Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Millijana
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 20:
07.06.2020 | 18:53 Uhr
Hallo Millijana!

Juhu, ein neues Kapitel! Und verdammt, ich muss öfters meine E-Mails checken! Ich verpasse lebenswichtiges! XD

Kaidan als moralischer Wegweiser, damit hat er Ella sicherlich öfters auf die Füße getreten.^^
Sie mit ihrer Kopf-durch-die-Wand-Methode und Kaidans überlegtes Gehen-wir-nicht-den-Gang-entlang? Sehr schön erzählt, wie die beiden Moralvorstellungen aufeinander treffen. Am Ende hat sie ihn aber übelst schockiert. Er soll sich ruhig ihre Aufzeichnungen ansehen, bevor er wieder rum meckert.
Interessant, dass sie Kaidans Absolution will. Hatten die beiden eigentlich was im ersten Teil miteinander? Falls du es erwähnt hast, weiß ich es nicht mehr.

Toller Satz: Ihr Leben war so viel einfacher, wenn niemand sie daran erinnerte was für ein beschissenes Monster sie sein konnte. Und Kaidan hatte ein verdammtes Talent dazu.

Bin gespannt, ob Kaidan sein Talent nochmal einsetzt. Bei Ella scheint er sich ja nicht zurückhalten zu können.

Lt. Muskelprotz Maj. Biotic Booty – Die Spitznamen sind klasse. XD

Sie will also nicht mit Kaidan essen gehen? Nach dem Theater mit James überlegt sie es sich vielleicht noch. Alte Kameraden sind dazu da, sich bei ihnen auszuheulen. ;-)

Wow, Ellas Mundwerk kann echt verletzend sein!
Mit James und Ella krachen aber auch zwei explosive Geschosse aufeinander. Wäre James es nur etwas diplomatischer angegangen, wäre Ella auch nicht so ausgerastet.

„Mit Anlauf in die Fresse treten“ – tolle Metapher und genau das sollte man nicht tun.
Am Schluss tut mir Ella richtig leid, weil sie im Grunde den gleichen Fehler immer wieder begeht und dabei hilflos ist. Wenn sie sich treu bleibt, spricht sie sich mit James nicht aus.
Ich hoffe jedoch, sie springt über ihren Schatten, oder zumindest James geht wieder auf sie zu. Er war ja gerade auch nicht ein Ausmaß an Sensibilität – Sorge hin oder her.

Freue mich schon auf das nächste Kapitel!
LG
Taia

Antwort von Millijana am 08.06.2020 | 18:09 Uhr
Hallöchen :D

Ja, die beiden sind (in meinem Headcanon) häufig da aneinander geraten. Aber, was ihre Bezihung auszeichnet ist, dass sie wie hier offen zueinander sind. Und das ist die beste Gunrdlage um kritische Gespräche zu führen. Und das tut er dann auch. Wennman sich nach der Jacob Mission im Spiel mit Kaidan unterhält stellt er Fragen zu TIM. Und daist Shepard ähnlich offen zu Kaidan. Auch, wenn er wirklcih schwiereige Fragen stellt, weil er sich aus Mancham einen Reim machen möchte, besonders der Tatsache, dass nciht jeder der bei Cerberus arbeitet ein schlechter Mensch ist.
Und mal sehen, was das mit dem Essen gehen angeht.

Jaah.. das mit den Koasenamen ist so ein Ding, dass ich aus meiner Zeit im tumblr rpg so übernehmen wollte <3

Hm ja, leider ist Ella's große Klappe gern mal schneller als ihr HirnDann kommen diese Situationen dabei heraus. Und ja das hast du gut erkannt. Das ist eine Situation, die ihr immer wieder passiert mit teilweise schrecklichen Auswirkungen. Sowohl, was ihre Klappe angeht, als auch ihren Stolz. Du hast aber Recht, sie stehen sich da im Grunde in Nichts nach. Auch James war nicht gerade eine Ausgeburt des Fingerspitzengefühls und hätte er nur kurz nachgedacht, hätte er ahnen können, dass sie da empfindlich reagiert. aber.. wie Ella.. wenn er gerade Wut im Bauch hat, kann er schonmal eher nen Panzer sein... Das wird also nciht einfach für die beiden werden. Aber einfach wäre ja auch langweilig. Paare, oder solche die es gerne wären (oder so) haben es bei mir nie leicht.

Ich freue mich auch schon auf das nächste Kapitel <3 Toll, dass du da so angefixt bist.

Allerliebste Grüße
Milli!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast