Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt) für Kapitel 1:
19.11.2020 | 03:50 Uhr
Hallo,

oha, dieses erste Kapitel fand ich bereits sehr gruselig, vielleicht liegt es auch ein wenig daran, dass ich mitten in der Nacht lese. xD

Sehr interessante Thematik. Das englische Original kenne ich nicht, aber deine Übersetzung liest sich für mich sehr gut und flüssig.

Bin gespannt auf die weiteren Kapitel.

Viele Grüße,

Isabell

Antwort von Art-Master of Drums am 19.11.2020 | 15:42 Uhr
Hallo! :D

Das freut mich sehr zu hören. hehehe, schön das du dich gegruselt hast :D

Das man es mittlerweile so flüssig lesen kann, ist größtenteils meiner Beta-Leserin zu verdanken.

Liebe Grüße
Art
07.03.2020 | 22:03 Uhr
Servus

Hast du die Serie selbst verfasst oder eben kopiert und hier
zusammen getragen?
Denn ich kenne diese von glaube..Miss J. auf Youtube.

Antwort von Art-Master of Drums am 07.03.2020 | 23:11 Uhr
Hallo^^
Wie es am Anfang des ersten Kapitels angemerkt ist, ist dies lediglich eine Übersetzung wie die Videos von Miss J 'lediglich' Vertonungen sind. Das Original ist eine von verschiedenen Autoren zusamnengetragene Geschichtensammlung auf der Seite 'theholderseries.org'

Ich hoffe damit konnte ich dir helfen :D
11.12.2019 | 16:57 Uhr
Hallo,
Bin über "neues" auf deine Geschichte bzw. deine Übersetzung gestoßen. Und da habe ich gleich mal bei Kapitel 1 angefangen! :D
Ist mal ganz nett zu lesen. Sowas habe ich bisher noch nicht angegangen und ich bin auch nicht der große Fan von Horror. Hin und wieder habe ich mir ein paar Filme angesehen, aber nicht so Jumpscares oder Hack&Slash sondern eher Psycho-Horror. Soweit passt die Geschichte einmal zu meinen Horror-Vorstellungen. Bzw- halt Kapitel 1. Mal sehen was noch passiert, aber ich finde das 1. Kapitel schon einmal ansprechend.

LG

Antwort von Art-Master of Drums am 12.12.2019 | 00:51 Uhr
Hallo!
Und vielen Dank für die beiden Reviews :D
Immer wieder schön, wenn jemand neues diese Übersetzung oder auch die Holder im Allgemeinen für sich entdeckt.
Diese Horror-Vorliebe teile ich. Hack&Slash finde ich (meistens) langweilig oder einfach nur eklig.
Viel Handlung wird es (abgesehen von kleinen Spezials) hier nicht geben, aber ich hoffe, dass dein Interesse bestehend bleibt^^

LG
Art
30.06.2019 | 21:18 Uhr
Hallo :)

Ich hab mir vorgenommen, mal ein bisschen mehr zu lesen und das hier klang ganz interessant :)
Da es "nur" eine Übersetzung ist (ich weiß, dass die verdammt schwierig sind), werde ich hier nicht den Stil bewerten, sondern, ob der Text gut rüberkommt und du "lesbar" übersetzt hast :)

Da ist gleich in der ersten Zeile eine Verbesserungsmöglichkeit ^^
"Rehabilitationszentrum" ist wahnsinnig sperrig.
Besser lesbar wäre vielleicht "offene Anstalt" und beim ersten "Nervenheilanstalt", auch, wenn das veraltet klingt.
Allerdings kenne ich es aus Deutschland auch, dass sich offener und geschlossener Vollzug in einem Gebäude befinden, also könntest du theoretisch auch nur "Psychatrie" schreiben und es wäre trotzdem deutlich, was du meinst.

Dann finde ich, dass die "Selbstgespräche" in der Originalfassung stärker wirken als das Flüstern, was du hier beschreibst, möglicherweise könntest du das übernehmen.

"unspeakable" - unaussprechliche Furcht kann man schon sagen, aber ich fände "entsetzliche Angst" oder "unbeschreibliche Furcht" lesbarer.

Im Vergleich zum Original wirkt deine Beschreibung von dem, was passiert, wenn die Stimme nicht mehr spricht, etwas zu weit gefasst. Klar, es steht dir frei, Sachen zu ergänzen, aber in der Originalfassung, wirkt das Ganze ohne die Ausrufezeichen noch mal bedrohlicher :)
(Gilt übrigens auch für: I wish to talk => Ich möchte sprechen. "Reden" wäre lesbarer :))

Das war's für's Erste, an sich mag ich deine Übersetzung ganz gern und auch die Geschichte ist interessant - wobei ich mir wünschen würde - oder gewünscht hätte, der Text ist mehrere Jahre alt - dass du etwas mehr versuchst, dem Stil des Original treu zu bleiben.

Alles Liebe

Phora

Antwort von Art-Master of Drums am 01.07.2019 | 11:35 Uhr
Hallo^^

Vielen Dank für das Review!

Mit diesem Wort habe ich auch ziemlich viel rumgehardert. Der Grund warum ich mich letztendlich dafür entschieden habe war jedoch, dass ich die Worte 'Anstalt' und 'psychiatrisch' nicht zweimal hintereinander verwenden wollte. Bis dahin ist mir gar nicht eingefallen, dass ich auch 'Psychiatrie oder offene Anstalt' schreiben könnte. Bei den vielen Kapiteln wird das zwar etwas Arbeit, aber bei Gelegenheit kann ich das gerne so korrigieren.

Auf für die anderen Hinweise verbessere ich mich sehr. Ich habe die einzelnen Kapitel mittlerweile einfach schon so oft gelesen, dass mir solche Fehler einfach nicht mehr auffallen^^'

Würde mich sehr freuen wenn du dranbleibst :D

LG Art
06.10.2014 | 17:03 Uhr
Respekt,die Ausdauer für so viele Kapitel/Objekte muss man erst einmal haben.Es wird sicher noch dauern bis alle Objekte vereint sind.Was dann wohl passiert?

Antwort von Art-Master of Drums am 07.10.2014 | 00:40 Uhr
Danke, danke. *Flüster* Seeker. Das mit den Objekten war auch ein Lob an dich...
Seeker: "...danke..."
Und ja. Es wird wohl noch ganze Weile dauern, bis sie alle vereint sind :´D
Hihihi~ Das ist die große Frage~ *macht aufallwissend hat aber selbst auch nicht den leisesten Schimmer*
Vielen Dank für den Review^^

LG Art
ChristiGrey (anonymer Benutzer)
19.07.2014 | 19:41 Uhr
Hey:-)
Ich bin erst vor kurzem auf deine FF gestoßen,aber ich hab es trotzdem geschafft sie in drei Tagen zu lesen *stolz*
Aber jetzt mal ehrlich diese Geschichte kann man wirklich nur so beschreiben:Geil,geil,geil!
Echt! Ich liebe gruselige Geschichten!
Und die hier ist wirklich horrormäßig!
Ich hab wirklich mal überlegt in eine Irrenanstalt zu gehen, um herauszufinden ob es die Gegenstände gibt!
Bei meinem Glück würde ich sterben:-)
Naja, jedenfalls musst du schnell weiter übersetzen!
Ich werde die Geschichte auf jeden Fall weiterverfolgen!^^
Lg ChristiGrey

Antwort von Art-Master of Drums am 20.07.2014 | 00:36 Uhr
Hey :D
Drei Tage nur? Alle Achtung!
Jaaa!! :DD Weil mir sie so gut gefallen hat, habe ich mich auch (dämlicher weise und ohne die Anzahl der Objekte auch nur annähernd zu bedenken) entschieden sie zu übersetzen.
Gell? Horror ist wirklich was tolles *Q*
Geht mir genau so xD
Ja, ich werde gucken, dass ich bald wieder eins schaffe :3
Vielen dank für dein Review^^

LG Art
07.05.2014 | 22:39 Uhr
Per Zufall hierher gefunden, zum Glück :)
Dein Schreinstil ist wirklich packend! Ich freue mich schon darauf die nächsten Kapitel zu lesen :)

MfG Sue

Antwort von Art-Master of Drums am 07.05.2014 | 22:59 Uhr
Hey :D
Hach ja, der Zufall ist schon was tolles :3
Hihihihi Freut mich, dass es dir gefällt.

LG Art
14.04.2014 | 17:45 Uhr
Hi
Uh, es scheint dem armen Seeky wirklich alles andere als gut zu gehen. Aber wem würde es nicht so gehen bei diesen Prüfungen? Die sind wirklich teilweise echt grausam und höchstwahrscheinlich werden sie auch nicht einfacher werden. Sogar ganz im Gegenteil glaube ich.
Und wenn sich sein Wahnsinn weiter in diesem Ausmasse verschlimmert, dann wird er es wohl nicht schaffen bis zum Ende der Suche auch nur einen klaren Gedanken zu fassen, und wenn das passiert sieht die Zukunft wohl eher düster aus denke ich...
Es ist total traurig dass Seeky noch nie seinen Geburtstag gefeirt hat. Ich hoffe dass er wenigstens irgendwann in der Lage dazu sein es doch zu tun. Aber ich kauf es ihm nicht ab dass er sich wirklich nicht mehr wünscht seinen Geburtstag feiern zu können.
Ich freue mich jedenfalls schon auf das nächste Kapitel
LG Ghost

Antwort von Art-Master of Drums am 14.04.2014 | 18:40 Uhr
Hey :D
Ja, dem armen geht es echt mies D: Und vor allem muss man bedenken wie viel noch auf ihn zukommen.
Vielleicht schafft er es aber auch noch einen Rest klaren Verstand zu behalten. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht... Klingt jetzt vielleicht seltsam, aber dieser OC bestimmt sich irgendwie selbst.
Ja, das wäre echt schön *w* Tja... Er gibt halt sein bestes seine Gefühle vor sich selbst zu verbergen. Aber ganz tief in ihm drin sind sie einfach doch noch da.
LG Art
Waitforit (anonymer Benutzer)
17.03.2014 | 20:09 Uhr
OMG OMG HOLDER TIME :D

Geil, ich finds einfach mega gut, dass du das übersetzt! Ich vergöttere die Holder-Reihe! *sabber wegwisch* aber ja, ich wollte nur mal kur ein fettes DANKE hier lassen, bevor ich weiterlese und in Wahnsinn verfalle...! Äh was? Ja, alles okay.

*DANKE hierlass*

Tschüß! <3

Antwort von Art-Master of Drums am 17.03.2014 | 22:06 Uhr
Hihihihihih, du sagst es^^ Holder Time!!!
Jaa!! Ich liebe die Reihe auch total!! Darum will ich sie auch übersetzten!! :D
Danke für das dank (Logik in diesem Satz for the WIN!!)

LG Art
IhateSushi (anonymer Benutzer)
17.03.2014 | 18:40 Uhr
Hey!

Mhm...ich...fühl mich so betrübt ._.
Einsam sein ist schrecklich, wie hält das der Seeker das bloß aus? :(

Hm...ein Schild.
Könnte ja sein, dass es den "Perfekten Schild" gegen das "ultimative Schwert" darstellt...stellt sich nur wieder die Frage, was das Schwert ist...

MIep, Gehirnkribbeln! :/

Naja, ich fands schön (einsam hust XD).

Schönen Tag
IhateSushi ^.^

Antwort von Art-Master of Drums am 17.03.2014 | 19:07 Uhr
Hey :D
Oh ja! Einsamkeit ist das schlimmste. Körperliche Folter ist nix dagegen!
Hm, vielleicht kommt das ja später noch. Also vom Jäger ist es wohl nicht. Der hat (zu mindestens in GhostFaceKillers FF) keine Waffen.
Danke xD

LG Art
MilchShake (anonymer Benutzer)
13.03.2014 | 20:09 Uhr
Hallo ^-^

Der Halter der Präzision ist ein ziemlich schwieriger Halter...Wenn man da noch nie mit einer Waffe geschossen hat oder einfach keine Begabung in solchen Sachen hat, ist man schon verloren...O.O
Was ich nur nicht verstehe ist folgendes: Es heißt doch wenn man sein Ziel auch nur um einen Zentimeter verfehlt, wird man von dem Sklaven erschossen, aber es heißt auch das man, wenn man nicht auf den Punkt genau trifft, versklavt wird...was würde denn jetzt zutreffen? Ist nicht beides dasselbe?
Mich würde es mal interessieren wie der Halter von einem Urteilt dass man unwürdig ist die Reise fortzusetzen.
Wenn man es schon so weit geschafft hat, müsste man doch annehmen dass man würdig ist :o
Und in aller Ewigkeit zu fallen ist bestimmt auch...eine ziemlich schlimme Strafe, da würde ich lieber versklavt werden ._.


Der Halter der Abwesenheit macht seinem Namen ja alle Ehre, selbst wenn der liebe Sucher ihn besucht ist er abwesend ^ ^''
Was passiert eigentlich wenn man in der Dunkelheit nur im Kreis läuft, weil man ja nicht erkennt wo man lang läuft, oder die Kerze einfach verfehlt (wen das überhaupt möglich ist)...wenn man dann einfach verdurstet...bleibt die Leiche dann einfach so liegen?
Oder kann man wirklich nur nach vorne gehen, und Wände sind da die man auch fühlen aber nur nicht sehen kann?
Ich glaube ich wäre viel zu neugierig und würde die Notiz auf dem Blatt lesen :D

GLG. Julia

Antwort von Art-Master of Drums am 13.03.2014 | 20:38 Uhr
Hey :D

Ja! Ich währe bei diesem Halter einfach sowas von verloren... :´D
Ich glaube, sobald man erschossen worden ist wird man zu einem Sklaven. So habe ich es zumindest verstanden.
Tja, diese blöden Halter sind halt verdammt kritisch. Begehe nur den kleinsten Schnitzer der ihnen nicht gefällt und schon bist du unten durch... ó.ò
Bei Strafen sind sehr schlimm. ._. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht wofür ich mich entscheiden würde, wenn ich müsste.

Ich fand es schon verdammt lustig, das dieser Kerl eiskalt einfach nicht da ist xD Ich frage mich nur, wo ein Halter sich so rumtreibt? O.o
Ähm... Gute Frage. Ich glaube, wenn man die Kerze verfehlt hat man einfach Pech gehabt :´D
Ich denke schon das die Leiche da liegen bleibt... Ich meiner, wer soll sie entsorgen?
Und dann kommt der Halter, ärgert sich dass du seinen Einkaufzettel gelesen hast (meine persönliche Theorie was da draufsteht) und du bist tot xDD

GLG Art
MilchShake (anonymer Benutzer)
30.12.2013 | 16:11 Uhr
Halluu~ (⌒▽⌒)ノ♥
Ich habe gestern Abend, gut eher Nacht (oder war es heute?) Die Geschichte oder besser die Übersetzung davon entdeckt und musste erst einmal alles lesen, danach hatte ich leider nicht mehr die Zeit ein Review zu hinterlassen, also wollte ich da jetzt schnell machen! \^-^/
Die Idee mit den Objekten, die niemals alle zusammen kommen dürfen, der Seeker der die Warnung einfach in die Luft wirft und sich auf den Weg macht sie zu suchen finde sehr interessant. Es ist auf jeden Fall mal etwas neues und es freut mich sehr das es hier sowas auch gibt. :3
Jedes Kapitel ist anderes und es bleibt auch immer sehr spannend, am liebsten hätte ich auch noch die anderen Kapitel gelesen, so sehr gefällt es mir. :D

Trotzdem muss ich sagen, das ich manchmal immer wieder öfter ein paar Fehlerchen sehe, was auch nicht so tragisch wäre, wenn es nicht so viele wären, die den Lesefluss auch immer unterbrechen. :c

Ich freue mich schon unglaublich auf die nächsten Kapitel, (vielleicht könntest du auch ein Silvester Special machen? ♥-♥) schreib' bitte schnell weiter! *-*

LG. Julia~ (◍•ᴗ•◍)♥

Antwort von Art-Master of Drums am 30.12.2013 | 19:01 Uhr
Hey! Erst mal vielen Dank fürs Review^^
Ja, ich liebe die Serie auch, darum übersetzte ich sie auch~

Ich gib mir eigentlich Mühe mich mit den Fehlern zurück zu halten, aber manchmal flutschen halt ein paar kleine durch^^'''

Uff, das hatte ich jetzt eigentlich garnicht vor, aber ich werde mal gucken ob ich es noch schaffe. Ich geb mein bestest ;D

LG Art
24.12.2013 | 09:35 Uhr
Hi
Tja, da hat sich der Seeker anscheinend eine Grippe eingefangen. Ich glaube irgendwie dass das sein geringstes Problem ist.
Und er hat es doch geschafft den Thron zu finden, ich habe das ja bei dem Holder in einer Review angesprochen.
Aber was hat der Seeker gegen Katzen? Hat in mal eine Katze gebissen oder so? Also ich liebe Katzen......... Miau.
Das mit seiner Schwester und dem Holder tut mir irgendwie voll leid, besonders wenn man bedenkt das man das Mädchen dann ja tot wiederfindet. Aber was? Seine Mutter ist vergewaltigt worden? Ist ja voll krass......
Und das ist voll süss das sein Meister ihm etwas Geschenkt hat. Und da schenke ich ihm auch was, weil er mir irgendwie voll leid tut, obwohl er voll einen an der Waffel hat. Ich schenk ich Hustenbonbons und einen Mantel ja? Ist ja immer noch Weinachten.
LG Ghost

Antwort von Art-Master of Drums am 24.12.2013 | 10:13 Uhr
Hey
Ja, schon. Aber eine Grippe ist sooo schlecht für seinen Stolz.
Ich habe keine Ahnung wie er es geschafft hat den Thron zu finden! Er hats halt drauf was das suchen von Objekten angeht!
Um ehrlich zu sein: Ich hab nicht den leisesten Schimmer was der Kerl gegen Katzen hat... Aber ich liebe Katzen auch total =^.^=
Ja, das Mädchen und seine Mutter... Ich habe zwar geschrieben, dass es noch ne Weile dauern wird, bis ich mal seine Vergangenheit bringe, aber ein paar kleine Anspielungen darauf können ja nicht schaden. Übrigens: Eigentlich habe ich nie so kranke und abartige Ideen. Aber ich dachte mir: Wenn ich zu dieser kranken Holder Serie eine Bonusstory schreibe, dann muss das so sein!
Och wie süß das du ihm auch was schenkst *w*
Seeker: *Geschenke nehm und eine Weile anstarr* *dann ganz schnell abhau*
... Ob du mir's glaubst oder nicht, er hat sich gerade wirklich tierisch gefreut!
GLG und frohe Weihnachten Art
Mantica (anonymer Benutzer)
13.12.2013 | 21:33 Uhr
Hi!

Ich kannte die Holder Series bisher noch nicht, bin aber von der Idee und der Form sehr angetan (erinnert mich auch auf angenehme Weise sehr an eine Nebenhandlung in einer P&P-Kampagne, wenn auch anders und bedeutend krasser) und freue mich daher, hier auf 'deine' Texte gestoßen zu sein. Da nicht unbedingt jeder des Englischen mächtig ist oder nicht genug, damit das Lesen auch Spaß macht, finde ich es auch klasse, dass du dir die Arbeit machst, das alles ins Deutsche zu übersetzen, damit auch eben jene sich für diese Szenerien begeistern können! Geschichten über Tod, Siechtum und Verderben und über alles, was sich erstmal nicht selbst erklärt, waren mir schon immer mit die Liebsten ^^

Einen einzigen Tip habe ich aber viellleicht an dich, was flüssiges Lesen und damit auch Atmosphärenbildung betrifft - nach dem Übersetzen am besten einfach erstmal zwei, drei Tage liegen lassen und dann nochmal in Ruhe durchlesen. Es kann sein, dass ich in der Hinsicht im Vergleich zu meinen Vorkommentatoren/innen eine kleine Pedantin bin (nicht übel nehmen bitte ; ) ) , aber wenn sich Fehler ein- oder Worte wegschleichen bzw. es halt irgendwie vom muttersprachlichen Gefühl her nicht passt, fällt mir das gleich auf und holt mich aus der Geschichte raus. Gerade bei den ersten und den jüngsten Texten war das Vertiefen in die Szene für mich eher etwas angstrengend, es kam mir so vor, als hättest du sie nach einer Arie der Anstrengungen direkt hochgeladen - sozusagen "puh, durch - jetzt ab ins Netz und dann ab ins Bett".

Wie gesagt, bitte nicht übel nehmen - nur konstruktive Kritik, kein Meckern! Es ist klasse, dass du dich überhaupt der Übersetzung angenommen hast und ich freue mich darauf, wenn du den nächsten Teil fertig hast und reinstellst. Weiter so! : )

Antwort von Art-Master of Drums am 13.12.2013 | 22:11 Uhr
Ein Review. Und noch dazu ein so langes. Das ist wuunderbar, vielen Dank *w*

Ich bin auch total begeistert von der Serie (wer hätt's gedacht).
Leider ist das Lesen zeitweise, vor allem Abends (was meiner Meihnung nach die perfekte Zeit für so eine Story ist) wenn das Gehirn schon etwas müder und nicht mehr umbedingt zum Übersetzten fähig ist, ziemlich mühsam. Da ich mir dachte, das ich ganz sicher nicht die einzige bin der es so geht, habe ich mir als überlegt eine Übersetzung zu machen^^
Tod, Tod und Verderben!! Ha, wirklich klasse das *v*

Keine Sorge, ich bin dir selbstverständlich nicht böse. Im Gegenteil, ich freue mich über konstruktive Kritik^^
Meine Rechtschreibung ist wirklich nicht die Beste, das weiß ich^^'''
Und ich muss auch sagen, das mir anfangs das Übersetzten noch um einiges schwerer gefallen ist. Ich wollte um jeden Preis, das jedes Wort identisch so sitzt wie im Original. Das das dann auf Deutsch nicht sonderlich schön kling, war mir leider egal.
Mitlerweile habe ich mich etwas besser an die Übersetzerei herangetastet und werde jetzt wohl auch, dich dein Review angestachelt, die anderen Kapitel wieder überfliegen und auch verbessern :D

GLG Art
15.06.2013 | 14:07 Uhr
Hallöö

du hast mir die Erlaubnis gegeben: fangen wir an.

1. Sch***e
2. Sch***e
3. Sch***e

HAHA :'D

Nee Scherz. Aber im Ernst: WEM hast du das zu verdanken ??? ;D

mfg, nicht
Bob

*auf dich setz*

Antwort von Art-Master of Drums am 15.06.2013 | 14:55 Uhr
1. Danke :D
2. Schleimer :D
3. Ich hasse dich^^ *dich schlag*

Ich habs dieser Orginalautor/in zu verdanken. Du weißt schon... Und isonem Typi der die Mail für mich geschrieben. Vergessen wers war... So ne unwichtige Persönlichkeit. Ne, ohne Scheiß jetzt, danke ;D

*erdrück werd*
Evil Enel (anonymer Benutzer)
12.06.2013 | 21:29 Uhr
Uuuuuuuh *___*
was für eine spannende ff
Diese Beschreibungen sind ja sehr merkwürdig und mysteriös.
Gute Übersetzungsarbeit bis jetzt,
wusste gar nicht das du so gut Englisch kannst :P

mfg dein Gott

Antwort von Art-Master of Drums am 12.06.2013 | 21:45 Uhr
Ich fasse es nicht. Der große lässt sich tatsächlich dazu herab mit seinen niedern Untergebenen zu kommunizieren xD Ne jetzt im ernst, danke fürs Review :D
Ach ja, übersetzten... Googel ist dein Freund... *hust hus* Ähm, ich meine natürlich ich habe es halt einfach drauf...!!!
Zad (anonymer Benutzer)
08.06.2013 | 14:26 Uhr
Hallo

Nun, viel kann man ja noch nicht sagen. Also erst Mal zum Inhalt. Das Konstrukt der Geschichte, mit diesen Objekten, klingt erst durchaus interessant. Es klingt so ein bisschen wie eine der neueren Serien, die unendlich Mysteriös und Geheimnisvoll sein wollen, aber eigentlich noch keinen Plan haben, wie die Geschichte weiter oder Aus geht.

Hier klingt das, im Laufe des Textes, ähnlich. Natürlich weiß ich es nicht, aber ich habe so das Gefühl, dass der Autor einen spannenden Aufhänger erdacht hat, um möglichst viele Leute an seine Geschichte zu binden, aber noch nicht so wirklich weiß wo er hin will oder was dahinter steckt.

Aber wie gesagt, das ist nur ein Gefühl. Man sieht ja, das der Autor im Englischen 539 Objekte beschrieben hat, Plus 2. Die Frage ist nur, ob das alles am Ende einen Sin ergibt. Ich wäre gespannt, befürchte aber, um ehrlich zu sein, das schlimmste.

So jetzt zur Schreibart. Schon mal danke und es ist toll das du dir die Arbeit gemacht hast es zu übersetzen. Trotzdem sind dir ein paar Grammatikfehler entkommen, die den Lesefluss wirklich stören.

1. „Was passiert, wenn sie zusammen alle kommen?“ richtig müsste es heißen. „Was passiert, wenn sie alle zusammen kommen.“ Ein typischer Schnitzer, wenn man mit der englischen Sprache zu tun hat.

2. „Du wirst es auch wollen. Sei gewarnt, dass, wenn du das tust, dein Tod wird ein grausamer und unerbittlicher Horror sein.“ Richtig: Du wirst es auch wollen. Sei gewarnt, dass, wenn du das tust, sein Tod grausamer und unerbittlicher Horror sein wird.

Ich will wirklich nicht als Klugscheißer da stehen, es ist nur, dass diese Satzumstellung wirklich nötig ist, damit sich die Geschichte gut anhört.

So das war es von mir auch schon. Fände es toll, wenn du weiter machst.

LG Zad

Antwort von Art-Master of Drums am 08.06.2013 | 19:46 Uhr
Danke für das Review^^
Nun zu deinem ersten Kritikpunkt. Die Handlun der Geschicht steht prinziepiel fest. In jeden Kapitel geht es um ein anderes Objekt und dessen Beschafung. Die folgen Kapitel werden also vom Aufbau her alle so sein wie dieses: Eine "Wegbeschreibung". Wenn du dir mehr Story erhoffst muss ich dich leider entäuchen...

Danke für die beiden Hinweise, hab sie verbessert :D In Zuknuft passe ich besser auf, dass mir so etwas blödes nicht nochmal passiert.

Ich werde ganz sicher weitermachen und würde mich freuen, wenn du die FF weiterverfolgst^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast