Autor: Melyss
Reviews 1 bis 25 (von 75 insgesamt):
13.10.2013 | 19:41 Uhr
zu Kapitel 13
Soooooo Mel :)
Nach langem warten (beider Seiten) jetzt mein Review zu deinem Kapitel :D

Distrikt 9
Ich setze hohe erwartung an mein zweit-Lieblingsdistrikt ;)

Als erstes muss ich etwas stänkern... Ich finde bei den Namen hätte man etwas kreativer sein könne.
Beide sind so gerade noch akzeptabel... aber net sooo der Brüller

So aber nun zu den Tribute
Die kleine Porzellanpuppe Liz :D
Ich muss sagen, als ich die Kurzbeschreibung gelesen habe, habe ich mir ein kleines unschuldig aussehendes Mädchen vorgestellt, dass eiskalt und emotionlos ist und mit allen Waschern gewaschen ist. Naja die Vorstellung hat sich dann nicht ganz bestätigt aber nun gut
Ich finde du hast sie extrem gut geschrieben, Mel. Besonders ihr aussehen fand ich sehr gelungen ausgeschrieben. Diese vielen Vergleiche mit einer Elfe, kommt echt super rüber :)
Ich weiß noch nicht so ganz was ich von Liz halten soll. Mir schwebt noch die vorstellung im Sinn, aber eigentlich ist sie ein zerbrechliches Mädchen... Schwierig einzuschätzen. Ich bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

Dan
Ich fands schwer, den Jungen auf dem Bild mir in der Geschichte vorzustellen...
Er sah sehr viel älter und der Anzug hat auch etwas irritiert. War etwas komisch aber nicht weiter schlimm
Es ist wirklich mutig, dass er mit seiner Schwester in die Hungerspiele geht und den Tod in Kauf nimmt damit sie ihres weiterleben kann
Ich hoffe auch, dass sich beide gut verstehen. im Moment scheint mit Dan nur der Bruder von Liz zu sein, der rest ist Jaydon
Mal schauen

Sonstiges:
Ich finde den Mentor irgendwie richtig cool, obwohl er so komisch zu sein scheint
Also mir gefällt er bisher von allen Mentoren am besten^^ auch das Aussehen hast du richtig gut beschrieben :D voll Marilyn Mason-Like :D

Die Oma Penelope fand ich irgendwie süß
als sie das mit dem Traum erzählt hat, kam sie mir vor wie eine Wahrsagerin...
das ist aber echt hart, dass sie jetzt nachdem sie ein Kind verloren hat auch noch mind. ein Enkelkind verlieren wird...
traurig...

Beste Stelle, die fand ich irgendwie lustig:
Bei der Ernte von Liz. Der Mentor bittet um Applaus. "Keiner Klatsch!" hat nur noch der smiley ---> -.- <--- gefehlt :D

Alles ein ganz Kapi das okay war. Dein Schreibstil war Klasse, schön zu lesen :)
Nur eine Frage
Der Autor hat sich abgemeldet... und Reviews halten die Charas am Leben. Ist das nicht ein Nachteil?

Als nächstes kommt D8 :)
ich bin schon sehr gespannt
Lass sehr bald von dir hören
LG BesuBesu :)
Janella (anonymer Benutzer)
12.10.2013 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 13
So, damit du nicht länger warten musst ^.^

Hi Mel :)

Du hast gesagt, dass das Kapi schlecht ist o.O Das ist mega gut! Okay, ein paar Punkte sind nicht so gut wie sonst, aber einiges ist richtig richtig übertrieben hamma *-*

Von vorne: (Etwas kürzer, weil ich nicht mehr so viel Zeit hab. 'Tschuldige)

1. Das Gespräch mit der Oma. Ich hätte das nicht versprechen können, vor allem weil ich bei sowas auch nicht lügen mag q.q Jedenfalls tut sie mir echt leid, weil sie jetzt ja niemanden mehr hat...Wer weiß, vielleicht kommt einer von den beiden wieder. Ich gönne es den beiden auf jeden Fall :)

2. Das Gespräch mit Jaydon. Ich liiiiieeeebe es, wie unterschiedlich Dan und Liz die Leute wahrnehmen. Wunderbar, herrlich. Ich liebe sowas! Vor allem finde ich das Gespräch aber auch toll geschrieben, vor allem die Gefühle. Es wird immer besser und als Liz dann kommt und Dan so neidisch ist...epic. Außerdem sieht das in meinem Kopfkino mega süß aus, wie Liz da so steht *-* Wow. Das war einer der besten Teile des Kapis.

3. Das Gespräch mit Alex. Scheint n lustiger, abenteuerlustiger Kerl zu sein und außerdem tut er Dan wohl gut...^^ Auch wieder super geschrieben.

4. Das zweite Gespräch mit Jay. Da tut Dan mir leid...ich finds ziemlich blöde von Jay einfach rein zu kommen -.- Sowas macht man einfach nicht! Was denkt er sich? Na ja, da denk ich geteilt über den lieben Jaydon....Gefühle 1a beschrieben!

Hier kleiner Einschub: Das größte, was mir negativ aufgefallen ist. Den Zeitsprung find ich hier echt groß....aber ist nicht so dramatisch.

5. Die Ernte. Ich hab nicht mehr viel Zeit. Super beschrieben alles wieder. Spannend, Gefühle pur und das fand ich super. Das kleine Geheimnis vom Betreuer ist umso besser....

Ich hoffe das reicht dir...

GLG
Lara <3
12.10.2013 | 19:44 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu Mel!!

Ich bin es wieder Foxyy!! Muahhaha
Alsooooooooooooooooooo(oooooooo) Dan ist geil!!! Er hat den gleichen Humor wie ich!!
Ich mag das Kapitel!!
HAhahhahahah Alex ist auch best!!
Die Ernte aus seiner Sicht ist schlimm sehr schlimm und auch das Gespräch mit seiner Oma ist scheiße!!!
Sryyyyy das das Review so kurz ist!

Mach bitte schnell weiter als nächstes kommt Distrikt 8 wow!!

glg Foxyy

PS: Sryy nochmal das ich meine FF aufgegeben habe und soo
AtheneHereon (anonymer Benutzer)
10.10.2013 | 18:34 Uhr
zu Kapitel 1
Halluchen :)
Ich hab mich schon gefragt, ob due noch lebst oder irgendwie ins Klo gefallen bist und nichtmehr raus kommst :D
Auf jeden Fall ist es schön, dich endlich wieder hier zu haben!
Danke für die Kekse, sind wirklich lecker ;)
Das Kapitel lässt sich wieder wirklich sehr schön lesen.
Den Tribut finde ich wieder interessant. Das sag ich irgendwie bei jedem oder?
Nach der Ernte ist das meistens ziemlich schwer einzuschätzen, da man die Tribute ja nun auch nicht sooo gut kennt :3
Oder ich bin einfach dafür zu beschränkt xD Naja... Shit happens :D
Großes Lob, auf jeden Fall!
Freu mich auf das nächste Kap, auch wenn ich kein Erntefan bin :P

LG Anii <3
-and-the-flames- (anonymer Benutzer)
25.09.2013 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo... Erstmal :D
Jap, ich geh mich nachher schämen... Aber erst nachher! Jetzt sollte ich doch mal dein Review schreiben...
Ich hab mal wieder ne halbe Ewigkeit gebraucht, bis ich dir ein Review schreiben konnte, aber naja - vielleicht freut´s dich ja zu hören, dass ich fast fertig bin mit Pam´s Kapitel - zumindest fast^^ Uff, okay, ich fang jetzt mal an, sonst wird das hier nur wieder so ein ewig langes, dummes Gelaber über Dinge, die dich gar nicht interessieren und nerven und aufregen und... SOPHIE FANG ENDLICH AN! *hask*
Okay, also:
Dein Laptop ist gemein-.- BÖSER LAPPI! Und ich liebe deine Stories einfach *_________* Aber das weißte ja^^
Ich finde, du bist überhaupt nicht unkreativ, da gibt´s noch viiiiel schlimmere Leute - mich zum Beispiel, hm :/
Lizzy ist ein toller Charakter, dieses Geschwisterpaar klingt wirklich gut, ich glaube, die beiden könnten wirklich sehr weit kommen. Ihr Aussehen und ihr Charakter sind toll xD beides so eher total unterschiedlich, da unterschätzt man "Die Kleine" ja wirklich sofort. Ihr Bruder ist ein wahrer Bruder, der sich für sie einsetzt und sie auf keinen Fall allein lassen will, ich wette, er wird alles geben, damit sie überlebt, auch wenn es heißt, dass er sterben muss. Traurige Geschichte, wirklich. Aber im Leben läuft nun mal nicht immer alles so, wie man sich das vorstellt. APFELKUCHENOMI!!! *-* Ich liebe diese Apfelkuchen-Omi echt^^ Und am allerallerliebsten würde ich Lizzy den Kuchen unter der Nase wegschnappen, so lecker wie ich ihn mir vorstelle :o
Ihr bester Freund ist ebenfalls ein total lieber Kerl, ich wette, er wird mal ein guter Vater (falls er mal vorhat, Kinder zu bekommen bzw. zu heiraten bzw. sich eine Frau zu suchen q.q). Ich mag es, wie die ganzen Personen miteinander harmonieren, echt klasse. Ich finde außerdem, dass du dir sehr viel Mühe gegeben hast, damit man nicht merkt, dass du eine Schreibblockade hattest. Finde ich megatoll! Und mach dir keine Sorgen wegen der Schreibblockade, die inzwischen ja soweit ich weiß schon wieder weg ist - das macht gute Autoren aus, glaub mir, die können bestimmt nicht den ganzen Tag da hocken und pausenlos Ideen haben und schreiben... Glaub ich wirklich nicht, das wären dann keine menschlichen Autoren mehr, sondern die Killer der Schreibmaschinen. Autoren sind ja auch nur Menschen ;) So wie du und ich, oh halt, ich hab vergessen, du bist MEERJUNGFRAUCAT! *0* Und ich bin - Batman. Urgh, ich mag Batiiiimaniiii nicht so... Joker sieht viel cooler aus! Und noch dazu wird Joker von Heath Ledger gespeilt, einem der besten Schauspieler, die die Filmwelt jemals hatte - wie ich finde xD
Okay, sinnloses Gelaber, sorry. Was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass man wirklich nicht mekrt, dass du eine Schreibblockade hattest, dass Lizzy ein toller Tribut ist und ihr Bruder natürlich ebenfalls und dass ich mich sowas von auf das nächste Kapitel freue, das glaubst du mir gar nicht! Bin so unendlich-universumartig glücklich darüber, deine Beta sein zu dürfen... Und jetzt geh ich mich schämen, bis bald, mein Liebling♥
Ehefraaaaauuuu *-* hdl :* ♥♥♥
xx
Deine Ehefrau SoSo Cenni♥ :* <3
:*********************************************************************************************

Antwort von Melyss am 04.10.2013 | 16:50:18 Uhr
Hallo... Zweitmal :)
Du kannst nicht in die Ecke, die ist dauerbesetzt - von mir, da ich ja immer so viele Blockaden habe... Böses Ich.
Freue mich so auf Pam's Kapitel, du lässt dir ganz schön Zeit, fast so viel Zeit, wie ich mir lasse... Ich bin doof, um das mal klar gestellt zu haben.

Mein Lappi ist nicht gemein! Ich mag ihn :3 Dank ihm konnte ich im Urlaub (oder in allerletzter Sekunde) Dan's Kap fertig schreiben. Tankeföön :3
Du bist gar nicht unkreativ, ich bin neidisch auf dich :/
Ja... öhm... das sollten sie :) Ich mag Lizzy auch, einer meiner Lieblinge, sowohl vom Aussehen, als auch vom Charakter her. Ich denke, dass sie unterschätzt wird, könnte ihre Stärke in der Arena sein. Ihr Bruder ist ein spezieller Fall. Ich denke, sie lebt eher wohlbehütet und er in der Realität. Merkt man glaube ich anhand seines Kapitels auch. Ja :3 Dan wird sich auf jeden Fall für Liz einsetzen und sie mit seinem Leben beschützen. Ich mag Apfelkuchen :) Die Oma hat echt was auf dem Kasten, ich sage nur, next Chapter! Oha, Jaydon habe ich im Kapitel danach ganz schön verfälscht. Sollte Lizzy sterben - im Steckbrief steht, er wird ein Rebell - also nichts da mit Kindern und Familie. Ich hatte eine Schreibblockade, gerade weil ich mir so viel Mühe geben wollte q.q Nein, die ist erst gleich weg. Gleich... Gleich... Jetzt! Jup Meerjungfraucat FTW, leg dich nichts mit mir an. Batman... ich habe den Film nie gesehen. Hab es nicht so mit Superhelden.
Dankeschööön... Ich komm mit zum Schämen!
xxx
~Mel ♥

P.s Nicht die * - Taste vergewaltigen!
18.09.2013 | 18:52 Uhr
zu Kapitel 5
Hallihallöchen Mel,
Ich mag deine FF echt gerne, was vorallem daran liegt dass du einen tollen Schreibstil hast und deine Kapitel so schön lang sind.
Lg Sunshine :)

Antwort von Melyss am 22.09.2013 | 13:48:38 Uhr
Hallihallöchen zurück :)
Dankeschön, dass du dich auch mal meldest. Ich bezweifle allerdings, dass du es schon zustanden gebracht hast, dich durch die Masse von Kapiteln zu wälzen. Ich dachte, du bist kein so großer Fan von langen Kapiteln. Trotzdem danke für die Komplimente.

xxx
Mel ♥
12.09.2013 | 19:46 Uhr
zu Kapitel 12
Hey :3

4 Kapitel... Ich entschuldige mich noch einmal dafür das ich mich ganze 4 Kapitel lang nicht gemeldet habe >.< Das war nicht meine Absicht.. aber ich nehme an das weißt du bereits^^"
Naja jedenfalls hole ich jetzt einiges nach also wie bereits angekündigt, dieses Review wird länger als die anderen.

Aristotoles (ich hoffe ich habe ihn richtig geschrieben) der Anfang hat mich neugierig gemacht. Ein wunderschöner Einstieg der sogleich massig Fragen aufwirft und zugleich ein kleiner Einblick in seine Familie und die darin stehende Verhältnisse. Schließlich das treffen mit Theo, welches kleine Einblicke zu Aris Charakter beinhaltet und schließlich der Übergang zur Geschichte wie er seinen linken Daumen verloren hat. Dafür muss ich dich einfach loben, du hast wunderschöne flüssige Übergänge und verknüpfst einzelne Themen, Geschehnisse und Gedanken miteinander.
Darauf folgt der Lebensumstand im Distrikt, du hast diesen und die Gefahren darin super beschrieben. Ehrlich gesagt konnte ich mir das Leben in Distrikt 11 schön vorstellen. Auch die Mutationen hast du gut hervorgehoben.. ja das Kapitol hat ja seine Vorliebe für diese Dinger. Kein Respekt vor der natürlichen Evolution, tze~.
Was mit beim lesen auch aufgefallen ist, beim treffen mit Will, das Verhältnis von Ari zu seiner Familie welches du zu beginn angeschnitten hattest, wie ich sage mal 'kaputt' das doch eigentlich ist. Der gute legt jedenfalls kein großen Wert auf seine Familie, nein er sucht sich eine hmm.. ich denke 'neue' wäre das falsche Wort.. jedenfalls fühlt er sich bei Will und Theo mehr zu Hause als bei seiner Familie, das hast du gut rüber gebracht.
Und noch mal kurz zu Will, als ich seinen 'Frucht-Schmuggel' gelesen habe, hatte ich von ihm das Bild von einem Drogenhändler. Wie er da mit geschmuggelten Früchten in dunklen Ecken illegal seine Ware zu berechtigten aber verdammt teuren Preisen verkauft. Ja trotz dieser ernsten Lage musste ich dann doch ein wenig schmunzeln bei der Vorstellung. Zudem fand ich es richtig süß das er Theo und Ari seine Ware kostenlos gibt. Ich denke da wird die Freundschaft der 3 richtig deutlich.
Dann folgt die Ernte, wunderschön dargestellt und perfekt an die vorige angeknüpft, ohne Widersprüche. Zudem fand ich Aris Gedanken dabei interessant sowie seine Reaktion als er schließlich gezogen wurde. War in meinen Augen sehr realistisch und schön dargestellt.
Im allgemeinen finde ich das Ari ein interessanter Charakter mit Tiefgang ist, welchen du einfach nur wunderbar dargestellt hast. Großes Lob an Ersteller für diese Kreativität und dich Melyss.

So dann kommen wir nun zu Riley. Ein Straßenmädchen wie ich den ersten Zeilen entnehme, noch dazu mit einem ungepflegten Äußeren. Gefällt mir. Und das Sarkasmus bei ihr großgeschrieben wird ist ziemlich amüsant. Allein die ‘Duschszene’. Ich musste da richtig schmunzeln, du hast die Stimmung von Anfang an schön rüber gebracht.
Auch ihre Wirkung auf ihr Umfeld, schön realistisch. Im Grunde halten sich immer alle bzw. die meisten von Straßenkindern fern, meiden sie, bei Riley ist es genauso , nicht diese für FanFictions typischen mitleidigen Blicke des Umfeldes und das starke Mädchen das all das nicht will und ja ach so zu bemitleiden ist. Nein. Nicht Riley. Mein erster Eindruck von ihr ist alles andere als eine Sympathieträgerin. Im Grunde ist sie mir sogar am Anfang ein klein wenig unsympathisch und arrogant vorgekommen. Und ihr Umfeld reagiert genauso auf sie. Es ist realistisch und du hast es wunderschön umgesetzt. Auch ihr Charakter ist einzigartig und ich finde du wirst diesem mehr als nur gerecht.
Als nächstes ihr Familiäres Umfeld, ihr Bruder, er ist mir sympathisch und nimmt mir ein wenig die anfängliche antisympathie ihr gegenüber. Zudem hat sie menschliche, nachvollziehbare Wünsche, den, den sie ihren Eltern gegenüber hat. Absolut verständlich, menschlich und von dir verdammt schön zur Geltung gebracht.
Und ihr Stimme. Keine angenehme, sanfte Stimme sondern eine schrille? So schön menschlich <3 Ich liebe dich und ihre Erschafferin für Rileys Menschlichkeit.
Das mehr oder weniger schmerzliche gekabbelt mit den Zwillingen war auch süß auch deren Reaktion auf die kommende Ernte. Rileys und deren Panik war nachvollziehbar. Du hast deutlich gemacht was für Sorgen sich ihr Bruder und ihre Freunde um sie machen und das auch sie selbst Angst davor hat.
Dann die Ernte. Wunderschön dargestellt ich musste über Riley schmunzeln. Ihr Auftritt hat sie sehr wahrscheinlich ins Augenmark der Karrieros und Kapitol Tribute gebracht. Und nur so als Frage ob ich da was falsch Deute: Die Betreuerin, als diese ihr ihre zitternde Hand gereicht hat, hatte sie etwa Angst vor Riley, oder deute ich das falsch?
Jedenfalls war der Abschluss dieser Ernte einfach nur episch.. So soo.. Himmlisch, wie kommst du nur auf diesen epischen Gedanken? Nimmt sie die beiden doch eiskalt in den Arm und auch Riley Abschlussgedanke war.. Perfekt für das Ende dieser Ernte.
Ein großes Lob an Ersteller für diesen Facettenreichen Charakter, ich wünschte ich wäre derart kreativ. Und auch an die Melyss für die wunderbare Umsetzung.

Weiter geht es dann mit Rileys Mittribut Wallace. Erstmal muss ich erwähnen das ich den Namen mag. Wallace. Keine Ahnung ich mag den Klang einfach, hört sich interessant an und ist ziemlich originell. Wallace..
Sorry ich musste den Namen jetzt einfach mal öfters schreiben.
Ein Schafhirte hmm. Interessant. Auch scheint er ein kleines Problem mit seiner Konzentration zu haben, oder einfach nur verträumt? Kann man ihm ja letztendlich nicht verübeln. Hach und dann schläft er einfach bei der Arbeit ein. Fand ich richtig knuffig und hat ihn einen gewissen Touche verliehen. Hmm und dieses Problem mit der Anstrengung, das er viel Schlaf braucht ist ja auch mal was. Ziemlich originell.
Dann sein Freund der ihm einen riesen Schrecken eingejagt hat. Waldemar hmm.. Den Namen mag ich nicht xD Aber bei seinem Spitznamen musste ich einmal richtig herzhaft lachen. Wolle. So nennen alle meinen Vater, weswegen ich nicht umhin komme jedes Mal von neuem zu schmunzeln wenn ich Wolle im Zusammenhang mit Waldemar lese. *kopfschüttel* Egal ich schweife ab.
Sein Wutanfall, war heftig. Das er wirklich daran denkt seinen Freund zu töten. Der Wolf im Schafspelz. So kam es mir ein wenig vor und ich finde das ganze mehr als nur interessant. Auch dieser dadurch in gewissermaßen entstandene Selbsthass, diese Abneigung gegen einen Teil der in ihm ist und den er nicht kontrollieren kann. Beim lesen konnte ich seine Verzweiflung nahezu spüren, dazu hast seine Gefühle eins zu eins rüber gebracht.
Und Waldemar, ich mag diesen Jungen. Das er es Wallace nicht übel nimmt und die beiden wenig später wieder lachen können ist schön.
Klaustrophobie? Wallace ist jetzt schon einer meiner Lieblinge, sein Charakter ist derartig Facettenreich und eigenständig und einfach Wallace eben. Ein Charakter mit wiedererkennungswert der nicht übertrieben wirkt sondern natürlich. Mit Problemen außerhalb der Lebenssituation.
Auch seine Familie ist schön. Ich mag Leonie und Sillas. Die beiden sind niedlich.
Auch hier hast du die Ernte wundervoll beschrieben. Rileys Auftritt hatte hier meiner Meinung nach sogar eine noch größere Wirkung.
Ich hatte wirklich Mitleid mit Wallace und fand deine Metapher zur Träne die über seine Wange rollt passend und derartig Emotional. Dieser vergleich der zerplatzenden Träne mit seinem Traum. Das hat mich ein wenig mitgenommen weil du diese Szene einfach nur so schön rüber gebracht hast.
Auch das Wallace weint. Wie viele Tribute hatten wir bisher die geweint haben? Hmmm.. Sehr begrenzte Anzahl bisher. Zudem passte diese Reaktion perfekt zu seinen Charakterzügen die deutlich wurden.
Und auch hier war der Abschlusssatz einfach unglaublich bewegend und passend.
Ich finde du findest immer passende Abschlusssätze. Bemerkenswert.
Auch hier ein großes Lob an Ersteller und dich Melyss.

Und dann wären wir auch schon bei der kleinen Liz. Niedlich. Einfach nur niedlich.
Und doch so jemand wie Erwachsener im Kinderkörper gefangen. Ich kann sie verstehen. Nicht ernst genommen zu werden ist schlimm. Wenn alle in einem nur ein unschuldiges hilfloses Mädchen das keine Ahnung von der Welt hat sehen, ist das grausam und macht einen rasend. Aber dafür hat sie ja ihren Bruder und besten Freund. Der Altersunterschied ist ja auch mal was. Solche Freundschaften sind selten, aber es gibt sie trotz allem zu genüge und sind etwas besonderes. Wenn ich ehrlich bin hatte ich beim lesen das Gefühl als wäre Jaydon kindlicher als Liz.
Und dann das Kleid was er für sie auswählt. Ist sie nicht schon Zucker genug? Scheinbar nicht, zumindest nicht für Jaydon.
Dann ist da Liz trotzige Art ihr gerechtfertigter Widerwille bei der Ernte zu erscheinen. Ich fand es bemerkenswert wie Jaydon einfach so die Realität aussprach. Und vorbei ist die Kindlichkeit. Willkommen in der Realität.
Ihr Wunsch niemandem zur last zu fallen ist auch einfach nur… ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll, aber ich denke du weißt was ich meine… hoffe ich. So und die kleine ist eine miserable Lügnerin? Ich musste bei ihrer Erklärung letztendlich lachen. Soso, der Betreuer macht ihr als Angst. Wenn es doch nur das wäre, wäre die Welt ja in Ordnung. Schade das es nicht so ist.
Hach di Oma ist toll. Ich mag diese Oma und wie Jaydon und Dan sie ärgern und ihr den Apfelkuchen verwehren wollen. Süß. Aber das Bild von ihr mit dem Messer muss schockierend gewesen sein.
Die Ernte, wie sie dem anderen Mädchen so zuversichtlich halt gibt. Ohne zu zögern fand ich rührend. Und dann Dramatik pur. Ich konnte richtig Liz’ Angespanntheit fühlen. Sie war zum greifen nahe. Ich habe mir wirklich gewünscht das sie nicht gezogen werden würde, ich hab Mitleid mit ihr, sie ist mir einfach sympathisch.
Und Livius. Der erste Betreuer der mir sympathisch ist. Wie er um Freiwillige ‘fleht‘. Hmm.. Keine Ahnung ich mag den Kerl.
Und dann als Dan freiwillig gemeldet hat das war so dramatisch und rührend. Mir kamen tatsächlich die Tränen. Du hast die Szene so wunderbar rübergebracht und wieder mal einen wunderschönen Abschlusssatz erschaffen.
Auch hier großes Lob an den Ersteller von Dan und Liz die beiden sind in meinen Augen einfach nur großartig und originell und mir durch und durch sympathisch.

So und zum Schluss noch einmal ein riesen Lob an dich Melyss, Situationen, Atmosphäre, Gespräche, Übergänge. Einfach alles hast du schön rübergebracht und mich mit deinen Worten verzaubert. Jede Ernte und jeder Tribut war einzigartig, nicht gleichte dem anderen. Du hast jede Ernte auf ihre Art und weise hervorgehoben bist auf allen wichtigen Aspekte eingegangen und Lebenssituation, Charaktere sowie Umfeld der einzelnen deutlich gemacht.
Ich freue mich tierisch auf die folgenden Kapitel und entschuldige mich noch mal für meine Verspätung, das war in kleinster Weise geplant, mein nächstes Review wird früher kommen, versprochen.

LG Shikei :3

Antwort von Melyss am 22.09.2013 | 15:10:32 Uhr
Hallo :)

Ja, das hast du bereits erwähnt und das, was du verpasst hast, gleichst du mit diesem Review locker wieder aus. Also tut das gar nichts mehr zur Sache. Dieses Review ist definitiv länger als alle deine bisherigen, es gehört sogar zu den längsten, die ich je bekommen habe. Du hast also nicht zu viel versprochen.

Nicht ganz, ein Buchstabe ist falsch -> Aristoteles ein Buchstabe war falsch, ich bin kleinlich, ich weiß. Du weißt, dass ich mir beim Spannungsaufbau immer sehr viel Mühe gebe, zudem bin ich bemüht, besonders große Einblicke in das Leben eines Tributes zu geben. Ari's Familiensituation ist wirklich sehr traurig und bessern, wird sie sich nach der Ernte wohl auch nie wieder. Theo ist wirklich ein guter Freund für Ari und wegen dem Unfall - mir fiel einfach nichts mehr ein, was ich Ari erleben lassen könnte, also kam dann eben der Unfall ins Spiel.
Wie gesagt, ich wusste nicht, was ich bei Ari schreiben sollte, also habe ich den Distrikt und seine Tücken noch ein wenig näher definiert, da das bei Yuu wohl etwas zu kurz kam~ Das Kapitol sollte sich was schämen, hat ja auch Zeit und viel Geld gekostet sich so weit zu entwickeln und die sagen einfach: "Hm... nee... gefällt mir nicht. Das muss anders" auch ziemlich reizend von denen.
An dieser Stelle muss ich noch einmal sagen, dass ich immer noch der festen Überzeugung bin, Aris Verhältnis zu seiner Familie noch nicht krass genug dargestellt zu haben. Also es ist wirklich sehr, sehr schlecht, mal ein bisschen simpel ausgedrückt. Will ist für Ari so eine Mischung aus Vater und Großvater und irgendwie seine einzige richtige Familie. Zuhause ist da, wo man sich wohl fühlt, ich denke, das trifft bei Ari sehr gut zu.
Das sollte auch so rüber kommen. Will wurde erst im Nachhinein von Lara in Aris Leben eingefügt, da ich noch so dringend eine Beschäftigung für diesen brauchte. Da dachte sich die liebe Lara bestimmt: "Warum eigentlich nicht?" und jetzt haben wir einen Obstdealer! Aber ich glaube, er wurde im Steckbrief gar nicht so dargestellt und ich habe ihm erst dieses schmugglerhafte verliehen. Sicher bin ich mir dabei allerdings nicht.
Dazu sage ich nur, dass es Beschwerden gab, die Ernten seien nicht spannend genug und ich solle mehr auf die Gefühle eingehen.
Ari ist wirklich sehr außergewöhnlich, danke für alle deine Komplimente in diesem Abschnitt~

Riley hat wirklich Persönlichkeit, aber sie ist auch wirklich eine Kämpfernatur und mit deiner Beschreibung, dass in den meisten Geschichten die Straßenkinder bemitleidet werden, hast du ganz recht. Nicht so bei Riley und ich finde, das kommt auch wirklich sehr realistisch rüber. War aber auch im Steckbrief angegeben. Rileys Sarkasmus ist wirklich sehr köstlich und ich bin persönlich ein großer Fan davon. Bei ihr hatte ich einfach viele Möglichkeiten und Ideen, wie ich sie darstellen könnte.
Dein erster Eindruck ist deine ganz persönliche Meinung, man kann ja auch nicht jeden Charakter mögen. Jedoch finde ich, das eben diese negativen Eigenschaften sie so menschlich machen und das macht sie mir auch schon wieder sympathisch, obwohl sie etwas krasser drauf ist.
Ich habe eine Vorliebe für ältere Brüder von Mädchen und ich glaube, das merkt man bei mir wirklich sehr extrem. Allerdings glaube ich nicht wirklich, das ihr Bruder sie sympathischer macht :) Du verwendest oft das Wort menschlich - Wer hätte das gedacht? Tribute sind auch Menschen! (Anspielung auf das Kapitol)
Kann ja nicht jeder DSDS Finalistin sein, mit einer Stimme, die die Englein zum Träumen bringt und runtergeht wie Honig, sag ich da nur.
Selbst die Härtesten haben ihre schwachen Momente. Riley ist die Einzige, die hie in Gefahr ist und daher versuchen alle, sie abzulenken. Aber irgendwann kommt man dann eben doch auf den harten Boden der Tatsachen unsanft zurück.
Typisch. Dieses Mädchen lässt eben nichts auf sich sitzen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, diese Situation darzustellen. Du deutest das ganz richtig, die Betreuerin hatte Angst, dass Riley ihr gleich den Arm abbeißt. Damit hat sie dem Kapitol mal wieder ein Schnippchen geschlagen.
Ich fand der Spruch passt sehr gut zu Riley und deshalb habe ich ihn doch glatt mit eingebracht. Die Betreuerin scheint sich wieder gefasst zu haben, sehr schön.
Vielen Dank für all die lieben Komplimente nur schade, dass eben diese Erschafferin nicht länger unter uns FanFiktion Autoren weilt :(

Der gute Wallace, wieder von Lara... Lara - El - Lara - El, so ist die Charakterreihenfolge im Moment, sehr originell.
Joa, Wallace ist in der Tat ziemlich knuffig, er ist auch ziemlich verträumt, ich zum Beispiel kann mich eigentlich ziemlich gut konzentrieren, jedoch gleite ich auch leicht ab, wenn sich die Gelegenheit anbietet. Zum Einschlafen bei der Arbeit hat sich Wallace wirklich den passenden Beruf ausgewählt.
Den Namen seines besten Freundes mag irgendwie keiner - ich auch nicht sonderlich. Der Spitzname ist dann wohl schon eher mein Kaliber. Wie man hier gut sehen kann, hat es Wallace auch erschreckt, aber irgendwie fand er es nicht ganz so lustig...
Der war wirklich hart, aber in der Arena könnte es ihm wirklich hilfreich sein - seine Schwäche. Er hat derart wirklich eine dunkle Seite an sich. Deine Metapher mit dem Schaf passt an dieser Stelle wirklich sehr gut zu ihm und ich denke, erst einmal erschreckt einen seine Aggressionen, aber neugierig machen sie einen in der Tat. Er ist irgendwie im Zwiespalt und seine Emotionen hast du wirklich sehr schön beschrieben - gefällt mir.
Er geht ziemlich locker damit um. Den Charakter magst du offenbar lieber als seinen Namen.
Ja, er ist wirklich ziemlich natürlich - aber nicht langweilig, facettenreich mit Ängsten und Schwächen, aber nicht zu übertrieben.
Die Zwillinge sind putzig, aber von denen hatten wir schon ganz schön viele. Ich mag seine Familie auch. Ich hab einen Narren an Adriana gefressen :3
Ja, zumal Wallace ja im selben Pferch wie Rileys Opfer stand.
Bei seiner Reaktion waren eben sehr viele Emotionen angegeben, also habe ich die ganze Chose auch ein bisschen emotionaler dargestellt. Ich mag es wirklich, wenn Leser weinen, das baut mich mehr auf, als alles Andere.
Erstaunlich wenige haben bisher geweint, was ich auch ein bisschen schade finde. Ich würde garantiert weinen. Erstens, weil ich sterben muss und zweitens, weil es scheinbar keine Hoffnung gibt, da seit über 100 Jahren nur das Kapitol gewonnen hat. Das sind wirklich sehr rosige Aussichten, aber zu seinem Charakter passt es in der Tat.
Ich liebe Abschlusssätze, wenn ich ein Kapitel zu schreiben beginne, weiß ich meist schon den passenden Abschlusssatz.
Danke für all die Lobe in dem Kapitol, das ist echt unheimlich aufbauen.

Yay! Lizzy. Sie ist wirklich niedlich, trotz ihrem erwachsenem Geist.
Man kann es glaub ich ein wenig mit Transsexualität vergleichen, obwohl man bei denen kaum was ändern kann. Liz wird ja irgendwann in das richtige Alter kommen, obwohl sie dann immer noch etwas weiter sein wird... Argh, was für ein Teufelskreis! Zum Glück hat sie Leute, die zu ihr stehen. Die Freundschaft zwischen Jay und Lizzy finde ich sehr schön und das Jaydon kindischer ist als sie, sollte in der Tat so rüber kommen. War beabsichtigt.
Ich mag das Kleid und hätte auch gern so eines. Im Steckbrief war das Kleid ein bisschen schlichter dargestellt, aber trotzdem wollte ich es so haben :3
Diese Art von Jaydon, alles beim Namen zu nennen, war auch von mir und ich finde, dass diese Angewohnheit sehr gut zu Liz' Ernsthaftigkeit passt. Willkommen in der Realität. Haha, köstlich!
Ich verstehe sehr gut, was du meinst. Kann ja nicht jeder das blaue vom Himmel hinunterlügen ohne mit der Wimper zu zucken. Ich finde, das bewahrt ein wenig ihre Kindlichkeit. Wenn du nicht lügen willst, sag einfach nicht die ganze Wahrheit.
Respekt vor älteren Menschen. Die haben viel auf dem Kasten. Ablenkung, wie auch bei Riley. Schockierend... oder einfach nur der falsche Zeitpunkt.
Liz ist niedlich, egal wie schlecht es ihr geht, sie ist umsichtig und denkt auch an die Anderen. Ihr wünscht man einfach nur das Beste und ihre Angst zerreißt einem wirklich das Herz.
Luvius ... Ich will immer Levi schreiben, da er auf diesem basiert. Mein Lieblingschara aus Shingeki no Kyojin. Er hat auch diesen Ich-werde-euch-alle-im-Schlaf-umbringen-Blick drauf ♥ Ich habe ihn nur ein wenig kapitolisiert und schwupp, da war Luvius. Nun ja, du wirst ihn nicht mehr sympathisch finden, wenn du Dan's Kapitel gelesen hast. Im Grunde ist der Typ ziemlich arrogant. Mehr verrate ich noch nicht. Zusätzlich ist er auch der erste Betreuer, der überhaupt nach Freiwilligen fragt, allein das ist schon bedenklich. Denke darüber mal nach.
Ja! Du hast geweint! Tut mir leid, nicht nett, dass ich mich darüber freue. Liz geht es sowieso schon schlecht und nun hat das Geschwisterpaar keinerlei Chancen mehr q.q Ich liebe die Dramatik

Ein großes Danke für all deine Komplimente, Lobe und lieben Worte. Das war so aufbauend, dankeschön. Jetzt kann ich guten Gewissens weiter schreiben!

xxx
Mel ♥
07.09.2013 | 08:24 Uhr
zu Kapitel 12
OMG OMG
noch schöner geschrieben als alle anderen Kapitel vorher!!!
Wtf ein Junge sucht das Outfit von einem Mädchen raus?? LOL
APFELKUCHEN!!
Ich mag das Mädchen sie erinnert mich an mich (sehe ungefährlich aus kann aber auch austeilen muahaha)
Das Ende ist soooo verdammt traurig!!! Ich will ganz ganz schnell wissen wie es weiter geht!!!!

glg Foxy

PS: wäre ich nicht eine Einzelkämpferin würde ich wahrscheinlich jeden als Verbündete nehmen!!!!

Antwort von Melyss am 17.09.2013 | 16:31:10 Uhr
Hallo :)
Dankeschön, Dankeschön, das freut mich wirklich sehr! Ich habe aber ach sehr lange dafür gebraucht...
Komm schon, du kennst doch sicher die typische "Wie sehe ich aus?" - Frage von einem Mädchen zu einem Jungen. Okay... hier ist das schon etwas Anderes...
Ich weiß echt nicht, was bei diesem Wort in mich gefahren ist...
Ja... das glaube ich dir! Aber so gefährlich ist Lizzy nun auch wieder nicht.
Ja, wie du dir bereits denken kannst kommt der letzte Teil der Ernte aus der Sicht von Dan. Da habt ihr noch ein bisschen Spannung für später.

xxx
Mel ♥

P.s. Das glaube ich dir sogar, aber du hast ja ein Vertrauensproblem. Außerdem müsstest du Dan dann auch akzeptieren, warte es also lieber ab, wie du ihn findest.
Janella (anonymer Benutzer)
01.09.2013 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 12
Hey :)

Auf Lizzy(Darf ich das so übernehmen?) hab ich mich schon unheimlich gefreut :3

Aber erstmal von vorne^^

Über das Kapitel hab ich mich sehr extrem gefreut. *-* Endlich geht es weiter :3 Und deine Schreibblockade ist auch weg, wurde auch Zeit, meine Liebe ;) Haha und schön, dass du total überzeugt von dir bist und unendlich viel Selbstvertrauen hast....auch wenn ich dir das nicht abkaufe und du es ruhig ernst meinen könntest ;)

Also in einer Auflistung jetzt eine 'Analyse' des Kapitels:
- Die Verbindung zwischen Jaydon und Lizzy ist voll süß...*-*
- Dass sie nur ein Los hat und so gut leben kann ist echt ermutigend....nur leider wurde sie trotzdem gezogen ._.
- Das Outfit ist voll süß :3 Ich als Sponsor würde ihr auf der Stelle verfallen....nichts ahnend, das sie eigentlich ganz anders ist, was mir persönlich sehr gefällt und auch nachvollziehbar ist
- Die Messer-Szene war cool :DD Klar...natürlich haben die Angst, aber...hm....keine Ahnung^^ Ich fand es lustig, glaube aber, dass das ein kleinesbisschen unangebracht ist...oder? o.O
- Blumeeee *-* Ach....ist das süß *-*
- Die Ernte war toll, der Betreuer in der Tat gruselig und der Tribut, der gezogen wurde unheimlich und unmöglich -.-
- Süß, dass sich ihr Bruder gemeldet hat, aber das heitert sie nicht grade auf....die Arme...die Armen :/
- Es ist schrecklich unfair, was da passiert! Immer wieder aufs neue! :(

Lob an Mammutbaum für den tollen Tribut :)

Ich freu mich auf das nächste Kapi mit Dan, Melileinchen :3

GLG
Lara :)

Antwort von Melyss am 17.09.2013 | 16:46:55 Uhr
Hallo :)

Klar darfst du. Mammutbaum ist ja nun leider nicht mehr da, um dagegen zu protestieren, da sie ihr Profil endgültig gelöscht hat :(
Ich habe mich auch darauf gefreut, ihr Kapitel zu schreiben. Ich meine... allein ihr Link ist wirklich wahnsinnig süß. Deshalb hat es doch so lange gedauert, weil ich nichts falsch machen wollte.

Ja, ich lasse mich in letzter Zeit wirklich sehr gehen, ich werde mich auch gleich an das neue Kapitel ransetzen, habe jetzt schon echt viele Ideen. Und wenn ich dann in circa zwei Wochen (eigentlich 1 1/2) Ferien habe, nehme ich den Laptop mit in den Urlaub und schreib von da aus weiter. In der Zeit werde ich vermutlich so ein bis zwei Kapitel schaffen. Nächstes Mal werde ich auch versuchen, mehr Vertrauen zu haben, entscheidend ist erst einmal, dass es überhaupt ein nächstes Mal gibt.

Das ist doch mal etwas Neues und übersichtlich ist es auch
- Die Kombination ist wirklich etwas ganz Außergewöhnliches und süß ist sie auch, in der Tat
- Panem ist böse, du solltest dich wohl besser damit abfinden. Bei den Ernten ist ihr Motto stets: "Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist"
- Solche Outfits wirst du bei Liz noch öfter sehen. Das ist ihr Stil über die ganzen Hungerspiele hinweg. Ich finde diese Idee auch ganz nett, zumal ich ernsthafte Charaktere eh immer viel besser darstellen kann (und wenn sie dann auch noch niedlich sind, umso besser)
- Ach ja? Ich kann das in diesem Fall leider nicht nachempfinden. Ich habe eine Messer - Phobie und daher kann ich den Gedanken einfach nicht ertragen, so eine Szene mitzuerleben
- Ich mag den Betreuer, mein Lieblingscharakter aus einem Anime diente als Inspiration (obwohl der nicht ganz so blöd drauf ist). Der Tribut ist doof. Zum Glück sehen wir ihn nach Dan's Kap nie wieder!
- Es kommt leider nur einer lebend raus und Liz will niemandem eine Last sein. Sollte ihr Bruder also vor ihr sterben, hat sich sicher riesige Schuldgefühle und deshalb ist die Situation nicht gerade die Schönste für sie
- Bei mir ist alles unfair, das ist mein Grundprinzip

Leider hat sie ihr Profil endgültig gelöscht - möge sie in Frieden ruhen. Trotzdem danke ich ihr auch für Lizzy :)

Ich auch :) Bald werde ich mich ans Werk machen... Auf in euer Verderben!

xxx
Mel ♥
AtheneHereon (anonymer Benutzer)
31.08.2013 | 15:16 Uhr
zu Kapitel 12
Hallööchen :)
Ich bin froh, dass du wieder da bist!
Hoffentlich schreibst du jetzt wieder öfters :P
Wie du weißt, bin ich kein Fan von Ernten, trotzdem habe ich mir diese durch gelesen!
Sei stolz auf mich :P
Ich mag das Kap! Elizabeth find ich auch ganz nett, soweit :D
Bin gespannt was wir mit ihr noch alles erleben :)

LG Anii <3

Antwort von Melyss am 31.08.2013 | 15:25:42 Uhr
Hallo :)
Ja, der Abgrund war doch nicht so tief, wie ich geglaubt hatte!
Ja, ich glaube ich setze mich nachher gleich an das neue Kapitel!
Klar, spannend sind sie nicht gerade. Ich glaube in diesem Leben bekomme ich die nicht mehr fertig.
Bin ich, war ja auch ganz schön viel.
Ja? Es wäre durchaus schlechter geworden, wenn ich die Rohfassung genommen hätte, die ich vor drei Wochen hatte. Ich finde sie einfach nur niedlich.
Ja, ich auch.
Danke für dein Review, schön, dass du dich mal meldest

xxx
Mel ♥
Janella (anonymer Benutzer)
01.08.2013 | 03:36 Uhr
zu Kapitel 11
Hey :)

Deine Motivation? Warte...ah, da ist sie ja. Da ganz hinten unter deinem Bett. Mit Schokolade müsstest du sie hervorlocken können ;3

Ahhh, ganz ehrlich...Walley macht mir Angst :o Du hast diese Ausbrüche, wo er sich nicht unter Kontrolle, erschreckend real rübergebracht. Weißt du, ich hatte irgendwie keine Vorstellung, wie diese Ausbrüche so sind...du hast mir perfekt eine Vorstellung gegeben.

Du hast eigentlich alles echt perfekt gemacht, aber zwei Sachen habe ich noch(es ist spät und ich hab Rückenschnerzen, deshalb heute kürzer): Es heißt MMFF ^.^ Zweitens: Du hast so grgen Ende geschrieben, dass nach der Ernte die Familie in Sicherheit gewesen wäre. Nicht ganz korrekt. Seine Geschwister nicht, also nur er wäre in Sicherheit gewesen ;)

Ich muss jetzt echt schlafen...Nachtii

GLG
Lara :))

PS: Sophie, ich hoffe du bist jetzt nicht abgeschreckt, wegen dem Bündnis mit Romy und so....:o

Antwort von Melyss am 13.08.2013 | 17:51:50 Uhr
Hallo :)

Ach da steckt das kleine Biest :3 Danke ohne dich hätte ich es nie gefunden, allerdings hätte ich auf die Sache mit der Schoki selbst kommen können, das Biest ist förmlich süchtig danach, so schnell rennt es mir nicht wieder weg :)

Oh! Tut mir leid, das wollte ich wirklich nicht. Ich hoffe, du verzeihst mir. Das war wohl ein bisschen zu hart, aber die meiste Zeit ist er ja ein ganz Lieber. Ich glaube, ich habe deine ganze Vorstellung vergiftet, jetzt wirst du nie wieder normal über ihn denken können. Tut mir wirklich leid.

Dankeschön, das bedeutet mir wirklich viel. Ist nicht schlimm. Ich bin gerade auch nicht in rosiger Verfassung. Ja... tut mir Leid, dass mit MMFF versuche ich mir wirklich anzugewöhnen. Ich habe nämlich gelernt, dass es MMF heißt (ich habe mich nur einmal verlesen und schwupp, da war der Fail) und das ist totaler Bockmist. Danke, dass du mich daran erinnert hast. Stimmt, jetzt wo ich drüber lese, weiß nicht, was ich mir dabei gedacht habe, du bist wirklich sehr aufmerksam. Beides wurde verbessert.

Hoffe, du hast gut geschlafen ~

xxx
Mel ♥

P.S. Das ist sie sicherlich nicht. Romy wird Walley nicht verärgern, also gibt es keine Ausraster und im Falle eines Falles kann er sie gut beschützen! Außerdem steht unten in Sophies Review, dass sie Wallace sehr gut leiden kann!
31.07.2013 | 15:26 Uhr
zu Kapitel 11
Foxy ist (nach viel zu langer Zeit) wieder zurück!!!
Tut mir leid, dass ich erst jetzt ein Review schreiben kann, aber sagen wir mal so ich wahr verhindert. Mehr möchte ich dazu nciht sagen!!!

ZU aller aller erst:
HAPPY BIRTHDAY (nachträglich) Ich hoffe du hattest gestern viel spaß mit freunden und familie und sonst weiter!!!

Dann zu Riley:
Sie ist anders als die anderen bissher und sehr selbstsicher. Jedenfalls ist sie für mich so rüber gekommen.
Gratisdusche LIKE!! Sarkasmmus for the win!!!! Es ist schon wenn man diese Sprache fließend sprechen kann!!!*
Was ist bitte so schlimm daran wenn man als Mädchen Hosen trägt?? Ich hab auch nur Hosen in meinem Schrank!!!
Die Zwillis sind geil!!! Aber tja selbst schuld würde ich sagen (wegen das am Haus!!)
Der Bruder ist lieb *-*
Ihre Ernte war geil vorallem mit dem 17 jährigen Jungen!!! Ich bin gespannt wie es von ihrer Seite aus weitergeht!!!

Und nun zu Wallace (ich hoffe ich habs richtig geschrieben):
Träumen ist für jedermann gut!!
Aber das mit Wolle ist richtig mies gewesen!! Erst das was Wolle gesagt hat und dann das was Wallace gemacht hat!!
Sryyy aber Waldemar erinnert mich immer an jemanden aus meiner alten klasse und ehm jaa *kotz* Ich nenne ihn Wolle :D
Die Geschwister sind süüß vorallen Adriana (hab ichs richtig geschrieben???)
OMG die Erntetussi (sry name vergessen xDDD) ist ja nervig (so wie alle)

Soooo das war dann mein Review und nochmals entschuldigung, dass es so spät kommt!!!
BIs zum nächsten Kapitel
glg Foxy

Antwort von Melyss am 13.08.2013 | 17:43:49 Uhr
Du warst ja nicht die Einzige, die mich vernachlässigt hat! Ich bin euer Haustier! Ihr könnt euch an mir oder eher gesagt an meinen Kapiteln, erfreuen, aber ihr müsst mich auch regelmäßig pflegen, sonst gehe ich ein!
Ja... du bist ja auch sonst sehr zuverlässig und einmal ist vertretbar, das verzeihe ich dir! Ich werde jetzt auch nicht weiter bohren, obwohl ich von Natur aus sehr neugierig bin. Ich dringe jedoch auch nicht gerne in die Privatsphären anderer Leute ein.

Dankeschön! Das bedeutet mir wirklich sehr viel und klar hatte ich das! Wenigstens den einen Tag muss mal alles so laufen, wie ich es will!

Zu Riley:
Ja, sie bildet einen starken Kontrast zu den lieben, unschuldigen Leuten bisher, wie du bereits sagtest.
Ja, ich liebe Sarkasmus und deshalb habe ich mich auf ihr Kapitel regelrecht gefreut und hatte es auch ziemlich schnell fertig (aber dann kam der Urlaub und so... ach ja...) Ich spreche die Sprache auch fließend, Wunderbar ist eben nur, dass manche Menschen diese Sprache gar nicht verstehen. Das ist echt entzückend! *Sarkasmus*
Ja? Ich bin kein großer Fan von Hosen... in denen fühle ich mich komischerweise immer so gefangen! Aber schlimm ist es nicht, in Panem allerdings schon.
Jup, wir hatten schon ziemlich viele dieses Jahr, aber viele kommen nicht mehr. Tja, sie tragen die alleinige Verantwortung.
Find ich auch *Q*
Mir hat es auch gefallen. Nette Idee, die @Mammutbaum da hatte! Du bist nicht die Einzige, die gespannt ist, sage ich nur.

Zu Wallace (Ja, richtig, ich habe es auch nicht so mit Namen):
Ich bin auch eine kleine Träumerin.
Ja... ich lasse mich gerne verarschen, aber so etwas geht irgendwann einfach zu weit. Ich wollte eben nur Wallaces Impulsivität darstellen.
Ich bin auch kein sonderlich großer Fan von dem Namen, aber so heißt er eben. Das ist Panem!
Ja richtig, Adriana hieß eine aus meiner alten Klasse, die mochte ich nicht. Adriana ist schon nett, aber ich habe sie jünger dargestellt als sie ist. Sie ist 16. Die Geschwister sind jünger und alle ganz ganz knuffig, finde ich!
Ja... ich hab einen Faible dafür!

Nicht schlimm. Entschuldigung angenommen.
Bis denne!
xxx
Mel ♥
-and-the-flames- (anonymer Benutzer)
29.07.2013 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 11
Hm... Ich sollte mich wirklich schämen. Ich, als deine Betaleserin, sollte eigentlich schon längst ein Review zu deinen hammermegatollen Kapiteln geschrieben haben. Und stattdessen finde ich keine Zeit dafür - wie bescheuert ich doch mal wieder bin, also echt. Warum bin ich nur so beknackt?! Maaaaaann. Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich so ewig für das Review gebraucht habe.
Als allerallererstes möchte ich dir was sagen: HAPPY BIRTHDAY, DARLING!♥ Ich weiß, dass du erst am 30. hast, aber ich konnte es nicht ertragen, dich traurig zu sehen, als du geschrieben hast, dass du dir selbst "Alles Gute" wünschen musst, weil das sonst niemand tun würde. Oh Mel, natürlich hätte ich dir noch gratuliert! Denkst du denn ernsthaft, ich würde den Geburtstag meiner Ehefrau vergessen? Also bitte, dann kann ich ja gleich von der Brücke springen! Nein, jetzt mal im Ernst: Ich würde deinen Geburtstag wirklich nicht vergessen, ehrlich nicht. Dir wird schon noch richtig gratuliert!^^ Ich glaube, langsam sollte ich mal zum richtigen Review kommen, sonst wird das mit meinem eigentlichen Vorhaben, ein kurzes Review zu schreiben, wieder nichts ._.
Na dann, lasset uns beginnen!

Zum Titel des Kapitels von Riley: Der gefällt mir echt superdupergut, er spiegelt ihre Art perfekt wieder :) I LIKE!
Also, so viel will ich eigentlich jetzt nicht drumrumreden, ich liebe deinen Schreibstil, was du ja sowieso schon weißt, du hast in diesem Kapitel das Leben in Rileys Distrikt und die Umgebung und allgemein alles wieder so wunderbar beschrieben, da mache ich mir ernsthaft schon Sorgen, dass ich da total versagen werde, wenn es mit meiner MMFF losgeht... Auweia.
Riley ist eine tolle Persönlichkeit, das hat Mammutbaum klasse hinbekommen^^ Ich glaube, dass sie bestimmt sehr begeistert davon war, oder? Wie dem auch sei...
OMG, ich hatte gerade einen solchen Lachanfall, das glaubst du nicht! xD Und alles nur wegen diesem bescheuerten Hausbewohner xD Riley, du tust mir leid! *ernst dreinblick* *prustend loslach*
Sorry, aber es war einfach zum Totlachen! xDDDDDDDDDDD Dann der Satz: "Ich weiß, wie du aussiehst!" Wahahahahaaaa, ich hab mich weggeschmissen vor Lachen! Ich weiß auch nicht, aber ich fands irgendwie total lustig... William ist ein toller Bruder, soweit ich das aus dem Kapitel herauslesen konnte. Ich mag ihn, die Freunde von Riley mag ich auch, die sind irgendwie total knuffig^^
Sie ist wohl eine kleine Optimistin, was? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie alles so gut wegstecken kann.
Uääähhhh, von Valiente bekommt man ja schon Alpträume! Hiiiiiilfe, ich hoffe mal, dass ihr "monströses Hinterteil" mich nicht bombardieren wird... xD Okay, sorry, schon wieder vom Thema abgekommen... Und schon wieder merke ich, dass das Review viel zu lang wird :/ Oh mann...
Wow, Respekt! Die Reaktion von Riley auf den bescheuerten Typen war echt bemerkenswert! Superklasse, GO RILEY GO RILEY GOOOOOO! Wuhuuuu! *-*
Und dann der letzte Satz... Der war einfach nur total genial! Das mit dem Henker stimmt mal wieder so... Ich weiß echt nicht, wie du so tolle perfekte Kapitel hinbekommst!
Riesengroßes Lob an dich, Mel!♥
-> Mein Fazit: Riley ist eine starke Person, die sich gut im Griff hat und Sarkasmus liebt, nicht wahr? Auf alle Fälle mag ich sie sehr. Klasse Mädel, muss man schon sagen :D

So, nächstes Kapitel: WALLEY!!!!!♥ (Wallace)
Er ist auch ein supertoller Tribut, ich mag ihn vorallem deshalb, weil er so etwas besonderes ist. Außergewöhnlicher toller Charakter, gut gemacht, Janella!♥
Der Anfang hat mich ein wenig an das kleine Mädchen erinnert, das die Kühe beobachtet hat, wie hieß sie doch gleich? Ah ja stimmt, Valea Linnon!^^ Ich weiß auch nicht, irgendwie hat es mich eben an sie erinnert... *schuldig zu Boden starr* Nun denn, ich fand das Kapitel einfach klasse! Und dann kommt Wolle und macht den Besitzer nach xD
Wieder einmal hab ich mich weggeschmissen vor Lachen, ich bin beinahe vom Schreibtischstuhl gefallen... Ö.o
Ich war da echt kurz so überrascht, dass es nur sein bester Freund war, das hätte ich nicht erwartet, ich dachte echt, es wäre der echte Besitzer... Noch mal Schwein gehabt, Walley - oder sollte ich lieber sagen: Noch mal Schaf gehabt? xD Okay, schlechter Scherz, ich geh mich ja schon schämen - ab in die Ecke...
Und dann kommt er auch noch echt O.ö SHIIIIIIT! xD Aber das, was er da sagt, fand ich toll! Das Schlimmste und Schockierendsté war sein Wutanfall, da bin ich echt kurz dagesessen und hab die Luft angehalten, ich wollte Walley unbedingt helfen, damit er sich wieder beherrscht kriegt... Mir ist echt ein Stein vom Herzen gefallen, als er sich beruhigt hat! Walley ist toll! Und dass er beinahe seinen ABF getötet hätte, ist hierbei nur nebensächlich^^ Lass mich, ich mag ihn halt!
Seine Geschwister sind wahnsinnig süß, ich mag sie voll^^ Das mit dem Kleid war auch knuffig ;)
Dann nochmal die Riley-Situation und dann das Ende... Der Endsatz war toll... Hach, du schaffst es einfach, am Ende immer einen superguten Satz zu finden, Respekt!
Ich hoff mal, dass du dir das trotzdem alles durchliest, auch wenn es jetzt so ewig lang geworden ist (irgendwie hab ich bei deiner Story die Schwäche, immer megalange Reviews zu schreiben, ich geb mich da irgendwie einfach nicht damit zufrieden, nur drei Sätze zu schreiben... Das bringe ich nicht übers Herz! :/)...
Hab dich gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz doll lieb meine Ehefrau!♥♥♥
Bis hoffentlich bald und bitte Mel: Feier schön deinen Geburtstag! Hab viel Spaß da und hau rein! Lass es krachen!
xx
Deine Soso :*****************
die dich gaaanz arg lieb hat♥

Antwort von Melyss am 13.08.2013 | 17:31:27 Uhr
Nein, solltest du nicht. Hör auf mit den Selbstvorwürfen. Dann versuche ich auch mein Selbstvertrauen zu verbessern, okay? Ja, okay, aber das beeinflusst nicht deine Gewinnchancen in dieser MMFF, keine Sorge. Einmal ist vertretbar und das hast du mit diesem Review auch mehr als wieder ausgebessert, also ist alles in bester Ordnung.
Okay, vielen vielen vielen lieben Dank, ich habe mich über deinen Glückwunsch, sehr sehr gefreut. Vorträglich gratulieren bringt ja eigentlich Unglück, aber auch das verzeih ich dir (es sei denn, du hast mich wirklich ins Unglück gestürzt) Aber bei der Entschuldigung kann ich ja gar nicht anders, als dir zu verzeihen, Mausi. Ja, also ich wurde auch von anderen Menschen enttäuscht, zum Beispiel einer gewissen Person (die du sicherlich nicht kennst) mit der ich tagelang über nichts Anderes geredet habe und die meinen Geburtstag trotzdem vergessen hat (und dann noch gesagt hat, sie habe es sich auch noch aufgeschrieben!) Das war schon ein Schock... und sie hat es auch noch ernst gemeint, oder Verarsche oder so. Böse Person. Du also brauchst dir gar keine Vorwürfe machen, dich verurteilt niemand! Nicht von der Brücke stürzen! Nimm die Klippe, das ist besser, die nimm ich immer :* Tja, das mit deinem Vorsatz ist wohl nichts geworden, aber irgendwie bin ich ganz froh darüber.
Jawoll!

Ja, ich tue mich mit den Titeln immer etwas schwer, wenn man mal bei Ari schaut, ist das wohl kaum zu übersehen.
Dankeschön, für das liebe Kompliment, das zaubert mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen. Ach keine Sorge wegen deiner MMFF, das kriegen wir schon irgendwie gedeichselt. So schlimm, wie du denkst, wird das alle mal nicht ich denke, das wird sogar richtig gut.
Ja, mir gefällt Riley wirklich auch... extrem! Sie ist einer meiner Lieblinge! Und sie hat sich auch vernünftig bei mir bedankt, das kam nicht zu kurz, jedoch vermisse ich ihre lieben Reviews trotzdem. Ja, das hätte ich nicht mit einbauen sollen, aber ich wollte schon immer mal schreiben, wie jemand einen Eimer Wasser über den Kopf geschüttet bekommt, das kann ich mir bildlich vorstellen, wie sie triefend unten steht, mit zusammengebissenen Zähnen und Funken sprühendem Blick... uh uh uh, sie ist sehr impulsiv.
Ja, ich weiß ja dass du große, liebe, attraktive Brüder und Zwillinge magst, das brauchst du mir nicht extra zu sagen oder zu umschreiben. Öhm.. und den Satz bekommen die meisten Übeltäter doch öfter einmal zu hören, nicht, dass ich das je am eigenen Leib erfahren habe oder so... *unschuldig pfeif*
Ja... äußerlich, aber ich glaube auch, dass es sie innerlich mehr bedrückt als man denkt.
Pass bloß auf! Wenn du nicht aufpasst, kommt sie nachts, wenn du schläfst und setzt sich auf dich drauf! Und das ist keinesfalls zu lang, das motiviert perfekt!
Ja, als ich das im Steckbrief gelesen habe, musste ich grinsen! Ich habe nur nicht gewusst, ob ich dieser geilen Szene gewachsen bin.
Den Satz habe ich von Ren! Das muss mal zu meiner Verteidigung gesagt werden. Hier: Copyrights und so...
Tankeföön *kindlich brabbel und lieb drein schau*
-> Diesem Fazit stimme ich voll und ganz zu und ich denke, dass du damit den Kern ihres Charakters erfasst hast.

Ja, genau, unser Walley! Das wird ja jetzt was!
Stimmt, auch ihn mag ich total, aber wenn ich ehrlich bin, mag ich Riley ein minimales Stück mehr, aber nur minimal, das liegt wahrscheinlich daran, dass Walley mir seeehr ähnlich ist (aggressiv, träumerisch... etc.) und ich nicht großartig selbstverliebt bin.
Im Steckbrief stand, er hütet Schafe und das stelle ich mir auf so einer riesigen Weide besser vor, als in einem 100 Quadratmeter großem Gatter. Aber die Szenen sind auch wirklich sehr ähnlich, so etwas wird aber sicherlich nicht noch einmal, oder nicht oft vorkommen. Okay, Dankeschön auch für dieses Lob von dir ♥ Ja, das mit dem Nachmachen hatten wir auch schon mal, aber ich wollte einfach Walley noch einmal ausrasten lassen, um das zu betonen.
Ja! Los ab in die Ecke und schäme dich! Schön die Wand anstarren, bis ich sage, du sollst wieder hervor kommen *auf die Uhr schau, drei Sekunden abwart* Komm wieder raus, Strafe für schlechten Witz ist vorbei! Ja, sowas erwartet man meistens nicht, eigentlich wollte ich auch wirklich den echten Besitzer kommen lassen... aber Schaf gehabt ist wohl was anderes...
Klar! Alle hier werden früher oder später Mörder sein, also hey! Was macht diese Kleinigkeit da schon! Schön, dass dir diese Stelle gefallen hat.
Ja, das finde ich auch. Beim Kleid habe ich mich ein bisschen an Katniss' Interview inspirieren lassen.
Ja... ich sitze am letzten Satz auch immer so circa 10 Minuten und überlege, was ich da wohl am Besten schreibe.
Ich lese mir immer alles durch, das Review ist ja nicht nur als Deko oder so da! Ja, gut so, dass du viel schreibst! Gib mir all deine Wörter! Lass deine Finger bluten! *Fieses Lachen*
Ich dich auch :* ♥
Danke, das habe ich, auf meine ganz eigene Art und Weise ♥
xxx
Mel ♥♥♥
29.07.2013 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 4
Hey Mel :)
Ich weiß ich hab bisher noch kein Review expliziet auf die Kapitel geschrieben, aber ich wollte extra solange warten und dann einen zusammenfassendes Review schreiben - ist einfach übersichtlicher finde ich :D
Da jetzt die Tribute der äußeren Distrikt fertig ist werde ich jetzt mal alles beurteilen

Distrikt 13:
Also als aller erstes war ich ultra gespannt auf die Geschichte von Romy. Irgendwie empfinde ich sie als eine starke Persönlichkeit und ich finde sie zählt auf jeden Fall zu den Favoriten in den Spielen. Es ist total gemein, dass wieder eine aus der Familie Scaipton iin die Hungerspiele muss... Ich hoffe es verunsichert sie nicht, dass ihr wohlmöglich dasselbe brutale Schicksal blüht wie ihrer Schwester... Und ich kann Jorphan total verstehen, so zu reagieren. Ich glaube ich hätte nicht anders gehandelt.... Alles im allen eine runde und gute Geschichte (Und die kleine Madlyn finde ich total niedlich :D ) - auch großes Kompliment an den Autor dieses Chars
Aurelio finde ich auch ein super Typ :) ich finde gut, dass er so eine kleine rebellisches und raufboldartiges Verhalten hat. Ihn mag ich von der Person auch sehr und hoffe auch für ihn das er sehr weit kommt.
Das was ich besonders in den Kapis gut fand war, dass Katniss als Schimpfwort gilt :D beste Stelle^^

Distrikt 12:
Bei Distrikt 12 muss ich von Anfang an sagen, das Thor bisher meine absolutes Lieblingskapitel ist... Ich hab das wirklich selten, dass ich so gefesselt und mitfühlend an einem Kapitel saß... Als das mit der Schwangerschaft war und mit dem Antrag und ständig im Hinterkopf er muss zu den Spielen... Ich musste das einfach zuende lesen... Vllt is er es am Ende doch nicht... Ach das war alles so packend... Auch hier wieder ein großes Lob an den Ersteller für diese Hamma Story hinter diesem Tribut
Bei Valea muss ich sagen find ich das alles in allem eine gute Story hinter dem Mädchen steckt, aber neben Thor hat mich die Geschichte nicht so beeindruckt. Was nicht heißen soll, dass sie schlecht ist, sie war super nur Thor fand ich noch viel besser :)
Bei den Kapiteln muss ich sagen, finde ich den Betreuer einfach nur zum Kotzen.... Ich hoffe beide haben durch ihnen kein Nachteil

Distrikt 11:
Zugegeben... Als ich die Bilder der Tribute gesehen hab und die Kurzinfo.... muss ich sagen ich hab gedacht es wäre eine typische Rue-Tresh abklatsche... Aber umso besser das ich die Kapis gelesen hab und mich vom Gegenteil hab überzeugen lassen :) Bei Yuno fand ich das Ende am besten. Ich bin wirklich gespannt wie und ob sie als Calla weiterhin durchgeht
Bei Aristoteles (was für ein bekannter unbekannter Name :D Liebe Grüße an Janella) find ich besonders gut, dass man so einen Einblick in den Distrikt bekommt, damit meine ich die Pflanzen und Gefahren in 11. Sehr interessant und ich bin sehr gespannt wie er ohne Daumen mit einer Waffe umgehen wird... :)

Distrikt 10:
Auch hier hab ich wieder einen klaren Liebling. Ich musste nur den ersten Absatz lesen und ich war sofort auf Rileys Seite. Ich mochte sie sofort. Ihre starke, sarkastische und freche Art fand ich total lustig. Was soll ich noch dazu sagen? Am besten zitiere ich einfach Seneca:" Jeder mag die Außenseiter" Ich hoffe sie kommt weit. Ihr würde ich sogar den Sieg wünschen^^
Wallaces Kapitel fand ich auch sehr gut.Ich glaube er ist ein unberechenbarer Junge, der meinem Tribut und jedem anderen Tribute auch, unerwartet gefährlich werden könnte. Wenn man in seiner gegenwart nur ein falsches Wort sagt... ich glaube dann ist man so gut wie tot... ich meine er ist ja schon bereit in dem Zustand zu töten und dann noch den anschein von unschuldsjunge... also ihn wollte ich nicht als Verbündeten haben :D hier auch ein Lob und lieben Gruß an Janella

Ja.... jetzt hab ich soviel gepredigt über die guten Kapis und jetzt bis du auch mal an der Reihe Mel
also im nächste Kapi möchte ich als erste Worte lesen, dass du voll überzeugt von dem Kapi bsit und das dass ultra gut geworden ist
denn das war bisher jeden wie ich finde
dein Schreibstil ist echt super und das in deinem Alter - well done!
also ich glaub ich guck mir da noch ein Paar sachen ab hihi
weiter so!
LG BesuBesu

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 14:37:07 Uhr
Hey Du :)
Ja, ich habe mich schon gewundert, aber da habe ich jetzt die Erklärung. Das stimmt, es ist übersichtlicher und auch etwas länger. Ja, die zweistelligen Distrikte und damit die äußeren habe ich somit beendet. Erst einmal danke für das Review, für das Lob und so.

Distrikt 13:
Ja, ich weiß nicht, was du schon von ihr gehört hast, aber sicher fragt man sich immer, was sich genau hinter den einzelnen Charakteren verbirgt. Ja, in den äußeren Distrikten kann man sich in dem Alter keine schwachen Nerven leisten und erst recht nicht, wenn man so ein Schicksal hat. Ja stimmt, sie hat ungefähr dieselben Chancen wie Katniss (Mel, du sollst das böse Wort nicht sagen! - 'Tschludigung.) und die hat ja, logischerweise, gewonnen. Ja, dass ist wahrscheinlich ihre größte Schwäche, jedoch ging es bei ihrer Ziehung bestimmt nicht mit rechten Dingen zu, wie Jorphan auch anspricht. Hoffen wir mal, dass es ihm gut geht und dass er nicht verhaftet worden ist. Madlyn ist wirklich einfach entzückend. Danke, ich werde es weiter leiten.
Ja, in den äußeren Distrikten ist rebellisches Verhalten Gang und Gebe. Ich empfinde ihn auch als sehr sympathisch, aber das sieht eben nicht jeder so :)
Ja Genau! Katniss! (Du sollst das böse Wort nicht sagen!)

Distrikt 12:
Okay, ich denke, das geht vielen so. Seine ganze Geschichte war ja auch insgesamt sehr tragisch. Das ging irgendwie jedem so und mit jedem Wort tat er einem mehr leid, dass er in die Spiele muss, so ging es mir zumindest. Stimmt, ich hatte auch Hoffnung, dass er nicht gezogen wird, aber das ginge ja schlecht. Okay, auch hier ein Dankeschön, ich werde das Lob weiter leiten.
Ja, Thor stellt alle anderen Tribute in den Schatten. Viele wollten auch ihre eigenen Tribute opfern, damit er gewinnt. Schade eigentlich, denn neben Thor geht Valea ein bisschen unter, obwohl ich sie natürlich auch sehr mag.
Ich hoffe das auch, der Betreuer... ach du wirst schon sehen, was mit ihm los ist. Sagen wir einfach... er gibt nicht sein Bestes.

Distrikt 11:
Ja, das habe ich auch gedacht. Zugegeben, ich mag Rue und Thresh sehr gerne, allerdings gibt es die Beiden nun einmal schon und deshalb habe ich mein Bestes gegeben, damit dies nicht so wirkt, obwohl es anfangs eigentlich so war... Offenbar habe ich dich wohl überzeugt. Das nehme ich jetzt einmal als Lob, danke dafür. Ja, der Anfang diente eher dem Aufbau der Situation. Eine ganz schöne Verwechslung, ich hoffe auch, dass sie weiterhin funktioniert.
Ja, ich glaube, ich kann ihn nicht einmal richtig aussprechen (bei der Betonung versage ich) Ja, er war eben ein sehr schwerer Charakter, deshalb habe ich mich bei dem Kapitel ein wenig mehr mit Distrikt 11 beschäftigt. Stimmt... das war ja auch noch! Oje, das wird kompliziert! Ja, die Grüße an sie werde ich ausrichten. Danke.

Distrikt 10:
Riley ist echt eine coole Socke! Ich finde, deine Beschreibung von ihr passt sehr gut. Und der gute Seneca hatte mit seinen Worten natürlich auch recht :) Riley ist auch einer meiner Lieblinge und sicherlich wird sie weit kommen, so taff, wie sie drauf ist.
Er würde ja am liebsten gar nicht morden, aber in diesem Zustand hat er sich einfach nicht unter Kontrolle. Man sollte in seiner Gegenwart echt seine Zunge hüten, denn er hat wirklich ein ernsthaftes Aggressionsproblem. Danke und Lara werde ich, wie bereits gesagt, grüßen.

Oje Moralpredigt! Aber na schön, ich werde es versuchen, aber ich komme mir eh immer schon so arrogant vor und das würde die ganze Sache nur noch verschärfen, ich werde es versuchen, kann allerdings nichts versprechen. Okay danke für das Kompliment, aber klaue nicht alles und denk an die Copyrights :)

xxx
Mel ♥
28.07.2013 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 11
Moin, da bin ich wieder,
und nein, dein Schreibstil hat sich nicht verschlechtert.
Ich finde er hat sich in den letzten zwei Kapiteln ziemlich verbessert und steht jetzt auf konstant hohem Niveaux.
Außerdem mag ich Riley ziemlich. :)
Mädchen die etwas derber drauf sind, waren mir irgendwie schon immer symphatisch.
Und zu Wallace: Na ja, er ist scheinbar ein stink normaler Bauernjunge, aber ich mag diese "Dunkle Seite" an ihm. Liegt vielleicht daran dass ich Antihelden prinzipiell interessanter finde als Gutmenschen.

MFG,
ARC N7

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 13:52:41 Uhr
Hallo :) Und hier ist meine längst fällige Antwort,
okay, vielen Dank für die Entwarnung, da war ich ziemlich erleichtert, zumal ich das Gefühl habe, dass du sowieso ein sehr anspruchsvoller Leser bist.
Ja, das habe ich bereits mitbekommen und jeder würde das sicher sofort bemerken, wenn man sich nur einmal dein Mädchen aus Distrikt 3 anschaut.
Aber das ist auch recht verständlich, mit denen wird es sicherlich nie langweilig.
Ja, aber an ihm ist eben auch etwas Besonderes dran. Ich finde, ich habe seine dunkle Seite noch etwas derber gemacht, als sie ohnehin schon war, aber wenn es dir gefällt freut es mich zumindest. Wenn du die Art von Charakteren magst, umso besser :)

xxx
Mel ♥
Janella (anonymer Benutzer)
16.07.2013 | 16:44 Uhr
zu Kapitel 10
Hey :)

Das Review kommt mal wieder so spät, sorry :/

Riley ist cool und ich liebe Sarkasmus einfach! Ich finde es bei Riley einfach super, dass ihr die Meinung anderer egal ist und sie ihr Ding durchzieht. Das finde ich sehr beachtsam und mutig. Dann natürlich noch die heftige Tatsache, dass sie tatsächlich die Ernte vergessen hat :o Wie geht das...I don't understand...schon krass. Das mit dem Haus ist echt stark...bestimmt würde aus dem Haus was wirklich schönes, wenn es fertig ist...dann ihr Bruder und die Zwillinge. Ich mag sie und die tun mir echt Leid. Sehr schön fand ich, dass ihr Bruder so verzweifelt war und sogar geweint hat. Total realistisch. Ich denke, dass Riley es schaffen kann...

Bündnis...vorerst lieber nicht...bislang habe ich die Befürchtung, dass mein Tribut irgendwann hinterlistig ein Messer im Rücken hat...:/

Als nächstes kommt mein Walley :3 Bin schon sehr gespannt :)

GLG
Lara :)

Antwort von Melyss am 17.07.2013 | 10:51:58 Uhr
Hey :)

Du bist die Erste, die sich per Review äußert *Konfetti werf, applaudier*, ich dachte schon, dass sich keiner hier ein Herz fasst um einer armen Sau wie mir, zwei drei Zeilen zu schreiben :) Danke dafür!

Schön, dasss dir Riley gefällt. Ja, ihr Sarakasmus ist wirklich köstlich. Es hat echt viel Spaß gemacht ihr Kapitel zu schreiben. Genau, sie lässt sich von niemandem die Suppe versalzen und setzt sich für die Schwächeren ein. Ich glaube, sie führt ein viel zu spannendes Leben und da sie ja nirgendwo eine Uhr oder Ähnliches zu hängen hat, hat sie kein Zeitgefühl. Vielleicht hat sie zwischenzeitlich daran gedacht, es aber wieder mit wichtigeren Dingen verdrängt. Klar, schon was Besonderes, sich seine eigene Farm mit so wenig Mitteln (obwohl ich der festen Überzeugung bin, dass die reichen Zwillinge etwas spenden werden) aufzubauen. So etwas gibt es ja nicht jeden Tag. Sicher wird sie schön und sollte Riley wirklich gewinnen, wird sie sich dem Kapitol wahrscheinlich erneut widersetzen und dahin ziehen und nicht in ihr Haus der Sieger. Das kann ich mir sehr gut bei ihr vorstellen :) Nette Bekanntschaft hat sie und die Reaktion ist ziemlich realistisch, egal wie hart Will nach außen hin erscheint, im Innern ist er eben auch empfindlich ^^. Ich würde auch weinen, wenn ich das einzige Familienmitglied verlieren würde, was ich noch hätte.

Bei Riley ein Bündnis? Da braucht man wirklich Mut zum Risiko. jedoch wette ich, dass Riley so hinterlistig nicht ist. Doch das muss jeder selber wissen, man weiß ja nie, wie die Arena Menschen verändern kann.

Ja, das kann ich verstehen :3 Vielen lieben Dank für dein Review

xxx
Mel ♥ :*****
Photophobikerin (anonymer Benutzer)
08.07.2013 | 20:19 Uhr
zu Kapitel 1
Soooo, dann mache ich frisch mit Sonnenbrand versorgt mal weiter.

Erstmal möchte ich anmerken, dass ich hier keineswegs dich kritisiere, sondern nur die Tribute. Du bist eine tolle Autorin, die einen wundervollen Schreibstil hat und über unglaubliches Durchhaltevermögen verfügt. Ich würde es niemals fertigbringen, so lange Kapitel zu schreiben, egal, wie sehr ich mich anstrengen würde. Da ich aber über positive Dinge weniger schreiben kann als über negative, kommt mein Lob immer nicht so durch. Außerdem wiederhole ich mich ungern :) Deswegen, immer wenn ich ein Review schreibe, ist das schon Anerkennung, weil ich echt nur bei Stories, die mir gefallen, Reviews schreibe, auch wenn diese selten kommen. (Oder bei ganz miesen Sachen, und da mache ich die Autoren richtig fertig. Das ist bei dir aber nicht der Fall, das hättest du gemerkt, glaub mir :D)
So, genug geschwafelt. Kommen wir zu Valea Linon.

Valea. Irgendwie will ich immer Vallerie schreiben. Das tut mir leid :(
Erstmal: Ich liebe Vorworte :)
Und dann der Titel des Kapitels: Vertrau mir. Oha. Da ahne ich schlimmes, aber eher auf mich bezogen. Was keiner weiß (und das fällt mir nicht leicht, das zuzugeben) ist, dass ich eine verdammte Heulsuse bin. Ich fange sogar beim Fernsehen an zu weinen, und wenn es nur eine Werbung für Senf ist. -.-
"Als ich aufwache, bin ich allein. Wieder allein." Fängt gut an, vom Schreibstil her. Eine Formulierung, die ich auch sehr gerne verwende. Allerdings macht es mir wieder wenig Lust auf den Tribut, weil es wieder auf eine tragische Vergangenheit hinweist, Eltern tot, blablabla. Mal schauen, was sich davon bewahrheitet. Vielleicht ist sie ja ein missverstandener Sonnenschein. Kleine, positiv denkende Tribute sind mir deutlich lieber als solche Trauerklöße, also werde ich bei fröhlichen Tributen wahrscheinlich netter reviewen :)
Einsamkeit. Okaaaay.
Soe lebt also bei Tante Agathe. Entweder sind ihre Eltern wirklich tot oder gaaanz fiese Leute. Juhu.
Aber das Tantchen scheint ja ganz nett zu sein.
Aaaaah. Ihre Eltern sind ihr also "in den Rücken gefallen". Ich ahne tragische Vergangenheit. Puh.
... Junger, attraktiver Bäcker? Blond? Nachfahre von Peeta? Oh Gott.
Jup, tragische Vergangenheit. Darauf gehe ich jetzt nicht ein. Das ist mir zu viel.
Immerhin haben sie einen Kühlschrank. Das ist doch schon mal was :)
13? 13? Okaaaay. Jetzt bloß vom Lesen so hätte ich sie deutlich älter eingeschätzt. Aber meine Dreizehnjährigen wirken auch immer wie 25, ich kenne das -.-
Sie ist also 1,47 m groß. Die glückliche, in dem Alter war ich schon über eins sechzig. -.- Ich hasse meine Größe.
Kühe! Wie süß! Aber was machen die in Distrikt 12?
Das Kleid scheint wirklich hübsch zu sein. Aber warum sind alle Kleider blau? Nicht falsch verstehen, ich mag blau, aber ... Haben sich alle abgesprochen? Ich glaube nicht an Zufälle :D
Wie zur Hölle ist sie an die neun Lose gekommen? Regulär hat sie zwei, und dann kann sie für sich und ihre Tante pro Jahr eins nehmen, also pro Jahr zwei, also insgesamt ... sechs! Wie kommt sie an neun Lose?! Unlogik hoch zehn!

...

Ich bin echauffiert. Warzi? Wie süß.
Oh Gott, Warzi ist ein Kerl? Haaaaaa.
Auf jeden Fall hast du ihn gut beschrieben und er ist irgendwie Betreuer-mäßiger als die Betreuerin aus 13. Cloud? Denke ich doch schon. Ich mag Warzi, pardon, Wahrhelm.
Die Ziehung an sich fand ich eher unspektakulär, sie wirkte fast nur nebenbei erwähnt, was auch der einzige Kritikpunkt an DIR in diesem Kapitel ist.
Ihre Reaktion finde ich allerdings realisitischer als die davor. Es ist doch wahrscheinlicher, dass man weint, als das man stark und selbstbewusst bleibt, wenn man aus einem äußeren Distrikt kommt und ausgelost wird. Schön :)

So, das wäre es dann auch wieder.
Ach nein, das Bild: Ganz niedlich, was normales, nicht übermäßig wunderschönes. Ich mag das Bild, auch wenn sie auch hier älter wirkt als 13.
Sie hat tolle Zähne, nicht so unnatürlich Zahnpasta-Werbung-weiß und auch ein bisschen schief, was sie gleich doppelt so symphathisch macht :) Das Bild mag ich mehr als ihren Charakter.

So, das war es dann doch und ich schicke dir noch eine Mail.
Worum es da geht, erfährst du :)
Review für Thor? Ich beeile mich, damit ich bald auf dem aktuellen Stand bin :)

Liebe Grüße
Photo

Antwort von Melyss am 17.07.2013 | 11:44:01 Uhr
Och du Arme, ich hoffe, der ist mittlerweile wieder weg. Sonnenbrand ist übel, dieses Jahr hat es mich zum Glück (noch) nicht erwischt.

Okay, das verstehe ich jetzt :) Danke, dass meine Story gut genug, für eines der extrem langen Reviews ist. Für die Tribute kann ich keineswegs etwas und immer wenn du etwas zu bezweifeln hast, dann ist es gut, wenn du mir das mitteilst. Ich gebe Großteile der Handlungen nur so wieder, wie sie in den Steckbriefen stehen und da ist auch nicht immer alles ganz logisch, wenn ich ehrlich bin. Ich bin auch eher einer dieser Menschen, der sich nur sehr ungern wiederholt und lieber unfreundlich ist, als dauernd der strahlende Sonnenschein :) Und ich reviewe ja auch nicht bei allen Storys, die ich gelesen habe, sonst habe ich meinen Ruf als Kritikerin ganz schnell weg. Also lange Rede, gar kein Sinn. Danke für das Lob, das wäre jetzt klar gestellt.

Valea hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit Vallerie. Sollte ihm Review also irgendwo Vallerie stehen, werde ich es versuchen geschickt zu ignorieren :)
Ja, ich schreibe die total gerne!
Und ich bin auch ein totaler Fan von Dramatik und weine gerne. Aber bei einer Werbung für Senf. Das ist schon etwas... krass...
Auf diese Formulierung bin ich auch sehr stolz. Hat etwas. Solche Formulierungen verwende ich im Allgemeinen auch sehr gerne... Ich mag Drama, wie bereits gesagt, sehr gerne. Aber fröhliche Vergangenheiten finde ich auch sehr reizvoll. Zu viel Selbstmitleid kann ich allgemein nicht ab, stark sein ist besser.
Gut abgeleitet, mit deiner Vermutung mit den Eltern hast du ja recht. Immerhin ist ja die Tante ganz erträglich.
*Dir ein Taschentuch entgegenstreck* Ich hoffe natürlich du weinst, ist immer sehr aufbauend für mich. Du wünscht dir das natürlich nicht, glaube ich.
Im reicheren Teil von Distrikt 12 sind die Kaufleute alle blond. Aber klar, dass du bei Bäcker sofort an Peeta denkst.
Das brauchst du auch gar nicht, das Review ist eh schon lang genug :)
Jowollja! Das ist keine Selbstverständlichkeit. Ich bin auch total froh, dass wir einen Kühlschrank haben ^-^ Obwohl ich nicht gerne esse. Manchmal bin ich eben froh, Dinge zu haben, die ich eh nicht brauche!
Ich bin selbst 13 und wirke hoffentlich auch älter und in Panem müssen ja eh alle schnell erwachsen werden, also zumindest in der schweren Zeit, in der meine MMF handelt.
Ich bin auch eher ein kleiner Mensch, trotzdem bin ich ein wenig größer als sie. Ich messe mich auf läppische 1,55 kurz vor meinem 14. Geburtstag. Groß sein ist bei weitem nicht so schlimm, wie klein zu sein, aber das sieht jeder anders.
Sicher hat jemand Vieh in Distrikt 10, wie zum Beispiel Lady, allerdings sind sie dort darauf nicht spezialisiert. Das Kälbchen gibt ihr eine gewisse Kindlichkeit, wie ich finde.
Das ist mir wirklich noch nicht aufgefallen. Das ist schon komisch. Gab es da irgendeine Aktion? Der, der blaue Kleider trägt bekommt bessere Chancen in der Arena, falls er gezogen wird? Ich habe leider keinen blassen Schimmer.
Vielleicht gab es ein paar schlechtere Jahre, in denen sie mehr Lose brauchte. Es ist wirklich unlogisch, aber ich kann wie gesagt nichts dafür.

...

Die Idee stammt tatsächlich von mir. Ich dachte, es passt zu ihr, aber ich selbst war nie davon begeistert e.e
Ich wünsche es irgendwie keiner Frau von irgendjemandem Warzi genannt zu werden, ganz ehrlich.
Die aus Distrikt 13 ist noch neu und unerfahren, deshalb kennt sie sich mit den Stilrichtungen und dem passenden Outfit noch nicht so aus. Warzi macht das schon sehr lange. Danke für das Lob und das Review allgemein.
Okay, da muss ich die Spannung ein wenig anheben, merke ich mir.
Ich würde persönlich auch weinen, da ich so gut wie keine Chancen hätte. Man stirbt eh, wieso sollte man sich selbst betrügen... Einfach den aufkommenden Gefühlen freien Lauf lassen.

Stimmt, da hast du recht. In Panem sind ja nicht alle klassische Schönheiten. Das wirkt natürlich, aber für mich ist es auch immer wirklich schwer, ein passendes Bild zu finden. Deshalb finde ich das mit dem älter wirken nicht so schlimm. Sie wirkt natürlich, nicht wie ein Model. Aber... haben sie in Panem überhaupt Zahnpasta? Umso sympathischer... sind ääh.. ihre Zähne für dich, das freut mich :)

Ja, die Mail habe ich bekommen, arbeite schon daran, geht aber nur sehr langsam voran.
Vielen lieben Dank für das lange Review, freue mich auf mehr. Mal sehen, was du von
Thor hältst...

xxx
Mel ♥
07.07.2013 | 23:48 Uhr
zu Kapitel 1
Moin.
Ok, wo ich grade Zeit hab, kann ich ja mal endlich ein Review hinterlassen.
Ich muss sagen, deine MMFF gefällt mir bisher echt gut, und das liegt an folgenden Faktoren:
- Die Kapitel sind überdurchschnittlich lang.
- Dein Schreibstil ist insgesamt ganz gut.
- Die gesamte FF ist geradezu vorbildlich gegliedert.
- Deutsche Rechtschreibung und Grammatik wurden ausnahmslos eingehalten.
(- Die Tribute sind auch echt interessant.)

Nur eine Sache stört mich ein wenig.
Die Kapitel lesen sich leider nicht so flüssig. Mir fällt leider grade keine große Begründung ein wieso, aber irgendwie kommt mir das zumindest so vor. Außerdem finde ich sind einige Kapitel ein bischen zu lang.
Eigenlich finde ich es ja super, wenn Kapitel richtig schön detailliert sind, aber irgendwie fehlt es mir an einigen Stellen vor allem an Beschreibungen des Handlungsortes. Sprich, wo laufen die Konversationen, Monologe und allgemeine Szenerien ab. Das hast du zwar bisher bei vielen Stellen gut hingekriegt, aber ab und zu geht da leider manchmal die ausgiebige Beschreibung der Gefühle der Charaktere auf Kosten der Atmosphäre und des Flairs. Ich hatte das Problem auch mal.
Nen direkten Lösungsvorschlag hätte ich keinen, aber ein Positiv-Beispiel, aus dem Buch das ich grade lese.
Robert Heinlein hat in dem Military-Science Fiction Klassiker "Starship Troopers" trotz POV immer einen recht neutralen Schreibstil und eine ziemlich knappe ausdrucksweise gehabt, aber dabei trotzdem eine sehr dichte Atmosphäre erzeugt.
(Hier kurz ein Ausschnitt: http://www.amazon.de/Starship-Troopers-Robert-A-Heinlein/dp/0441783589/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373233220&sr=8-1&keywords=Robert+heinlein#reader_0441783589)
Er war zwar der Urvater der modernen Military SF, aber ich denke du könntest das auch hinkriegen, denn besonders in Hinblick auf dein Alter hast du einen sehr guten Schreibstil, den mann aber noch verfeinern könnte. ;)

Übrigends, die Idee (aus dem Zwischenkapitel) einige Szenen auch aus Sicht der anderen Personen zu schreiben würde ich auch umsetzten. Wäre mal abwechsungsreich auch eine "äußere" Betrachtung der Vorgänge zu sehen. Ist auf jeden Fall ne gute Idee.

MFG,
ARC N7

Antwort von Melyss am 14.07.2013 | 11:31:40 Uhr
HuHu ♥
Ok, das ist schön, dass du dich mal meldest.
Dankeschön, das bedeutet mir echt sehr viel und auch vielen Dank für die Gründe, ich mag Begründungen, da weiß ich, was ich richtig mache und was ich verbessern muss.
- Wie unten erwähnt findest du einige Kapitel zu lang. Eigentlich halte ich mich an ein kompliziertes Maß, was ich allerdings nur grob einhalte. Manchmal etwas weniger und manchmal etwas mehr. Das liegt daran, dass man zu einigen Charakteren mehr schreiben kann, als zu anderen, wie man es eben so kennt. Manchmal überschreite ich das Maß radikal und ich kann nichts dagegen tun, da ich den Ablauf, den ich in dem Kapitel einhalten wollte, nicht einmal ansatzweise abgehandelt habe. Manchmal tritt der Fall eben ein und ich hoffe, dass nimmst du mir nicht übel
- Okay danke, ich gebe mir Mühe. Aber einiges ist auch verbesserungswürdig.
- Ja, aber es könnte besser sein. Allerdings ist es mir echt zu anstrengend, unterschiedliche Teile unterschiedlich zu markieren, weil das dann meiner Meinung nach, wieder zu unübersichtlich wird. Da ist dann noch ein anderer Punkt, aber dazu später.
- Ich schreibe das Kapitel, lese es mir noch einmal durch, schicke es dann zu meiner Betaleserin, die so gut wie nie etwas findet, wenn, dann sofort berichtigt und dann lese ich es mir nochmal durch um zu sehen, ob sie irgendwelche Fehler gemacht hat. Also dürfte der Text nur wenig bis keine Fehler enthalten und wenn, dann sind wir beide einfach blind.
(- Ja, ich bin auch auf alle sehr stolz, sie stammen ja nicht aus meiner Feder, aber ich bin froh, so eine interessante Mischung mit vielen unterschiedlichen Individuen zu haben und damit arbeiten zu dürfen.)

Jetzt das Thema, was ich vorhin nur kurz angeschnitten habe. Außer dir ist das noch einer anderen Leserin aufgefallen. Vorher hatte sich nie jemand darüber beschwert, obwohl das hier kaum eine Beschwerde ist, allerdings fällt mir gerade kein besseres Wort ein.
Es liegt tatsächlich an den Absätzen, da sie 1. Viel zu lang sind und 2. es da ein Layoutmuster gibt, das hilft, die Kapitel flüssiger zu lesen. Allerdings müsste ich dann jedes Kapitel noch einmal einzeln überarbeiten und habe im Moment leider ziemlich viel zu tun. Sollte ich dazu die Zeit finden, werde ich es natürlich verbessern.
Noch mehr beschreiben? Wenn du meinst, ich werde versuchen an manchen Stellen mehr zu beschreiben. Das würde aber allerdings bedeuten, dass die Kapitel noch länger werden müssten. Das ist wirklich ein Problem, werde ich versuchen, noch zu verbessern, allerdings möchte ich die Kapitel ja auch nicht unendlich lang in die Länge ziehen... Es kommt eben immer darauf an, wie viel Handlung ich in das Kapitel mit einbauen möchte. Wenn es viel ist, kommt die Beschreibung eben etwas zu kurz.
Okay, ich werde mir das mal anschauen. Erst einmal werde ich natürlich den Ausschnitt lesen, wenn ich die Zeit dazu finde. Allerdings glaube ich nicht, dass dieser Klassiker dem entspricht, was ich normalerweise lese. Ich schau einmal, ob ich mir das Buch hole oder einfach aus der Bibliothek ausleihe, sollten sie es da haben.
Okay, vielen Dank. Aber wie du bereits sagtest, viel Raum für Verbesserungen ;)

Okay, es werden auf jeden Fall noch mehr Kapitel dieser Art kommen, damit mir nicht langweilig wird und da es mir persönlich auch Spaß macht, aus der Sicht 'meiner' Charaktere zu schreiben.

Danke auf jeden Fall für dein Review!

xxx
Mel ♥
-and-the-flames- (anonymer Benutzer)
02.07.2013 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 9
WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW!*-*
Ich lieb deine Kaps... aber ich glaub das weißt du schon längst :P
Also auf jeden Fall will ich mal gaaaaaaanz laut betonen, dass DU DEINE KAPS SELBST SUPERHAMMERMEGAEXTREM TOLL SCHREIBST und ich lediglich die unvorhandenen Rechtschreibfehler oder so korrigiere, also solltest du DICH loben und lieber nicht mich, du machst deine Kaps doch selbst besonders, ich hab nu die reisige Ehre, dass ich sie als Allererste lesen, "korrigieren" und noch was hinzufügen darf, wenn mir was einfällt - nur damit ihr alle wisst, dass Mel diese wahnsinnswundervollen Kapitel GANZ ALLEINE so fantastisch gestaltet! *0*
Sodele, dann weißt du jetzt, dass ich deine total schönen Kaps liebe und du dich loben sollst und ich es ♥, deine Betaleserin zu sein! Ich könnte mi keine andere Autorin vorstellen, bei der ich betalesen sollte... DU BIST DIE BESTE, MEL♥♥♥
So, jetzt weißt du viiiiiiel xD Nein Spaß♥
Dann mal zum Kapii:
Ich mochte die Überschrift von Anfang an, nu so, damit du das jetzt auch weißt xD (mann, also heut belehr ich dich ja mal wieder - schrecklich! ignorier am besten die ganzen Belehrungen :DDD).
Aristoteles ist ein super Charakter, Janella, da hast du mal wieder volle Leistung gebracht!^^ Mir gefällt sein Name, weil der so besonders klingt... Ich glaube, da sollte ich mir wohl ein Stückchen von euer aller Kreativität abschneiden :/ Naja egal^^ Mel, ich kann es einerseits wirklich verstehen, dass er nicht einfach zu schreiben war, oh ja - aber andererseits weiß ich GANZ GENAU, dass du jeden Charakter PERFEKT beschreibst!*-*
Auf jeden Fall war die Losung total interessant, mir gefiel es sehr, dass er schon so eine Vorahnung hat, weil ich finde, dass man das wirklich höchstwahrscheinlich ahnen kann, wenn bald etwas sehr schlimmes passiert... Das mit seinem Namen hast du super eingebracht, Mel, ich meine das, als er sagt, dass die Betreuerin so lange gebraucht hat, um den Namen durchzulesen, also der Satz hier: `Ihre Miene verzieht sich und sie liest den Namen noch einmal durch. Offenbar ist er sehr lächerlich oder einfach nur sehr lang. Lang... lang und kompliziert. So wie mein Name. „Aristoteles Clemens!“´
Der Satz war toll *_____________________*
Ich finde, den letzten Satz kann man doch gar nicht falsch verstehen, also was du da nur wieder hast xD Er zeigt ganz deutlich, dass er sich nichts sehnlicher wünscht, als wieder nach Hause zu dürfen und mit seinem besten Freund Theo abzuhängen...
Dass Theo und Ari ein Paar sind, dachte ich eigentlich sowieso nicht, nur du hast recht, es wirkt tatsächlich ein wenig so... Aber irgendwi finde ich, dass es dazu passt, wenn man die innige Verbindung zwischen zwei allerbesten Freunden beschreiben möchte. Ich fands gut!
Will ist ja mal absolut megahammertoll!!!*___________* Dass er sich so um die zwei kümmert, finde ich beeindruckend...
Er schenkt ihnen ja extra die Früchte, und noch dazu das Rezept für den Energydrink, also sowas nenn ich mal FREUNDSCHAFT, ich meine, er ging da ja ein extrem hohes Risiko ein! Und vorallem sorgt er sich um die zwei, ich fand es auch besonders schön, wie du die Verfolgungsjagd wieder beschrieben hast.
Also Kritik fällt mir bei deinen Kapiteln ja sowieso nie ein...
Ich denke, das wars dann erstmal von meiner Seite aus :D
Bis baldüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüü♥♥♥
xx
Deine Soso♥
Ehefrauuuuu:********
hdgdl*-*
P.S.: Ich freue mich schon sehr auf die ebenfalls tolle geniale Riley!*-*

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 12:08:26 Uhr
Hallo :)
Nein, das hast du erst so um die einhunderttausenddreihundertfünfundsiebzigkommafünf Mal gesagt, meine Gute :)
Ja, Dankeschön für das Lob, das baut mich immer sehr schön auf. Ich kann mich doch nicht selber loben, das wäre dann noch egoistischer, als ich ohnehin schon bin, also kann ich das wohl sehr schlecht machen. Die gibst meinen Kapiteln erst die richtige Würze, eine Kapitel, was nicht vorher von dir durchgelesen wurde, stinkt bis zum Himmel und darüber hinaus :) Also, sie lügt wie gedruckt, ich schreibe lediglich drei Sätze und diese Persönlichkeit da *auf dich zeig und auf und ab hüpf* ist die wahre Künstlerin! Ich bin nur der Mitläufer, der ihre Ideen klaut und sie erpresst, damit sie mir neue Kapitel schreibt.
Ja, also damit weiß ich jetzt viel mehr als vorher, obwohl du mir das immer in irgend so einer Form sagst! Auf jeden Fall vielen Dank für das Lob und alles, was damit in Verbindung steht, Mausi.
Okay, doch das stimmt, denn vorher wusste ich nämlich... gar nichts :)
Okay, ich halte mich nämlich auch immer ewig am Vorwort auf.
Ja? Na da bist du wohl die Einzige *hust* *hust* Öhm.. ja Frau Lehrerin *Lieb lächel und große Augen mach*
Jeder ihrer sage und schreibe vier Charaktere (also ein achtel der ganzen MMFF) ist etwas ganz Besonderes und ich bin stolz, sie dabei zu haben. Ja, ich eigentlich auch, aber ich glaube, ich kann ihn noch nicht einmal richtig aussprechen *an der Betonung mangelt es noch* ja... ich glaube, ich könnte ein ganzes Kapitel lang einen Grashalm beschreiben und du würdest es trotzdem noch spannend und extrem kreativ finden!
Ich denke immer, dass etwas schlimmes passiert ist, wenn das Telefon klingelt (zur Info, kein Familienmitglied, was ich gut kannte ist bei mir je gestorben!). ich denke immer, dass ist dann meine Tante oder das Krankenhaus oder frag mich nicht... aber es ist nur der Pizzaservice der Bescheid sagt, dass die Pizza etwas später kommt! So eine Katastrophe! Ach ne... ich esse ja gar keine Pizza!
Ja... ich habe meine eigenen Eigenschaften der Betreuerin gegeben, denn ich kann, wie bereits gesagt, den Namen ebenfalls nicht aussprechen. Das waren mehrere Sätze, du Muggel! *Ich arrogante Klugscheißerin.* Jaja... in letzter Zeit beschimpfe ich alle Leute als Spaten, Klappspaten oder als Muggel!
Ich finde das sehr wohl, es könnte auch heißen, dass er runter will, in das Gerichtsgebäude, schnell in den Zug und dann endlich *juhuu, hurra!* in die Arena und das will er eben nicht!
Ja... ich bin was das angeht wirklich sehr empfindlich, sensibel und was es da sonst noch so alles gibt! Ich will nicht, dass etwas falsch verstanden wird.
Jawoll! Unser Drogendealer, so etwas gab es doch auch noch nicht und deshalb wird das jetzt auch langsam Zeit. Bei mir ist immer Action. Die Tribute bekommen bei mir nie eine ruhige Sekunde um auf einer Wiese zu verschnaufen und selbst wenn, werden sie kurz darauf von einem Traktor überfahren.
Du kannst das eben nicht gut *pieks*
Ja... okay das Review war lang genug, Mausi ♥ Dankeschön für das liebe Lob und das liebe Review etc. Vielen lieben Dank!
Bis bald :)
xxx
Mel ♥
HDAGDL :***
01.07.2013 | 22:05 Uhr
zu Kapitel 2
Also ich finde, dass die Auswahl der Bilder die die Autoren für ihre Tribute ausgesucht haben, wirklich sehr treffend sind :)
Der weibliche Kapitoltribut
und das Mädchen aus D1 und D9 finde ich richtig gut getroffen
es gibt zwar noch keine ausführliches Kapitel zu den Charas
aber die Zusammenfassungen und der Ruf des Distrikt bzw. des Kapitols macht es wirklich zu einer runden Sachen
Erneut ein großes Lob an die Schreiber :)
LG BesuBesu

Antwort von Melyss am 13.07.2013 | 16:36:40 Uhr
HuHu ♥
Ja, ich bin damit auch echt zufrieden und die eben genannten Bilder gehören auch zu meinen Lieblingen. Das Mädchen aus Distrikt 9 hat es mir echt angetan, da sie einfach wahnsinnig süß ist~ Ich meine Klassenkameradin hatten ne Zeit lang nur damit zu tun, ihr niedliches Äußeres zu bewundern. Die Zusammenfassungen waren, wie ich finde, eine nette Idee, da man später eh meistens vergisst, was der Tribut für eine Rolle spielte. Da hat man noch einmal das wichtigste auf einem Blick. Ich werde es weiterleiten, aber die meisten werden es eh bereits gelesen haben. Gleich bzw. nachher stelle ich das neue Kapitel online, nur so als Ankündigung!

xxx
Mel ♥
30.06.2013 | 16:28 Uhr
zu Kapitel 9
Sryyy das jetzt erst so spät ein Review kommt !
Aber ich hatte keine Zeit zu lesen!!!

Ich finde es schade das Ari und Theo kein Paar sind!! Den ich persönlich liebe Schwule und bin selbst von diesem Ufer (i am a Girl)!!
Das mit der Familie finde ich traurig aber verständlich! Das ist so wie bei mir und meinem Vater!!

Will ist nett, dass er so viel Risiko eingeht nur für Theo und Ari!! Ich hasse Friedenswächter!!! Sollen die sich mal in die Lage hinein versetzten!!! *grummel*

Die Ernte von Calla aus seiner Sicht ist auch cool!!!
Und auch weit am Ende mit Will in der Ecke die Szene ist auch toll!!! Auch wenn es nur ein Satz ist!!!!

Ich freu mich schon auf die Verabschiedung!!!

glg Foxy

Antwort von Melyss am 13.07.2013 | 16:16:11 Uhr
HuHu ♥
Nicht schlimm, nicht schlimm, hatte schon befürchtet, nicht einmal du, die immer reviewt, schreibt mir. Meine Kapitel sind ja auch ziemlich lang. Ich hatte ja auch wegen dem Urlaub keine Zeit, auf das Review zu antworten, also passt das schon so. Jetzt sind sie quitt.

Ich eigentlich auch und ich habe wohl zu viel Yaoi gelesen, deshalb kamen sie wohl ein bisschen gay rüber ^^ Ein bisschen schade ist es schon, ich habe bei der Erstellerin auch nachgefragt, ob sie sich wirklich sicher ist, dass die Beiden nicht schwul sind. Wie darf ich denn das jetzt verstehen, ich mache mir da immer Hintergedanken - eine Erläuterung bitte! Solche Geschichten sind immer tragisch und solch eine Beziehung wünsche ich eigentlich niemandem.

JaJa, ein bisschen Spannung sollte auch dabei sein! Deshalb habe ich die Angespanntheit dieser Situation ein bisschen angekurbelt. Ja, sollten die Friedenswächter wirklich, anstatt den ganzen Tag Energie Drinks zu süffeln *räusper* Sie erinnern mich ein bisschen an mich selbst *hust* Stinkendfaul und ignorant xP

Ja, da merkt man das Ausmaß der Vertauschungsnummer, die Yuu/Calla und ihre Schwester durchgeführt haben. Ich habe gewusst, dass es jemandem auffällt, die Idee stammt von mir.

Ich schreibe ja nicht unbedingt von jedem die Verabschiedung, aber vielleicht kann ich seine einrichten... Gleich stelle ich das neue Kapitel online!

xxx
Mel ♥ :*****
29.06.2013 | 13:25 Uhr
zu Kapitel 9
Woaaaah! GUT GESCHRIEBEN!
Ich muss sagen, dass deine Sätze teilweise sooo mega lang sind, dass ich sie zweimal lesen muss :)
War bestimmt nicht einfach mit diesem Tribut. Finde es aber echt schön, wie du das alles gestaltet hast.
Immer diese passenden Worte :o PERFEKT!
Calla ist echt süß! Ich mag sie voll *-*
Ari mag ich aber auch! Sein armer Freund Theo! :(

L☺☺cy

Antwort von Melyss am 13.07.2013 | 16:26:46 Uhr
HuHu ♥
Woooooaaah! Danke für das liebe liebe Review!
Ich bin eben ein Fan von langen Sätzen, da ist immer so viel, was unbedingt noch in diesen langen Satz mit eingebracht werden muss ^^
Nein, er fiel mir wirklich etwas schwer, ich habe lange an ihm gesessen. Wir beißen uns ein wenig, da ich gerne viel rede, er aber fast nie... Gut, dass das jämmerliche Ergebnis, was ich dann abliefern durfte, bei dir gut angekommen ist.
Ein Hoch auf den Duden und mein seltsames Synonyme - Buch mit dem unendlichen langen Titel, dass ich es hier nicht aufschreibe c:
Ja, die Kleine ist mir auch ans Herz gewachsen, ich habe sie echt voll gern.
Ich hege keine Abneigung gegen irgendeinen Tribut... bis jetzt. Ich hoffe, du magst die anderen auch. Theo steht jetzt ganz alleine da, er tut mir leid... An ihn denkt mal wieder keiner ^^ Bald kommt das neue Kapitel, mal sehen, was du über Riley denkst...

xxx
Mel ♥
HDGDL :***
Janella (anonymer Benutzer)
27.06.2013 | 21:56 Uhr
zu Kapitel 9
Hey Mel :)

Erstmal: wirklich tolles Kapi und du hast wirllich ne Menge aus dem Stecki rausgeholt :) Ich kann nur noch einmal sagen, dass es mir schrecklich Leid, dass er dir so schwer gefallen ist. Das wollte ich nicht ._. Und no problem, ich hab ihn gerne übernommen ;) Und viiieeelen dank für das Willkommen-Zurück-Obwohl-Du-Nie-Weg-Warst-Geschenk, also die Widmung :3

Ich geh jetzt mal das Kapitel von Anfang an durch.

Die Überschrift: Nicht die beste, aber bei Ari ist mir auch nichts besseres eingefallen. Außerdem passt sie auch irgendwie zu Ari :)

Der Anfang des Kapitels ist so genial! Die Beschreibung des Hauses und vor allem die Gedanken bezüglich seiner Mutter und seiner Tante. Du hast meine Vorstellung da um einiges übertroffen.

Auf dem Berg beschreibst du alles so schön und wundervoll, dass mir einfach die Worte wegbleiben. Erst 13 und schon so talentiert. Ich hab die Szene richtig lebhaft vor Augen.
"Da steht er, nur drei Schritte von mir entfernt und grinst mich zaghaft an. Mein bester Freund Theodor." O.o Okay...er lächelt ihn ZAGHAFT an? Ehrlich. Okay. Du hast Recht. Also dass er ihn zaghaft anlächelt, bringt die beiden tatsächlich leicht schwul rüber^^

"Heute, wie auch in den Jahren zuvor, ist sie sicher besonders früh aufgestanden, um mich rechtzeitig vor der Ernte abzufangen und mit mir noch etwas Zeit zu verbringen. Doch daraus wird nichts." Tja. Tut mir sehr leid für sie^^

"Doch von meiner Vergangenheit, die ich gemeinsam mit meiner Familie verbracht habe, weiß ich nichts mehr, deshalb bezweifle ich auch, dass diese überhaupt stattgefunden hat." Das ist ein Satz, der mir hier sehr am herzen liegt, da er einfach perfekt ist. Außerdem finde ich auch, dass er Bedauern und auch ein bisschen Wut ausdrückt. Bedauern, dass er mit seiner Familie kaum etwas Schönes verbindet und Wut, dass sie womöglich damals nie für ihn da waren ._.

Ich drehe meinen Kopf in seine Richtung und bemerke, dass auch er mich anstarrt." Da hat auch meine Sisi(Ich hab ihr das Kapitel vorgelesen) gemeint, dass das auch leicht...schwul rüber kommt :D Aber nein. Die beiden sind kein Paar^^

Das kurze Gespräch über die perfekte Welt hat mir gut gefallen und besser wurde es natürlich auch wesentlich durch die kurzen Beschreibungen dazwischen. Vor allem diie hier: "Ein junger Vogel landet auf einem der Zweige, des verkrüppelten Baumes und putzt sich das Gefieder." Eigentlich so unwichtig, aber denoch so schön und Leben in die Geschichte bringend. Außerdem mag ich Vögel :3

Schön, wie du dem Unfall ein 'Gesicht' gibts. Ich war ja so blöd, dass ich nur in den Stecki geschrieben habe, dass er den Daumen durch einen Unfall verloren hat >.< Allerdings hat deine Erläuterung des Unfalles perfekt gepasst. Nur schade, dass auch Unschuldige wie Ari betroffen sind...:( "Doch später beginnt das Körperteil abzusterben, bis es schließlich abfällt." Igitt...in meiner Vorstellung ist das mega ekelig! :o

"Und verzweifelte Zeiten erfordern nun einmal verzweifelte Maßnahmen, das lernen die Kinder in unserem Distrikt von Grund auf und das ist das Motto, nach dem wir leben." Diese Szene fand auch meine Schwester echt hart, genau wie ich. Aber so ist es halt leider in D11 und Ari bekommt es knallhart ab.

Will hast du auch richtig gut beschrieben und seine Tätigkeit als Obstdealer macht er natürlich perfekt.^_^ Seine Kunden mag ich natürlich auch gerne, auch wenn der eine Kunde wenn es nach dem Kapitol geht viiiieeeel zu viel weiß... also diese gelbe Frucht finde ich super. Und das das Rezept der Friedenswächter.....so einfach! Und das einfache Volk bekommt das nicht >.< Aber dieses Wissen, das Ari jetzt hat, macht mir ein bisschen Hoffnung. Wer weiß, vielleicht kann er das ja in der Arena anwenden...

"„Ari, Theo.“, zischt Will noch einmal leicht panisch und wir wenden uns erschrocken zu ihm um, wider allen Instinkten, denn das Getrampel der nahenden Patrouille von Friedenswächtern und ihren vierbeinigen Begleitern ist unüberhörbar geworden." Bei der Stelle bekomme ich auf einmal. noch richtig Angst um die drei. Was bei den blöden Hunden ja kein Wunder ist...:o

-._.-._.-._.-._.-._.- <------ Als ich da war, fing es an. Es tat mir furchtbar Leid, dass ich einen jungen Mann in den Tod geschickt habe. Denn bei ihm habe ich momentan gar keine Hoffnung, dass er es schaffen kann :(

Ah jaaaaa, die anderen haben ja alle gar keine Ahnung von der Calla-Yuu-Geschichte. Das wird echt spannend...

"Offenbar ist er sehr lächerlich oder einfach nur sehr lang. Lang... lang und kompliziert. So wie mein Name." Ahhhh, Mädel...bring mich doch nicht so um den Verstand ._. Da hab ich ja das Gefühl, als würde ich innerlich reißen :o

"Sie versucht, mich herum zuschieben, doch sie schafft es nicht." Also da mussten Viola(Schwester) und ich so lachen. Wieso versucht sie ihn herum zu schieben? xD


"Theo und Ari sind kein Paar." No comment. :D

Also. Ja, mir gefällt das Kapitel SEHR. Sei doch nicht immer so unsicher, Mel. Das Kapitel übertrifft meine Ansprüche sogar. Aaaaall deine Sorgen - umsonst ;)

So das wars dann mit meinem Review an dem ich mit vielen kleinen Unterbrechungen an die drei Stunden saß. Und da mein Handy jetzt sowieso aufladen muss:

GLG
Laaaaara <3

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 13:44:10 Uhr
Hey Lara :)

Erstmal: Danke für das liebe Lob und das großzügige Review, ich bin begeistert. Wirklich begeistert, meine Liebe! Es war auch verdammt kniffelig, aber ich liebe die Herausforderung und die brauche ich eben auch. Ja, aber schwer war er trotzdem. Klar, wolltest du das nicht. Aber gewisse Andere wollen mich wohl immer ärgern ._. Klar, ist ein ganz schön langes Wort, fällt mir grad so auf und bitte bitte, immer wieder gern.

Okay, mach das und ich gehe dein Review von Anfang an durch.

Ja, ich mag sie auch nicht sonderlich aber selbst im Nachhinein fällt mir einfach nichts Besseres mehr ein. Die Überschriften sollen ja auch zu den Tributen passen, das ist mein Ziel. Schön, dass du findest, dass das geklappt hat :)

Okay Dankeschön, das bedeut mir wirklich sehr viel. Ich habe eben nicht deine Vorstellungskraft, also sieht das bei mir schon etwas anders aus :) Schön, dass es besser ist, als deine Vorstellungskraft, aber das soll eben jeder selbst beurteilen.

Bis auf diesen Ausrutscher (jetzt weiß ich ja wo der Fehler liegt, aber Na schön, lassen wir es jetzt einfach so bleiben :)) Kopfkino ist für mich ja auch das schönste am Lesen, ich liebe es und würde am liebsten den ganzen Tag nichts Anderes machen als träumen. Mittlerweile bin ich ja 14, aber das auch noch nicht lange, also gehe ich ja so oder so auch noch als 13 durch. Ich gehe sogar im Kino und so als 11 durch, also wenn das einmal nichts ist *räusper*

Ja... jetzt legen mir einen kurzen Moment des Mitleides ein *losprust*

Wow danke, diesen Satz sehe ich nicht unbedingt als Highlight an, aber immerhin sehen das meine Leser so, jetzt weiß ich, dass ich so etwas noch öfter einbauen kann, also werde ich das wahrscheinlich auch tun :) Die Emotionen hast du sehr schön erfasst, ich persönlich hätte das eher nicht hinbekommen ._.

Wow :) Schönen Gruß an deine Schwester und ich kann mich dafür auch selbst ohrfeigen. Mannomann, das kann ja auch nur mir passieren!

Ich mag Vögel auch :3 Der Vogel bekommt jetzt seine eigene Fangemeinde, jawollja, die richten wir ihm gleich ein! Und dann schreibe ich noch eine FF über den Vogel und so! Das wird das neue ganz große Ding! Aber mal im Ernst, mir fällt irgendwie auch erst jetzt auf, dass der Vogel voll gut zu der Situation passt :)

Nein, also ich fand das nicht blöd, wie du sagst. Ich habe gerne kreativen Freiraum und wenn ich dadurch die Situation in Panem noch besser erläutern kann, umso besser. Irgendwie ist die Vorstellung schon ekelig, aber das sind nun einmal aktuelle Themen in Panem.

Natürlich! Sklaverei! Ich versklave alle! Bei mir ist alles echt hart, kein Wunder, dass es bei mir so viele Rebellen gibt!

Jawoll! So etwas hatten wir ja auch noch nicht. Obstdealer, also das hat Panem gebraucht! Ja, also die, die da kaufen, die sind da alles Andere als seriös, also ist es nur verständlich, dass der Kunde seine Identität für sich behalten wollte. Nach ihm wird sicherlich schon gefahndet. Sicherlich vermissen die Friedenswächter ihre Früchte, deshalb haben sie nach Will gesucht. Sicherlich kann er das in der Arena anwenden. Ich mag die Frucht auch, ich will auch so einen Energie-Drink >.< Genau! Ari ist jetzt V.I.P. Das einfache Volk hat nicht das, was er hat.

Was denn? Er wollte ihnen doch nur viel Glück wünschen, hätte ja das letzte Mal gewesen sein können, dass er sie gesehen hat und das war ja dann ja auch leider die Wahrheit. Die Hunde sind gruselig, aber ich mag diesen Druck und ich mag es auch, wenn ihr zittern müsst :)

-._.-._.-._.-._.-._.-

Ohne dich, wäre die MMFF gar nicht weiter geschrieben worden, weil ich keinen Jungen aus 11 gehabt hätte, also bin ich dir sogar dankbar dafür und da ich ja eh lose und es vll ein bisschen auch von den Reviewaktivität abhängig werden lasse, hat er sogar recht gute Chancen.

Ja, ich fand es ganz nett zu schrieben, wie die Szene auf Außenstehende wirkt.

Ich habe Tesafilm! Also... alles was reißt, kann man auch kleben und ich muss die Losungen doch etwas spannender machen, sonst würdet ihr mir ja alle vor dem Bildschirm einschlafen. Langweilig. Öde! Das will ich nicht >.<

Sie will ihn doch vorstellen und will, dass er seiner Mittributin die Hände reicht. Außerdem schubsen Betreuer gerne Leute herum :P Schön, dass ihr das lustig fandet :)

Öhm... ja Ich ~> doof.

Okay, das war echt eine Erleichterung, aber ich bin ehrlich gesagt immer unsicher. Ich will eben nichts falsch machen ö.o

Ja, das Review war ganz schön lang, aber es gefiel mir, danke für das Lob und das liebe Review.

xxx
Mel ♥
Photophobikerin (anonymer Benutzer)
27.06.2013 | 10:24 Uhr
zu Kapitel 4
Ärgs. Da bin ich wieder :) Hallo!

Aurelio. Schöner Name. Das Bild ... mah. Nicht so meins.
Effie? Was hat Effie mit Aurelio zu tun? Hmmm. Verschwörungstherorien aufstellen, na los!
Cole, Cole, Cole. Einerseits ist Cole ja ein Jungenname, andererseits kann ein Junge wohl kaum Effies Stimme nachmachen ... oh. 'kay. Cole ist ein Junge :) Toll.
Miep. Haymitch ist tot? Ich meine, ist ja nur logisch, aber mein Haymitch-Schatzi? Ich habe ihn lieeeb.
Cole ist toll! Ich mag ihn total! Allgemein mag ich die Freunde von Tributen mehr als die Tribute an sich ...
Ich bin ja so versaut. Als er ihm die Haare aus dem Gesicht streicht, dachte ich, da läuft was, aber neeeein, sie sind ja nur beste Freunde. Wie langweilig. Schade.
Args, noch ein Rebell.
Och nö.
Die Heimleiterin ist einerseits alt, andererseits hat sie noch braune Haare. Färbt sie sie?
... Oh Mann - tragische Vergangenheit. Na super. Eigentlich mochte ich Aurelio. Jetzt muss ich mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Ach, noch einer, der in den Wald geht? Was ist denn da? Internationaler Treffpunkt der rebellischen Teenager von Panem? Verteilen die da gratis Kakao? Komisch.
"Ich lasse keinen Nervenkitzel aus und nutze jede Chance das Gesetz zu brechen, denn man gönnt sich doch sonst nichts, oder?" Ist klar. Ist klar. Ist klaaar. Oh Mann. Noch weniger symphathisch. Nein. Nein.
Nette Friedenswächter :)
Mabel ist ein wunderwunderwundervoller Name. Und sie scheint sehr ... ruhig zu sein, liebevoll, ausgeglichen. Wie niedlich. Schön, dass sie trotzdem Kontakt zueinander haben.
Noch so einer mit ungutem Gefühl -.-
Jack ist mir beinahe noch symphathischer als Cole, ich liebe weißblonde Menschen. Die Jungs sollten Schauspieler werden!

Die Betreuerin gab es ja schon mal :)
Schön, dass Mabel nicht gezogen wurde, ich meine, es ist klar, schließlich wurde Romy gezogen, aber man fiebert doch ein wenig mit :)
Ach, Mann, schon wieder einer, "lieber ich als meine Freunde". Leute, seit doch mal ein bisschen egoistisch! Och, Mann.
Vogeltattoo? Freiheit? Rebellion? Ist klar, Kleiner. Puh.

So, das wars mit meinem Rumgemeckere, alles andere wurde ja schon im Review davor gesagt!

Liebe Grüße
Photo

P.S. Mann, das Review ist doof. Richtig, richtig doof.

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 11:46:17 Uhr
Hallo auch erstmal :) Hier kommt meine zweite längst fällige Antwort!

Ja der Name ist schön und das Bild... ich achte da nie sonderlich darauf, sondern mache mir lieber ein eigenes Bild von dem Tribut. Aber manche Menschen mögen eben Bilder und deshalb habe ich dieses Feature auch mit rein genommen.
Die MMFF spielt über 200 Jahre später... Schlussfolgerung: Effie ist unsterblich, Aurelio will es auch werden, deshalb hat er sich mit ihr verbündet, das ist die einzige logische Erklärung... Hm, was ist denn das für gequirlter Schwachsinn, was ich da grade eben getippt habe!
Doch! Das geht, die sind da alle voll talentiert in Distrikt 13. Die können da alles! Das Kapitel liefert den Beweis.
Ich mag Haymitch auch total, aber er musste eben sterben und natürlich wird er von dem umgebracht, was er am meisten liebt, seinem Alkohol!
Bei unserer guten Romy haben wir das ja schon gemerkt, alle magst du, außer den Protagonisten, na wenn das nichts ist!
Ja ja... ich stehe total auf solche Geschichten zwischen zwei Jungen, aber bei Mi bin ich ja dann bedient!
Ich habe dich gewarnt!
Ja, sicherlich, aber sie leugnet das sicher, sowas tun Frauen ja so gerne um jünger auszusehen!
Es ist Panem, aber es gibt da immer eigentlich auch normale Menschen. Bei MMFF's ist das allerdings irgendwie selten so, denn keiner will, dass sein Charakter eine graue unscheinbare Kirchenmaus oder der Durchschnittsbürger von nebenan ist. Sondern immer tragisch und besonders. Auf die Dauer nervt das auch.
Nein, das ist nur in Distrikt 13 so. Er geht ja nur in den Wald, um zu fischen, im Distrikt wird es ja wohl kaum einen Teich geben.
Okay, du magst keine Rebellen, aber sei es eben drum.
Ja, die sind voll nett! Neulich hat mir einer von ihnen einen Muffin geschenkt :) (Ich kann Muffins aber nicht leiden...)
Ich mag Mabel sehr, sie ist ein netter Kontrast. Eben jemand Normales, niemand rasend Besonderes. Ich habe mir gedacht, dass du sie magst.
Das liegt an Distrikt 13! Die können und wissen da alles!

Nee... in Distrikt 13 gibt es zwei (die auch noch gleich aussehen und das gleiche sagen), die haben ja alles. Natürlich ist es dieselbe!
Ja, ich habe auch mitgefiebert, bis mir einfiel, dass Romy ja das Mädchen ist. Ich bin ganz schön bescheuert...
Ich bin total egoistisch und arrogant, egozentrisch und so! Ich gebe das ehrlich zu!
Ich sehe schon, wie herzlich er dich mal am Ar*** lecken kann.

Okay, das wars jetzt auch erst einmal von mir, danke für das Review, obwohl es so böse war

xxx
Mel ♥
Photophobikerin (anonymer Benutzer)
27.06.2013 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo!

Aus gegebenem Anlass (und weil ich krankgeschrieben bin -.-) habe ich beschlossen, doch mal zu reviewen. Ja, ich raffe mich mal auf. Und hole nach :) Das heißt, ich fange jetzt mit Romy an und lasse die Zwischenkapitel aus, was hoffentlich nicht so schlimm ist :)
Ich warne dich: Ich bin verdammt kritisch und lasse an keinem Tribut ein gutes Haar, sofern es nicht meiner ist :D Ach ja, und ich reviewe, während ich noch mal lese, also kann hier ruhig was total durchgeknalltes rauskommen :) Einfach nicht wundern.

Romy. Romy.
Romy?
Tut mir leid, aber ich kann den Namen nicht leiden, aus schlechter Erfahrung.
Auf jeden fall scheinen sie nicht viel Geld zu haben. Rostiger Gasherd, verbeulte Töpfe ... Aber immer hin haben sie etwas zu essen.
Und der Verdacht, dass sie kaum Geld haben, bestätigt sich :) Zwei Betten für fünf Kinder. Die armen, wenn ich mir mit meiner Schwester ein Bett teilen müsste ... Das würde nicht gut ausgehen :D
Madlyn ist ein wundervoller Name! Allerdings erinnert sie mich ein wenig an Prim, was ja nichts negatives ist.
Aber ihre Grammatikschwäche ist herzzerreißend niedlich!
Ich habe das Gefühl, dass die Namen der Geschwister deutlich fantasievoller sind als der von Romy -.-
Warum deckt sie den Tisch nur für drei? Wo sind die vielen anderen Geschwister? Habe ich was übersehen?
Okaaaay... Eltern hingerichtet. Tut mir leid, aber das zieht Symphathiepunkte ab ... Rebellische Aktivitäten? Aha.
Wer ist nicht wütend auf Katniss? :)
Jaaaa, gaaanz zufällig wird ihre Schwester ausgelost ... Na wenn da nicht manipuliert wurde :) Girane ist auch ein schöner Name. Wie spricht man das aus? Französisch?
Vielleicht hätte man den Rückblick kursiv kennzeichnen können oder so. Aber der gefällt mir gut, schön blutig und so, ein toller Vorgeschmack auf die Arena!
Harriet ist niedlich. Ich mag sie.

... Ernsthaft? Schon wieder eine Bogenschützin, die durch die Wälder streift, eine kleine süße Schwester hat und rebellische Gedanken?
Kleines Rumgemecker: Man kann einen Pfeil nicht abdrücken. Bei so was bin ich leicht empfindlich. Man löst einen Pfeil, es sei denn, sie hat einen Compoundbogen plus passendem Release, was ich aber nicht glaube :) Ich nehme an, klassischer Langbogen?
Sie erinnert mich immer mehr an Katniss. Kann jagen, versteckt die Sachen in einem Baumstumpf, liebt ihre kleine Schwester über alles, und so weiter. Puh, das macht sie mir ganz schön unsymphathisch.
Das mit der Gummikleidung ist allerdings clever :)
Zwillingsbruder :) Ich liebe Zwillingsbrüder!
Oh, und natüüüürlich weiß sie schon, was sie erwartet. Himmel. Ich kann Romy nicht leiden, tut mir leid.

Cloudy :D Wie süß.
Böses Kapitol. Unfair :) Das hätten wir jetzt aber gaaar nicht erwartet, nicht wahr?
Jap, Cloudy, das ist soooo lustig, das die Ziehung wahrscheinlich wieder mainpuliert wurde, heh? Oh Mann -.-
Ihre Reaktion auf die Ziehung ihres Namens fand ich ein wenig... unrealistisch. Klar, sie ist erleichtert, dass es ihre Geschwister nicht getroffen hat, aber immerhin hat sie schon mal eine geliebte Schwester brutal in den Spielen verloren und sollte meiner verdrehten Meinung nach ruhig ein wenig verzweifelter reagieren ... Es sind die Spiele. Aber solche "Ich-bin-ja-so-gefasst-Leute" regen mich eh immer auf, da kann Romy jetzt nichts für.
Aber Jorphan ist cool :) Seine Rede passt sehr gut.
Schön, dass ihm nichts schlimmeres passiert ist ...

Anmerkungen:
Rechtschreibfehler sind mir keine aufgefallen.
Das einzige, was mich stört, ist die ... hach, wie sagt man das? Naja, du solltest, immer wenn jemand anderes anfängt zu reden, eine neue Zeile beginnen.
Darf ich dir das an einem Beispiel verdeutlichen? Ich kann so schlecht erklären.

"Sie kann Tieren nichts zuleide tun und findet es insgeheim immer noch schrecklich, dass ich jagen gehe, sagt aber nichts, da sie weiß, wie sehr unsere Familie die Nahrung braucht. Sie schürzt die Lippen. „Das ist alles?“, fragt sie und sieht mich spöttisch an. „Was hast du die ganze Zeit im Wald gemacht, doch nicht etwa...“ Mit ihrem Finger stupst sie mich an, doch ich schlage ihn weg und schütte den Inhalt meines Rucksacks auf den niedrigen Küchentisch. Harriet hebt einen Pilz hoch und dreht ihn zwischen den Fingern. „Und du bist sicher, dass man die essen kann?“, fragt sie zögernd und ich nicke. „Ganz sicher. Ich kenn mich doch aus.“, sage ich selbstsicher. Harriet zuckt mit den Schultern, als wenn es egal wäre und schiebt sich eine Beere in den Mund. „Das sind meine Vorräte!“, protestiere ich und sie muss grinsen."

Und ich würde das so machen:

"Sie kann Tieren nichts zuleide tun und findet es insgeheim immer noch schrecklich, dass ich jagen gehe, sagt aber nichts, da sie weiß, wie sehr unsere Familie die Nahrung braucht. Sie schürzt die Lippen.
„Das ist alles?“, fragt sie und sieht mich spöttisch an.
„Was hast du die ganze Zeit im Wald gemacht, doch nicht etwa...“ Mit ihrem Finger stupst sie mich an, doch ich schlage ihn weg und schütte den Inhalt meines Rucksacks auf den niedrigen Küchentisch. Harriet hebt einen Pilz hoch und dreht ihn zwischen den Fingern.
„Und du bist sicher, dass man die essen kann?“, fragt sie zögernd und ich nicke.
„Ganz sicher. Ich kenn mich doch aus.“, sage ich selbstsicher. Harriet zuckt mit den Schultern, als wenn es egal wäre und schiebt sich eine Beere in den Mund.
„Das sind meine Vorräte!“, protestiere ich und sie muss grinsen."

Das würde sich einfach besser lesen lassen :D Da bin ich verdammter Verfechter :)


So, das wars erstmal für das Kapitel an Rumgemeckere und ich stürze mich gleich auf den nächsten Tribut. Mal schauen, ob ich heute noch alle schaffe, ich glaube aber nicht, ich muss nämlich gleich zum Arzt :)

Liebe Grüße
Photo

P.S. Ich fände es gaaaaanz süß von dir, wenn du Mi in die Tributübersicht reinkopieren würdest :)
EDIT: Okay, hat sich erledigt :) Habs bemerkt! Schööön.

Antwort von Melyss am 10.08.2013 | 11:11:44 Uhr
Hallo!

Ja, das habe ich schon bemerkt :) Ich hoffe, es kommt bald mal wieder eines, ich vermisse deine Reviews, aber der Stress, der Stress. Ich habe jetzt mal wieder Schule. Ich freue mich natürlich (nicht!) Das mit dem aufholen wird schwer werden, aber ich bin hier auch nicht gerade in Bestform. Die Zwischenkapitel... Naja, nach den Ernten kommen mal wieder welche, ich wollte welche schreiben fällt mir gerade eben so auf.
Okay, ich habe mich gewundert, denn ich mache prinzipiell das, was ich auf keinen Fall machen sollte. Aber ich mag durchgeknallte Dinge. Deine Fähigkeit, harte Kritik zu verfassen habe ich ja nun schon kennen gelernt, Zeit, dass ich darauf antworte.

Ja, ich kenne leider auch jemanden, der so heißt, jedoch anders geschrieben. Dieser Jemand ist eine totale Nervensäge und deshalb kann ich den Namen eigentlich auch nicht leiden, was aber nicht heißen muss, dass ich den Tribut nicht mag. Als ich den Namen gelesen habe, habe ich auch erst einmal die Nase gerümpft, aber okay, den Tribut hasse ich nicht. Ich bleibe eigentlich lieber bei Romelyn, weil mir der Name prinzipiell einfach besser gefällt.
Ja, viel Geld haben sie nicht gerade. Ich beschreibe solche ärmlichen Verhältnisse immer total gerne.
Ja... ich könnte mit meinen Geschwistern auch nicht zusammen schlafen, aber wahrscheinlich nur, weil sie nicht wollen, ich habe meine Geschwister total gerne und würde sie am liebsten den ganzen Tag knuddeln. Was wahrscheinlich auch der Grund ist, dass sie nichts mit mir zu tun haben wollen, aber egal, ich weiß doch, dass sie mich im tiefsten Innern lieb haben.
Madlyn ist wohl doch etwas jünger... Prim kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht leiden, aber Madlyn mag ich ich und den Namen mag ich auch.
Ja, ich finde kindliche Aussprachen und Grammatikschwächen einfach nur zuckersüß, deshalb habe ich das mit eingebaut. Im Steckbrief stand nur, dass sie mit Gegenständen redet, also dachte ich mir: "Fügst du da noch was Niedliches ein!"
Romy ist ja nur der Spitzname, aber wenn du eh etwas gegen den Namen hast, dann kann das ja zwischen dir und ihr nicht gut gehen.
Sie sind alle arbeiten, stand im Steckbrief. Du stellst ziemlich viel infrage, aber sei es drum.
Ja, auch das stand im Steckbrief. Finde dich bitte damit ab, dass wir dieses Jahr ziemlich viele Rebellen haben, immerhin gewinnt das Kapitol jedes Jahr, die zweite Rebellion ist niedergeschlagen worden und die Stimmung kocht. Klar, dass es niemandem gut geht und ihnen gar nichts passt. Einige sind hoffnungslos, andere wütend...
Also ja... ich bin total wütend auf sie! Ja, was hat sie sich auch erwischen lassen? :)
Da wird nur rum manipuliert! Also bei mir wird immer herum manipuliert. Wie man den Namen ausspricht weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, muss ich mal meine Betaleserin, die Erstellerin fragen.
Ja, mittlerweile habe ich ihn glaub ich kursiv gekennzeichnet (ich weiß es allerdings nicht) Ja, ich mag brutale Dinge! Die Todesart habe ich mir ausgedacht, kleiner Vorgeschmack auf die Arena, wie du sagst.
Yup, ich kann Harriet auch gut leiden.

Ja.. ich finde sie ist wirklich sehr Katniss-like und an dieser Stelle möchte ich noch einmal sagen, dass mir das echt so leid tut. ich weiß, dass du Bogenschützin bist, aber ich bin es nicht und meine Beta ist es auch nicht. Das tut mir leid, wenn mal wieder etwas mit Bogen kommt, werde ich dich ab jetzt natürlich immer fragen und ich werde das Missgeschick mit dem Pfeil sofort beseitigen. Über den Bogen stand da nichts... wie gesagt... keine Erfahrung. Aber ich musste es leider schreiben, da es im Steckbrief stand.
Meine Idee mit dem Gummianzug! Meine! Man, bin ich egoistisch.
Ja, aber im Laufe der Ernten wirst du davon irgendwann die Nase gestrichen voll haben, glaube mir.
Ja... schon etwas unrealistisch, aber das wird nicht so oft vorkommen...

Ich bin im Kapitol-Namen ausdenken eine totale Niete, die Namen werden immer dämlicher, bereite dich darauf vor.
Ja.... also mich hat es auch total überrascht, obwohl ich das Kapitel geschrieben habe, ich bin ja total vom Stuhl gefallen, so geschockt war ich! *Sarkasmus* Das Kapitol ist immer unfair und spielt falsch. Böses Kapitol. Böse!
Ja, bei mir wird immer manipuliert. Alle Jahre wieder... Aber es stand ja auch im Steckbrief.
So etwas finde ich auch unrealistisch, ich würde wirklich schreien, kreischen und wegrennen, egal ob ich jetzt 18 bin oder 12, ob ich darauf vorbereitet war oder ob es mich aus dem Nichts trifft.
Ja, ihren Bruder mag ich definitiv auch, aber ob ihm nicht doch etwas passiert ist, steht noch nicht fest. Die Friedenswächter hätten ihn ja auch nach der Ernte abfangen und erschießen können...

Okay, schön, das Kapitel wird ja auch vor der Veröffentlichung zehn Mal durchgelesen.
Ja, du bist nicht die Erste, die das anspricht. ich verspreche, dass ich das irgendwann einmal in eine einheitliche Form bringen werde, aber ich kann so etwas ja nicht sehr gut, bei mir ist da nie ein System drin. Aber ich werde versuchen, mir irgendwann einmal Zeit dafür zu nehmen...

Okay, danke für die Kritik (für Lob kann ich mich nicht bedanken, war keins da (ich bin so böse)) und ich hoffe auf das nächste Review nach dieser schon lange fälligen Antwort.

xxx
Mel ♥