Reviews 1 bis 31 (von 31 insgesamt):
22.01.2017 | 00:53 Uhr
zu Kapitel 18
Hab vor lauter Schwärmerei ganz vergessen zu sagen, dass dein Schreibstil super ist
und du die Charaktere echt gut und sehr lebendig beschrieben hast :D
22.01.2017 | 00:52 Uhr
zu Kapitel 18
Auch wenn deine Geschichte schon älter ist und du dieses Review eher nicht mehr lesen wirst
wollte ich sagen, wie schön und durchdacht diene Geschichte war.
Sie hat mich fröhlich und glücklich gemacht. ^^
Dafür wollte ich dir danken.
eine ganz feste Umarmung :)
lg Wolfgirl 21
09.03.2016 | 07:56 Uhr
zu Kapitel 18
Hey
Eine wünderschöne Geschichte.
Hab noch nicht viele gelesen doch kann ich sagen das diese einer der besten ist.
Dein schreibstill ist toll was ich auch in deinen anderen Geschichten bemerke.
Ich hoffe ich werde in Zukunft noch viele Geschichten von dir lesen.
:D
19.12.2014 | 20:56 Uhr
zu Kapitel 18
Ich finde deine Geschichte suuuper. Bitte schreib noch weitere Tsu'tey Geschichten.
03.07.2014 | 15:04 Uhr
zu Kapitel 18
Wow.
Eine wirklich wunderschöne Geschichte.
ich war wie gefesselt von deiner FF.
Danke für dies.
LG Firemoon
Ljeta (anonymer Benutzer)
15.05.2014 | 14:52 Uhr
zu Kapitel 1
Woow!

Ich kann mich nur all den anderen Reviewschreiber/innen anschliessen.
Ich habe es genossen diese 18 Kapitel zu lesen und mich in die einzelnen Personen hineinzuversetzten.

Ich bin beeindruckt von deinem Schreibfleiss. :)

Viel Erfolg für deine Schreibkarriere wünsche ich dir.
18.03.2014 | 22:53 Uhr
zu Kapitel 18
Oh waaas??? *___*

ich habe deine Story eben gelesen und ich muss sagen, sie ist einfach.... wundervoll!
Du hast eine unglaubliche Art zu schreiben, wirklich.
Das eine oder andere Mal standen mir wirklich Tränen in den Augen :D Und das schaffen ernsthaft nur wenige :D

Fand es wirklich schade, dass die Story "nur" 18 Kapitel hat (meinetwegen hätten es 100 oder mehr sein können) aber es hat wirklich gepasst... alles!
<3 yuri & tsu'tey <3

Mach so weiter :)
Viele liebe Grüße ;)
09.03.2014 | 12:00 Uhr
zu Kapitel 17
Hey

Ich liebe deine story wirklich sehr.
Du hast ein Tollen schrebstiel der auch sehr verständlich ist.
Ich habe deine Geschichte gestern abend gefunden und könne gar nicht mehr aufhören zu lesen
Ich habe sie regelrecht verschlungen.
Alle Szenen konnte ich mir sehr gut ausmalen und auf das Ende ist dir wirklich gelungen.

ich hoffe du Schreiber noch viele weiter so gute storys.

GGGLG Keiko^^
26.01.2014 | 23:09 Uhr
zu Kapitel 6
hi ich habe deine Geschichte echt verschlungen^^
sie war richtig gut und ich konnte echt nicht aufhören weiter zu lesen.
ich hoffe du schreibst noch viele weiter schöne Geschichten ;)
besonders das paar gefällt mir echt gut und du hast zwei so süß zusammen beschrieben.
lg shedow
Antwort von Schokowolf am 26.01.2014 | 23:49:52 Uhr
Huhu :)
Ich danke dir, das ist sehr lieb. Und da du es ansprichst, es sind noch drei andere Tsu'tey-Geschichten in meiner Liste und eine ist sogar schon fertig. Vielleicht gefallen sie dir ja auch und du hast Spaß am Lesen.
Ganz liebe Grüße
Schokowolf
29.10.2013 | 23:43 Uhr
zu Kapitel 18
Deine geschichte ist wunderbar!
Das die Kapitel so lang sind ist toll, zumal du es schaffst, dass es einfach nicht langweilig wird,
Mehr kann ich leider nicht sagen:) Ich wüsste gar nicht wie
24.10.2013 | 11:12 Uhr
zu Kapitel 18
Eine wirklich sehr schöne Geschichte, die es einen so richtig mitfühlen läßt, wie sie sich ganz allmählich in die Natur von Pandora eingliedert.

Du kannst dir garnicht vorstellen, wie es mich freut, diese Geschichte erst gefunden zu haben, als sie fertig gestellt war. Jedenfalls habe ich sie in einem Rutsch, seit heute Nacht, gelesen, denn sie fesselte mich gewaltig.

Von mir jedenfalls eine einsplus mit vielen Sternchen als Bewertung. Mach weiter so und erfreue uns mit der Welt von Pandora.

LG, Andromeda
09.10.2013 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 18
Diese Geschichte hatte ich schon vor einigen Tagen gelesen, hatte aber vergessen eine Review da zu lassen. (Schande über mich) Nun, die Idee gefällt mir, sowie die Handlung, und dass sie so gut mit den Wesen auf Pandora kann ist noch mal etwas, das Faszination bringt. Hier brauche ich nicht hinzufügen dass du eine gute Autorin bist, dass müsstest du bereits wissen ;D

Liebe Grüße
Vina ^^
vanilla-dreamx (anonymer Benutzer)
07.10.2013 | 18:49 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo,

Als erstes muss ich sagen WOW. Ich liebe deine Geschichte!
Sie ist einfach wundervoll und mit so viel Leidenschaft und Liebe geschrieben wurden.
Dein Schreibstil, einfach nur toll. Ich bin richtig froh, deine Geschichte entdeckt zu haben, sie ist einfach unbeschreiblich schön.
Danke, das du sie geschrieben hast!
Liebe Grüße
Milena ^^
16.09.2013 | 09:03 Uhr
zu Kapitel 18
Hi^^

Ich hab gestern deine FF entdeckt und ich finde sie klasse.
Endlich mal eine Geschichte mit Tsu´tey, die auch fertiggestellt ist. :)
Eigentlich aber auch Schade das die FF schon zu Ende ist.
Du hast Tsu´tey echt gut getroffen und dein OC gefällt mir sehr gut.
Dein Schreibstil ist auch super. Lässt sich einwandfrei lesen und die Kapitel haben eine passende Länge.
Ich hoffe, es gibt noch ein paar mehr FFs von dir zu lesen.

LG
Yvo
Antwort von Schokowolf am 18.09.2013 | 02:00:32 Uhr
Hallo Yvo :)

Danke für dies liebe Review
Es freut mich, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat und auch mein OC.
Und ja, ich habe sogar schon mit einer zweiten Tsu'tey-Geschichte begonnen, sie ist allerdings noch in Arbeit, doch ich bemühe mich nach Möglichkeit zumindest ein Kapitel am Tag einzustellen. Vielleicht gefällt sie dir ja ebenfalls :)
Ich würde mich freuen deine Meinung zu hören. Ihr Name ist "Zwei Stämme, zwei Na'vi - ein Schicksal".

Liebe Grüße
Schokowolf
11.09.2013 | 16:41 Uhr
zu Kapitel 18
Ma oeyä tsmuke,
ich kann meine Empfindungen momentan nicht in Worte fassen, bin aber überwältigt.
Ich wünsche den Beiden noch viele glückliche Jahre und Dir noch viele solche wunderbaren Ideen.

Irayo ulte Eywa ngahu
ta Yaknun
11.09.2013 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 17
Guten Morgen Schokowolf,

noch "vor dem Aufstehen" und schon wieder geht es weiter...

Mit der Filmmusik als Hintergrund (höre ich fast immer, wenn ich Deine Geschichte lese), läßt es sich noch leichter in's Geschehen eintauchen.
Wenn Yuri ihre "Rasselbande" - nunmehr als Dreigestirn - um sich versammelt, um sie zusammenzuschweißen und mit ihnen Gedanken auszutauschen oder wenn Jake eindringlich von Tsu'tey dessen Offenbarung abfordert oder aber auch Yuris Gespräch mit Ney'tiri...

Ebenso schön die detaillierte Beschreibung von Yuris Aussehen/Kleidung.

Die große Glückseligkeit der beiden Verliebten öffnet einem das Herz.

Das Lesen dieses Kapitels war ein wunderbarer Einstieg in einen neuen Tag.

Irayo
11.09.2013 | 05:33 Uhr
zu Kapitel 17
Ja was soll ich sagen dieses unscheinbare Kapitel 17, schafft es sogar mich als hartgesottenen ein wenig zu Tränen zu rühren! Beim lesen ist mir glatt ein Schauer über den Rücken gelaufen, wenn man von jemand ganz spezielles so dermaßend Fan ist nimmt man das ganze nochmal anders auf. Jedes Wort verinnerlicht und darüber nachgedacht, doch es gibt nichts was negativ wäre alles wunderbar positiv! Es ist ein tolles Gefühl zu wissen das der Na'vi, von dem man großer Fan ist endlich das Glück erhält das ihm schon lange zusteht, das ist einfach nur klasse und toll!
10.09.2013 | 22:54 Uhr
zu Kapitel 16
Kilvan ist ein schöner Name. Er reiht sich ein in die gesamte "Schönheit" Deiner Geschichte.
Es war rundum wieder sehr lesenswert. Insbesondere die Erkenntnis für die Na'vi über die eigentlichen tiefsinnigen Hintergründe der Vereinigung zwischen Iran und Na'vi sollten populär werden.
Mit diesem Kapitel "im Hinterkopf" werde ich eine wunderbare Nacht haben.

Irayo ulte kiyevame
ta Yaknun
10.09.2013 | 16:19 Uhr
zur Geschichte
Habe grade mit grosser Begeisterung deine beiden neuen Kapitel gelesen, und bin einfach nur voll und ganz begeistert! Das ganze lässt mir wortwörtlichdas Herz aufgehen, wenn ich sowass von Tsu lesen darf das ist mehr als fantastisch!
10.09.2013 | 13:02 Uhr
zu Kapitel 15
Oe lu nitram ma oeyä tsmuke

eben erst eine gute Zeit verbracht mit den letzten drei Kapiteln und schon geht das Glück weiter. ...  mit Kapitel 15.

Du hast viele Worte in die Gedankenwelt von Jake gegeben und dem Leser auf diese Art viel über Yuris Geschichte und der ihrer Brüder vermittelt.

Dass sich Yuris Widersacherin aufgrund ihrer Indiskretion zum Trotteltierchen abgestempelt, erfüllte mich mit großer Freude.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung

Kiyevame ulte Eywa ngahu
ta Yaknun
10.09.2013 | 09:29 Uhr
zu Kapitel 14
Oel ngati kameie ma oeyä tsmuke Schokowolf.
Ich sehe Dich meine Schwester...
Oe lu nitxan teyasi ngeyä ayvur tinan tsun.
Ich bin sehr mit Freude erfüllt, Deine Geschichten lesen zu dürfen.

Nun, da fehlen mir fast die Worte vor Freude über Deine Zeilen ... also einfach IRAYO !

Dann gesehen, daß zwei weitere Kapitel online sind und sofort darüber her gefallen.
Als ich gerade mit meinem Rev. beginnen will, sehe ich Kapitel 14. Da gibt es dann kein Halten und ich beginne (fast) sofort. Das heißt, vorher noch einmal die 12+13 gelesen, weil sie so schön sind.

Tirey's Entwicklung ist sehr schön beschrieben und das Gespräch mit Ninst last daher deutlich erkennen, daß es zwischen den Frauen auf Pandora und der Erde doch viel Gemeinsames gibt (verschmitztes LOL).
Im Gespräch mit Peyral brilliert Yuri wieder einmal durch ihre Wortwahl und die Gedanken von Tsut'tey über beide geben tiefen Einblick in seine Seele.
Der absolute Höhepunkt kommt dann in den einfachen Worten "bring' mir bei, wie man fällt" daher.
Die Spannung knistert förmlich.  Ihr ganzer Mut, den sie zusammen rafft hilft ihr, das unmöglich geglaubte zu schaffen. Es ist auch wieder wunderbar zu lesen, wie sich Tsu'tey ihr mit ganzem Herzen zuwendet.
Im letzten Kapitel ist ihre große Überwindung schön beschrieben, wie auch ihre "Geständnisse" gegenüber Tsu'tey und dessen Ikran.

Es war wieder einmal ein Genus zu lesen und in Gedanken sehe ich  unser schokowölfchen mit ihrem Honigkuchenpferdgrinsen im Gesicht am nächsten Kapitel basteln...

Ich freue mich schon darauf!
09.09.2013 | 22:37 Uhr
zu Kapitel 13
Zwei wirklich tolle neue Kapitel! Wurde ja auch Zeit das sie ihre Angst in den Griff bekommt, stelle mir gerade vor wie es wohl wäre diese Story ausführlich in einem RP zu spielen, oh mein Gott wäre das genial :) Jedenfalls klasse Arbeit und freue mich wie immer auf weitere Kapitel von dir!
Antwort von Schokowolf am 09.09.2013 | 22:44:18 Uhr
Ich danke dir :)... und ja, ich dachte mir auch,d ass es wohl allmählich Zeit wäre, sonst wäre es doch irgendwann recht unrealistisch geworden ^^
Ich bin auch schon fleißig dabei am nächsten Kapitel zu schreiben. Vielleicht schaffe ich es sogar heute noch einzustellen ;)
09.09.2013 | 10:25 Uhr
zu Kapitel 11
Das ist ja wunderbar: da klappt man nach einem www-freien WE diese Seite(n) auf und ist entsetzt (im absolut positiven Sinn), weil es sechs neue Kapitel gibt!

Das waren dann letztendlich gut zweieinhalb wunderbare Stunden, die ich wahrlich genossen habe.

Es sind so viele Momente außerordentlich einfühlsam beschrieben. Man vergisst beim Lesen seine Umwelt und fühlt sich so so intensiv mitgenommen, wie Yuri im Spiel mit Tirey...

Es war schön, förmlich mit anzusehen, wie Yuri sich über den Anblick des Palulukan mit seinen beiden Kindern freut, den Umgang mit Pfeil und Bogen lernt und "ihre" Prolemuris wieder trifft.
Es ist gut zu wissen, daß sie in Arn'tsen einen guten Freund gefunden hat, der ihre intensive Zuneigung zu Tsu'tey befürwortet.
Nicht zuletzt war auch die Begegnung mit dem Yerik-Kitz sehr schön geschrieben. Hier fand ich auch die Beschreibung von Tsu'teys Gefühlen sehr schön.

Ich danke Dir von Herzen für das Geschriebene

ta Yaknun
Antwort von Schokowolf am 09.09.2013 | 22:58:21 Uhr
Kaltxi Yaknun,

vielen Dank für deine lieben Worte. Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich deine Kommentare lese und hinterher sitze ich mit einem breiten Honigkuchenpferdgrinsen am nächsten Kapitel.
Es ist sehr motivierend, wenn jemand so viel Freude daran hat, das zu lesen, was man schreibt und es geht einem nochmal so leicht von der Hand.
Ich werde mich also auch rasch wieder dahinterklemmen und freue mich, wenn du mir auch zu den nächsten Kapiteln deine Meinung und Gedanken mitteilen würdest.

Mit ganz lieben Grüßen
ta Schokowolf
08.09.2013 | 10:06 Uhr
zu Kapitel 1
Das ist ja eine tolle Nachticht zum morgen hin, natürlich freue ich mich sehr wenn ich höre da ist bereits etwas neues in Planung! :) Falls du Lust hast lese doch mal in meine Story Omatikaya rein, da schreibe ich selber Tsu'tey in einem zweier Rollenspiel mit einer ehemaligen Freundin... Sind ungefähr 60 Seiten oder sowass, ich finde ich habe Tsu da ziemlich gut umgesetzt. Würde mich da auch über Meinungen freuen ;) Ich hatte dir eine Private Nachricht geschickt, daraus sollte hervorgehen warum ich so Avatar Fan aber vorallem Tsu Fan bin...
07.09.2013 | 15:53 Uhr
zu Kapitel 10
Sehr schön! Es scheint ja langsam zu klappen, und zu lesen ist es auch wunderbar, glatt der Stoff für ein gutes Rollenspiel aber auch so als Geschichte äußerst interessant! Ich sauge deine Geschichte wortwörtlich auf, nach langem nichts lesen über Tsu ist es nun soweit und ja doch das macht mich glücklich!
Antwort von Schokowolf am 07.09.2013 | 16:04:42 Uhr
Hallo Tsutey :)

Wie immer danke ich dir für deine lieben Worte zu meiner Geschite. Und vielleicht freut es dich ja, wenn ich dir sage, dass ich bereits eine zweite Geschichte für den lieben Tsu'tey im Hinterköpfchen habe, sobald diese fertig ist. ;)
Ich schreibe rasch weiter und ich hoffe dir gefallen auch die folgenden Kapitel.

Liebe Grüße
Schokowolf
06.09.2013 | 20:12 Uhr
zur Geschichte
Nun geht es ins Wochende und wieder hast du zwei sehr schöne Kapitel geschrieben, habe sie natürlich wieder mit Begeisterung gelesen und freue mich unheimlich auf jedes neue Kapitel. Es ist wie ein Buch das man anfänget, und dann garnicht mehr aufhören kann bevor man es ausgelesen hat!
06.09.2013 | 05:30 Uhr
zu Kapitel 1
Was gibt es nach dem Aufstehen um 5 besseres, als hier her zu kucken und zu sehen da ist wieder ein neues Kapitel online :) Natürlich bin ich davon auch wieder begeistert, du schreibst die Chars auf eine Weise die mich ein Stück weit an meine Schreibversuche von Tsu'tey erinnern, in denen er ebenfalls manchmal ziemlich mürrisch war ;) Das du das alles aufnimmst und so recht authentisch schreibst, ist der Knackpunkt der mir einfach mit am besten gefällt! Noch dazu das es eben Tsu'tey ist :)
05.09.2013 | 15:32 Uhr
zu Kapitel 5
Kaltxi ma oeyä tsmuke ulte irayo - hallo meine Schwester und danke

habe eben Dein Kapitel 5 entdeckt und konnte nicht umhin, sofort darüber herzufallen.

Es war wieder sehr schön zu verfolgen, wie sie mit ihren Erinnerungen an Tom umgeht.
Auch ihre Gedankengänge zu den herrlichen farbigen Steinen waren interessant.

Bei der Begegnung mit den Prolemuris kam mir kurzzeitig der Gedanke, daß der Titel des Kapitels sich - entgegen meiner anfänglichen Vermutung - darauf beziehen könnte. Mit Freuden durfte ich kurz darauf feststellen, daß es dann doch um Yuri und Tsu'tey geht.

Du hast das Geschehen so wunderbar einfühlsam beschrieben.
Ihre Unberührtheit und ängstliche Zurückhaltung wie auch seine Beherrschung gegenüber den eigenen Trieben war sehr schön zu lesen
und inspiriert den Leser, Spannung geladene Fortzetzung(en) zu erwarten.

Ich wünsche Dir sprießende Gedanken und verbleibe in großer Vorfreude.

ta Yaknun
04.09.2013 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 5
Habe nun auch deine beiden neuen Kapitel gelesen, und ja was soll ich sagen große Klasse gefällt mir immer mehr und mehr, so habe ich meinen persönlichen Liebling noch nie gesehen aber so lernt man dazu :) Ich bin mehr als nur gespannt darauf, wie es weiter geht und nach diesem tragischen Vorfall in dem er Neytiri verloren hat. Ist eine neue Frau die glücklich wird eine fantastische Sache, und noch dazu hat er es verdient in meinen Augen! :)
Antwort von Schokowolf am 04.09.2013 | 23:14:32 Uhr
Hallo ^^
Danke für so liebe Reviews :)
Da du ein eingefleischer Tsu'tey-Fan zu sein scheinst, freue ich mich natürlich sehr, dass dir meine Geschichte so gut gefällt.
Ich werde mich beeilen bald ein neues Kapitel hochladen zu können :)
Liebe Grüße,
Schokowolf
04.09.2013 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 1
Kaltxi ma oeyä tsmuke

Eine wunderbare Geschichte. Habe sie (und Dich) gerade eben entdeckt
und sofort mit großer Begeisterung gelesen.
Es ist wahrhaftig herrlich mitzuerleben, wie Deine kleine "Jung-Na'vi"
sich in ihre neue Welt und ihr neues Leben einfügt und mit phantastischer
Begeisterung alles in sich aufsaugt.

Ich hoffe, bald weitere Kapitel lesen zu dürfen.

Kiyevame ulte Eywa ngahu
ta Yaknun

PS: in meinem eigentlichen Kelutral (learnnavi.org) gibt es auch viele schöne Geschichten rund um die Na'vi
Die Deinige würde dort auch erfreute Leser finden.
Antwort von Schokowolf am 04.09.2013 | 23:41:30 Uhr
Guten Abend, Yaknun

Zunächst verzeih mir bitte, doch bevor ich mich womöglich noch blamiere, werde ich dieses Mal wohl lieber auf Na'vi verzichten.
Das nächste Mal gebe ich mir dann etwas mehr Mühe.
Nun aber das wirklich Wichtige.
Hab vielen Dank für dieses wundervolle Review zu meiner Geschchte. Ich habe noch nie eine so wohlformulierte und freundliche Rückmeldung bekommen wie diese. Ganz zu schweigen von einer, welche auch sprachlich Bezug auf das Thema nimmt.
Ich werde mir also große Mühe geben, Deinem Lob gerecht zu werden und hoffe sehr, dass Dir auch die folgenden Kapitel gefallen und Freude beim Lesen bereiten.

Mit lieben Grüßen
Schokowolf
03.09.2013 | 18:48 Uhr
zu Kapitel 3
Gefällt mir als altem Tsu'tey Fan wirklich sehr sehr gut, auf diese Idee das Jake eine Schwester haben könnte bin ich so auch noch nie gekommen, aber ein wirklich interessanter und faszinierender Gedanke! Freue mich bereits auf die Fortführung deiner Geschichte! LG aus Köln am Rhein ;)