Autor: anyrei
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt) für Kapitel 1:
03.11.2013 | 18:27 Uhr
zu Kapitel 1
*Schnappatmung*
Der arme Sherlock!!!!!!
Man, John!!!
Man, anyrei!!!
Der arme Sherlock!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:(
Ich meine, ja, ihr habt ja eure Gründe und so,
aber.... der arme Sherlock!!!!!!!!!!!!
*Feels overloaded*
Schreib schnell schnell schnell schnell weiter!!!!!!!

LG Mirai

PS: Wegen Kommi letztes Mal; klar erinner ich mich an seine
blutige Lippe!!! ~♥

Antwort von anyrei am 03.11.2013 | 18:31:55 Uhr
Hi MiraiShu -----<3
ich hab schon weiter geschrieben. Aber mein beta hortet grad wieder :) Hab gestern Kapitel 14 fertig bekommen und jetzt kommen nur noch 6, die ich schreiben muss *puhh*.

Tausend Dank fürs Lesen und dein Review. Ja ich weiß, der ARME SHERLOCK! ER TUT MIR AUCH SO LEID! Glaub mir, die Entscheidung ist mir und John nicht leicht gefallen. Aber na ja: Alles wird gut. Irgendwann...

lg
any
11.09.2013 | 21:21 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Anyrei

Und schon wieder so ein spannendes Kapitel :D und der Schluss war so schön emotional beschrieben.
Johns Psyche geht echt am Krückstock. Ich fand den Auslöser für die Attacke wirklich gut gewählt uns soooo nachvollziehbar!
Vielen Dank für das Lesevergnügen!!

Fröhliche Grüße Nell

Antwort von anyrei am 12.09.2013 | 12:04:41 Uhr
huhu Nell,
vielen Danke fürs Lesen und Kommentar hier lassen!!! Das Kapitel war für mich bisher eines der schwersten zu schreiben, aber es hat so viel Spaß gemacht :). Ich freue mich sehr darüber, dass die Panikattacke gut rübergekommen ist. Und ja...Johns Psyche hat einen ganz schönen Knacks bekommen...Das wir auch erst mal noch nicht besser... Armer John... Aber zumindest hat er Sherlock ^^
25.05.2013 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 1
Ohje, Armer John!
Ich hoffe doch, dass er überlebt (sonst wäre die Story ja schon fertig ;D)
Mal wieder ein schönes Kapitel! Du kennst dich gut mit dem Militär aus, oder hast dich gut informiert :)
ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht!! Und ob Sherlock endlich John begegnet im nächstem Kapitel.
Und was mit Moran und so passiert.
Freu mich auf ds nächste Kapitel! :D
LG Skylover

Antwort von anyrei am 25.05.2013 | 19:54:43 Uhr
Hi Skylover,
haha, die Story geht noch einige Kapitel länger und John ist zäh :) (der macht das schon ^^). Ich könnte auch nie einen Hauptcharaker in einer Story um die Ecke bringen, dann würde ich selber sterben und heulen und neeeeee das geht gar nicht! Nebencharakter schon eher *muahahahahaha* *böses schreiberling gelächter*

Mein Bruder war in Afghanistan, daher ist er und viel Recherche im Internet, was Blogs von Ärzte ohne Grenzen oder Erfahrungsberichte angeht, meine Quelle. Eigentlich kann man in meiner Story alles nachgoogeln, sogar Johns GPS Angaben ^^. Ich lege immer viel Wert auf Realitätsnähe wenn ich schreibe. Ich hoffe dadurch wird doe Geschichte auch glaubwürdiger und realistischer.

Ich hoffe die nächsten Kapitel gefallen dir auch. Bin auch grad fleißig am Schreiben :)
lg *danke* ~ any
Alanta (anonymer Benutzer)
24.05.2013 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 1
Oha da ist ja mal was los.
Ich hoffe nur dass John da gesund wieder rauskommt. Und Tayler auch.
Ich frag mich was mit Darvill passiert ist. Hoffentlich hat er überlebt.
Und Sherlock soll sich beeilen und John da rausholen...
Das Kapitel war wieder sehr spannend und mitreissend, wie man wahrscheinlich bemerkt *hust*
Ich bin schon gespannt wie es weitergeht^^
LG Alanta

Antwort von anyrei am 24.05.2013 | 17:30:36 Uhr
Fragen über Fragen *muhahahahhahahaahaaaa* *böses autor cliffhanger gelächter*
Keine Sorge geht bald weiter ;)

Danke fürs Lesen und reviewen *knuddel*
Penny Pulp (anonymer Benutzer)
24.04.2013 | 18:31 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Anyrei,

deine Geschichte finde ich bislang wirklich gut gelungen. John in Afganistan ist ein wirklich innovatives Setting, das einem aufgrund der bisherigen Abwesenheit von Sherlock-Fanfic-typischen Klischees wenig bis gar keine Rückschlüsse auf den weiteren Handlungsverlauf bietet. Wenn es nach mir geht, kannst du auch weiterhin gängige Klischees außenvorlassen :) Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Penny

Antwort von anyrei am 24.04.2013 | 21:06:04 Uhr
Hi Penny,
hey *knuddel*, so ne Überraschung ^^. *freufreu* Danke, dass du dir meine Story auf Deutsch antust. Das hat bestimmt Überwindung gekostet. Du hättest auch auf die Übersetzung warten können ^^. Danke für dein großes Lob! Es freut mich, dass der Handlungsverlauf noch nicht offensichtlich ist *hihi*. Ich hoffe, ich kann für den Rest der Story mein selbst gewähltes Niveau halten o.O *neeeee, ich mach mir keinen Druck*

~
any
06.04.2013 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo. :)

Ich weiß, mein Review kommt ein wenig spät, aber ich war verreist und komme im Moment
erst nach und nach dazu, die ganzen Alerts und Mails abzuarbeiten. :D

Mal wieder eine Post-Reichenbach Geschichte... für mich ist das Ganze zwar schon ziemlich
durchgekaut, aber diese Idee ist zumindest für mich neu und ich finde sie wirklich interessant.
Ich vermute, es wird mal wieder in die Richtung gehen, dass Sherlock wie ein Engel über
John wacht, der im Schatten versteckt agiert. Und dass John zurück in den Krieg will... hm, ja,
so eine Reaktion auf den Reichenbachfall wäre ihm auch durchaus zuzutrauen. Ich hoffe nur,
dass es nicht allzu heftig werden wird...
Schreibstil ist wie immer klasse, weiter so. :)

Mal abwarten, wie es weitergeht, ich bin gespannt auf das, was noch kommt! :)
Favoriteneintrag zur Beobachtung hast du schon einmal. ;)

Liebe Grüße, Nini.

Antwort von anyrei am 07.04.2013 | 21:27:48 Uhr
Hi, ach was, für ein Review ist es niemlas zu spät ^^. (war über Ostern auch untergetaucht...) Danke fürs Lesen und Kommentieren!
Ja Post-Reichenbach gibt es ja ziemlich viele (Trauma Verarbeitung ;)), aber ich wollte so gerne mal etwas mit BAMF John und Afghanistan schreiben und das gab eine gute Basis. Ich glaube es wird diesmal einen ganzen Tacken heftiger und düsterer, ist ja auch nicht grade ein leichtes Thema. Da mein Bruder selbst als Soldat in Afghanistan war, kann ich jetzt auch viel besser über den Krieg und was da so passiert schreiben. Hab ja auch mal das Rating höher gesetzt... Ich hoffe ich erschrecke dich nicht mit den späteren Kapiteln.
29.03.2013 | 11:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hi, anyrei

die Idde ist super. Mir gefällt dein Stil, er passt gut zu den Zitaten, so dass sich beides scheinbar nahtlos ineinander fügt und man kann sich gut reinversetzen.
Bin gespannt, wie Sherlock das jetzt anstellen wird. Verkleidet und unerkannt? Und muss er sich nicht noch um Moriartys Leute kümmern?

Ich hoffe, du schreibst bald weiter!
LG deine Nothing

Antwort von anyrei am 07.04.2013 | 21:30:29 Uhr
HI Nothing,
danke fürs Lesen und Kommi schreiben *freufreu*! Ja, jetzt im zweiten Kapitel wird ein bisschen mehr erklärt. Aber Sherlock muss noch einiges Regeln bevor er so mir nicht, dir nichts hinter John hertuckelt. Die nächsten Kapitel kommen jetzt auch ein bissel schneller, nach dem Oster Urlaub :)
23.03.2013 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 1
Wow, ich muss sagen, die Geschichte gefällt mir richtig gut.
Du beschreibst das alles sehr emotional und deine Idee hört sich richtig interessant an!! Mal sehn, wie es John in Afghanistan ergehen wird und was wohl sonst noch so kommt.
Freu mich aufs nächste Kapitel! Bitte mach schnell weiter! ^^
LG Skylover

Antwort von anyrei am 07.04.2013 | 21:33:40 Uhr
Ah Skylover *knuddel*,
freufreufreu. Es ist so schön mittlerweile Leser zu haben, die wieder kommen. Das gibt vielleicht einen Motivationsschub *lalala*.
Das Thema hat mich schon immer sehr interessiert und ich habe auch richtig viel recherchiert über Ärzte ohne Grenzen und Afghanistan. In der story kommt auf jeden Fall noch einiges auf uns zu *muhahaha*. *freut sich endlich wieder eine story mit ab 16 rating zu schreiben*
23.03.2013 | 20:40 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

sehr emotional geschrieben. Du bringst Johns Gefühle sehr intensiv herüber. John vermisst Sherlock sehr, hat durch dessen Tod seinen Lebensinhalt verloren. Dass er nun als Arzt nach Afghanistan will finde ich sehr interessant.

LG

Salmandria

Antwort von anyrei am 07.04.2013 | 21:36:25 Uhr
Hi Salmandria,
danke, dass du wieder dabei bist *freufreufreu*! Deine Kommentare freuen mich immer total! Ich höre immer mega traurige Musik wenn ich schreibe und hoffe mich damit in so eine richtige depri Stimmung zu versetzen. Dann klappt das besser mit dem schreiben. Um da wieder rauszukommen, schreibe ich parallel an einer humorvollen, romantik Sherlock Story :) Erstes Kapitel ist auch heute online gegangen.
23.03.2013 | 20:07 Uhr
zu Kapitel 1
Dann will ich mal die Erste sein ;)
Es ist wirklich gut geschrieben und ich bin gespannt wie es weitergeht.
Also warte ich auf das nächste Kapitel ;)
LG Amanda

Antwort von anyrei am 07.04.2013 | 21:38:59 Uhr
Hi Amanda,
ahhhhh ich freu mich so!! Jeder Kommentar ist immer so ein riesen Motivationsschub! Da macht Schreiben richtig Spaß. Danke Danke Danke fürs Lesen und Kommentieren!!!
LG
Any