Autor: Goldengel
Reviews 1 bis 25 (von 43 insgesamt):
27.08.2013 | 10:42 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo :)
Also mir haben die Kapitel wieder sehr gut gefallen, Es werden immer mehr interessante Charakter.
Leo hat ja wirklich keine leichte Kindheit gehabt, Er tut mir wirklich Leid, aber er kennt sich ja im Wald aus. Das hilft ihn bestimmt in der Arena.
Ja mir hat es total gut gefallen das das Kapitel Bezug auf den Brief seiner Eltern nimmt und so seine Vergangenheit erzählt.
Auch das Kapitol Kapitel fand ich wirklich gut. Du hast Cronus so hinterhältig dargestellt, wie ich das von einem Präsidenten irgendwie erwartet habe :)
Auch das Rätsels klingt total gut. Ich bin selbst wirklich sehr schlecht im Reimen, und bewundere wirklich jeden der so was, so gut hinbekommt!
Ich versuch dann mal auf die Lösung zu kommen, Liebe Grüße Amatis
26.08.2013 | 18:16 Uhr
zu Kapitel 2
Hi ich habe das Review unter mir geschrieben und wollte mich dann nochmal auf distrikt 8. ändern, da 9. Belegt ist.
Trotzdem gelten die Eigeschafften noch...:)
Zu den Charakter von Maliya Staad:
-Sie ist nett, lieb, kann gut Lügen, manchmal akressiv werden und ist manchmal etwas schüchtern ist aber hinterhältig.
- Sie arbeitet in der Fabrik und kann gut nähen und gute Knoten binden und deshalb auch kleine Fallen bauen.
- Sie kann nicht so gut Jagen.
- Sie kann Axt werfen und mit dem Messer töten aber nicht werfen.
- sie kann nicht schwimmen und sich nich anschleichen.
- sie kann sehr gut klettern.
- Sie hat angst vor Tieren.

Aussehen: Dunkelblonde Haare, moosgrüne Augen, Sommersprossen auf den Wangen, dünn und atletisch.
sie ist klein und wird deshalb meist unterschätzt.

Alter: 14

Familie:
Ihr älterer Bruder gewann die Spiele mal aber hat jetzt keinen Kontakt mehr.
Ihre Eltern bevorzugen sie und sie bekommt immer das beste.
Sie wohnt in einem kleinen, aber mondernen Haus in der stadt.
Sie hat nur 2 Freunde und sie schwärmt für einen Jungen.

Antwort von Goldengel am 31.08.2013 | 16:06:24 Uhr
Wenn du mitmachen möchtest musst du mir bitte den ganzen Steckbrief ausfüllen und per Mail zurückschicken.

Danke :-)
Annie2013 (anonymer Benutzer)
25.08.2013 | 17:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hi :)

Ich bin Maliya, 14 Jahre alt und komme aus Distrikt 9.
Ich arbeite dort jeden Tag auf den Feldern und bin richtig Gut mit der Axt.
Mit dem Messer kann ich auch gut umgehen.
Meine Probleme liegen im Nahkampf. Ich hab einfach zu viel Angst.
Ich kann nicht schimmen und kann mich NICHT anschleichen.
Dafür kann ich richtig gut Klettern und kann kleine Fallen bauen und stellen.
Mein Bruder gewann die Spiele einmal und wir haben kaum kontackt da er nur mit seiner neuen Freundin abhängt (die nur aufs geld hinaus ist).. Ich bin etwas schüchtern kann aber aus mir rauskommen. Ich kann gut Lügen und halte mich im Hintergrund. Trotzdem werde ich schnell akressiv wenn mich etwas aufregt.
LenaTomlinson (anonymer Benutzer)
24.08.2013 | 13:14 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)
Deine MMFF ist einfach klasse :)
Nicht nur, dass du die Tribute immer so gut beschreibst und darstellst
nein, du kommst noch mit der genialen Idee, den intelligenten Tributen eine Chance zu geben :)
Wirklich toll! Leider bin ich gar nicht gut darin, so etwas zu erraten...
Ich hoffe, ich kriege das irgendwie hin! :)
Hahaha :D

LG, Lena :)
24.08.2013 | 13:01 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo! :)
Die ganzen Tribute gefallen mir echt gut und ich freue mich, wenn die andere Haelfte der Tribute sich melden darf :)
Die Kapitolsondersendung ist eine richtig tolle Idee! Sehr einfallsreich und total klasse! :)
Ich finde wie du den Moderator und wie du Cronus darstellst total supi! :)
Man kann sich die beiden richtig gut vorstellen! :)
Mach weiter so! Und nun geht es ans nachdenken...:D
GLG, Ini <3
23.08.2013 | 21:51 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo :)

Oh nein, oh nein, oh nein...
Ich bin so schlecht im rätseln^^
Mist...na ja, vllt kann ich das Gedicht ja noch knacken...

Leonard ist wirklich interessant.
Mal was ganz anderes.
Nur frage ich mich, warum er zur Ernte geht, wenn er doch weggelaufen ist.
Da hätten seine Betreuer oder jemand anderes ihn doch sehen können, oder?
Na ja-

Ist mal wieder ein gutes Kapitel geworden!
LG
Pauli
23.08.2013 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 1
Heyy,
ich bin gerade aus der Schule nach Hause gekommen und, *freu*, ein neues Alart! Und dann auch noch mit meinem Leo :)
Du hast ihn wirklich super getroffen! Ich finde es toll, dass du wirklich auf (fast) alles vom Stecki eingegangen bist ! :)
Der Brief war soooo schön... ich hab fast geheult! Genau so habe ich ihn den vorgestellt! Auch das er der alten Dame nichts stehlen, wollte, hat gut gepasst!
Ich finde es sehr schön, dass er sein Aussehen nicht selber beschrieben hat, sondern sozusagen an dieser "unbekannten" Person, die ihm so ähnlich ist.
"Beinah macht es ihm Spaß, denn jedes Mal wartet er so lange, bis der Bäcker oder der Bauer es merkt und beobachtet ihre Mimik." - PERFEKT !
Da kann ich ja richtig dankbar sein, für Leos Betreuerin! Danke!
Meine Respekt hast du auf jeden Fall, denn ich weiß, dass es nicht leicht ist, jemanden nur anhand eines Steckbriefes so genau zu treffen.

VLG
Alina
Annie2013 (anonymer Benutzer)
23.08.2013 | 16:09 Uhr
zu Kapitel 1
Heey kann jeder mitmachen? Ich würde nämlich soo Gerne <3
23.08.2013 | 14:47 Uhr
zu Kapitel 14
Hey:-)

Ich schreib jz einfach schon mal was zu dem Kapitel, da ich nicht weiß, ob ich später noch dazu kommen werde^^

Leonard hat anscheinend keine leichte Kindheit gehabt, aber wenn er nie bestraft wurde, hat auch er seinen Weg gefunden, um damit klar zu kommen.
Einerseits finde ich es gut, dass seine Eltern ihm die Gründe dafür sagen, warum sie ihn weggegeben haben...anderseits weiß ich nicht, ob das wirklich das Richtige war. Ihm zu sagen, was er gehabt hat und dann...nun ja...
Und nur einen Dolch? Da hat er imme etwas, was ihn daran erinnert, dass ihn seine Eltern weggegeben haben. So kann er wohl nie richtig damit abschließen.
Und so kanne rnicht anders und muss ständig an seine Familie denken.
Es ist scho gut, dass er den Dolch hat...aber irgendwie auch nicht. Hmm.
Das ändert aber nichts daran, dass Leonard mir irgendwie sympathisch ist.
Also die Betreuerin scheint ja wirklich nett zu sein. Hoffentlich bleibt das so.
Und das Mädchen, dass Leo noch bemerkt hat? Was ist mit ihr?
Lg
Cayuga
17.08.2013 | 20:24 Uhr
zu Kapitel 13
Hey :)

Also ich habe mich heute mal aufgerafft alle Kapitel zu lesen, die mir noch gefehlt haben.
Ich muss sagen, dass ich deinen Schreibstil wirklich richtig toll finde!
Du beschreibst alles so gut, dass man sich die Handlung richtig vorstellen kann.
Großes Lob! :)

Auch ein Lob an alle, die einen Charakter erstellt haben.
Die sind wirklich alle gut geworden und ähneln sich auch nicht wirklich.
Besonders gefällt mir Maeve aus Distrikt 4 (ich bin gespannt was aus Lionel und ihr wird (; ) und Keshia aus Distrikt 12 (auch wenn sie mich ein wenig an Katniss erinnert^^). Scylla aus Distrikt 2 finde ich aber auch interessant (ich mag ihre Haare :D Auch wenn ich mir meine nie so färben würde...).

So gar nicht kann ich Meila aus Distrikt 3 leiden. Bah ist die widerlich! #SorryNotSorry
Pandora aus 11 gehört jetzt auch nicht zu meinen Favoriten, aber sie tut mir echt Leid. Irgendwie erinnert sie mich ein bisschen an mich selbst o.O Mein Vater wurde zwar nicht umgebracht und meine Mutter hat auch nicht so eine Behinderung, aber ihr Verhalten erinnert mich manchmal an mein eigenes. Auch wenn ich nicht GANZ so "kalt" bin ;)

Na ja, kommen wir zu Elian.
Vielen lieben Dank für dieses wundervolle Kapitel! Du hast ihn wirklich, wirklich gut getroffen! Und Cocina gefällt mir total :) Ich hätte das niemals so hinkriegen können!

Einfach fantastisch!
LG
Pauli

P.s.: Ich finde es wirklich lobenswert, dass du dir die Mühe machst für jeden eine Ernte zu schreiben!
10.08.2013 | 21:52 Uhr
zu Kapitel 13
Heyy,
das Kapi hat mir richtig gut gefallen. Mir gefällt generell , dass jemand mal nicht aus der Ich-Perspektive schreibt...
Elian fand ich auf Anhieb sympatisch und ich finde es richtig von ihm, das er seine Freundin vor der Ernte doch noch eingeweiht hat...
Schade, dass er ausgelost wurde, er konnte sich jetzt gar nicht mehr umentscheiden, sich freiwillig zu gehen. :(
Ich hoffe, du schreibst schnell weiter :))
LG
10.08.2013 | 20:33 Uhr
zu Kapitel 8
N'Abend:-)
Erst gestern habe ich an die FF gedacht und heute - Zack! - stellst du das nächste Kapitel online^^
Ich bin schon so ein Glückspilz :-D

Also eine richtige Arbeiterfamilie, die dazu noch ziemlich bodenständig ist und sowohl das Gute als auch das Schlechte kennt.
Ist ja mal ein netter Anfang^^
Ja...Elians Devise ist etwas, was sich wohl einige Menschen als Vosatz nehmen sollten...*räusper*
Oha. Er hat eine so nette Freundin und will sich freiwillig melden? Oha.
Elians Beweggründe sind tapfer, wirklich! Er ist wohl wirklich aufopferungsvoll und hat einen großen Willen zu gewinnen.
Die fast-beinahe-Trennung hast du herzzereißend geschildert. Ich weiß nicht, wen ich mehr verstehe - Cocina oder Elian.
Die Entscheidung wird ihm dann ja abgenommen. Aber unsicher wird er wohl trotzdem weiterhin sein.

Nun denn, ich habe mich riesig gefreut als das neue Kapitel da war und es war genauso gut wie die anderen (was mich nicht sehr überrascht).
Also dann,
bis bald vielleicht
Lg
Cayuga
23.07.2013 | 19:22 Uhr
zu Kapitel 12
Hey:-)

Ahja...auf den ersten Blick schein Scylla ja interessant und gleichzeitig ein Stereotyp zu sein.
Interessant. Ihre beiden Freunde finde ich sehr spannend.
Dass die beiden über die Hungerspiele so anderes denken als Scylla ist faszinierend. Ich frage mich, wie weit das die Freundschaft der drei beeinflusst.

So...aber irgendwie bleibt Scylla trotz ihrer aufregenden Haarfarbe farblos.
Ihre beiden Freunde nehmen bei mir im Moment mehr Sympathie ein, als Scylla selbst.
Sie ist sehr selbstbewusst, ohne Frage....aber vielleicht auch ein bisschen naiv?
Sie scheint fast schon zu sehr von ihrer Wiederkehr überzeugt.

Lg
Cayuga
23.07.2013 | 18:25 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo :)
Mir haben die Kapitel wirklich gut gefallen, dein Schreibstil ist so wunderbar zu lesen!
Ich finde ja Keshia Vergangenheit echt interessant. Wie sie sich um ihren Vater kümmert und gelernt hat jagen zu gehen.
Scylla mit ihrer 'Bilderbuchfamilie' ist auf jeden Fall ein interessanter Charakter. Ihre Haarfarbe finde ich ja super :)
Der letzte Satz des Kapitel hat mir auch echt gut gefallen, ich denke sie ist eine starke Kämpferin,
Ich freu mich auf das nächste Kapitel, Liebe Grüße Amatis
14.07.2013 | 16:09 Uhr
zu Kapitel 11
Guten Tag:-)
Abend oder Nacht, was auch immer gerade bei dir ist:-)

Also Keshias Vergangenheit war ja alles andere als leicht. Ihr Vater ist wohl sehr fürsorglich und ich kann mir gut vorstellen, dass es ihm das Herz zerreißt, dass seine Tochte sich um ihn kümmern muss, anstatt er um sie.

Ja, jagen in D12:-) Eine beliebte Sportart xD
Speerwerfen ist ja auch ganz praktisch, für die Arena. Auf jeden Fall wird sie nciht unvorbereitet sein.

Aber anscheinend ist das mit ihrem Vater doch anders...gibt er sich etwa seinem Leiden hin? Jammert er gerne und ist ihm alles schon egal?
So war mein zweiter Eindruck. Keshias Wut ist aber dann auch verständlich. Er könnte sie begleiten.
Sein Leben hängt ja praktisch von ihr ab!

Und als Keshia weint - das hast du so künstlerisch, so schnörkelig beschrieben. Das war wirklich wunderbar. Ich kam gar nicht mehr aus dem Staunen raus^^
Und mal sehen, vielleicht finde ich noch jemanden, der mitmacht^^

Lg
Cayuga
14.07.2013 | 15:03 Uhr
zur Geschichte
Hey ,
ein tolles Kap ,
mit einen super Schreibstil ,
Keshia hast du ( bis jetzt ) super umgesetzt ,
auch das du eine Jagdszene mit eingebracht hast gefällt ,
bin schon gespannt wann ich wieder etwas von die höre
Glg Vicy
Tamani (anonymer Benutzer)
13.07.2013 | 22:35 Uhr
zu Kapitel 11
Hei :)

Ich finde Keshia symphatisch :)
Es muss schlimm sein, die eigene Mutter nie kennen gelernt zu haben und einen schwerkranken Vater zu haben :/
Das schicksal meinte es nicht so gut mit ihr oder?
Aber abgesehen davon hat mir den Kapitel richtig gut gefallen :)
Dein Schreibstil fesselt mich jedes Mal aufs neue und ich kann richtig mit den Leuten, in diesem Fall Keshia mitfühlen :)
Als sie den Bock erlegt hat habe ich mit ihr mitgelächelt :)
Auf deine Frage mit dem Werbung machen: Im Forum gibt es einen Tread, der sich "Ich suche für meine MMFF"
(Den Link schicke ich dir per Mail :)
Dort kannst du "Werbung" für deine MMFF machen, so als kleiner Tipp :)
Und ich werde auch noch etwas Werbung auf mein Profil schreiben (:

Süße Grüße
LittleS.
LittleSeeker (anonymer Benutzer)
10.07.2013 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 10
Heiii :)

Heute bin ich mal anonym unterwegs (zu faul zum einloggen wenn ich ehrlich bin ^^)
Pandora ist ein wirklich sehr interessanter Charakter ;)
Ich mag sie irgendwie :) Keine Ahnung warum :)
Es muss wirklich schlimm sein, den Tod des eigenen Vaters mit anzusehen :/
Diese Szene hast du wirklich gut geschrieben *Thumbs up*
Generell hast du dieses Kapitel gut geschrieben :)
Sehr gut sogar, wenn ich ehrlich bin :)
Und ich glaube, ich werde noch einen Tribut machen :)

LG
LittleS.
09.07.2013 | 19:27 Uhr
zu Kapitel 10
Hey^^

Ich freu mich immer riesig, wenn es weiter geht:-)
Die Schilderung der Hinrichtung war sehr eindringlich.
Ich bin richtig geschockt. Wirklich, du baust mit einfachen Mitteln eine große Spannung auf.
Alles sehr ausdrucksstark!

Auch die weitere Folge - der Schreck mit ihrer Mutter, kam plötzlich und sehr überraschend.
Dass sie sich genervt fühlt, kann ich voll und ganz nachvollziehen.
Dass Pandora dann so ausbricht, nachdem die Kuh (auch wenn es nur eine Kuh ist) gestorben ist, macht sie mir allerdings unsympathisch.
Ich kenne das auch - wenn jemand ewig von seinen Problemen klagt, und verlangt, dass man ihm zuhört, obwohl man selbst zu tun hat.
Wenn es Leute sind, die ich nicht mag, gehe ich da meistens einfach weg. Wenn es Freunde von mir tun, beiße ich die Zähne zusammen und verkneife mir die Kommentare. Ich habe aus meinen Fehlern nämlich gelernt xD
Und auch mit den Entschuldigen - auch das habe ich mittlerweile gelernt. Manchmal muss man seinen stolz hinunterschlucken. Irgendwie kommt mir Pandora vor wie eine frühere Ausgabe von mir^^

Sie ist tatsächlich interessant und ich bin gespannt, ob sie sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt. Obwohl sie mir nicht ganz sympathisch ist, mag ich sie trotzdem wirklich gerne. Vor allem weil sie mir so ähnelt^^

Lg
Cayuga
01.07.2013 | 19:44 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo!

Ich bin noch nicht fertig mit lesen, aber was ich bis jetzt gelesen habe gefällt mir. :)
Du hast echt einen tollen Schreibstil! Großes Lob!

Ich muss auch mal alle loben die bereits einen Charakter eingesendet haben.
Die Charakter sind wirklich alle interessant und haben keine viel zu tragische Vergangenheit...

Ich kann jetzt noch nicht viel schreiben, aber beim nächsten Mal versuche ich mehr zu schreiben! :)
LG
Pauli
01.07.2013 | 15:48 Uhr
zu Kapitel 9
Hey ,
das war wieder einmal ein super Kapitel ,
ich liebe deinen Schreibstil ,
ich finde es einerseits super das es auch mal einen anderen Tributen gibt der sich freiwillig meldet ( immer nur 1 2 und 4 ist ja auch langweilig) ,
obwohl mir der Charakter selber nicht so gefällt ,
aber wer weiß vielleicht macht sie ja eine positive Entwicklung durch ,
ich hoffe das wir bald wieder von dir hören mit einen neuen Kapitel
bis dahin
Glg Vicy
30.06.2013 | 21:43 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo :)
Das Kapitel war wirklich perfekt, Du hast ihren Charkter super rüber gebracht!
Vor allem der Dialog am Anfang und die Sache mit dem Cupcake war super,
Dann noch die Stelle mit dem Fehler im Zopf den sie nicht zugibt, Ich bin begeistert!
Du hast aus den Infos aus dem Steckbrief, super Situationen erstellt :)
Genau so habe ich sie mir vorgestellt, intrigant, arrogant und von sich selbst überzeugt.
Der letzte Satz des Kapitel war auch genial und hat super dazu gepasst,
Liebe Grüße Amatis

Antwort von Goldengel am 30.06.2013 | 21:48:16 Uhr
Vielen Daaaaaank!
Ich hab mich auch wirklich am Anfang ein bisschen schwer getan herauszufinden wie man ihre Charakterzüge herausstellen kann, aber ich bin froh, wenn es mir gelungen ist.
Außerdem hab ich mich richtig gefreut mal einen "bösen" bzw. hinterhältigen Charakter beschreiben zu dürfen.
Danke auch dafür.

LG,
Goldengel
30.06.2013 | 21:03 Uhr
zu Kapitel 9
Hello:-)
Um auf deine Frage zurückzukommen: Nein, ich habe ganz sicher nichts gegen Lionel und freue mich sehr für meine Maeve:-)
Tja...ich muss sagen nach den ersten Sätzen war mir Meila ein wenig unsympathisch.
Aber da habe ich gedacht: Hey, das sind nur Zankereien unter Freundinnen! Nichts Schlimmes!
Aber umso weiter ich lese, desto schlimmer finde ich Meila. Sie ist wohl sehr, sehr arrogant und eitel.

Ich lese weiter und bin mir jetzt sehr sicher: Ich mag sie nicht.
Vielleicht urteile ich etwas vorschnell...aber...AH! Ich kann nicht anders^^

Dass sie alles so intrigant geplant hat ist eigentlich fast schon eines Karrieros würdig.
Pah! Ja, eine sooo gute Freundin...
Dass ich nicht lache...

Nun denn, ein gutes Kapitel, wieder sehr schön geschrieben^^
Auch wenn ich Meila nicht mag:-)
Lg
Cayuga
LenaTomlinson (anonymer Benutzer)
20.06.2013 | 17:32 Uhr
zu Kapitel 8
Hallöchen! :)
Das war ein wirklich tolles Kapitel, liebste Romina! :)
Ich saß echt auf Kohlen, bis endlich Lionel dran gekommen ist! :DD
Du hast ihn wirklich super getroffen! :)
Sowohl seine sentimentale, als auch seine arrogante Seite! :)
Auch die Familiensituation und die süßen Beschrebungen haben perfekt zusammen gepasst! :)
Mir gefallen auch, dass du auch die kleinen Dinge so schön schreibst :) Wie z.B das Lauren gerne
mit der Nachbraskatze spielt :)
Und danke, dass du meinen Wünschen entgegen gekommen bist :)
Ich freue mich riesig wenn es weiter geht und auf die anderen Charakter! :)

LG, Lena :)
20.06.2013 | 16:59 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo! :)
Ein sehr schönes Kapitel, wie ich finde :)
Ich finde Lionel irgendwie total toll :)
Okay, einerseits ist er sehr unverschämt, was das weibliche Geschlecht angeht,
aber andererseits finde, ich es toll wie familienbewusst er ist :)
Durch das Training mit seinem großen Bruder und seinem Vater hat er sicher gute Chancen ;)
Ich fande es total süß, als Maeve und Lionel sich die Hand gegeben haben :D <3
Ich denke, die beiden wären ein wirklich süßes Paar! <3
Ich freue mich schon, wenn es weitergeht :)
GLG, Ini <3