Autor: Mila Kaiba
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
Dean (anonymer Benutzer)
03.01.2019 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 1
Also erst mal: Wait, what?!
Und zweitens: Omg!!

Ich musste gestern Abend an Felix denken, meinen Lieblingscharakter (danach kommt Magnus) und gefangen in dieser Nostalgie dachte ich, suche ich zum Spaß mal nach Fanfictions und stolper dann hier rüber.
Das Gefühl kann ich gar nicht beschreiben. Deine Fanfiction ist so unglaublich gut und tiefgründig. Alleine vom Thema her geht die tief in die Nerven. Die Handlung hat einen für die Figuren (oder woran ich mich erinnere) fast realistischen Aufbau und das Oomph! Lied im Hintergrund war noch ein weiterer Bonus, den ich ganz klar nicht verdient habe xD
Gosh, aber ich liebe das Pairing und bin so froh über das gute Ende *-*
Auch wenn ich viele Jahre zu spät bin, danke für diese Geschichte!
12.12.2013 | 02:24 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :3
Also ich muss erstmal sagen, das diese Fanfiktion der absolute Wahnsinn ist. Einfach nur genial! :)
Ich bin echt ein großer Magnus-fan ( auch wenn er gemein rüberkommt ;3 ) <- natürlich auch von Felix
Es war echt mega traurig, Magnus in so einer Verfassung zu sehen. Wobei ich glaube das er in der Serie auch mal solche
Gedankengänge gehabt hat...
Dein Schreibstil ist richtig gut, ich bin begeistert :)
Du musst noch viel mehr davon hochladen *o*


LG freak-chan x333

Antwort von Mila Kaiba am 12.12.2013 | 13:52:26 Uhr
Hey^^
freut mich, wenns gefällt, ich dann weiß ich wenigstens, dass ich nicht die Einzige bin, die Magnus allen anderen vorzieht :D
Für mich ist es einfach nicht vorstellbar, dass er bei allem, was er mit Radus durchmachen musste, nicht ab und an mal
drüber nachgedacht hat, allem ein Ende zu setzten, grade als er schlussendlich zwischen seinem besten Freund und seinem
Vater wählen musste. Man hat einfach gemerkt, wie sehr ihm dieser Verrat zu schaffen gemacht hat, deshalb wollte ich das
mal thematisieren, dass es eben nicht spurlos an ihm vorbei gehen konnte.

Ich würde gern mehr hochladen, nur komme ich durch die Ausbildung seit August zu gar nichts mehr, ich habe schon ne halb
fertige Geschichte zu Magnus und Felix im Schreibtisch liegen plus die beiden Fortsetzungen, weil ich schon ungefähr weiß, was
ich da alles noch schreiben will, nur ich komm nicht dazu... Aber ich hoffe, dass ich in den Ferien Zeit dazu finde endlich :D

GLG udn danke fürs Kommentieren :D
Dreammaker (anonymer Benutzer)
15.09.2013 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Wirklich, dass hier nur ein einziges Review hinterlassen worden ist!!! Ich finde den OS super und erst Magnus und Felix *~* Meiner Meinung ja das perfekte Paar.
Du hast einen echt lieben Schreibstil und ja...einfach super.
Lg Larissa

Antwort von Mila Kaiba am 16.09.2013 | 15:13:59 Uhr
Hi^^

dankeschön, ich freue mich immer, wenn jemand neues sich äußert :D
ja ich finds auch schade, dass so wenige ihre Meinung kund tun, aber ich fürchte, das liegt an dem Genre, das hat nicht so viele Fans wie mach anderes, leider.
Freu mich,d as es dir so gut gefällt :D

GLG
04.06.2013 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 1
Hm..
Ich wollte unbedingt eine Magnus x Felix FF lesen, weil die beiden die besten aus der Serie sind (und auch die einzigen die halbwegs schauspielern können).
Und dann finde ich gleich eine anfangs traurige. Ich liebe solche FF (eigentlich eher zu SgtRumpel x Sarazar - schreib sie selber, weil es keine/kaum welche gibt - oder zu Gronkh x Sarazar.. Naja ich schweife ab..)
Deine FF ist bis auf ein Paar Rechtschreibfehler sehr gut, auch wenn ich mir alles evtl mehr detaillierter gewünscht hatte.

LG Caro

Antwort von Mila Kaiba am 04.06.2013 | 19:26:29 Uhr
hey^^

ich mag magnus unheimlich gerne, deshalb muss er bei mir immer vorkommen :D
also wenn du magnus x felix magst, ich schreibe grade an was längerem dazu, wobei ich die zweite staffel da ein bissi umkremple, wie ich das mag, nur weiß ich noch nicht genau, wann ich mit posten anfangen kann.

mist udn ich dachte ich hab genug aufgepasst^^ ich bemühe mich zwar, aber ich schaffs leider nicht immer, die fehler komplett auszumerzen

GLG und danke fürs kommentieren