Autor: Aerith
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
30.09.2018 | 22:24 Uhr
Hallo Aerith,

Du hast hier eine wirklich tolle, sehr witzige Kurzgeschichte verfasst! Dein Schreibstil, die Situationskomik, die Seitenhiebe und unzähligen Referenzen zur Serie, die witzigen Randbemerkungen und ausschweifenden Umschreibungen bestimmter Umstände und Dinge - einfach fantastisch!
Auch wenn manches an mancher Stelle nach zu viel wirkte, hast du den elften - eigentlich zwölften - Doctor sehr gut mit seinen Marotten, Gedankengängen, seiner aufgedreht hybeligen-tollpatschigen Art und seiner Verwirrtheit in manchen Situationen (die Tür!) sehr gut getroffen. Ich konnte mir die ganzen Szenen gut vorstellen und dachte mir, dass unser lieber Doctor in solch einer Situation auf genau diese eine Art und auf keine andere reagieren würde.
Und das Ende? Einfach genial! Ich hätte mit vielem gerechnet... aber sicher nicht mit dem.
Bleibt jetzt nur die Frage, was der gute Russel T. Davies vom Doctor möchte?

Mit freundlichen Grüssen
Jonathan Ghost
23.08.2018 | 00:00 Uhr
nun spätestens jetzt dürfte er vollends in Panik geraten oder. Ich hatte schon vorher sowas vermutet, dass jemand in volle Panik gerät wenn das selten klingende Telefon in Rot dann mal in der blauen box klingelt.

Ehrlich das klingt wie nach einer vierteiligen triologie oder wie ein Buch mit 7 bänden und 8 Teilen *gg*

gruß
wif
18.08.2018 | 17:17 Uhr
Mich würde jetzt ja interessieren was der liebe Russel vom Doctor will ....

Ansonsten süße, kleine Story für Zwischendurch
Ich hab mich köstlich amüsiert ^^

Danke dafür und gern noch eine kleine Fortsetzung :P

lg Xaka
18.08.2018 | 15:11 Uhr
Hallöchen Aerith,
auch wenn es lange her ist - aber da siehst du mal, zu was Facebook gut sein kann, denn dort hab ich soeben die Empfehlung für deine Geschichte zu Gesicht bekommen.
Die Story ist spritzig, der Wortwitz gut, und Eleven ist ja tatsächlich manchmal sowas von hyper drauf... an manchmal Stellen fand ich es zu sehr over-the-top, aber egal, denn es passte gerade super hinein in die ganze Szenerie.
Und der Schluss: Ich hab echt gegrölt vor Lachen!
14.09.2016 | 00:23 Uhr
Hi,
Das war wirklich herrlich zu lesen. Auch ich mußte schmunzeln bei dem "nicht gestohlenen Telefon". Und die Punkte mit der Tür etc und was er da alles am Telefon erzählt, so typisch 11. Doctor. :))

Schade, dass es nur so ein kurzes Lesevergnügen war und es nicht noch mehr davon zu lesen gibt.

lg Gaya
24.11.2013 | 09:57 Uhr
Hey :)
Oh wow! Das war jetzt die erste Dr who ff die ich gelesen hab und ich bin sowas von begeistert!
Dein Stil ist echt brilliant und der Anfang... Hach ich komme richtig ins schwärmen :'D
Das mit der Tür kann ich mir sofort vorstellen :D so verplant wie der ist ;)
Gibt's bald ne neue Dr who ff von dir? Wäre super ;)
Echt klasse, mach weiter so :)
LG littleowl

Antwort von Aerith am 24.11.2013 | 21:59 Uhr
Hi littleowl,
vielen dank für dein Review! Nur Lob von dir zu hören, ist echt ein harter Schlag für meine Bescheidenheit, aber ich soll dir von meiner Selbstverliebtheit ausrichten, dass das kein Problem ist ;)
Es ist eine Ehre für mich deine erste Doctor Who FF geschrieben zu haben, ich hoffe, du bleibst dem Genre erhalten.
Ich versuche mich auch weiterhin an Doctor Who FFs, aber bis jetzt wollte mir noch keine richtig gelingen. Es ist für mich sehr schwer den Charakter und die Handlungsart des Doctors einzufangen. Vor allem, weil er so... unvorhersehbar ist... Und genauso müsste dann auch das schreiben sein. Also wie gesagt, nicht leicht^^

LG Aerith
11.09.2013 | 23:33 Uhr
ich bin's schon wieder. ich kann einfach nicht glauben, dass diese kurzgeschichte nicht mehr reviews hat. deshalb schreib ich noch eine. einfach zu schön, ein so gutes stück arbeit zu lesen. es gefällt mir mit jedem mal besser!!!
21.06.2013 | 23:34 Uhr
Oh wie schön! Ich habe soeben die ersten 4 Absätze gelesen und hatte schon meinen Spaß an dieser wunderbar ausgemalten Geschichte, woimmer sie hinführen wird - ich sollte weiterlesen. Das erinnert mich an ein Buch, das ich jüngst gelesen habe: Pater Brown von G.K. Chesterton. Hat einen ähnlichen Schreibstil und ist brillant!!

Antwort von Aerith am 16.07.2013 | 00:28 Uhr
Ich hoffe doch, dass du zu Ende gelesen hast ;)
Über das Review habe ich mich gefreut. Danke.
Leider kenne ich das nicht. Ich werde wohl mal Amazon oder Wikipedia danach fragen.

LG Aerith
14.04.2013 | 19:59 Uhr
ich muss immer noch über das dentologisch schmunzeln sehr witzige Geschichte
08.04.2013 | 21:52 Uhr
Ist die Telefonnummer des Doctors so etwas wie eine wechselnde IP? Also wenn sie manchmal neun- und manchmal elfstellig ist?
Oder ist sie nur elfstellig, wenn man sie aus dem Ausland anruft? Das finde ich, ist doch eine wichtige Frage ... man hat sich ja bei solchen Geschichten schnell verwählt.

In der Liste der Dinge, die der Doctor liebte, fehlen bedauerlicherweise die Marmeladenkekse. Die könnten aber auch der Grund sein, wieso es "dentologisch" unmöglich ist, wie er zu sein (sprich, der in der Marmelade enthaltene Zucker könnte schlecht für die Zähne sein)^^.

Eventuell war die Tür, die sich bis vor kurzem noch im Kuriositätenraum befand, so etwas wie die berühmt berüchtigten Räume bei Harry Potter, die nur in bestimmten Situationen auftauchten. Eventuell war es so eine Tür, die nur auftaucht, wenn man sie eben nicht braucht. Bisschen unpraktisch für eine Tür, aber nicht grundsätzlich undenkbar.

Dass Amy eventuell ihre Zahnbürste vergessen haben könnte, ist nicht undenkbar, aber die vielen Ehefrauen des Doctors machen mir doch etwas Gedanken ...

Um es kurz zusammenzufassen: Die Geschichte ist eine absolut schlüssige, angenehm zu lesende Aneinanderreihung von lustigen, putzigen, absolut passenden Momenten. Und die Pointe zum Schluss hat absolut gesessen. Made my day.

Antwort von Aerith am 10.04.2013 | 18:20 Uhr
Mhm, dass mit dem Anruf aus dem Ausland habe ich noch nicht bedacht, aber ich denke, dann tritt das Problem auf, was man nun als "Ausland" definieren soll. Nicht-England? Nicht-Gallifrey? Oder nicht Milchstraße? Eigentlich war die grobe Angabe der Zahlen deswegen, weil ich mir dachte, dass wenn sein Aussehen bei einer Regeneration sich ändert, vielleicht auch die Telefonnummer davon betroffen ist^^

Marmeladenkekse? Ich erinnere mich leider nicht, wo die jemals aufgetaucht sind... Bitte um Aufklärung ;)

Tja, dentologisch ist, weil seine Zähne einen super-duper Kariesschutz haben, der aufgrund der Tatsache, dass eine Verbreitung des Rezeptes zur Arbeitslosigkeit tausender Zahnärzte führen würde, geheim gehalten werden muss. Also, Pssst!

Entweder war's eine Harry Potter Tür, die der Doctor geklau... sich ausgeliehen hat oder er hat schlicht und einfach vergessen, wo sich die Tür befindet. Beides wahrscheinlich^^

Ich frag mich auch, wann River eifersüchtig wird... und eine eifersüchtige River möchte ich nicht so gerne erleben... ich glaube, dass wird nicht gut ausgehen.

Und zum Schluss: Danke, für deinen Abschlusssatz und das Review. Hat den Tag versüßt^^

LG
06.04.2013 | 22:12 Uhr
Oh Gott, ich glaube ich habe selten so sehr bei einem One Shot lachen müssen :D
Normalerweise mag ich es nicht Reviews zu hinterlassen, die nur aus "Oh Gott, ich liebe es!" bestehen, aber hier kann ich einfach nicht anders :)
Das nicht-gestohlene Telefon, die Hüte, die Dinosaurier, Geronimo (ich kann mir ziemlich gut vorstellen, wie sich Matt Smith als Doktor vom Regal stürzt :D), das Trampolin und ach, überhaupt alles andere, es passt einfach perfekt.
Vor allen Dingen Russel T. Davies am Ende hat mich gekillt, einfach nur super! :)

Antwort von Aerith am 06.04.2013 | 23:43 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Das macht mich richtig Stolz, dass es dir gefallen hat und du es lustig findest.
Ich hab mich nämlich irgendwie nicht richtig getraut die Geschichte unter "Humor" einzuteilen,
weil das schon schwer ist witzige Handlungen zu schreiben. Jedenfalls für mich^^

Noch mal danke!

LG Aerith