Autor: Sulime
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 1:
29.05.2018 | 22:18 Uhr
zu Kapitel 1
Was für eine bezaubernde Familiengeschichte.
Besonders erfreut hat mich Denethors Umgang mit seinem jüngsten Sohn, nachdem ich endlose Darstellungen des canon-conformen Zerwürfnisses gelesen habe. Irgendwann ist also Denethor auch ein liebevoller Vater gewesen. Ein bisschen griesgrämig kommt er rüber, aber schließlich kann er dem Spiel doch etwas abgewinnen; es hilft ihm sogar, sich mit den ersten grauen Haaren abzufinden.
Wie aus dem Leben gegriffen ... (Ich kenne mich aus).
Großes Lob.
Aber einen Fehler habe ich doch gefunden: "Dann kommt die Flucht und nimmt sie mit sich.“ Es muss wohl "Flut" heißen.
26.09.2015 | 13:02 Uhr
zu Kapitel 1
infach nur lustig
du hast denethor superdargeselt
am anfang fand ich ihn normal bis blöd aber das happy end am ende hat nicht so wirklich gepasst
nichtsdesto trotz lustig wars
lg WindPferd
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
11.05.2013 | 18:25 Uhr
zu Kapitel 1
Gerade der dezente Hinweis, dass du Denethor-Fan bist ;) Aber ok, das war selbst für mich schon eine Weile offensichtlich *lach*
Hihi, graues Haar. Hab ich ja auch einen.
Egal, wie stark der Wellengang wäre, mich würde nichts aufhalten! Außer nem Orkan und die Temperatur...
Och, süüüß! Wie sie da eifrig buddeln!
Denethor is soooo der Spielverderber!
"bevorzugtes Mittel zur Informationsbeschaffung" und das hütet er ja eifersüchtig wie sonst nichts. (von Ro: wenn Feanor das wüsste...) Aber Sauron gegenüberzutreten... en klarer Fall von Selbstüberschätzung!!
Jaaa, Denethor ist ein Spielverderer und Spießer...
Und passen tut ihm auch nix >.<
o je, die Stadt is putt.. *snif*
Und Denethor ist überfordert XP
Spannendes Spiel... Steine hüpfen lassen... Aber Boromirs Blick hatte was XP
*schallend lach* Boromir denkt wie ich!
An Denethors Todestag? Bitter XP
Sehr niedlicher Text!
lg Auctrix

Antwort von Sulime am 11.05.2013 | 18:46 Uhr
Du grast jetzt all meine Texte ab, oder? :D
Surprise, Surprise... Und noch einmal Grüße an die Stimme aus dem Off.
Mich schon... Baden im Meer ist nicht so meins. *schauder*
*hust* Sag das mal lieber Earnur. Der hat nicht mal den Hexenkönig überlebt. *hust*
Okay, ich geb's zu, er ist wirklich spießig und ja, auch ein Spielverderber, aber ich mag ihn, ja?
Alleinerziehender Vater eben.
Ich habe das immer geliebt... *seufz*
Ist eben Boromir. *g*
*sich duck* An dem Tag sterben so viele Leute! Théoden, Halbarad, Julius Caesar...
Dankeschön. ^^
LG Sulime
15.03.2013 | 16:01 Uhr
zu Kapitel 1
Nur kurz... rechnungen
Der Text ist klasse... aber die Kinder sind der Grund für das graue Haar? Sicher, Denethor? Ich habe da eher eine Kugel von Feanor gemacht, in Verdacht...sicher du bist stark, aber hast nicht deren Willen - wirklich nicht
Aber klein Faramir ist süß... und Boromir auch!
LG
Roheryn

Antwort von Sulime am 15.03.2013 | 18:21 Uhr
Ich sollte eigentlich auch was anderes machen... Sei's drum.
Feanors schönes Werk hat da sicher etwas mit zutun. Die Frage ist nur, inwiefern man bereit ist, sich so etwas einzugestehen.
Freut mich. ^^
LG
Sulime