Autor: Bluescrolls
Reviews 1 bis 25 (von 31 insgesamt):
24.03.2019 | 14:33 Uhr
zu Kapitel 14
Juhuuu sie wurde aufgehalten. Sogar noch von der Liebesgöttin juhuuu Sie hat auch überlebt.

Ein Wunder, dass die ganzen Götter was für die beiden getan haben. Die haben ja immerhin auch ihren Stolz ;-)

Aber Neugierig bin ich schon, warum hat sie den Kuss auf den Mund bekommen?
Hatten die beiden mal ne kurze Liasion gehabt, in der Zeit, wo Xena gestorben war?

Also, mir hatte deine Geschichte sehr gut gefallen. Ich würde mich gerne auf mehr von deiner Feder über Xena lesen.

Du hast mich hier ganz schön in den Bann geschlagen. Wollte eigentlich garnicht aufhören zu lesen ;-)
Einfach weiter so.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 17:02:01 Uhr
So...

Du hast es schon lange geschafft, bevor ich hier deine Reviews beantworten konnte...
Das hier war mein eigenes Ende.
Eines das ich und millionen Xenafans NIE bekamen, weil das *Mistvieh* Rob Tapert( Lucys Ehemann und Produzent der Serie) beschloss **Ey...letzte 2 Folgen...Serie zu Ende...lass ich Xena doch einfach mal sterben...**
GOTT!!!! Hätte ihn vor mir beschützen müssen, wäre er je in meine Nähe gekommen, was war ich sauer...traurig...enttäuscht...

Ich werde die Story demnächst weiter bearbeiten...

Ich bedanke mich herzlich für deine Geduld und alle deine Reviews :o)

LG Blue
O===)================>
24.03.2019 | 14:18 Uhr
zu Kapitel 13
Ob Gabriella aufgehalten wird? Wenn ja, von wem? Von der Person, die wir uns alle wünschen würden.
Das ist das traurigste Kapitel hier, wo man am liebsten nur weinen würde.
Sehr gefühlvoll geschrieben. Super.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 16:57:52 Uhr
................

Das beste ist eh das letzte Kap.

LG Blue
O===)===============>
24.03.2019 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 12
Oh man. Ist das wirklich das Ende von Xena oder hat da noch einer Gnade mit ihr?
Wird sie jetzt, durch den Sturz gleich wieder in die Hölle kommen, wo sie die 40.000 Seelen noch vor sich hat?
Wenigstens konnte das Baby gerettet werden.
Ein seeeehr trauriges Ende sniff

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 16:57:08 Uhr
................

Hier an dem Punkt, warts du ja noch nicht ganz durch...
Wie gschrieben...Wunder gibt es...

LG Bluescrolls
O===)===========================>
22.03.2019 | 21:27 Uhr
zu Kapitel 11
Juhu Die Armee ist endlich angekommen.
Es musste ja so kommen, das der Sektenführer das Baby entführen wird. Ich hoffe nur, das die beiden Kriegerinnen es noch rechtzeitig schaffen werden, alle zu retten.
Dann bin ich mal gespannt, wie weit Ares mit Eve gekommen ist.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 16:56:08 Uhr
................

Was mir hier damals alles so durch den Kopf gerauscht ist....
Wie ich so auf den ganzen Kult kam?
Ich weiß es nicht mehr...aber das spielt ja auch keine Rolle mehr.

LG Blue
O===)==============>
22.03.2019 | 21:15 Uhr
zu Kapitel 10
Ich hoffe, das noch ein Wunder geschehen wird, um alle retten wird.

Ich muss schon sagen, das ist ein echt ekligs Kapitel mit den Schlangen. Bäh

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 16:54:34 Uhr
....................

Das Wunder wird geschehen, dass ist meine Story **grins**

LG Blue
O===)===============>
22.03.2019 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 9
Super, das sie Aphrodite retten konnten.
Also, Xena wird gerade sehr eifersüchtig, das Gabriella das jetzt mit der Liebesgöttin durchziehen muss. Ich hoffe, die Rache, wird nicht ganz so schlimm werden, da die Ärmste sich auspeitschen lassen muss und den Stiefel abschlecken soll. hihi
Wenn es kein Weltuntergangszenario wäre und statt Aphrodite Xena es wäre, hätten die beiden Kriegerinnen ihren Spaß allein gehabt.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 02.05.2019 | 16:54:03 Uhr
......

Wenn ich so über diese Geschichte nachdenke...
Heute würde ich sie besser schreiben... *lach*

LG Blue
O==)====================>
22.03.2019 | 20:51 Uhr
zu Kapitel 8
Hyhy
Da bin ich auch mal wieder :-)

Ares ist so ein Idiot. Ich kann ihn schon verstehen, dass er alles für seine Schwester machen würde ( da ich noch in Erinnerung habe, dass die beiden sich gut verstanden hatten). Aber ihm hätte doch bewusst sein müssen, dass die niemals ihr Wort halten werden.

Ha. Ich hätte gern mal die beiden in diesem Outfit gesehen.
Ich kann mir Gabriella garnicht als Herrin vorstellen und Xena als Sklavin hihi

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:33:53 Uhr
......

Ares ist der verdammte Gott des Krieges...
Verschlagen..böse...und hinter Xena her...

Das hat sich bis zum Ende nie geändert...

LG Blue
O===)========================>
03.03.2019 | 14:54 Uhr
zu Kapitel 7
Ein letztes mal vorm großen Abschied.
Und hatten den großen Verrat nicht bemerkt. Leider. Ich hoffe, Eve wird dass mit ihrem ungeborenen Baby zusammen überleben.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:32:49 Uhr
.....

Ich gestehe, NIE etwas an Eve gefunden zu haben, ein unnützer Charakter...
Bis Varia kam...
Und dann kam The Truth.... lach...
Doch ich brauchte ja eine Story..also aus der unliebsamen Eve eine Hete machen, und sie ein Kind kriegen lassen...
Man merkt, damals war meine Liebe für den Charkter bei weitem noch nicht da...

LG Blue
O===)=====================>
03.03.2019 | 14:05 Uhr
zu Kapitel 6
Das wird niemals funktionieren, wie er es sich vorstellt. Ares wird sterben, evtl. auch seine Schwester. Er hat die Hölle eröffnet.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:30:26 Uhr
....

Vielleicht ja...
Vielleicht nein...

LG Blue
O===)=====================>
03.03.2019 | 14:00 Uhr
zu Kapitel 5
Ares liebt sie zu sehr. Nur töten würde er sie nicht wollen. Nur Gabriella.
Ob einer der drei den Kampf überleben wird?

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:29:53 Uhr
..............

Man merkt selbst, dass ich Ares nie wirklich mochte...
Schade das der Schauspieler verstorben ist...

LG Blue
O===)===================>
03.03.2019 | 13:12 Uhr
zu Kapitel 4
Sie werden dann Ares bestimmt in eine Falle locken. Wahrscheinlich werden sie seine Schwester vor seiner Nase halten und er wird wie ein kleiner Schuljunge zu ihnen rennen.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:29:05 Uhr
.............

Fragen, Fragen, Fragen...

Gedanken...Gedanken... Gedanken ;)

LG Blue
O===)========================>
03.03.2019 | 13:07 Uhr
zu Kapitel 3
Das ist schon ein Schock, wenn man dachte, das seine große Liebe für immer verloren geglaubt ist und dann auf einmal vor dir steht. Ich glaube, das würde vielen Menschen so ergehen.

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 04.04.2019 | 08:28:14 Uhr
......
Xena musste ja zurück, damals tüftelte ich eher am Ende...

LG Blue
O===)==========================>
03.03.2019 | 12:53 Uhr
zu Kapitel 2
Eine neue Bedrohung, die alle Götter zerstören soll und mächtiger als alles andere.
Das wird eine ganz schöne Herausforderung.
Ob Ares es schafft, unbemerkt zurück zu kommen zu Eve und Gabriella

Ob es den anderen Göttern gelingen wird, Xena zu erwecken, ohne ein Chaos zu veranstalten?

SG Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 26.03.2019 | 12:22:05 Uhr
........
Ares war schon immer das A....loch der Serie. Der Gott des Krieges, verdarb nicht nur Xena, sonder auch Livia/Eve, Xenas Tochter.
Der sorgte in der Serie nur für Unheil, in jeder Staffel. Beide, Xena und später Livia, verfielen Ares und seiner Macht und beide waren auch mit ihm zusammmen(mehr oder weniger)
Da war es nur klar, dass er hier natürlich auch mitdrin hängt.

LG Blue

O====)===============>
02.03.2019 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 1
Wow. So viele Neuigkeiten für Gabriela. Mord und Totschlag, Entführung. Was noch?

Sg Sabrina

Antwort von Bluescrolls am 26.03.2019 | 12:19:47 Uhr
Huhu...

Ich fange dann(endlich) hier mal an :o)
Auf ewig...
Meine erste ff überhaupt. Damit bin ich geschlüpft *lach*
Früher, als Xena noch Mode war, las ich immer in der bibliotheca. Die gibt es lange nicht mehr...
Irgendwann, leider zu spät, fing ich an zu schreiben, da war Xena aber schon verjährt, wenn du verstehst.
Dort, in der bibliotheca, die dann von symbi...weitergeben wurde, gingen meine Geschichten on, doch dadurch das die Seite geschlossen wurde, verfiel auch Auf ewig.
Dann irgendwann kam ich zu ff.de...
Das Ende Xenas brachte mir damals die Tränen in die Augen, ich habe die beiden Endfolgen jahrelang herausgeschoben...dann sah ich sie, packte meinen Fernseher und schmiss ihn auf den Boden...
Aus Wut und gebrochenem Herzen, schrieb ich mir mein eigenes Ende, so wie es für mich hätte sein können...
Und dann gab es kein halten mehr.
Xena stirbt am Ende der Staffel, Gabrielle nicht...
Hier war es wichtig, den Weg einer gebrochenen Frau zu beschreiben, die sich nur noch nach dem Tode seht um wieder bei Xena zu sein und wäre es nicht Eve gewesen, deren Nachricht dringend gewesen war, würde Gabrielle wahrscheinlich schon längst nicht mehr leben...

LG Blue
O=====)==============>
29.08.2018 | 23:53 Uhr
zur Geschichte
Hi, da bin ich wieder ;)
Also d a s Ende hätte ich mir für die Beiden damals gewünscht. :)
Leider kam es anders. Ich bin damals bei der letzten Folge, die ja in Spielfilmlänge ausgestrahlt wurde auch von einer Emotion in die nächste gefallen. Wut, Hoffnung und dann diese absolute Hoffnungslosigkeit. War total am Boden zerstört, bis ich eine FF im elles-verlag gelesen hab. In der Gabrielle die ägyptischen Götter um Hilfe gebeten hat und diese ihr nach vielen Prüfungen, in denen sie ihre Seelenverwandschaft zu Xena beweisen musste, ihr Xena wieder zurück gaben. Diese FF hat mich damals wieder aufgebaut. So ähnlich ging es mir jetzt mit deiner Geschichte. An deine Eve-Storry's habe ich mich jetzt noch nicht gewagt. Hat den Grund, dass ich Eve in der Serie nicht so mochte. Werde sie aber definitv noch reinziehen da ich viel zu neugierig bin, was du aus dem Charakter gemacht hast. Zur Zeit bin ich etwas Clexa-lastig. ;) Für mich nach Xena und Gabriele das Paar überhaupt!
LG Shasira

Antwort von Bluescrolls am 03.09.2018 | 11:59:44 Uhr
Hallo Shasira :o)

Ich habe mich schon gefragt wann bzw. ob du dich hier noch einfinden wirst, oder nicht?!
Ja nun, Auf ewig spricht für sich, dennoch, ich kann dich verstehen, viele mögen Eve/Livia nicht doch sie ist eine der wichtigsten Schlüsselfiguren hier bei Xena.
Es gibt wenig Fans, die das Potential von Varia und Eve erkennen, glaub mir, *The truth* ist absolut lesenswert und hat schon so manchen belehrt. Ich überarbeite die Teile gerade....
Trau dich ran. Lern Varia und Eve kennen...
Ich habe dir hier ein paar Links eingefügt, die dir helfen werden zu verstehen und zu sehen was ich sehe, in dem du liest, was ich einst schrieb.

A tribute to Varia: https://www.youtube.com/watch?v=EoYDZX-nwZs

A tribute to Eve/Livia : https://www.youtube.com/watch?v=dGW9N5EtsBg (hier is der Song Mist aber der Rest gut...)

Lass dir Zeit, wag dich ran... auch bei Aristea...

Danke für dein Review :o)

LG *Blue*
O====)======================>
04.05.2017 | 15:26 Uhr
zur Geschichte
Hey Blue!
ich bin zufällig auf deine Geschichte gestoßen, und sie hat mich echt umgehauen. Xena ist heute noch eine riesige Inspiration für mich. Und kenne sie von Anfang an.
doch das was du mit Gabrielle und Xena gemacht hast.mit der unendlichen Liebe und Romantik. wow. es haut mich immer noch um. Leider bekomme ich es immer noch nicht hin genau so meine Gefühle so zu Blatt zu bringen. aber du hast alles richtig gemacht. so stelle ich mir das vor. Ich habe meine Geschichte auch heute Veröffentlicht.: Qual der Vergangenheit. : ich würde mich geehrt fühlen wenn du sie dir mal durchlesen würdest. und mir mal Feedback gibst. Ich danke dir. und würde mich auf eine neue Geschichte mir den zweien sehr freuen. LG Megera

Antwort von Bluescrolls am 11.05.2017 | 12:07:36 Uhr
Hallo Megera :o)

Sorry, dass so lange gedauert hat , bis zu dieser Antwort. Bis heute hatten mich andere Projekte hier auf Trab gehalten, die ich mit Tränen in den Augen abgebrochen habe.
Nun bin ich wieder da und habe den Kopf fast frei.

Auf Ewig...

Oh man...

All mein Herzblut, meine Wut und Trauer liegen hier drinn.

Ich bin bis heute Xenite mit Leib und Seele, auch wenn ich für ein paar Jahre einen anderen Serienweg einschlug. Damals, als die Serie endete, brach mein Herz. Das Xena sterben musste, habe ich bis heute nicht verdaut. Sie hätte ja auch gemeinsam mit Gabrielle auf dem Schiff in den Sonnenuntergang fahren können, hätte niemanden enttäuscht...nein der Blödmann Rob Tapert, lässt sie sterben...

Oh...war ich sauer...Jahre der Fantreue und dann das...hab ich geheult *lach*

Irgendwann dachte ich mir, hey...du hast Ideen...so kann es für dich nicht enden und ich begann meine erste Geschichte überhaupt zu schreiben...mein persönliches Ende...mein persönliches Happy End und so entstand Auf ewig...

Sie ist mittlerweile 10 Jahre alt und war erst auf anderen Portalen, die nach und nach verschwanden. Dann habe ich sie hier on gestellt, damit sie nicht verloren geht.
Ich lese gerne mal in deine Story und gebe dir die Tage ein Feedback :o)

Gern lege ich dir auch die The truth about Varia and Eve Reihe ans Herz. Sie ist mal etwas anderes. Es lohnt sich, sie mal zu lesen. Auch The book of Aristea ist lesenswert :)

Danke für dein Review, wir lesen uns :o)

LG Blue
O====)===============>
02.01.2017 | 19:36 Uhr
zu Kapitel 14
Hi Blue,
ich kann es selbst kaum glauben, aber "Auf ewig" ließ mich einfach nicht mehr los.
Mit dieser Geschichte hast du Xena ein würdiges Denkmal, dank der Hilfe der Götter, errichtet.
Es war wirklich ein Genuss, sie zu lesen, obwohl es zwischendurch doch recht gewalttätig war.
Der Schlangenkönig, welcher unbedingt das Baby, das nun doch einen Namen hat ;), töten wollte.
Der Verrat von Ares erschwerte natürlich die Befreiung von Eve und dem Baby, aber Xena und Gabrielle kämpfen heldenhaft.
Zum Glück kann Aphrodite Gabrielles Sprung in die Tiefe verhindern und Gabrielle wird von den Göttern belohnt.
Sie kann jetzt mit Xena glücklich werden, diese einiges wieder gut zu machen hat ;)...
Ich ärgere mich ein bisschen über mich, dass ich "Auf ewig" total übersehen habe.
Das wäre der richtige Einstieg in deine Lieblingsserie gewesen und nicht die schwere Kost von "The truth".
Natürlich gebe ich so schnell nicht auf, werde selbstverständlich weiterlesen.
LG cathy

Antwort von Bluescrolls am 03.01.2017 | 08:13:29 Uhr
Back again :o)

Auf ewig war meine Antwort auf das **Ende**, ich konnte das nicht knacken und schrieb meine eigene Version.
Sicherlich fehlt dir der Einblick in die Serie um das zu verstehen, doch du bist ja auf einem guten Wege. **freu**
Hier ist Eve mal *Hete* lach und Varia kein Thema. Auf ewig schrieb ich speziell nur für Lucy und Renee.
Ärgere dich nicht, dass du diese Story übersehen hast, jetzt bist du dabei und hast alles noch vor dir gehabt, auch ein netter Zeitvertreib, oder? :o)
The truth ist schwere Kost? Hm...kann sein, da du ja noch neu bist, doch sollte sich dein Interesse halten wird sich auch der Zauber der Amazonenreihe entfalten, da bin ich mir ganz sicher :o)

Wir lesen uns :o)

P.S. Das neue Kap. der **anderen Ladys** ist on :o)

LG BLue
O====)===============>
01.01.2017 | 18:54 Uhr
zu Kapitel 3
Hi Blue,
gestatte mir eine Frage! Hast du es dir zur Lebensaufgabe gemacht, mich in den Wahnsinn zu treiben ;)?
Ich bin dabei, mein Wissen über griechisch/römische Götter wieder aufzufrischen und nun kommst du mit der japanischen Kultur um die Ecke!
Es ist nicht zu fassen und ob du nun "Mist" baust, kann ich natürlich überhaupt nicht einschätzen.
Aber Spaß beiseite, wie du siehst, habe ich mich bis zum Kapitel 3 "durch gekämpft".
Fairerweise muss ich jedoch zugeben, dass diese Kapitel sich wirklich gut und flüssig lesen ließen.
Deine Liebe zum Detail und natürlich zu Xena und Gabrielle waren nicht zu übersehen und machen wirklich süchtig.
Du hast es ja vorausgesagt, dass der Charme der Serie mich doch noch packen würde.
Auf jeden Fall werde ich mich weiter bemühen, diese "Ladys" besser zu verstehen, versprochen.
LG cathy

Antwort von Bluescrolls am 03.01.2017 | 08:08:23 Uhr
Moin cathy :o)

Meine Frage ist : Wirst du denn nicht gern in den Wahnsinn getrieben? ;)
Das mit der japanischen Kultur war hier ein Muss, da das Ende der Serie dies mit sich bringt...
Auch da habe ich recherchiert, doch wie ich schon schrieb, ich bin nur mit den griechisch/ römischen Göttern vertraut ;)
Ja, die Kapitel sind bei Weitem nicht fehlerlos, mein Beta kommt da nicht so ganz aus dem Knick, Auf ewig schrieb ich vor 10 Jahren...
Es freut mich sehr, dass ich dein Interesse für Xena dennoch etwas wecken konnte...

Viel Spaß weiterhin beim Lesen und natürlich ein fettes DANKE für dein Review.

LG BLue
O=====)=====================>
Steffi79 (anonymer Benutzer)
18.01.2015 | 18:24 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo ,
und Danke für diese wunderschöne Geschichte!
Xena und Gabrielle haben für mich nun ein würdevoll und verdientes Ende bekommen dank deiner Arbeit.

Gruß,
Steffi

Antwort von Bluescrolls am 20.01.2015 | 11:07:15 Uhr
Hallo Steffi :o)

Mit Freude habe ich dein Review gelesen. Ich bin immer ganz überrascht, wenn Auf ewig noch eines bekommt.
Diese Story entstand aus Trotz über das bittere Ende dieser unglaublichen Serie, dass ich bis heute nicht wirklich verkraftet habe :(
Deshalb schrieb ich mir vor langer Zeit mein eigenes. Ich hab mir immer gewünscht, dass es so geendet hätte...

Vielen Dank für dein Review.

Lg Blue
O===)=============>
26.10.2014 | 16:37 Uhr
zu Kapitel 1
Ich bin total begeistert von der tollen Story. Ich habe früher auch FF von Xena geschrieben und sehr viel gelesen.Ich habe mich jeden Freitag im irc-chat rum getrieben und war bei den Conventions dabei. Es war eine schöne Zeit.

Bitte schreib weitere Geschichten.

Vielen Dank
Gruß
Unheilige

Antwort von Bluescrolls am 13.11.2014 | 13:37:41 Uhr
Hallo Unheilige :o)

Endlich schaffe ich es mal wieder hier zu erscheinen. Vorab, vielen Dank für dein Review. Mit Faszination habe ich gelesen, das du ein wahrer Fan bist, zu den Conventions zu gehen war immer mein Traum, leider habe ich es nie geschafft und musste mich mit Youtube und anderen Portalen begnügen, um Einblick in jede Con zu erhalten. Bei der letzten hatte ich Tränen in den Augen...allein zu wissen das es die Letzte ist. Ich fand es großartig, wie viele Jahre nach Ende der Serie noch Cons veranstaltet wurden. Es war immer wieder schön Lucy & Ren auf der Bühne zusammen zu sehen *träum*

Nein was waren das für Zeiten *seufz*

Was Xena ffs betrifft so werde ich zuerst die anderen Projekte hier beenden, viell. schreibe ich ja nochmal n Xena & Gabby Herzschmerz Special :D

Vielen Dank

Blue
O==)=================>
21.01.2014 | 21:27 Uhr
zu Kapitel 14
Eine spannende rasante Geschichte! Du hast einen interessanten Gegenspieler geschaffen. Wie du den Schlangengott beschreibst, gefällt mir. Auch die Idee, dass Eves Kind auserwählt ist, wie einst Eve selbst, ist reizvoll. Inhaltlich hast du wirklich viele gute Einfälle. Schön, dass du dir auch Gedanken über die Folgen von Xenas Rückkehr ins Leben für die Seelen der Toten gemacht hast.
Einiges zu verbessern gäbe es allerdings an der Rechtschreibung. Es fehlen zum einen sehr viele Kommata, was das Lesen manchmal erschwert, und zum anderen wäre da noch das "dass". In sämtlichen Formulierungen a la "sie dachte, dass", "er teilte ihr mit, dass" wird es mit ss geschrieben. Kann man es dagegen auch durch "welches" ersetzen, schreibt es sich mit einem s, z.B. "das Pferd, das" ("das Pferd, welches"). In beiden Fällen kommt davor ein Beistrich ;) Korrekturlesen würde deiner ansonsten gelungenen Geschichte zugute kommen.
Die teils deutschen, teils englischen Kapiteltitel haben mich zuweilen irritiert, muss ich zugeben. Da wäre es vielleicht ratsam, dich durchgängig für eine Sprache zu entscheiden. Persönlich bin ich auch kein Fan von sich in den Erzählverlauf/die Dialoge einschleichenden englischen Begriffen (showtime, trouble...) in einem Handlungsrahmen, in dem es Englisch nicht gibt. Aber das ist Geschmackssache, schätze ich.
Sehr gut gefallen hat mir das schöne Ende, nachdem mich das Serienfinale äußerst enttäuscht hat. Alle leben und unsere Heldinnen sind ein Paar, was will man mehr? So hätte ich mir das in der Serie auch gewünscht!

Antwort von Bluescrolls am 23.01.2014 | 08:23:53 Uhr
Guten Morgen Silberträne :o)

Zuerst, vielen Dank für Lob aber auch für deine Anmerkung.
Natürlich hast du Recht. Ich schrieb diese Story in sehr jungen Jahren um genau zu sein vor 11, also mit 20.
Dies war meine erste FF und ich hab sie *schäm* nie Beta lesen lassen.
Die Fehler sind zahlreich.
Gott sei Dank, habe ich nun endlich einen fantastischen Beta, der schon dabei ist, die vielen Jugendsünden zu korrigieren, so dass ich
Auf Ewig bald aktualisieren kann.

Zeit wirds :O

Ja auch ich hätte mir solch eine Ende für Xena und Gabby gewünscht. Bis heute habe ich das Ende erst zweimal gesehen, ich drück mich immer davor, wenn ich mir Staffel 6 mal ansehe...ich hätte Rob Tapert damals erwürgen können...

Ich danke Dir für das Review

Lg Blue
17.01.2014 | 11:51 Uhr
zu Kapitel 14
Sei gegrüßt meine liebe Blue!

Zunächst mal muss ich gestehen, dass ich in der Vergangenheit kein Xena-Fan war und nach wie vor nur wenige vereinzelte Folgen dieser Serie kenne. Aber (und das ist doch u. U. das Wichtigste) ich lasse mich (auch hier) stets belehren.

Die Frau meines Herzens legt mir immer mal wieder ein paar wahre Sahnestücke nahe und je mehr ich davon sehe und die Umstände erzählt bekomme, umso begeisterter bin ich von Xena. Ich bin etwas beschämt, diese Serie erst einige Jahre nach Beendigung langsam für mich zu entdecken, aber so hatte in jungen Jahren jeder so sein „Serien-Steckenpferd“, nicht wahr? Aber nun jedoch tauche ich in die Welt von Xena ein.

Um der Serie und dem Fandom näher zu kommen, habe ich angefangen Fanfictions hierzu zu lesen. Deine gestrige Mail hat mir in Erinnerung gerufen, dass du als Autorin bei Xena unterwegs bist. Entsprechend habe ich mir diese, die deinige, Story vorgenommen.

Nun, ich gebe ebenfalls zu, deine Story, aufgrund von Zeitmangel, in zwei Etappen (gestern und heute) gelesen zu haben. Immerhin sind es 14 Kapitel, die in ihrer Gänze und Einzigartigkeit, gelesen, aufgesogen und verinnerlicht werden wollen. Zudem galt es ja - für mich - zu den Figuren, die mir als solches noch nicht geläufig waren, eine visuelle Darstellung zu finden; folglich habe ich nebenher noch etwas gegoogelt (zum Teil auch lediglich zur Auffrischung).

Aber nun zu deiner Story:

Auch als (nennen wir es mal) Nicht-Kennerin der Serie, empfinde ich es als bodenlose Frechheit eine Serie mit dem Tod der Hauptfigur enden zu lassen. Als Fan - wie du - kann man das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schreibt sein eigenes ‚Ende’. Und ich muss sagen, dass ist dir wirklich fantastisch gelungen!

Der Schmerz von Gabrielle zu Beginn, wie sie trotz der vielen Jahren die ins Land gegangen sind, unter dem Verlust Xena’s leidet, ganz großes Kino. Selbiges gilt natürlich auch für den Part von Xena. Auch den Schmerz der unerwiderten Liebe des Ares (der zu Beginn ja durchaus sympathisch wirkt) hast du so bildlich beschrieben, das ich die Szene - trotz mangelnder ausgiebiger Xena-Kenntnisse (und deren Charaktere) oder der Schauplätze - genau vor mir gesehen habe. Beeindruckend.

Kapitel 7 hat mir am Besten gefallen. Warum? Also ich weiß nicht. Das nunmehr auch Gabrielle offenbarte Wissen darum, dass Xena wieder gehen muss, und der damit einhergehende „beinahe Irrsinn“ von Gabrielle. Fabelhaft. Das sich unmittelbar anschließende (wie würde jene Schreiberin aus dem Rizzles-verse schreiben?) *hüstle hüstle* hat mir doch etwas die Schamesröte ins Gesicht getrieben. ;-) Aber auch nur etwas.

Die kleine Sticheleien zwischen Gabrielle und Xena dürfen weder in der Serie noch in einer guten Fanfiktion fehlen, oder? ;D Auch Aphrodite ist in deiner Story genauso wie ich sie - leider bisher nur - in einer Folge gesehen habe. Eitel, eingebildet und herrlich albern (und mitunter sehr theatralisch).

Dass ich beeindruckt bin, schrieb ich bereits einige Zeilen zuvor. Jedoch muss ich hinzufügen, dass dieses „beeindruckt sein“, von Kapitel zu Kapitel wuchs und in schiere Faszination überging. Die Schlacht, der Tod von Aphrodite. Grandios, herzzerreißend und schlichtweg erste Liga des Fan Fiction Schreibens!

Ich habe jedes Wort deiner Fanfiction genossen. Welch schreiberischer Hochgenuss! Ich verneige mich zutiefst vor deiner Art und Weise Xena (fast möchte ich sagen: Im wahrsten Sinne des Wortes) wieder Leben einzuhauchen. Wenn es mir zustünde eine Schulnote zu vergeben, würde ich dieser Story mit einer 1++++++++ bewerten.

Du hast mein Verlangen darauf alsbald wieder einige Folgen Xena über den TV-Bildschirm meiner Herzdame flimmern zu sehen ist, noch mehr entfacht, als es ohnehin schon vorhanden war. Meinen herzlichsten Dank hierfür.

Es war mir eine Freude deine Fanfiction lesen zu können und zu dürfen. Vielen Dank, dass du diese mit uns geteilt hast.

Liebe Grüße
Jane

Antwort von Bluescrolls am 20.01.2015 | 11:03:49 Uhr
Hallo Jane :o)

Zuerst *Schande über mein Haupt*
Ich habe dich zu lange übersehen, was nicht meine Art ist, denn normalerweise antworte ich zeitgleich auf jedes Review. Irgendwie jedoch *schäm* bist du mir so durchgerutscht. Bitte verzeihe mir dies...

Ich bin natürlich ;o) sehr froh, dass du Xena für dich entdeckt hast. Treibst du dich doch eigentlich in anderen Gefilden herum. Deine Frau sollte dir, so meine Meinung, die ganze Serie darlegen. Wenn sie ein wahrer Fan der unglaublichen Xena und Gabrielle der Bardin ist, hat sie bestimmt auch alle Staffeln.

Es ist egal Jane, in welchen Etappen du Auf ewig liest, hauptsache du hast es gelesen. Diese Geschichte ist ja auch sehr lang. Das du gegoogelt hast zeigt, dass du wirklich Interesse an Xena hast. Das macht nicht jeder.

Oh...das Ende...

Für mich ging eine Welt unter...
Hätte ich Rob Tapert, den Produzenten und Ehemann von Lucy zu dieser Zeit in die Finger bekommen...ich hätte ihm den Hals umgedreht. Ich war SO erbost und verletzt über das Ende, das ich mir mit Auf ewig mein eigenes geschrieben habe. Aus Trotz...
So hätte Xena enden können, oder zumindest ohne Tod. Man hätte beide ja auch am Ende in den Sonnenuntergang reiten lassen können etc.
Aber nein...sie musste sterben *heul*

Ich bedanke mich für dein Lob, was die Story an sich betrifft. Ich habe versucht, all meine Gefühle in Auf ewig zu legen. Mich selbst hat diese Geschichte gefangen, denn ich konnte etwas am Ende herum fuschen...

Deine Bewehrtung ehrt mich sehr *rot werd*

Ich denke, es wird vielleicht, irgendwann noch eine Xena Gabby Story geben...doch wie du ja weißt, werkel ich im Moment an The book of Aristea.

Vielen lieben Dank für dein fantastisches Review. Solltest du dich je wieder zu Wort melden, schwöre ich, dich niemals wieder zu vergessen ;)

Lg Blue
O===)===============>
Cara (anonymer Benutzer)
08.01.2014 | 18:39 Uhr
zu Kapitel 14
Wow ich bin total begeistert.

Seit ich 5 Jahre alt bin kenne ich die Serie und bin bis heute ein riesen großer Fan. Das Xena am Ende stirbt ist für mich nicht begreiflich gewesen, doch du hast dass mit deiner Geschichte in ein neues Licht gerückt und dass ist genau das Ende was ich mir für die Serie wünsche.

Nochmal vielen Dank dass du hier ein so tolles Ende geschrieben hast.

lg Cara

Antwort von Bluescrolls am 15.01.2014 | 08:31:17 Uhr
Guten Morgen Cara ;-)

Ich war sehr erstaunt zu sehen, dass ich noch ein Review
für mein Masterpiece bekommen habe.
Vielen Dank dafür.
Auch ich bin ein riesiger Fan und konnte Xenas Tod am Ende
nicht recht begreifen. Oh was hab ich geflucht, gemeckert und
geweint.
Aus Protest schrieb ich vor langer Zeit diese Geschichte. So hätte
das Ende aussehen koennen...
Ich freue mich das sie dir gefallen hat. :-)

Lg Blue
Nicole (anonymer Benutzer)
11.12.2013 | 12:48 Uhr
zu Kapitel 14
Eine großartige Geschichte! Zum einen liefert sie mir endlich das HappyEnd, dass ich seit dem besch**** Serienfinale schmerzlichst vermisst habe, zum Anderen ist sie so nah an dem Originalplot dran, dass ich die aus der Serie bekannten Bilder/Landschaften/Dialoge etc gedanklich 1:1 auf diese Geschichte übertragen konnte.

Ich hoffe ja immer noch, dass der alle Fans "erlösende" Film abgedreht wird - diese Story hier wäre sicherlich eine äußerst brauchbare Drehbuchvorlage.

Veile Grüße!

Antwort von Bluescrolls am 12.12.2013 | 19:32:55 Uhr
Hallo Nicole ;-)

Ich freue mich, dass dir mein eigenes persönliches
Ende gefallen hat. Ich bin seit 1995 Xenafan...
Als das ich damals, vor langer Zeit das Ende sah...
brach mein Herz. Aus Protest schrieb ich vor über 10 Jahren
diese Geschichte. Mein persönliches Happy End...
Bis heute halte ich Xena die Treue.

Ja der Film...leider wird er nie zu Ende gedreht...
Ich hab da die Hoffnung aufgegeben... :'(

Ich danke dir für dein wunderbares Review.

Liebe Grüße

Blue
O===)==========>
19.11.2013 | 17:27 Uhr
zur Geschichte
Hallöchen,
diese FF war Herzzerreißend schön.
Als ich sie gelesen habe im ganzen, wurde mir richtig warm ums Herz.
Ich liebe die Zwei, weil jeder für den Anderen alles geben würde.
Außerdem finde ich es super, dass du Eve mit eingebracht hast, aber mal ne Frage,
entweder habe ich das überlesen oder die ganz Kleine hat keinen Namen.
Das Ende war schön, so hätte das auch in der Serie sein sollen.

Liebe Grüße Julie

Antwort von Bluescrolls am 20.11.2013 | 15:54:45 Uhr
Julie mein Herz...

Du hier, wieder in meinem Schoss lach...in meiner wahren Welt.
Als ich dich hier gesehen habe, ging mein Herz auf.
Nun denkst du sicher, ist die verrückt, doch Herzi wir kennen uns bereits. ;o)
und ich liebe deine Reviews. Bin froh das du endlich wieder Internet hast, zwinker.

Nun ja, ich schrieb diese, meine erste FF überhaupt, vor 8 Jahren, aus Protest dem richtigen Ende, der Serie gegenüber.
Oh was hab ich gelitten bei diesem Schei.....ende.
Da schrieb ich mein eigenes, so wie ich mir das wahre Ende gewünscht hätte...

Schön, dass auch meine Geschichte hier, wie meine anderen woanders, sehr deinen Zuspruch finden...hihi
Und nein, die Kleine hat keinen genannten Namen, ich wusste keinen, wenn dir ein schöner Mädchenname
für das Kind einfällt, lass ihn mir zukommen. Es wäre mir eine Ehre ihn nachzutragen.

Danke Lg Blue