Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Luca-Seraphin
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
18.11.2014 | 08:32 Uhr
Da diese Geschichte in der Rubrik "Erotik" veröffentlicht wurde, habe ich sie gelesen! Auch hier ist die Geschichte sehr schön geschrieben und hat alles von Dramatik bis Romantik! Allerdings hat mir diese Geschichte auch Bauchschmerzen bereitet und ist nicht gerade leichte Kost! Deshalb wird es auch die letzte Deiner Geschichten gewesen sein, die ich lese! Nicht, weil die Geschichten nicht gut sind, sondern um meine Nerven zu schonen!!! ;)
Ciao
Christina

Antwort von Luca-Seraphin am 18.11.2014 | 19:42 Uhr
Hi Christina,

Du magst es eher romantischer, oder? Weniger düster, traurig, etc? Ich kann Dir eine recht lustige KG schicken, die allerdings in einer Antho dabei ist (also nicht online). Vielleicht gefällt Dir die ja (ist wieder mit Olli, seiner Häsin und einem seiner Freunde).

Liebe Grüße,
Tanja
Flowers-in-the-dust (anonymer Benutzer)
07.09.2013 | 19:18 Uhr
Hey :D
ich muss sagen, ich lese sehr, wirklich sehr, wenig in diesem Genre...meistens nur die Kurzbeschreibungen, als ich die Kurzbeschreibung zu dieser Fanfiction gesehen habe, klang sie so interessant, dass ich sie in einem durchgelesen habe! Also erst mal ein Kompliment dafür, dass deine Story mich gleich so gefesselt hat ;)

Besonders schön fand ich die Szenen zwischen Friedrich und Gabriel (ich liebe diesen Namen!) ihre platonische Liebe kommt so zart und zerbrechlich und trotzdem so tiefgreifend rüber, dass es nicht nur authentisch war, sondern mich wirklich berührt hat! Im Gegensatz dazu steht natürlich Marc mit seiner ganzen Art aber er tat mir teilweise einfach nur leid! Ich finde...irgendwie kam er sehr...bedürftig rüber, das kann natürlich auch nur an meiner Interpretation liegen (ich kann einfach nicht anders als alle Charakter gleich zu interpretieren!) aber er wirkte teilweise so wie ein Kind das einfach nur beachtet werden möchte und dem dafür jedes Mittel recht ist.

Das Ende fand ich gleichzeitig schrecklich aber dann auch wieder sehr passend, es bleibt offen was mit Marc passiert und wie Friedrich mit der Situation weiter umgeht, so kann sich jeder weiterüberlegen was noch geschehen könnte. (Was ich auch schon längst gemacht habe :) ) auch wenn du die Geschichte in diesem Genre gepostet hast, hat es mich gar nicht gestört dass so wenige erotische Szenen drin waren, ich finde dass das Charaktergefüge auch wunderbar ohne funktioniert hätte!

Wenn es eine zweite Version geben wird, freue ich mich schon sehr darauf :D
lg. Flower

Antwort von Luca-Seraphin am 08.09.2013 | 16:49 Uhr
Vielen lieben Dank, Flower. Das ist ein wirklich schöner Kommentar. Ich behalte auch den Grundtenor der Geschichte bei, schon weil ich das Zusammenspiel von Friedrich und Gabriel sehr mag. Das soll sich halten.
Was Marc betrifft, so wird er wohl auch weiterhin diese etwas egoistisch kurzsichtige Art behalten, aber mehr zu Manuels Werkzeug werden.
Marius wird ziemlich der einzige sein, der sich von den ganzen "internen" Beziehungen untereinander nicht beeindrucken lässt und seinen klaren Kopf beibehält. Er muss etwas weiter aus den Schatten treten und etwas stärker eingreifen, einfach weil er in keiner Beziehung zu Marc steht und Friedrich als guten Freund ansieht, der dringend Unterstützung braucht, um wieder auf seinen Weg zurückzufinden.

Ganz liebe Grüße und vielen lieben Dank :)

Tanja
26.08.2013 | 20:15 Uhr
Wow. Ich bin begeistert. Blöd nur, dass er sich verplappert hat.
Hab noch nen kleinen Fehler gefunden, wollte ihn aber nicht behalten.
"Marc trat an seine Seite und sah ihn bittend zu ihm auf." -> "Marc trat an seine Seite und sah bittend zu ihm auf." Das ihn war zuviel - finde ich.
Ansonsten super geschrieben. Ich bin gespannt wie Friedrich reagieren wird.

Antwort von Luca-Seraphin am 27.08.2013 | 06:28 Uhr
Danke Dir :)
Marc ist nicht der Hellste, das ist leider wahr.

Danke, nehme ich gleich raus. Lieb, dass Du noch mal grüdlicher mit überliest :)
Das nächste Kapitel kommt, versprochen.

Eben war ich auf deinem Steckbrief. Pen& Paper-RPG (was ich seit 1992 auch exzessiv betreibe) und einen recht großen Teil der Bands, die ich auch immer noch sehr mag (in den 90ern bis Mitte 2000 gehörten Haggard, Subway to Sally, In Extremo, Nightwish, Luca Turelli, Rhapsody, Blind Guardian, etc. zu meinen Favoriten, wobei ich auch oft Therion, Cemetary und anadere Sachen gehört habe). Heute ist es eher viel Punk ;)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast