Autor: Eliza Hill
Reviews 1 bis 25 (von 283 insgesamt):
Toni (anonymer Benutzer)
21.06.2019 | 23:09 Uhr
zu Kapitel 30
Ich muss leider gestehen, dass ich meistens schwarzlese, aber diese Geschichte verdient definitiv ein Review! Ich liebe einfach deinen Schreibstil und vor allem deinen Humor uns hoffe, dass es vielleicht eine Geschichte um Danil geben wird, in der alle wieder auftauchen. Oder vielleicht ein OS, zB die ganze Familie Winter, die ein Jahr später mit den Brenners Weihnachten feiert?
LG Toni
19.06.2019 | 09:46 Uhr
zu Kapitel 29
Hey Eliza,

ich könnte mich über Lila schlapp lachen. Mit ihrer Familie zusammen und ihren Sprüchen ... einfach zum Piepen. Hab mich total über das neue Kapitel gefreut. Bin schon sehr gespannt, was "über'm Teich" vorgefallen ist.

LG FaSu
15.06.2019 | 16:03 Uhr
zur Geschichte
Hallo,
eine wunderbare, fast internationale Geschichte, mit den verschiedensten
Charakteren und einem total einfallsreichen Titel.
Zuckersüß war Sascha, dessen Kindermund Du hier perfekt in Szene gesetzt hast.
Die Geschichte "ging runter wie Öl", was nicht zuletzt an Deiner faszinierenden Schreibweise liegt.
Das Ende lässt ja wirklich alles offen und kam vielleicht ein bisschen zu schnell?
Jeder kann/muss sich nun selbst ausmalen, wie und ob es mit den Beiden wirklich was Festes wird.
Ich danke Dir für diesen Lesegenuss.
❀ LG Carmen ✿
12.06.2019 | 10:56 Uhr
zu Kapitel 30
hihi, was für eine Familie!
ich bin mir auch sehr sicher, dass der Opa da gar nichts verwechselt hat, sondern dem vermeintlichen Lover seiner Enkelin mal auf den Zahn fühlen wollte.

hach und das Ende ist toll, allerdings bin ich sehr dafür, dass dieses Missverständnis mit dem 'Kopfbeißen' mal aufgeklärt wird!

vielen Dank für die gute Unterhaltung, ich hoffe, man liest sich mal wieder!

LG
sjoe
11.06.2019 | 18:49 Uhr
zu Kapitel 30
Hallöchen,

Aaaaaalsoooooo,

Die erste Hälfte des Kapitels musste ich mich so anstrengen nicht laut zu Machen und zu kichern, denn ich sitze momentan in einer Zentralbibliothek und meine Mitmenschen sehen das gar nicht gerne, wenn andere hier Geräusche von sich geben.

Für die zweite Hälfte des Kapitels musste ich mir meine Ohhhs ver kneifen und die Freudentränen mussten langsam runterrollen ...

Was für ein passendes und schönes Ende :)
Hast du schon eine Ahnung mit was es weiter gehen soll ???
Bin schon gespannt!!!

Liebe Grüße,
Lizzi
11.06.2019 | 16:21 Uhr
zu Kapitel 30
Ich bin gerade geschmolzen und das liegt nicht an den 30 Grad, die hier herrschen. Allerdings bin ich auch traurig, dass ich mich jetzt nicht mehr auf Neues von der Lila, Sergej und Sasha Front freuen kann. Ich hoffe doch sehr, dass du dir jetzt die eine oder andere neue Story aus den Fingern saugen wirst.

Liebe Grüße
Rose
11.06.2019 | 08:12 Uhr
zu Kapitel 30
Schade, dass sie schon vorbei ist....*Weinen*

Ich hab mich eine längere Zeit nicht hören lassen, weil ich gestern erst alle Kapitel gelesen habe und ich muss sagen: Ich Liebe diese Geschichte <3 Ich Liebe es, wie sich die Beziehung zwischen den beiden Entwickelt und welche Höhen und Tiefen es doch gibt. Besonders auch die Tatsache, dass es in Mainhatten spielt - was wirklich bei mir um die Ecke ist :D

Lilas Familie ist einfach Super, besonders Opa :D :)
Ich finde es sehr schön, dass Sergej sich doch noch den Mut gefunden hat, um einfach mal mit Lila zu sprechen. Auch finde ich seine Hartnäckigkeit zum Schluss sehr bewunderswert.
Gut gefallen hat mir, dass Umut nun so offen und frei mit seiner sexuellen Orientierung umgeht. Das fand ich sehr schön, auch diese Entwicklung zu sehen.

Allerdings hätte ich mir noch weitere Kapitel gewünscht, damit meine Fragen beantwortet werden.. z.B. kommt Lilas Vater irgendwann mit der Situation zurecht? Welche "Standpauke" hält Lilas Mama ihr zum Thema Sergej/ Danil? Wie ist es zu der Freundschaft zwischen Umut und Danil gekommen? Wie kommt Natalia mit der Situation zurecht, dass Sascha nach Hause wollte? und so weiter und so fort.

Fragen über Fragen, die sich mir aktuell noch stellen, aber ich hoffe auf eine Fortsetzung der Beiden (Drei) :D

Ich freue mich bald wieder etwas von dir zulesen.
Ganz Liebe Grüße, Monsterkekzz
11.06.2019 | 02:29 Uhr
zu Kapitel 30
Lila's Opa ist der Hammer.
Warum muss es schon vorbei sein ???
Deine Geschichte war wirklich toll ,vom ersten bis zum letzten Kapitel .Vielen Dank das du uns alle dran teil haben lässt was du dir aus denkst .
Und vielleicht bekommt Danil auch eine Geschichte .
Freu mich auf alles was von dir noch kommt .
Liebe Grüße Franzi
10.06.2019 | 22:27 Uhr
zu Kapitel 30
Neiiin! Die Geschichte darf nicht zu ende sein! Ahhh.... Naja lässt sich wohl nichts machen... schnief... Jedenfalls war sie wundervoll

(Sehr wundervoll)

Du hast einen unglaublich schönen Schreibstill, dass muss ich echt mal anmerken. Die Geschichte hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Hach... und du hast mich gleich alle ins Herz schließen lassen. (Ich weiß nicht warum, aber vor allem Tilda hat es mir angetan..., was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich diesen Namen liebe, aber auch wie du ihren Charakter beschrieben hast..WUNDERVOLL) Einfach toll diese Geschichte!
Lg Sketch
Elvira (anonymer Benutzer)
10.06.2019 | 22:10 Uhr
zu Kapitel 1
Toller Einstieg ... ich konnte mir die WG sehr gut vorstellen.
Was für ein Anblick, wie Hühner auf der Stange sabbernd und der arme Fremde auf der anderen Straßenseite
10.06.2019 | 18:53 Uhr
zu Kapitel 30
Ohnein was ist es schon wieder vorbei .... Abber aber...*sieht die Welt vor ihren Augen unter gehen*
Was machst du nur mit mir...
Ich liebe deine Geschichten sie könnten für mich niemals zu ende gehen.

Hach ich liebe Sascha und die ganze verkorkste Familie drumherum

Love
Leen (anonymer Benutzer)
10.06.2019 | 15:45 Uhr
zu Kapitel 30
Ich kann nicht glauben das die Geschichte von Sergej und Lila zu Ende erzählt ist. Ich war von dem ersten Kapitel an Stammleserin, deswegen blutet mir schon etwas das Herz.
Aber danke dir für MiM, ich liebe die Geschichte wirklich!

Ich hoffe deine Schreibmuse ebbt nicht ab und es geht bald vielleicht mit einer der angefangen oder einer neuen Geschichte weiter? Ich hoffe ja das Danil noch eine Story bekommt, vielleicht auch, damit ich nochmal etwas von Lila, Sergej und Sascha lesen kann. :)
Ganz liebe Grüße und wir lesen uns, sobald du neuen Lesestoff online stellst.
Leen :)
10.06.2019 | 10:52 Uhr
zu Kapitel 29
Liebe Eliza,

Vielen lieben Dank für dieses reichlich lustige Kapitel! Langweilig wird es kn der Brenner Familie an Weihnachten wahrlich nie! Lilas Opa finde ich am Besten haha

Etwas wenig Sergej und Sascha in diesem Kapitel aber dafür freue ich mich umso mehr aufs nächste!

Liebe Grüße und ganz viel müde zum Schreiben.
Sophia
Leen (anonymer Benutzer)
08.06.2019 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 29
Du glaubst nicht, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich gesehen habe das ein neues Kapitel online ist!
Auch wenn Sergej und Sascha in dem Kapitel fehlen, holt Danil mit seinem Charme einiges wieder raus. Es ist nur etwas gemein, dass er anscheinend vom ersten Eindruck her besser bei Lilas Eltern ankommt, als Sergej.

Jetzt bin ich gespannt was Danil der lieben Lila auf der Autofahrt noch zu sagen hat und freue mich dann auf das Wiedertreffen mit den zwei anderen Winter-Männern am Flughafen.
Ich hoffe du schreibst schnell weiter und ich muss so nicht zu lange auf MiM-Entzug sein.
LG, Leen :)
08.06.2019 | 13:50 Uhr
zu Kapitel 29
Ich liebe Lilas Familie, vor allem ihr Opa, die sind einfach eine Nummer für sich.^^
Der arme Sascha, war klar dass er Heimweh bekommt, so weit weg von seinem Papa und dann auch noch über Weihnachten.
Hätte mich zwar über ein paar Kapitel trauter Zweisamkeit zwischen den beiden gefreut, aber mit Sascha wirds bestimmt auch toll, bin gespannt ob sie ihm sagen, dass sie sozusagen zusammen sind.
Jetzt steht wahrscheinlich erstmal ein Gespräch zwischen Danil und Lila an, er hat mit Sicherheit was zu der Sache zu sagen^^
Freu mich schon auf das nächste Kapitel und hoffe es geht bald weiter.
Alles Liebe
08.06.2019 | 12:03 Uhr
zu Kapitel 29
Soo lange habe ich auf dieses Kapitel gewartet und endlich ist es da. Leider viel zu kurz, aber dass ist jedes von deinen Kapiteln . Ich bin so froh, dass du weiter geschrieben hast. Manchmal hab ich etwas Angst dass du die Geschichte abbrichts.
Hör nicht auf . Ich liebe deine Geschichten !!!!
21.04.2019 | 01:29 Uhr
zu Kapitel 28
Huhu
Vielen Dank für die tolle Oster Überraschung.
Was für ein Telefonat .Ich freu mich schon sehr auf die Entführung. Ob in trauter Zweisamkeit oder lernen wir noch mehr von sergej's Familie kennen.
Ich wünsche frohe Ostern und freu mich auf nächst Kapitel
Liebe Grüße franzi
20.04.2019 | 21:20 Uhr
zu Kapitel 28
aww, das ist ja toll, dass Sergej noch anruft! und der Glühhugo hat doch auch was!

ich freue mich schon darauf, dass Sergej sie entführt :D

LG
sjoe
20.04.2019 | 04:58 Uhr
zu Kapitel 28
Huhu,

Ich bin gerade ganz entzückt von diesem Kapitel :)
Es passt so gut zu meiner flauschigen, warmen Osterstimmung ;)
Sieht wohl so aus, als könnte ich die Weihnachtsfeiertage nicht mehr abwarten XD

Liebe Grüße,
Lizzi
Leen (anonymer Benutzer)
19.04.2019 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 28
Wie immer habe ich mich sehr gefreut zu sehen das ein neues Kapitel von MiM online ist. :)

Und Sergej ist ja wirklich süß am Telefon. Vor allem das er bereut Lila alleine gelassen zu haben.
Das macht er hoffentlich wieder gut und überrascht sie mit ein paar schönen Tagen zu zweit, bevor Sascha wiederkommt.
Obwohl ich den Kleinen schon langsam etwas in der Story vermisse. :D

Bitte schreib ganz schnell weiter!
LG, Leen :)
19.04.2019 | 17:37 Uhr
zu Kapitel 28
Huhu :)
Was für eine schöne Osterüberraschung, ein neues Kapitel lesen zu dürfen :).
Schön, dass wir jetzt auch den Papa kennenlernen durften, der mir tatsächlich sehr sympathisch ist, auch wenn er keine Luftsprünge bezüglich Sergej macht. Ich finde seine Reaktion aber sehr glaubhaft für einen besorgten Vater, aber geht ganz gut damit um.
Ich freue mich schon auf Lilas Entführung und wo es wohl hingeht...
Ich freue mich auf Neues und wünsche dir schöne Ostern :)

Liebe Grüße
Rose
14.04.2019 | 22:54 Uhr
zu Kapitel 27
Oh man, da ist unser romantisches Herz jetzt aber glücklich und gleichzeitig traurig, weil er nicht bleibt.
So viel Lemon und man fühlt bei dir immer so gut mit!
Wie lange werden die beide wohl brauchen, bis sie eine private Angelegenheit vorschieben, um sich so schnell wie möglich wiederzusehen?

Bin gespannt!
Bis bald,
Hilaja
11.04.2019 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 27
Huhu,

Das war mal wieder ein super Kapitel!!
Und Sergejs Komentar zum Timing war genial ;)
Und ihre Familie gefällt mir richtig gut :D
Freue mich schon aufs nächste Kapitel.

Liebe Grüße
Lizzi
10.04.2019 | 00:57 Uhr
zu Kapitel 27
Huhu
Ich muss sagen du hast echt ein Händchen
Für verrückt und liebenswerte Familien .
Wollen wir hoffen das der Abschied zwischen den beiden nicht so lange dauert .
Freue mich auf nächstes Kapitel
Liebe Grüße franzi
08.04.2019 | 11:22 Uhr
zu Kapitel 27
hach, Sergej taut ein wenig auf, wie gut!

ich bin gespannt, wie die Konstellation sich entwickeln wird, denn mit Lila und Sascha wird er ja schon auch so etwas wie "Familie" spielen müssen. deshalb bleibt zu hoffen, dass sich die Abneigung dagegen nur auf seine Ex bezieht...

die Art und die Begrüßung von Lene würde mich an seiner Stelle auch ein wenig überfordern.

also gut, er fährt jetzt. aber ich bin sehr gespannt, wie lange die Trennung wirklich dauern wird... ob sie die Feiertage schaffen? ;-)

LG
sjoe