Autor: Crazy Horse
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
26.01.2014 | 20:57 Uhr
zu Kapitel 11
Interessante Geschichte. Ich hatte schon arge Mary-Sue-Befürchtungen, aber die haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. Lygeia ist gelungen, über loses Mundwerk habe ich mich öfters amüsiert. Was mir noch gefallen hätte, wäre ein kleiner Satz, wie ein amerikanisches gegenwärtiges Mädel zu dem Namen Lygeia kommt. Klingt sehr griechisch - warum finden Xena und Gabrielle den eigentlich so seltsam?
Kleiner Tipp: Bei einem Teilsatz nach einer wörtlichen Rede macht man immer ein Komma und schreibt klein weiter. "Xena?", fragte Gabrielle. - "Anwesend", antwortete diese. Und Pumbaa, das Warzenschwein schreibt sich mit zwei a ;)
Ich werd demnächst die Fortsetzung deiner Geschichte lesen, bin schon gespannt.

P.S.: ich würd dir empfehlen, die FF auf Slash zu raten.
15.11.2013 | 16:59 Uhr
zu Kapitel 1
Die Geschichte war sehr schön zu lesen. Mir gefällt sowohl die Idee als auch die Umsetzung. Mit Lygeia hast du eine wirklich interessante Figur erfunden.
Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen, allein schon aus dem Grund, da ich mich frage, wie es Lygeia wohl gelingen kann, zurück in ihr "altes" Leben zu gelangen.
Lg,
Amarice
Herkarior (anonymer Benutzer)
02.07.2013 | 12:09 Uhr
zu Kapitel 11
Tolle Geschichte, sie hat mir sehr gefallen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Schöne Grüße Herkarior
02.06.2013 | 21:14 Uhr
zur Geschichte
Hey, ich finde deine Geschichte toll. Freue mich auf weitere Kapitel!