Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Cath Aeslin
Reviews 1 bis 20 (von 20 insgesamt):
17.07.2013 | 17:49 Uhr
Hey...

kommen wir zum fröhlichen Teil: Das Foto ist cool, das passt zu Tracy. Kein Wunder, dass sie schon wieder jemand neuen gefunden hat ;)
Schöne Perspektive, ein paar Monate danach, nur frage ich mich, ist Jules nicht schon langsam im 16. Monat? Und da wären wir auch gleich bei dem Baby... traurig, dass das eine es nicht geschafft hat, aber es passt. Alles andere wäre leider unrealistisch gewesen.

Mir hat auch gefallen, dass Tracy über beide Männer nachdenkt - Ray und Charles - und feststellt, dass ihr beide wichtig waren und immer sein werden, soweit das eben geht, wenn sie tot sind.

Hat mir sehr gut gefallen.
lg Mona

Antwort von Cath Aeslin am 23.07.2013 | 15:17 Uhr
hej, freut mich grad sehr dass das Foto zu Tracy passt =) ..und ja gg gut möglich, entweder sie erwartet ein Alienbaby, oder ich habe mich da etwas vertan =P aber schön zu hören, dass das Ende ansonsten gut geworden ist! hab lang überlegt wegen dem Baby.

und jez ein dickes Danke für deine vielen lieben Reviews! fand es sehr schön dass du Sympathie für Tracy hast, und immer auch mit ihr mitgefühlt hast. damit hätte ich nicht alles falsch gemacht an dem chara gg =)
greets
17.07.2013 | 11:28 Uhr
Ok, ich geb zu, dass ich ein klein wenig enttäuscht bin.
Gut, du hast es aus Traceys Sicht erzählt, was natürlich einges erklärt.
Schade, dass wir nicht erfahren haben, wie Sam (oder auch das Team) reagiert, nach der Nachricht des Todes von einem der Unegborenen, oder wie Jules reagiert hat die nächste Zeit.
Oder auch, ob Greg sich anschließend noch mit dem Commander wegen des Einsatzes auseinander setzen musste.
Das Team hat ihr allen ernstes über die Grenze geholfen? War vielleicht für alle besser.
Wie Sam sie gefunden hat? Ich schätze, da hat Spike auch ein wenig mitgeholfen *g*.

Trotzdem danke für das Ende.

Antwort von Cath Aeslin am 23.07.2013 | 15:12 Uhr
versteh ich. man hätte noch ganz viele dialoge usw einbauen können, aber irgendwie empfand ich es so ganz gut .) der Leser hat dann das restliche mit seiner Fantasie zu füllen gg =)
ja Sam und Spike gg ein unschlagbares Team ,)
also dann danke ich dir für aaalle deine fleißigen, coole Reviews! hab mich sehr gefreut dass dir die story gefallen hat =)
greets
agentgreen (anonymer Benutzer)
02.07.2013 | 09:22 Uhr
Das ist. Nicht. Gut.
Ich meine, schön, dass es sich jetzt endlich aufgeklärt hat, warum Team Eins auf einmal da war, ich hab mich schon die ganze Zeit gewundert, aber so wirkt's echt plausibel.
Aber was ist mit Jules? Klingt zwar jetzt für sie ein bisschen positiver, aber was tust du den Zwillingen an?

Antwort von Cath Aeslin am 05.07.2013 | 22:12 Uhr
hej, freu mich sehr dass die fragen geklärt wurden und alles logisch klingt =)
letztes chap sollte auch bald folgen. hoffe dir gefällt das ending gg
danke für die reviews!
greets
27.06.2013 | 14:26 Uhr
Ja, leider wirklich etwas kurz.
Aber es sind eigentlich alle Fragen geklärt worden, die mich die meiste Zeit beschäftigt hatten.

Und war klar, dass man sich über die Zuständigkeit streitet. Ich hoffe, dass der Commander Greg nicht hinterher eine Szene macht, dass er das getan hat. Oder war er einverstanden und gab Rückendeckung? Denn ich schätze, dass der Commander das irgendwann vor irgendwem rechtfertigen muss.

Jules hatte wieder mal den richtigen Riecher und dafür sollte man ihr danken. Ich will mir lieber nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn sie später Bescheid gegeben hätte, denn dann wären sie vermutlich nie rechtzeitig gekommen. Obwohl ... man weiß nicht mal, ob es jetzt noch rechtzeitig war.

Oh man, der arme Sam. Ich stell mir das schon schwer vor, vielleicht nur einen zu verlieren den man liebt, aber vielleicht gleich drei? Ich hoffe nicht, dass du so fies bist.

Deine Lösung, wie du Wordy wieder mit ins Spiel gebracht hast - könnte es irgendwie sein, dass du ihn auch vermisst hast?

Wieder ein sehr gutes Kapi. Ich glaube, wir haben das alle so ziemlich drauf, die Charas Leiden zu lassen. Kann das sein?

Antwort von Cath Aeslin am 30.06.2013 | 12:36 Uhr
Es sollten die grundsätzlichsten Fragen geklärt sein gg ob der Commander damit einverstanden war oder nicht, überlasse ich mal der Leserfantasie gg..
und ja, Drama und leiden lassen... ob es noch rechtzeitig war und für wie fies du mich hälst, seh ich dann ja beim letzten chap gg sollte bald folgen!
thanks fürs review =)
greets

...und natürlich vermiss ich Wordy!! =D
agentgreen (anonymer Benutzer)
02.07.2013 | 09:19 Uhr
Oh Mann, bist du wahnsinnig? Du kannst doch... das darf doch.... okay, warte, muss weiterlesen!
13.06.2013 | 00:38 Uhr
*durchatme*Gegen den Schreikrampf ankämpfe*
Du unterbrichst hier? Ernsthaft?
Zwillinge, das erste Mal, dass Spike es hört; Jules, die scheinbar selber schon aufgibt; Sam der sie, verständlicherweise, nicht gehen lassen will und der Arzt, der einfach zu lange auf sich warten lässt.
Dann noch die Tatsache, dass Sam sich, logischerweise erst dann verarzten lassen will, wenn Jules es geschafft hat, aber wenn er so weiter macht, wird er das vielleicht nicht überleben.
Ray, den hatte ich ganz vergessen. War der nicht tot?!? *mal nachlesen geh*
Du weißt, dass du gemein bist, oder?

Antwort von Cath Aeslin am 17.06.2013 | 20:08 Uhr
tut mir leid wegen dem cliffhanger ,)
und ja, Ray ist tot. das sollte eher so eine philosophische Frage von Tracy sein.. so quasi, wo ist er jez, geht es dir gut dort usw gg
wollt aber echt nicht soo gemein sein gg
wieder thanks fürs review,
greets
04.06.2013 | 16:25 Uhr
Das lief offenbar nicht ganz so, wie Jules oder gar das Team es geplant hatte. Sie hat den Kampf gewonnen, nur zu welchem Preis?
Und der Einzige, den sie wirklich sehen und in ihrer Nähe haben will, rührt sich nicht von der Stelle. Und als sie zu ihm will, wird sie aufgehalten. Ich schätze, dass Greg es durchaus auch mitbekommen hat.
Aber zumindest ist Sam aus seiner Starre erwacht.
Tja, ich hoffe, dass der Schiffsarzt langsam mal seinen Hintern in Bewegung setzt.

Antwort von Cath Aeslin am 04.06.2013 | 17:38 Uhr
hej, danke dir wieder fürs review! hab mich sehr gefreut!
ja, der preis, der hoffentlich nicht allzu hoch sein wird.. und Sam ist wieder da, ist doch mal das Wichtigste ,)
greetz =)
17.06.2013 | 23:41 Uhr
Moment, Moment...stopp. Ray ist tot? Hab ich was nicht mitgekriegt? Arme Tracy...
die letzten Kapitel waren echt schön beschrieben, ich hab alles vor mir gesehen.
Und cool, dass das Team da ist - vor allem das mit Spike, der scheitert bei dem Versuch, Sam festzuhalten. Und den Kampf aus der Sicht der Zwillinge zu sehen, hat auch was. Und Charles ist auch tot? Mann, dann ist Tracy ja ganz allein.

Antwort von Cath Aeslin am 18.06.2013 | 22:25 Uhr
ja Tracy hat nur ein Foto von ihm gefunden.. das war kurz bevor Jules bei ihr auftauchte.
maah, das freut mich grad riesig dass es so bildlich ist für dich =)
und ich musste sie einfach nochmal alle reinbringen gg
danke wieder fürs review =)
greets
26.05.2013 | 16:55 Uhr
Hallo?!? Geht's dir gut. Hier zu unterbrechen?!?
Aber wieder mal ein sehr gelungenes Kapitel.
„Völlig unschuldig, völlig verwirrt. Und total fehl am Platz“ – der ist dir gelungen, das passt perfekt. Musste sogar ein wenig grinsen.
Sam, der sich nicht zurück halten kann und trotz schwerer Verletzung und hohen Blutverlust dabei sein will.
Greg, der genau weiß, dass Sam durchaus helfen will und Spike deshalb sagt, dass er aufpassen soll.
Spike, der versucht, Sam zurück zu halten, was ihm zu Anfang ja auch noch gelingt, bis Jules schließlich Charles angreift, Sam deshalb austickt und Spike ihn nicht halten kann.
Und dann Ed, der keine Lösung hat und dann scheinbar vom Messer verletzt wird, als er dazwischen gehen will, als Jules sich gegen Charles wehrt.
Aber die Szene zwischen Jules und Charles kann ich mir sehr gut vorstellen, als sei ich wirklich dabei gewesen.
Also Charles und Ed am Boden und einer davon auf alle Fälle verletzt, Jules scheint hoffentlich nichts abbekommen zu haben, aber deine Beschreibung lässt vermuten, dass doch noch mehr passiert ist, was ich nicht hoffe.
17.05.2013 | 21:50 Uhr
WOOOOOOOOOOOOOOOOOOORDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY - ich wusste es (ich hab den Autoren noch immer nicht verziehen, dass sie ihn raus geschrieben haben). Aber nun beschäftigt mich ebenfalls die selbe Frage wie Tracey - wieso ist er da, wo er doch das Team verlassen hat.

Tolle Situation. Sam ist frei, aber nun hat er Jules, die womöglich über Board geht oder gar von Ed getroffen wird. Hoffen wir, dass Tracey ihnen weiter helfen kann und brauchbare Informationen liefert. Letzter Ausweg wäre vermutlich Tracey gegen Jules, aber das würde niemand von ihnen zulassen.

Manchmal frag ich mich wirklich, wieso sich irgendwelche Leute vom Gegenteil überzeugen bzw. sich niederreden lassen. Vielleicht einfach nur, damit deren Gegenüber endlich aufhört einen voll zu texten.

Hoffen wir einfach, dass von irgendwo her eine Lösung kommt.

Ach so, bevor ich es vergesse: wieder ein sehr gutes Kapitel
02.05.2013 | 22:53 Uhr
Wie jetzt?!?
Tracey verfolgt Jules und stolpert dabei fast über Sam oder er über sie. Er konnte sich selbst befreien, womit vermutlich keiner von seinen Bewachern wirklich gerechnet hätte. Charles unterläuft doch nicht so ein grober Fehler und er vergisst zu erwähnen, dass Sam bei einem Spezialkommando war.
Also ist das gesamte Team an Board und sie haben Sam relativ schnell gefunden. Spike, der sich die Wunden von Sam ansieht und Ed, der mit Wordy (ich tippe einfach mal drauf - wieso nur? *g* oder halt der vorübergehende Ersatz für Jules), so unvorsichtig sind. Sie kennen die Lage nicht, sie kennen das Schiff nicht und laufen einfach unvorsichtig drauf los. Ok, Jules ist in Gefahr, aber bringen tut ihr das auch nichts, wenn sie alle nacheinander ausgeschaltet werden.
Man, du kannst das doch nicht einfach so hier unterbrechen - das geht ja mal gar nicht.

P.S. mich würde auch interessieren, woher das Team Bescheid weiß und wie sie so schnell dort sein konnten. Oder haben die beiden zur Vorsicht, nachdem sie Tracey dort gesehen haben und auch wussten, dass Charles an Board ist, dem Team Bescheid gesagt? Und dann haben sie abgemacht, dass sie sich regelmäßig melden und wenn eine Meldung ausbleibt brechen sie auf? Sie müssen ja schon etwas länger Bescheid gewusst haben, haben oder kreuzen sie irgendwo an der Küste von Nordamerika?
Aber selbst wenn ist das Problem der Zuständigkeit vermutlich nicht wirklich geklärt worden.

Also, ran an die Fortsetzung

Antwort von Cath Aeslin am 17.05.2013 | 15:07 Uhr
so viel text, wow gg tja, also wie Sam entkam und wo er gesteckt hat, die Antworten kommen auf jeden fall noch!
und auch die letzten Fragen, wieso das Team so schnell da war etc auch darauf gibt’s Antworten, allerdings werden die wohl erst gegen ende der story gelöst ,) also noch etwas Geduld =)
lg
22.04.2013 | 10:30 Uhr
Oha, das ging ja nun voll daneben. Voll würde ich es nicht nennen, aber sie haben immer noch keine Ahnung, wo genau Sam ist.

Jetzt kann man noch mehr verstehen, wieso Jules wie eine Löwin um Sam kämpft, aber hey, es ist Sam. Bei jedem anderen wäre ich vermutlich nicht ganz so zuversichtlich, dass er überlebt, aber es ist Sam.

Was mich ein wenig wundert ist, dass dieses Schiff scheinbar unbemerkt andocken kann. Anhand des Radars müssten sie es auf dem Kreuzfahrer eigentlich bemerken. Es sei denn, es ist die Küstenwache oder unsere allerbesten Freunde von der SRU. Ich hoffe wirklich, dass Jules und Tracey Hilfe bekommen und nicht die Gegenseite.

Ansonsten sehe ich Jules schon á la Casey Ryback bzw. Jack Traven / Alex Shaw auf dem Kreuzfahrer zu Felde ziehen.

Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung

Antwort von Cath Aeslin am 02.05.2013 | 17:29 Uhr
mal wieder danke fürs fb
oh ja, Jules kämpft wie eine Löwin.. hast du schön gesagt!

Der Film war toll. Allerdings geriet ja das ganze Schiff unter böse Finger. so schlimm bin ich ja noch nicht...
Und nächstes chap ist jetzt da, hat leider etwas länger gedauert
hoffe es gefällt
greets
06.06.2013 | 21:38 Uhr
Hey,
ich mal wieder...schräge Mischung, die zwei Ladies! Ich konnte Tracys Gedanken sehr gut nachempfinden, aber die zwei gefallen mir! Beide so stolz und gleichzeitig so fertig und fest entschlossen, die Stärkere zu bleiben... stark übrigens auch, wie sehr sich Tracys Gefühle geändert haben. Ich meine, klar, dass sie auf Charles sauer ist, aber irgendwann hat sie ihn schließlich auch geliebt. Und dann kommt da ein Satz wie "Charles Ende steht bald in den Seiten meines Tagebuches"...hart. Ich meine, eindeutig mein Lieblingssatz aus dem Kapitel, aber ganz schön hart.

Antwort von Cath Aeslin am 09.06.2013 | 16:38 Uhr
hej cool =) danke fürs review!
irgendwie hatte ich gehofft, dass dir die beiden in dem gespräch wieder gefallen =) bin grad echt happy!
ja, ist schon zum verrückt werden.. aber Tracy ist stark! bin gespannt wie du den weiteren verlauf findest =)
glg
10.04.2013 | 21:33 Uhr
FB immer wieder gern.
Muss dir ja schließlich meine Gedanken mitteilen, vielleicht kannst du sie ja noch brauchen *g*.

Also sind Jules und Tracey nun auf sich gestellt. Ganz toll, vor allem, wenn man sicher sein kann, dass A und B sich nicht zu 100% vertrauen. Dass Jules nicht gleich alle ihre Karten offen auf den Tisch legt, ist verständlich. Ok, genau genommen bei Tracey auch, aber allein um Sam zu retten sollte vielleicht gerade Tracey alles erzählen. Sie weiß, woran sie mit Charles und seinen Leuten ist, Jules nicht.

Handy funktioniert auf nem Schiff, somit könnte Jules zumindest Greg anrufen und der das Team zusammen trommeln und am nächsten Hafen zusteigen. Wäre machbar, denn ich fürchte, sie werden noch Hilfe brauchen.

Ich hoffe einfach, dass die notdürftige Allianz funktioniert.
12.05.2013 | 21:22 Uhr
Aber jetzt... wäre ja auch zu schön gewesen, wenn die beiden Pärchen Ruhe gehabt hätten.
Ich weiß nicht, was ich von Sams Vorschlag halten soll, die Küstenwache zu alarmieren. Aber er ist Polizist, was soll er schon groß machen?
Jedenfalls verstehe ich Jules' Frustration. Und ihre Angst am nächsten Tag, als Sam weg ist. Muss hart für sie sein, dann Tracy um Hilfe zu bitten.
Und Ray und Tracy beide ein bisschen paranoid, das ist auch gut. Ich denke mal, man kann wirklich nicht so lange flüchten, ohne etwas durchzudrehen.

Antwort von Cath Aeslin am 17.05.2013 | 15:08 Uhr
ja, kann dir nur bei allem recht geben gg die Gefühle sind schon sehr am brodeln.. und dann noch eingesperrt auf diesem Kreuzer. Also für mich wär das nichts gg
dank dir wieder fürs review,
greets
05.04.2013 | 12:52 Uhr
Also weiß Jules doch Bescheid. Gut für Sam, denn sonst hätte er sich vermutlich warm anziehen dürfen.
In der Szene zwischen Sam und Jules ist zwar nicht wirklich viel passiert, aber dennoch war sie irgendwie süß. Schwanger und das mit Zwillingen? Wow, gut gemacht, Sam *g*.
Ok, nun haben wir einen Toten und einen verschwundenen Sam. Die Frage ist nur, mit was man ihm gedroht hat, denn einen Sam Braddock einfach zu überwältigen ist eigentlich eher unwahrscheinlich, denn immerhin war er bei den Spezialkräften.
Er hat entweder noch geschlafen, was es den Tätern leichter machte, oder man ist irgendwo auf dem Weg zum Captain an ihn heran getreten und hat mit einer versteckten Waffe gedroht. Und wenn dann noch andere Passagiere in der Nähe waren, ist es durchaus verständlich, wieso Sam sich dann nicht gewehrt hat.
Dann müsste Team 1 inoffiziell irgendwas machen. Alle steigen am nächsten Hafen zu und dann geht´s rund *g*.
30.03.2013 | 13:04 Uhr
Ok, nun sind also soweit die Karten auf dem Tisch: Ray und Tracey wissen, dass Jules, Sam und möglicherweise Charles an Bord sind. Sam weiß über Tracey und Ray Bescheid, nur Jules ist die Einzige, die von nichts weiß?!? Ich schätze, dass Sam sich warm anziehen kann, wenn Jules jemals raus findet, dass er Bescheid wusste und ihr nichts gesagt hat. Und ich fürchte, dass es raus kommen wird.

Hätte Sam sich wirklich raus gehalten, wenn er gewusst hätte, dass es Ray ist? Ich denke nicht. Mal sehen, wie gut es allen gelingt, Sam und Jules da raus zu halten, bzw. wie lange Sam und Jules die Finger wirklich still halten können. Es könnte ja auch sein, dass Jules Sam überredet, sich ein zu mischen.

Mal sehen, wie es weiter geht
25.03.2013 | 21:59 Uhr
Argh, nicht doch!! . Wieso musste ich Recht haben?!?
Sie sind also tatsächlich alle an Bord? Himmel hilf. Und sie sind fast alle aufeinander getroffen. Sam und Tracey, Ray hat Sam und Jules im Restaurant gesehen und anschließend beide auf Deck und dann auch noch Charles.
Wenn Ray clever ist, verlassen sie im nächsten Hafen das Schiff und gehen nicht wieder an Bord. Sofern das Schiff den nächsten Hafen überhaupt erreicht und wenn Jules und Sam clever sind, verschwinden auch sie da von Bord
Jules scheint zumindest zu wissen, wer ihr gegenüber ist, aber viel mehr würde mich interessieren, was Jules zu Sam gesagt hat, dass er gegangen ist und ob da noch etwas wie eine Schwangerschaft dabei ist.
Ausserdem scheint auch mehr zwischen Sam und Charles passiert zu sein, klingt zumindest so.

Also, ich hoffe auf Fortsetzung.
01.05.2013 | 15:15 Uhr
So, jetzt komm ich endlich mal ein bisschen zum Lesen... den Einstieg finde ich gut, mit der Chaostheorie und so. Passt echt. Und Tracy ist einfach eine coole Erzählfigur.
Tja, und dann kann sie Sam doch nicht entkommen, oder er ihr - *bösegrins*. Gefällt mir, und die Tätowierung am Ende auch - muss gleich weiterlesen!

Antwort von Cath Aeslin am 02.05.2013 | 17:21 Uhr
Jej! freu mich sehr über dein Review, und dass du den Einstieg magst =)
bin gespannt wie dir die nächsten chaps gefallen
greets
20.03.2013 | 22:51 Uhr
Nr. 1 *g*
Hatte echt schon die Hoffnung aufgegeben, aber da ist sie - Die Fortsetzung.
Eim interessanter Einstieg und ich kann mir Sam´s verdutzen Gesichtsausdruck nur zu gut vorstellen. Dass er sie trotz allem erkannt hat ... der Polizist in ihm, würd ich sagen.
Und jetzt sag mir bitte nicht, dass Tracey, Ray, Sam und Jules zusammen mit Charles auf diesem Kreuzfahrtschiff fest stecken.
Oder der mit der Tätowierung ist zufällig einer von Charles´ Männern, erkennt sie ebenfalls und ruft seinen Boss an.
Aber mal ehrlich: so viele Schiffe in den Weltmeeren unterwegs und alle landen auf dem selben?
Ich bin auf Jules´ Gesichtsausdruck gespannt, wenn sie erfährt, dass Tracey ebenfalls an Board ist.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast