Autor: Zolaalathaia
Reviews 1 bis 25 (von 34 insgesamt):
Ketu (anonymer Benutzer)
01.02.2020 | 15:54 Uhr
zu Kapitel 31
Wie jeder andere Review auch, beginnnt dieser mit einem "Tut mir leid, dass ich so spät dran bin" XD

Also ich fand dieses Kapital wiedermal super geschrieben, die Emotioen und Gedanken von Gibral sind 1A wiedergegeben und Zolas Reaktionen sind alle absolut nachvollziehbar.
Mega süß, dass sie so viel Zeit zusammen verbringen und wie er sich um sie kümmert. Dass Gibral tatsächlich so weit geht und ihr was untermischt, habe ich nicht erwartet aber es macht natürlich Sinn, dass er alles tut was er kann um Zola zu helfen. Dass es Zola nicht gut geht, nachdem Wochenlang niemand Asuza überhaupt zu Gesicht bekommen hat ist klar, wobei ich damit rechne dass sie danach noch eine kleine weile auf Gibral sauer sein wird und ihr das auch nicht unbedint hilft. Vor allem, da sie ihm eine Klare Grenze aufgezeigt hat und er impliziert dann, dass er bereit ist diese Grenze wieder zu überschreiten, wenn sie seine Bedingung nicht erfüllt. Letztendlich fällt es ihr ja sichtlich schwer ein Vertrauen zu anderen Personen aufzubauen und da er es missbraucht hat, wird ihr das wohl zu schaffen machen, auch wenn sie seine Gründe nachvollziehen kann.
Das ganze Kaptel war schön und hat super viel Spaß zum Lesen geamacht. Bin wie immer sehr gespannt auf das nächste Kapitel!

Gaaaaaanz LG,
Ketu
Ketu (anonymer Benutzer)
06.10.2019 | 22:10 Uhr
zu Kapitel 30
Heyo, ich bins wieder.
Natürlich finde ich dieses Kapitel vieeel zu kurz, aber dafür qualitativ hochwertig ;)
Es fängt schon spannend mit einer schönen Beschreibung der Umgebung und der neuen Perspektive der Schwertmeister an. Dieser Teil hat mir aufgrund der schönen Beschreibungen und leichten Spannung am besten gefallen. Es muss nicht immer jeder Pfad zum Ziel führen, und dass sie auch Misserfolge erleben ist super. Der Schreibstil als es mit Kain und Logan anfing hat sich - wie die Szene mit dem Totenschmauß - angefühlt als würde man ein Buch lesen! Kudos!
Zolas Feststellung bezüglich der Tiefe der Fußspuren ist sehr clever und verdeutlicht auch gleich warum sie die Anführerin der Schwertmeister ist und nicht Logan oder Kain.
Super Idee, Zolas Fähigkeit sich unsichtbar zu machen aus dem Spiel hier zu verwenden. Im Anime haben sie die Fähigkeit ja Bouquet gegeben, vermutlich wäre Zola sonst zu OP gewesen. Es wäre auch etwas arg seltsam gewesen, wenn Zola sich im Anime plötzlich ausziehen und zwar unsichtbar aber dafür nackt rumlaufen würde. Für Bouquet war das schon zu weird aber ich glaube bei Zola wäre das noch seltsamer.
„Ich fürchte dass sie irgendwann kommt und mich überwältigt und austauscht.“ Sehe ich hier etwa ein bisschen Foreshadowing? Na ich bin jedenfalls sehr gespannt wie das nächste angekündigte Kapitel wird!
Ich bin auch gespannt was deren Codewort ist.

Wieder ein wunderbares Kapitel und nachdem du schon angedeutet hast, dass das nächste Kapitel lang und den Andeutungen nach spannend wird, kann ich es garnicht erwarten es zu lesen!

Gaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 07.10.2019 | 02:06 Uhr
Hallöchen, schön, dass du schreibst.

Erstmal vielen Dank für dein Lob (du bringst mich zum erröten o////o) Meine Geschichten mit Buchqualität zu vergleichen ist für mich natürlich eine ganz besondere Referenz, da ich irgendwann mal ein Buch veröffentlichen will. Das ist so der größte Traum meines Lebens <3 Danke dafür!
Tatsächlich hat Zola eine deutlich bessere Beobachtungsgabe als die Schwertmeister, wie ich in vergangen Kapiteln schon mal angedeutet hatte. Mit irgendwas außer Kämpfen muss sie sich ja auch für ihren Job qualifizieren, haha!
Im Spiel hab ich den Punkt tatsächlich nie erreicht, eine Freundin hat mich darauf hingewiesen, dass dieser Punkt noch kommen wird, aber ich nehme mal stark an, dass das keine eigene Fähigkeit ist, wie bei Bouquet. Ich finde aber deinen Kreuzgedanken sehr nett. Bouquet kann sich ja aus eigener Kraft unsichtbar machen, Zola im Game kann das nur, weil ihr Schatten die Hauptklasse Assassin hat, was auch wiederum Sinn macht. Der Gedanke, dass sich die Anime Zola auszieht... ist etwas verstörend aber auch potentiell witzig, haha! XD

Zwecks Foreshadowing von mir wieder mal ein: Wer weiß das schon? xD Vielleicht Ja, vielleicht Nein.

Freue mich sehr über deine Neugierde und auf das nächste Kapitel, und vielen lieben Dank für deine netten Worte!

Gaaaaanz LG
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
16.01.2019 | 23:35 Uhr
zu Kapitel 29
Heyho, nach einem langen Tag nun ein nicht ganz so langer Review,
Tja, also der Sturm hat natürlich ziemlich gutes Timing für Asuza, aber wahrschinlich hat sie den Ausbruch ja eh genau mit eingeplant. Naja, bin gespannt was Gianthus dann so alles rausfindet.

Schön ist in diesem Kapitel übrigens wieder die Umelt- und Wetterbeschreibung.

„Allerdings würde es schwer werden, Meldung darüber zu erhalten, ohne die ganze Sache extra aufzublasen und alle Wachen zu informieren, vielleicht sogar Portraits auszugeben“ Lol ich stell mir da vor wie die Wachen Bilder von Zola aushändigen wo sie so richtig genervt schaut, weil sie wegen so einem Unsinn Zeit verschwenden und stillsitzen muss damit eine Schar an Künstlern sie zeichnen kann.

„Bleibst du heute?“ Hahahah ich wusste schon dass der Teil gut wird, nachdem der Absatz schon so angefangen hat!
„Du bist kleiner und dünner als ich“ Ahahahah sie ist halt echt winzig klein, im Spiel ja nicht wirklich aber im Anime ist sie im Vergleich zu anderen Erwachsenen ja ein kleiner Zwerg. XD

Ich habe es bereits gesagt und werde es sicher wieder tun aber an diese Stelle gehört einfach ein gigantisches Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaw <3
Die ganze Szene wo sie so nebeneinander schlafen ist so unfassbar süß, ich packs nicht hahah! Das wird ja immer besser zwischen den beiden!
Sie sah sicher voll cute aus in seinem Hemd, gute Idee.

Ach, ich wette Zola und Gibral heiraten, die passen so wunderbar zusammen, das geht gar nicht anders!

„Wenn Ihr etwas brauchen solltet, lasst mich rufen.“
„Wenn ich nachher fertig bin auf alle Fälle“ Da musste ich lachen, vor allem weil er so gegrinst hat. Ich liebe es wie er sie ständig aus der Fassung bringt ;)

Alles in allem wieder ein wunderschönes Kapitel, und ich kann gar nicht genug von den beiden bekommen, hab mich ja letztes Kapitel schon so gefreut und dann ist dieses noch besser geworden!
Ich freue mich wieder mal wahnsinnig auf mehr!

Antwort von Zolaalathaia am 29.01.2019 | 11:36 Uhr
Ich schaffe es auch mal, juhu! ;) Sorry, dass das so lang gedauert hat!

Erstmal tausend Dank für deinen netten Review! Bin jedes Mal echt glücklich drüber, vor allem wie positiv die sind.
Ich versuche natürlich mehr Umgebung zu beschreiben, auch das Wetter, weil ich da vermehrt wert drauf lege. Nummer eins schafft das Atmosphäre und Nummer zwei auch ganz andere Bilder im Kopf.

Naja, ich hätte fast gedacht es gäbe eine Möglichkeit in Gibral, Zeichnungen zu duplizieren bzw fotoartige Bilder zu machen. Ich meine sie erforschen die Technologie der Altvorderen, vielleicht haben sie inzwischen was dazu gelernt :) aber ja, dieses Bild ist extrem witzig.
Haha freut mich, dass es dir gefällt! Bisschen Pärchen action muss halt auch mal sein und da Zola immer weitestgehend emotional unterdrückt unterwegs ist, muss man sie doch mal aus der Reserve locken ;) Sie liebt ihn, auf ihre eigene Art, und er will die Beziehung zumindest ein bisschen erweitern bzw. voranbringen.

Über das heiraten sage ich mal nichts, kein Spoiler hier ;)

Jedenfalls vielen lieben Dank für deinen tollen und positiven Review, ich höre so ein feedback sehr gerne und arbeite natürlich stetig weiter an meinem Stil <3
Nächstes Kapitel kommt bald, versprochen! :D
Viele lieben Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
07.10.2018 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 28
Halli hallo,
bin wieder mal übertrieben spät dran mit meinem Review...
Also mit den Beschreibungen vom Wetter und dem Wechsel der Jahreszeiten erzeugst du gleich eine kalte und trostloses Atmosphäre für das Kapitel, was sehr gut zu Tod des Grafen passt.
Was auch super ist, sind die vielen kleinen Details zum Leben der Adeligen in der Vergangenheit, von "Frau Mutter", zu den Siegeln und Wappen, Zofen und Totenwache, da fühlt sich das Kapitel einfach "echt" an!
Ich muss zugeben, das Wort Kyodel hört sich für mich sehr nach Jodel an, das fand ich lustig.
Es ist schön hier was zu Gibrals "Backstory" zu hören, vor allem als kleine Absätze und nicht große Textblöcke die sonst zu sehr von der Handlung ablenken würden. Auch ist es schön dass er Fehler gemacht und sich eingestanden hat und nicht in allen Aspekten perfekt ist, was realistisch wirkt.
Es ist einfach süß wie Hyke die beiden schippt und Zola nicht aus dem Gespräch entkommen lässt hahah.
"Vor ihr glitzerte roter Wein im Kerzenlicht. Der goldene Kelch, in dem sich das Getränk befand spiegelte das flackernde Licht der an die hundert Kerzen ebenfalls wieder. " Dieser Paragraph fängt so wundervoll an, es klingt wie aus einem Buch. Wow <3
Interessant was Zola über Bestattungen denkt, hoffentlich bedarf es nach Asuzas Ausbruch aber keiner...
"Doch seine Worte machten es ihr schwer, nicht rot zu werden und die Fassung zu wahren." Hahahah ich will wissen ws er gesagt hat, auch wenn ich es mir schon denken kann XD
Die ganze Szne finde ich super, wie viel Gibral und Zola hier interagieren ist toll!!
Also ich muss ehrlich sagen dass Asuza ausgbrochen ist wundert mich nicht, du hast mir vor urzeiten mal eine Textstelle geschickt und ich hab mih schon gweundert wie lange sie noch in der Psychitrie steckt ;)

Das ist ab jetzt mein neues Lieblingskapitel, nicht nur weil es so wundervoll geschrieben ist, sondern auch weil so viel Zola x Gibral vorkommt!
Freue mich schon auf mehr!
Gaaaaaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 14.10.2018 | 01:49 Uhr
Huhu!
Ich bedanke mich gleich zuerst einmal für deinen Review, freue mich sehr über die Meldung und das Feedback! Freut mich auch besonders, dass es dir so gut gefällt! Das hört man selbstverständlich immer gerne!
Ja, ich wollte das Ganze mal ein wenig beleuchten, Hykes Auftritt als guter Freund war mir auch zu wenig und naja, eines führt immer zum Anderen! Details werden mir immer wichtiger, damit das Grundgerüst nicht so nackt wirkt. Ich will meine abgewandelte Blue Dragon Welt ja beschreiben!
Das Lob mit dem Buch hat mich sehr getroffen, positiv natürlich, denn das wäre mein absoluter Traum im Leben. Einmal ein Buch veröffentlichen, vielen Dank dafür, es beförderte mich gedanklich wieder in die Welt der Autoren und gefühlt ein Stück näher an meinen Traum! Außerdem ist es natürlich sehr gut für das Ego ;)
Und natürlich ein dickes Haha, das ist genau das, was unsere nette Freundin aus Nordirland auch gesagt hat! Mich hätte mal interessiert, was du denkst, was er gesagt hat xD Und freut mich sehr, ich mag diese Szene natürlich auch besonders gerne! Sie hat furchtbar Spaß gemacht, zu schreiben, ich war total im Flow :D

Vielen lieben Dank für dein nettes Feedback, ich bin sehr sehr stolz und glücklich darüber :D
Bis bald schon,
Gaaaaaaanz liebe Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
10.06.2018 | 13:44 Uhr
zu Kapitel 27
Moin moin,
Arme Asuza,jetzt empfinde ich doch ewas wie Mitleid für sie. :/
Ich dachte erst nicht dass sie so schnell mit Gibral reden würde, aber dieses "Tze" am Ende war lustig, ich glaube so würde die echte Zola eher nicht reden XD
Alle szenen mit Zola und Gibral wurden übrigens von einem durchgehendem awwww begleitet!
Hahah Zola hats wohl immernoch drauf, bin aber doch erstaunt dass der Graf nicht "ausversehen" bei der Interrogation draufgegangen ist nachdem er Zola so schwer verletz hat.
Schön dass du das Wetter mitbeschreibst, den kommenden Winter verstehe ich jetz einfach mal als Omen dafür was in dieser ff noch kommen wird.
Hmm also dass jetzt unklar ist ob die Person im Krankenhaus wirklich Asuza ist oder nicht, macht die ganze Sache natürlich interessanter.
Ich weiß ja nicht ob Aszuza Zola überwältigen könnte und sie dann zur Psychatrie geschleppt hat, aber vielleicht durch einen Hinterhalt? Und was bei diesem Brand wirklich passiert ist wird hoffentlich auch mal aufgeklärt, bin schon gespannt.
Freu mich schon wahnsinnig aufs nächst Kap.
Gaaaaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 10.10.2018 | 03:02 Uhr
Ohjem ohje, hab wohl vergessen, dass noch ne Review Antwort aussteht, tut mir leid!
Naja, sie hat lange durchgehalten, immerhin ist er der einzige Nicht-Pfleger, der mit ihr sprechen will, andere Patienten darf sie ja nicht treffen weil sie gemeingefährlich sein soll.
Das freut mich sehr, wie gesagt, das One true Pairing darf auch trotz Asuza nicht zu kurz kommen!! Meinst du echt, sie hätte das getan? Sie ist ja kein Unmensch, einen Gefangenen bei einem Verhör zu exekutieren naja... ist nicht gerade professionell, es sei denn man hat die bestimmte Attitude. Aber so ist sie in dieser Fanfiktion ja nicht :D
Ah, das Omen. Freut mich, dass du das so siehst, um ehrlich zu sein, ist mir das damals beim schreiben zuerst gar nicht aufgefallen! ich hatte nur noch dunkel in Erinnerung dass es Ende Herbst wurde, als Gibral Zola zurückholen möchte, aber mehr eigentlich nicht :3 Aber im Prinzip stimmt das schon auch.
Und haha, ja das stimmt, es ist ungewiss und das soll es auch bleiben! Erstmal zumindest! Was denkst du denn?

LG
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
24.03.2018 | 23:57 Uhr
zur Geschichte
Diesmal noch später als sonst lol,
Hmmm interessant wie das jetzt gelaufen ist, damit dass Asuza nicht gefangen gewesen und dass Zola sie in eine Klinik verschleppt hat, damit habe ich nicht gerechnet! Na da braucht sich Gibral aber nicht so zu wundern wenn Zola plötzlich die Chance ergreift sie los zu werden XD.
„Was hast du getan, sie niedergeschlagen und dorthin geschliffen?“ ja so stelle ich mir das auch vor hahahah. Jetzt bin ich aber doch gespannt was da wirklich passiert ist und was Zola nicht erzählt!
Hmm alles seeehr verdächtig, vor allem dass ihr jemand geholfen hat auszubrechen!
Ok hier mal eine Theorie (die du aber nicht umsetzen darfst denn ich will nicht dass sie wahr ist und außerdem halte ich sie für extrem unwahrscheinlich): was wenn Asuza im letzten moment die Ärzte ausgetrickst hat und jetzt Zola da in der Klinik festsitzt aber ihr keiner glaubt dass sie es wirklich ist weil Asuza ja auch behaupten würde dass sie Zola ist!
Ich nehme mal an, dass der König jedoch festgestellt hätte wenn Zola durch Asuza ausgetauscht wurde, aber wer weiß!

Bin mega gespannt wie Asuza im näxhten Kapitel auf den König reagiert!
Gaaaaanz LG
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 25.05.2018 | 10:51 Uhr
Haha das macht doch nichts.:)

Vielen Dank erst mal für deinen Review, es ist schön zu erfahren, dass das Ganze unerwartet kam und ich doch noch einige Überraschungen auf Lager hab ;) Ich befürchte es wird noch einiges überraschendes kommen, aber ich spoiler wie immer nichts! Freut mich aber, dass es Theorien gibt, ich werde auch dazu nichts sagen, aber schön zu wissen, hätte ich nicht schon die komplette Story ausgearbeitet und müsste sie nur noch schreiben, wärst du sehr inspirierend :D

Ich bedanke mich nochmals und bis zum nächsten Kapitel (bald, sehr bald)

Ganz LG
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
01.02.2018 | 20:41 Uhr
zu Kapitel 25
Moin, diesmal ist der Review nur 10 tage zu spät, yaay
Ok, das ist verdächtig wenn Zola so Geheimnis krämerisch ist obwohl es den König ganz offensichtlich stört, bin auf jeden Fall gespannt wer da was gerufen hat!
Schön ist auch, dass du dadurch eine kleine Konflikt Situation einbaust und nicht einfach ein paar beschreibst das immer perfekt miteinander auskommt und nie Probleme hat, dadurch wird das ganze realistischer.
Ihre Sturheit und ihr mistrauen passen auch gut zu ihrem Charakter, genauso wie die ewige sorge des Königs um sie.
Alles ist wieder mal sehr detailliert beschrieben und dadurch hast du auch gleich eine sehr romantische Atmosphäre geschaffen. Überhaupt ist das geplante Date sehr schön beschrieben und einfach an der Stelle man ein großes awwwwwwwww. Die beiden sind aber auch zu süß zusammen!
(Und übrigens, gute Idee so das Schreiben der Legende zu umgehen XD)
Das wär ein überaus süßes Kapitel, bin schon mega gespannt was Zola da verbirgt und wies im nächsten Kapitel weiter geht!

Gaaaaaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 06.03.2018 | 00:58 Uhr
Huhu
Macht doch nichts, ich komme ja auch nicht in die Pötte XD
Na klar muss es Konflikte geben, sonst wäre die Beziehung ja langweilig. Wer will schon so unwahrscheinliches Zeug lesen? Mal davon abgesehen gehört das dazu und ist auch sehr wichtig.
Vielen lieben Dank über das Lob und dem Review, ich gebe mir stets Mühe und freut mich sehr dass du das süß findest! So soll es sein, ich liebe dieses pairing einfach <3
Bis nächstes mal und Gaaaaanz LG
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
18.11.2017 | 02:30 Uhr
zu Kapitel 23
Ok. Ich bin gerade etwas angepisst WEIL MEIN GOTTVERDAMMTER BROWSER ABGESTÜZT UND DEN GANZEN F*ING REVIEW GELÖSCHT HAT!!!!!!!
Aber OK, ich weiß noch grob ungefähr halbwegs was ich geschrieben hab °^°
1. Wo ist mein Blutbad geblieben??? Zwischen einem eifersüchtigem Monarchen und der Anführerin der Schwertmeißter hab ich zu allermindest eine Ohrfeige erwartet. :O Schnüff
2. Lol wie Gibral Zola erst halb zu Tode erschrickt und dann auslacht XDD
3. OK halt stopp Moment erst lässt du uns arme unschuldige Leser monatelang auf das Date warten und dann überspringst du einfach das meiste :OOOOO Weheeee dir wenn du dass mit dem zweiten Date auch machst! *drohender Blick*
4. Mal abgesehen davon ist es süß die beiden als Paar zu sehen :3
5. Das mit der Stute ist auch aww, Pferde sind einfach toll <3
6. Gut dass Steve endlich weg ist, ich dachte erst der König würde ihm drohen aber dann legt er einfach die Hand auf Zolas Schulter so nach dem Motto "Das ist meines das kannst du nicht haben" :D
7. Noch ein Cliffhnanger??? Ok ich darf mich da nicht beschweren, vor allem da ich bei meinem letzten Kapitel noch einen dranhängen muss... aber trotzdem! Jetzt muss ich wissen wer sie ruft und wie Date Nr. 2 verläuft!!!
Gaaaaaaaanz LG
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 06.03.2018 | 00:52 Uhr
Huhu, hier meine mega verspätete Antwort aus Internet und Computerproblemen:

Zuerst zu deinen Punkten:
1. Du bist ja blutrünstig! XD Na ja Gibral wird es Zola niemals vorwerfen, sie wollte es ja nicht... Und unser monarch kann auch nicht einfach jeden verprügeln der ihm gerade nicht passt (auch wenn man das hier verstehen könnte) ;)
2. Ja na ja ich glaub Zola sah ziemlich lustig aus als sie so auf ihrem Hintern landete. Schadenfreude ist nun mal die schönste Freude, gelacht hätte ich auch XD und Gibral kennt sie so sicherlich nicht ;)
3. Wirst du ja sehen ;) sorry :*
4. Ja! Für mich einfach das OTP schlechthin!
5. Oh ja, Zola freut sich Ihr Pferd zu sehen. Sie hat es nicht mitgenommen weil es streng gesehen Gibral gehört und nicht ihr und das dann Diebstahl gewesen wäre, aber ihr liegt etwas an diesem Tier :3
6. Findest du? Armer Steve XD Aber ja, du hast schon Recht, ist besser so! Der Move ist einfach gut und das dezenteste, was Gibral in diesem Moment hätte tun können. Klar er hätte Einen Kommentar loslassen können oder so was aber vermutlich wäre das eskaliert oder er hätte zumindest zweifelsfrei zugegeben was wirklich los ist. So ist es nur ein Hauch von und vielleicht hat sich Steve ja geirrt. Steve wird uns bestimmt noch mal begegnen :P
7. Ich wollte gerade sagen: Aber du! XD aber ganz im ernst, was erwartest du? Cliffhanger sind meine Lieblinge, wenn ich sie hin kriege \o/

Ansonsten tausend lieben Dank für den netten Review und das darin enthaltene Lob. Toll, dass es dir gefällt, hoffe das bleibt so, bis nächstes mal!
Gaaaaaanz LG
Zolaalathaia
Logilicious (anonymer Benutzer)
12.06.2017 | 21:43 Uhr
zu Kapitel 22
Hi,
wie kannst du nur?
Armer Steve.

War ja klar das Zola ihn retten kommt. Der Rest aber nicht. Armer Steve.

Mir drängt sich nur eine Frage auf:
Was sind denn in dem Kontext der Rettungsaktion dann bitteschön gut verbogene Messer? Seit wann wirft man mit verbogenen Messern?

Du beschreibst die Gruppe der Entführer ganz gut, aber die Höhle könnte etwas Farbe vertragen. Der Aufbau ist zwar klar, aber sind das trockene Felsen, die aus der Landschaft herausstechen? Ist der Eingang überwuchert und deshalb ,in dem von dir ja beschriebenen Wald, schwer zu sehen? Kann Zola die Höhle vielleicht nur sehen, weil sie aus dem Augenwinkel ein Flackern einer Fackel durch den Regen wahrnimmt und deshalb einige Gräser aus dem Weg schiebt um klare Sicht zu haben? Solche Infos machen die Welt in der du schreibst lebendiger. Klar liegt dein Fokus auf den Charakteren, aber ein wenig mehr Detail in der Umgebung könnte wirklich ein klareres Bild zeichnen. So bleibt das leider alles der, teils einfallslosen oder leicht gestörten, Fantasie des Lesers überlassen.

Ja, was die Story angeht, merkt man, wie sehr Zola es hasst bevormundet zu werden. Speziell gegen Ende. Aber komm schon, arme Zola und armer Steve. Sie ist sicher jetzt verwirrt, aber da das Ganze ja offensichtlich zum Scheitern verurteilt ist, wird Steve ziemlich fertig sein. Was, wenn er nie wieder Backen will vor Herzeleid?

Alles in allem wieder schön zu lesen, endlich ist Zola mal wieder in ihrer Natur und kämpft. Mal schaun wies weitergeht, wäre jetzt natürlich besonders doof, wenn noch jemand (ein ganz spezieller jemand, oder dessen Untergebenen) diesen Kuss sieht und eigene Schlüsse zieht. Selbst wenn Steve das Ganze gut verkraftet, wer weiß, wie seine Majestät dazu stehen mag. Also zusammenfassend: Armer Steve. Arme Zola. Und vielleicht armer Gibral.

Antwort von Zolaalathaia am 10.08.2017 | 23:11 Uhr
Huhu :D

Ach, das ist ganz einfach: ich bins nicht! Das sind die Charaktere D: Sie tun was sie wollen! Und Steve, ja der will halt... das. Also selbst schuld, der "Arme". Und welcher Rest? Sie stürmt ja sofort los, als sie davon erfährt und lässt den anderen keine Chance xD
Und da hast du dich wohl verlesen (oder es ist ein Tippfehler, warte ich schau gleich nach), es ist eigentlich die Rede von "verborgenen" Messern. ;D
Jah, Umgebung ist schwer zu beschreiben, vor allem Waldgegenden und so etwas, das zu verbessern über die Zeit ist nicht ganz einfach und wird ne Weile dauern, ich arbeite daran, schau mal, was sagst du dahingehend zum nächsten Kapitel?
Tja, manchmal ist das Leben so, manchmal wird man unfreiwillig bevormundet und ist sauer und unwirsch deswegen und manchmal wird eine Liebe nicht erwidert. Und manchmal passieren doofe Zufälle. Wie es weitergeht siehst du im nächsten Kapitel, hoffe es gefällt dir und viel Spaß, danke für den netten Review! ;)
LG
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
06.06.2017 | 23:32 Uhr
zu Kapitel 22
Hallou :D
Hier nun der recht verspätete Review da ich Schule nicht mehr als Ausrede verwenden kann XD
Erstmal ist gut, dass sie diesmal vorbereitet in den Kampf tritt damit es nicht so endet wie nach dem Theaterbesuch (dann wiederum ist es trotzdem nicht so super für sie ausgegangen) ^^'
Wie du die Umgebung beschreibst ist super und lässt alles sehr lebendig wirkten! Was ich jedoch kritisieren würde (ist hier aber nur eine persönliche Meinung ;) ) ist, dass es zum Teil sehr umgangssprachlich geschrieben ist gerade wenn es darum geht die Entführer als dumm darzustellen.
Im Weiteren sind alle Kämpfe sehr gut und detailliert beschrieben und schön ist es zu sehen, dass sie nicht einfach Planlos in den Kampf schreitet, sondern vorausplant und mögliche Handlungen ihrer Gegner in Betracht zieht. Oh und das mit dem Grausamen Lächeln war toll, das passt iwie zu ihr XD
Was nicht passt ist, dass du schon wieder einen Cliffhanger am Ende stehen hast! Und was für einen! Entweder Gibral oder Zola werden den Bäcker umbringen!! Freu mich schon mega auf das Date im nächsten Kap also update bitte BALD!
Gaaaaaaaaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 10.08.2017 | 22:54 Uhr
Heyho, hier meine verspätete Antwort, weil ich aus dem Urlaub wieder da bin und INTERNET habe (wuhuuuuu)!!!
Jah, Zola ist vorbereitet natürlich besser drauf und kämpft eigentlich auch besser... eigentlich. Ich glaub sie ist noch relativ mitgenommen von ihrem Ausbruch einen Tag zuvor und deswegen nicht vollständig bei der Sache. oder sie ist einfach aus der Übung, vielleicht auch beides.
Ich bedanke mich für das liebe Lob und auch für die Kritik, gut dass du mich drauf hinweist, ist mir nachher auch noch aufgefallen. An einigen Stellen habe ich es (im Dokument) bereits ausgebessert, vielleicht war ich einfach zu sehr in Zolas Kopf und Gedanken drin und die waren etwas zu Umgangssprachlich, das kann schon einmal vorkommen, haha. Für Zola sind die Entführer Idioten und Anfänger, deswegen. Ich überarbeite den Teil allerdings nochmal, danke für den Hinweis ;D
Jaaah, immer diese bösen Cliffhanger, ich weiß schon ;D Keiner mag sie, es sei denn man schreibt sie selbst :P
Freue mich, dass du so mitfieberst und danke für deine Treue <3 Wenn ich dich nicht hätte :D
Tausend LG
Zola
Logilicious (anonymer Benutzer)
11.05.2017 | 15:45 Uhr
zu Kapitel 21
Hey, muss erstmal sagen, Props für die Storylänge.
Schade, dass Steve jetzt weg ist, der war doch soetwas wie Zolas '' normalster'' Bekannter. Ich hab irgendwie die Idee, der Ring könnte mit dem toten Bruder in Verbindung stehen, naja, mal sehen.

Aber immerhin kann sich Gibral ja Undercovertipps bei Legolas holen. (Allein der Gedanke hihihi)
Meine Theorie wer Azusa ist: Bouquet. Sie könnte jederzeit gestaltwandeln um wie Zola auszusehen. Und warum sollte auch ein so ewig verschollener Zwilling auftauchen? Bouquet ist offensichtlich das ultimative Böse in dieser Story.
Sie hat nen Crush auf Gibral, sie ist neidisch auf Zola, hat vielleicht ihre Geheimnisse gelernt was Azusa angeht und nun nutzt sie ihre macht um sie fertig zu machen.
Sie könnte sogar noch weitere Leute in der Story sein.
Was das Dorf mit dem Waisenhaus angeht, habe ich leider recht wenig Vorstellungen davon wie es aussieht. Beschreibe da doch am besten noch etwas bildlicher. (ist nicht schlimm, wenns dann mehr zu lesen gibt, dazu ist man ja schließlich hier) Mit der Darstellung des Feues hast dus hier echt gut getroffen, weiter so. Man sieht klar eine Verbesserung zu den Anfangskapiteln!
Mal schaun wie das Date der zwei Turteltäubchen läuft, ich hab da irgendwie keine allzu guten Vorahnungen, was den Teil mit 'normal' angeht.
Und dann ist da ja immernoch dieser Anschlag von damals... So inkognito wäre der König echt schlecht geschützt, mal schaun, wie die Anführerin der Schwertmeister da seinen Schutz garantiert. Date mit Schwert und Schatten? Seeeehr subtil und unauffällig.
Vielleicht können ja die Leute im Dorf helfen. Oder die Kinder sich irgendwie einmischen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wies weitergeht.
Liebe Grüße,
Logilicious

Antwort von Zolaalathaia am 18.05.2017 | 16:00 Uhr
Hello
Und vielen Dank dass du mir einen Review hinterlassen hast :D
Das kann schon sein ,kommt halt darauf an, was du unter "normal" verstehst xD Aber ja, schade um Steve, aber sie holt ihn ja zurück (Es ist Zola!)

Lustige Theorie zwar, aber leider falscher Bereich (konntest du ja bei deinem derzeitigen Wissensstand nicht wissen) Weder Legalas noch Bouquet existieren im Game Universum.
Zur Fragen warum ein Zwilling auftauchen sollte: Sie sagte sie wäre gefangen gehalten und sei frei gekommen. Wie wo was und warum, das erfahren wir vielleicht noch, aber wenn man gefangen gehalten wird, ist es klar, dass man irgendwann verschollen ist.
Vielen Dank für das Lob, das freut mich sehr ^^ Das Dorf hab ich bisher nicht so beschrieben weil ichs nicht für SO wichtig hielt, aber das kann man evtl noch einbauen, vielleicht auch bei einem Rewrite erst. Mal schauen aber danke für den Tipp.
Die zwei kriegen das schon hin... hoffe ich zumindest ;) Aber wenn Gibral gut plant wird das wohl nicht nötig sein, er will ja eh nicht erkannt werden. Wenn er nicht erkannt wird, greift ihn keiner an. Außerdem wissen sie ja immer noch nicht, warum der Graf seinen Tod wollte. Demnach steht da noch einiges offen.
Vielen Dank für dein Interesse und den Einblick in deine Gedanken und den tollen Review :D
Liebe Grüße
Zola
30.04.2017 | 20:29 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo ;)

So, da habe ich es - endlich - geschafft, anzufangen deine Geschichte zu lesen (die ja eindeutig sehr lang ist ^^ aber ich habe das Gefühl, dass da noch einiges mehr kommen wird).
Hat mir bisher gut gefallen, war spannend zu lesen (und wird bestimmt noch spannender ^^).
War ja klar, dass etwas nicht mit Asuza stimmt... Mir gefällt die Idee, dass Zola eine Zwillingsschwester hat (wobei ich mir an Zolas Stelle zumindest die Haare stärker verändert hätte o.Ä., damit es schwerer für ihre Schwester wird als Doppelgängerin durchzugehen).
Ich weiß, ich weiß, Zolas Charakter usw., es hat mich aber trotzdem genervt, dass sie nicht gleich ihre Version der Geschichte erzählt hat, bevor ihre Schwester die Chance dazu hatte, das wirkte ein wenig wie unnötiges Drama auf mich. Wer weiß, wie viele ihr geglaubt hätte, anstelle ihrer Schwester?
Und ja, es ist echt seltsam, was unter dem Palast passiert. Wer baut irgendetwas auf einen Berg voller Monster? O.o?
Lese weiter, sobald ich die Zeit habe gleich mehrere Kapitel zu lesen (diesen Vorteil hat man ja zumindest, wenn man erst später bei einer Geschichte hinzustößt ^^).

Gruß,
Weltendichter

Antwort von Zolaalathaia am 18.05.2017 | 15:29 Uhr
Huhu :D

Freut mich total, dass es dich hier her verschlagen hat (und ja, sie soll ja auch lang sein und klar kommt da noch einiges, du kennst mich doch ;D )
Danke für das Lob, ist schön dass du es spannend findest und dass es dir gefällt, bedeutet mir einiges :D
Es war klar, dass mit ihr etwas nicht stimmt? So? Tell me more xD Naja, Zola ist ein eher natürlicher Mensch was ihr Aussehen angeht, sie schert sich meist nicht viel darum, solange es sie nicht behindert. Und sie würde es nicht einsehen, etwas an sich zu verändern, nur weil ihre Zwillingsschwester aussieht wie sie. Mal davon abgesehen könnte Asuza es easy peasy nachmachen, wenn sie das wollte. So ists ja nun nicht, da hab ich schon drüber nachgedacht.
Zola hat versucht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und war einfach nicht darauf gefasst, ihre Gefühle sind ein Chaos und sie kommt damit nur sehr sehr schwer klar. Flucht war in ihrer ungewohnten Verletztheit für sie die beste Option um endlich Ruhe zu haben. Ob man ihr geglaubt hätte statt ihrer Schwester ist schwer zu sagen weißt du. Gibral ist ein König und er weiß, dass er nur selten merken würde, wann Zola lügt, einfach weil sie ein gutes Pokerface hat und Asuza erscheint ihm ja auch ehrlich. Er hätte es so oder so nicht sagen können, als Monarch sollte man alles in Betracht ziehen und nicht zu naiv und abhängig agieren. Es macht es nicht besser, das stimmt xD
Naja zu der Untergrund Sache, die habe ich aus dem DS Spiel abgekupfert, es ist da eine Hinterlassenschaft und Gänge etc der Altvorderen, die Rasse, die eigentlich bis auf Nene und pipapo die zufällig im Kryozustand überlebt haben ausgestorben ist. Kann also gut sein dass man sein Schloss dann auf einer ihrer alten Stätten errichtet, wenn nur genügend Gras drüber gewachsen ist (scheiße war das ein schlechtes Wortspiel haha!)
Freut mich sehr über deine Meinung und Ideen/Gedanken und tausend Dank für den lieben Review ;)
Ganz liebe Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
20.03.2017 | 22:15 Uhr
zu Kapitel 21
Ersteinmal ein Freudentanz weil endlich ein Updater erfolgt ist :D
Ich weiß ich habs schon ein paar mal gesagt, aber dein Schreibstil wird immer besser; alles ist sehr detailreich geschrieben, so erzeugt z.B. die Beschreibung des Lichts dass das Feuer wit eine wohlige Atmosphäre.
"als wäre es eine Schandtat, dass sie einander liebten." die Stelle ist super, denn gewissermaßen kann es als Schandtat gesehen werden, da Könige traditionell nur Frauen Adeliger Abstammung heiraten, was Zola absolut nicht ist.
Das mit der Vereinbarung ist süß, aber auch wichtig weil ene Beziehung bei der ein Partner bei Problemen einfach die Flucht ergreift und in eine andere Stadt zieht anstatt ihren Standpunkt klar darzulegen, wohl nicht lange halten wird...
Ach mei, die beiden sind einfach ein knuffiges Paar :3
Ahahah das Gespräch zwischen Zola und Dario ist toll XD Aber ich finds super, dass du auf die negativen seiten des Käpfens und die Folgen davon eingehst (<- Hauptthema meiner ff :3)
Er wird sich noch wundern wenn er ein paar Jahre später plötzlich Zola als Hauptmann der Schwertmeister begegnet und icht als Kindergärtnerin!
Awwww das ist süß, dass sie sich ein "normales" Date wünscht, bin schon mega gespannt was sich der König da ausgedacht hat! :D
Interessant sind auch die Abschnitte über die Adelsfamilien, dadurch hält man sich vor Augen, dass jegliche Handlungen des König eben Konsequenzen mit sich tragen, in diesem Fall wahrscheinlich relativ negtive.
Ah ja das mit Steve...ich hab grad das Gefühl für sein Verschwinden verantwortlich zu sein und erahne schon was kommt XD
Insgesamt ein wundervolles Kapitel, ich freu mich riesig dass die beiden endlich ein Paar sind und bin schon mega gespannt darauf wie's weiter geht (Update bitte bitte bald! <3)
Gaaaaaaanz Liebe Grüße,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 18.05.2017 | 12:59 Uhr
Huhu!

Haha, den hätte ich zu gerne gesehen! Freut mich, dass dich das so freut.
Vielen Dank erneut für dein Lob, ich höre das sehr gerne, Detailreichtum versuche ich auch zu erreichen, weil ich das wichtig und schöner finde. Atmosphäre zu erzeugen kann sehr schwer sein, aber ich gebe mein Bestes.
Ja, ich hab sehr lange darüber nachgedacht, wie ich das schreiben sollte, wie ich es ausdrücken sollte, eben weil der König eine sehr moderne Ansicht von Adel hat, die meisten Adeligen aber halt nicht. Das öffentliche Bild des Königs ist wichtig, vor allem weil es auch Konsequenzen für Zola haben wird und wenn nur im Verhalten anderer Adeligen.
Und klar, Vereinbarungen sind wichtig, vor allem in Beziehungen und wenn etwas nicht klappt muss man miteinander reden um das wieder aus der Welt zu schaffen und damit alles wieder funktioniert. Ja, ich liebe dieses Ship über alles <3
Nun ja, Zola hat zwar keine Hemmungen zu töten, wenn es ihrer Ansicht nach Abschaum ist und/oder sie in der Schlacht ist und/oder es heißt sie oder ihr Gegner, trotzdem ist sie aber kein Monster. Sie mag das Töten nicht und leider bedeutet Schwertmeister zu sein auch dann und wann möglicherweise gezwungen zu sein, zu töten.
Und klar wundert sich Dario, der wird bestimmt ein Gesicht vom Feinsten ziehen xD
Ich fand es einfach wichtig, dass Zolas normale Bedürfnisse berücksichtig werden bzw dass sie diese auch mal äußert. Klar, sie ist mit einem König zusammen, aber immer noch eine Frau normaler Abstammung und hat eben auch normale Wünsche. Sie gibt nichts auf diesen Königskram, das Werben und all diese Sachen.
Haha, das Steve angeht... ja, dein Anstoß lieferte mir die Idee dazu, aber es ist nicht deine "Schuld", du bist bloß Inspiration gewesen ;)
Vielen Dank für den tollen Review, es ist immer schön zu hören, dass es gefällt :D
Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
03.03.2017 | 00:45 Uhr
zu Kapitel 20
Heyo, hier kommt mein suuuper verspäteter Review :D
Also erstmal tut Zola einem gleich zu Anfang wieder mächtig leid!
Aww, süß wie ungeduldig Gibral ist sie wieder zu sehen, aber ist klar dass sie sich da nicht darüber freuen wird ihn zu sehen, vor allem wenn er ohne jegliche Vorwarnung mit einem Trupp Schwertmeister in ihrem neuen Zuhause aufkreuzt.
Gottseidank konfrontiert er sie endlich, bisher hat er ja immer sofort aufgegeben wenn sie wieder nicht reden wollte. Außerdem wirkt er dadurch "Königlicher" was gut ist, da er bisher die Situation ja überhaupt nicht im Griff hatte!
Hahah, eine lustige Vorstellung wie Gibral sie einfach vor sich hin schiebt XD
Aber hier tut sie einem nochmal mehr leid als vorher, du schaffst es wirklich gut ihre ´Verzweiflung und Wut zum Ausdruck zu bringen, obwohl du nicht aus ihrer Perspektive schreibst!
Awwwwwwwwww Gibrals Text(< Deutschkenntnisse haben ausgesetzt) ist so süß und dann küsst er sie auch noch einfach awwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww. Und Zolas Reaktion ist super XD. ^-^ Mein Gott sind die beiden ein süßes Paar! <3
Dieses Kapitel ist soweit mein liebstes von dieser ff, es wurde auch Zeit dass die beiden zusammenkommen! ;P

Gaaaaaaaaaaanz liebe Grüße,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 18.05.2017 | 12:35 Uhr
So, endlich kann ich antworten (es lebe der PC!)

Ich bedanke mich schon mal für das mächtige Lob, es freut mich sehr und ich bin glücklich, dass das so gut ankommt, wie ich es versucht habe.
Du hast Recht, es war wirklich endlich Zeit, dass die beiden sich treffen und aussprechen und vor allem zusammenkommen, ja. Ich glaube Gibral ist endlich war klar geworden und er hat erkannt, dass er Zolas Dickschädel zurückdrängen muss, sie ist zwar sehr stur, aber manchmal muss sie eben auch nachgeben, selbst wenn sie zornig ist. Ich fand diese Szene so schwer zu schreiben, ich versuche immer möglichst wenig schnulzig zu werden und obwohl ich es selbst nicht leiden kann, tendiere ich ständig dazu. Und dann so: IEH!
Vielen Dank für deinen tollen Review und das darin enthaltene Lob. Ich freue mich, dass es dir so gut gefällt.
Viele lieeeeeeeeeebe Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
12.11.2016 | 23:05 Uhr
zu Kapitel 15
Heyo, hier kommen auch schon die nächsten Reviews :D

Kapitel 18:
Jaja, der König hat Spaß aber hat er sich auch verdient (aber ganz im ernst, wäre Zola ihnen begegnet wäre das ein Desaster geworden!)
Er ist erstaunlich ehrlich über sein Verhältnis zu Zola, aber gut er hat ja auch getrunken. ;)
Und immerhin passt Kain auf, wobei Zola die anderen Schwertmeister sicher sofort feuern würde, wenn sie diese im Dienst alkoholisiert auffinden würde!
Dass würde ihr ja überhaupt nicht passen wenn sie mitkriegen würde, dass über sie und Asuza geredet wird, also haben die nochmal zusätzlich Glück, dass sie nichts von mitbekommen hat.
Ahahahahah ich habe wirklich eine Weile überlegen müssen bis ich zum Schluss gekommen bin, dass es ein Traum oder ähnliches sein müsste, aber ganz ehrlich, Zola würde den König vielleicht zammschlagen wollen aber umbringen würde sie ihn nicht ;) Aber gut geschrieben, das Ende war schon spannend muss ich sagen!


Kapitel 19:
Heheheh tja, wer sich ins Koma säuft bereut dass halt am nächsten Morgen...
Das war aber wirklich verdammt knapp. :O Ein Gespräch zwischen einem verkatertem Gibral und einer wütenden Zola wäre nicht wirklich gut ausgegangen...
Zolas 180 Grad Wende von "lass mal mit den Kindern zum Spielplatz gehen" zu "OK jetzt sind wir wieder cool und bringen andere Leute um" war nicht nur überraschend sondern auch Grund zum feiern *jubelt* *holt gesamtes Arsenal an Feuerwerkskörpern raus*
Der Kampf ist wundervoll beschrieben worden und bis zum Schluss irre spannend! Viele ff Autoren machen ja gerne den Fehler ihre Charaktere durchgehend unbesiegbar zu machen, aber sie mal hier und da zu Boden gehen zu lassen wie du es getan hast, macht es nicht nur spannender, sondern lässt es echter wirken! Dass Zola gen Ende trotz ihrer langjährigen Kampfeserfahrung unterlegen zu sein scheint und nur knapp mit dem Leben davon kommt, war unerwartet und einfach wow. *Applaus* *will mehr*
Dies ist offiziell mein lieblings Kapitel von allem was du je geschrieben hast und es war toll Zola wieder in action zu sehen!

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG und danke für das schnelle Update,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 14.11.2016 | 12:53 Uhr
Huhu:D Hier die Antwort :*

Erstmal habe ich mich mega mega gefreut über diesen Review, weil der so unerwartet kam, direkt nach einem gelungenen Abend. Was will man mehr?
Dann zu deinem Review:

Oh ja, das hat er. Und wäre es auch geworden, ich glaube, Zola wäre nicht so amüsiert gewesen. Schon gar nicht wegen den Schwertmeistern, ja xD Sie wäre mehr als enttäuscht und wahrscheinlich fuchsteufelswild! Aber wie gesagt, du hast mich inspiriert... *Bonuskapitel incoming*
Jah, Betrunkene führen manchmal echt lustige philosophische Gespräche, das ist echt witzig. Außerdem ist Gibral es leid, nicht darüber sprechen zu können. Immerhin sind das seine Gefühle, dafür muss er sich ja nicht schämen!
Das freut mich, so war's gemacht, ich wollte das so xD Find es gut, dass es hingehauen hat! *arme in die Luft yaaaay* Ja, da hast du natürlich vollkommen recht. Wobei Zola ihn nicht einmal zusammenschlagen würde, Zola ist eigentlich eher gegen Gewalt und Seine Majestät würde sie niemals schlagen... zumindest nicht absichtlich oder bei Verstand. Dafür hat sie zu viel Respekt und naja, liebt ihn halt auch und so...

Naja, Koma war's jetzt auch nicht XD Aber ja, selbst schuld c:
Ich hatte ehrlich gesagt drüber nachgedacht, Zola die Leute erkennen zu lassen und dann Drama, Baby, Drama... aber das wäre auch wieder doof gewesen.
Die Wende fandest du gut? Gut, das freut mich voll xD Ich meine, es war immer in Zola, es wird immer in ihr stecken und es wird sie niemals loslassen. Sie versteckt es nur ziemlich gut. Vielen lieben Dank für das Lob und vor allem freue ich mich, wie sehr du das feierst. Dieses Kapitel war sehr anstrengend (und fehlerlastig, ich muss gleich noch einen ausbessern, den ich gefunden hab, war aber nix allzu schwerwiegendes, es tauchte nur ein messer auf was sie nicht mehr hatte - Messerbeschwörung oder so xD) zu schreiben. Aber ich bin auch relativ stolz drauf, das Lob macht es nur besser, tausend Dank!
"Dies ist offiziell mein lieblings Kapitel von allem was du je geschrieben hast"- ich feier das so heftig, und fühle mich mega geehrt :DDDDDDDD *party hard*
Vielen lieben Dank <3

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele viele liebe Grüße,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
09.11.2016 | 23:08 Uhr
zu Kapitel 15
Hallou,
Hier nun mein leicht verspäteter Review *hust*
Kapitel 15:
Aha, also ein Privatdetektiv macht Sinn, hatte mir schon vorgestellt das Gibral erstmal planlos durchs Land reitet um sie zu suchen XD
Das mit dem Logbuch war eine gute Idee, um nochmal Zolas sicht der Dinger vor Augen zu führen. Armes Zola *pat*
Gibral entwickelt eine Abneigung gegen Asuza? Yay! :D Sie ist immernoch verdächtig!

Kapitel 16:
Oki, macht sinn dass Zoal in einem kleinen Dorf untertaucht und auch dass sie in einem Weisenhaus arbeitet, schließlich ist sie ja auch elternlos und wil evtl. mal was Gutes tun :)
Ich hätter ja erwartet dass sie die Verbrecher erhängt, aber gut so gehts auch XD
Süß, wie Zola mit den Kindern umgeht.
Steve macht Gibral Konkurrenz, was? Heheheh, dürfte schwierig sein gegen einen König anzukommen...

Kapitel 16:
Süß dass Dario Schwertmeister werden will, er wird ganz schön überrasccht sein, wenn er Zol dann eines Tages als Kapitän der Schwertmeister gegenübersteht, und nicht als die Frau die Horden von Kindern zum Spielplatz schleift :D
Ah, dann hat es Gibral auch endlich geschafft in die Stadt zu kommen, hätte er länger gewartet wären Zola und Steve vielleicht schon verlobt gewesen...
Tja, jetzt wo die anderen Mitarbeiterinnen über Zola bescheid wissen, wird diese wahrscheinlich so oder so nicht im Waisenhaus bleiben wollen :/
Ich seh schon eine riesen Streit zwischen Zola und Gibral *lacht*
Wenn Zola den König plötzlich besoffen in der Stadt antreffen würde, omg ich will nicht wissen was sie sich da gedacht hätte! XD

Das waren drei wundervolle Kapitel, großes Lob! Eine kleine Kritik hätte ich allerdings, nämlich dass Zola vor allem in Kapitel 15 doch sehr umgangssprachlich spricht/schreibt :)

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 10.11.2016 | 13:52 Uhr
Huhu :D
Kein Ding, wir haben alle ein Leben nebenbei... aber auch nur so ganz nebenbei xD

Gibral planlos durch die Gegen reiten zu lassen wäre langweilig gewesen und hätte einfach viel zu sehr gezogen, wir wollen ja keine Langeweile. Außerdem hat Gibral wohl kaum so viel Zeit (auch wenn ihm das in der Situation ziemlich egal wäre, da bin ich mir sicher!) Jah, das mit dem Logbuch war für mich immer so ne Absicherung für die Dinge, die Zola niemals sagen würde. Natürlich gibts auch wieder Dinge, die Zola weder sagen noch schreiben würde (die muss ich wohl für immer für mich behalten, noooooooo...) Aber Gibral muss wissen, was mit ihr los ist und da Zola durch ihre Pflicht nicht drum herum kommt, dachte ich wäre das ne gute Idee. Danke für das Lob :D
Naja keine direkte Abneigung, aber er liebt Zola halt so sehr (<33333333333333333, fangirl Herzen weil biggest love, best pairing etc.), dass er Asuza nicht ertragen kann, während er Zola so sehr vermisst und diese Schuldgefühle hat.

Sie hielt es für einen Ort, wo man sie nicht so schnell finden kann (womit sie recht hatte haha), eben weil es nicht gerade ihrem Charakter entspricht. Ja, ich war auch versucht, Zola die Deppen erhängen zu lassen, aber dann hätte sie sich über die gibral'sche Rechtsprechung hinweggesetzt und irgendwie wäre es Mord gewesen, immerhin haben die Typen sie ja nicht überfallen oder so. Zumindest nicht in diesem Moment haha. Außerdem wollte Zola nicht allzu sehr auffallen, und da wäre eine Ermittlung wegen Mordes wohl nicht so schön ^^"
Und klar geht Zola gut mit den Kleinen um, das sind ihre Schutzbefohlenen, sie ist für die verantwortlich und eigentlich mag sie Kinder ja, fühlt sich nur immer etwas grobschlächtig und fehl am Platze zwischen ihnen.
Steve macht Konkurrenz? Findest du? xD Oh Gott, bring mich nicht auf dumme Gedanken XDDD Klar hat der arme Steve keine Chance gegen Gibral, hallo der ist der Ideale geniale wundervolle King of Gibral (*Fangirlgelaber und Schwärmerei zensiert*)

Ja, das hab ich mir auch schon vorgestellt und Dario sehen wir wahrscheinlich auch wieder, also mach dir dahingehend mal keine Gedanken.
Hey, lass Steve da raus, als ob Zola so schnell vergessen könnte xD Sie ist ja mal so absolut nicht der Typ fürs Heiraten, schon gar nicht mit einem Typen, den sie kaum kennt und wenn sie noch in in einen anderen verschossen ist OMG. Einfach ABSOLUT nicht xD
Streit oh ja, das kommt bestimmt auch noch huehuehuehuehuehuehuehuehue..... Aber Danke für die Inspiration, da gibts bestimmt ein Bonuskapitel dazu *-*

Zu deiner Kritik: Das ist Absicht. Zola würde in einer ländlichen gegend total auffallen, wenn sie förmlich sprechen würde, statt umgangssprachlich, wie der Rest der Menschen dort, deswegen ist das definitiv beabsichtigt.
Vielen, vielen, vielen lieben dank für den review und das tolle Lob, freue mich mega :D
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz Lg und einen fetten aufmunternden Knuddler,
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
03.10.2016 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 14
Hallöle :3
Diesmal sammelt der König flleißig Mitleidspunkte, vor allem weil Zolas Gehen ihn Wochen später noch so fertig macht, was auch gut dadurch betont wurde,
dass er so schnippisch zu den Kindern ist. Das war natürlich eine feige Aktion von Zola, auch wenn der König sie sicherlich niemals einfach so hätte gehe lassen.
Aber ok, man kann schon nachvollziehen, wieso sie da weg will, wobei ihr Amt nieder zu legen anstatt paar Wochen Urlaub zu machen etwas übertrieben ihrerseits war. :O
Tjaaaa, du dachtest ich wäre sauer auf dich? Ich dachte es wird Blut fließen und Leichenteile regnen! *enttäuscht weil Asuza noch lebt und in einem Stück ist*
Ja, es ist scheiße, dass Zola abgehauen ist und sie tut einem auch ehrlich leid, aber Gianthus findet sie sicher früher oder später (Früher!!!!!!), obwohl Zola dass sicherlich nicht gutheißen wird... Freu mich schon darauf, wie Zola und der König sich gegenseitig anzicken *böses Grinsen*
Will mehr lesen! owo

Gaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße,
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 20.10.2016 | 14:04 Uhr
Huhu,
Mir ist gerade aufgefallen dass ich vergessen hab zu antworten, deswegen:

Danke für den lieben Review <3
Durchaus leidet Gibral am meisten an ihrem gehen, für ihn ist grob gesagt mal einfach die Welt zusammen gebrochen als er es erfahren hat. Dass er dann schnippisch wird ist klar ;)
Klar war es eine fertige Aktion aber Zola sah ja keine andere Möglichkeit...
Und ob Gianthus sie findet! Sonst wäre die Story ja vorbei! XD aber bald wird immer mehr klar c;

Gaaaaaaanz LG
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
25.09.2016 | 00:51 Uhr
zu Kapitel 13
Hallouw :3
Armes Zola krigt hier wieder gaaanz viele Sympathiepunkte :o Vielleicht denkt sie nächstes mal an eine kugelsichere Weste, wen sie schon kein Kleid trägt!
Wieso würde jemand auch den König umbringen wollen, wenn ohnehin nicht entschieden ist wer der Nachfolger wird? Da ist die Chance ja wesentlich höher, dass am Ende jemand gewählt wird, den der Attentäter nicht als König haben wollte!
Süß, dass der König sie besucht und dass sie sich solche Sorgen um ihn macht, obwohl sie selbst verletzt wurde :3
Die Reaktion von Marumaro passt perfekt! Einfach drauf los springen, ohne an die Konsequenzen zu denkenn, er und Shu haben einiges gemeinsam!
Oje, ich will nicht wissen was Zola mit dem Attentäter machen wird.
Ist wohl besser wenn sich Zola und Asuza aus dem weg bleiben...
Oh. Mein. Gott. Ich wollte erst vor Freude auf und ab sprigen weil die beiden endlich zusammen kommen, aber ich habe eine Vermutung. Eine ganz ganz ganz ganz ganz schreckliche Vermutung :OOO Ich hoffe ich liege falsch mit meiner Vermutung, aber wenn nicht, wird es diesmal ganz bestimmt Leichen geben! :OOO

Gaaaaaaaanz LG und danke für das schnelle Update :3
~Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 02.10.2016 | 00:29 Uhr
Huhu o/
Ich bin bisher einfach nicht zum antworten gekommen, tut mir leid!
Freut mich dass du so mitgerissen von der Geschichte bist, das ist ein großer Erfolg für mich °^° und macht mich mega glücklich :D
Ja, Zola hat eine schwere Zeit und es wird noch schwerer (nach dem heutigen update weißt du das wohl schon xD) . Ich finde diese Innigkeit zwischen den beiden ist etwas besonderes und deswegen verwende ich sie gerne. In welcher Geschichte kommt so was denn vor? Gleichzeitig zeigt es einfach wie sehr Sie sich lieben und auch das finde ich toll, zumal beide ahnen, dass der andere Gefühle für sie hat und es aber nicht wahrhaben wollen. Dennoch vertrauen und beschützen die einander als wären sie schon ein paar.
Dahingehend hab ich noch ne weitere ff im Kopf aber zuerst bringe ich hier mal einige zuende!
Das mit einer Weste wäre ne gute Idee, ich glaube aber das würde man bei Zola zu sehr sehen, selbst in Uniform ;)
Was Zola mit dem Attentäter anstellt, auf diese Aufklärung müssen wir noch warten denke ich (aber dahingehend wird bestimmt was erwähnt, Gibral vergisst nie! ^o^)
Deine Vermutung? Ist bestimmt richtig auch wenn du dir die Auswirkungen wahrscheinlich anders vorstellst haha! ;PPP
Na ja hoffe Alles ist gut soweit ;) und natürlich dass Kapitel 14 gefällt auch wenn du mich hassen wirst xD
Gaaaaaaanz LG
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
17.09.2016 | 19:03 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöle,
ersmal wow, das ist lang (yay! :D )
Das ganze historische über Gibral ist sehr interessant, genauso wie die Tatsache, dass 16 Väter ihre Kinder nach ihrem Land benannt haben!
Zola in Gammelklamotten ist eine lustige Vorstelung, ihr muss dass jetzt aber richtig peinlích sein, dass sie den König am Vorabend angeheult hat >.<
Tja, nicht auf das Straßenfest zu gehen um Gefahren zu vermeinden hat jetz nicht so ganz funktioniert, was?
Die Beschreibung des Balls ist sehr gut geworden, und Shu im Anzug ist wiklich absurd ^^
Ich denke nicht dass einer der Gäste je erwartet hätte Zola in eiem Kleid zu sehen, kein Wunder dass die verwirrt waren :D
Ich stelle mir grade bildlich vor wie Zola durch die Gänge schleicht um nicht von Shila gefunden zu werden XD
Sie sollte hoffen dass Sahila nicht sieht wie sich ihr Zopf auflöst, sonst wird sie das Mädchen nie los!
Zola hat die Frage wohl nicht gestellt weil der König sonst womöglich mit Asuza tanzen würde (dass hat aber im endeffekt trotzdem nichts gebracht)
Hahah, ohmann ich wüsste nur zu gerne wie der König sich aus der Heiratssache herausgeredet hätte!
Für nen Moment sahs aus als wollte Hyke was mit Zola anfangen und hat deshalb den König gefragt ob er was von ihr will, aber da hat Gibral ja nochmal Glück gehabt!
Warum ist er aber so dumm und tanzt mit Asuza???
Oh meingott warummmm??? Kaum ist Zola wieder auf den Beinen wird sie angeschossen und vergiftet??? Neiiiiiiiiiiiin!!!!
Wehe wenn Kluke sie nicht wieder in Ordnung bringen kann! Nein nein nein! So kannst du das Kapitel nicht enden lassen!
Ich verlange ein sofortiges Update!!!

Gaaaaaaaaaaaaanz LG
~Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 20.09.2016 | 16:15 Uhr
Halli hallo o/
Jah, das Kapitel ist schön lang geworden (wie ich es gerne hab). Ist halt irgendwie ewig nicht zu einem Ende gekommen ^-^
Ich dachte mir halt, es wäre auch mal schön, mehr über die Königsfamilie zu wissen, immerhin ist es ein wichtiger Bestandteil. Und ja, das ist so in der Familie xD Vielleicht heißt aber das Land auch nach dem Gründer? ;D
Ja, die Gefahr vermeiden lief schwer, weshalb erfahren wir hoffentlich bald ;)
Ich war so verwirrt, als ich die festlichen Klamotten beschreiben wollte und mir Shu in einem Anzug vorgestellt hab. XD Das geht einfach nicht zusammen, geht einfach nicht xD
Jah, Zola im Kleid ist schwer vorstellbar, genauso wie Zola nice frisiert. Gut, dass Sahlia genug anderen Kram zu tun hat an diesem Abend, haha! :DD
Natürlich hat Zola das deswegen nicht getan, sie wollte es halt nicht sehen. Natürlich wusste sie, dass es darauf hinauslief, denn Gibral tanzt immer mit Leuten und Asuza kennt sonst nicht so viele Menschen, das ist einfache Höflichkeit xD (und keine Dummheit xD)
Und ja, das hätte mich auch interessiert! Ich fand es einfach unmöglich von Hyke da dazwischen zu gehen haha! *böse guck* Und ja, das hatte ich überlegt, dass Hyke was von Zola will... Who knows, vielleicht will er ja? Ich hab mich dahingehend paar Mal umentschieden, aber das Ergebnis teile ich dir nicht mit huehuehue.
Also eigentlich ist Zola ja selbst schuld xD Sie ist immerhin rein gesprungen aber okay xD Jaaaah, das mit dem Gift war Pech, kann man vorher nie wissen was? Wehe? Jetzt hab ich Angst XD *sarkasmus*
Tust du das? XD Ich kann nicht zaubern, aber sobald Kapitel 13 fertig ist kommt das nächste Update.
Gaaaaaaaaaaaaaanz Lieeeeebe Grüße
von einer seeeeeehr glücklichen
Zola
Ketu (anonymer Benutzer)
04.09.2016 | 23:15 Uhr
zu Kapitel 11
Heyo ^^,
Danke erstmal für die namentliche Erwähnung *sniff* und dafür dass du das Kapitel so schnell hochgeladen hast :DDD
Tut mir leid dass dieser Review eeetwas später kommt als er dass solte, die letzen Tage waren etwas hecktisch, um es milde auszudrücken... -.-
Jedenfalls: Schön, dass die Kinder auch mal wieder auftauchen und süß, wie sie sich alle sorgen machen. Hätten sie sich halt nicht mit Asuza angefreundet...(egal was sie tut, ist verdächtig! °^°)
Was um alles in der Welt macht Zola da mit ihren Möbeln???
Heheh, die Beschreibung von Zolas Zimmer kommt mir seehr bekannt vor, nur dass ich kein Schwert hab *-*
Sie tut einem hier natürlich von Anfang an leid, wie sie aussieht, wie sie dasteht, vor allem die Stelle wo sie durch die Tür zurückweichen will, aber gut dass sie nicht beleidigend geworden ist. Endlich entschuldigt er sich richtig, das hat aber gedauert >:O Jemand musste ihr sowieso mal sagen dasss das so nicht weiter gehen kann!
JAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaaa endlich eine Umarmung!!!!! :DDD Whoooooooooooooop!!!!! Ich hatte schon Angst dass was schlimmes passiert und sie ihn zammschlägt und abhaut aber nope, es geht mehr als gut aus :D
D'awwww die sind einfach so süß zusammen :3
Tja, klar wird mann müde wenn man mitten in der Nacht anfäng Möbel zu verschieben anstattt zu schlafen...
Dass mit dem Brief war eine gute Idee, hoffentlich hält sich Zola dran und spricht mit ihm!
Mmmmh, dass klingt so als ob Asuza bald auf misteriöse Weise verscchwinden wird >:D
Das ganze Kapitel war herzzerreißed! :'3 Kann das nächste kaum erwarten :D

Gaaaaaaaaaaaanz LG
~Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 05.09.2016 | 19:39 Uhr
Huhu, vielen lieben Dank für den Review,
und gar kein Problem, das macht gar nix c:
Jaaaah, Zola istn Problemkind, alle müssen sich ständig um sie sorgen qwq aber es haben sie auch alle lieb :D
Zola hat mehr ihr Zeug herumgeräumt, gegen das Chaos was vorher geherrscht hat, war der Anblick den Gibral bekommen hat noch aufgeräumt *hust* Jah, diesen Zustand kenne ich auch sehr gut *hust*
Nein, Zola wird nicht gewalttätig, nicht Gibral gegenüber, niemals! D: Das könnte sie gar nicht mit sich vereinbaren, sich ist halt loyal. Naja, wenn du das als gut ausgehen siehst xD Mir kommt Zola ziemlich depri vor und so x.x
Wie du immer denkst Asuza wird ermordet xD ich find das einerseits echt totaaaaaaaal witzig und andererseits frag ich mich immer so: hat sie dir was getan? xD Willst du ihren Tod? hmm hmmm hmm? *genau anguck* xD
Danke für das Lob und toll dass du es schön fandest,
bis zum nächsten kapitel,
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße
Zola~
Ketu (anonymer Benutzer)
31.08.2016 | 16:13 Uhr
zu Kapitel 10
Whooop, endlich nach 2 Jahren!!! *Feuerwerke schießen in den Himmel*
Ich komme gleich zum Review: Mein Gott, Zola findet aber auch keine Ruhe,
ich dachte schon die Medikamente würden wirken und sie würde nicht mehr durchdrehen,
aber nein gleich im ersten Kapitel nachdem sie die Tabletten nimmt wird sich rückfällig. *enttäuschtes Kopfschütteln*
Ihr muss doch klar sein, dass durchzudrehen alles noch schlimmer macht!
Aber Asuza verhält sich auch verdächtig indem sie Schwertkampf lernt, sie plant garantiert etwas! -.-
Der König hatte schon recht die Schwertmeister hinterher zu schicken, die müssen aber verdammt mutig sein sich mit Zola anzulegen :0
Gut dass sie noch Respeckt vor ihm hat und ihm in das Büro folgt, wer weiß was sie sonst gemacht hätte!
Zola tut einem hier natürlich leid; sie fühlt sich hintergangen wegen den Tabletten und nicht ernstgenommen,
allerdings ist es wirklich verdächtig wie ruhig sie plötzlich ist...(wahrscheinich wird Asuza morgen früh tot in einer Gasse gefunden werden)
Dein Schreibstil scheint sich gebessert zu haben(nicht das er vorher nicht auch gut war!); vor allem das Verhalten des Königs wirkt hier viel, naja königlicher und auch seine Wortwahl entspricht dem was man von einem Monarchen erwarten würde :D
Das war wiedermal ein wundervolles Kapitel und um Gottes Willen, lade das nächste schnell hoch!!!

Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße und danke, dass du diese Geschichte nicht aufgegeben hast! ;D
~Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 02.09.2016 | 21:08 Uhr
Sooooo, tut mir leid, hab es bisher nicht geschafft direkt zu antworten! (indirekt ja schon huehuehue)

Jaaaah, Ruhe, was ist das? Hast du das echt geglaubt? o: Aber ich denke, Zola ist sich dessen bewusst... sowas geht leider nicht immer so, wie man das haben will (wie ich feststellen durfte, böses Zola!)
Asuza verdächtig? Findest du? Also ich an ihrer Stelle hätte auch das Kämpfen lernen wollen, (nicht nur weil ich kämpferischer Natur bin, sondern halt weils ne gefährliche Welt ist) aber hm ja, du hast recht, bisschen verdächtig ist das schon -_- Aber who knows, ich werde sicherlich nichts verraten huehuehue!
Gibral macht sich nun mal Sorgen und die Schwertmeister wissen, dass Zola ihnen niemals schwerwiegend Schaden zufügen würde, also niemals mehr als nur Kloppe ;) Dafür kennen die sie zu gut.
XD Denkt du? Zola ihre Schwester massakrieren? Gute Idee (höhö, vielleicht bau ich so was mit ein hehe//Scherz, die Story steht von vorne bis hinten schon fest, da wird nix mehr eingeschoben! Vielleicht passiert aber dennoch was ähnliches? Niemand weiß es. Außer mir :D)

Vielen lieben Dank für das Lob, das freut mich ganz besonders und höre ich sehr sehr gerne c: Nach 2 Jahren hoffe ich das irgendwo auch, freue mich aber, dass es dir aufgefallen ist :D

Vielen lieben Dank für deine Treue und das Ganze Lob, du bist ne mega Ermutigung und Motivation! Es geht mit allen meinen Storys weiter, versprochen!
Gaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße,
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
10.06.2016 | 20:48 Uhr
zur Geschichte
Pinguine! Pinguine!
Pinguine! Pinguine!
Pinguine! Pinguine!
(Ich wollte nur einen schicken aber es hieß der Text wäre zu kurz...)

Antwort von Zolaalathaia am 13.06.2016 | 19:03 Uhr
Ketulein,
ich bin dabei x.x Kapitel schreiben sich während der Prüfungsvorbereitung nicht so schnell x.x kannst dich aber auf was nettes neues gefasst machen! ;)
LG
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
07.12.2014 | 10:11 Uhr
zur Geschichte
Moin,
Also. Es ist schon Monate her, dass hier ein Kapitel hochgeladen wurde. Normalerweise würde ich ja einfach warten, aber ich will endlich wissen wies weitergeht DDD: !!!!!
Mögliche Handlungslücken könntest du zur Not mit Pinguinen füllen! Pinguine kommen immer gut!
Also bitteeeeee schreib hier ma weiter!!!
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG
Ketu ;p

Antwort von Zolaalathaia am 30.12.2014 | 14:50 Uhr
Hi ^^ Sry dass die Story vernachlässigt wurde o.o Hat eigentlich den Grund, dass ich endlich King and Captain beenden will und deswegen mein ganzes Augenmerk darauf richte >.<
Klar, Pinguine, ich behalts im Hinterkopf, danke für den Tipp ;)
King and Captain ist bald fertig, dann widme ich mich wieder den anderen Geschichten und bring sie langsam mal zu ende, keine sorge ;)
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
23.09.2014 | 22:22 Uhr
zur Geschichte
Heyo ^^
Ich hab dieses Kap schon vor ner woche gelesen aber bin erst jetzt zum reviewen gekommen, sry -.-
Zola geht es immernoch schlecht? Noooooin die arme:'( Sie stirbt bestimmt vor Langeweile, sie kann ja nichts anderes machen als einfach da zu liegen und zu schlafen! Und dann lässt der König Asuza da einfach hereinspazieren, obwohl er weis das Zola sie nicht ausstehen kann und nur wegen ihr Krank ist(wobei, wenn Zola paranoid ist, ist dass ja nich wirklich Azusas Schuld... aber egal!) Ja, ich mag Azusa nicht, sie ist viel zu scheinheilig°^° Und nur wegen ihr wurde zola nicht umarmt, das ist unverzeihlich! (Wobei sich der König das vielleicht sowieso nicht getraut hätte o.o) Aber ist ja süß wie er sich freut dass Zola weis dass er es ist^^
Sie kennt ihr Schicksal? Hmm ausnahmsweise mal hab ich keine Theorie wie es weitergehen könnte, aber dafür kannst du sie diesmal nicht zunichte machen!
Waaaaaaaaaas? Du hast keine lust zu schreiben?!? Dass muss geändert werden! *wirft mit Motivation nach dir*
Gaaaaaaaaaaanz LG
Und bitte bitte bitte schreib bald weiter
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 25.09.2014 | 15:57 Uhr
Halluw :3
Boah, ich freue mich mal wieder total, dass ich einen neuen Review habe!! :D Reviews bestärken mich immer darin, weiterzuschreiben, dann habe ich voll Bock ^^ mal schauen, wie es weitergeht, ich habe derzeit leider eine Lücke in der Handlung, die gefüllt werden muss. Meistens nehmen mir die Charakter das aber ab ;)
"Ja, ich mag Azusa nicht, sie ist viel zu scheinheilig",: Hm, irgendwie scheinst du derselben Meinung zu sein, wie meine Schwester xD Auch eine Freundin mag Asuza nicht so gern.
"Und nur wegen ihr wurde zola nicht umarmt, das ist unverzeihlich!": OMG ich finde das so süüüüüß, wie du total für die beiden bist! Ich liebe dieses Pairing ja schon seit... seit immer o.O Ich habe meine erste BD Folge gesehen *Folge 9* und dachte mir gleich so: Zola und Conrad... wie süüüüüüß, die wären. Und dann hab ich mcih weiterinformiert wegen dem Xbox Spiel und habe meine DS Spiele durchgezockt und... mir war sofort klar, dass die zusammen gehören!!!
Ich finds allerdings auch cool, dass du mal keine Idee hast wies weitergeht... heheheeee immer mal was neues ^^ Bisher habe ich sie ja "zerkickt" xD
Und danke, du brauchst nicht mit Motivation zu werfen, Review schreiben ist Motivation genug ;)
Freue mich natürlich wieder und danke für den Review, schaue, dass das nächste Kap fertig wird ^^
Gaaaaaaaaaaaaaaanz LG
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
09.09.2014 | 01:22 Uhr
zu Kapitel 8
Er hat ernsthaft die Medikamente gekauft?!?!? D: Waruuuuum!?!? Vor allem wenn er dachte dass sie die nicht nimmt D: Kein Wunder dass Zola so durchdreht! Super geschrieben übrigens, vor allem wie sie so wütend ist dass sie kaum sprechen kann, da merkt man richtig wie sehr sie dass trifft(...naja und auch weil sie das danach sagt aber das mein ich nicht :p)
Meiner Meinung nach soll Zola das zeug nich nehmen selbst wenn sie doch krank ist, schließlich wird sie davon körperlich krank, der König hat ewig Schuldgefühle und die einzige die wirklich was davon hat dass Zola die Medikamente nimmt ist dann Azusa und die soll sich lieber irgendwo nen Job suchen und zwar weeeiiiit weg von ihrer Schwester. Damit wären alle Probleme einfach so gelöst*yay*...aber dann wäre die FF wahrscheinlich vorbei und das viiiiiiiiiieeeeeeel zu früh >.<
Wo Zola im bett liegt und krank ist tut sie mir so leid, ich wollte beim Lesen die ganze Zeit dass der König sie in die arme nimmt und knuddelt*schnief*. Du gehst mehr ins Detail als sonst, hab ich den Eindruck, vor allem was Zolas Aussehen als sie krank ist angeht und wie sie so leise redet (die Idee mit den roten Augen ist gut, auch wenn das total unheimlich aussieht o.o), dadurch wirkt die alles iwie viel...realer ? Mir fällt grad kein passendes Wort dafür ein, sry -.-“ Jedenfalls find ichs gut , mach weiter so.^^
Will noch mehr lesen \(^°^)/
Gaaaaaanz LG
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 09.09.2014 | 14:52 Uhr
Huhu :D Erstmal danke danke danke für das super Lob, ich freue mich total *quieetsch*,
Ja, schon asozial von dem König, aber er macht sich halt auch Sorgen und muss alle Möglichkeiten abwägen.
Du hasst Asuza wirklich, oder? ^^ Irgendwie finde ich das witzig. Aber gute Idee *denk* Naja wir werden ja sehen, wie es weitergeht ;)
Und jah, ich glaube, Gibral wollte sie ebenfalls in die Arme nehmen, aber er hat sich nicht getraut... zumindest glaube ich das. Meine Charaktere machen sich dauernd alle selbstständig.
" Du gehst mehr ins Detail als sonst": Jap, ich habe gemerkt, dass ich in manchen älteren Szenen und FF's nur so krass wenig beschrieben habe und versuche, das in meinem Schreibstil generell jetzt zu ändern.
Aber danke danke für das liebe Lob, bin voll glücklich :3
Gaaaaaanz LG
Zolaalathaia