Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tintenfass
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt) für Kapitel 1:
27.07.2014 | 05:07 Uhr
Hey ^-^
Also wie soll ich anfangen...
Meine freundin und ich haben nur durch zufall deine ff gefunden, wir haben sie gemeinsam gelesen und wir lieben sie!
Wir können keine andere usuk ff lesen weil wir wissen keine wird so gut sein ;D
Wir sind beide hetalia cosplayer und deswegen hypen wir es natürlich noch mehr :'D
Wir haben uns sogar überlegt und es ist auch eigentlich beschlossen ,auf der nächsten chisaii ( eine con in Hamburg)
die punk usuk Version von arthur und die schulversion von alfred zu cosplayen!:D
Ich liebe deine ff so sehr ich kann es garnicht beschreiben xD
ich hoffe die Fortsetzung kommt bald <3
Liebe grüße Marichan <3

Antwort von Tintenfass am 27.07.2014 | 19:33 Uhr
Hi!
Scheint im Nachhinein ein glücklicher Zufall gewesen zu sein ^^
Ach, ich bin mir sicher, dass es welche gibt, die besser sind als meine. (War meine erste FF mit richtiger Handlung)
Aber es freut mich richtig dass ihr beide sie mögt.
Wie cool *^*
Wenn ihr beide doch so nett wärt, und würdet mir ein Foto von euch über meine Homepage zukommen lassen dann wäre ich echt happy.
Ich bin so neugierig wie ihr beide das umsetzt. (Nur wenn ihr wollt, ich will niemanden nötigen)
Oh Gott. Jetzt werde ich aber rot >////>

Mit der Forsetzung kann das noch ein paar Tage (oder leider auch 1-2 Wochen dauern) weil mir grade was dazwischen gekommen ist und dann hab ich (mal wieder) Internetprobleme die mir für Storyrelevante Suchen einen Strich durch die Rechnung machen.
Nichts desto trotz werde ich mich beeilen und tippen dass die Tastatur glüht um bald das erste Kapitel zu posten.

Liebe Grüße,

Tintenfass
sestra (anonymer Benutzer)
04.07.2014 | 15:06 Uhr
Hallo^.^
Ich hab dieses Review immer aufgeschoben, aber da die Story jetzt zu Ende ist musste das sein!

Also:
Der Stil: er ist wirklich verdammt gut und alleine deshalb lohnt es sich die Geschichte zu lesen.
Die Charaktere: mit Alfred und Arthur konntest du nur ins Schwarze treffen! Die Kontakte zu Vlad oder Mathias(waren die durch das Magic-/ Fail-Brother Trio inspiriert?) hatten der Geschichte wirklich nicht geschadet! Matthew als Nebenperson, sowie nen liebeskranken und angesäuerten Francis, die durften echt nicht fehlen! (Ist Oscar neko-Iggy?) der Kater! Er ist einfach awww! Ich will auch so einen coolen und schlauen Kater haben! Daniel und Ashley sind auch wichtig, da ohne sie dieses ganze wir-sind-eine-patchwork-family-und-haben-uns-trotzdem(-meistens)-lieb Ding nicht existieren könnte. Die Freundschaft von Alfie und Kiku wird ja selbst im Manga aufgenommen, also macht das ganze wohl Sinn. Feli als Frau hat mich weniger gestört als gedacht und mit Luddy hat sie echt ne gute Partie bekommen! Lovi zu vergessen war dabei gar nicht möglich gewesen und den wirklich liebes KRANKEN Ivan, so sweet, wie er versucht immer bei Gil zu sein(auch wenn sein Schatz jetzt Angst vor ihm hat)
Der Inhalt: Arthur als Punk hat mir wirklich gefallen und dass die zwei sich nicht sofort sympathisch sind ebenfalls. Sie bilden langsam eine Freundschaft die wirklich toll ist. Noch dazu die wundertollen Kommentare von Iggy*-* (die muss ich mir merken, wenn mich mal wieder einer nervt). Artie´s traurige Vergangenheit war oft genug drinnen, dass man sich an sie erinnern kann, aber selten genug, dass es nicht gleich die ganze Story überschwemmt. Apropos überschwemmt: Iggy kann nicht schwimmen! Wie kawaii, dass er es dann doch schafft (wenn auch mit Hilfe), um Alfred und Eve(noch ein super kawaii Charakter) zu retten! Die Elfen und magischen guten Mitbewohner von Iggy kamen zwar vergleichsweise spät, aber sie waren enthalten was toll ist, da sie wirklich zu Iggy gehören, wie sonst … nichts. Das Eve sie nachher auch sehen kann ist einfach klasse. Der Besuch von der eifersüchtigen Sophie (war echt goldig, wie Alfie sich erschreckt hat!) Alfred Gefühle schienen mit leider etwas einseitig am Anfang, da du Arthur Alfred einfach mal hast küssen lassen, damit er sich blamiert. Die Tattoos von Arthur sind wirklich interessant und er tat mir im Laufe der Geschichte immer mehr leid. Posttraumatische Belastungsstörung also… hmm ich will das eher nicht haben! Allistor als Arzt konnte ich mir nicht wirklich vorstellen(alleine der Freundlichkeit wegen) aber mit der Zeit kam ich damit klar. Iggy gibt langsam aber sicher das Punk sein auf. Das ist ziemlich traurig, besonders, dass er jetzt auch noch seinen schmuck verliert, aber jeder muss mal erwachsen werden. Dass er so schnell ein erfolgreicher Musiker wird, ist zwar verdammt unwahrscheinlich, aber möglich. Da haben Alex und Owen bestimmt viiiel Arbeit geleistet. Er sollte vielleicht aufhören sich mit der Polizei anzulegen XD
Das letzte Kapi: ich war kurz vorm heulen! Das. War. einfach. zu. cute! Und so traurig! Armer Alfie, sein Dad ist ein Arsch! Der hatte solange nichts gegen Arthur, bis die beiden zusammen gekommen sind! Das letzte was der Brite machen würde, ist Alfred auszunutzen! Blödes Arschloch, was ist an Eve bitte so schlimm?! Gut es war ein bissl früh, aber trotzdem!! Ich hoffe, das er wenigstens ein schlechtes Gewissen hat!
Felicia kann wieder hören, auch wirklich toll gemacht. Aber böser France musste es ja unbedingt so testen, uncool! Und das Spain das nicht aushält war auch zu erwarten.
Der Streit von Gilbert und Luddy, hat einerseits da sehr gut reingepasst, andererseits hatte ich kurzzeitig das Bedürfnis Gilbert den Hals umzudrehen(auch wenn mich dann russischer Zorn verfolgt hätte). Einfach seine blöden Kommentare, während Iggy sich die Augen ausheult!
Das Lied war auch wirklich suuupi süß!

Soo. Das war wirklich eine schöne, lange Geschichte und ich freu mich schon auf die Fortsetzung
Lg. Eddy-san
*Dir Schokokuchen dalass*

Antwort von Tintenfass am 05.07.2014 | 19:00 Uhr
Hallo!

Es tut mir Leid, dass ich so verspätet antworte, aber wie das immer ist, irgendwer (meistens aber die Eltern) mischen sich noch ein und man kommt zu nichts mehr.

Ich freue mich natürlich riesig, dass du mir ein Review geschrieben hast. ^^
Dankeschön. ^^ Es ist immer schön zu hören, dass dir mein Schreibstil gefällt. Nun, ein paar andere Kontakte braucht man ja schon noch, bei Vlad lagst du richtig. Dänemarkt, sprich Matthias konnte ich mir einfach gut als Trucker vorstellen und dann ist er das dann eben geworden.
Matthew darf natürlich nicht fehlen, auch wenn hier mehr darauf lag, dass er seine "unsichtbare Phase" überwunden hat und auch eine Meinung bekommt. Francis! Keine Geschichte ohne Francis. Und du hast recht. Oscar ist Iggy-Neko. Ich bin froh, dass es jemandem aufgefallen ist ^^ Den Kater brauch ich noch für die Fortsetzung (als Hinweiß am Rande). Zuerst wollte ich alle in ein Wohnheim packen aber da dachte ich mir: Nö. Ohne ein paar vernüftige Personen die die Jugendlichen bremsen braucht man vielleicht noch. Da bin ich aber erleichtert, dass Felicia nicht so schlimm war. Luddy ist wirklich nicht schon schlechten Eltern x3. Ich bin mal einfach davon ausgegeangen, dass Ivan nicht ganz so gut weiß, wie er auf andere wirkt. Und Gilbert ist Gilbert. Was will man da noch groß erklären?
Manche Sprüche sind nicht von mir, manche aber schon. Ich kann leider nicht sagen welche und/oder von wem was ist.
Harte Zeiten machen harte Menschen. Auch wenn er hier ja mehr oder weniger selbst daran Schuld war.
Nein, Arthur kann nicht schwimmen, aber er hat ja jetzt noch mal 5 Jahre zum Üben. Dann kann er gleich mit Eve in Eltern-Kinder-Schwimmkurse gehen. Ist doch eine tolle Sache x3
Zu den Elfen: Es war meine erste längere FF und ich hab dann zu spät gemerkt, dass ich mir da was notiert hatte. Ich wollte jetzt aber auch nicht, die ganzen anderen Kapitel noch mal überarbeiten also hab ich es gelassen.
Eine Posttraumatische Belastungsstörung wünscht man keinem. Ein Hauptteil der Betroffenen sind Soldaten aus besonders brutalen Kriegen darunter und wurde früherer Kriegsmüdigkeit genannt.
Nur weil Allistor sehr launisch sein kann, heißt es nicht, dass er nicht den "Dauerhaft miesgelaunten Arzt" Spielen kann. Ich will jetzt nicht behaupten, dass er die perfekte Wahl ist, aber ich sage nur Dr. House. >_>
Vielleicht gibt er ja nicht auf sondern macht nur eine kleine Pause. Immerhin hat er ja jetzt genug Platz für neue Tätowierungen. ;)
Naja, er hat Lieder geschrieben, das hatte ich geasgt, und wenn man die gut Verkauft ist das durchaus möglich (mit Hilfe von Engeln ganz besonders ^^). Aber ich wollte auch nicht übertreiben, also berühmt ist er noch lange nicht und schon gar nicht reich. Verglichen mit den Kosten in London sind die 20.000 Pfund eher nichts. London ist eine der teuersten Städte überhaupt.
Sich gegen Polizeibeamte aufzulehnen ist sogar ein sehr guter Ratschlag.
So sind eben manche Väter. Er hatte auch nichts konkretes dagegen, dass sie zusammen gekommen sind. Leider ist dann halt der Wunsch von blutsverwandten Enkeln erstmal auf Eis gelegt. Arthur würde Alfred nicht ausnutzen, und Alfred auch nicht Arthur.
Hör dich doch mal um, wie früh manche heutzutage ihre Kinder kriegen. Bis vor 130 Jahren war das mitunter noch absolut normal, dass man (zu mindestens als Frau) mit 15 schon verheiratet war. Es galt eher als unnormal, wenn man es nicht war.
An Eve ist nichts schlimm. Das Mädchen kann ja am wenigsten was dafür. Ich denke Daniel hat da noch ein bisschen was vor sich v.v
Ich kann deine Wut auf Gilbert absolut nachvollziehen und auch bestätigen (war so geplant ^^ ). Es wäre aber auch irgendwie seltsam, wenn er Arthur die Hand gehalten hätte und ihn unter Taschentüchern begraben hätte. o.O
Das Lied hab ich selbst geschrieben. War wirklich nicht einfach. Aber es macht mich richtig happy dass du es süß findest :3

Danke das du sie bis zum Ende gelesen hast.
Und danke für den Kuchen.

Liebe Grüße,

Tintenfass
01.02.2014 | 12:04 Uhr
Hallöchen :D

Endlich wird eins der großen Geheimnisse gelüftet :D
Die Idee fand ich sehr interessant , ist nicht dieses typische Klischee von Eltern Tod :).
Auch das Allioster immer wichtiger wird ist toll :D

Die Elfen von Arthur, hach ~
Sie sind ja wichtig und gehören dazu , aber irgendwie find ich es nicht so
Schön das Rose seine Erinnerung bewahrt. ^^"

Freue mich auf das nächste Kapitel :D

LG
Shi-tan

Antwort von Tintenfass am 01.02.2014 | 17:58 Uhr
Hallo~

Ja. Eines der ganz großen. ^^ (Was waren denn die anderen? C:)
Normal ist hier schon mal gar nichts xD
Allistor ... hat eben die ein oder andere wichtige Funktion.

Ja. Ganz viele! x3
Schön ist es wirklich nicht. .______. Aber es sind ja auch ein paar sehr unschöne dabei.
Ich werde versuchen im nächsten Kapitel etwas darauf einzugehen. ^-^

Es freut mich, dass du dich freust!

Liebe Grüße,

Tintenfass
Janni (anonymer Benutzer)
05.01.2014 | 17:48 Uhr
So, ich wollt doch nochmal was schreiben.. Ich habs durch T_T Aber es geht ja zum Glück noch etwas weiter. ^^
So, ich versuche mich mal an einer (mehr oder weniger) kleinen Rezension. Keine Ahnung ob du Motivation hast, das durchzulesen xD Aber deine Fanfiktion ist so genial, da wollte ich irgendwie eine Rückmeldung abgeben. Noch einmal darüber zu schreiben hat mir auch Spaß gemacht.

Die Geschichte fing gut und flüssig an, auch dein Schreibstil hat mir gefallen. Die Satzbildung war anfangs ab und zu holprig, aber sie verbesserte sich stetig. Super :) Zudem gefällt mir die Idee für den Anfang richtig gut. Dem dämlichen kleinen Alfred wird sein Portmonee geklaut, hehe. Auch der weitere Verlauf war spitze. Vor allem, als du angefangen hast, nicht mehr nur von Alfred sondern auch aus Arthurs Perspektive zu berichten. Man konnte immer mehr nachvollziehen, wie verschieden die beiden waren und mit ihrem Leben klarkamen. Auch, dass Alfred doch in irgendeiner Weise fasziniert an Arthur war, kam immer wieder blendend rüber. Die beiden trafen sich ja immer mal wieder, mehr oder weniger, zufällig in der Stadt, aber du hast es erfolgreich geschafft, es natürlich rüberzubringen. Ich hab keinen Augenblick daran gezweifelt, dass es eigentlich unwahrscheinlich wäre, wie oft Alfred Arthur im großen London begegnet. Vor allem Arthurs Reaktionen darauf waren realistisch. während Alfreds Verhalten ebenso gut passte.
Als nächstes möchte ich dich über die vielen lustigen Unterhaltungen loben. Ich habe oft geschmunzelt oder gelacht. Was ich nur anfangs ein bisschen merkwürdig fand, war, dass Alfreds Eltern den fremden Punk einfach so bei sich aufgenommen haben. Gut, ich meine, jeder hätte Iggy bei sich aufgenommen, ist doch klar, aber.. xD Nee Spaß beiseite. Ich meine nur, die Eltern haben vielleicht etwas zu offen und gutmütig reagiert. Trotzdem find ichs klasse, dass die beiden zusammenwohnen ^^ Und dazu noch in einem Bett schlafen... hehe...

Soweit, so gut. Mich hat noch gestört (aber nicht wirklich ernst nehmen, liegt nur daran, dass ich ein kleines Gerita Fangirl bin ^^) dass Feliciano hier als Mädchen dargestellt wird. Dabei sind er und Ludig als Männer so ein Traumpaar T^T Gut, wäre Feli ein Junge gewesen. gäbe es echt viele homosexuelle Pärchen hier.. aber trotzdem!! xD Aber Lud und Feli sind auch hier niedlich.

Nun zum weiteren Verlauf der Geschichte... So süß, dass Arthie extra Alfred seine Brieftasche gebracht hat ^-^ Auch die Idee mit der Klassenfahrt fand ich toll, auch, wenn es trotzdem größtenteils nur um Alfred ging.

Zu genial, als Alfred ganz direkt am Abendbrottisch Arthur fragt, ob er ihm das Küssen beibringen kann xD Ich hab so gelacht. Alfred, du bist einfach unverbesserlich niedlich, dämlich, tollpatschig, eigen.. besonders eben xD

Einmal wo sich Alfred fragt: »Warum gab es so viele Immigranten und Halb-Was-auch-immer an der der Schule?« dacht ich mir auch so: Jaaaaa, wieso eigentlich? Ich ja hab gaaaaaaaar keeeeeiiiine Ahnung xD
Oder auch als Alfred im Unterricht über Arthur nachdenkt und plötzlich panisch ruft: »Nein, ich bin nicht schwul!« Ich hab so gelacht x'D Ach Alfred xD

Mhm, Käse-Nutella. Typisch Englänher, haha ^^

Die kleinen Anspielungen zwischendurch zwischen Arthie und Al sind auch süß. Hach, wie Arthie dann immer anfängt zu keifen ^^ Mensch Arthur, dabei ist Alfred für dich bestimmt, siehs endlich ein! :D

Als nächstes folgt der Flug nach Amerika. Eine abwechslungsreiche Idee. Als dann Alfreds Cousine zu Arthur meinte: »Nicht mehr sauer wegen der Revolution?« musste ich unwillkürlich denken, wie sich Iggy und Amerika gegenüberstehen, bevor England weinend zusammenbricht und sagt, er könnte Amerika nie etwas tun T^T Oh Gott es war so traurig.. Na ja, wovon rede ich eigentlich, in deiner Geschichte hat Arthur ja nix damit zu tun. Aber seine Erwiderung: »Mich geht das nichts an« war schon irgendwie traurig, wenn ich an Hetalia denke.

So, nächste Begebenheit: Alfred und Arthur frisch angekommen im amerikanischen Haus und allein im Zimmer. OH MEIN GOTT OH MEIN GOTT OH MEIN GOTT Arthur küsst ihn x3 AAAH *-* Die Worte von Arthur, dass Alfred küssen doch unbedingt lernen wollte, kam mir in diesem Moment eher wie ein Vorwand vor. Uii ich liebe diese Szene x3 Aber dann tut Arthie auch noch so, als wäre nichts gewesen. Du Idiot! :D

Hehe, Amerika und England küssen sich immer wieder.. hach, sind die beiden sind einfach zuuu knuffig. (iwie sag ich das ständig, oder? ó.o) Und jedes mal, wenn die beiden in einem Bett liegen, Alfred zu Arthur rutscht und Arthur sich leise beschwert, freue ich mich, wenn Alfred: »Sei still, ich will kuscheln« oder so sagt. Soooooooo niiiiiiiiedlich x3 *kya*

Ein bisschen unrealistisch finde ich folgendes: während dem Kampf im Einkaufscenter, wo Alfred und Arthur auf Korea und Hongkong treffen (Korea und Hongkong sind Gangster xD haha, voll cool) prügelt sich ja Arthie. Obwohl sie das Center demolieren, wird jedoch kein Mitarbeiter oder so aufmerksam. Dann ist der Kampf vorbei und alle gehen friedlich auseinander. Vielleicht ein wenig komisch. ^^

Und dann kommt raus, dass Arthur Vater ist. Mein erster Gesichtsausdruck war vergleichbar mit folgendem: Ó_O
In diesem Moment war ich eher nicht so froh darüber. Klar, eine abwechslungsreiche Idee, die du eingebracht hast und die kleine Eve ist ja auch das Kind von England, was natürlich positiv ist.. aber auch das Kind von Sophie.. xD Was Alfred nur dazu sagen wird, dacht ich mir.. Hihi, und es war der kleine Peter, der sich unwissentlich verplappert hatte. Nun will Alfred Arthur zur Rede stellen. Okay, ich hab mir die Szene von Alfies Seite noch etwas aufbrausender vorgestellt. Oder dass er ein wenig eifersüchtig wird oder so. Aber gut ^^

Traurig, dass Arthur Alfred zwischendurch so wenig herzlich behandelt, obwohl Al ihn doch liebt ;_; Na ja, wird sicher noch :D

Die Idee mit den Fabelwesen, die Arthur ja sehen kann, fand ich auch super. Nur als dann plötzlich die Geister (Sophie und Arthurs Brüder) auftraten, war ich schon etwas verwirrt. Nun gut, immerhin hatte Arthur nun eine Möglichkeit, wie er erfahren konnte, wo Eve war.

So, das letzte Kapitel war traurig. Alfred muss zurück in die USA, dabei brauchen wir ihn doch bei Arthur ;_; *schnief*. Jetzt fehlt noch eine romantische Szene, in der Arthur völlig unerwartet sentimental wird und kurz vor Alfreds Abreise ihn unter Tränen anfleht, bei ihm zu bleiben. Vielleicht müsstest du etwas weniger kitschig schreiben, aber sowas in der Art wäre wundervoll *-*


Zum Ende kann ich ja nichts sagen, aber solange Arthur und Alfred glücklich zusammen kommen (und es auch bleiben und sogar angedeutet wird, dass sie zusammen ziehen, heiraten und so xD) ist es ein fantastisches Ende. Aber nur dann, haben wir uns verstanden?! x'D

Oh, ich wollte Kanada nochmal erwähnen. Gut, er hat einen ziemlich eigenen Charakter bekommen. Ich mag Matthew nicht :D Nichts negatives, ich finde gut, dass er so ist.

So, zu guter Letzt ein wenig über Schreibstil, Grammatik etc...

Wie oben erwähnt mit ich begeistert von deinem recht eigenen Schreibstil. Vor allem die Dialoge gefallen mir sehr! Es ist nicht so wie bei vielen Büchern, wo viel Kram in lange Sätze gepackt wird, sondern deine Art, realistische Gespräche kurz formuliert und lang andauernd auszuführen, ist toll.
An deiner Grammatik und Rechtschreibung hab ich wenig auszusetzen. Grammatikfehler treten sehr selten auf und wenn, dann ist es eher ein Schusselfehler denke ich :D Das kenn ich. Ich selbst schreibe auch eine Geschichte (mhm keine Fanfiktion, sondern eine gaaanz eigene, sonst würd ichs hochladen) und man merkt das manchmal auch bei erneutem Durchlesen nicht. ^^ Rechtschreibfehler kommen ebenso selten vor. hab mich nie dadurch gestört gefühlt.


Ach ja.. Fanfiktion werden ja leider nicht gedruckt, aber wenn du irgendwann mal diese Geschichte drucken kannst, MUSST du mir ein Exemplar schicken xD haha

Schreib immer schön fleißig weiter und verlier nicht den Mut.. vielleicht seh ich eines Tages ein Buch von dir im Laden liegen ^^

Ich möchte die nächsten Kapitel (hoffentlich werdens noch einige) bald lesen, also zack zack, beeil dich! :D (haha Späßchen, lieber mehr Zeit nehmen und schöne Kapitel schreiben)

Und ich grüß dich mal wieder ganz lieb, hast du echt toll gemacht! :) - deine treue Leserin, Janni :D

Antwort von Tintenfass am 05.01.2014 | 19:43 Uhr
Hallo!
Zuerst: Danke für dein außerordentlich langes und auch sehr ausführliches Feedback.
Ich habe Motivation für alles. Kann mich für nahezu alles begeistern. ^^

Ja. Meine Satzbildung. Da musste ich ehrlich gesagt lange, sehr lange, damit kämpfen. Vielleicht liegt es an mir, aber es war das erste Mal, dass ich diese Art von Perspektive genutzt habe. Üblicherweise habe ich mit der Ich-Form geschrieben aber dann hätte ich Probleme gehabt zwischen den Charakteren zu wechseln. Nur von Alfreds Seite wäre, zugegeben auch ziemlich langweilig geworden. Alles was man nicht kennt ist faszinierend, Arthur besonders.
Zu der Wahrscheinlichkeit kann ich was sagen. Eigentlich ist es wirklich sehr unwahrscheinlich, aber ich nenne es einfach mal höhere Gewalt. :D
Wäre ja auch seltsam, wenn es das Hauptpair wäre und sie sich nicht mehr treffen.
Wenn du magst, kannst du das hier lesen. http://www.fanfiktion.de/s/526581a000031cf62b1c9632/5/Fragen-zu-den-Charakteren-aus-quot-Leben-heisst-quot-
Das sind kurze Interviews. Unteranderem wird dort auch noch erklärt. Ich weiß nicht, ob du das kennst, aber reinschauen kannst du mal. ^^
Ein Gästezimmer war vorhanden und Arthur und Alfred kannten sich ja eigentlich am Besten.

Genau das war auch der Grund. Ich fand es seltsam wenn alle "Ausländer" Männlich gewesen wären und dann auch noch zusammen kamen. Da war es für mich noch am besten Vorstellbar, dass Italien wohl am passendsten wäre. (Selbstverständlich teile ich deine Ansicht, dass beide als Männer auch wunderbar zusammen passen ^-^)
Arthur kann weder einen Führerschein für Amerika noch einen anderen Perso gebrauchen. Und die sind teuer. Eine nette Geste als kleine Entschuldigung.

Es war eine berechtigte Frage, die ja auch mal gestellt werden musste. Küssen will gelernt sein.
Alfred müsste es ja eigentlich wissen, aber man vergisst gerne mal was. (Ich hab das doch erwähnt oder?)
Meine Lehrerin hat mir mal gesagt: Bleib mit deinen Gedanken im Mathebuch. Eigentlich gar nicht mal so dumm.
Käse-Nutella hab ich selbst noch nicht probiert, da ich weder ein großer Nutella- noch Käse-Fan bin.

Streitereien müssen sein. Es eskaliert ja auch nicht. Und Arthur weiß das doch auch irgendwo tief in ihm drin, dass Alfred sich verliebt hat.

Ich fand das eine schöne Idee. Dann kann Arthur sich schon mal instiktiv auf eine Tournee vorbereiten.
Streng genommen geht es Arthur wirklich nichts an, da er ja zu der Zeit nicht gelebt hat. (Vielleicht aber auch ein Verdrängungsversuch von England. Wer weiß?)

Alfred sagt wenigstens was er will. Und auch dann wenn Arthur sich beschwert, dass er sich nicht bewegen kann oder aufstehen möchte und weiß der Geier was, ist dann muss Alfred aber auch mal Paroli geben.

Ja. Aber irgendwie war es zu spät zum Ändern. Die Mitarbeiter haben sich vermutlich irgendwann gedacht: Lassen wir die einfach.
War mit Idiot ich oder Arthur gemeint. (Ist auch egal ^^ es war nicht nett)
Solche Stellen mit Romantik und so fallen mir sehr schwer, da ich das eigentlich selbst nicht wirklich lese. Deshalb freut es mich umso mehr, dass es eine Lieblingsstelle von dir ist.

Das Arthur Vater ist, ist vollkommen beabsichtigt. Wenn "Leben heißt..." fertig ist, dann plane ich eine Afterstory (noch einige Kapitelchen), in der sie noch relevant ist.
Was Wut betrifft, wäre ich auch gerne aufbrausender, aber irgendwie fehlen mir die passenden Argumente. (2 Tage später fallen mir dann noch welche ein)
Fabelwesen und England sind ein muss. Was die Geister betrifft... oft werden sie nicht vorkommen. Sie sind überwiegen mit sich selbst beschäftigt und was man im Nachleben noch so zu erledigen hat.

Zum Ende verrate ich nicht viel. Aber was da nicht vorkommt, wird in die Afterstory gepackt.

Kanada mag ich eigentlich. Nur dass er immer so still ist, gefällt mir nicht. Er darf hier auch gerne mal genervt sein. Es passt nicht wirklich, gebe ich zu aber ich mag es nicht, wenn er nur still rumsitzt und zuhört. Er hat eben seine eigene Art.
(Wer mich persönlich kennt, muss zwangsläufig feststellen, dass ich sehr eigenartig bin)

Mein Schreibstil ist die Originalausführung meiner Gedanken. Es wird im nachhinein nicht viel an Wörtern ausgetauscht. Ich mag meine Dialoge auch XD. Nein mal ehrlich. Ich mag es nicht, wenn hinter einer Wörtlichen Rede das fünffache an Text steht. Dadurch wird die Unterhaltung dynamisch und lebendig. Kein großer Zaubertrick.
Zu Fehlern jeglicher Art: Mein Schreibprogramm ist nur so gut wie der Programmierer. Also menschlich. Und wenn ich sie nicht sehe und mein Programm auch nicht, dann liegt das an Betriebsblindheit. Eigene Fehler sind schwer zu finden.

Wenn ja: Poste ich das dann auf meiner Homepage (aber eher unwahrscheinlich)
Vielleicht schreibe ich ja nicht nur Fanfiktion. Meine erste Geschichte war auch frei erfunden aber sie ist noch auf meiner kaputten Festplatte.
Ach was. Nicht schlimm. Ich brauche manchmal wirklich jemanden der mal sagt, halt dich ran. Sonst wird das nie was. Wie viele es noch werden, weiß ich nicht und schätzen würde ich ungerne. Sonst freut man sich noch auf XX Kapitel aber es werden nur X.

Liebe Grüße und danke für das Feedback.

Tintenfass
27.12.2013 | 16:36 Uhr
Hallo erstmal <3

Mir gefällt diese Story bisher ziemlich gut x.x wie gut? Nun das wirst du gleich erfahren xDDD

Like:

- Ich habe alle Kapitel in ca 10 Stunden durchgelesen ^^ Um 11 (nachts) angefangen, bis um 12, dann 5 1/2 stunden schlaf und dann die restlichen kapitel in den nächsten 9 Stunden.
- Du bist schuld, dass du mir mit der Awesomeness dieser FF das leben geraubt hast xD (ich habe nichts gegessen seitdem xD und meine augen brennen höllisch '-' An mehreren lachanfällen und fangequietsche bist du auch schuld xD)
- *favoeintrag mach*
- ich liebe es <3

Critic:

- Du könntest ein paar mehr UsUk SZenen einbauen ^-^... *bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte... O.o*
- du machst das ich nicht weiß was ich noch als kritik schreiben könnte xD

Lgs from Iceland: Deine Katsu <3

Antwort von Tintenfass am 27.12.2013 | 17:11 Uhr
Hallo!

Ich hoffe dass sie dir auch weiterhin gut gefällt!

-Ich kenne das auch. Manchmal muss ich erst über etwas einschlafen, damit ich aufhöre. Nicht nur in Romanen. Hier schreiben wirklich viele gute Autoren!
-Das Leben wollte ich dir nicht nehmen XD (Das ist was Gutes O____O) Ja, essen ist wichtig, solange man es nicht übertreibt. Ich hoffe du hast dich mittlerweile gestärkt!
Wenn die Augen brennen, solltest du vielleicht noch ein Nickerchen machen. Lachanfälle und Fangequietsche nehme ich gerne auf meine Kappe.
-Danke für den Favoriteneintrag!
-Das freut mich! (Ich kann seit Wochen an nichts anderes denken als zu schreiben. :3 )

-Werde ich auf jeden Fall machen. Ich bin im Fundament ziemlich gründlich, aber das ist jetzt gelegt *-*
-Danke dass du mir Kritik gegeben hast! Ohne das, weiß ich ja nicht, was gewünscht ist. (Dein Wunsch wurde ja deutlich geäußert! :D )

Liebe Grüße,

Tintenfass
03.12.2013 | 19:15 Uhr
Guuuuten Abend,
ich weiß es kommt vllt etwas spät aber: Schutzgeister!! (~*3*)~ how cuute *Q* und das beste war natürlich Oskar auf Feenjagt xD
Und die Verfolgungsjagt war der Hammer xD damals waren Arthie und Hunter so gute Freunde ....ob sie sich wohl je wieder vertragen?

Das dazu, LG
Schokokuchen

Antwort von Tintenfass am 03.12.2013 | 21:09 Uhr
Dir auch einen guten Abend! :D

Irgendwoher muss ja Glück kommen, nicht wahr?
Oscar ist doch auch nur ein Kater. Der Jagtinstinkt ist vorhanden XD
Ja. Die Straßen kannst du sogar auf Google Maps eingeben. Stimmt wirklich.
Hmmmm... verrate ich noch nicht. Aber sie waren wirklich gut befreundet.

Liebe Grüße zurück :3

Tintenfass
30.10.2013 | 15:43 Uhr
Hey!

Ja, ich melde mich auch mal wieder XD und ich bekomm einen Keks? Obwohl ich seit *zählt nach* fünf Kapiteln wie Tod bin? Danke ;w;

Arthie und Kochen. Ist ja schön, dass er einen guten Willen zeigt, aber... ich bleibe skeptisch. Scherz, Arthie schafft das schon ^^ Und Wecker sind böööseee D: leider darv ich mein Handy nicht gegen die Wand pfeffern, wenn es mich weckt. Hach, die Sache mit dem Keks. Kekse sind doch gut, ich weiß gar nicht was Artie hat. Aber echt süß von ihm, dass er an alle Kuchen verteilt.

Das mit den K.O.-Tropfen. Ich würde ganz sicher ein paar Leuten die Hände brechen, wenn sie Feli noch ein Mal Zeug ins Glas mischen. Kann ich sagen, dass ich froh bin, dass es Arthie getroffen hat? Der verträgt ja wenigstens etwas. Und ich finde Daniel so genial :D die Vorstellung wie er Arthur den Hintern versohlt, ist einfach zu köstlich. Matthie muss wieder Übermittler spielen, was ich irgendwie lustig finde. Bei den zwei Sturköpfen muss jemand dolmetschen. Alfred ist im Moment ja noch ziemlich verwirrt, wenn Kiku nicht wäre, hätte er wahrscheinlich sein ganzes Essen über den Tisch verteilt. Hach und Ivan bringt mich immer wieder zum Lachen. Unschuldige Gruselmaschine.
Der GerIta fluff hat mich tief ins Herz getroffen. Einfach zu knuffig *w*
Man, Arthie! Sowohl Scott als auch Al machen sich Sorgen um dich. Aber das mit dem Kind hat mich wirklich umgehauen. Du scheinst Arthie überall durchzuschicken. Der arme Kerl.

Eve. Gott, die Kleine ist unglaublich niedlich! So eine zuckersüße Maus~ die will man glatt knuddeln!
Hahaha, Scottie verträgt es wohl nicht, dass er schon Onkel ist. Hatte er gehofft zuerst Vater zu werden? 8D //shot
Aber wenigstens hat er eine toughe Frau an seiner Seite, Louise hat anscheinend hier die Hosen an. Wirklich toll, wie positiv sie das Ganze aufnimmt und helfen will. Wirklich, Scott ist so ein alter Brummbär, aber freut sich. Auch wenn er es nicht zeigen kann >w<

Und hier haben wir wieder die üblichen Argumentationen im Hause Jones-Williams und Kirkland Cooperation. Ich glaube ich habe mein Gehirn verloren...
*räusper* Sorry. Aber Arthur gibt sich solche Mühe mit dem Kochen und er macht sich so viele Gedanken um das Zimmer und Eve - ich glaube er wird ein toller Vater. Nicht prefekt, aber liebevoll ;D
Die Justiz ist ja wieder zu nichts zu gebrauchen. Natürlich ist Sophie ein Stern. Meine Gefühle Q.Q einmal ganz fest umarmen, bitte. Wenigstens kann jetzt niemand Eve Arthie wegnehmen. Das wär 's ja noch gewesen.

Mit Kindern einkaufen gehen ist der Horror auf Erden. Ich weiß noch, dass meine Cousine mich richtig gehasst hat, nachdem sie mal mit mir einkaufen war :'D Das ist halt alles nicht einfach. Er hat ja trotzdem eine schöne Auswahl getroffen. Auch wenn ich nicht verstehe, wie er jetzt ans hacken denken kann. Dieser Junge ist verrückt. Aber das ist ja nichts Neues. Hallo, Hunter. Schön dich mal wiederzusehen. War eine kurze Begegnung, ich hoffe Arthie übersteht dann die Nächste ohne größeren Schaden...
Lizzy ist Multitaskingfähig~ schließlich ist sie eine Frau. Ohne sie wäre Arthie manchmal ganz schön aufgeschmissen, obwohl er sie noch nicht solange kennt.
Alfie wird schon wieder geärgert. Böses Arthie. Sei nicht so gemein zu ihm! Wenn er weiter mit seiner Ich-könnte-schon-sein-fester-Freund-sein-er-zieht-eh-wieder-nach-Amerika-Masche weitermacht, muss ich leider mal Arthie in den Hintern treten. Ich mag seine momentane Einstellung dazu gar nicht.
Ich bin geschockt. Also können die Russen es mit den Italienern aufnehmen, was die Fahrkünste betrifft. Hilfe.
Bei der Vorstellung von Arthies Gesicht, wo er das mit dem Verfall der Jugendstrafen gehört hat, musste ich so lachen. Mancmal spielt einem das Leben übel mit, um dann doch noch etwas Gutes geschehen zu lassen ^^
Arthie flirtet mit einer Verkäuferin? Wehe dir, Arthur, wenn das Alfred wüsste. Ich erzähls ihm. *geht los*
Wassernymphen die Arthie Magie gegeben haben? Ich will auch! Die Idee ist echt klasse!

Nun ja, ich freue mich wie immer auf die folgenden Kapitel!

Ganz liebe Grüße
LullabyDance~

Antwort von Tintenfass am 30.10.2013 | 20:03 Uhr
Hallo!
Ich habe mich ganz schön erschreckt als dein Review den gesamten Bildschirm von meinem Laptop eingenommen hat. Aber dann habe ich mich gefreut. Natürlich bekommst du einen Keks. Warum solltest du keinen bekommen?

Arthur kann mit etwas Übung...wenn er will...und sich Mühe gibt...sogar etwas essbares machen, denke ich. >.> Nein. Mein Handy muss auch noch etwas überleben. Ich bekomme so schnell kein Neues, obwohl es schon fast 4 Jahre alt ist. Kuchen für alle! :D

Sagen wir es so, bei Arthur hatte es das kleinere Übel genommen. Aus manchen Träumen wird ja was! Daniel ist da nicht zimperlich. Ohne Matthew ging der ganze Laden den Bach runter.
Ja, ja. Alfred das verwirrte Ding.
Unschuldige Gruselmaschine. Erst musste ich lachen, aber dann fand ich das doch äußerst passend.
Mit Fluff muss man rechnen. Ich kann nicht jedes Kapitel steinhart abhandeln. Dass kann passieren, aber ich denke nicht, dass das jetzt schlimm war.
Wenn Scott/Allistor sich Sorgen macht, muss was dran sein. Aber Arthur wird NICHT ÜBERALL durchgeschickt, durch vieles aber nicht alles. Er hat ja eine Therapeutin. Das wird er schon verarbeiten.

Ich möchte so viele kleine Kinder knuddeln. Meine Cousine hat ein Baby bekommen! :D
Vermutlich war das so plötzlich. Es wäre aber schon denkbar, dass er, der ca. 8 Jahre älter ist auch zuerst ein Kind bekommt. Aber das Schicksal (ICH!) lässt nicht nicht in die Karten schauen.
Aber hey? Welche Eltern sind schon perfekt. Mit Louise klappt das schon. SO klein ist Eve ja auch wieder nicht. Sie wird immerhin bald 3.
Wenn mal die Justiz einmal braucht, nicht wahr? Arthur kann ja schlecht sagen, dass sie schon länger tot ist. Da ist ein Kind. Da braucht man Feingefühl. :D

Das stimmt. Ohne seine Mangerin geht kaum was. Immerhin ist sie ja sein Gott/Göttin.
So eine Einstellung wie "Ich-könnte-schon-sein-fester-Freund-sein-er-zieht-eh-wieder-nach-Amerika-Masche" kann sich ganz schnell wieder ändern.
Wer hatte behauptet dass Russen es nicht können? Es ist schließlich Ivan. Was erwartet man?

Er kann ja nicht auf die Bühne gehen und vielleicht Stage-Diving machen, wenn er schon Aktenkundig ist. Das müssen zukünftige Fans nicht unbedingt wissen.
Sein Gesicht °o° - WAS!?
Die Verkäuferin hat angefangen. >.< Und Arthur ohne Fabelwesen? Wie soll das denn gehen?

Aber danke für das liebe/lange/erschreckende Review!

Ganz liebe Grüße zurück!

Tintenfass
28.09.2013 | 22:43 Uhr
Hola :D

Jetzt hab ich, bis jetzt, jedes Kapitel gelesen und muss sagen : WAHNSINN *O*
Ich.liebe.es. <3
Ich freu mich jedesmal aufs neue, wenn ein neues Kapitel rauskommt.
Ich renn dann durch die gegend und "raste" aus oder fang an zu quitschen xD
und das mach ich noch längst nicht bei jeder FF ! *-*
Also ... SUPER FF und mach weiter so ;D
Freu mich schon, wie immer, aufs nächste Kapitel.

LG ~

Antwort von Tintenfass am 28.09.2013 | 22:50 Uhr
Hallo!

Oh vielen Dank!
Mir geht es bei vielen FanFiktion ähnlich.
Leider Updaten die nicht so oft also hält sich das Quietschen in Grenzen.
Morgen schreibe ich das nächste Kapitel. Dann ist es so gegen 21:00 am Hochladen.
Wenn du magst, kannst du mir eine Nachricht schicken und dir eine Möglichkeit aussuchen, aber ich will dich zu nichts drängen.

Liebe Grüße,

Tintenfass
16.09.2013 | 12:56 Uhr
Hey!

Da bin ich drei Tage mal nicht da und schon gibt es zwei neue kapis!
Im vorletzten Kapitel hatte ich irgendwie das Gefühl, dass die Stimmung teils etwas gereizt war O.o aber ich will diesen Kater haben! Denkst du, dass ich meinen Fischen auch das telefonieren beibringen kann? XD Sehr schön war ja Scotties Aktion. Meine Güte, Arthie war noch nie im Kino, gut dass das jetzt geändert wurde. Aber warum sind die alle so gemein zu Michelle? Wenigstens war dann Arthie nett zu ihr :) Am besten war trotzdem die Kussfrage von Alfie. Wie kommt er(bzw. du) nur auf so was? Ist doch kein Wunder, dass man ihn falsch versteht...
Ich muss Alfred bei den Hausaufgaben recht geben. Sowas macht man nicht. Was bringen einem die Hausaufgaben am letzten Schultag den? Über die Ferien hat man sowieso alles wieder vergessen. Und weißt du wie ich mich bei dem Satz >>Vielleicht war das Erlebnis ja ausschlaggebend dafür, dass Gilbert mit Erdkunde nichts anfangen konnte.<< weggehauen hab? Ich musste so lachen :D ja ja Gilbert, Russland ist groß. Aber keine Sorge, Gil, ich hab auch keine Ahnung von Geografie. Ich bin so schlecht in dem Fach.
Der arme Oscar wurde unter die kalte Dusche gezerrt. Ich hätte da auch die Flucht ergriffen. Dieser Kater ist einfach zu genial. Und Arthies Gespräche mit ihm, Os muss ja schlau sein. Die Selbstverständlichkeit und dass er ihn wie einen Freund behandelt wird, find ich so schön Q.Q ich möchte auch eine Katze... Und vorsicht, toxische Brote! Die Mischungen klangen ja mitunter sehr kreativ. Aber Amis und Engländer scheinen sich da nicht allzu viel zu nehmen (ich sag nur Marmeladen-Erdnussbutter-Brote...)
Nya, wunderschöner Lesesoff, ich finde es bewundernswert, dass du in so kurzer Zeit so lange Kapitel schreibst ^-^

Liebe Grüße
LullabyDance~

P.S.: Das klingt alles so wirr... vielleicht weil ich Hausaufgaben machen sollte und nicht Reviews schreiben? :'D

Antwort von Tintenfass am 16.09.2013 | 17:52 Uhr
Hallo!
Und Danke für deinen Review!
Ich war krank am Wochenende ( + Freitag) und Langeweile mach produktiv.
Ja, das kann schon sein. Leicht zu reizen sind ja viele Charakter. (Vor allem die britischen...)
Hihi. Ja. Zwangsbesuch im Kino.
Seychellen/Michelle tut mir immer so Leid, dass alle auf ihr herumhacken. (Eigentlich hat nur der Mangaka das recht Pairings festzulegen und Seychellen hat ja niemanden Richtiges also soll sich hier keiner Beschweren!) Uh...ähm...ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin. Es war einfach plötzlich da. Passiert mir oft.
Hausaufgaben sind eh unnötig. Wer hat denn bitte nach teilweise 8 Stunden Unterricht noch Lust auf Hausaufgaben. Da wird schnell was hingeschmiert und fertig.
Auch wenn es so aussiehst, als ob ich mache Textepassagen vergessen hätte, das ist nicht so. Hier wird auf alles eingegangen.
In Erdkunde war ich eigentlich sehr gut...hab das Fach aber nicht mehr. T.T
Katzen und Wasser im Allgemeinen und dann noch Kaltes. Leider ist es nicht für alle Selbstverständlich. Mein Nachbar hat einen Chihuahua und ist keine 20cm hoch heißt aber Harley, wie das Motorrad. (Gott, wie ich das Vieh hasse.)
Ich habe eine Katze, aber sie wohnt nicht bei mir. Meine Mutter ist allergisch und meine Tante hat sie dann genommen.
Andere Länder andere Sitten. Und was erwartet man von 4 Jungs die allein zuhause sind?
In den nächsten beiden Tagen schreibe ich noch Mathe und Englisch und habe keinen Meter gelernt. Sollte ich vielleicht mal nachholen....

Liebe Grüße,

Tintenfass
14.09.2013 | 18:21 Uhr
Hey~

Wie immer ein super tolles Kapitel!
Ohhhh! >-< Wie fies die sind zu den Seychellen!? >-< Aber wie lieb Arthur mit ihr dann umgeht!

Oh man! Allistor ist einfach zu genial! XD Das sich Arthur wirklich von einer Kindersicherung austricken lässt.
Er muss aber echt leicht sein, wenn Scott ihn einfach so tragen kann...
WIE!?! O.O Arthur war noch nie im Kino!? Dann wurde es aber wirklich mal Zeit!

Oscar du bist echt ein Genie! O.o Ich will auch das mein Kater sowas kann! XD Oder lieber nicht. Sonst frührt der noch ferngespreche!

AHAHAHAHA! XDDDDDD Alfred findet die besten Wege um nicht nur sich ins lächerliche zu ziehen als auch Arthur! XD
Wie kann man jemanden den bitte einfach so um sowas bitten!? Alfred du bist genial! XD

Warum wundert es mich nicht, dass Ivan Gerichtsmediziner werden will.....
Das ist echt passen. Wie die Faust aufs Auge...
Armer Alfred wird ganz verstört bei den Gedanken als Versuchskarnichien! XDDD

Bs nächste Woche!^-^
LG Tsubasa

Antwort von Tintenfass am 14.09.2013 | 18:34 Uhr
Hallo.
Danke für das Lob.
Ja. Aber auch hier im World Wide Web sind viele sehr gemein zu Seychellen, dabei hat sie doch gar nichts gemacht.
Arthur weiß natürlich sehr gut, wie es Personen in der Situation geht.

Es ist nun mal Allistor. Kindersicherungen sind böse. Ich kann mich noch gut an meine Erinnern. (Ich war doch erst 4!)
Schwer ist Arthur nicht. Wenn er bei denen zuhause so rumwuselt und sauber hält verbrennt das ganz schnell die Kalorien von der Schokolade.
Ja, der Kinobesuch wurde ja schon nachgeholt.

Oscar kann nicht nur telefonieren er wusste sogar bei wem sich sein Besitzer befindet. O.o

Alfred wollte ja ein paar Tipps und keine...körperliche Demonstration...
Es fehlen ja nicht mehr viele Berufswünsche.
Aber bis Alfred irgendwann mal mit 104 Jahren (oder so) stirbt, bleibt Ivan ja noch Zeit zum Üben. Und dann ist ja nicht einmal gesagt, dass er wirklich zu Ivan geschoben wird.

Wieder einmal, herzlichsten Dank für das Feedback!

Liebe Grüße,

Tintenfass
02.09.2013 | 18:16 Uhr
Hallo. ^-^

Ich habe mir jetzt vor ein paar Stunden die ganzen bisher hoch geladenen Kapitel durchgelesen und kam leider erst jetzt dazu, ein Review zu schreiben. v.v

Also.
Ich konnte mich gar nicht davon losreißen, zu lesen. x3
Ich habe jedes Kapitel verschlungen. :D
Die Storyline ist so interessant und immer kommen so unerwartete Dinge...
Dass Arthur zum Beispiel plötzlich eine Lungenentzündung bekommen hat und dann auch noch ausgerechnet von Allistor behandelt wird - das hat mich irgendwie was geschockt. XD
Aber positiv! :D
Man kann richtig mit den Charakteren mitfühlen, auch wenn du meist mehr Dialoge als Beschreibungen benutzt(auch wenn sich das in den letzten Kapiteln was geändert hat. c:)
Aber die Dialoge sind... so realistisch.
Nicht so krampfhaft an ein Thema gebunden, sondern sprunghaft und immer wieder was Neues eingebunden. Wie normale Gespräche halt oft sind. XD

Nun zu den Charakteren.
Ich liebe es, wie du Arthur darstellst.
Er ist wirklich mein Liebling in dieser Fanfiktion. <3
Er ist mir richtig sympathisch und wie offen er Alfred immer von seiner Vergangenheit erzählt verwundert, freut mich aber auch!
Damit schweigt er nichts tot und das wird oftmals als Mittel benutzt, um die Geschichte in die Länge zu ziehen und das geht oft genug in die Hose. o-o
Aber hier ist es ja nicht der Fall, also. ~
Alfred ist... nervig. Aber er ist auch eine ziemlich anhängliche und neugierige Person, also ist das absolut nichts Schlechtes. :D
Doch seine Art mit Arthur umzugehen scheint diesen irgendwie mit allem besser klar kommen zu lassen.
Und mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, als Alfreds Vater Arthur angeboten hat, dass er bei ihnen wohnen kann. <3
Man fühlt einfach total mit. ^__^

Ab und ab komme ich was durcheinander, weil manchmal die Dinge recht schnell aufeinander folgen, aber da liest man sich einen Absatz eben noch mal durch und dann versteht man das auch wieder. XD
Also ist das kein mega Ding. Außerdem wäre es langweilig, wenn das alles eher langsam von statten gehen würde.

Fazit von mir:
Gelungene FF. Realistisch. Suchtpotential. Einfach genial. C:

Grandiose Arbeit!
Freue mich aufs nächste Kapitel ^_^

- Sound

Antwort von Tintenfass am 02.09.2013 | 19:14 Uhr
Hi!
Es freut mich, dass dir meine Geschichte so gut gefällt. ^^
Wie es dir mit dem Lesen geht, weiß ich selbst. Wenn ich einmal angefangen an einem Kapitel zu schreiben kann ich nur schwer aufhören. Manchmal vergesse ich sogar das Abendessen. Ich darf immer erst an meinen Laptop, wenn ich alle Hausaufgaben gemacht habe. (Ich hatte meine Aufgaben noch nie so schnell erledigt!)
…Ich habe lange an der Storyline gebastelt und finde es schön, dass es Leute gibt, die meine Mühe erkennen. Ich liebe Überraschungen. Ich denke deswegen kommen auch so viele Wendungen darin vor. O____O
Normale Gespräche führe ich eigentlich nie. Meine Freunde sind so besitzergreifend. Meistens komme ich bloß zu: Ja, nein, genau, finde ich nicht…. -.-
Ja. Es ist mir auch aufgefallen, dass die Dialoge weniger werden. Da merkt man, von welchen Themen ich Ahnung habe. Pferde sind es nicht wirklich >.<
Aber ich fand die Idee so süß! Und dann…nun ja, es wurde umgesetzt.

Etwas totzuschweigen ist immer schlecht. Und da Arthur ja nicht wirklich lange gelernt hat, wie man sich in Situationen verhält ist er eben etwas offener und unerfahren in zwischenmenschlichen Sachen.
Er kompensiert mit seiner Vergangenheit aber auf eine andere Weise. Die wird auch noch irgendwann mal erwähnt. (Sehr professionell, ich weiß)
Ich hasse es, wenn man ewig um den heißen Brei herumredet. Kritikfähigkeit liegt mir zwar nur bedingt, aber ich möchte es lieber gleich wissen, was jetzt Sache ist.
Und wenn jetzt ewig beschrieben wird, wie jemand Staubsaugt oder Geschirrspült und sich dabei unterhält ist es immerhin realistisch. Wird das aber benutzt um aus einem Satz einen ganzen Absatz zu machen ist das nicht so schön. :(
Alfred zeigt nun man Interesse. Er will viel wissen und das ist wirklich nicht schlecht. Er könnte ja auch sagen: Ich will mit keinem Obdachlosen mit Kater angesprochen werden. Ist mir zu eklig.

Im echten Leben geht es auch drunter und drüber. Wenn es hieß: mach das, kann es im nächsten Moment heißen: Mach das nicht. Ich will hier niemanden verwirren und ich schreibe manchmal eben etwas schneller als ich denken kann. Ich werde versuchen das zu lassen.
Ich sage dann mal: DANKE FÜR DEN LIEBEN REVIEW!
Liebe Grüße,
Tintenfass
26.08.2013 | 20:34 Uhr
OMG!
Ich glaube das war mit das beste Chap bis jetzt. Selbst wenn es recht unschön endet!
Was Kiku erhebt mal seine Stimme?! XD Ich konnt nicht mehr.
Oh sind Ludwig und Felica eigentlich schon zusammen? x3 Oder hab ich was verpass! \O_O/
Alfred...das ging echt zu weit. Ich meine mit 14 seine erste Beziehung zu haben ist doch noch okay.
Ich mein ich könnt ihn verstehen wenn Matthwe erst 10 oder 11 währe, aber 14.
Selten erlebt man es, dass Arthur Francis in Schutz nimmt. Find ich auch mal ganz süß.
Alfred muss sich echt etwas zusammen reißen. Ach krieg er erst jetzt seine Brille verpasst?! Auch mal ne nette Idee!^-^
Ich kann Iggy irgendwie nachvollziehen das er stickwütend auf Alfred ist. Das war echt nicht okay, selbst wenn es nicht mit absicht war...

Ich bin gespannt wie es weiter geht~

LG Tsubasa

Antwort von Tintenfass am 26.08.2013 | 20:57 Uhr
Hallo!
Oh. Danke! Ja das nächste wird freundlicher.
Auch Kiku kann mal laut werden.
Nein, Ludwig und Felicia sind noch nicht zusammen. (Sie mag ihn bloß und er mag sie , ein etwas-mehr-als-Freundschaft-Funke also)
Es war leider nichts Alfreds Tag. Er sorgt sich nun mal um seinen Bruder.
Selten ja, aber wir wissen nichts ist unmöglich.
Bekommt er seine Brille verpasst? Ich hatte in den ersten Kapiteln nie erwähnt das er eine Brille trägt. Warum also nicht?
Alfred findet eine Lösung, versprochen.
Hihi. Ja ich hab mit dem nächsten Kapitel schon angefangen.

Liebe Grüße,

Tintenfass
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast