Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Kylar
Reviews 1 bis 25 (von 58 insgesamt):
01.03.2020 | 19:59 Uhr
Witzig zu lesen. Mit diesen Erklärungen könnte man echt ein Drehbuch eines Tele5-Films schreiben. xD
-Fefe- (anonymer Benutzer)
16.02.2019 | 10:38 Uhr
Hey there,
mir hat das Kapitel Spaß gemacht zu lesen, du hast den Humor und die Ironie gut rüber gebracht. Die Beispiele waren für mich ein bisschen zu viel Slash, aber das ist, denke ich beabsichtigt xD

MfG -Fefe-
05.02.2016 | 01:52 Uhr
so wie versprochen...
fertig gelesen. und ich muss sagen ivh finde es schade das es bei neun Kapiteln schon zuende ist. Passt aber. lustig ist es ja trotzdem.
achja die guten alten mary sues... manchmal verstehe ich nicht wie man solche (absichtlich) Charaktere erstellen kann. gehen die den Autoren nicht selbst mal auf den Keks? Ich meine gut... manchmal habe ich wirklich Angst das meine Charaktere sich auch so verhalten ^^" aber ich denke mal nicht haha xD Was self inserts angeht... es gibt sicherlich auch welche die gut geschrieben sind. da müssen nicht alle schlecht sein,finde ich jedenfalls. Kommt immer aufs Gesamtpaket an... allerdings finde ich es immer besonders toll wenn Charaktere erfunden werden um mit pair XY vershippt zu werden, sie charakterlich aber überhaupt nicht zusammen passen. aber gut...da kann man es sicherlich auf den persönlichen Geschmack schieben. wo wir auch schon beim jeder mit jedem wären. Bei manchen verstehe ich es wirklich einfach nicht xD Aber dad beste Kapitel war wirklich das neunte. vorallem am ende das mit dem jugenslang...gut.ich muss mir an die eigene Nase fassen, weil ich vor ein paar jahren auch richtige crack ffs geschrieben hab wo jegliche Logik und plot gefehlt hat aber... wenigstens hab ich meine Leute nie mit Absicht so einen absoluten OOC Müll reden lassen xDDD

alles in allem fand ich deine ff aber wirklich gut. war sehr unterhaltsam das ganzer zu lesen ^^

für eventuelle Rechtschreib Fehler wird, aufgrund dessen das dieses Review um zwei
Uhr nachts und das am Handy verfasst wurde, von der Dodu GmbH keine
Haftung übernommen. gilt auch für das vorherige.

LG Dodu
05.02.2016 | 01:21 Uhr
Guten Abend

also ich habe mir jetzt mal die ersten vier Kapitel siener Geschichte durchgelesen... und ich finde das toll xD Zwar finde ich das Beispiel mit Harry und snape mehr als nur verstörend aber...lassen wir das. Dein schreibstil ist klasse. Dieser Sarkasmus...ich finde ihn einfach nur klasse. Und auch deine Beispiele (abgesehen vom pair, was mich immernoch verstört) sind genial. vorallem die beim Plot twist wo man sich wirklich nur denkt:"what?" Zum setzen der Satzzeichen... damit kann man wirklich berühmt werden! Hast du jemals was von 'Heinrich von Kleist' gelesen? der setzt kommata und Gedanken Striche auch irgendwo. Also sollte man diese tipps vielleicht wirklich mal befolgen...wer weiß...vielleicht wird es von einem Haufen Literatur fachidioten ja als einzigartig in seiner Komplexität betitelt und du verdienst einen Haufen Geld. die eine Hälfte der Welt denkt sich dann: ein Meisterwerk. während sich die andere denkt: was ein Mist (vorzugsweuse dann Schüler die darüber eine Arbeit schreiben müssen) Nein Spaß xD
irgendwie bekomme ich jetzt sogar Lust mal eine Geschichte zu schreiben die absichtlich jede einzelne Regel befolgt xDD außer die mit den Absätzen vielleicht... das würde mich selbst kirre machen. Aber Rechtschreibung...wird eh überbewertet xD
ich lese mir mal den Rest durch, lasse dir dann auch ganz bestimmt ein Review da

LG Dodu
04.04.2015 | 03:26 Uhr
SO GEIL!!
Bin vor lachen mehr als einmal vom Stuhl gefallen!
Bitte mach weiter! Das ist so lustig!!
GLG
Charlie <3
ChaosKekzz (anonymer Benutzer)
13.09.2014 | 22:12 Uhr
Oh mein Gott...
Ich bin sprachlos, also ich schätze, dass deine Beispiele nicht von ungefähr kommen und bin ehrlich ziemlich geschockt. Nobodys perfect, ist ja klar, aber das ist nicht mal mehr unperfect. Das ist grausig ^^

Aber deine Art, wie du es beschreibst und deine sarkastischen bzw. ironischen Äußerungen waren echt genial.


PS: Ich muss leider etwas gestehen... Ich habe vor einigen Jahren tatsächlich so eine Geschichte im Chatstil geschrieben. Schande auf mein Haupt. Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings sagen, dass ich da gerade erst 12 oder 13 war und es meine erste längere Geschichte war, sie triefte nur so vor Logikfehlern und sonstigen Fehlern.
20.08.2014 | 16:08 Uhr
Ich....
Bin sprachlos.
So etwas schlicht Geniales habe ich selten gelesen.
Auch wenn ich etwas verletzt bin- Sie ist nicht die beste Sängerin, aber die arme Taylor Swift mit Tokio Hotel und besonder Mylie Cyrus auf eine Stufe zu stellen... Aber jeder wie er meint^^

Du haftest nicht für entstandenes Kopfkino? Mist. Jetzt muss ich ganz viel SasuSaku lesen, um das wieder rauszukriegen. Harry und Snape fand ich schon immer gruselig, Fred und George- naja, hab schon schlimmeres gelesen, aber Snape und Umbridge... oO;; Ich zittere noch immer.
Danke für dieses HOW TO. Du kannst auf jeden Fall noch erwähnen, dass ein schmissiger Titel das Ganze doch noch besser macht, besonders, wenn er schon den gesamten Plot verrät (oder das alternativ die Kurzbeschreibung tut). Schließlich will der Leser ja nicht mit irgendetwas überrascht werden, das vom Sex- pardon, Lemon ablenkt.
Alternativ auch wieder gern in Sprachen, die der Autor vermeintlich beherrscht. Und mit ganz viel ++~~~** umrandet!
Am grausigsten (und daher sehr gut) waren deine Beispiele. Ich komm da immer noch nich drüber weg.

Ach so, hatten wir die kryptischen Abkürzungen im Titel/Kurzbeschreibung schon? DM/HP HG/RL SB/SS DON'TLIKEDON'TREAD? Auch sehr herrlich.
Gottchen, mir ist immer noch kalt, trotz 25° schwül, dank deiner messerscharfen Beobachtungsgabe, Sarkasmus und überhaupt dem ganzen zutreffenden Kram.

Ich frag mich, ob Autoren solcher Geschichten die irgendwann nochmal lesen und sich dann in Grund und Boden schämen... oder Gleich vor Scham sterben.
Und auch wenn du Rechtschreibung schon erwähnt hast: Im Zweifel über die Schreibweise eines Wortes immer bei BFF's, Kuschel- oder Haustieren nachfragen, am besten bei anderen Autoren von Meisterwerken. Denn Finger, die sich in 'Lacken' krallen, während andere Finger die 'Scharm' streicheln; Pläne, die einen 'Hacken' haben, 'seid' sie aufgeschrieben wurden, und natürlich der sehr beliebte schwache und schnell 'verblasende' 'Wiederspruch', der eingelegt wird, wenn die Liebe unseres Hauptcharas mal keine Lust auf Sex hat (Skandal!), sind schließlich Allgemeinplätze die von allen verwendet werden. Fehler ausgeschlossen!

Ich muss diese Beispiele nochmal erwähnen, da kann einem echt fast schlecht von werden...
Ausgezeichnete Arbeit!
Viel Spaß noch beim Weiterschreiben, und ich werd dann mal dein anderes erwähntes HOW TO lesen.
*Lieblingskekse dalass*
LG, Flecki49
P.S. Willst du auch die bösen bösen Schwarzleser und Reviewgebettel erwähnen? Weil wegen wenn das fehlt nämlich, also das geht gar nicht ;)
03.08.2014 | 19:36 Uhr
Okay, ich sag auch nur: „Yo Bitches, welcome back! Mein Homie Filch findet’s extrem ungeil, wenn ihr in den Verbotenen Wald drinne geht, also stay the fuck away, klärchen? Peace out!“
Zum kaputt lachen (Wenn wir es nicht schon sind). Und der Vergleich mit Sims und Mary Sue ist mir auch noch nie in den Sinn gekommen, aber du hast total recht...
Ich musste jetzt einfach die runde Zahl von 50 Reviews kaputt machen, 'tschuldigung! Das hat jetzt dazu angeregt wirklich eine super schlechte FF zu schreiben und ich wüüürde es auch machen, wenn ich auf pairs stehen würde, ist aber nicht so meins. ;)
Ich freu mich wirklich auf das nächste Kapitel... Und werde versuchen deine äußerst hilfreichen Tipps zu berücksichtigen!

LG
Lettergatherer
19.07.2014 | 08:59 Uhr
FRESH D!
Oh Gott, ich bin grad so am feiern, weil du ihn eingebaut hast und dazu noch so treffend! :'DD Er ist einfach der hipste Swagger dieser Welt, ich muss es sagen.
Ich denke, das ist ab jetzt mein Lieblingskapitel, obwohl ich zugeben muss, dass mich das zweite Beispiel mit Snape und Harry ein wenig verstört hat o.o
Super Sache! Kann Fresh Dumbledore nicht noch häufiger vorkommen, so als dein persönlicher Assistent oder so? :D

Ganz liebe Grüße,
Nyuci





PIPES!
16.06.2014 | 15:54 Uhr
Ein leises Klirren ertönte, als sich Albus Dumbledore von seinem Stuhl erhob, um die alljährige Begrüßungsrede zu halten. Sein langer, silberner Bart schimmerte in dem Licht der flackernden Kerzen und schenkte ihm augenblicklich die Aufmerksamkeit aller in der Großen Halle.
„Yo Bitches, welcome back! Mein Homie Filch findet’s extrem ungeil, wenn ihr in den Verbotenen Wald drinne geht, also stay the fuck away, klärchen? Peace out!“

OMG ich musste so loslachen, wie immer echt gut geschreieben.
Aranel✨
16.06.2014 | 15:24 Uhr
Hey :)

Ich liebe dein kleines "Wie schreibe ich eine schlechte Fanfiktion" Handbuch! :D
Es hat mich im jeden Kapitel Tränen lachen lassen und hilfreich ist es allemal!
Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben und freue mich schon auf das nächste Kapitel :3

LG Ninja
16.06.2014 | 14:27 Uhr
Tag,

Ich gebe es zu. Auch ich bin dem Fangirlismus verfallen. ^^"
Aber auch ich bin nur ein Mensch, der dir absolut zustimmt. Am besten alles umgraben, was man findet, selbst wenn man dabei auf den Erdmittelpunkt trifft. Stört ja keinen!
Kaum zu glauben, dass ausgerechnet solche Stories die meisten Reviews kassieren.
Tja, was soll ich noch schrieben~ Freue mich auf das nächste Kapitel!

LG Soul
07.04.2014 | 13:08 Uhr
Oh. Mein. Gott. Vor mir tut sich ein Abgrund auf. Ich bin ein Fangirl! Und ich wusste es nicht. Schockschwere Not. Das fangirlen bezieht sich bei mir sehr stark auf den Bereich Manga. Über Stufe 2 bin ich allerdings bisher nie gekommen.

Um dein Werk zu beurteilen, muss ich noch die restlichen Kapitel lesen :)
26.02.2014 | 22:50 Uhr
Vielen, vielen Dank, ich werde deine Tipps auf jeden Fall befolgen! Das wird die BESTE FF ALLER ZEITEN! Ich werde sie dir schicken wenn sie fertig ist! Und jetzt mal ganz unter uns, Fred und George sind mein absolutes LIEBLINGS-PAIRING!!!!!!!!!!, die beiden sind SOOO SÜSS zusammen. Richtig awesome wäre es ja wenn alle Weasleys eine Familienorgie aufführen würde ich glaube damit werde ich in meiner GRANDIOSEN FF anfangen. *hirnamputierte Stimme aus*
Nein, aber im Ernst, ich feiere dich, wie du das hier so professionell rüberbringst, dass man dir den Ratgeber-Typen glatt abkaufen könnte. Führ deine HOW TO-Reihe auf jeden Fall weiter, sonst bin ich gezwungen dich mit unfassbar grauenhaften Kopfkinos zuzuspammen. Du hast bei mir jedenfalls was das angeht ganze Arbeit geleistet.
LG, Lena
25.02.2014 | 14:49 Uhr
Hallöchen!

Wie immer sher unterhaltsam und treffend.
Auf Logik bin ich gespannt - mal sehen ob es sich mit dem einzigen AU vereinbaren lässt, in dem ich MPREG akzeptieren kann - wobei im OA-Verse ja genau betrachtet kein MPREG existiert da dort das secondary gender die entscheidende Rolle spielt ;)
Aber gut, im deutschsprachigen Bereich eh kaum vorhanden.

LG Lysi
25.02.2014 | 14:42 Uhr
Jedes mal wieder amüsant ich freu mich schon auf logik
Ganz liebe Grüße Aranel
09.02.2014 | 20:02 Uhr
Hey!

Sehr, sehr herrliche (weil wahre) Anleitung zum Schreiben einer Badfic.
Mir fiel gerade noch ein weiterer möglicher Punkt ein, und das sind Review-Erpresser. ;) Weiterer, aber schon genannt, wären MPREG oder (Tw)incest, ohne dass sich die Hauptcharaktere irgendwie in moralischem Zwiespalt sehen, da es a) entweder schon immer Liebe war und sie erst gerade durch einen -> Plottwist von der eigenen Blutsverwandtschaft erfahren haben oder b) dass sie die einzigen Leute auf diesem Planeten sind, bei dem keinerlei Risiko für eine Schwangerschaft besteht, obwohl wir ja gelernt haben, dass Verhütung vollkommen nebensächlich ist. Oder c) das Kind wird mit Sicherheit gesund auf die Welt kommen. (Ich Dummerchen. Das weiß man doch.)

Lieben Gruß und immer weiter so -

Ally
05.01.2014 | 20:42 Uhr
Höchst amüsant und sehr zutreffend. Ich musste so grinsen beim Lesen. Wer braucht schon einen Plot? Rechtschreibung ist etwas für phantasielose Pedanten, und wer es wagt, Kritik zu äußern, der hat das Genie des Autors einfach nicht verstanden. Ich liebe solche weisen Ratgeber, die versüßen mir jedes Mal den Tag. Das hier kommt auf der Stelle in meine Favoriten.


Hier noch ein paar Ideen (sorry, ging einfach so mit mir durch):

Anachronismen. Was gibt es denn Schöneres, als wenn Legolas Sneakers trägt? Oder wenn Spock genau das gleiche Smartphone wie der Autor benutzt? Wenn Anakin mit Chantal (der Sue) zu Britney Spears tanzt? Warum sollten die Figuren aus Assassin's Creed 1 oder 2 sich eigentlich nicht mit "Ey, Alda" ansprechen und Armbanduhren tragen? Irgendwie muss man doch wissen, dass jetzt genau die Zeit ist, um miteinander ins Bett zu gehen. Und coole Sues und Stus würden niemals so altmodisch labern wie Mama. Kevin und Justin würden sooo wunderbar nach Mittelerde oder Winterfell passen. Und so weiter. Siehe auch: Recherche.

Fremdsprachen. Fremdsprachige Zitaten erzeugen den Anschein von Bildung. Was die Sätze auf Sindarin, Quenya, Latein, Klingonisch, Französisch, Italienisch oder Japanisch eigentlich bedeuten, ist vollkommen egal. Ist ähnlich wie bei den japanischen Namen. Kapiert doch ohnehin keine Sau. Die Leser sind grundsätzlich dümmer als der Autor, also ist die Hauptsache, dass es schön klingt. Je weniger Ahnung der Autor von der betreffenden Sprache hat, desto kreativer das Ergebnis. Und nur ja nie den Fehler machen, jemanden zu fragen, der vielleicht wirklich Ahnung haben könnte. Das wäre doch sowas von uncool und unkreativ. Zu wissen, was eine schön klingender Wort bedeuten tun ist genau so überflüssig als wo dem Grammatik!

Recherche. Das ist was für Anfänger und Idioten. Da steht das Naturgenie eines FF-Autors natürlich weit drüber. Braucht man nicht. Wozu sich an den Canon halten? Wir haben Phantasie! Und wenn der nicht vorhandene Plot wichtigen Canon-Ereignissen widerspricht, wen schert das? Im Zweifelsfall hat sich dann halt der Original-Autor geirrt. Die FF ist ohnehin um Welten besser. Wie bei den Fremdsprachen auch: google, Wikipedia oder gar Homepages und Diskussionsforen zum Thema sind der größte Feind des innovativen FF-Schreibers! Genau wie die ganzen Besserwisser da draußen im Web.

MPreg. Ist doch sooo süß, wenn Bill ein Kind von Tom bekommt. Oder Spock von Kirk. Oder Legolas von Thorin. Dass das keinen Sinn macht, ist doch wurscht. Sie haben sich halt sooo lieb, und welcher Leser fragt schon nach Logik? Das ist ähnlich wie beim Plot. Logik wird überbewertet. Schränkt nur die Kreativität ein. Diese süßen Canon-Typen sollen doch auch ein Baby haben dürfen. Niedlich ist gut.

Ach ja, und Kapitel mit mehr als 200 Wörtern sind auch doof. Dann lieber schön kurz, braucht man auch nicht so viel unnötiges Zeug zwischen dem Sex.
Bei Drabbles ist übrigens zu beachten, dass die Wortzahl keineswegs genau 100 betragen darf. Jede andere Zahl ist in Ordnung, Hauptsache schön kurz. Wörter zählen ist was für Mathematiker und Statistiker, FF-Schreiber brauchen das nicht.
Alternativ kann man auch so viele Wörter in ein einziges Kapitel packen, wie nur möglich. Die Hochladegrenzen sind schließlich dazu da, sie auszutesten. Hierbei wäre dann zu beachten, dass man, wie bereits erwähnt, auf Absätze, Satzzeichen sowie Klein- und Großschreibung komplett verzichtet.
23.12.2013 | 15:46 Uhr
Hi ^^
Hab mir gerade viele Kapitel durchgelesen und finde sie weltklasse :D
Nach deinem Beispiel mache ich mal sowas :D
Du hast mich auf eine Idee gebracht :D
Schreib bitte weiter ^^
Lg Puma
30.09.2013 | 20:54 Uhr
Hey,

so jetzt melde ich mich auch mal wieder. Ich bin zurzeit echt im Stress, manchmal müsste der Tag echt 48 Stunden haben >.<
Auf den Self Insert hab ich gewartet, das war nämlich früher auch immer eine dumme Angewohnheit von mir, dass ich mich selbst habe vorkommen lassen. Heute kann ich natürlich darüber lachen^^.
Im Grunde lacht man ja teilweise wirklich über sich selbst, wenn man diese Geschichte liest, denn jeder von uns kann sich wohl mit dem ein oder anderen Kapitel identifizieren. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Was du vielleicht noch als Thema behandeln könntest, ist die "Kritikfähigkeit". Die ist ja bei Badficautoren meist nicht besonders ausgeprägt. ;) Es ist zwar kein typisches Kennzeichen einer Badfic, aber ich habe schon einige Erfahrungen mit solchen Autoren gemacht, die sich Kritik wünschen, sich aber wie ein Auto aufführen, wenn sie eine fundierte und ernst gemeinte Review bekommen. Aber das nur so als Anregung^^.

Ich bin gespannt aufs nächste Kapitel und irgendwie habe ich schon Angst vor deinen Beispielen. Was da wohl so alles kommt..*grusel*
Naja, ich lasse mich überraschen.^^
Bis zum nächsten Mal
Joker

Antwort von Kylar am 30.09.2013 | 21:26 Uhr
Hey Jokergirl!

Vielen lieben Dank für dein Review! Ich freue mich natürlich immer darüber, wenn ich dir wenigstens ein bisschen von dem Stress nehmen kann. ^__^
Dein Vorschlag werde ich natürlich berücksichtigen und mal schauen, was sich daraus zaubern lässt! Ich habe es mir auf jeden Fall aufgeschrieben und gucke die Tage mal,
ob mir spontan etwas dazu einfällt. Danke auch dafür! :)
Ich mache es schon nicht unleserlich. ;)

Liebste Grüße,
Kylar
26.09.2013 | 19:24 Uhr
Heo!

Ich bin begeistert wie und was du schreibst.
Ich muss bei jedem Satz lachen und dein Schreibstil ist sehr seriös. Finde ich super. Passt richtig zu dem Thema :D
Freue mich auf mehr.
Bis Bald


Jennylalala
26.09.2013 | 12:41 Uhr
Hallo Kylar,


vielen Dank für die beiden neuen Kapitel, in denen du Tipps zum Schreiben von Mary Sues und Self-Inserts gibst! Ich habe beide mit großem Interesse und Begeisterung gelesen.

Tatsächlich hatte ich das mit der Mary Sue schon ganz gut hinbekommen, wie mir beim Lesen klarwurde, denn meine Prota ist bereits eine kleine Mary, aber dank deines Ratgebers weiß ich nun auch, dass sie noch einiges an Verbesserungspotential hat! Jetzt kann ich sie endlich zu einer Art Wonderwoman perfektionieren, auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich das mit den Modelmaßen bei ihr hinkriegen soll, da sie alles andere als das ist. Vielleicht hast du ja einen guten Tipp für mich?

Zu lesen, wie man einen richtig guten Self-Insert schreibt, war auch sehr spannend und die Ideen, wie ich es schaffe, mich glaubhaft in die Welt meiner FF einzubringen, um meiner Prota ihren Kerl wegzunehmen, der meiner Meinung nach sowieso mir ganz allein gehören sollte, sprudelten nur so aus meinem Kopf heraus: Raum-Zeit-Maschinen, Holodecks (was die Möglichkeit eines Crossovers mit Star Trek bietet), schwarze Löcher/Wurmlöcher und mysteriöse magische Portale waren darunter, um nur ein paar zu nennen. Was ich davon verwende, ich wirklich schwierig zu entscheiden, weil die alle gut sind, aber ein paar davon lassen sich sicher kombinieren, was die Glaubhaftigkeit meines Self-Inserts erheblich erhöhen wird.

Hm, ich frage mich gerade, ob meine Prota-Mary wirklich Modelmaße braucht, wenn mein Self-Insert ihr ihren Kerl wegnimmt … andererseits: je schwieriger mein zweites Ich es hat, an ihn heranzukommen, desto lustiger wird der Zickenkrieg, wenn beide sich mit ihren Superkräften bekämpfen, an den Haarenziehen und mit Schimpfworten bewerfen. Oh, ich sehe schon die ganzen Reviews, die dann kommen werden … XD


Danke nochmals für deine Tipps, du hast mich wahrhaft inspiriert und einige Schreibblockaden in meinem Kopf gelöst!
Sehr freuen würde es mich, wenn du in einem deiner nächsten Kapitel ein paar Ratschläge gibst, wie man einen guten PWP schreibt. Meine Charaktere neigen nämlich dazu, einer Handlung nachgehen zu wollen, wenn sie doch eigentlich Sex miteinander haben sollen und ich kann es ihnen einfach nicht austreiben. Das ist ziemlich schade, weil ich so viele schrecklich versaute Ideen habe, die ich unbedingt umsetzen will, insbesondere nach Abschluss des erfolgreichen Self-Inserts :D

Nein ehrlich, Kylar, dein Ratgeber ist einfach wundervoll geschrieben, mit tollen anschaulichen Beispielen. Du triffst genau meinen Humor und schaffst es damit sogar, dass ich meine eigene Story durch den Kakao ziehe. Ich hoffe, du schreibst noch mehr davon :)




Liebe Grüße,
Lady Sonea


PS: Auf das Kapitel, in dem du Pairings behandelst, freue ich mich auch schon sehr. Da werde ich sicher noch das eine oder andere von dir lernen können. Ich hoffe, es enthält ein paar Tipps, wie ich am besten wilde Orgien und Mpregs beschreibe.

Antwort von Kylar am 26.09.2013 | 13:45 Uhr
Liebe Sonea,

zunächst einmal muss ich mich für dein wirklich ausführliches und auch langes Review bedanken! Ich musste beim Lesen oft lachen und freue mich natürlich, dass ich dir mit meinem überaus seriösen Ratgeber weiterhelfen kann. Ich möchte dich auch beglückwünschen, dass du meine Tipps erfolgreich anwenden kannst. :P
Und dann möchte ich mich auch noch für deine Denkanstöße bedanken! Du hast mir nämlich eine äußerst wichtige und interessante Idee geliefert.
Ich werde das auf jeden Fall einbauen und hoffe, dass es dir dann weiterhin noch so gut gefällt. :)

LG, Kylar
23.09.2013 | 22:18 Uhr
hallo,

sehr gut auf den Punkt/die Punkte gebracht. Aber die Beispiele sind sehr gruselig...ich bekomme bestimmt heute nacht Alpträume.
freue mich auf mehr.


LG


Ley
23.09.2013 | 16:43 Uhr
Hey Natti,


das neuste Kapitel in deinem kleinen Handbuchs lebt wieder einmal sehr von deinen grandiosen Beispielen, die du immer anführst. ;) Erst mal ist es natürlich absolut logisch, wenn man (mangels passender und überzeugender OCs) einfach _sich selbst_ in die FF einbringt. :D Denn man ist ja der Beste. Klar. Wie du gesagt hast.
Aber danach wird es ja noch viiiieeel logischer! :D Klar, man kommt in die magische Welt, stolpert über den vergötterten Charakter zum Anhimmeln, dieser verliebt sich SOFORT in einen und ab geht die Post. Ähm chrm ja. xD Mehr braucht man ja anscheinend nicht.

Ich muss erst mal sagen, dass diese Logik mich wirklich umgehauen hat und sie total unbestechlich glaubhaft ist. :D Ich meine, so würde es in echt ja auch passieren, oder nicht?! Ja eben.
Wenn man sein Ego in der FF ausleben kann, ist vielen ja anscheinend schon sehr geholfen. Es ist vielleicht eine Flucht in eine andere Welt, aber wenn man sie glaubwürdig darstellt, kommt sie vielleicht auch überzeugend an. Also vermute ich mal ganz mutig. :D

Dein Kapitel ist zwar erst gestern erschienen, aber trotzdem habe ich das Gefühl, viele würden schon sehr lange nach diesem Rezept "kochen." Als hätten sie's geahnt. :D
Und es hat ja eins noch mal ganz deutlich gezeigt: Sowas wie Zufall exisitert nicht, niemals! Oder wenn doch, dann bestimmt man selbst, was "zufällig" geschieht, und was nicht.

Das beste ist ja auch immer, dass man nie erklären muss, warum überhaupt etwas geschieht; es geschieht einfach. Natürlich passiert manches auch einfach so, aber ein ganz kleine Erklärung wäre manchmal trotzdem aufmerksam.... warum Malfoy sich z.B. auf den ersten Blick Hals über Kopf an eine Wildfremde ranschmeißt, die er nie zuvor gesehen hat und die selbst noch nie dort gewesen ist. xD

Schlussendlich ist der Erzähler ja eh GOTT, also ist ja eh alles möglich. Man sollte sich also überraschen lassen... oder nein, besser nicht; "Die Wege zum Lemon sind unvermeidbar", oder so. :D

Ich find, dieses Kapitel war wieder sehr gut geschrieben und äußerst unterhaltsam.
Ich freu mich auf die Fortsetzung. :)


Liebe Grüße
Nik
23.09.2013 | 15:16 Uhr
Oh man ich muss einfach bei jedem deiner sätze schmunzeln wenn nicht sogar gleich loslachen freu mich auf mehr
Ganz liebe Grüße Aranel
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast