Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Apheliane
Reviews 1 bis 25 (von 532 insgesamt):
07.01.2019 | 04:21 Uhr
He
Jetzt muss ich dir doch wirklich mal ne Review da lassen! Ich liebe deine Geschichte <3 und bin seit drei Tagen am lesen sobald ich die Zeit habe und das meistens wie heute bis 4 Uhr nachts xD Ich finde deinen Stil mega und auch wie du alles beschreibst zieht mich so tief mit dass ich schon denke es ist alles wirklich so passiert. Und das hat was zu heißen also ein Riesen Kompliment an dich! Ich freue mich auf jedes Kapitel und muss mich jedesmal ZWINGEN nicht Tag und Nacht durchzulesen.

Mach bitte weiter so und bis zum nächsten mal :D
GGLG und eine dicke Umarmung
Deine Niharuka
Htn37 (anonymer Benutzer)
31.12.2018 | 09:55 Uhr
Guten Tag

Es erfreut mich außerordentlich das noch in diesem Jahr ein Kapitel kommt. Bei den Trainingsmethoden musste ich schmunzeln da mir auch einige Tücken die dort genannt worden nur zu gut vertraut sind. Es wurde also eine Bedrohung gefunden nun da bin ich mal gespannt was für eine.

Wünsche dir und den Assassinen eine Frohes Neues.
30.12.2018 | 19:04 Uhr
Hallo,

Schön wieder mal ein neues Kapitel zu lesen. War wie immer schön geschrieben. Mach weiter so und noch einen guten Rutsch


Lg ein kleiner Todesengel
Htn37 (anonymer Benutzer)
08.05.2018 | 20:23 Uhr
Guten Abend

Mal wieder ein gelungenes Kapitel. Elisabeths Gedanken zeigen sehr schön wie instabil das Gerüst Amerika noch ist finde ich. Bin gespannt was Adelaire nun im Schilde führt und ob sein Plan aufgeht.
27.03.2018 | 00:22 Uhr
Moin!
Puh....Also, na was soll ich schreiben, hmmm. .. ich kann es selber kaum glauben. Na genau genommen dreieinhalb Wochen. WOCHEN indessen mein Haushalt brach und meine Termine sehr fahrig eingehalten wurden. Vom ersten bis zum letzten Kapitel brauchte ich Wochen, die ich stundenweise zum Verdruss meiner liebsten am Tablet oder Handy klebt.
Ich bin einmal sogen fast zu spät zur Arbeit gekommen . Wovon ich da rede? Na von deiner Fanfiction. Ich suchte Zerstreuung, landete hier und blieb bei genau dieser Ff. kleben wie an einem Teer Fass.
Ich habe noch nie dieses Assassin Spiel gespielt, nicht ein einziges mal. Bis auf die Trailer die mal im TV laufen hatte ich mich nie näher damit befasst. Nun wühlte ich aus Langeweile durch die verschiedenen Foren und stolper über eine wirklich wunderbar harmonisch geschriebene Geschichte. Eine die sogar ein Mensch ohne Vorkenntnisse jedweder Form nach vollziehen kann. Vom ersten bis zum Aktuell letzten Kapitel lässt sich wunderbar die Entwicklung von Darstellern, Handlung und Autor erkennen. Herzlichen Glückwunsch du hast einen neuen Fan!
Ich erwarte sehnsüchtig die Fortsetzung, bin besonders auf die Rückkehr von Baxter gespannt. Komisch hab an diesen Kauz einen Narren gefressen.
LG.Blagden ♡ ◇ ♡
Htn37 (anonymer Benutzer)
29.01.2018 | 14:37 Uhr
Guten Tag

Mal wieder ein großartiges Kapitel. Endlich bin nach zich wunderbaren Leseabenden auch mal zum aktuellen Kapitel gekommen. In dieser Ff ist einfach Herzblut drinnen und ich musste an manchen actionreichen Szenen leise Seufzen das es sowas nicht als DLC in AC III gibt (z.b die Jagd auf Assassinenjäger Shay). Es ist auch immer wieder spannend wenn es zu Unruhen innerhalb der Siedlung kommt sei es durch neue Rekruten, umherziehende Räuber oder etwas anderes (wobei mir diese reichen Leute oder gottesgläubigen Leute die liebsten Ruhestörer sind. Sie sind einfach am amüsantesten und meist ohne große Waffengewalt zu vertreiben).

Zum Kapitel:
Ein amüsantes Bild wie Beth Michael durch die Siedlung mit der Bratpfanne jagt aber ebenso unwahrscheinlich (da sie sich selbst ihre Gefühle eingesteht und sie durch Training unter Kontrolle hat)

Ich muss ihr zustimmen das Sport und Training perfekt geeignet sind um negative Gefühle loszuwerden (hab ich selbst schon mehrfach durch. Ausdauerlauf im Wald als Ablenkung gehört dort zu meinem Favoriten).

Finlays spricht mir mit seiner Aussage über Michael aus der Seele.

Kleine Kinder sind wirklich die perfekte Ablenkung bei solchen Sachen besonders die eigenen kleinen aus der Familie.

Bin gespannt wie sich Beth nun gegenüber Michael verhält und ob er nicht auch noch irgendwie sein Glück findet.

Bis zum nächsten Kapitel.
Htn37 (anonymer Benutzer)
03.12.2017 | 14:32 Uhr
Guten Tag

Endlich geht der Kampf gegen Shays Leute los. Eine Schaufel kann auch eine rötliche Waffe sein. Das Odette mit den Zwillingen nicht zu finden ist nicht so erfreulich. Bin gespannt wie sich Beth mit ihrer "Waffe" weiter schlägt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
29.11.2017 | 15:10 Uhr
Guten Tag

Die Sache wird immer verzwickter erst denkt man das Katz und Maus Spiel mit Shay hat endlich ein Ende und wo man ihm den finalen Schlag versetzen will verschwindet er einfach. Nun kommen auch noch mysteriöse Attentäter hinzu die anscheinend keinem der beiden Fraktionen angehören. Bin auf das Rätzelslösung gespannt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
28.11.2017 | 13:45 Uhr
Ich muss sagen die Bezeichnung weißer Wolf passt zu Connor zumindest wenn er seine weiße Robe trägt. Die erste Begegnung mit Shay war auch interessant gestaltet.
Htn37 (anonymer Benutzer)
28.11.2017 | 11:58 Uhr
Diese Idee vom Großmeister ist verrückt wie auch genial. Diese Nachricht aus Paris kann nichts gutes bedeuten.
Htn37 (anonymer Benutzer)
28.11.2017 | 11:31 Uhr
Guten Tag

Das mit der Gutenachtgeschichte über die Morrigan genial als auch amüsant von Baxter eingebracht. Die Sache mit der Dame ist wohl von dem Anwalt arrangiert wurden. Nun sind also alle Templer des neuen Ordens von Amerika eliminiert außer die geflohen sind. Bin gespannt wie es nun weitergeht.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
26.11.2017 | 15:20 Uhr
Guten Tag

Nun man könnte sich schon ein bisschen denken das dies keine echten Templer sind. Normalerweise kämpfen die bis zum letzten und versuchen nicht zu fliehen. Mal wieder ein perfektes und sehr detailliertes Kapitel. Besonders diese kleinen Gesten während der Beobachtung der Lage haben mir gefallen.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
25.11.2017 | 12:06 Uhr
Guten Tag

Endlich tretten beide Parteien in Aktion obwohl ich eher für die Assassinen mitfiebere. Freut mit für Beth das sie wieder in Aktion tretten kann. Bin gespannt wie das abfangen klappt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
23.11.2017 | 16:02 Uhr
Guten Tag

Die Lage Spitze sich immer weiter zu. Diese 80 Mann sind schon eine beachtliche Streitmacht und wenn sie dann auch noch von einem erfahrenen Assassinenjäger geführt werden das Unheil will ich mir garnicht vorstellen. Es ist schön das Connor und Beth in der ganzen verzwickten Situation noch Zeit für dich und die Familie haben.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
21.11.2017 | 17:26 Uhr
Wenn ich richtig liege war der ältere Herr den Beths Vater beobachtet hat doch nicht etwa Shay. Schön zu wissen das es nicht nur in Davenport gute Schmiede für die Assassinen gibt.
Htn37 (anonymer Benutzer)
21.11.2017 | 17:06 Uhr
Guten Abend

Als ich die Sache mit Finlay als Ersatz Vater gelesen habe konnte ich mir ein kurzes Aufmachen nicht verkneifen. Ein großer Rahmsporn und rote Segel am besten noch mit einem Wolf oder so ähnlich als Galionsfigur das Schiff schreit geradezu nach Morrigan dem Schiff von Shay Patrick Commarc. Bin gespannt ob sich meine Vermutung bestätigt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
19.11.2017 | 12:07 Uhr
Guten Tag

Das nenne ich überhaupt nicht unauffällig die Herrschaften schreien ja gerade zu Templer. Bin gespannt wie sich diese Herren nun weiter in die Geschehnisse einfügen.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
19.11.2017 | 11:05 Uhr
Guten Tag

Dann ist der Ausflug mit Molly und ihrem Mann wohl erstmal abgeblasen wenn ich das richtig verstehe. Du schaffst es wirklich immer wieder perfekt von Ernst zu spaßig zu wechseln. Dieser Spruch mit den vier Kindern könnte wirklich perfekt von Baxter sein. Bin gespannt wie das neue Quartier aussieht.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
15.11.2017 | 17:03 Uhr
Jetzt kommt mir Shayn wie ein Auftragsmörder vor. So nach dem Motto alter Sack Bewegung deinen Arsch nach Amerika da bildet sich ein neuer Orden. *leicht Grinsen*
Htn37 (anonymer Benutzer)
15.11.2017 | 16:41 Uhr
Guten Tag

Ach ja Unwetter gehören zu jeder guten Geschichte die auch mit dem Meer zutun hat dazu. Bei den Schaden in Davenport dachte ich als erstes an Shay als Übeltäter. Bin mal gespannt wann der alte seinen Auftritt bekommt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
15.11.2017 | 16:07 Uhr
Guten Tag

Ich muss sagen ich liebe solche Geiselsituationen da können die Assassinen auch perfekt zeigen was in ihnen steckt. Aber der alte George ist ja erstmal wieder sicher. Bin auf die weitere Jagd gespannt. Solche Seeschlachten sollte es öfters geben das hat was.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
15.11.2017 | 11:09 Uhr
Guten Tag

Ich denke mal es gefällt keinem in Dunkel stehen gelassen zu werden. In diesem Fall kann wohl jeder Miss Kenway verstehen. Ich hab die Böse Vermutung das die Ermordung von Präsident Washington nur eine Ablenkung für Shay ist. Bin gespannt wie die Begegnung ist.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
14.11.2017 | 17:48 Uhr
Selbst ein Orden mit ehrbaren Zielen muss einmal revolutioniert werden. Interessant das der Assassinenjäger noch lebt. Bin jetzt mal auf Connors Erklärung gespannt. Die armen Frauen.
Htn37 (anonymer Benutzer)
14.11.2017 | 17:04 Uhr
Guten Tag

Endlich ist es geschafft der kleine Franzose, Italiener oder Amerikaner ist auf der Welt. Dem nächsten Kapitel zu urteilen bekommt Miss Kenway bestimmt ihr Kind bin darauf mal gespannt.

Auf Wiedersehen Wolf
Htn37 (anonymer Benutzer)
14.11.2017 | 13:49 Uhr
Guten Tag

Dieses Theater was beide Damen angezogen haben würde wohl jeden erweichen lassen. Aber das Ergebnis ist einfach wundervoll gemacht. Auch die Reise in die Vergangenheit ist wunderbar gestaltet. Bin mal gespannt ob sich die Templer jetzt nochmal zeigen.

Auf Wiedersehen Wolf
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast