Autor: cricri
Reviews 26 bis 50 (von 83 insgesamt):
13.06.2017 | 07:41 Uhr
Hallo

Bei dem unbelebten Gegenstand tippe ich dann mal auf das Fahrrad. Denn seit Boerne für Thiel ständig den Chauffeur macht, braucht Thiel das doch gar nicht mehr soooooooo oft.

Interessante Beobachtungen und Schlussfolgerungen, die solch ein Alltagsgegenstand machen kann. Ist mal etwas ganz anderes, als deine anderen Geschichten.

LG Der Postbote
13.06.2017 | 07:32 Uhr
Hallo

Ich wäre ja versucht zu sagen, dass sich Boerne und Thiel von doppelgeschraubten Libellen im Besonderen und vom Kamasutra im Allgemeinen lieber fern halten sollten... aber dafür war das Ende der Geschichte dann doch zu knuffig.^^ Also bitte weiter machen! Man gönnt sich ja sonst nichts.

Aber typisch Boerne, dass er wieder mal recht behalten will. Selbst wenn er dafür seine Gesundheit und Gelenkigkeit aufs Spiel setzen muss. Er muss sich und Thiel doch immer wieder beweisen, dass er überall richtig liegt.

LG Der Postbote
09.06.2017 | 07:59 Uhr
Hallo

*tränenlach*

Das verrückte an dieser Geschichte ist ja, dass ich mir Boerne in einem Abendkleid wirklich gut vorstellen kann. Der würde auch ganz ohne Undercoverauftrag jedes Fest des Vereins der deutschen Travestiekünstlerinnen und –künstler e.V. aufmischen... wenn er denn nur will. Daran würde ich keine einzige Sekunde zweifeln.

Wirklich eine tolle Geschichte. Und der Schluss ist einfach perfekt, um das Kopfkino des Lesers anzukurbeln.^^ Das war wirklich geschickt gewählt, gerade an dieser Stelle aufzuhören.

LG Der Postbote
09.06.2017 | 07:41 Uhr
Hallo

Wunderschön! Bin total begeistert, dass sich Thiel einen Ruck gibt und dann zu Boerne geht, um sich RICHTIG zu bedanken.^^ Das haben beide Männer gebraucht, meiner Meinung nach. Denn ab und zu tut es einfach gut, die dummen Sprüche bleiben zu lassen und stattdessen die wahren Gefühle hervor zu holen. Was Thiel auch gemacht hat und Boerne hat es zum Glück zugelassen.

Finde das wirklich ein ganz wundervoller Moment zwischen den beiden. Dankeschön dafür.

LG Der Postbote
08.06.2017 | 08:12 Uhr
Hallo

Also ich denke schon, dass es Thiel ganz ohne Boerne eher früher als später langweilig werden würde. Denn der braucht doch jemanden zum streiten, wenn ein Fall mal wieder arg kompliziert ist.^^ Da geht ohne Boerne nichts.

Aber schön finde ich bei diesem Double-Drabble, dass sich Thiel das am Ende auch eingesteht. Irgendwie. Da musste ich doch schmunzeln. Danke dafür.

LG Der Postbote
08.06.2017 | 08:01 Uhr
Hallo

Natürlich mag Boerne unseren guten Thiel.^^ Und natürlich mag Thiel unseren guten Boerne.^^ Mindestens genau so sehr, wie sich diese beiden Herren gegenseitig auf die Nerven gehen können. Das eine schliesst da das andere echt nicht aus.

Aber durchaus passend, dass diese Tatsache Thiel gerade nach diesen Geschehnissen auffällt. Denn das war in der Folge ja doch Psychoterror vom feinsten. *schauder* Da ist es allemal gut, dass der olle Boerne Thiel nicht von der Seite weicht. Dürfte beide beruhigen, nehme ich mal an.

Mir gefallen solche 'Erkenntnisse' aus Thiels Blickwinkel immer wieder gut.

LG Der Postbote
07.06.2017 | 08:00 Uhr
Hallo

*lol* Nicht ganz so, wie ich es mir gedacht habe... aber das Ende lässt hoffen.

Soso, Thiel Junior versteckt sich also vor Thiel Senior. Und das in der Besenkammer. Mit Boerne. Und da man nicht gestört werden will, wechselt man - kaum ist Herbert aus der Wohnung - zu Boerne rüber. Denn sicher ist ja bekanntlich sicher.

Ach ja, ich mag diese eindeutigen Zweideutigkeiten.^^ Da braucht es dann echt keine Fantasie mehr um zu wissen, was Boerne und Thiel wenig später in Boernes Wohnung treiben.

Gelungene Fortsetzung des Drabbles. Ich mag es sehr, wie die beiden Szenen sich ineinander fügen.

LG Der Postbote
07.06.2017 | 07:51 Uhr
Hallo

Herbert und ein sehr dehnbares Eigentumsverständnis haben? Aber niiiiiiiiiiicht dooooooooooch. *flöt* Der Gute weiss nur nie, wann Schluss ist und er sich lieber still halten sollte.

Der Angler-Hans weiss das natürlich und dürfte wohl auch deshalb derart nervös sein. Und dann hat er auch noch ein Stöhnen gehört in einer Wohnung, in der ausser ihm und Herbert niemand sein sollte. Da würde ich auch ein bisschen paranoid werden. Vor allem bei solch einer Quasi-Einbruch-Diebstahl-Sache.

Also ich ahne da ja schon was.... und gucke dann mal beim nächsten Drabble, ob ich richtig liege mit meiner Ahnung.

LG Der Postbote
07.06.2017 | 07:39 Uhr
Hallo

Boerne und Schluckauf und das in solch einer Situation? Hätte nicht gedacht, dass ihm etwas derart menschliches passieren könnte.

Zum Glück kennt Frau Haller aber ein gutes Hausmittelchen, um dem Schluckauf den Kampf anzusagen.^^ Denn ich glaube, nach DER Eisdusche wird Boerne kuriert sein.

An die vielen Eisduschen-Videos von damals, kann ich mich noch gut erinnern. Und auch an die ein oder andere Geschichte dazu. Aber ich muss sagen, wie du das mit Boerne gemacht hast, gefällt mir wirklich ausserordentlich gut.^^ Denn der ganze Dialog und die Aktion von Frau Haller am Schluss, passen einfach zu diesen beiden Menschen.

LG Der Postbote
06.06.2017 | 08:36 Uhr
Hallo

Schon verwunderlich, wo man überall Boerne antreffen kann.^^ Aber ich schätze, letzten Endes wird das doch ein vergnüglicher Tag gewesen sein für die beiden Männer und die Kinder. Denn hey, es gibt Eis! Mehr kann man doch wirklich nicht wollen. *zwinker*

Und das Detail mit Thiels Badehose, die aus der Mode geraten ist, finde ich übrigens ziemlich witzig. Denn genau das würde zu Thiel passen, da er sich um die aktuelle Mode sonst ja auch nie kümmert. Und es ist allemal besser, als wenn er irgendwo in der Badehose ein Loch gehabt hätte - was meine erste Befürchtung war, wenn ich ehrlich bin.

Ein liebenswerter Oneshot, der mir wirklich gut gefallen hat.

LG Der Postbote

Antwort von cricri am 07.06.2017 | 08:08 Uhr
>>als wenn er irgendwo in der Badehose ein Loch gehabt hätte - was meine erste Befürchtung war, wenn ich ehrlich bin.<<
Ich und Thiel derart in Verlegenheit bringen - wie kommst Du denn da drauf? ;) Aber ganz ehrlich, ich würde ihn ja jederzeit mit Loch im Pulli bei einem offiziellen Termin stehen lassen, was Thiel absolut passieren könnte (und womit ich mich aus Gründen sehr gut identifizieren kann ...) Aber in der Badehose ginge mir das dann doch zu weit :D

Schön, daß Dir der Oneshot gefallen hat und daß Du das Detail mit der Badehose zu würdigen wußtest. Ich kann mir das bei Thiel nämlich auch super vorstellen - "Die ist doch noch gut, die kann man doch noch tragen!" :D

Liebe Grüße
cricri
06.06.2017 | 08:12 Uhr
Hallo

Das liest sich so, als würde Boerne jede Nacht zu Thiel kommen? Denn Thiel reagiert derart routiniert, indem er Boerne etwas zu trinken gibt und dann einfach wartet, was als nächstes passiert, dass es fast gar nicht anders sein kann. Wobei es durchaus etwas tröstliches hat, dass sich Boerne einfach so an Thiel wenden kann und dieser ihn nicht aus der Wohnung wirft. Da kommt dann ihre Freundschaft durch, die sie sonst hinter ihren ewigen Streitigkeiten verstecken.

Ich denke, diese nächtlichen Treffen haben für beide Männer auch was tröstliches. Und wenn es ihnen hilft über den letzten Fall hinweg zu kommen, dann ist es gut, wie es nun einmal ist.

LG Der Postbote
06.06.2017 | 07:57 Uhr
Hallo

Die Folge 'Die chinesische Prinzessin' hatte es wirklich in sich. Denn lange Zeit sah es ja alles andere als rosig aus für Boerne und Thiel hat diese Tatsache auch reichlich zu schaffen gemacht. Denn alles was er da an Hinweisen fand, sprach gegen Boerne. Das hat Thiel schon ziemlich fix und fertig gemacht.

Ich denke, da passt diese kurze Szene sehr gut hinein. Boerne wirkt, als stünde er völlig neben sich und Thiel wirkt, als würde er auch gleich durchdrehen. Was allemal die Grundstimmung der Folge ist, wie ich sie in Erinnerung habe.

LG Der Postbote
04.06.2017 | 09:54 Uhr
Hallo

Jetzt ist es wohl an Thiel und er darf endlich mal Boerne ärgern. Denn von wegen Weltmeister... ich habe eher den Eindruck, dass da am Abend zuvor etwas gaaaaaaaanz anderes zwischen Thiel und Boerne passiert ist.^^ Dagegen kann keine Weltmeisterschaft anstinken, wenn ich mir Boernes Reaktion ansehe.

Richtig liebenswert, wie Thiel Boerne zu ärgern versucht und es auch für einen Moment schafft. So gefallen mir die beiden Herren auch sehr gut.

LG Der Postbote
04.06.2017 | 09:51 Uhr
Hallo

Hätte Thiel mal lieber seinen Mund gehalten, als sein nicht verstehen vor Boerne derart in Worte zu fassen. Denn schlauer ist er nun auch nicht, nachdem ihm Boerne noch einmal bestätigt hat, dass das Opfer tot ist. Er wird höchstens wütend über Boerne werden, wenn dieser weiter so tut, als wäre Thiel dämlich.^^ Und das sollte sich Thiel nun wirklich nicht freiwillig antun, bei solch einem Leichenfund.

Aber typisch Boerne, würde ich mal sagen. Der muss doch immer das letzte Wort haben.

LG Der Postbote
02.06.2017 | 15:07 Uhr
Hallo

Auf Dauer wäre ein Gedanken lesender Boerne echt anstrengend. Nicht nur für seine Mitmenschen, sondern auch für ihn selbst. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es besonders angenehm ist, sämtliche Gedanken einfach so zu hören. Da gibt es doch bestimmt genug Dinge, die man gar nie erfahren möchte. Mich jedenfalls gruselt es, die Vorstellung, dass man das hört und nicht kontrollieren kann. Ne, dann lieber unwissend. Das dürfte in den meisten Fällen sehr viel angenehmer sein.

Die Geschichte hat definitiv einen Gruselfaktor, auch wenn es vor allem am Anfang noch ein oder zwei lustige Momente gab. Bin aber froh, dass es nun wieder weg und Boerne 'normal' ist.

LG Der Postbote
02.06.2017 | 14:31 Uhr
Hallo

Freut mich, dass sich Thiel da so einsichtig zeigt. Denn ein Tag ohne seinen Liebsten wird er bestimmt geniessen, dann aber, dürfte ihm Boerne abgehen wie nichts. Aber gut, drei Tage wird er überstehen. Hoffe ich.

Dass sich Boerne aber derart als aufgescheuchtes Huhn beweist, bevor er überhaupt mit Frau Haller aufbrechen kann zu dieser Tagung, ist schon verrückt. Da hätte ich mehr Planung erwartet. Aber er scheint das wohl mit einberechnet zu haben, wenn er schon einen Zeitpuffer mit einplant. Schlauer Boerne.^^ Anders kann man es nicht sagen. Auch wenn ich am Ende fast den Verdacht hatte, dass er Thiel noch eher vermissen wird, als dieser ihn.

Lustige kleine Szene. Hat wirklich sehr viel Charme, dieser verrückter Morgen im Haushalt Boerne-Thiel.

LG Der Postbote
02.06.2017 | 14:17 Uhr
Hallo

Schon Wahnsinn was Thiel alles versteht, wenn Boerne gar nicht reden kann.^^ Das ist dann zwar ein ziemlich einseitiger Dialog, aber das macht es umso spannender. Denn Frau Haller ist es ja auch schon aufgefallen, Thiel kann ausgesprochen gut erraten, was Boerne gerne sagen würde. Was tiiiiiiiiiiiiief blicken lässt, wenn du mich fragst.

Ich finde die Geschichte süss. Und irgendwie auch ungewohnt, da es gar nicht zum Streit kommt zwischen den Männern. Den Tag sollten sie sich mal rot im Kalender anstreichen. Würde irgendwie passen.

LG Der Postbote
02.06.2017 | 08:21 Uhr
Hallo

Marianne Rosenberg? Okay, da kann ich mir ungefähr denken, welches Lied Thiel gepfiffen hat und weshalb Boerne ihm es nicht sagen wollte.^^ Denn zu dem ganzen Heiratsthema, wäre das vielleicht doch ein bisschen arg peinlich geworden.

Aber schön zu lesen, dass sich Boerne und Thiel derart amüsiert haben auf der Hochzeit. Da war das miteinander tanzen wohl nur noch der nächste logische Schritt. Denn irgendwie passt das toll zu der ganzen Stimmung.

LG Der Postbote
02.06.2017 | 07:44 Uhr
Hallo

Ich glaube fast, Thiel muss sich erst noch klar darüber werden, ob er die Katze nun mag oder nicht. *lach* Denn so ganz weiss man das nicht, nachdem man den kurzen Dialog zwischen ihm und Boerne zugehört hat. Auch wenn so weit klar ist, dass er kein Tier in die Kälte raus jagt. Was ja auch schon ein schöner Charakterzug von Thiel ist, wie ich finde.

Ganz süss auch, dass sich Thiel und Boerne hier wohl bereits in einer Beziehung finden. Sie reden jedenfalls sehr vertraut miteinander.

LG Der Postbote
01.06.2017 | 07:59 Uhr
Hallo

Thiels Wohnung scheint Boerne magisch anzuziehen. Da kann er es einfach nicht lassen, zu jeder Tages- und Nachtzeit dort rumzuschleichen. Nur irgendwie blöd, dass er von Thiel auf frischer Tat ertappt wurde. Das war bestimmt ein Schockmoment. Auch wenn man Boerne neidlos zugestehen muss, dass er sich elegant aus der Affäre gezogen hat.

Und zu Thiel sage ich mal nichts weiter.^^ Ist halt einfach nur süss, dass er in seinen Ferien durchaus die Kollegen vermisst. Und somit auch Boerne. Auch wenn er hübsch drum herum geredet hat. Boerne und ich haben schon begriffen, was Thiel eigentlich sagen wollte. *zwinker*

LG Der Postbote
01.06.2017 | 07:43 Uhr
Hallo

Herbert mal wieder.^^ Der schafft es doch immer wieder, seinem Sohn den letzten Nerv zu rauben. Auch wenn er es hier bestimmt nicht böse gemeint hat. Denn wie Boerne so schön anmerkte, Herbert hat eben eine andere Erinnerung an dieses lang zurück liegende Weihnachtsfest, als sein Herr Sohn. Da sollte man einfach mit lachen und es ansonsten gut sein lassen.

Gefällt mir irgendwie richtig gut, dass sich Boerne hier als Vermittler zwischen Vater und Sohn heraus stellt. Scheint ihm wohl zu gefallen, diese Art von Weihnachten. Also setzt er auch alles daran, damit die Stimmung nicht kippt. Und das finde ich wirklich schön.

LG Der Postbote
31.05.2017 | 07:56 Uhr
Hallo

Glückwünsche sind doch nett. *zwinker* Auch wenn ich befürchte, dass sich Thiel Senior hier mal wieder selbst übertroffen hat. Denn es muss schon einen Grund geben, dass Thiel Junior schon fast ausrastet. Fehlte wohl nicht mehr viel und er wäre seinem Vater an die Gurgel gegangen.

Ob Herbert es wohl schafft? Würde mich jetzt schon richtig Wunder nehmen, nach dem Aufstand, den sein Sohn hier veranstaltet. Von wegen Undercover und so.^^

LG Der Postbote

Antwort von cricri am 13.07.2017 | 09:43 Uhr
Wenigstens weiß Thiel jetzt schon mal, wie Herbert reagieren würde - als Übung für den Ernstfall ;)

Die Geschichte mußte ich selbst nochmal lesen, die hatte ich ganz vergessen. Das war so ein fünf Minuten vor 12 Schnellschuß ... Schön, daß Du Spaß dran hattest!
31.05.2017 | 07:44 Uhr
Hallo

Von was genau Thiel da wohl genascht hat? Hört sich nämlich schon fast schön an, wie glücklich und unbeschwert er ist. Auch wenn ich nicht wissen möchte was passiert wäre, wenn Boerne und Alberich nicht vor Ort gewesen wären. Da hätte es wohl leicht passieren können, dass sich Thiel wirklich durch das Fenster aus dem Staub gemacht.... und sich dabei den Hals gebrochen hätte.

Diese konfusen Gedankengänge von Thiel, hast du ganz wunderbar geschrieben.^^ Und der besorgte Boerne, ist auch nicht ohne. Richtig knuffig. Auch wenn ich Boerne gut verstehen kann, dass er all dies später nicht Thiel erklären möchte.

LG Der Postbote

Antwort von cricri am 13.07.2017 | 09:35 Uhr
Yep. Die Art Drogen hätte ich auch gerne mal ;) Wobei, Risiken und Nebenwirkungen und so ... ich bin schon ganz froh, daß die anderen da waren um aufzupassen, daß Thiel nicht durchs Fenster davon ist.

>>Diese konfusen Gedankengänge von Thiel, hast du ganz wunderbar geschrieben.^^ <<
Danke für das Kompliment!
30.05.2017 | 07:42 Uhr
Hallo

*lol* Diese Frau Dr. Meierschulte hatte Boerne ziemlich fest am Wickel. Schon fast schade, dass da Thiel dazu kommen musste. Hätte nämlich zu gerne erlebt, wie sich Boerne bei der Hüpfburg mit den Kindern herum schlägt. Wäre bestimmt witzig geworden.^^

Aber gut, gemeinsames Angeln hat auch was. Vor allem, wenn Boerne dafür behaupten muss, dass er und Thiel bereits seit fünf Jahren in einer romantischen Beziehung stecken. Ich glaube zwar nicht, dass die gute Frau Dr. Meierschulte von dieser Story auch nur ein Wort geglaubt hat, aber dafür war Thiels Rache für diese Behauptung umso besser.

Eine wirklich humorvolle Geschichte. Dankeschön dafür.

LG Der Postbote

Antwort von cricri am 13.07.2017 | 09:34 Uhr
>>Hätte nämlich zu gerne erlebt, wie sich Boerne bei der Hüpfburg mit den Kindern herum schlägt.<<
Ich auch ;) Aber leider schreibe ich Kinder nicht so gut, ansonsten wäre das eine nette Idee gewesen ... (Wobei - mal schauen, was die diesjährigen Prompts der Sommerchallenge so bringen. Vielleicht paßt es ja wo.zu).

Daß Frau Meierschulte die Geschicht geglaubt hat, bezweifle ich ehrlich gesagt auch ;) Aber was tun, wenn man so frech angelogen wird ... Vielleicht hat sie aber auch eingesehen, daß Boerne wirklich verzweifelt ist :D
30.05.2017 | 07:27 Uhr
Hallo

Freut mich, dass du den dramatischen Unterton aus dieser Folge in dein Double-Drabble 'Panik' mit einbauen konntest. Denn das Ganze einmal aus dem Blickwinkel von Thiel zu sehen, ist schon spannend. Aber eben, nur mit Panik und den diversen Hoffnungen. ;-) Wobei ich es süss fand wie Thiel sich wünschte, dass der gute Boerne doch reden möge. Aber bitte nicht zu viel. Gerade in dieser Situation, ist solch ein Gedanke doch einfach herrlich absurd.

LG Der Postbote

Antwort von cricri am 04.07.2017 | 08:37 Uhr
>>Wobei ich es süss fand wie Thiel sich wünschte, dass der gute Boerne doch reden möge. Aber bitte nicht zu viel.<<
hihi ... ja, ich glaube, das ist auch meine Lieblingsstelle hier :D

Ansonsten war ich, meine ich, nicht so wahnsinnig zufrieden damit. Aber es fällt mir immer schwer, so nahe am canon zu schreiben. Wenn ich sowas bei anderen lese, finde ich es auch spannend, den Blickwinkel eines Charakters auf eine Szene zu sehen, die ich schon kenne. Aber wenn ich es selbst schreibe, habe ich immer das Gefühl, das sei irgendwie "zu wenig". Umso schöner, daß es Dir trotzdem was gegeben hat!