Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ankh sun Amun
Reviews 1 bis 25 (von 31 insgesamt):
20.07.2022 | 11:21 Uhr
Hi Ankh,

das Kap hab ich schon vor ein par Tagen gelesen, aber noch keine Zeit gefunden, es auch zu reviewn. Ich versuch mein bestes mit meinen von der Hitze gebeutelten Gehirnzellen etwas angemessenes hinzubekommen, auch wenn es heute vielleicht etwas knapper ausfällt.

Also in dem Kap geht es ja mal wieder ab. Hicks bekommt es volle Breitseite ab. Wenn ein Drache Amok läuft, dann muß er natürlich dem jungen Haddock begegnen. :)
Und die Verbannten sind auch unterwegs, na danke auch. Das kann ja nur gut werden. *g*

Immerhin hat er Astrid an seiner Seite. Und auch Ohnezahn hat es zu meinem Lieblingswikinger geschafft. Wo hat der sich bloß wieder rumgetrieben?

Ein Fehlerchen hab ich mir gemerkt (und ein Satz klang iwo im Text komisch, als würde was fehlen oder sei umgestellt worden… aber den find ich jetzt nimmer mehr, sorry):

Mt der anderen Hand -> Mit

Sorry, wegen der Kürze.

Memo an mich selbst: das nächste mal zeitnah nach dem Lesen reviewn.

LG cbra

Antwort von Ankh sun Amun am 20.07.2022 | 16:00 Uhr
Hi cbra!

Falls es dich tröstet, ich bin zur Abwechslung jetzt auch mal so sehr von der Hitzewelle überrollt worden, ja… ich kann atmen und sabbern. Okay? Das war`s. Das höchste aller Gefühle für heute. :D Dabei ist es im Norden ja schon immer ein klein wenig kühler.

Joa, in dem Kapitel geht schon recht viel vor und es wird auch noch ein bisschen was in den folgenden passieren. Das Geschehen hat eine etwas andere Geschwindigkeit, als man es vielleicht aus meinen letzten Geschichten gewöhnt ist. Aber es macht ehrlich Spaß, sich jetzt an so alte Texte zu setzen und weiterzuschreiben und eben mal eine Spur dabei herunterschalten zu können. Man ist halt in der langen Zeit besser geworden. Mal war auch das nur mein Maximum. Weil eine komplette Neuüberarbeitung den eigentlichen „erzählerischen Charme“ nun dieser FF voll zerreißen würde, komme ich damit klar. Keine Sorge, es wird dennoch stets eine Grenze um 100 Prozent Leistung angezielt. ;) Noch habe ich auch ein klein wenig Zeit übrig, vielleicht noch ein Kapitel zu bearbeiten, das wird ab nächsten Monat erst mal wieder etwas zurückgehen.

Wenn Hicks nicht nach dem Drachen sucht, dann kommt dieser zu Hicks. Ganz einfach :D Ich habe ja schon wieder fast alles aufgefahren. Nur die Axt in der Hand, die, wie gesagt… Hehe, gibt`s nicht. ;)

Der Fehler wird behoben. Danke dafür. Und mit dem was du zu dem einen Satz geschrieben hast, da muss ich bei geeigneter Gelegenheit sonst noch mal drüber sehen (jetzt ist es mir auch zu warm). Vielleicht finde ich ihn.

Bei mir läuft das ja immer Hand in Hand. Also das Lesen und Reviewn. ;)

Bis dahin

Ankh
07.07.2022 | 22:55 Uhr
Hi Ankh!

Meine Zeit ist knapp, aber ich laß es mir nicht nehmen, hier vorbeizuschauen.

Es mag nicht so highlevel-Ankh-mäßig-anspruchsvoll sein, aber ehrlich, mir gefällt der Schreibstil ausgesprochen gut und es ist mehr als Ankh dennoch enthalten. Und wie immer in deinen Texten, finden sich Wörter, die ich in meinem ganzen Leben noch nie vernommen habe und googeln mußte. Aber jetzt bin ich um eins reicher in meinem Wortschatz (ennuyant). Bildungsauftrag… check. *lach*

Ein paar Fehlerchen sind mir aufgefallen:

Von Weiten hörte dich –> ich
vernahm ich ich die harten Worte -> ich zuviel
spürte ich ich kalte Anwesenheit von Stahl -> und noch mal ich zuviel

Und nun bin ich mal gespannt, wie Hicks diesmal in diese Lage gekommen ist. Gib es zu: Du stehst auf Regen und durchweichte Kleidung und Schmutz und Hicks, der von Astrid ihre Axt in die Haut gerammt bekommt. ^^ (Da soll noch mal wer was wegen mir sagen. Pfff. :D)

LG cbra

PS: Ich mochte sooooo gern sein „Oh menno.“ Ich lieb´s! =)

Antwort von Ankh sun Amun am 08.07.2022 | 21:21 Uhr
Hi cbra!

Freut mich, dass du vorbeischaust.

Ja, bei mir ist zurzeit auch alles viel zu knapp, aber genau deswegen habe ich diese FF wiederaufgenommen. Für Neues fehlt mir die Zeit und an Astrids Parts zu „Herzeben“ kann ich noch nicht wieder weiterschreiben, dafür knappere ich noch zu sehr an den letzten Wochen. Ich muss es langsam wieder angehen. Diese FF ist da wesentlich ruhiger, friedlicher, schmerzfreier und hatte dereinst aber auch noch ein P12 Rating ;) Ganz von meiner Ader frei machen kann ich mich ja auch nicht.

Hey, hier krieg niemand die Axt in seine Haut gerammt, versprochen… Hehe :D

Ich denke, dass es nicht so highlevel-Ankh-mäßig dieses Mal ist, liegt zu Teilen auch in der Natur dieser FF. Sie ist wie schon geschrieben, niedriger angesetzt und kein ausschließliches Hickstrid, alt, aber Hicks und Co. sind wesentlich jünger. Die Thematik ist weit weniger komplex, zumal findet diese Geschichte aus der Ich-Perspektive statt. Da kann ich nicht so hochtrabend mehr daherkommen, doch keine Sorge, ich werde hier und da mal einen Funken Ankh versprühen. Ja? :D

Ich mag das „Och menno“ auch sehr, und muss mich damit arg zügeln.

Ich werde die Fehler gleich noch beheben. Es werden mir dieses Mal wohl so einige durchrutschen, auch schaut dieses Mal kein weiteres Paar Augen über den Text. Also was auch immer ich übersehen und du noch finden solltest, ruhig her damit. :)

Bis dahin!

Ankh
10.07.2016 | 20:28 Uhr
Danke für die Antwort.

Sorry für die falsche Jahreszahl, aber ich hatte 3 abgebrochene Geschichten "auf dem Schirm" und leider einen Netzabbruch, wobei der Kommie leider in die falsche Reihenfolge rutschte. Sollte natürlich nicht vorkommen und es tut mir auch leid, doch du hast das ja korrigiert.

Freuen würde ich mich, wenn es demnächst ein neues Kapitel gibt.

LG, Andromeda

Antwort von Ankh sun Amun am 10.07.2016 | 21:14 Uhr
Das ist so nicht weiter schlimm. Passiert. Selbst die korrekte Jahreszahl hätte ich ja immer noch mit unter folgenden erklärt, so tut sich das sicherlich nicht viel. :)

LG
Ankh
07.07.2016 | 13:45 Uhr
Es ist wirklich sehr schade, daß du diese schöne Geschichte abgebrochen hast und scheinbar nicht mehr weiterschreiben willst, denn sie ruht seit knapp 2 Jahren. Bitte denke doch mal an die traurigen Leser, die sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Andromeda

Antwort von Ankh sun Amun am 10.07.2016 | 16:03 Uhr
Hallo Andromeda.

Deine Mutmaßungen sind nicht ganz korrekt, aber darüber hinaus danke ich dir dennoch wirklich sehr für deine Rückmeldung. Die Geschichte ruht seit nun einem Jahr und keine zwei Jahren und zeigt den abgebrochenen Status, in den das System automatisch Geschichten nach 6 Monaten stellt, wenn an ihnen nicht so schreibwütig gearbeitet wird. Aber abgebrochen habe ich sie nicht. Sonst hätte ich sie einfach gelöscht. Da ich an sich schon nicht der regste Autor bin, dauern meine Kapitel oft einfach länger, und zwar durchschnittliche zwischen 1- 3 Monaten, und nicht selten auch mal länger. Das ist mein Normwert.

Bei nun dieser Geschichte habe ich seit schon längerer Zeit unregelmäßige Updates in der KB vermerkt, da darfst du dann das Ganze zumindest um noch einmal addieren. Ich komme also schlecht voran. Dass ich nicht einfach "jetzt" weiterschreibe liegt daran, dass ich mich, zeitlich gesehen seit den nun letzten beiden Kapitel zu dieser FF ungefähr, im Konflikt mit meinen Schreibstil befinde, viel ausprobiere und es momentan so sehe, dass ich mich von dem entfernt habe, wie ich die Kapitel zu dieser FF geschrieben habe. Nicht unbedingt in allen Dingen zum Positiven. Wahrscheinlich würde vieles sich während einer Einfindung sich wieder einspielen, aber dazu fehlt mir gegenwärtig einfach so ein bisschen die Moltivation, um das auszuarbeiten und zurecht zu bügeln. Ich will bei der FF einfach nichts verhunzen (vielleicht bin ich auch viel zu selbstkritisch) und deswegen habe ich solange nicht hier weitergeschrieben. Für einen Leser, der aber liebend gern weiterlesen mag und auf ein neues Kapitel wartet, ist das natürlich keine ideale Lösung. Das sehe ich vollkommen ein.

Es ist auch nicht so, dass ich nicht gedanklich öfters bei dieser Geschichte bin und somit nicht an die Weiterführung und überhaupt nicht im Entferntesten auch an meine Leser denke... ganz im Gegenteil. Es bringt mich zurzeit nur leider kein kleines bisschen weiter und ich glaube, das finde ich sogar noch umso einiges unschöner als du. Ja... pfffffff...

So. Langer Text ohne Sinn. Ich sage aber auch gerne, dass dein Review mich gefreut hat, da ich nun noch mal gezwungen war etwas weiter in mich zu gehen. Vielleicht mag es nachwirkend auch mal wieder als genug Ansporn für ein neues Kapitel reichen (gerade nicht genug Zeit zum FF schreiben)... wer weiß. Schön wäre es und jedem alten Leser sowieso sowas von wert. Ich werde schauen, was sich machen lässt.

LG
Ankh
18.07.2015 | 19:59 Uhr
He he he! ;-P

Hallöchen *grins*

es ist doch was feines, wenn man als Autoren die Geschichten von anderen ließt und sich denkt, wie man selbst dazu steht. Ich zu meinen Teil, war einfach nur überwältigt. Diese detaillierte Schreibweise und auch deine Wortwahl, haben mich mit spannender und aufregender Neugier gepackt. Soviel, das ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll :-D Das was du hier schreibst ist mehr als Oscar reif. Die Szenen die du hier setzt und mit jeglicher Art von Gefühl, Gedanke und detaillierte Genauigkeit wiedergibst, lässt überhaupt nix zu wünschen übrig. Doch da konnte ich mich ein wenig selbst erkennen, wo ich bei meiner ersten Story, die eine Multicrossover war, nicht besonders rühmen konnte, da die dortigen Leser entweder gar keine Interesse verfolgten oder aber einfach keine Fantasy besaßen, um es sich nur mal vorzustellen. Deswegen habe ich sie erstmals rausgenommen und ist bis heute in Bearbeitung, für die einfache Leserschaft.
Doch als ich heute, nach deiner Bekanntmachung dieser Geschichte, hier gelesen habe, musste ich schlucken. Ich wusste ja das du eine sehr spezielle Autorin bist, doch so was hätte ich wahrlich nicht erwartet. Zwar habe ich mich steht´s, wie ein Primelpott gefreut, wenn du mir Review geschrieben hast, doch ich selbst hatte nicht die nötige Zeit mal in deine Geschichte zu greifen. Einerseits weil ich wenig Zeit habe und zweitens weil ich ja auch viel lieber an meiner Geschichte weiterarbeiten möchte. Doch habe ich mich heute dazu gerungen hier reinzusehen und es hat sich mehr als gelohnt. In nur wenigen Stunden habe ich in einen Rutsch deine Geschichte gelesen und verschlungen und bin so begeistert, das ich von dir verlange, das das nächste Kapitel auf der Matte steht xD Doch dann könnte ich dich als Betaleserin wohl kaum weiter erhalten, da du dann viel zu sehr beschäftig bist weiterzuschreiben. Auch wenn du dir, wie mir, mal die Schreibfaulheit oder einfach eine Blockade im Weg liegt, sage ich dir: GEBE NICHT AUF!
Es lohnt sich, auf jeden Fall! Denn ich schließe mich den vorherigen Reviewschreibern an, die du 2013 hattest und mag es auch lieber, wenn man mehr Kritik in negativer oder positiver Form wiedergibt. Alles was du hier niederschreibst, ist mehr als grandios und du hättest bestimmt bei einen intellektuellen Verlag sehr gute Chancen daraus einen Bestseller zu machen. Alles was dazugehört schlummert tief in dir drin und muss nur weiter motiviert und gefördert werden. Ich hoffe ich konnte dich damit weiterhin aufbauen und somit dich zum schreiben bewegen, den dein Potenzial ist zwar da, kann aber noch weiterhin verbessert werden. Zwar nicht von mir, aber du hast die Chancen der ganz Großen Autoren anzugehören.

Das war´s denn auch schon von mir

LG Matze ;-D

Antwort von Ankh sun Amun am 21.07.2015 | 23:38 Uhr
Ja! Hallöchen~ (und hör auf zu grinsen! Das machst du mit Absicht, dass weiß ich ganz genau xD)

Na gut, nachdem ich mir den Magen gefestigt habe und ich mich dazu durchringen konnte, in mich zu gehen, bekommst auch du endlich eine Antwort von mir. So danke ich dir zuerst wahnsinnig für dein Review, denn damit wurde ich echt überrascht; dass ich 1. überhaupt noch eins zu bekam und 2. dass es von dir kam. Ich konnte dich also endlich hierher verschlagen. Das ist doch was. :)
Und weißt du, dass ich mit zu viel Lob gar nicht umgehen kann? Ja, tatsächlich, auch ich habe Zweifel an diesen oder jenen Stellen meines Schreibstils und mache mir jedes Mal Gedanken darum; könnte es jetzt was gegeben haben, was einen Leser nicht so gefiel und sogar mir vertreibt? Ist der Beginn für den "modernen" Leser viel zu langatmig, um ihn bis zu der Stelle, wo es zur Wendung kommt, überhaupt zu halten? Und am meisten: Kommt das alles überzeugend rüber?
So flasht es mich jedes Mal, wenn ich so positiv behaftete Rückmeldungen erhalte und brauche meist sogar meine Zeit, um das für mich zu verinnerlichen. Und dann kommst du zur später Stunde hiermit daher und lässt mich vor Beglückung schlecht schlafen. Um somit zu deinen Review an sich zu kommen.
Du kennst meine Quengeligkeit zum Detail ja bereits als Leser, natürlich ist das bei mir als Autor dann nicht anders. Auf das, was ich beim Schreiben am meisten wert lege, ist tatsächlich die Möglichkeit zur phantaschtischen (*Wirklichkeit werdende) Leserwahrnehmung. Nun nicht zu stark, aber schon ein bisschen, weil sonst verliert sich der Sinn einer fremden Personensicht, auch wenn schon aus der Ich-Perspektive es vielen leichter fällt, sich in etwas hineinzuversetzen.
Ich hingegen hasse die Ich-Sicht und ich weiß bis heute nicht, was mich die Aussicht darauf, sich so während dieser FF mit dieser Perspektive vertrauter zu machen und mit ihr zu üben, wirklich wahrnehmen ließ. Ich muss verrückt gewesen sein. Jetzt quäle ich mich dadurch, aber auf der einen Seite scheint es dies ja wert zu sein. :D
Das ich mich hiermit nun in diesen Fandom nicht mehr so gut ruhmen kann, naja, mag vielleicht an dem Verständnis zur Komplexität zum Ersten liegen. Alles muss leicht und in einen Rutsch durchzulesen sein. Selbst Erwachsene ziehen sich da im Internet plötzlich zum inneren, vor seiner Schullektüre sitzenden, lustlosen Kind zurück. Nachvollziehbar, da das Lesen über den Computer mehr die Augen anstrengt, auch wenn ich mich persönlich frage, wieso man dann überhaupt die Absicht hegt, über diesen Weg sich mit irgendwelchen geschriebenen Werken zu beschäftigen. Gerade auf Seiten wie FanFiktion. de verwunderlich. Und als zweiter Grund wäre da noch der aktuelle Stand an sich. Es ist zumindest für junge Leute reizvoller eine FF von Anfang an zu verfolgen, als sich später reinzulesen. Wo ich zu meinen Teil finde, dass es nicht Tolleres gibt, als auf eine ältere, vorangeschrittene FF zu stoßen, die kürzlich mein Interesse weckte und mich über Tage erstmal durch die Geschichte zu lesen. Natürlich finde ich meinen Gefallen auch mal an kürzeren Geschichten oder OS's, so ist das nicht.
Da ich nun selber schreibe (wer hätte das gedacht xD), kann ich deine Aussage, lieber an seiner eigenen Geschichte zu schreiben, völlig verstehen. Erstrecht, wenn der Kopf nur so vor Ideen übersprudelt. Geht mir nicht anders. Wobei ich mir die meisten Idee irgendwo festhalte, um später zu ihnen zurückzukehren. Nur Kurzideen müssen meist dann doch sofort raus, damit sie den gewohnten Fluss nicht länger stören. xD
Dass du zu schlucken hattest, verwirrt mich. Weil du nicht wusstes, wer in dieser Hinsicht immer wieder bei dir von sich hören lässt, oder weil du es wieder runterschlucken musstes? Hey, erklär es mir und ich bin mir sicher, ich werde beides komplett nachvollziehen können. :D
Au weia, das nächste Kapitel. Ernsthaft? *hust* Ja.... *räusper* Befindet sich bis jetzt nicht einmal in Bearbeitung auf meinen Laptop. Ich.... ja, ich gebe zu, ich bin da manchmal ein bisschen schreibfaul und brauche echt lange, um mich wieder hochzubewgen, wenn ich erstmal wieder raus bin. Aber wie du auch gut erkannt hast: Genau, wie würde das dann für deine Betaaushilfe und meine Reviews bei dir aussehen? Denk mal drüber nach. ;D
Doch aufgeben tue ich sicher nicht. Bei mir dauert es immer länger, da ich ja auch nicht nur diese eine Geschichte hier habe und als einen Wettbewerb sehe ich das hier erstrecht nicht, dass ich mir sagen lassen würde, wann ich gefälligst weiterzuschreiben habe. Auch, wenn ich nicht verneinen möchte, dass viele damit Recht haben, wenn sie meinen, dass meine Kapitel lange dauern.
So hast du auch Recht, was die Kritik betrifft. Ha ha, obwohl ich nicht weiß, wo die vermehrte Meinung herrührt, dass ich nur auf ausführliche Kritik was gebe. Mein anfängliches Statement zu dem Thema muss echt eine gewisse Wirkung haben, wo da aber doch auch nur steht, dass ich mich über "konsruktive Kritik oder Meinungen" freuen würde. xD
Scheint zu erschlagen, wie so manch anderes hier anscheinend auch. Ich bin immer wieder selbst sprachlos, wenn mir jemand zuteilt, dass ihm meine Geschichte und somit mein Schreibstil gefallen. Ich sehe das nicht als selbstverständlich. Ich sehe es nicht als selbstverständlich, dass jemandem mein Schreibstil gefällt, denn natürlich kann auch jemand das, was und wie ich schreibe, als den größten Mist empfinden. Okay, wo ich zugebe, ich dann aber auch eine dizente Stellung vom besagten "Mist"-Sager verlangen würde. Ich erkenne viele "negative" Kritik auch an und arbeite sie für mich um. So weiß ich nicht, ob du dich durch die drei ersten Reviews gelesen hattest, wo was zu meinen Spüngen in der Zeit stand? Auf jeden Fall habe ich dies mittlerweile für mich umgesetzt und somit auch die Kapitel nachträglich nochmal überarbeitet. Auch ich lerne nicht aus. Wo ich mittlerweile für mich einsehe, dass es schon schwerer sein dürfte für mich konstruktive Kritik zu verfassen und somit vielleicht noch den einen oder anderen Ratschlag zu erteilen. Zumindest für die meisten Leser. Und denen, die es machen, bin ich einfach nur dankbar. Und wenn es dann die Ratschläge oder Verbesserungen von Germanistikstudenten sind, völlig egal. Zumal kenne ich auch meine eigenen Schwächen, und ja, ich habe welche.
Das Einzige, was ich nur nicht abgeschafft kriege, sind diese Mammutsätze und Verschachtelungen, die sind einfach meine Passion. Und im Gegensatz zu anderen Geschichten von mir, sind diese hier noch gar nichts. Ich versuche mich ja auch zusammenzureißen, aber manchmal bricht es raus. Kann man auch fast als sowas wie eine Schwäche sehen, wenn man will. Flexibles Schreiben, bei mir Fehlanzeige. xD So bin ich auch niemand, der darauf jeweils behaaren würde und als Kritikerin sagen "Mach dies so und so, ist besser. Kannst bei mir sehen". Nein, meinen Schreibstil würde ich niemals weiterempfehlen, genauso mache ich das auch nicht mit anderen. Ein Phänomen, wie ich mitunter schon feststellen durfte, nur total daneben gegriffen. Erstrecht, wenn Empfehlung X und Y es auch nicht unbedingt besser können und die Autoren sich von der Denkens- und Angehensweise gar nicht gleichen. Der Grund, warum ich meist auch immer nur Wahrnehmungen in meine eigenen Reviews fleißen lasse und wenn, dann nur auf diese bezogen, "allgemeine" Tipps weitergebe.

Und jetzt zum Schluss fällt mir ein Punkt ein, der nur bedingt mit meiner FF was zutun hat: Aber nein, für mich ist Orginal Grobian auch nicht schwul. ;) Und du weißt, ich habe die beiden Rohmänner nun auch schon eingebaut. Wenn andere anderes vermuten, ersehen oder interpretieren, dann sollen sie das machen, aber dann gefälligst gut. Habe ich so an sich nichts gegen. Das ist meine Meinung zu nicht IC Slash an sich. :)

So, das war es dann für mich. Vielen, vielen lieben Dank für dein Review. Hat über Tage mein Gemüt erheitert. :)

LG,
Ankh
03.07.2015 | 21:59 Uhr
HII,Ich bin erst eben auf deine FF gestoßen und finde sie echt cool!! ;-) Zwar irritiert mich dein Schreibstil ab und zu mal, aber ansonsten echt super B-)... BITTE schreib schnell weiter


GLG Babsi1511

Antwort von Ankh sun Amun am 04.07.2015 | 17:11 Uhr
Hallöchen~

das freut mich aber, dass meine FF dir gefällt. :) Vielen lieben Dank für dein Review.
Dass mein Schreibstill ab und zu mal irritieren mag, dem bin ich mir vollkommen bewusst und darf gerne auch so sein.
Ich habe einen flüchtigen Blick auf dein Profil und angegebenes Alter geworfen, so mag das wohl auch völlig normal sein. ;)
Ich schreibe mittlerweile schon seit über 10 Jahren, da entwickelt sich der Schreibstil und ich spiele bewusst mit ihm, um manchmal sogar beabsichtigt ein kleines bisschen zu verwirren und vielleicht auch zu verwirren.
Wobei ich aber auch versuche, vielleicht nicht ständig meine Kapitel zu einem Ratespiel zu verarbeiten, aber das ist schwerer als es sich anhören mag, wenn man so schreibt. :)

LG,
Ankh
11.10.2014 | 22:58 Uhr
Hii

Ich sag einfach nur cool. Ich hoffe der Status du schreibst die FF. nicht wieter stümmt hoffentlich nicht mehr oder?
Ich freu mich auf nexte Kap.


Ganz liebe Grüße DragonFire01

Antwort von Ankh sun Amun am 12.10.2014 | 00:27 Uhr
Hallöchen~

vielen Dank für dein Review. Freut mich, dass dir meine FF gefällt und dass du sie ließt.
Aber Status? Du hast das zuvorherige Review von Kaptain der Kritiker gelesen, oder? ;)
Diese FF hatte mal einen Status, wo ich nicht weiterschreiben konnte, aber der ist nicht mehr in dieser FF vermerkt.
Nein, dieser Status stimmt nicht. Ich schreibe weiter, versprochen! :D
Nur meine Zeit dafür ist begrenzt und ich schreibe an anderen FF's auch nebenbei. Es kann also vielleicht etwas dauern, bis ein neues Kapitel kommt, aber ich höre nicht auf zu schreiben.

LG,
Ankh
20.05.2014 | 22:40 Uhr
Hey
So..ich habe mir mal Zeit genommen gehabt und habe deine ff gelesen. Diese Zeit hat sich gelohnt. Ich finde toll, wie du alles rüberpringst. Diesen Still habe ich glaube ich noch nicht oder sehr selten gelesen. Das meine ich positiv. Die Geschichte verspricht auch iehrgenwie, spannend zu werden.
Ich habe eine Frage an dich: Das im ersten Kapi, also da, wo du geschrieben hast, das du nichtmehr an dieser ff weiterschreibst oder so, ist das noch gültig? Wenn ja, fände ich das traurig. Und wenn nicht dann sag ich dazu:
Freue mich aufs nexte Kapi!!
Captain ruft zu den Drachen

Antwort von Ankh sun Amun am 22.05.2014 | 12:33 Uhr
Hei~

ah, ein neuer Leser. :)
Freut mich wirklich sehr, dass meine FF und mein Schreibstil dir gefallen.
Das kann gut möglich sein, da ich eine Schwäche für Lyrik habe und dies wirklich überall in meinen Geschichten heraus sticht. Nur hier - im Drachenzähmen Fandom - versuche ich mich arg zurückzuhalten. Es gibt wenige in dieser Kategorie, die sich halt so drauf fokusieren und wenn du ausschließlich bis jetzt nur in Drachenzähmen FF's gelesen hast (?), ist das wirklich gut möglich.
Und nein, ich kann dich beruhigen, der Status ist nicht mehr aktuell. Mein Lapi ist seit über einer Woche wieder in Ordnung und ich kann auch wieder schreiben. Nur immer regelmäßig zu schreiben, das ist etwas, was ich nie ganz versprechen kann. Aber es geht jetzt auf jeden Fall wieder weiter. ;)

Na gut, ich danke dir ganz dolle für dein Review und netten Worte und man ließt sich. :)

LG,
Ankh
BIG-BOSS (anonymer Benutzer)
20.05.2014 | 06:06 Uhr
Jaaaaaaa es geht weiter
und lass mich raten
irgendwann kommt
Alvin oder??

tja bestimmt irgendwann
hihihi
Mach weiter so
lg franzi

Antwort von Ankh sun Amun am 22.05.2014 | 12:22 Uhr
Hei~

ja, der wird irgendwann dann wohl auch seinen Auftritt haben. :)
Ich danke dir sehr sehr dolle für dein Review.
Und ich werde hier bald auf jeden Fall weiter schreiben.

LG,
Ankh
20.05.2014 | 00:32 Uhr
Hii
Nach etlicher Zeit geht's endlich weiter *-*
Mir ist aufgefallen, dass du von meinen Reviews sehr wenig abbekommen hast,
bzw waren sie alle sehr kurz und informativ schon gar nicht!
Du musst wissen das dies eigentlich nicht meiner Art entspricht,
doch wird dies schon mit diesem Review beendet! :D
Auch ich hatte Probleme, mich nach dieser langen Zeit, mich wieder einzufinden,
doch einmal die letzten Zeilen des letzten Kapitels gelesen dazu
die Hilfestellungen im neuem Kapitel und es gelang mir fast ohne Schwierigkeiten! :)
Meine Erinnerungen an die Entführung und des weiteren werde ich in folge auffrischen ;)
Auch dieses Kapitel wurde mit deinen Verzierungen deines Schreibstils genial!
Mit deinen Beschreibungen kann man sich alles bildlich vorstellen, was nur Pluspunkte einbringt!
Auf die Fortsetzung bin ich schon wieder richtig gespannt
Auf deine Einfälle sowieso doch auch auf deine weiteren Beschreibungen!
Ich würde an dieser Stelle mich verabschieden und wir schreiben uns beim nächsten Kapitel! ;)
LG Nachtschatten98 ;**

Antwort von Ankh sun Amun am 21.05.2014 | 20:32 Uhr
Hei~

ich danke dir einmal mehr für dein liebes Review.
Ja, mir war diese FF fast ein Monat ausgefallen, da mein Lapi einen Ausfall hatte und ich während der Reperaturzeiten nichts dran weiterarbeiten konnte.
Jetzt wird es wieder ein klein wenig schneller voran gehen. ;)
Schön, dass dir dieses Kapitel und auch was ich in den zuvorherigen schrieb, bis jetzt so gut gefallen hat. Das bedeutet mir wirklich sehr viel.
Über irgendwelche Reviews, die vielleicht nicht so waren, wie du es gerne getan hättest, musst du dir keine Gedanken machen.
Da nimm ich es nicht so schlimm mit. ;)

Na gut, ich hoffe, dass ich hier bald wieder was hochladen kann. Hab nur zuvor noch an einen anderen Kapitel (und vielleicht eine OS-Idee zu Drachenzähmen) zu schreiben.
Aber es geht ja wieder weiter... irgendwie. :)

LG,
Ankh
BIG-BOSS (anonymer Benutzer)
18.03.2014 | 07:08 Uhr
Hey wann schreibst du
weiter ich find die Ff
klasse und
und supper
schreibweise
ehrlich
lg franzi

Antwort von Ankh sun Amun am 19.03.2014 | 20:54 Uhr
Hei~

ich kann grad nicht sagen, zu wann genau es hier weitergehen wird. Ich habe zwar vor, in den nächsten Tagen vorm Wochenende noch zu schreiben, aber kann nicht versprechen, dass ich auch dazu komme.

LG,
Ankh


P.S. Tretet der FB-Gruppe "Dragons - Die Reiter von Berg" bei ----> https://www.facebook.com/groups/606495672771857/
09.03.2014 | 02:33 Uhr
Nun, ein nettes Zwischenspiel. Wunderte mich nur, daß Ohnezahn diesen frechen Eindringling nicht gleich gewittert und aufgespürt hatte. Lassen dessen Dracheninstinkte, angesichts des "zivilierten" Lebens, jetzt langsam nach? Auch sollte er, von seinem früheren, freien Leben, diese Unwetterereignisse doch gewöhnt sein und deshalb nicht so austicken.

Was ist denn nun mit dem Kleinen geworden? Hat der dann mit im Haus übernachtet?

Dann mal weiter mit dem kleinen "Zwischenspiel".

LG, Andromeda

Antwort von Ankh sun Amun am 10.03.2014 | 22:26 Uhr
Hmm... es kann sein, dass ich das nicht allzu gut verständlich rüber gebracht habe. Vielleicht sollte ich das nochmal überarbeiten?
Am Anfang stellt ja Hicks die Vermutung, dass Ohnezahn sich wegen des Unwetters erschrocken hätte. Natürlich ist es für ihn untypisch, dass er da so austickt. Aber er hatte sich ja auch nur erschrocken, keine Angst.
Doch vielleicht war Ohnezahn dewegen ja gar nicht so aufgewühlt. Vielleicht hatte er ja den kleinen Schrecken bemerkt, als er reinkam bzw. gewittert, dass da etwas gekommen war und er hatte Alarm geschlagen, bis Hicks eben verlangte, dass er gefälligst ruhig sein soll? Wer weiß... :D

LG Ankh
08.03.2014 | 23:47 Uhr
Hallo

>> "Die dritte Stimme in seinem Gewissen ist ja zweifelsfrei Ohnezahn."
Wie ich Recht hatte. :D
Oder hab ich dich auf die Idee gebracht? Das wär ja noch erfreulicher.

Aber die Umsetzung hat etwas für sich ... Drachenhumor. Made my day - oder was davon noch übrig ist.

Die schrecklichen Schrecken habe ich aus der Serie als gewöhnliche kleine Gassenbewohner in Berk in Erinnerung - nichts gegen Gassenbewohner, ich habe Susi und Strolch gesehen. Ich frage mich nur, ob dieser kleine Besucher wohl irgendeiner speziellen Entwicklung dient oder doch nur dieser einen Szene, wir werden sehen.

Wegen deines Schreibstils lese ich mir demnächst noch einmal die ganze Geschichte durch, aus dem Stand kann ich jetzt nicht erkennen, dass sich da im Laufe der Zeit etwas geändert hat.

LG Izruo

Antwort von Ankh sun Amun am 10.03.2014 | 22:12 Uhr
Also die Idee ist ohne irgendwelche Einfüsse entstanden und das grobe Konzept liegt mir so ja auch schon vor.
Was aber jetzt nicht heißen soll, dass ich deine Worte über Ohnezahns Rolle nicht vernommen habe.
Und vielleicht haben sie sich ja auch ein wenig auf dieses Kapitel ausgewirkt.
Nur, wiel ich sage, dass ich nicht groß darüber nicht nachgedacht habe, heißt es ja nicht, dass es ausgeschlossen ist. :)

Ja, Drachenhumor... der ist schon ein klein wenig speziell, was? Vorallem in einer Szene aus dem Trailer zum zweiten Film war mir dieser wieder sehr aufgefallen, als Ohnezahn z.B. antäuschte Hicks über die Bergklippe fallen zu lassen. Mit den Worten "Er würde ja keinem Einbeinigen..."... Ja was eigentlich? xD

Das sind kleine Gangster, diese schrecklichen Schrecken. Aber niedliche Gangster. xD

Nein, der wird sich so speziell schon nicht geändert haben. Nur im Vergleich zu anderen FF's von mir, z.B. "Asa To Yoru no Roman - Die Geschichte vom Morgen der Geburt und der Nacht des Todes" weiß ich, das mein Schreibstil eigentlich recht komplex ist. Manchmal habe ich gradezu eine Abneigung gegen klare, kurze Sätze, die das Verstehen im Grunde doch so viel einfacher machen könnten. Mit verändert ist höchstens nur gemeint, dass ich das am Anfang mit dem Traum mal wieder etwas habe raushängen lassen. Ich schreibe hier natürlich auch sehr ausführlich, aber versuche das nicht ganz so extrem zu tun. :D

LG Ankh
08.03.2014 | 21:17 Uhr
Hii
Deine Geschichte ist super!
Deine Ideen sind Hammer!
Und dein Schreibstil ist genial!
Ich liebe dein detalisiertes schreiben! (Wahrscheinlich Falsch geschrieben)
Hoffe das es nicht allzu lang dauert
GLG Nachtschatten98

Antwort von Ankh sun Amun am 10.03.2014 | 22:16 Uhr
vielen Dank.
Schön, dass dir die Geschichte bisher so sehr gefällt.
Ich weiß nicht... bis auf morgen habe ich über die Woche frei, vielleicht schaffe ich es mich da nochmal zum Schreiben zusammenzuraffen.

LG Ankh
Lolli19 (anonymer Benutzer)
08.03.2014 | 17:39 Uhr
Ich mag deone Grschichte und es ist mir egal ob es
Rechtschreibfehler gibt oder nicht!!!!!!!!!!!
Ich würd gerne wieder weiterlesen also freu ich mich
wenn es weitergeht!!!
GGLG Lolli19

Antwort von Ankh sun Amun am 08.03.2014 | 18:04 Uhr
Hei~

vielen Dank für deine netten Worte. Freut mich, dass dir meine Geschichte so sehr gefällt.
Rechtschreibung ist nicht mein Problem und hält mich nicht vom Schreiben ab. Da bin ich doch relativ sicher drin. ;)
Ich habe nur nicht immer Zeit zum Schreiben, da ich nun mal auch im Arbeitsalltag steh.
Aber ein paar erfreuliche Worte: Ich hatte in den letzten Tagen Zeit und so schreibe ich grad am nächsten Kapitel, weil ich nach dem letzten so gut ins Geschehen wieder gefunden hatte.
Vermutlich kommt ein neues Kapitel heute Abend noch. ;)

LG Ankh
05.03.2014 | 15:28 Uhr
Juhu, es geht weiter.

Kaum hat man zwei Absätze gelesen und man hat die Stimmung wieder verinnerlicht, so kenne ich deinen Schreibstil.^^

Oh, ein kleiner Denkfehler: "Unerwartet und mich völlig auch meinen Gedanken reißend ..."
Ui, nochmal: " ... an der schweren Tür, bis sie sich ätzend auftat."
Es könnte ja durchaus sein, dass Hicks Säure benutzt hat, aber ich glaube, du wolltest hier eigentlich "ächzend" schreiben.^^
Oha, was ist denn da los: "Und ab und zu vereidigte dieser Hund seinen gut bewachten Posten ..."
Interessant, was so ein fehlender Buchstabe ausmachen kann.^^
Und noch einer: " ... und einen horizontalen Hieb durch die Luft verführte."
Wenn auch ein verführender Hieb eine interessante Vorstellung ist, habe ich das Gefühl, dass dieser hier eigentlich vollführt werden sollte.

Versteh' mich bitte nicht falsch. Rechtschreibfehler gehören auch meiner Meinung nach nicht unbedingt in Reviews, aber hier geht es um den logischen Zusammenhang und den Lesefluss, auch wenn man bei so mancher bildlichen Vorstellung etwas schmunzelt - aber gerade das muss ja nicht unbedingt sein.^^
Zu schade, das Word nur eine Rechtschreibkorrektur hat. Wenn man sich gerade so vertippt, dass ein anderes Wort dabei herauskommt, merkt es das Programm nicht. Bei mir sind da auch schon die tollsten Wendungen bei rausgekommen.

Naja, zurück zum Thema:
Die Vater-Sohn Beziehung der beiden ist auch genauso chaotisch wie im Film, das hast du wirklich glaubwürdig rübergebracht.
Jetzt bekommt Hicks also auch noch von seinem Vater eine Predigt, er und Astrid sind sich was Hicks betrifft anscheinend oft einig. Die dritte Stimme in seinem Gewissen ist ja zweifelsfrei Ohnezahn. Mal sehen, ob da noch etwas kommt.
Und Hicks scheint ernstaft darüber nachzudenken, wie es wohl weitergehen soll. Dem schließe ich mich an und warte gespannt auf eine Fortsetzung.^^

Sieh mal einer an, jetzt werde ich mit den Reviews schon genauso wie du.
LG Izruo

Antwort von Ankh sun Amun am 06.03.2014 | 13:52 Uhr
Juhu, so sieht man sich wieder. ^^

Ich weiß, dass mit dem, "dass man ab dem zweiten Absatz völlig drine ist", soll von dir eigentlich als ein sehr gut gemeintes Kompliment gelten, und doch... ärgere ich mich grad, dass es erst der zweite Absatz ist. Ach, der Autor und sein eigener Anspruch. Ein ewiger Kreislauf. You know, right? ^^

Ohje, hat Hicks etwa Giftdrüsen oder ähnliches unter seinen Fingernägeln und wir, als vollfanatische Fans, haben das bis jetzt gar nicht bemerkt?
Eh ja, da schreib ich ganz klar einfach mal nur: UPPS!
Auch wenn die Vorstellung von einen verführenden Hieb (man, der muss vielleicht ne' Wirkung haben xD) oder einen Hund, der seinen Posten vereidigt sehr amüsant sein mag, hast du natürlich aber eindeutig Recht damit: das sind kleine Fehler, die eigentlich nicht sein müssen und deswegen von mir auch schon schön brav entfernt wurden. Danke dafür, dass du sie benannt hast. Denn ich gebe zu, solche Fehler sind mir dann doch schon ausgesprochen peinlich. Denn gestern hatte ich die ganzen Kapitel zusätzlich noch mal durch die Prüfung von Duden gejagt. ^^

Und was für Wortwendungen zustande kommen können, wenn die Schreibkorrektur nicht Alarm schlägt, da kann ich auch bereits eine schöne Sammlung vorstellen. Nur behalte ich die dann letztlich doch lieber für mich. Besser so. ^^"

Ja, es ist interessant, wie verschieden die Ansichten von Haudrauf und seinem Sohn sind und sie sich dennoch gleichzeitig schon oft ausgleichend anpassten. Und trotzdem bleibt ihre Beziehung so chaotisch, wie sie nur zwischen Vater und Sohn, Kraft und Kopf sein kann. Und eigentlich legt diese ja auch einen Grundstein in dem Film.
Und Hicks wird noch des Öftern der Kopf glühen, angesichts der Aufgaben, die sich ihm in den Weg stellen. ;)


LG Ankh
Sussi78 (anonymer Benutzer)
05.03.2014 | 14:02 Uhr
Also deine Geschichte ist echt cool
und ich freu mich schon wenn es weitergeht
(Hoffentlich bald)
Aber eine frage hätte ich noch :
Kommt Hicks mit Astrid zusammen? (Bitte)
GLG Sussi78

Antwort von Ankh sun Amun am 06.03.2014 | 13:57 Uhr
Hi~

freut mich, dass es dir bis hierhin so sehr gefällt.
Hmm... doch ob Hicks mit Astrid zusammen kommt? Ich würde sagen, ob oder nicht, das werden wir noch erfahren.
Ich auf jeden Fall verrate nichts. :)


LG Ankh
05.03.2014 | 09:00 Uhr
Hii
Super Story!!!
Echt klasse freue mich riesig auf sie Fortsetzung.
Dein Schreibstil ist richtig geil!!!
Hoffe es passiert noch etwas zwischen Astrid und Hicks :)
Und das du schnell weiter schreibst!!!
Bitte bitte bitte
GLG Nachtschatten98

Antwort von Ankh sun Amun am 05.03.2014 | 22:52 Uhr
Hi~,

vielen Dank für deine Worte. Es freut mich, dass dir meine Geschichte, und ebenso mein Schreibstil gefallen.
Wir werden sehen, was passieren mag. Ob etwas zwischen ihnen oder mit ihnen geschieht... oder gar nichts sein wird... tja, das erfahren wir erst mit der Zeit.

Ich gebe mir Mühe, die Geschichte schneller voranzutreiben. Aber ich habe momentan nicht so viel Zeit, dass ich was versprechen möchte.


LG Ankh
05.03.2014 | 05:05 Uhr
Na prima, es geht weiter. Da freut sich doch das Herz des Ohnezahn-Liebhabers. *g*

Diesmal ging es also um das ganz normale Vater-Sohn-Gespräch und Hicks hat natürlich gleich wieder rote Ohren bekommen, als Haudrauf Astrid etwas "anzüglicher" erwähnte. Zum Glück wurde dieses vom Schein des Feuers verdeckt.

Bin ja wirklich gespannt, wie Du dieses Verhältnis entwickelst und ob Du da mehr draus werden läßt.

Jedenfalls solte Hicks wirklich kräftiger essen und trainieren, damit Astrid ihm nicht so leicht das Schwert aus der Hand schlagen kann. Oder sollten bei ihm die Hormone seine Hand blockieren, wenn er Astrid gegenüber steht?

Jedenfalls wird ein Feind solche Hilflosigkeit gnadenlos ausnutzen und ihn auf den Weg nach Walhalla senden.

Mal sehen, wie es weiter geht.

LG, Andromeda

Antwort von Ankh sun Amun am 05.03.2014 | 22:46 Uhr
Na als Ohnezahn-Liebhaber hat man es bei Geschichten wie meiner und auch anderer ja super. Der haftet an Hicks ja wie sein eigener Schatten. ;)

Ja, das Verhältnis zwischen ihn und Astrid...
Wir werden sehen wohin die nächsten Kapitel uns führen. Vorweg was zu verraten habe ich nämlich nicht vor.

Aber du hast Recht: es muss etwas geschehen. Hicks muss sich was einfallen lassen, wenn er nicht möchte, dass vielleicht eines Tages jemanden aus ihren Dorf etwas zustoßen könnte.
Der Feind kennt seine Schwächen.


LG Ankh
BIG-BOSS (anonymer Benutzer)
04.03.2014 | 22:37 Uhr
Hey
habs mir grad durchgelesen
da gibt es nichts zu meckern
Typisch Vater und Sohn gespräch
hihihi
ich hoffe es geht bald weiter
lg Franzi

Antwort von Ankh sun Amun am 05.03.2014 | 22:36 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein Feedback. Ja, das Gespräch von Vater zu Sohn, das fand ich einfach wichtig. Vorallem da sich Haudrauf ja theoritsch rund um die Uhr Sorgen um das Wohl seines Volkes machen muss. Oder auch Hicks. :)
stefanie (anonymer Benutzer)
30.01.2014 | 17:21 Uhr
danke,dass du es mir nochmal geschrieben hast!schreib doch mal wieder ein kapitel!wär cool lg stefanie

Antwort von Ankh sun Amun am 04.03.2014 | 14:06 Uhr
Das neue Kapitel ist grad in Arbeit. Es wird also nicht mehr allzu lange dauern... ;)
stefanie (anonymer Benutzer)
29.01.2014 | 20:04 Uhr
tut mir echt leid,wenn ich nerve aber ich habe irgendwie nicht ganz verstanden,warum Astrid,dass tut.bitte sags mir nochmal aber bitte hass mich nicht hihihi

Antwort von Ankh sun Amun am 29.01.2014 | 20:16 Uhr
Hallo Stefanie,

kein Problem. Die Szene mit Astrid und Hicks war ein Kampftraining, an dem Hicks jedoch keine Begeisterung hegt. Sie hat ihn also nur provoziert und angegriffen, weil sie ihn aus sich herauslocken wollte. Was aber nicht wirklich funktioniert hat...

LG Ankh
15.01.2014 | 18:23 Uhr
Hey,

ohh, was für eine schöne Geschichte!

Ich LIEBE Drachenzähmen leicht gemacht; freue mich auch sehr auf den zweiten Teil. (Deine FF ist die erste in diesem Fandom, die ich lese.)

Der Anfang war schon sehr fesselnd geschrieben, du gibst Hicks für ihn typische Gedankengänge bereits in den ersten Zeilen super wieder. Trotzdem hast du die Beschreibung für den Ort, an dem sie leben, nochmal quasi „anders“ formuliert, aber den Stil eben beibehalten. Berks Natur (die Umwelt generell) kannst du wirklich klasse beschreiben. Super schön zu lesen!

Ich liebe das Verhältnis zwischen Hicks und Astrid :D Sie wischt trotzdem noch mit ihm den Boden, wenn sie Lust hat, so sehr sie ihn mag :D
Und Hicks mit seinem sarkastischem Gejammere -er ist einfach klasse! Und (ungewollt) so witzig! Er ist ein toller Charakter, den du hier wirklich gut triffst! Es macht Spaß, mehr von ihm zu lesen.

Aber noch eine kurze Frage:

„Dein Drache macht sich Sorgen um dich.“, hörte ich sie darauf wieder sagen.

„Es ist wohl mein Glück, dass du ihn vorher festgebunden hast, aber… es ist auch dein Glück, das ich ich bin. Hicks, Alvin oder irgendjemand anderes hätte dich sehr wahrscheinlich schon längst getötet.“ (<--- ich habe es mir ein paar Mal durchgelesen, aber ich verstehe an der Stelle irgendwie nicht, wer gerade spricht?? Das lässt mich irgendwie nicht los! :D)

Manchmal finde ich deine Schachtelsätze verwirrend. Sie passen zwar super ins Konzept und einen alternativen Lösungsvorschlag kann ich dir leider nicht bieten, aber da verliert man manchmal den Faden. Oo

Ohnezahn ist so süß. Auch den Drachen bringst du wirklich gut rüber mit den "kleinen" Gesten.

Alles in allem: Sehr, sehr schön.

Liebste Grüße

Antwort von Ankh sun Amun am 17.01.2014 | 00:28 Uhr
Hey~

vielen Dank für dein Review.
Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Geschichte bis jetzt so gut gefällt.
Ehrlich, wie hast du das denn geschafft?
Ich meine, nach Aktuellisieungsverfahren müsste meine FF doch schon wieder sehr weit hinten in der Liste dieses Fandoms stehen. ;)
Aber es freut mich, dass meine Geschichte die erste ist, die du hierzu ließt. Ich fühle mich geehrt. :)

Ja, mein Schreibstil... das ist schon so eine verflixte Sache. Ich weiß, dass er immer wieder mal manch verwirrende Stellen hat. Anderseits, naja, das ist einfach mein Stil. Und ja, ich liebe Mammutssätze. Abgöttisch! :p
Ich schreibe allerdings nicht so, weil ich meine Leser damit ärgern nöchte, sondern weil ich es einfach nur schön so finde. Sozusagen ist das auch eine Art Wiedererkennungszeichen von mir, den ich mir wahre. ;)

Ach ja, das Verhältnis von Astrid und Hicks.... finde ich einfach genial. :D
Ich finde, diese groben Zücke gehören auch einfach dazu und sind für mich nicht wegzudenken. Und Astrid ist doch auch lieb. Irgendwie... auf ihre Weise... Aber lieb. :D
Es freut mich, dass du findest, dass ich ihre Bezeihung zueinander und auch ihre beiden Charaktere - besonders Hicks - so gut getroffen habe.

Um zu deiner Frage zu kommen:
Der folgende Satz stammt auch von Astrid. Ich gebe zu; das {"Hicks (hier als Anrede gedacht), Alvin oder..."] lässt sich durchaus etwas ungünstig lesen. Mal schauen, vielleicht werde ich noch mal umändern. Wie übrigens so viel an dieser FF. Haben sich an manchen Stellen doch ein paar böse Fehler eingeschlichen, aber grad komm ich einfach nicht dazu.

LG Ankh


P.S. ich musste übrigens so schön über dein Profilbild lachen. Herrliche Szene! xD
dragonrider (anonymer Benutzer)
10.01.2014 | 15:47 Uhr
schreibst du weiter bitte
vielleicht mal ein kapitel mit astrid und hicks nur so als vorschlag
ich freue mich auf die fortsetzung ;)

Antwort von Ankh sun Amun am 10.01.2014 | 18:40 Uhr
Hei~

vielen Dank für dein Review.
Für die Geschichte liegt ein Konzept vor, das auch Astrid und Hicks engere Beziehung ein wenig beachtet.
So werden auch einige Momente noch folgen, aber die FF wird sich nicht drauf fokusieren.
Ich schreibe auch weiter, aber das kann ich nicht so, wie ich grad lustig bin oder ich es mir wünsche.
Dazu habe ich einfach zu wenig Zeit.
Deswegen, ich kann nie sagen, wann genau das nächste Kapitel kommt und ganz ehrlich... für mich gibt es grad viel wichtigeres, als das Schreiben. Auch wenn es mir natürlich viel Spaß macht und ich den Lesern gerne mehr bieten würde. Aber so spielt grad das Leben.
Ich kann nur sagen: Es wird bald weitergehen.

LG Ankh
07.01.2014 | 05:32 Uhr
Eine interessante Geschichte. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Andromeda
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast