Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Millijana
Reviews 26 bis 50 (von 61 insgesamt):
01.07.2013 | 18:27 Uhr
Die Idee der Toten zu gedenken ist ja nun wirklich nicht neu, aber immer wieder schön. Wobei man heute natürlich nicht genau weiss, wie das in der Zukunft mal aussehen wird, also mit diesem 'Ritual'! ;-)

Und jetzt haben sie leider den nächsten von dem sie sich verabschieden müssen! Fand ich eigentlich ziemlich schade, Thane war schon ein Unikat!

Die Aktion von Shepard bei der Verfolgung von Kai Leng fand ich Spiel schon ziemlich gewagt, aber hey, so ist Shepard nun einmal! :-D

LG Meiya

Antwort von Millijana am 04.07.2013 | 18:50 Uhr
Hey!

auch dir eine entschuldigung, dass meine Antwort so lange dauerte, aber wie in der anderen Antwort schon geschrieben, geht es bei mir gerade recht steil bergab und ich bin mir nciht sicher wo mir der kopf sthet.

Ja, das stimmt, das ist keine neue Idee, ich muss zugeben, das sich es auch fast vergessen hätte. Man denkt oft nicht daran, beim Schreiben.

Ja, is emuss in der Tat abschied nehmen. Und das wird nicht so liecht werden. mit Thane hat sie viel verbunden.
Ja, Thane's Tod war echt schlimm un dda heule ich auch heute noch nach zig mal spielen.

Danke für den Comment
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
29.06.2013 | 18:58 Uhr
Hey
Ich finde diese kleine Abschiedsfeier für mordin wirklich schön.
Hätte ich mir auch im Spiel so gewünscht.
Ella scheint ja endlich ihre Gefühle für James zu zulassen und Sie
öffnet sich ihm immer mehr, das finde ich wirklich schön.
Puh den angriff auf die Citadel hast du aber schnell hinter dich gebracht
aber gut brauch man auch nicht unbedingt im detail.
Wir wissen ja eh was da alles passiert.
Ich bin ja mal gespannt was Shep dazu sagt wenn kaidan fragt, ob er
wieder auf die Normandy kommen kann. :) Dann sind bestimmt ein paar
Dramen vorprogrammiert. Kaidan gegen James, eine wirklich nette
Vorstellung. :)
Bis zum nächsten Kapitel.

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 04.07.2013 | 18:28 Uhr
Hey!

Erst einmal sorry dass ich so lange ür meine Antwort gebraucht habe. Privat hat sich gerade iniges entwickelt, was mich extrem von allem ablenkt. Leider.

Ja, ein bisschen zuminedest. Sie kann auf dem Schiff nicht davonlaufen und es ist ja nciht so, dass sie ihn nichtmag, sondern im Gegenteil.

Ja, die Citadel habe ich rasch abgehakt. Ich wollte keine Nacherzählung von linear verlaufender Hanldung schreiben.
Hm, ja mal sehen, was sie macht, wenn er da im Airlock steht. Naja, mal sheen ob die beiden Männer sich überhaupt in die Quere kommen.

Danke für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
25.06.2013 | 17:45 Uhr
Mordin *schnief*
Mich bringt sein tot immer noch zum weinen, egal wie oft ich
das Spiel jetzt schon durch hab.
Kein Wunder das Ella da weinen muss. Aber es war ein würdiger Abgang
für ihn. Sein Opfer war nicht umsonst. Er hat die genofarge geheilt.
Das vega shepard über die Helm Kamera beobachtet find ich gar nicht
ungewöhnlich. Er macht sich halt sorgen um Sie.
Schon krass was die turianer da mit der bombe angezettelt haben.
Erst ein kompletter genozit an einer ganzen Rasse und als Absicherung dann
auch noch ne bombe. Super Einstellung.
Hehe Ella muss echt immer ihren kopf durchsetzten. Wenn jemand sagt, Tu das
nicht dann tut Sie es erst recht. Ich mag die Frau. :)

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 26.06.2013 | 14:20 Uhr
hey!
Hm Mordin geht mir persönlich nicht so nah, wie andere Verluste.

hehe, ha James konnte sich da nicht zurück halten und so ungewöhnlich ist es ja auch nicht. Das ist auch heute schon völlig normal dass einer im Team eine Camera hat, die den Einsatz an die Basis überträgt. nur dass die technischen Möglichkeiten im ME-Universum wohl die besseren sind, und die Cam nicht von Außen am Helm angebracht werden muss und es keine losen Kabel gibt usw.

hm es war eine Absicherung, im Fall, dass die Genophage nicht reicht. Wenn dieganze Galaxie betdroht wird.. schwierige Sache, ob sie nun im Unrecht waren, oder ncht.
Den Rachni hat auch niemand hinterhergeweint, als sie ausgerottet wurden (bis man doch noch ein Ei gefunden hat). Und das war auch ein Genozid an einer gesamten Rassen. Was bei den Kroganern ja nicht der Fall war. Wirklich ein schwieriges Thema, wo cih es absolut legitim finde, wenn man unterschiedlicher Meinung ist.

Ja, sie muss mit dem Kopf durch die Wand. Prinzipiell und immer. *Schulterzuck* so ist sie halt! Ich freu mich, dass du sie magst :D

Vielen Dank für den Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
Ebe Krieger (anonymer Benutzer)
22.06.2013 | 16:29 Uhr
Hi, Melli.
Ganz ehrlich, dies ist das erste Mal, daß ich jemanden in der Art im ME Universum schreiben sehe. Du hast in deiner Antwort an jemanden ja geschrieben, daß du die meisten Actionscenen überspringen wirst, ich persönlich finde das sehr schade, da das den Reiz der Trilogie mit ausmacht.
Vielleicht bin ich aber auch nur ein bisschen versaut worden, da ich mich in den letzten sechs Monaten nur auf Englischsprachigen Fanseiten herumgetrieben habe. :D

Zur Story; sehr gute Plotline. Man kann geradezu sehen, wie da ein Drama am Horizont aufzieht. Ich schätze mal, daß der gute Vega noch einige böse Überraschungen erleben wird. Erstens mit Kaidan und dessen Gefühlen für Shep und dann mit Sicherheit seine eigene Eifersucht, da er ja südamerikanisches Temperament besitzt. Da Shep ja auch ebenfalls Feuer hat und wir Kerle gelegentlich einen Tritt in den Allerwertesten verdienen, kann das ja noch heiter werden.

LG, Ebe.

Antwort von Millijana am 25.06.2013 | 16:33 Uhr
huhu! :)

Um das mit der Action ein wenig genauer zu beschreiben:
Ich handhabe das mit der Action wie mit dem Sex in Geschichten. Es wird beides geben, weil es manchmal zur Geschichte beiträgt, den Plot und die Characterentwicklung voranbringt. Es wird aber beides nicht geben einfach nur um ihrer selbst willen. Sur'Kesh und Tuchanka sind Beispiele, wo die Mission teilweise beschrieben wird. Der Citadel Coup nicht wirklich zum Beispiel. Das hängt aber auch oft mit meiner muse zusammen. Habe ich keine Idee, wie ich dem normalen Spielverlauf etwas hinzufügen könnte, was etwas neues und interessantes entstehen lassen kann, dann mus sich es nciht schrieben. Ich kann für mcih selbst sagen, das sich es bereits mindestens 8 Mal gespielt habe. Das würde ich auch beim Lesen nicht spannend finden.
aber ich finde das hat nicht zwingend etwas mit der Sprache der Geschichte zu tun. Außer dieser Geschichte treibe ich mich ausschließlich im englischen Fandom herum, betreibe rp auf englisch und gerade im rp bekam ich positives feedback, weil ich eben nicht nur den üblichen smut und drama spiele, sondern es auch eine von mir und meinem Partner ausgedache Mission zu lesen gab.
Die Shega Story Blackwork verzichtet auch fast vollständig auf Action, dafür halt aber in keinster Weise auf smut.
Hier bei mir gibt es überwiegend emotionen und dialoge ;) Ich hoffe das kam jetzt nicht doof rüber, ich wollte einfach nur beschreiben, warum ich das tue :D

Ich habe eine sehr lange Dragonage Geschichte, in der ich jede mission fast komplett beschrieben habe, mit Kämpfenverletzungen und veränderungen meinerseits. Jetzt wollte ich aber auch in jedem Kapitel die Auswirkungen der mission beschrieben, denn das ist ja, was die charaktere formt, ihre Erlebnisse. das hat dazu geführt, dass die Kapitel teilweise 10k Wörter hatten, mindestens aber immer 5k. Die Kampfzenen wurden schnell langweilig und das merkt man, finde ich, auch in der qualität. Und das ist etwas, was ich nicht möchte. Ich schreibe zB auch nicht, wenn meine Muse gerade auf Urlaub ist :D

Vielen Dank für dein Lob! Was ich immer wieder spannend finde ist, dass es die Leser offensichltich tatsächlich nach dieser dreieicks-situation zwischen Shep/Vega/Alenko lechzt. Das ist rein gar ncihts schlechtes, aber ich finde das interessant. Hatte auf tumblr vor kurzem noch ein eunterhaltung darüber. Da ging es aber um die schlechten Aspekte dieses Wunsches.
abe rich versichere, die beiden alleine schaffen auch genug drama, selbst, wenn Kaidan nciht mitmische sollte ;) Genug Erinnerungen, Erlebnisse, Erfahrungen.. *all the angst*

Ach ich liebe es über sowas nachzudenken :D (merkt man kaum, huh?)

Ich danke dir für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
Ebe Krieger (anonymer Benutzer)
22.06.2013 | 15:01 Uhr
Hello again. ;)
Hmm. Da dies die erste Story ist, die ich von dir lese (und die erste hier auf der Seite überhaupt), kann ich noch nicht viel über deinen Schreibstil sagen. In den ersten beiden Chaptern hast du sehr viel Wert darauf gelegt, zu zeigen, was die Charaktere denken und fühlen. Der Schwerpunkt liegt eindeutig in der Richtung, daß du mehr Wert auf den zwischenmenschlichen Aspekt der Story legst als auf die Action. Was nicht schlechtes ist. :)
Das einzige, was mich ein kleines bisschen stört, ist, daß du am Anfang des Chapters sofort mehrere Monate übersprungen hast. Es wäre schön gewesen, wenn du noch mehr auf die beiden eingegangen wärst. Ansonsten ein durchaus gelungenes Kapitel. Mal sehen, wo die Reise hingeht.

LG, Ebe.

Antwort von Millijana am 25.06.2013 | 14:55 Uhr
hey!
Ja der Schwerpunkt liegt eindeutig auf zwischenmenschlichem. Action wird es punktuell geben aber nicht vordergründig.
Als ich angefangen habe zu schwreiben war es nciht undbeding als sehr lange Geschichte geplant, und vor allem nicht, dass ich sie irgendwo hochlade. Da habe ich ehrlich gesagt einfach nicht daran gedacht, die Zeit auf der Erde weiter zu beschreiben :) Ich hätte es vielleicht tun sollen. Aber ich habe ja noch die möglichkeit kleine erwähnungen in die laufende Geschichte einzubauen.

Dankeschön für dein Comment
Allerliebste Grüße
Milli!
Ebe Krieger (anonymer Benutzer)
22.06.2013 | 09:49 Uhr
Hi, Milli.
Interessantes erstes Kapitel. Du hast einen schönen Spannungsbogen aufgebaut, der Lust auf mehr macht. Erst die entspannte Szene in der "Zelle" mit dem kleinen Flirt und dann die Trainings Session. Hat mir ganz gut gefallen. Mal sehen, wie es weitergeht.

LG, Ebe.

Antwort von Millijana am 22.06.2013 | 11:21 Uhr
Hey!

Wow, jemand neues! Ich freu mich, dass du mit an Bord bist.
Danke für das Lob! Ich bin gespannt, wie es dir weiterhin gefällt. Viel Spaß beim lesen und vielen Dnk für dein Comment!

Allerliebste Grüße
Milli!
22.06.2013 | 02:11 Uhr
Ja ja, Kalros. Die Nummer hat mich beim spielen auch das ein ums andere mal Nerven gekostet.

Ich finds ja immer noch schade, dass Mordin dabei drauf gehen musste. Ich weiss zwar theoretisch, dass er dabei auch überleben kann, doch habe ich bisher nicht herausfinden könne, wie. Auch wenn er, wie Traynor es mal ausdrückte, wie ein Hamster mit Koffeinschock wirkt, fehlt er einem irgendwie doch!

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wie sich das ganze zwischen Ella und James weiter entwickelt. Am besten wäre es wohl, wenn James mal langsam seine, wie heisst das doch gleich? Cochones? Hab ich das jetzt richtig geschrieben? Egal, auf jeden Fall sollte James die mal langsam auspacken und das Maul aufmachen! Sonst wird das doch nie was! ;-)

LG Meiya

Antwort von Millijana am 22.06.2013 | 11:19 Uhr
hey!

Och beim spielen ging das eigentlich immer, ich habe die Brutes ignoriert und bin einfach straight zu den Hämmern gelaufen, dann war das recht einfach. Ich bin nur immer aufgeregt wie hulle.

Mordin kann überleben? Das wäre mir neu. So weit ich wiß stirbt er immer, egal, welche Entscheidungen man trifft. mordin ist ein großartiger Charakter und ich mag ihn schrecklich gerne. aber sein Tod hat immerhin ein ebedeutung. Er ist für etwas gestorben, dass ihm wichtig war. Das macht es etwas erträglicher. Und davon abgesheen war er nach Salarianischen Maßstäben alt.

Ich glaube das wird cojones geschrieben ;) aber ja, das wäre ganz gut, wenn er das tun würde. Vielleicht braucht er aber auhc nnoch einen Schubser in die Richtung. Sich ihr immer immer wieder entgegen zu stellen erfordert ne Menge Kraft auf Dauer.

Danke für dein Comment
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
15.06.2013 | 13:11 Uhr
Hey *wink*
Puh anscheinend hats Shep ja doch nicht so schlimm erwischt,
wie ich erst gedacht hatte. Eine kichernde shepard ist sicher echt
lustig anzuschauen aber ich kann James sorge verstehen, ist halt nicht
die shepard die er sonst kennt.
Wow ihr tattoo muss echt heiß aussehen und es passt verdammt gut
zu ihr, das Sie eins hat.
Ich finds gut das Sie vega einen Einblick in ihre Gefühlswelt gegeben hat
auch wenn es jetzt nur wegen dem gift ist.
Armer vega jetzt muss er wegen Shep schon zwei mal kalt duschen. :)
Ich bin ja schon gespannt, wie viel Sie noch von dem Gespräch weiß, wenn
das gift erstmal raus aus ihrem Körper ist aber ist ja eigentlich nicht
wie beim alk, also müsste Sie sich ja drann erinnern.
Auf jeden Fall war es ein echt lustiges Kapitel und hat auch mal
eine andere Seite von Shep gezeigt.

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 16.06.2013 | 22:57 Uhr
Ich glaube das muss ihn bis auf's Blut verwirrt haben. Und das wäre den anderen wohl auch so ergangen.

Schau mal hier: http://fc05.deviantart.net/fs70/i/2013/131/6/1/oh__mr__vega_by_millijana-d60yiut.jpg Da gibt es die Schienbein Ansicht vom Tattoo :)
Wenn wir etwas weiter in der Geschichte sind und sie etwas mehr von sich preisgegeben hat, werden wir auch mehr darüber erfahren. Dann werde ich die Drabbles zu ihrer Vergangnheit auch hochladen. :)

Ja, James hat es nicht leicht mit ihr. Und egal, wie es sich weiter entwickelt, es wird sicher nciht besser. Sie ist ein schwieriger Mensch.

Vielen Dank für den Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
15.06.2013 | 10:51 Uhr
huhu^^

ooooh so schöne neue kapitel :D
hahaha, die betrunkene crew is sicher der hammer XD
und ich bin echt gespannt, ob sich shep dann noch an das erinnert, was sie zu james gesagt hat :D das is ja mal voll herzig XDDD
freu mich auf das nächste kapitel <3

gglg. wölfin

Antwort von Millijana am 16.06.2013 | 22:40 Uhr
hihi ja, sie war schon ein bisschen niedlich. Sie ist eben nicht nur die Zicke und kann auch anders.
Aber naja, es dauert ein wenig, bis man das von ihr zu sehen bekommt.
Und ja, mit der Crew patry machen ist sicher klasse, das stimmt :)

Vielen Dank für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
15.06.2013 | 00:53 Uhr
Mir tut James so langsam richtig leid!
Der Arme hängt so an Shepard und sie stößt ihn nur von sich und jetzt erzählt sie ihm auch noch solche Sachen!
Vega ist so süß, er hätte sich einiges ersparen können, wenn er sie nicht zurück zum Schiff gebracht hätte, vor allem schlaflose Nächte...
Wenigstens weiß er, dass sich seine Beharrlichkeit wohl auszahlen wird ;)
Wenn sich Ella am nächsten Morgen daran erinnern kann, was sie alles ausgeplaudert hat, dann wirds lustig.
Zurückrudern ist diesmal nicht mehr...
Er weiß, dass sie ehrlich war und sie weiß auch, dass sie ehrlich war, also was macht sie dann? Ihn vom Schiff werfen... oder sich selbst...
Bin schon wieder gespannt wie es weiter geht!
VLG
Taia

Antwort von Millijana am 16.06.2013 | 22:22 Uhr
Ja, du hast recht. Sie ist keine große Hilfe mit dem, was sie ihm hier erzählt. Aber sie wollte das nie. Unter anderem eben um ihm das nciht zumuten zu müssen. aber ja...
du hast vollkommen recht, Zurückrudern und behaupte, es wäre nciht so, wird nicht klappen.
haha, sich selbst... ja das wäre auch eine möglichkeit, die ich noch nicht in betracht gezogen habe ^^ naja es gibt da schon noch einen Weg, den sie gehen kann. wirst schon sehen :)

Vielen Dank für den Comment :)
Allerliebste Grüße
Milli!
14.06.2013 | 22:19 Uhr
Oha, da ist Shep nicht nur besoffen, sondern auch gleich unter Drogen gesetzt! Auch wenn ihr Metabolismus schneller läuft als bei normalen Menschen, dürfte ihr das am nächsten morgen doch einige Kopfschmerzen bereiten. Und wenn nicht das, dann ihr "Gespräch" mit James, wenn sie sich denn daran erinnern kann.

Zumindest James dürfte das so die eine oder andere schlafarme, oder sogar schlaflose Nacht bereiten wie ich befürchte! ;-)

Bin mal gespannt, wie viel von ihren "Gespräch" beim aufwachen noch in ihrer Erinnerung ist! ;-)

LG Meiya

Antwort von Millijana am 16.06.2013 | 22:17 Uhr
Hehe ja, dieser Zwischenfall hat in jedem Fall einiges an zusätzlicher Brisanz in ihre Situation gebracht.
Mal sehen wie die beiden damit umgehen und wie Ella reagiert.

Ja, der arme James ist hier in einer echt beschissenen Situation. Wollen wir hoffen, dass er sich zu helfen weiß!

Ich danke dir für dein Comment :D
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
08.06.2013 | 15:09 Uhr
Hey
Wow bei Vega und Shep herrscht ja echt Eiszeit im Moment.
Arme Ella, ist schon ein scheiß Gefühl, wenn man nicht mit seinen
Gefühlen umgehen kann, die sie für ihn hat.
Man den tanz von Ella und Gabby hätte ich gerne gesehen, das sah
bestimmt echt heiß aus.
Und ja, eine betrunkene Crew heitert die Stimmung immer auf
und besonders wenn Kasumi mit mischt. :)
Garrus kann man eben nicht anlügen, der merkt alles aber er
kennt sie ja auch schon lang genug.
Ich frag mich grade, was wohl in dem Drink war, das Shepard
gleich so ausgeknockt ist. Und vorallem, wer ihr den Drink in
die Hand gedrückt hat. Gott sei Dank, hat Kasumi das schlimmste
verhindert. Ich bin jedenfalls gespannt, was im nächsten Kapitel
so alles passiert.

Lg Sarkina
Ach ja, baust du den Citadel DLC eigentlich auch mit ein in die Story?

Antwort von Millijana am 09.06.2013 | 17:33 Uhr
Hey!

Naja, das ist, was sie immer in solchen Situationen gemacht hat. unfreundlich sein, und dann Abstand halten. Gewöhnlich hat es sich dann recht schnell erledigt.
aber, ja sie hat da das Problem, dass dem nicht so ist.

Hihi, ja denke ich auch, dass die beiden ne gute Figur gemacht haben ^^
Garrus kennt Ella einfach zu gut. Sie sind quasi beste Freunde, da entgeht einem sowas nicht. :)

Aufklärung deiner Fragen gibt es im kommenden Kapitel :)

Ja, den DLC wird es geben, aber erst deutlich später. Ich mus smich ehrlich noch gesagt mit einigen Dingen auseinandersetzen, was das in Ella auslöst. :) aber ja, ich möchte das auf jeden Fall schreiben.

Danke für den Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
07.06.2013 | 18:36 Uhr
Ach du scheisse, da hat sich Shep jetzt aber was eingehandelt, wer weiss was da in dem Glas war!

Irgendwie scheint es mir aber langsam, als wenn sie sich doch langsam bewusst wird, dass sie schon irgendwie interesse an James hat, auch wenn sie dies offenbar noch nicht offen zugeben will, aber da es inzwischen ja schon mehr als einem augefallen ist...

Jetzt kann man nur hoffen, dass Shep wieder auf die Beine kommt, und im Interesse des schuldigen, hoffe ich, dass keiner ihn findet, denn das könnte für denjenigen ungesund enden! ;-) Obwohl.... Doch, lass ihn leiden! ;-)

LG Meiya

Antwort von Millijana am 09.06.2013 | 16:51 Uhr
Hey!

Ja, hat sie sich echt ganz schön in die Scheiße gesetzt...

Sicher ist sie sich dessen bewusst. Deswegen hält sie ja auch den Abstand. Denn sie geht davon aus, dass es aus verschiedenen Gründen ncicht in ihr Leben passt, eine Beziehung zu führen. Da werde ich aber im Laufe der Geschichte noch genauer drauf eingehen. :)

Danke für dein Comment :D Hoffen wir das Beste für Shep ;)
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
01.06.2013 | 18:46 Uhr
Hey!!!
Ich bewunder wirklich James hartnäckigkeit bei Ella.
Der Typ ist echt ne plage. :) Aber ne positive.
Oh ein wütender Mordin, klingt nicht wirklich spaßig.
Dann doch lieber ein singender :)
Hmm die einzige die, die Mission gefärdet, ist Ella selbst, weil Sie
mit ihren Gefühlen nicht klar kommt. James ist ja eigentlich wie immer.
Garrus tut mir echt leid, schon Scheiße wenn man immer nur schlechte
Nachrichten, von seiner Heimat bekommt.
Mal gucken was im nächsten Kapitel so passiert.

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 02.06.2013 | 10:38 Uhr
Hey!

Ich glaube, wenn man sich sicher, ist, dass es das wert ist... dan ist man schon mal motivierter etwas nicht im Sande verlaufen zu lassen. Und die Signale die sie sendet sind ja auch nciht ganz eindeutig. Sie sagt zwar sie will nicht, aber das stimmt ja so auch nciht.
Und wie er schon sgat: sie soll ihm wenigstens den wahren Grund nennen. Ihm etwas vorzumachen ist ein No-Go :)

hihi ja, ein singernder mordin wäre toll :D

Das mit der mission gefährden ist auch eher ein Gedanke den sie hat, sollten sie mit einander gefühlsmäßig involviert sein, also mehr als jetzt. gefühle beeinflussen entscheidungen und das ist gefählich. Ella fürchtet ihre objektivität einzubüßen, wenn sie sich auf das einlässt, was ihr ihre Hormone "aufzwingen" wollen. Also, im Grunde sieht sie sich selbst auch als Gefahr für die Mission.

Ja, Garrus hat es echt verdammt schwer. Keine NAchricht von der Familie, so unfassbar viel Verantwortung und nur schlechte Nachrichten.

Ich danke dir für dein Review!
Allerliebste Grüße
Milli!
31.05.2013 | 18:54 Uhr
Das nenn ich mal ein emotionales Kapitel.

Ich glaub Ella hat ein gewaltigen Herz-Kopf Konflikt. So was kommt wenn Kopf und Herz eindeutig unterschiedlicher Meinung sind. Kein schönes Gefühl und ich find du hast es sehr gut dargestellt. Sie hat gemerkt, dass Vega ihr 'gefährlich' ist, weiß auch warum, aber genau so auch, dass sie es nicht zulassen kann.
Wobei ich irgendwie das Gefühl habe, dass sie einen persönlichen Grund hat, der nicht mit ihrem Status zu tun hat.
Wenn ich die Andeutung richtig verstanden habe, hat sie in dieser Hinsicht eine Vorgeschichte? Vielleicht damals in ihrer Gang? Find ich im übrigen toll, dass du eine Vorgeschichte miteingebaut - eingeplant hast. Bin sehr neugierig ^^

Vega, hat mir in dem Kapitel richtig gut gefallen. Bei ihm kommt man ja schon mal in die Verlgenheit zu denken 100 Kilo Muskeln und kein Gramm Gehirn, aber das ist bei ihm einfach nicht gegeben, der Kerl ist einfach nur toll. Ich denke mal, dass er Ella nun wirklich schon eine Weile kennt und demnach sofort merkt, dass irgendwas absolut nicht stimmt, genau so, wie er es bei sich gemerkt hat. Aber wo er Klarheit schaffen will, weicht Ella ihm aus.
Ich glaub für beide Seiten ist diese Situation alles andere als angenehm.

Es interessiert mich wirklich sehr, wie die beiden aus der Zwickmühle wieder rauskommen wollen. Gut auf der Citadell können sie sich vielleicht ein wenig aus dem Weg gehen, aber ich denke nicht, dass die Reaper warten, bis die beiden ihren Zwischenmenschlichenkinflikt ausdisskutiert haben. Früher oder später müssen sie wieder auf die Normandy, den Hühnerstall ^^ und wenn sie bisdahin keinen reinen Tisch gemacht haben, wird das angespannte Verhältnis weiter bestehen.

Demnach denke ich mal, gibt es noch viel zu schreiben und für uns zu lesen ^^
Freu mich auf das nächste Kapitel

Liebe Grüße
Flight ^^

Antwort von Millijana am 01.06.2013 | 11:25 Uhr
Ja, das war es in der Tat!

Ja, das ist genau das, was mit Ella los ist! Und ja, es gibt eine Vorgeschichte dazu. Ich habe eine ganze Reihe an Kurzgeschichten, die ihre wichtigsten Erlebnisse vor den Geschehnissen aus ME zusammenfassen. Ihr Status und die Reglementierungen sind also in erster Linie nur eine willkommene Ausrede, wenn man so will. Sie hat wirklich persönliche Gründe.

Ich bin ehrlich als er damals vorgestell wurde, habe ich das auch gedacht. "Och nö, nicht so ein blöder Stereotyp...". Er hat das aber beim ersten Gespräch auf der Citadel schon fast wieder gut gemacht. Er sieht die Dinge die um ihn herum passieren und ich glaube die meiste Zeit ist es ihm ganz recht, dass er in eine Schublade gesteckt wird. Besonders nach Fehl Prime. Denn in der Schulbade muss er sich nciht um Verantwortung kümmern.
Und ja, er erkennt was bei ihr los ist. Weshalb er auch nicht aufgibt, aber wie du schon sagst, weicht sie ihm aus ud gibt ihm auch im direkten Gespräch keine richtige Antwrt. Sie ist verschlossen, und das macht ihn einerseits wütend, weil es nunmal ein bisschen wie lügen ist und fordert ihn gleichzeitig heraus. Ich glaube er ist ein von natur aus neugieriger Kerl.

Na, der Ausflug auf der Citadel wird für Überraschungen sorgen. Ich sag's mal einfach so. das hatte niemand so geplant, wie es sich letztlich entwickelt :) Ob das aber für eine bessere Stimmung sorgen wird... schwer zu sagen. (okay genug kryptischer Mist ;) )

Es wird auf jeden Fall noch einiges zu schreiben geben für mich. Denn selbst, wenn sie ihre Situation irgendwann halbwegsgelöst haben, ist das ja noch lange kein Happy End.. sie sind im Krieg. da gibd es genug Dramen, die zu Konflikten führen können. Und Ella wird schon dafr sorgen, dass es sie gibt, da bin ich mir sehr sicher.

Ich danke dir sehr für dein Review!
Allerliebste Grüße
Milli!
31.05.2013 | 17:18 Uhr
Hab schon gestern immer mal reingeschaut, ob das neue kapitel drin ist...
Aber heute wars da!
Oh, Mann! Das schreit ja gerade zu nach einem ersten Kuss, aber da kam nix ;)
Bin schon gespannt was weiter passiert, vermute mal die Party ;)
oder doch Besäufnis im Purgatory...
Wer weiß...
Kanns kaum abwarten!
VLG Sandra

Antwort von Millijana am 01.06.2013 | 11:05 Uhr
hihi, immr Freitag oder Samstag kommt das neue Kapitel :D

Ja, das wäre eine Gelegenheit gewesen, dass sie sich küssen, aber, es wäre auch hauptsächlich von ihm aus gegangen und man hätte ihn wohl hinterher vom Boden aufwischen können, wenn er das gemacht hätte ;)
Nein, die DLC Party hebe ich mir für später auf. Das Apartment soll auch vernönftig genutzt werden, wenn sie es dann hat ^^ aber ich freue mich auch auf die kommenden beiden Kapitel, die sind nämlich komplett selbst geschrieben, also ohne spielerischen Aufhänger, was es für mich besonders spannend macht :D

Ich danke dir für dein Review!
Allerliebste Grüße
Milli!
31.05.2013 | 16:13 Uhr
Sowas passiert halt, wenn zwei riesige Sturköpfe aufeinander treffen! Und wenn dann auch noch Pflichten und Regeln im Weg sind, kann das meist ja nur in einer Katastrophe enden, leider.

Unter normalen Umständen wären sich die beiden vielleicht schneller näher gekommen, so bleibt uns nur zu hoffen, dass die beiden es sich selbst nicht noch schwerer machen, als unbedingt notwendig. ;-)

LG Meiya

Antwort von Millijana am 01.06.2013 | 10:56 Uhr
Ja, die äußeren Umstände tun ihren Teil dazu bei.
Aber es änder nichts an ihrem Beruf und ihren Erfahrungen, die letztlich ja erst zu ihrer (Ellas) Haltung geführt haben.
Manchmal sind langsame Annäherungen aber auch die besseren, vor allem die interessanteren :)

Danke für den Review!
Allerliebste Grüße
Milli!
29.05.2013 | 00:03 Uhr
Bin gestern über deine FF gestolpert und hab gleich mal fleißig aufgelesen. ^^

Was mir wirklich, wirklich richtig gut gefällt ist deine Umsetzung der Charas. Ich meine, wer hatte beim Zocken nicht auch ein dickes Grinsen auf den Lippen, wenn Shepard mal richtig losbindet? Und genau so ging es mir in deiner FF und ich dachte, joa das ist Shepard, wie wir sie kennen und lieben, gerade jetzt im letzten Kapitel. Demnach wirklich super Umsetzung.
Aber auch die anderen Charas sind sehr gut gemacht, dafür echt beide Daumen nach oben.

Ebenso gut finde ich deine Erläuterungen bzw. dein Fachwissen, ich gehe mal stark davon aus, du hast die Triologie oder den letzten Part merhfach durchgespielt, was? ^^ Man merkt also, du hast Ahnung, von dem was du schreibst. Das ist auch so ein Punkt, was für deine FF spricht und sie anziehnd macht.

Wie gesagt ich habe alles Kapitel gelesen, aber beschränke mich jetzt mal auf das letzte Kapitel und muss sagen, ich hatte ein mega Grinsen, als Shepard mit schlechter Laune Kommandos verteilt hat, einfach nur perfekt getroffen.
Grunt mag ich auch. ^^ Die Mission in der Höhle bei den Rachnis war auch so ein Moment, wo ich echt den Atem angehalten habe und froh, war, als er wieder lebend rauskam. Demnach schön, dass du ihn mit eingebaut hast.

Manchmal frag ich mich ja, wie Shepard das alles so aushält. Du hast es in dem Kapitel ja auch beschrieben, wie sie von einem 'Termin' zum anderen rennt und nicht mal Zeit bekommt, sich die Zähne zu putzen. Ich warte ja immer noch auf dem Moment, in dem sie zusammenklappt und von Vega eingesammelt wird. Gosh und ich liebe deine Texte von ihr. Entschuldige wenn ich mich da wiederhole, aber sie sind einfach nur so unglaublich passend und genial.

Was Vega angeht, ach der Kerl ist tollig. Auch den hast du sehr gut hinbekommen, lachen musste ich ja über seinen abschließenden Gedanken, dass sein Befehl nicht wirklich beachtet wird.
Ich finde es toll, dass du über ihn und Shepard ne FF schreibst, ich bin zwar jetzt nicht so der Hentai Fan und finde die beiden haben mehr plantonisch was, aber ich mag deine FF, weswegen ich sie gern weiter verfolgen werde.
Unter die Favos hab ich sie auf jeden Fall gepackt.

Demnach, ich bin gespannt, wie es mit den beiden weiter geht. ^^
Liebe Grüße
Flight

Antwort von Millijana am 29.05.2013 | 13:26 Uhr
Hey!

Wow, ich bin gerade echt geflashed von deinem Review.
Ich danke dir recht herzlich, für all das wundervolle Lob. Vor allem freut mich natürlich, dass dir Ella gut gefällt und sie sich für dich "echt" anfühlt beim Lesen.
Hm ja, ich habe die Reihe das ein oder andere Mal gespielt, habe ein paar der Bücher gelesen, habe unmengen an Meta-Artikeln und anderem Kram auf tumblr gelesen sowie unfassbar viele andere fanfics und wohne fast im ME-Wiki :D Was soll ich sagen, ich liebe dieses Universum einfach!

Ich liebe die schlecht gelaunte Ella, muss ich ehrlich sagen. E smacht einen riesen spaß sie dann zu schreiben. Das wird es vermutlich noch öfter geben.
Ja Grunt ist quasi wie ein Teenager, der auf Shepard aufblickt, weil er/sie einfach so richtig cool ist in seinen Augen. Und das Citadel DLC bestätigt das ja auch in gewisser Weise!

Ich glaube, dass jeder Shep seine schwachen Moment ehat.Die bekommen wir nciht unbedingt zu sehen, auch nciht im Spiel, oder nur wenige davon. Macht ja auch Sinn. In ff ist man in der günstigen Position genau das zu zeigen und auch, was ihnen hilft, diese Momente zu überstehen und weiterzumachen :D

Ich kann das gut verstehen, dass das Pairing nicht jedermanns Sache ist. Ich finde auch, dass sie als Freunde auch wunderbar funktionieren. Mir geht es da bei Garrus wie dir. Ich liebe Garrus, aber ich kann ihn und Shep nicht als etwas anderes sehen, als Feunde. Mein absolutes BroTP!
Toll, dass du trotzdem weiterlesen magst, obwohl das Pairing nicht so deins ist :)

Ich danke dir nochmal recht herzlich für dein Comment, wow, ehrlich! Danke, dass du mit an Bord bist!
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
25.05.2013 | 21:22 Uhr
Jup zwischen wrex und dem primarchen wirds noch
knallen. Ist aber auch verständlich. Erst die genopharge
und jetzt noch ne bombe.
Nicht nur Ella hängt an der hässlichen tankzüchtung. :)
Oha Ella lässt ihren Frust ja ganz schön an garrus und James aus.
Eine Eigenschaft die ich so gar nicht mag aber genau das
macht Ella so menschlich. Kleine macken und Fehler machen
jemanden doch erst recht liebenswert. :)
Bald kommt javik, bald kommt javik. :)
Wow nach so einer abfuhr, hat der gute vega noch nen
Ständer. Echt bewundernswert sein Ego. :) :)
Wieder mal ein echt tolles Kapitel.

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 27.05.2013 | 00:11 Uhr
Hey!

Ich werde das nciht ausschreiben, das kann ich schon mal sagen. aber ja, es ist verständlich. Ich würde an seiner Stelle auch dezent an die Decke gehen.

hihi, ja wir hängen alle sehr an Grunt. Das geht gar nicht anders.
Ja, das stimmt, das ist in der Tat eine ihrer wirklich ätzenden Eigenschaften. Leider auch eine, die sie nie wirklich in den Griff bekommen hat. Sie ist ein totaler hitzkopf und hat ihre Ausraster leider nicht immer im Griff. Aber zB Garrus kann damit recht gut umgehen. einfach still sein und sie wüten lassen. Das ist so schnell vorbei, wie es anfängt.

Für Javiks ersten auftritt musst du noch ein bisschen Geduld haben. mindestens noch 5 Kapitel.

Naja, gegen nen Traum kann er nix machen, es ist ja nicht so als hätte er da bewusst Einfluss drauf. Aber, ja, da er auch nciht daran denkt aufzugeben... sein Ego ist in der Tat bewundernswert. ;D

vielen Dank, ich freu mich, dass es dir gefallen hat! Und danke für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
25.05.2013 | 17:02 Uhr
Einen wütenden Kroganer unter Kontrolle zu halten ist schon ein schönes Stück Arbeit, aber zwei? Da fragt man sich manchmal ob Shepard nicht irgendwo kroganische Gene hat! ;-)

Wenn man dann aber auch noch seine eigenen Gefühle oder auch gelüste unter Kontrolle halten muss, wirds nur noch schlimmer. Aber da scheint es James ja auch nicht besser zu gehen, wenn er seinen Körper, oder genau genommen nur einen Teil davon nicht richtig unter Kontrolle hat! ;-)

Bin mal gespannt wie das mit den beiden weiter geht.

LG Meiya

Antwort von Millijana am 26.05.2013 | 23:51 Uhr
hehe Ich glaube für Shep ist es einfacher Grunt im Griff zuhaben. Er hört ja überwiegend auf sie/ihn ^^

Naja GEfühle sind eine tricky Sache. Vor allem dann, wenn man verzweifelt versucht sie zu unterdrücken.. dann wehren sie sich um so mehr. Wirklich gemein. Und was JAmes angeht: Er kann ja nichts für siene Träume, der arme Kerl.

hehe sagen wir mal, es wird nicht einfacher ;)

Danke für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
18.05.2013 | 20:16 Uhr
Jaaaa grunt!!!!
Ich hab die rachni Königin auch immer leben lassen und bin
da voll Ellas Meinung. Nur weil ein paar rachni mal Scheiße gebaut
haben, muss man doch nicht gleich alle ausrotten.
Grunt gegen ne rachni Armee, war wirklich ne starke Szene.
Beim ersten Durchgang, war ich schon fast am heulen und dachte nur,
oh Gott bitte nicht er auch noch aber er hats ja zum Glück geschafft.
Bei der fröhlichen trinkrunde wäre ich auch gerne dabei gewesen.
Oha Oha der liebe James und seine schmutzigen Gedanken. :)
Wird ja immer schlimmer mit ihm.
Ach mist da sind die beiden schon mal ordentlich angetrunken und
dann passiert da nix. *lach*
Oh man bald nähern wir uns mordins tot. Eine der traurigsten
Stellen im ganzen Spiel, find ich.
Wieder mal ein echt klasse Kapitel.

LG Sarkina

Antwort von Millijana am 18.05.2013 | 22:49 Uhr
Hey!

Grunt ist noch nciht fertig! Im nächsten Kapitel liebe ich ihn!
Ja, ich habe mich nie so recht woh dabei gefühlt sie zu töten. Es ist halt genaugenommen ein Genozid und das ist schon eine hefitge Sache. andererseits habe ich auch eine Shep die die Rachni-Königin getten hat, weil sie einfach cnith bereit ist das Risiko einzugehen und vor allem nicht die Verantwortung dafür übernehmen möchte.
Oh, ja, so ging es mir auch. Ich hänge so an dem Kerlchen! Und ich habe so geheult, weil ich dachte, das war's. Dafür aber uach um so mehr erleichtert, als er nach was zu Essen fragt.

nun wir müssen den Tatsachen ja mal ins Auge sehen: Shepard ist heiß. Sie hat Rückrad, sie weiß was sie will und sie hat wirklcih was auf dem Kasten. Sie ist sein verdammtes Idol und ich habe Ella auch eigentlich ein recht nettes Gesicht verpast. Hinzukommt, dass sie sich ja auch wirlich gut verstehen. Es passt einfach, da machen sich Gedanken ja einfach mal selbstständig. Ich kann den armen Kerl echt verstehen.

Ich bin ehrlich: Ich hätte es nicht richtig empfunden, wenn hier was passiert wäre. Das hätte im Nachhinein einen Konflik unfassbaren Ausmaßes auf den Plan gerufen... den ich hier einfach nicht an dieser Stelle haben wollte. Zu diesem Zeitpunkt sind sie sich beide noch nciht mal sicher, was sie da fühlen und was das für sie heißt. Also alles mit Weile. wir kommen dahin wo wir hin wollen, aber es dauert noch ein bisschen. Ich möchte das wirklich richtig machen und Ella's Charakter auch gerecht werden. Denn sie ist in genau dieser Beziehung wirklich echt schwierig.
Immerhin hatten wir schonmal so eine seltsame Situation, wenn aus einer beiläufigen Berührung ein momentum wird... :D

Ja, leider. Aber ein bisschen Zeit haben wir noch. Da kommt noch was eigenes zwischen ;)

Vielen Dank für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
18.05.2013 | 12:23 Uhr
huhu^^

lol ja so will man das haben XD eine shep die alle untern tisch säuft XD und wie meine vorreviewerin schon geschrieben hatte:
Was zum henker träumt sie da???? XD

glg. wölfin <3

Antwort von Millijana am 18.05.2013 | 22:26 Uhr
hey!

hihi dass ihr alle glaubt, James wäre sturzberunken gewesen. Sie haben nur gemeinsam mal ne Flasche Schnaps getrunken. ;)
aber ne stimmt schon, ich bin mir sehr sicher, dass Ella noch ein bisschen gerader gelaufen ist.
Sie träumt von Händen.... ;)

Danke für den Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
18.05.2013 | 10:25 Uhr
Klasse, Shepard säuft alle unter den Tisch! Kann man sich si richtig klasse vorstellen! :-D

Jetzt frag ich mich aber doch, was sie da wohl geträumt hat, hoffentlich was schönes! ;-)

LG Meiya

Antwort von Millijana am 18.05.2013 | 11:38 Uhr
hihi, naja als Biotiker ist ihr Metabolismus etwas schneller und sie baut es schneller ab als andere, was heißt, dass sie auch schneller anchshütten kann ^^

Jap, es war schön. Bekommen wir sicher in der Geschichte auch noch zu lesen... sehr, sehr sicher ;D (also nicht den Traum direkt, aber etwas sehr vergleichbares)

Danke für dein Comment!
Allerliebste Grüße
Milli!
12.05.2013 | 08:03 Uhr
Super!
Ich hab gestern angefangen zu lesen, und konnte mein E-Book nicht zur Seite legen, bis ich alles gelesen hatte.
Shepard und James sind so genial!
Ich kanns kaum erwarten, das nächste Kapitel zu lesen ;)
Mach weiter so!!!

Antwort von Millijana am 12.05.2013 | 09:51 Uhr
Oh, wow!
vielen Dank. das ist ein tolles Kompliment!

Ich freu mich wirklcih total, dass es dir gefällt und du mit dabei bist :D
Allerliebste Grüße
Milli!
Sarkina (anonymer Benutzer)
10.05.2013 | 19:09 Uhr
Oh man James und Ella sind so geil zusammen. :)
Da kann Fee gute James echt froh sein, das er nur mit einer
Platzwunde davon gekommen ist, hätte ja auch schlimmer kommen können.
Das Ella sich über wrex aufregt, kann ich gut verstehen, immer hin ist Krieg und
Wrex verlangt das unmögliche.
Ich bin ja mal gespannt ob Ella die genofage wirklich heilt oder ob
Sie den Mantel sabotiert.
Hehe Ella und Vorbild, die ist doch mehr renegade als alles andere. :)
Bald müssten Sie ja auch auf grunt treffen. Darauf freu ich mich schon total.
Grunt ist einfach klasse.
War jedenfalls wieder ein klasse Kapitel.

LG Sarkina
P.s. Jup die Sache auf horizon mit kaidan hat mich auch immer schwer
getroffen. Er war ja in allen 3 spielen meine liebe.
Vorallem wenn man dann mit ihm im Apollo face sitzt und er sagt, das er
Shep immer geliebt hat denk ich immer, du blöder arsch warum hast du Sie
auf Horizon dann so mies behandelt. Er reagiert da echt so extrem, das man da
wirklich nur noch den kopf schütteln kann.

Antwort von Millijana am 10.05.2013 | 20:27 Uhr
Haha, vielen Dank.
Ich liebe die beiden auch total. Wirklich! aber im Moment treiben sie mich auch ein bisschen in den Wahnsinn, ist halt nciht so einfach mit den zweien.
Jap, James hat echt Glück gehabt. Wenn er einen hübschen Hintern da nicht begewegt (bekommen) hätte.
Sicher, Wrex ist da extrem egoistisch. Für mich aus verständlichen Gründen, aber er nutzt die Position gebraucht zu werden aus und setzt ella unter Druck. Und das hasst sie.
Mal sehen, was sie tun wird, aber lettendlich muss sie das tun, was für die Galaxie ihrer ansicht nach am Besten ist. Wie weit oder kurzsichtig, oder so sie dabei sein wird bleibt abzuwarten.

Ja, Grunt bekommt seinen Auftritt, nicht sofort, aber das Warten lohnt sich meiner ansicht nach. Ich mag die Szene echt gern.

Vielen lieben Dank für dein feedback. Das bedeutet mir echt viel!
Allerliebste Grüße
Milli!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast