Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Kylar
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt) für Kapitel 1:
07.04.2014 | 13:08 Uhr
Oh. Mein. Gott. Vor mir tut sich ein Abgrund auf. Ich bin ein Fangirl! Und ich wusste es nicht. Schockschwere Not. Das fangirlen bezieht sich bei mir sehr stark auf den Bereich Manga. Über Stufe 2 bin ich allerdings bisher nie gekommen.

Um dein Werk zu beurteilen, muss ich noch die restlichen Kapitel lesen :)
05.01.2014 | 20:42 Uhr
Höchst amüsant und sehr zutreffend. Ich musste so grinsen beim Lesen. Wer braucht schon einen Plot? Rechtschreibung ist etwas für phantasielose Pedanten, und wer es wagt, Kritik zu äußern, der hat das Genie des Autors einfach nicht verstanden. Ich liebe solche weisen Ratgeber, die versüßen mir jedes Mal den Tag. Das hier kommt auf der Stelle in meine Favoriten.


Hier noch ein paar Ideen (sorry, ging einfach so mit mir durch):

Anachronismen. Was gibt es denn Schöneres, als wenn Legolas Sneakers trägt? Oder wenn Spock genau das gleiche Smartphone wie der Autor benutzt? Wenn Anakin mit Chantal (der Sue) zu Britney Spears tanzt? Warum sollten die Figuren aus Assassin's Creed 1 oder 2 sich eigentlich nicht mit "Ey, Alda" ansprechen und Armbanduhren tragen? Irgendwie muss man doch wissen, dass jetzt genau die Zeit ist, um miteinander ins Bett zu gehen. Und coole Sues und Stus würden niemals so altmodisch labern wie Mama. Kevin und Justin würden sooo wunderbar nach Mittelerde oder Winterfell passen. Und so weiter. Siehe auch: Recherche.

Fremdsprachen. Fremdsprachige Zitaten erzeugen den Anschein von Bildung. Was die Sätze auf Sindarin, Quenya, Latein, Klingonisch, Französisch, Italienisch oder Japanisch eigentlich bedeuten, ist vollkommen egal. Ist ähnlich wie bei den japanischen Namen. Kapiert doch ohnehin keine Sau. Die Leser sind grundsätzlich dümmer als der Autor, also ist die Hauptsache, dass es schön klingt. Je weniger Ahnung der Autor von der betreffenden Sprache hat, desto kreativer das Ergebnis. Und nur ja nie den Fehler machen, jemanden zu fragen, der vielleicht wirklich Ahnung haben könnte. Das wäre doch sowas von uncool und unkreativ. Zu wissen, was eine schön klingender Wort bedeuten tun ist genau so überflüssig als wo dem Grammatik!

Recherche. Das ist was für Anfänger und Idioten. Da steht das Naturgenie eines FF-Autors natürlich weit drüber. Braucht man nicht. Wozu sich an den Canon halten? Wir haben Phantasie! Und wenn der nicht vorhandene Plot wichtigen Canon-Ereignissen widerspricht, wen schert das? Im Zweifelsfall hat sich dann halt der Original-Autor geirrt. Die FF ist ohnehin um Welten besser. Wie bei den Fremdsprachen auch: google, Wikipedia oder gar Homepages und Diskussionsforen zum Thema sind der größte Feind des innovativen FF-Schreibers! Genau wie die ganzen Besserwisser da draußen im Web.

MPreg. Ist doch sooo süß, wenn Bill ein Kind von Tom bekommt. Oder Spock von Kirk. Oder Legolas von Thorin. Dass das keinen Sinn macht, ist doch wurscht. Sie haben sich halt sooo lieb, und welcher Leser fragt schon nach Logik? Das ist ähnlich wie beim Plot. Logik wird überbewertet. Schränkt nur die Kreativität ein. Diese süßen Canon-Typen sollen doch auch ein Baby haben dürfen. Niedlich ist gut.

Ach ja, und Kapitel mit mehr als 200 Wörtern sind auch doof. Dann lieber schön kurz, braucht man auch nicht so viel unnötiges Zeug zwischen dem Sex.
Bei Drabbles ist übrigens zu beachten, dass die Wortzahl keineswegs genau 100 betragen darf. Jede andere Zahl ist in Ordnung, Hauptsache schön kurz. Wörter zählen ist was für Mathematiker und Statistiker, FF-Schreiber brauchen das nicht.
Alternativ kann man auch so viele Wörter in ein einziges Kapitel packen, wie nur möglich. Die Hochladegrenzen sind schließlich dazu da, sie auszutesten. Hierbei wäre dann zu beachten, dass man, wie bereits erwähnt, auf Absätze, Satzzeichen sowie Klein- und Großschreibung komplett verzichtet.
22.09.2013 | 23:17 Uhr
Haaaaaaach.

Mir fällt gar nichts ein, was ich sagen könnte, außer: großes Lob!
Es ist wirklich unterhaltsam, belehrend und paradoxerweise gibt es mir ständig die Lust, mich hinzusetzen und deine Tipps sofort umzusetzen. Vermutlich weil du mich immer wieder in jedem Kapitel überzeugst, dass das die beste und schnellste Variante ist eine superhyperdupergute Fanfiktion zu schreiben!

Vielen Dank deshalb
Lg
baronesse
12.07.2013 | 17:11 Uhr
Hey Natti :D


erstes Kapitel ist hochgeladen; das bedarf natürlich eines Reviews.
Aaaalso: Das was dein kleines praktisches Handbuch einfach ausmacht, und was vor allen Dingen für den Witz und die Komik sorgt, sind die von dir gewählten und formulierten Beispiele. :D Dass du Harry und Snape nimmst, unterstreicht nochmal dieses ganze "klischeehafte", mit dem manche tatsächlich eine FF zu schreiben anfangen.

Auch wenn du natürlich jede Menge Sarkasmus verwendest, der ja auch hier reingehört, habe ich trotzdem den Eindruck, dass das hier hochseriös ist. Naja, fast jedenfalls. xD Es scheint mir, als ob ein eigentlich ernster Text die ganze Zeit versucht, sich krampfhaft das Lachen zu verkneifen. :D
Man findet einfach so viel wieder, was man selbst schon erlebt hat und muss hinter manchen Sätzen unwillkürlich nicken, weil es einem total bekannt vorkommt.

Das was dein Projekt auch so gut macht, ist genau dieser Effekt: Man kann sich super mit deinem Handbuch zum FF schreiben identifizieren. Ich schätze, jeder von uns hat -zumindest in den Anfängen- genau diese Fehler schon einmal gemacht und erinnert sich einerseits daran zurück, oder fühlt sich gar direkt ertappt.

Und weißt du, was das schöne ist? Das war erst der Anfang! :D Es kommen ja noch (hoffentlich) jede Menge weitere unterhaltsame Kapitel. ;) Ich bin jedenfalls weiterhin sehr gespannt, was du noch hochladen wirst. Vor allem auf die Beispiele! xD

Weiter so, immer weiter so.


Liebe Grüße :*

Nik
11.07.2013 | 11:11 Uhr
1. Schritt: Sei ein Fangirl.
Verdammt :D
Nein, wirklch, lustig geschrieben, bei Stadium zwei (kreischen weil sie zusammen sind - oder gestorben sind) musste ich wirklich lachen und ich finde auch zu jedem Stadium ein Beispiel *hustaufyoutubeverlaufblickhust*
Weiter so :D
10.07.2013 | 00:36 Uhr
Hey^^

ich kann mich den vorhergehenden Reviewschreibern nur anschließen.
Es liest sich schon sehr vielversprechend und es könnte noch echt sehr heiter werden.
Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Kapitel, hoffentlich finde ich dann nicht heraus, dass meine eigenen Geschichten schlecht sind^^

Liebe Grüße
Joker
08.07.2013 | 21:14 Uhr
Hey duuu :)

das erste Kapitel klingt schon mal sehr vielversprechend :3 Most accurate explanation of fangirling I've ever read by the way! Ich glaube, darin kann sich jeder wiederfinden, der Anhänger einer Fandom ist xD Wobei ich sagen muss, dass für mich die Theorie des "OTP" nicht gilt. Bei mir sind es meistens nur Gedankenspiele, die dann wiederrum in Fanfiktions enden, von denen ich allerdings nie behaupten würde, dass sie der einzig wahre Pairring sind... Gibt es wirklich Leute, die so merkwürdig denken? No offense. :D

Freue mich darauf bald wieder mehr von dir zu lesen! Direkt mal ab in die Favoriten damit.

*schnuff*
07.07.2013 | 23:39 Uhr
Nattü.
Einfach. Nur. Göttlich.
Es gibt keine anderen Worte dafür! Ich hab sooo gelacht! xD Einfach weils so wahr ist. Findet man wirklich üüüüberall! *räuspert sich leicht und versteckt ihre FF's schnell hinter ihrem Rücken*
Ich freu mich wahnsinnig auf die Weiterführung! UND WEHE DU BRAUCHST DAFÜR ZU LANG! (lang= 5 Minuten oder länger; ZU lang = 10 Minuten bis zu wahlweise 2 Tagen)
:D
Bis dahin!
Tüdelü,
dein Talülü <3
07.07.2013 | 22:40 Uhr
Hola Natti :D


also erst mal: Danke für dieses wunderbare Handbuch zum tadellosen Schreiben perfekter FFs! :D
Du hast das wirklich sehr unterhaltsam geschrieben, ich musste an manchen Stellen einfach nur lachen. xD Besonders die Beispiele, die später noch kommen (ich hab ja Beta-Vorwissen, hihi) haben das perfekt abgerundet. :D Denn das hab ich wirklich schon _so_ oft gelesen, dass man sich einfach nur denkt "Ja, genau DAS!" xD Manche scheinen sich wirklich an diese Anleitung zu halten, oder werden zukünftig dein Werk dazu verwenden. :D

Ich bin sehr gespannt, wie du die weiteren Schritt darstellen wirst und freu mich jetzt schon aufs Lesen. :) Du streust genau das richtige Maß an Sarkasmus da rein, das passt einfach gut.

Bis zum nächsten Kapitel. :D


Liebe Grüße :) ♥

Nik
07.07.2013 | 22:25 Uhr
Hey! :D

Ach, ich musste sehr viel sehr hart lachen! :D
Das beste ist... das trifft auf mich zu! :D

Dein Schreibstil gefällt mir übrigens sehr gut! ^-^
Bin gespannt auf die weiteren Kaps! :D


GlG
Becks
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast