Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lady Sonea
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 49:
08.04.2019 | 03:30 Uhr
Hallo Lady Sonea,

Dannyls Rückkehr finde ich sehr schön beschrieben. Das Wiedersehen mit Rothen, dann der Besuch bei Akkarin und endlich wieder Tayend!
Dannyls Gedanken über Akkarin, Loyalität und die höheren Magier finde ich sehr interessant. Man darf hier ja auch nicht vergessen, dass Dannyl fast ein halbes Jahr in Sachaka war und sehr, sehr viel verpasst hat.

Die Erforschung des Speichersteins finde ich, wie alle wissenschaftlichen Passagen deiner Geschichte, wieder einmal sehr interessant. Ich mag es zudem sehr, wenn Akkarin etwas durch Übertragung von Bildern und Eindrücken erklärt.

Tayend und Dannyl.... Hach! So süß die zwei. Ihre Wiedersehensfreude ist nahezu spürbar. Sehr amüsant fand ich hier, dass Dannyl sich nach Akkarin und Sonea als privates Paar erkundigt - und Tayends Antwort dazu. :D das passt so zu Tayend! Und so unterschiedlich die beiden Beziehungen auch sein mögen, die Intensität mit der die jeweiligen Parteien lieben, ist durchaus vergleichbar.

Das Kapitel gefällt mir insgesamt super gut (denn nicht nur Dannyl kehrt nach Imardin zurück, sondern auch Kayan und, ja, auf eine andere Weise auch Sonea) und birgt sehr viele tolle Formulierungen und Stellen, aber ich glaube, meine liebste Stelle ist trotzdem:

„Ihr seid Akkarin und Sonea. Ihr werdet überleben.“

Hach. Ja. Ja, ja, ja!! So ist es! Und das ist auch etwas, was mich bei deinen Geschichten bis zum Ende hoch hält, egal wie schwer es wird. :D

Liebe Grüße
Nika

PS: Diese unterschwellige Melancholie ob Darrans und Kitos Tod und des nahenden Kriegs ist mir dieses Mal irgendwie viel präsenter.
Leene (anonymer Benutzer)
06.05.2014 | 22:37 Uhr
Liebe Lady Sonea

Endlich ein neues Kapitel^^ Hat mir wieder sehr gut gefallen auch vom Inhalt her:)
Was mir aufgefallen ist, in der ersten Szene als Dannyl Farand Hallo sagt klingt es so als ob das Dannyls Novize wäre (oder ich kann um die Zeit nicht mehr lesen^^), und dann etwas später bei der Rückblende wäre es m.E.n. ein bisschen besser das durch Kursiv schreiben oder ähnliches besser zu kennzeichnen.
Mensch komm ich mir jetzt kleinlich vor bei solchen Sachen-.- :D

Ich finde ja auch die Duelle der Krieger immer toll, irgendwie sehr amüsant wie sie fast jedes mal haushoch verlieren, auch wenn sie dass wegen des Krieges wahrscheinlich nicht ganz so witzig finden:p
Dannyl und Tayend müssen sich ja riesig über ihr Wiedersehen gefreut haben nach der langen Trennung...
Und Cery nimmt jetzt also Nenia mit zur Hochzeit, finde ich schön, ich hoffe nur sie ist nicht beleidigt und schlägt das aus.


Heute etwas kürzer das Review, aber das liegt auch an der Zeit, schreiben ziemlich viele Arbeiten im Moment leider:(
LG Leene:)


PS: Was ist eigentlich mit Sonea und Trassia? kommt mir so vor als ob die beiden sich überhaupt nicht mehr sehen, oder habe ich da was überlesen?:)

Antwort von Lady Sonea am 06.05.2014 | 23:02 Uhr
Hallo liebe Leene :)

vielen Dank, es freut mich sehr, dass dir das neue Kapitel wieder einmal so gut gefallen hat :)

Also falls du auf Dannyls Frage anspielst, ob Rothen nicht zu streng zu Farand ist - damit will er vor allem Rothen aufziehen. Ich habe mir die Stelle gerade noch einmal angeschaut und finde es so genau richtig. Danke für den Hinweis mit der Rückblende! Bei kurzen Rückblenden belasse ich es eigentlich dabei, dass ich in den Plusquamperfekt wechsele und mache diese Passagen nur bei längeren Rückblenden kursiv, aber ich lasse es mir noch einmal durch den Kopf gehen!

Das Problem mit den Kriegern ist, dass so viele Magier zugleich sich nur schwer koordinieren lassen und besonders Akkarin teilweise wirklich miese Tricks drauf hat. Abgesehen davon, dass er sich insgeheim wahrscheinlich einen Spaß daraus macht, kann er die Krieger auf diese Weise auch gut vorbereiten. Die Sachakaner werden mit weniger Raffinesse kämpfen, weil sie ihr Wissen nicht miteinander teilen.

Danke auch noch einmal für deinen Kommentar zu Cery in deinem letzten Review - der war echt Gold wert. Ich habe an der Stelle noch ein paar Zeilen hinzugefügt und auch noch einmal bei diesem Kapitel darauf geachtet und hoffe, dass sein Zwiespalt jetzt ein wenig deutlicher wird. Aber wie gesagt, allzu deutlich kann ich dabei nicht werden, weil er sich über seine Gefühle selbst nicht im Klaren ist und ich als Autor sozusagen nur seine Oberflächengedanken abbilden kann. Aber das wird sich noch aufklären :)

Trassia ist nicht vergessen, keine Sorge :) Sie wird in den nächsten Kapiteln auch wieder eine Rolle spielen, wenn ich den Fokus ein wenig von den Kriegsvorbereitungen weglenke und ich hoffe, ich verspreche nicht zu viel, dass diese Szenen noch amüsant werden ;)


Liebe Grüße und ich drücke dir die Daumen für deine Arbeiten,
Lady Sonea
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast