Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt) für Kapitel 15:
Flying Finn (anonymer Benutzer)
22.05.2015 | 23:15 Uhr
Hei,

so gestern gelesen, heute gibt's das Review. ;)
Nun, was kann ich sagen? Mal abgesehen davon, dass es mir wieder sehr gut gefallen hat. Besonders, jetzt auch mal Daniels Sicht mit rein zu bekommen fand ich ganz interessant. Von ihm hatte man ja noch nicht so viel gehört und gerade wie die einzelnen Lager so aussehen, ist doch recht unterhaltsam.

Was ich auch besonders gut fand war, dass Rune langsam einen Sinn in den Ereignissen aufgezeigt bekommt. Es ist schön, dass er nun wieder ein Ziel vor Augen hat. Ich musste ja ohnehin schon an einigen Stellen mit ihm leiden und umso wichtiger ist es nun, dass er wieder hoch kommt und wie du so schön geschrieben hast: Jetzt hat er mal einen Plan.

Sehr schön war der Schluss. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass Kimi sich seine Informationen auf vielen Wegen beschafft, aber nicht unbedingt indem er zu den Leuten hingeht und direkt danach fragt. Ist schon alles sehr passend so.

LG
Lumii
-Wonderwall- (anonymer Benutzer)
15.01.2014 | 19:38 Uhr
So, dann mache ich endlich mal mein Review hier, denn ich muss mich danach wieder auf etwas anderes konzentrieren,
ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel. Dennoch habe ich doch schon gut aufgeholt, oder? Noch knapp die Hälfte, dann
bin ich endlich beim aktuellen Kapitel angelangt! xD Also, zu dem Kapitel fällt mir echt eigentlich nur noch eins ein.
Kennst du den Film Butterfly Effect? Nun, ich finde das kann man hier genauso definieren, wie es in diesem Film dargestellt
ist. Sobald man etwas in seinem Leben so grundlegend ändert, und das auch noch in der Vergangenheit, was Rune mit
seinem Wunsch ja nun auch hat, so verändert sich die Zukunft zwangsläufig und etwas, was vorher okay und gut war,
könnte im nächsten Moment das Gegenteil bedeuten. Versteht man, worauf ich hinaus will? Ich will damit sagen, ich
kann verstehen, wieso Rune zu dem Schluss gekommen ist, dass es sein Wunsch war, der Erik umgebracht hat.
Klingt wirklich hart, aber es ist tatsächlich so und ist leider vollkommen plausibel zu erklären. Zumindest, wenn man mein
Wirrwarr hier versteht. ;) Ich finde es super, dass du das so gemacht hast und diesen Weg gegangen bist! Gefällt mir
wirklich super und macht auch ein großes Stück weit auch diese Geschichte aus!

Liebe Grüße,
-Wonderwall-
Sternengrau (anonymer Benutzer)
26.10.2013 | 21:02 Uhr
Huhu!

Auf ein Neues...
Mal im ernst, niemand glaubt dir, dass du Staubsaugst, während du Telefnierst, aber das geht auch schlecht... ist unpraktisch ohne Ende.
Nett auch, wie der Bruder seinen zweiten Namen verwendet, wenn er genervt ist
Wäschetrockner sind toll, die machen Handtücher so schön flauschig... aber die Punktführung gegen den Trockner ist nett.

Mit seinen Eltern ist er aber wirklich bestraft... seine Mutter gehört gründlich durchgeschüttelt.

>>Dann mache ich eine Partnervermittlungsagentur für Finnen auf!<< Sebastian?! Was ist das für ein Beruf?? Und glaubst du wirklich, dass du dafür taugst??

Die sprechen eh alle Englisch, we oft habe ich diesen Satz jetzt gehört? Zu oft und ich halte ihn immer noch für Unfug... zumindest, wenn man mit dem Gedanken spielt, in ein solches Land auszuwandern...

Grüße
Sternengrau

Antwort von Forbidden to Fly am 02.11.2013 | 10:43 Uhr
Mein Betasternchen,
vielen lieben Dank für die beiden Reviews. Hmmm... flauschige Handtücher...! Gibt sicher nichts besseres, wenn man aus der Dusche kommt oder so. Wären Trockner und Waschmaschinen bei Socken nur nicht so elendig böse. Zu seinen Eltern sage ich mal lieber nichts, du kennst das Drama schon. Das ist vermutlich ein Beruf, in dem man Tango tanzen können und trinkfest sein sollte, nur, um mal in Klischees zu sprechen.
lg FtF
Sternengrau (anonymer Benutzer)
26.10.2013 | 20:42 Uhr
Hei hei,

Uff... da habe ich aber was abzuarbeiten.
Zunächst eine Sache, an die du mich bitte erinnerst, hier hatte Daniel noch die "hart" Macke in Sprachgebrauch... aber ich bin mir nicht 100% Sicher, ob du die beibehalten hast... ich hatte vergessen darauf zu achten... sollten wir vielleicht noch einmal überprüfen.
Ah ja... die gute alte Telefonkette, die früher in der Schule nie funktioniert hat, aber immerhin weiß ich noch, was das ist und wie das geht
Uff... der Arschige Geist... Blaubermuffin... ja, was denkt der nach einem Unfall bei ich weiß nicht wie viel Sachen genau.
Ja, Erik ist tot... und das wird er bleiben, Rune... wobei ich mich noch immer frage, wie es Rennfahrer Rune in der Welt von Rune geht.
>>Papa hat einen neuen Motor mitgebracht. Meiner hat letzten Mittwoch gebrannt, weißt du noch? Aber wir brauchen noch einen neuen Feuerlöscher. Braucht ihr das im Himmel auch?<< diesen Satz mag ich noch immer sehr gerne.
Die Chef Macke... eigentlich sehr niedlich.
Kimi googelt Rune.... nun ja, machen kann man es...

Grüße
Sternengrau

Antwort von Forbidden to Fly am 02.11.2013 | 10:30 Uhr
Mein Betasternchen,
das fürchte ich auch, denn es wird nicht weniger... Ja, da sollten wir noch mal drauf achten, aber ich habe jetzt schon kein gutes Gefühl dabei... Der arschige Geist (Lol!) denkt vermutlich gar nicht. Ihm scheint ja auch sonst einiges ziemlich egal zu sein, was mit Rune passiert oder mit seiner Familie. Ja, das ist eine gute Frage, wie’s dem Rennfahrer Rune nun geht. Der dürfte mit dem Studium einiges an Problemen haben, doch dafür eine heile Familie – was ihm sicher gut gefällt.
lg FtF
ShadowOfTheDay (anonymer Benutzer)
24.09.2013 | 14:59 Uhr
Heyhey ;)

Mich würde jetzt allerdings mal interessieren, was Daniel so geschockt hat bei seinem Telefonat mit Jean…
oder hab ich das irgendwo überlesen? Klar hat er ihm gesagt, dass Perez für ein Rennen gesperrt ist, aber
das kanns ja nun nicht sein, oder? Valtteri kann Rune ja wirklich so gar nicht leiden, da übersieht er schon mal
gerne das wirkliche Geschehen im Rennen… Ist zwischen den beiden vielleicht mal etwas vorgefallen, an das
Rune sich nicht mehr erinnern kann? Der arme Daniel versteht ja wirklich die Welt nicht mehr, aber zur Klapsmühle
reichts sicher noch nicht :D Seine Telefonate mit Jean sind jedenfalls sehr unterhaltsam!

Ohjaaa, Enrique taucht auf! :D Das kann ja lustig werden! Erst habe ich mich gefragt, was zur Hölle denn jetzt
los ist, weil es plötzlich hell wird und Rune Sterne sieht… Aber wieso sieht er aus wie ein Blaubeermuffin? xD Die
Wunsch-Qualitätskontrolle ist eine sehr gute Idee! Na jetzt rastet Rune aber richtig aus…Ich muss gestehen,
dass ich diese ganze Sache mit Erik noch nicht so ganz verstanden habe. Er ist Runes jüngerer Bruder und scheinbar
vor längerer Zeit gestorben, war das in Runes „früherem Leben“ vor dem Flaschengeist auch so oder etwa nicht?
Wann bitte soll er sich denn Eriks Tod gewünscht haben? Irgendwas muss ich echt verpasst haben *grübel* Die
Tagebücher sind schon heftig. Runes Eltern wirken ja nicht grade fürsorglich…Wie seine Mutter eben in einem der
letzten Kapitel auch.

Joakim wird aber auch immer verwirrter, sowas kann er von dem alten Rune ja gar nicht gewohnt sein, so viel
Zustimmung… Lustig, wie er Joakim als Chef und als Physio ein wenig vermischt und verwechselt ;)
Tja, eine schwere Entscheidung für Kimi zwischen seinem Plan und Angry Birds :D Was auch immer dieser Plan auch
sein mag, warum interessiert er sich auch für das Verhältnis von Rune (nehme ich jetzt mal an, dass er gemeint ist)
und Bottas? Das beschäftigt hier ja wohl so einige Fahrer…Wen er anrufen könnte weiß ich absolut nicht, aber es muss
ja jemand sein, der wissen könnte, was mit den beiden damals los war.
Ziemlich viele Neuigkeiten in diesem Kapitel, die erst mal geordnet werden müssen, ich hoffe dass das in den nächsten
Kapis geschieht ;)

Glg, Shadow
Nathi (anonymer Benutzer)
23.09.2013 | 22:22 Uhr
Hejj,
wow, das war mal ein informatives Kapitel. Soviel input, dass es ich mich erstmal ordnen muss.
Aber das ist gut wegen den ganzen Zusammenhängen, die werden immer klarer :)
Von Anfang an:
Warum will Riccardo unbedingt über die Entscheidung der Stewards reden? Betrifft ihn ja kaum.
Und es ist auch nicht so ungewöhnlich, dass Perez nach den vielen Verwarnungen endlich mal gesperrt wurde.
Und warum ist Valettri so misstrauisch, auch wenn er so verblendet ist, muss er doch langsam mal einsehen, dass Rune unschuldig ist.
Daniel betrachtet das ganze ja weningstens objektiv, auch wenn er wegen dem Telefonat schnell aus der Bahn zu werfen ist, was mich doch etwas wundert.
Ohh und Enrique erscheint. Qualitätskontrolle also :d Das hört sich alles so wirtschaftlich, fast schon kapitalistisch aus Enriques Mund an. "Große wünsche kosten eben" Ja sicher, aber so kalt hart und gleichgültig muss man nicht sein.
Eigentlich hätte Enrique Rune über die Folgen aufklären müssen. Wenn er schon so tut, als sei das vertraglich geregelt, hat er seinen Teil aber schlecht erfüllt.
Außerdem wollte Rune ein erfolgreicher Fahrer werden, aber er kriegt nur zu hören, dass er ordentlich fahren soll. Hallo?! Enrique gibt ihm die Schuld an dem Crash, weil er Nico nich überholt hat. Is ja fast so schlimm wie Valettries ansicht. Aber irgendwer muss ja die Schuld haben, wenns der Flaschengeist nicht ist.
Und Rundes Ausbruch ist längst überfällig, Enrique ist der einzige, der die Wahren umstände kennt und mit dem Rune so reden kann.
Auch wenn Enrique den Tod als Kleinigkeit sieht, gibt rune sich die schuld. Das finde ich aber nicht.
Und Wünsche müssten doch eigentlich nicht an Regeln/Bedingungen gekoppelt sein, wieso sieht Rune denn alles so realistisch und klar. Also das mit dem "man kann nicht alles haben" Bei so einem Wunsch vielleicht schon, kann ja keiner damit rechnen, wie das kommt.
Oder es war Absicht von Enrique, Rune nicht zu warnen, weil er sich dann niemals gewünscht hätte, F1 Fahrer zu werden.
Aber Rune will jetzt das Beste aus der situation machen, nur damit später alles rückgängig gemacht wird.
Aber warum meinte Enrique, dass Rune sich die Zettel angucken soll? Wohl um sein neues Leben zu verstehen und warum alles jetzt so ist, wie es ist.
Aha, seit Erics Tod haben die Eltern sich verändert.
Vorher scheinen sie nett und liebevoll gewesen zu sein und sind mit den Kindern zu den rennen.
Seit Erics Tod offensichtlich nichtmehr. Rune und seine Karriere erinnert sie eben auch an Eric. Sie wollen Rune aber trotzdem nichts verbieten, halten seine gegenwart aber nur schwer aus.
Wahrscheinlich haben sie angst, auch ihn noch zu verlieren. Und eben die Permanente Erinnerung an Eric. Wo wäre er jetzt gewesen, wie wäre sein Rennen verlaufen. Die eltern wollen damit eben nichts mehr zu schaffen haben. Auch wenn das emotionale Kälte rune gegenüber bedeutet.
Und Rune hat die Sachen versteckt, weil er wohl mit der Zeit vertsanden hat, warum seine Eltern so gefühlskalt geworden sind. Mit ihnen kann er aber nicht reden, deshalb muss das Buch und die Gespräche mit Eric als ersatz dienen.
Und die Tagebücher zeigen sein leben, er war Joakim erst skeptisch gegenüber, dann wollte er auf der Strecke eher durch gute Leistungen auffallen. Er meinte verständnis bei eric zu finden.
Ich schätze das hat rune zwischen 2003-2005 geschrieben, weil Eric 2003 gestorben ist und Kimi meinte, in der Zeit (2001-2005) ist er Speedrennen gefahren mit Valettri (2001-2006?). Daher kommt der hass von valettri auf rune. Vielleicht hat Rune da ja schon mit Eric über sein problem reden wollen und sein neues Ich liest in den nächsten einträgen, was damals passiert ist? ;)
Die Tagebücher erklären ihm also sein früheres leben.
Und Rune beginnt, seine Leben zu verwechseln, indem er "Chef" zu Joakim sagt? Ineressant, welche Fehler ihm noch passieren :D
Aber warum beschäftigt Valettries ausbruch daniel immernoch. Sogar sosehr, dass er Vergne anruft?
Weningstens sehen die beiden den Unfall objektiv, obwohl Rune und daniel nix miteinander zutun haben.
Und nun werden die "festen gruppen" endlich gemischt ;) Ich freu mich, was dabei rauskommt, wenn daniel mit dem Kindergarten unterwegs ist
Und das mit dem Interview, zu lustig :D
Aber der Kindergarten ist die Informationsquelle der formel 1, wer da keine kontakte hat, ist eben aussen vor :D
Und Kimi tauscht auf. Sehr misteriös der Plan. Dazu hab ich schon 100 Theorien in den vorigen reviews geschirben. Ich bin jetzt mal wirklich gespannt.
Und immernoch sicher, dass der Plan sich um rune und seb dreht. In welcher form auch immer. Ich glaub er will sie immernoch verkuppeln.
Und meine Hoffnung, dass Rune mit Kimi zusammenkommt, ist dahin, seitdem Heikki ein auge auf rune geworfen hat und Romain sich richtig in kimi verliebt hat.
Aha, kimi googelt rune. Aber das, was er wissen will, wäre für meine Vorstellungen sowieso nicht relavant.
Also muss er sich auf etwas anderes spezialisiert haben. Hat ja auch mit den Schlagzeilen von den tests zutun, wie du in den vorigen kapiteln geschrieben hast.
Also wieso fällt kimi denn auf, dass Rune und Valettri schonmal gegeneinander gefahren sind bei den sprintrennen?
Weil Valettri ein Landsamnn ist und die eh mehr kontakt zueinander haben? Wohl eher nciht. Weil ihm der Hass aufgefallen ist, den Valettri rune gegenüber an den tag legt? Glaub ich auch nicht.
Entweder du hast uns was vorenthalten und kimi hat runes und Valettris gespräch auf dem Klo irgendwie mitbekommen, oder Kimi wurde auch per Telefonkette unterrichtet jemand hat sich so aufgebracht über runes und Valettris verhältnis geäußert. Trotzdem passt das nicht zu kimis plan nach meinen Ideen :D Also lass ich mich mal überraschen :D
Aber Valettri ist ein Jahr länger sprintrennen gefahren als Rune. hat Rune Valetrri irgendeinen Schaden zugefügt? Oder sieht valettri das so?
Der einzige der das weiß, wird perez sein. Jedenfall rührt daher das gestörte verhältnis. Rune hat valettri eine Karrierechance kaputt gemacht und er ist darüber nie hinweg gekommen. Rune weiß das aber nicht, jedenfalls nicht sein neues ich. Vielleicht geben die tagebücher aufschluss darüber. Oooder Kimi ist durch seinen informanden schneller.
Wen er wohl angerufen hat?
Ich kann mir nur vorstellen Claire: Vielleicht hatten die mal was miteinander und er hat durch irgendwas noch einen gefallen bei ihr gut? Bei kimi nicht auszuschliessen. :D
Oder vielleicht Mika Häkkinen oder Keke Rosberg. Beide Förderer des finnischen Judenrennsports und wenn einer Ahnung von damaligen ereignissen hat, dann die beiden und es sind schließlich auch finnen.
Oder kimi ruft max oder heikki an, die beiden kennt rune am besten, sie müssen wissen, was los war. Kimi und heikki kann ich mir nciht vorstellen, aber wenn er max zum mitwisser machen würde, das hätte schon was :D
Würde auch zur vermischung der "festen gruppen" beitragen, weil ja alle auf seinem Geburtsatg dann erscheinen würden :D
Ich bin gespannt. ;)
glg
Nathi

Antwort von Forbidden to Fly am 25.09.2013 | 14:13 Uhr
Moi,
danke für dieses wirklich wieder sehr ausführliche Review. Warum sollte Ricciardo nicht darüber reden wollen? Er scheint sich mit Valtteri bisher besser zu verstehen als mit dem „Kindergarten“ und er weiß mit Sicherheit, dass Valtteri gut mit Sergio befreundet ist, was läge da also näher, als ihn anzurufen? Du hast recht, Daniel ist eigentlich der Einzige, der hier wirklich objektiv ist, auch wenn er dadurch – und das ist eigentlich das Schlimme! – zwischen allen Stühlen sitzt. Er hat einfach nicht damit gerechnet, dass Valtteri so übertrieben auf die Neuigkeit und Rune reagieren würde, das dürfte ihn überrascht/verwundert haben.
Stimmt, eigentlich hätte Enrique Rune aufklären sollen, doch dazu in späteren Kapiteln mehr. Der Flaschengeist ist nämlich an und für sich gar nicht der gute und hilfreiche Geist, als der er immer hingestellt wird, aber diese Erfahrung durfte Rune ja bereits in den allerersten Kapiteln machen ;-) Runes längst überfälliger Ausbruch. Es wäre einfach nicht realistisch gewesen, es bei dem einen in Japan zu belassen und dieser zweite war eigentlich auch nicht besonders spektakulär. Dafür hat er sich zu schnell wieder gefangen, doch die Geschichte geht ja noch ein paar Kapitel... Rune flüchtet sich hier in möglichst nüchterne Gedanken und Überlegungen (die Wünsche rückgängig machen, z.B.), um den Schmerz besser oder überhaupt ertragen zu können. Mit Verarbeiten oder Akzeptieren o.ä. hat das nicht viel zu tun.
Zu den Eltern und der Bedeutung der Tagebücher habe ich nichts hinzuzufügen. Allerdings ist Erik erst 2004 gestorben: „Blauweiße Fahrerschuhe und folgende Notiz: Erik 2003.
2003… die hat er im Jahr vor seinem Tod getragen.“
Die Sprintrennen ist Rune in Finnland in dieser Zeit zusätzlich gefahren, meist im Urlaub oder weil seine Eltern das Geld vor und nach Eriks Tod eben in die Karrierechancen ihrer Kinder investiert haben und ihnen ermöglichen wollten, Rennen nicht nur in ihrem Heimatland Schweden zu absolvieren. Dass Rune und Valtteri sich da in Finnland über den Weg gelaufen sind, lag also nicht grundsätzlich daran, dass sie beide in einem finnischen Förderprogramm o.ä. unter gebracht waren, sondern daran, dass Runes Eltern so viel in ihre Kinder investiert und das Rennen fahren – auch wenn das wohl hauptsächlich Rune betrifft – im Nachbarland ermöglicht haben. Und es ist anzunehmen, dass Rune besonders 2005 für einen Jungen in seinem Alter auffälliges Verhalten an den Tag gelegt hat – auch rund um und während der Rennen. Autounfall, kleiner Bruder gestorben, die Eltern wenden sich nach und nach von ihm ab. Wahrscheinlich hat er verzweifelt nach Aufmerksamkeit und Lob gestrebt, weil er das mit Liebe und Zuneigung verwechselt hat.
Wieso Kimi auffällt, dass Rune Rennen in Finnland gefahren ist? Rune startet für Schweden, ist in Stockholm geboren und hat seine Kartzeiten bis auf die paar Rennen in Finnland in Schweden verbracht, logischerweise. Da kann das schon mal ins Auge springen, besonders wenn man das vorher nicht wusste.
Wen Kimi anrufen wird, erfährst du im nächsten Kapitel ;-)
lg FtF
22.09.2013 | 22:59 Uhr
hey :)
ich habs endlich geschafft zu lesen.
und ich bin wieder mal begeistert.
das enrique aufgetaucht ist, hat mich
ein wenig überrascht. und ich fand es auch ziemlich hart.
i.was muss ja zwischen rune und valtteri
vorgefallen sein. aber das klärst du bestimmt noch auf.
ja wen ruft kimi an?! gute frage. würde spontan
einfach mal auf seb tippen.
ich freu mich aufs nächste. :)
Balalaika (anonymer Benutzer)
22.09.2013 | 21:31 Uhr
Hey

Also erstmal wieder ein richtig gutes Kapitel :)
Jey Enrique ist wieder da (i love it ;P), richtig lustig wie er sich mit Rune streitet
Aber es ist voll mies was Rune da lesen muss, vorallem wenn man es sogesehen nicht weiß.
Es ist aber auch echt zerstörend wenn man erfährt das man durch seinen Wunsch einen Menschen umbringt
Hoffe du schreibst bald weiter

LG Balalaika

Antwort von Forbidden to Fly am 25.09.2013 | 13:52 Uhr
Moi,
danke! Enrique hat’s doch irgendwie einfach drauf. Es wäre Verschwendung, ihn nur einmal im Prolog auftreten zu lassen. Es ist zweifellos mies, dass er das lesen muss, doch andererseits erleichtert es ihm auch vieles, denn er erfährt so Dinge, die er anders nur schwer in Erfahrung bringen könnte. Es erspart ihm eigentlich eine Menge Schwierigkeiten, nur ist es schwer, das in seiner Lage auch so zu sehen.
Weiter geht’s voraussichtlich nachher.
lg FtF
22.09.2013 | 17:02 Uhr
Hallo
Ich beschäftige mich erst seit ein paar Monaten mit der Formel 1 und bin noch ein richtiges Greenhorn, dass die meisten Fachbegriffe nicht versteht. Da mein Interesse für Autos vor dieser Zeit leider um die 0,5% betrug, habe ich auch irgendwie keine Basis für das Verständnis, aber ich gebe mein bestes um einen kleinen Durchblick zu erhalten. Ich wollte dich jetzt nicht mit meinen Problemen langweilen, aber ich musste das mal feststellen, weil ich wirklich kein Experte bin und in naher Zukunft auch nicht sein werde.

Jetzt zu deiner Geschichte: Ich finde sie toll. Rune ist einer der sympathischsten OCs, von denen ich je gelesen habe und ich kann mich einfach nur total in ihn hineinversetzen. Eigentlich müsste er von seiner Situation total überfordert sein, aber er gibt sein bestes um damit klarzukommen. Ich wüsste nicht, ob ich auch so stark wäre. Er hat wahrlich viele Probleme: sein Bruder ist tot, seine Eltern verhalten sich ihm gegenüber total lieblos, er muss seinen schlechten Ruf aufbessern und sich möglichst so verhalten wie vor der "Wunsch-Aktion", damit niemand Verdacht schöpft. Ich bin mit jedem Kapitel wieder erstaunt, wie er das alles meistert.

Als am Anfang die Sache mit dem Dschinn kam, dachte ich: okay, ganz schön abgedreht das alles. Aber irgendwie hast du die Geschichte so plausibel aufgebaut, dass ich mir vorstellen kann, dass soetwas wirklich passieren kann. Die Idee, dass Rune ein ganz anderer ist als seine zweite Seite in dem "Wunsch-Parallel-Universum", ist wirklich ausgefallen. Denn dadurch, dass er zwar Rennen fahren kann, aber sonst die ganzen Leute gar nicht kennt, wird die Geschichte gleichzeitig humorvoll als auch spannend.

Und ich freue mich immer sehr auf das neue Kapitel, denn es gibt ja noch einige unbeantwortete Fragen: Was ist mit Joakim und Runes Mutter? Warum hat Rune eigentlich so eine schlechte Beziehung zu seinen Eltern? Was passiert mit ihm und Heikki? Was ist mit Valtteri und was passiert noch?
Ich möchte dir noch einmal ein großes Lob aussprechen und finde (leider) nocht nicht einmal etwas zum Kritisieren. ;D

Mach deshalb einfach weiter so. Ich freue mich auf ein neues Kapitel.
Bis dahin, liebe Grüße! Skye
22.09.2013 | 14:22 Uhr
Hey Hab Nicht Viel Zeit Heute Formel 1 Läuft ;D
Wollt dir Nur Sagen Das Ich es Voll Cool Finde Das Enrique Mal Wieder auf Taucht
Und Das mit Denn Briefen Finde ich auch Voll Klasse :D
ich muss sagen wer Wahr Daniel Meinst Du Daniel Ricciardo?
Und ich Will Wissen was Kimi Vor Hat
Schreib Schnell Weiter
LG Tief
20.09.2013 | 11:04 Uhr
Das Kapitel war der Wahnsinn! Diese Szene mit Rune ging mir diesmal durch Mark und Bein, so genial hast du das geschrieben. Erst mal war ich überrascht von Enriques neuerlichem Auftauchen. Das Gespräch der beiden hat lustig begonnen, aber als es dann um Erik ging, das war sehr ergreifend. Runes Erkenntnis, dass er durch seinen Wunsch indirekt für den Tod seines Bruders verantwortlich war… Natürlich, kein Wunsch bleibt ohne Konsequenzen, damit Rune Formel 1 – Fahrer werden konnte, musste sich in seiner Vergangenheit etwas gravierendes ändern und er hatte ja keine Ahnung, wie gravierend das sein würde. Wie war das noch mit der Macht und der Verantwortung...? Unfassbar gut fand ich diese Szene, ebenso wie die Passage mit den Zetteln, die Rune an seinen kleinen Bruder geschrieben hat. Und die Tagebücher, damit er es irgendwie verarbeiten konnte. Das hat mir so Leid getan, da kamen mir die Tränen. (und in dem Moment spielt mein WDR2-Radio hier auch noch „Soulmate“, mein absolutes Lied zum heulen…)

Der Rest des Kapitels war heiterer, besonders lustig fand ich das Gespräch zwischen Dan und Jev, vor allem die Stelle, wo Dan nach Rune fragt und Jev erst mal wissen will, ob er betrunken ist. :) Oder als Jean meint, er und seine Freunde seien erwachsen. Echt? :D Und ich habe Dans Lieblingswort gefunden. Hart! :)

Das mit Rune und Valtteri scheint ja schon was richtig Persönliches zu sein…

Hm, wen ruft Kimi an? Normalerweise hätte ich Seb gesagt, aber ich glaube mit dem hat der Plan zu tun, also wird er es diesmal nicht sein. Der Kindergarten auch nicht, die tratschen eh alles gleich weiter und wenn Kimi was nicht braucht, dann Getratsche. :) Romain, nein, von dem wirkt er ja eher leicht genervt im Moment. Checo und Valtteri schon gleich gar nicht. Ich tippe also einfach mal spontan auf Heikki Kovalainen. :)
Ich bin gespannt was er genau plant.

Liebe Grüße, Silvana
19.09.2013 | 21:02 Uhr
Hallo,

Also mir hat das Kapitel wieder mal echt
gut gefallen. Ich mag es, dass es dieses
Mal so viel aus Daniels Sicht gab. Das
fand ich echt gut. ;)

Würde mich echt mal interessieren, was
Valtteris Problem mit Rune ist.

Ich fände es ja schön, wenn Kimi Romain
anrufen würde, aber mal schaun =)

Bin schon gespannt, wie es weitergeht.

lg. Madrilena
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast