Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
11.12.2018 | 20:46 Uhr
Sehr schöne Geschichte. Gefällt mir. Gut geschrieben. Echt süß.

LG
04.04.2016 | 13:32 Uhr
Hi,
habe gerade deine kleine aber feine Geschichte gelesen und fand sie richtig süß besonders da ich ein riesiger Fan von love Storys bin und es schon schade fand das diese Stelle im anime so vernachlässigt wurde.
Bb Windschatten2001
19.10.2015 | 20:39 Uhr
Gefällt mir gut. Endlich wurde mal die Frage geklärt was Shu denn gemeint hat :P Über eine Fortsetzung würde ich mich freuen, auch wenn du mehr auf die Beziehung zwischen Shu und Inori eingehen würdest...
Spades (anonymer Benutzer)
08.01.2014 | 20:30 Uhr
Hallo erstmal,

ich weiß ja nicht, ob du's wusstest;) Aber ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen: Ich bin wirklich verdammt froh, dass es in diesem doch sehr unbekannten Fandom Geschichten veröffentlicht werden. Und umso toller, dass du den Anfang gemacht hast. Dafür gebührt dir ein dickes Lob, gut gemacht!

Was dir Geschichte selbst angeht: Ich bin gerade erst dabei, mir die Serie Folge für Folge anzugucken und bin, wenn ich mich richtig erinnere, sogar bei der Folge stehengeblieben, in der das passiert ist, worüber du hier geschrieben hast. Deswegen dachte ich mir grad: Mensch, das kenn ich doch! Und, was soll ich sagen, genauso hätten wir es uns doch eigentlich gewünscht, dass es läuft. Auch wenn ich die Aussprache mit Souta sowohl nötig, als auch ziemlich klasse fand. Das war gelungen und ging ja dann auch gut aus, was man zunächst gar nicht erwartet hätte. Aber genug davon.

Shu extrahiert Soutas Void, das ist natürlich praktisch, so ist er schachmatt gesetzt und weiß nachher nichts mehr. Wobei ich es nicht so verstanden habe, dass Shu das getan hat, weil er daran gedacht hat, sondern, dass das wirklich eine Kurzschlusshandlung war, wie das bei ihm ja oftmals der Fall ist. Aber wirklich, das ist wirklich niedlich, wie Shu da allein mit Inori steht, sich voll kommen zum Obstsalat gemacht hat und sich jetzt irgendwie erklären muss.

Tja leider, er wäre nicht er, wenn er jetzt ehrlich sein können, da ist seine Schwäche wirklich nichts, als hinderlich, schade. Zum Glück war ja Tsugomi da und hat das Ganze ins Rollen gebracht und zwar in die richtige Richtung. Apropos, wo kam sie eigentlich her? Das hätte vielleicht noch etwas deutlicher rauskommen können, ist ein bisschen seltsam, plötzlich taucht sie auf und genauso plötzlich verschwindet sie wieder. Da sitzt man da und denkt nur: Hä?

Was danach kommt ist natürlich schön romantisch. Sie küssen sich, sie gestehen sich ihre Liebe und, was ebenfalls geil ist: Gai und Ayase schauen zu und wisse , es kann nur gut für die beiden sein. Für Inori, aber besonders für Shu.

Jep, das gefällt mir, schade, dass ich jetzt zur Kritik kommen muss: Dein Schreibstil lässt insofern zu wünschen übrig, als dass die Geschichte nicht nur sehr kurz ist und sehr komprimiert wirkt, sondern auch viele Situationen nicht wirklich erklärt werden, z. B. wo kommt Tsugomi plötzlich her. Außerdem könnten viele Szenen viel besser ausgeschmückt sein, wodurch die ganze Atmosphäre noch dichter und greifbarer werden würde. Ist ein bisschen schade drum, weil's eigentlich ne schöne Handlung ist.

Aber das mein ich absolut nicht böse, bitte nicht übelnehmen. Man kann sich immer verbessern, ich bin auch nicht perfekt, aber wie gesagt, ich find die Story selbst schön und ich würd mich freuen, wenn noch mehr kommen würde.

Lg, Bakura-Moon
04.08.2013 | 15:25 Uhr
Hallöchen... :D
Also von mir gibt es erstmal ein Lob überhaupt dafür, dass du einen One Shot zu Guilty Crown gemacht hast ツ
Es könnten wohl ruhig mehr davon in diesem Fandom... scheint wohl aber leider nicht allzu bekannt zu sein T_T
Naja, irgendwo muss es wohl anfangen und dass du einen Meilenstein teils dazugelegt hast, ist wirklich top!
In grammatikalischer Hinsicht würde ich dir gerne den Hinweis mit auf dem Weg geben, dass, wenn du in der wörtlichen Rede den Begleitsatz nachstellst, dieser mit einem Komma abgetrennt wird.
"Bla bla bla", sagte sie.
Es geht mir dabei um das Komma, dass nach dem Anführungszeichen gesetzt wird. Das wurde bei dir konsequent ausgelassen.
Der One Shot selbst... Nun, es ist eine süße Weiterführung, das auf jeden Fall. Man wünscht sich doch im Grunde so sehr, dass sie sich näher kommen >_<
Für meinen Geschmack hätte es ruhig etwas länger sein können, etwas ausgeschriebener, aber dennoch war es akzeptabel.
Hat mir doch schon gefallen, könnte aber noch ausgebaut werden ツ
Alles Liebe
~Schneewind
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast