Autor: Y-Ape Ponk
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
09.04.2015 | 11:35 Uhr
zu Kapitel 5
Hey :)
Ich fande das Kapi gar nicht so schlecht! Du schreibst immer gut ;) Endlich sieht man Camillas böse Seite, ich liebe immer die Bösen XD. Hoffentlich wird sie sich mit den anderen Karrieros gut verstehen, von Kallistos ist sie ja nicht so wirklich begeistert. Ich finde es richtig cool das es mal einen 12, Ich entschuldige mich, 13 jährigen Karriero gibt, sonst sind sie ja meistens älter.
Aber Ich habe noch eine Frage, sind bei deiner Geschichte die Tribute aus D4 auch Karrieros? Weil im Buch sind sie es ja, und im Film nicht.
Ich hoffe es geht bald weiter,
Glg Bee :)
08.04.2015 | 11:59 Uhr
zu Kapitel 6
Salve!
Das Kapitel war vielleicht ein bisschen weniger ausgefeilt als die anderen, wie du schon angedeutet hast, aber eigentlich hat die Qualität überhaupt nicht gelitten.
Dieses Streitgespräch fand ich sehr gut umgesetzt. Jetzt lernen wir also auch die andere Seite von Camilla kennen. Wow, die kann ja ein ganz schönes Biest sein.
Kallistos hast du gut umgesetzt, gerade die Reaktionen auf die verbalen Angriffe und das Trainieren kurz vor der Ernte.
Natürlich ist es interessant, auch einmal in einem Erntekapitel die Schwächen eines Charakters zu beleuchten! (So kann er die anderen später auch umso besser „überraschen“). So wird einem klar, dass die Karrieros auch nur Menschen sind.

Ich fand es generell schön, wie du das Innenleben des Tributes beleuchtet hast.
Auch die Gedanken über die Kleiderauswahl und die Erwähnung von Lioness haben mir gut gefallen. Irgendwie hat das bei mir Sympathie-Punkte gegeben.
Was auch faszinierend ist, ist das von vorneherein gespannte Verhältnis zwischen zwei Tributen. Da ruht auf jeden Fall ein größeres Konfliktpotential.

Jetzt konnte ich auch mal am eigenen Leibe erleben, wie gut du es schaffst, gezielt passende Informationen aus den Steckbriefen zu filtern und diese um eigene Ideen zu ergänzen. Das ist etwas, was nicht viele MMFF- Schreiber beherrschen! Dadurch bekommen die Tribute mehr Authentizität und Leben. Es passt gut, dass du dich nicht gezwungen fühlst, alles zu erwähnen, da das doch sehr dröge wäre. Und ich bin beeindruckt, dass du es schaffst, die angemessenen Informationen so gut herauszulesen.

Einen kleinen Kritikpunkt zum Stichwort Charakter habe ich noch, das hat aber nichts mit persönlicher Kränkung oder so zu tun: Ich hatte mir, gerade bei Kallistos (nicht so sehr bei meinen anderen Tributen) ein sehr ausdrucksstarkes Auftreten vorgestellt. Ich weiß, das ist schwer zu schreiben, aber vielleicht gelingt es dir ja, es bei seinem nächsten Auftritt mehr herauszuarbeiten. Das du seine Schwäche dargestellt hast, damit habe ich jedoch keinerlei Problem, ich weiß durchaus, dass er mit seinem jungen Körper auch durchaus Nachteile hat. Deshalb reizte mich ja auch die Erstellung so. Und ich weiß ja, dass er durchaus genug Stärken hat ;)

Noch eine Sache ist mir grammatikalisch aufgefallen, auf die du in Zukunft achten könntest: Du schreibst öfters Sätze wie „Das Mädchen, was die Bühne betrat“ oder „Das Blut, was sie […] benötigen“. Das ist so nicht ganz richtig, es müsste heißen „Das Mädchen, DAS die Bühne betrat“ und „Das Blut, DAS …“. Ich bin sicher, das ist dir so gar nicht aufgefallen, es ist ja auch kein großes Ding, aber anders klingt es schöner und ist richtiger :)

So, das war‘s auch schon wieder von mir. Ein „Weiter so!“ und liebe Grüße,
SheWolf
-YukiChan- (anonymer Benutzer)
07.04.2015 | 22:19 Uhr
zu Kapitel 1
Auch wieder großes Lob an dieses Kapitel! Nichts von wegen schlechter als die anderen, also mach dir darüber keine Gedanken ^^
Die Szene in der Akademie hat mir gut gefallen. Sie wirkte sehr stimmig und hat gut in das Bild des zwölf-, ich meine natürlich dreizehnjährigen, Jungen gepasst, der unbedingt jetzt schon in die Hungerspiele möchte. Auch wie du Camilla eingebracht hast, es wirkte einfach passend. Und dieses Spiel mit dem „Ich bin aber 13“ find´ ich wirklich gut :D
Ich kann mir diesen kleinen Jungen zwar noch nicht in den Hungerspielen, und vor allem nicht als Sieger dieser, vorstellen, aber ich bin echt gespannt wie es mit ihm weitergeht. Es wird sicher schwer für ihn sein, sich gegenüber den anderen Karrieretributen durchzusetzen, denn zumindest was die Körperkraft, aber auch die pure Erfahrung angeht, wird er ihnen wohl stark unterlegen sein. Auch seine Rivalität zu Camilla könnte interessant werden. Dieses Mädchen scheint ja ordentlich austeilen zu können, definitiv jemand, vor dem man sich in Acht nehmen sollte!

Ich weiß, es ist vielleicht etwas unpassend das in einem Review anzuschneiden, aber hast du die Mail mit dem Steckbrief für meinen Tribut erhalten? Es irritiert mich nur, dass in der Übersicht immer noch nur „reserviert“ steht. Nicht dass dies in irgendeiner Hinsicht schlimm wäre, ich wollte nur auf Nummer sicher gehen ^^
Ich freue mich auf weitere Kapitel, aber fühle dich bitte nicht unter Druck gesetzt!

LG Yuki
07.04.2015 | 13:04 Uhr
zu Kapitel 6
Heey! :-)

Moment mal...?! Hat sich der gerade wirklich mit 13(!!) freiwillig gemeldet? Ist der doof oder so? Klar, ist ein Jubeljubläum und das ist für Karrieros sicher noch ne größere Herausforderung und so, aber mit 13? Hätte er doch besser noch 2-3 Jahre oder so gewartet...
Naja, trotzdem bin ich echt gespannt, wie es ihm ergehen wird... ob er sich gegen die 16-, 17- und 18-jährigen Karrieros durchsetzen kann.
Ehrlich gesagt glaube ich ja nicht wirklich dran... aber vielleicht überrascht er mich ja :-)
Auch wenn du das Kapi unter Zeitdruck geschrieben hast, hat es mir sehr gut gefallen!
Großes Lob an dich :-D
Ich freu mich schon auf die nächste Ernte und dann besonders auf Simon :-D

LG
Felii :-)
01.04.2015 | 22:05 Uhr
zu Kapitel 5
Salve!

Schon, als du in deinem Re-Review geschrieben hast, dass demnächst wieder ein neues Kapitel zu lesen ist, habe ich mich unglaublich gefreut.

Als ich das Kapitel dann gelesen hatte, ist mir klar geworden, dass du etwas geschafft hast, das noch schwieriger ist, als mir einen Karriero sympathisch zu machen: Du hast es geschafft, dass ich mich darauf freue, ERNTEkapitel zu lesen, die ich bei den meisten anderen FFs meist eher langatmig fand, bei dir jedoch in keinster Weise.
So, doch jetzt vorerst genug des allgemeinen Lobes. Zu dem aktuellen Kapitel muss ich sagen, dass ich es sehr gut fand, wie du die ganze Sache aufgezogen hast. Es wird gerade dadurch spannend, dass du nicht lieblos dem „Sie-stand-auf-Sie-redete-mit-ihren-Eltern-Sie-traf-sich-mit-ihren-Freunden-machte-sich-dann-schick-und-ging-zur-Ernte“-Schema (am besten noch mit Spiegelszene!) folgst, sondern wirklich jedem Charakter einen individuellen Start gibst, auf eine Weise, die ganz und gar nicht verbraucht ist.

Auch deine Wortwahl und gesamte Erzählweise verändert sich mit den verschiedenen Charakteren- das ist prima, an merkt, dass du dich in die Charaktere eindenkst, weshalb sie umso lebendiger und umso weniger schablonenhaft werden. Diese Art, die Tribute wahrzunehmen macht richtig Spaß. Du gibst jedem Tribut eine eigene Chance, bei dem Leser anzukommen. Auch schaffst du es gut, einen individuellen „Blickfang“ an den Anfang jedes Kapitels zu stellen. Dein allgemein flüssiger Stil setzt sich hierbei jedoch gleichbleibend in jedem Charakter fort, was für Wiedererkennungswert und stressfreies Lesen sorgt.

Was Camillas Charakter angeht, so würde ich sagen, dass sie mir allgemein etwas ungreifbar vorkommt. Sie zeigt zwar sehr nette und muntere Seiten gegenüber ihrer Freundin, aber es kommt mir vor, als wäre da noch mehr (was ja auch dein Kommentar über dem Kapitel zu bestätigen scheint.) Irgendwie hat sie ja auch eine sehr durchsetzungsstarke und gnadenlose Seite. Ihr Freund hat ja auf jeden Fall das Potential, in eine ziemliche Krise zu geraten, obwohl ich vermute, dass er im Extremfall wohl zu ihr halten wird. Allerdings fand ich, dass auch bei ihm die typische Karrieroader gut rauskam, vor allem, da er sich so gar keine Sorgen um seine Freundin zu machen scheint… das ist ein Denken, das ein normaler Mensch einfach nicht nachvollziehen kann. Sehr schön!
Gut fand ich auch die Überlegung, wie die Betreuerin wohl aus den ganzen Freiwilligen auswählen muss.

Besonders gefreut hat mich natürlich, dass sogar schon in diesem Kapitel mein Charakter zur Erwähnung kam. Das, was schon über ihn gesagt wurde, gibt ihn wirklich unglaublich gut wieder. Gerade dieses Eitle, Eingebildete.
(- Ich wollte an dieser Stelle nochmals erwähnen, dass meine Steckbriefe bei deiner MMFF wirklich meine allerersten waren und deshalb vielleicht streckenweise ergänzungs-/ oder verbesserungswürdig sind. Sollten hier irgendwelche Fragen, Unstimmigkeiten oder Probleme auftauchen, kannst du dich einfach bei mir melden. Auf jeden Fall musst du dich natürlich nicht zu hundert Prozent daran halten, wenn dir eine andere Handlungsweise sinnvoller erscheint. Es kann auch sein, dass mir noch etwas auffällt, ich schreibe dir dann eine Mail, wenn dich das nicht stört - )

Allein der erste Auftritt meines Charakters war genau das, was ich mir für ihn vorgestellt hatte und was ihm auch gefallen würde. Dieser Knalleffekt hat mir sehr gefallen. Auch die Diskussion um sein Alter ist absolut typisch für ihn – ich bin wirklich verblüfft, wie gut du ihn getroffen hast, schon in diesen wenigen Sätzen.

Auch die Gliederung mit den Absätzen ist gut, so ist das Ganze einfach und ordentlich zu lesen.
Ich habe ernsthaft über Kritikpunkte nachgedacht, aber momentan fällt mir zu diesem Kapitel wirklich nichts Nennenswertes zu verbessern ein. Falls mir irgendwann etwas auffallen sollte, werde ich dir das natürlich selbstverständlich aber mitteilen!
Allgemein muss ich nur sagen, dass ich mich sehr auf weiteres Geschriebenes (und natürlich ganz besonders auf das nächste Kapitel!) freue.
Liebe Grüße,
SheWolf

Antwort von Y-Ape Ponk am 02.04.2015 | 09:26:50 Uhr
Hey :)
Cool, dass ich deine Vorfreude auf Erntekapitel wecken könnte. Ich weiß selbst, wie schwer das sein kann.
Auch freue ich mich, dass dir mein Schreibstil und meine Art die einzelnen Charaktere darzustellen gefällt. Das geht bei mir runter wie Honig. :)
Ich bin schon gespannt, wie du Camilla nach dem nächsten Chap bewerten wirst. Ich habe nämlich noch vor, die kleine... ähm... Unterhaltung, die Camilla bereits erwähnte, aufzuschreiben. Für dieses Kapitel wäre es zu viel Text geworden, außerdem bin ich darauf gespannt, wie viele sich doch von ihr haben täuschen lassen :)
Das mit Carlos wird auf jeden Fall noch interessant werden. Damit will ich später auch noch unbedingt arbeiten, ich weiß aber noch nicht, wann genau es vorkommen wird.
Ich dachte mir schon , dass du dich über die Erwähnung von Kallistos freuen würdest und bin gleichzeitig überrascht, wie begeistert du davon bist. Ich hätte nicht gedacht, dass du schon so viel über Kallistos aus den paar Sätzen hast rauslesen können. Aber wahrscheinlich macht man es genau dann richtig, wenn man gar nicht bewusst darauf achten. Ich hab einfach nur versucht, darzustellen, was Camilla von ihm denkt :D Wichtig war mir nur, dass sich manche Tribute schon vor der Ernte miteinander einigermaßen bekannt sind. Die Distrikte sind zwar groß, weswegen man sich nicht immer über den Weg laufen muss, aber gerade auf den Akademien ist es dann doch wahrscheinlicher.
Und wenn dir irgendwas an deinem Tribut ändern möchtest, kannst du mir das immer schreiben. Da brauchst du keine Angst zu haben ;)
Für Sonntag ist auch schon das nächste Chap geplant, wenn mein PC also keine Faxen mehr macht, kannst du dann deinem eigenen Tribut bewundern dürfen :)
LG, Y-Ape Ponk
01.04.2015 | 09:28 Uhr
zu Kapitel 1
Hey! APRIL APRIL! Frohen April? Sagt man das? Egal XD
Du hast meinen Chara echt super hinbekommen! Ich liebe einfach ihre Art ;) Ich dödel habe leider die Mail mit ihrem Stecki gelöscht, kannst du mir den bitte nochmal schicken! Ich war lange nicht mehr auf Ff, und bin deswegen ein bisschen raus, mit gutem Review schreiben und soo... Sorry ^^. Aber ich freue mich schon sehr wenn es weiter geht! Und wie sich ihr Charakter verändern wird ;)

Glg Bee :)

Antwort von Y-Ape Ponk am 01.04.2015 | 11:05:32 Uhr
Hey :)
Du weißt gar nicht, wie erleichtert ich bin, dass ich Camilla gut getroffen habe. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich sie zu nett beschrieben habe. Deswegen wird sie auch nochmal im nächsten Chap auftreten, damit ich zeigen kann, wie sie sich ihren "Feinden" oder zumindest ihren Konkurrenten gegenüber verhält :)
Im Moment kann ich dir den Stecki noch nicht schicken, da ich gerade im Urlaub bin. Aber daheim müsste ich ihn noch auf dem PC abgespeichert haben (ich drucke sowas nämlich immer aus, weil ich mit dem Stecki auf Papier besser arbeiten kann). Schau auf jeden Fall Wochenende in dein Postfach. :)
Und mach dir keine Sorgen wegen der Qualität des Reviews. Wichtig ist mir, dass ich überhaupt eine Rückmeldung bekomme und ich weiß, was gut ankommt und was nicht :)
Lg, Y-Ape Ponk
-YukiChan- (anonymer Benutzer)
31.03.2015 | 19:41 Uhr
zu Kapitel 5
Also, ich muss sagen, ich bin echt beeindruckt, wie du es schaffst die Charaktere, die sich andere ausgedacht haben, so überzeugend darzustellen. Ich glaube, ich hätte mit einer solchen Aufgabe ziemliche Probleme.
Außerdem gefällt mir dein Schreibstil wirklich sehr, sehr gut. Alles wirkt so anschaulich, nicht so gezwungen oder überspitzt wie man es oft liest, sondern einfach wie ein Ausschnitt aus dem normalen Leben.
Allein die Wortwahl und die sich von Tribut zu Tribut etwas unterscheidene Art zu schreiben, gelingt es dir, ihren Charakter und ihre Laune erkennbar zu machen. Und trotzdem schaffst du es, dass dem ganzen ein Streibstil zu Grunde liegt und man trotz der Unterschiede zwischen den Kapitel eindeutig sagen kann "Ja, das hat sie alles selbst geschrieben!" Das Gesamtbild wirkt einfach authentisch, aber in keinster Form langweilig. Ich hoffe es ist halbwegs klar, was ich meine ^^"

Auf den ersten Blick wirken auf mich bis her eigentlich alle Tribute irgendwie sympathisch. Vor allem die beiden Mädchen (kann man eigentlich "Tributin" sagen?), wobei ich es als ein wenig merkwürdig empfinde, dass sich in Distrikt 1 kein anderes Mädchen freiwillig gemeldet hat. Sonst beginnt doch das Töten fast schon vor der Arena, wenn es darum geht, wer in die Spiele darf. Aber naja, auch so was soll Mal vorkommen und es stört ja jetzt nicht wirklich.
Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Tribute noch entwickeln werden, besonders bei der Karriera aus Distrikt 2, wo du so etwas ja schon angedeutet hast. Und auch darauf, wer noch so in Spiele muss!

Dass zwischen den einzelnen Kapiteln so ´viel´ Zeit verstreicht ist natürlich schade, aber dafür sind die Kapitel einfach spitze! Wie heißt es so schön "Qualität vor Quantität"! Und das hältst du wahrlich ein :) Ich freue mich auf weiteres!

Liebe Grüße, Yuki

Antwort von Y-Ape Ponk am 31.03.2015 | 20:29:18 Uhr
Hey :)
Vielen Dank für dein echt liebes Review :)
Schön, dass die mein Schreibstil gefällt, vor allem bei diesem Chap ist es mir schwerer gefallen, weil es ein sehr schwer greifbarer Charakter ist und ich mich ja immer in den Charakter hineinversetze, wenn ich schreibe. Da ist nämlich die eine Seite, wie sich ihren Freunden ind so gegenüber verhält und dann kommt aber noch die Seite, die ihre Konkurrenten zu spüren bekommen. Deswegen bin ich mal gespannt, wie groß die Überraschung nach dem nächsten Chap ist, da wird Camilla noch mal richtig in Aktion treten :D
Aber auch das dir der Rest gefällt, freut mich riesig und ja, ich weiß schon, was du meinst :)
Und wenn mich mein PC nicht im Stich lässt, kannst du am Wochenende wieder in den Genuss des nächsten Chaps kommen :)
Lg, Y-Ape Ponk
30.03.2015 | 21:33 Uhr
zu Kapitel 5
Heey! :-)

Cool, es gibt es neues Kapi! :-)
Ich hab mich wahnsinnig darüber gefreut, als ich das bei meinen Alerts gesehen hab :-D

Ich finde, du hast Camilla super beschrieben! :-) Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen :-)
Ich mag deinen Schreibstil wirklich sehr gerne :-) Es macht mir immer wieder Spaß, Kapis von dir zu lesen :-D

Trevhille will sich freiwillig melden? Ein 13-Jähriger? Ist er dafür nicht etwas zu jung? Ich glaub kaum, dass er es schaffen wird... aber mal sehen, ob er überhaupt in die Hungerspiele ziehen kann.
Coole Idee, das Camilla mit ihrem Mentor Carlos zusammen ist. Ist er schon ihr Mentor? Oder der des männlichen Tributes? Naja, ich denke, dass werde ich schon noch erfahren :-D
Ihr Kleid hast du toll beschrieben. Irgendwie mag ich es :-)

Alles in allem konnte ich mir ein gutes Bild von Camilla machen. Ich weiß nur noch nicht, ob ich sie mögen soll, oder nicht. Vermutlich ist es so, dass sie hier in der Ernte irgendwie sympathisch wirkt und dann aber eine kaltherzige Karriera ist :-)
Naja, ich bin mal gespannt!

Ich freu mich schon sehr auf die nächste Ernte!

Bis dann! :-D

LG
Felii :-)

Antwort von Y-Ape Ponk am 30.03.2015 | 22:55:18 Uhr
Hey :)
Ja, ich hab mich selbst gefreut, als ich das Kapitel hochladen konnte :)
Bin mal gespannt, wie lange du Camilla noch magst, bis jetzt war sie nur mit Leiten zusammen, die sie mag. Sie wird aber auch im nächsten Chap vorkommen, ich denke, dann kannst du dir ein besseres Bild von ihr machen :)
Carlos wird der Mentor für den männlichen Tribut werden, so viel kann ich dir jetzt schon verraten, aber ich denke, dass es interessant werden wird, wie sich Carlos verhalten wird, wenn er so zwischen den Stühlen sitzt.
Trevhille wird sogar persönlich im nächsten Chap erscheinen, ich will auf jeden Fall nochmal das Gespräch zwischen ihm und Camilla haben :)
Bis zum nächsten Chap :)
Lg, Y-Ape Ponk
30.10.2014 | 22:17 Uhr
zu Kapitel 4
Salve!
Ich habe mich riesig gefreut, wieder etwas von diesen Hungerspielen zu lesen.
Deine Updates brauchen zwar manchmal etwas länger, aber dafür lässt die Qualität nicht zu wünschen übrig.
Dieses Kapitel hat mich regelrecht umgehauen, denn du schaffst es auch hier wieder, vollkommen authentische Alltagsbeschreibungen aus einem Leben mit Ansichten zu geben, die uns eher weniger vertraut sein dürften. Die Protagonisten sind sehr charakteristisch gezeichnet und du hast es sogar geschafft, dass ich ausnahmsweise einmal einen Karriero mag.
Die Protagonisten sind äußerst verschieden und teilweise sehr sympathisch (bis auf Benedict natürlich, der das entsprechende Maß von Unsympathie hat - ich hätte gern sein Gesicht gesehen, in dem Moment, als Bill sich freiwillig gemeldet hat).
Ich habe vor allem das Gefühl, dass du es gut schaffst, die Persönlichkeiten der Tribute in den Kapiteln allein durch den Schreibstil zum Ausdruck zu bringen. Ich finde, dass die Kapitel in dieser Hinsicht sehr verschieden sind und das ist super. Dein Schreibstil war, wenn überhaupt, noch spannender als davor. Man merkt bei diesem Kapitel gut, dass du nicht einfach eine Checkliste mit Informationen abarbeitest, sondern dich wirklich (erfolgreich!) bemühst, den Figuren Charakter zu geben.
Einen Vorschlag habe ich für dich: Vielleicht ist es einfacher für dich, wenn du in Zukunft die Ernten eines Distriktes zusammenfasst. Das habe ich schon einige Male gesehen und es ist vielleicht weniger Aufwand und leichter zu handhaben. Aber vielleicht gefällt dir das auch nicht, das ist von Person zu Person verschieden. Vor allem, wenn du nicht so viel Textmasse für die Ernten haben willst, wäre es aber vielleicht eine Überlegung wert.
Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel!
Liebe Grüße,
SheWolf

Antwort von Y-Ape Ponk am 29.03.2015 | 10:16:29 Uhr
Hey :)
Erstmal vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar, das hat mich mega gefreut :)
Ich hätte dir gerne schon früher geantwortet, aber gesundheitlich war ich die letzten Monate einfach nicht auf der Höhe, da ist vieles liegen geblieben. :/
Erstmal danke für dein Lob, ich habe mich riesig darüber gefreut. Und so wie du es verpackt hast, merkt man richtig, dass du dich auch mit dem Kapitel auseinander gesetzt hast und nicht nur mal kurz drübergelesen hast.
Auch danke für deinen Vorschlag, ich habe da selber schon mal drüber nachgedacht, aber so gefällt es mir ganz gut :) Vor allem weil das schon das Minimum an Textmasse ist, was ich hinbekomme :D Weniger geht bei mir wirklich nicht, ansonsten kann ich es nur checklistenmäßig, wie du sagen würdest, schreiben.
Das nächste Chap ist aber schon fertig und kommt heute noch :)
Lg, Y-Ape Ponk
18.10.2014 | 14:44 Uhr
zu Kapitel 4
Hey :)

Yay, ich hab mich riesig gefreut, als ich gesehen habe, dass du die Ernte meines Bills upgeloaded hast :)
Und ich muss sagen, du hast das wirklich gut gemacht xD
Bill ist genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe :-)
Ein großes Lob an dich!
Das Chap hat mir super gefallen! :)

Ich bin schon gespannt, wie es mit Distrikt 2 weitergeht :)
Bitte schreib so schnell wie möglich weiter!

Ich wünsche dir noch einen schönen Samstag!

LG
Felii :)

Antwort von Y-Ape Ponk am 29.03.2015 | 09:58:32 Uhr
Hey :)
Sry, wenn ich mich jetzt erst melde, aber die letzten Monate waren nicht gerade die leichtesten für mich (lange richtig krank und so), aber dein Review soll ja nicht unbeantwortet bleiben :)
Freut mich auf jeden Fall, dass es dir gefallen hat, bei Bill war ich mir manchmal echt unsicher, wie ich diese sanfte Seite gegenüber Lea darstellen sollte ohne das es komisch wirkt.
Das nächste Chap ist aich schon fertig und kommt dann im Laufe des Tages :)
Lg, Y-Ape Ponk
29.06.2014 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 3
Hallu,

ich bin soeben über Deine MMFF gestolpert und muss sagen, dass diese
mich sehr angetan hat. Mir gefällt Dein Schreibstil und auch Deine Idee
zu Arena, welche mal nicht so kompliziert ist wie die anderen FFs mit
deren Jubeljubiläen, sondern eine, welche wirklich gut ist und auch eine
die nicht einfach so hingeklatscht ist wie manch andere FFs auch.

Genauso freue ich mich darüber, dass es eine MMFF ist und würde dementsprechend
auch gern einen Chara erstellen.
Ich schreib Dir dann eine PN bezüglich des Charakters.

Ich freu mich schon auf weitere Kapitel von Dir.

LG
Lemmi

Antwort von Y-Ape Ponk am 10.07.2014 | 09:02:30 Uhr
Hey :)
Ich werd gleich mal in mein Postfach schauen, ich kann noch ein paar Tribute gebrauchen :)
Freu mich schon darauf
Lg
dragongirl97 (anonymer Benutzer)
17.06.2014 | 12:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen :)
Ich freu mich, dass es jetzt endlich los geht und dass es so lang gedauert hat, ist halb so wild. Besser spät, als nie, oder? ^^
Das Kapitel hat von der Länge her genau gepasst und dein Schreibstil ist wirklich super, da man sich so die ganze Situation recht gut vorstellen kann. Weiter so! *Däumchen hoch* XD
Artemis hast du sehr gut getroffen, vor allem ihre Persönlichkeit hast du wunderbar rüber gebracht und ich bin schon gespannt auf ihren Mittribut

Liebe Grüße
dragongirl

Antwort von Y-Ape Ponk am 10.07.2014 | 08:50:02 Uhr
Hey :)
Sry für die späte Antwort, aber besser spät als nie. (Keine Sorge, ich lasse das nicht zur Gewohnheit werden ;) )
Es freut mich sehr, dass es dir so sehr gefallen hat und ich auch Artemis gut getroffen habe :) Auf den Mittribit kannst du auch schon sehr gespannt sein. Er wird auch bald auftauchen.
Noch einmal danke für dein Review, sowas ist immer sehr motivierend für mcih. Hoffentlich liest man sich in einem weiteren Review wieder :)
Lg
15.06.2014 | 23:32 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo!
Ich war richtig glücklich, als ich gesehen habe, dass deine Geschichte endlich losgeht.
Die Verzögerung ist nicht schlimm, besser spät als nie! Es gibt so viele MMFFs, die nie gestartet wurden, und ich freue mich, dass du über diesen kritischen Punkt jetzt hinaus bist.
Mir hat das Kapitel gut gefallen, auch längenmäßig (weil du danach gefragt hattest). Ich finde, sehr viel länger sollte ein Erntekapitel nicht sein, jedoch war es lang genug, um zu informieren.
Ich finde es sehr schön, wie viel Charakter zu den Figuren zugestehst. Diese kleinen persönlichen Dinge die du einbringst, geben den Figuren etwas eigenes.
Man merkt, dass du nicht die Ernten nach einem Schema schreibst oder eine Abhak-Liste mit Charakterzügen abarbeitest. Die Informationen bringst du flüssig in den Text ein und überlädst ihn nicht damit.
Ich finde, dass du die - doch sehr schwierige (da klischierte)- Angelegenheit des unfreiwilligen Karriero-Mädchens doch auf eigene Art umgesetzt hast, so dass ich beim Lesen eben NICHT dachte, oh nein, schon wieder.
Ich freue mich auf mehr (hoffentlich etwas schneller ;D) und frage mich, wie du meine allerersten, zugegebener Maßen etwas überholten, Charaktere umsetzt und was du ihnen für eine Persönlichkeit geben wirst.
Leider kenne ich keinen, der dir einen Steckbrief schicken könnte, aber ich werde die Augen offen halten.
Liebe Grüße,
SheWolf

Antwort von Y-Ape Ponk am 10.07.2014 | 08:42:15 Uhr
Hey :)
Jetzt komme ich auch mal endlich dazu, die ganzen Reviews hier zu beantworten :)
Schön, dass ich mit dem Start der MMFF ein bisschen Freude verteilen konnte ;)
Ja, zugegeben, es war anfangs ein bisschen schwierig, anzufangen, weil ich im ersten Moment immer denke: Oh Gott, wie soll ich den diesen Chara nur zur Geltung kommen lassen? Na ja, aber wie du selbst gesagt hast, bin ich jetzt über den kritischen Punkt hinaus.
Danke für dein Kompliment, ich versuche die Punkte, die du angesprochen hast, in den nächsten Chaps natürlich beizubehalten und hoffe, die nächsten Charas werden dir auch gefallen.
Das nächste Chap ist auch schon in Planung und da ich ja jetzt Sommerferien habe, dürfte es auch etwas schneller als sonst gehen.
Lg
15.06.2014 | 18:02 Uhr
zu Kapitel 3
Hey :-)

Schön, dass es jetzt losgeht :-) und keine Sorge, ich bin dir nicht böse, dass es solange gedauert hat :-) Umso mehr freue ich mich jetzt, dass es mit den Ernten losgeht :-) Solange du uns nicht nochmal fast ein Jahr watten lässt :-PP
Besonders freue ich mich schon auf meine Tribute Bill und Simon :-)
Ich finde, du hast Bills Mittributin sehr gut beschrieben und ich liebe deinen Schreibstil, einfach super zu lesen, ein Genuss ;-) ein großes Lob an dich!
Ich würde mich freuen, wenn es bald schon weitergeht :-)
Noch einen schönen Sonntag :-)

Ganz liebe Grüße

Cathy :-)

Antwort von Y-Ape Ponk am 15.06.2014 | 19:23:17 Uhr
Hey :)
Freut mich, dass dir das Chap gefallen hat :)
Und danke, dass du bei mir Nachsicht walten lässt :)
Schön, dass dir mein Schreibstil gefällt, sowas liest ja jeder Autor gerne :)
Dir auch noch einen schönen Sonntag :)
Lg
25.02.2014 | 20:41 Uhr
zu Kapitel 2
Hey :)

Ich habe dir ja schon einen Stecki versprochen und freue mich schon darauf, bei deiner MMFF mitwirken zu können, aber jetzt will ich dir auch noch ein Review hinterlassen, denn das hast du dir wirklich verdient :)
Dein Schreibstil gefällt mir wirklich klasse, er ist schön flüssig, hat wunderbare, ausführliche Sätze und nicht so abgehackte, wie ich sie auch schon gesehen habe. Du variierst auch zwischen verschiedenen Längen der Sätzen, und das finde ich klasse. Du hast, soweit ich das nach dem ersten richtigen Kapitel schon beurteilen kann, einen super Wortschatz und kannst diesen auch einsetzen.
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und darauf, wenn es endlich weiter geht ;)
Bis dahin! :)

Liebste Grüße

Cathy <3

Antwort von Y-Ape Ponk am 02.03.2014 | 12:16:51 Uhr
Hey :)
Vielen, vielen Dank für dein Review, damit hast du mir auf jeden Fall nochmal einen großen Ansporn gegeben, schnell weiterzuschreiben.
Es freut mich wirklich, dass dir mein Schreibstil gefällt und ich werde mein bestes geben, damit bald endlich die Ernte losgehen kann.
Lg
22.12.2013 | 23:12 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!
Jetzt schreibe ich hier auch endlich ein Review. Ich hoffe, die Geschichte wird noch weiter geschrieben, auch wenn sie gerade pausiert ist, denn ich finde deine Ideen wirklich gut und auch dein Schreibstil hat mich sehr überzeugt.
Auch deine Arena hört sich interessant und spannend an, es könnten auch schöne Ortsbeschreibungen und spannende Alltagsszenen dort entstehen.
Auch wenn es jetzt schon eine Weile her ist, dass ich meine Tribute eingesendet hatte und ich inzwischen vielleicht einiges ändern würde, so war das doch die erste MMFF, zu der ich mich angemeldet habe. Ich würde mich freuen, wenn sie irgendwann wieder laufen würde.
Ich finde es gut, dass du auch die Charaktere der Spielemacher etwas entwickelt hast. Dieser eigenwillige Jack hat sich bestimmt nicht nur Freunde gemacht…
Die Redeart der Präsidentin ist überzeugend und ich finde die Idee für die Arena wirklich sehr gut. Mal sehen, wann es alle Tribute begriffen haben… Das dürfte sie ganz schön durcheinander bringen.
Ja, das wars jetzt vorerst von mir,
Liebe Grüße,
SheWolf

Antwort von Y-Ape Ponk am 26.01.2014 | 10:45:48 Uhr
Hey :)
Die Geschichte wird auf jeden Fall fortgesetzt, vor allem jetzt mit dem Review habe ich ja nochmal einen weiteren Ansporn :)
Freut mich natürlich, dass dir die Grundidee gefällt und dir mein Schreibstil zusagt.
Ja, mit den Spielemachern wird auch nochmal interessant. Ich habe noch ein paar Ideen, was die alles anstellen könnten.
Lg