Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
02.07.2013 | 18:14 Uhr
zur Geschichte
Gute Kurzgeschichte, in welcher die Anfänge der Barbaren und der Bunkermenschen sowie Experimente der Außerirdischen beschrieben werden.
Vor allem gegen Ende hat es eine gewisse Labor-Horror-Atmosphäre.
Mir erschließt sich nur nicht ganz, warum Boris vegane Lebensweise die geistige Degeneration verlangsamt hat. Ich dachte, dass die Ursache in den Kristall-Parasiten lag, die allen injiziert wurden.

Antwort von Meteoritenfreak am 02.07.2013 | 22:01 Uhr
Und wieder danke für dein Review. :D

Der Parasit - basierend auf pflanzlicher Basis - hat für die körperlichen Veränderungen gesorgt. Aber der Parasit brauchte sozusagen tierische Proteine als "Dünger" (das wurde im Text selbst vielleicht nicht zur Genüge erläutert). Und weil Boris ein Veganer war, bekam der Parasit viel weniger der wichtigen Proteine, was seine geistige und körperliche Verwandlung ziemlich verlangsamt hat. Dadurch konnte er auch lange genug ein Mensch bleiben, um den Plan zu vereiteln.