Autor: Cath-
Reviews 1 bis 25 (von 280 insgesamt):
18.06.2020 | 22:12 Uhr
zur Geschichte
Hi,
ich muss sagen, mir hat deine Geschichte echt wahnsinnig gut gefallen!!
Die Handlungen waren super beschrieben und echt gut nachzuvollziehen!
Hab mit gelacht, geschmunzelt und auch tränen in den Augen gehabt.

Danke für deine Geschichte.

Antwort von Cath- am 19.06.2020 | 10:36 Uhr
Hey :)

Danke dir, das freut mich riesig!
Ich hab beim Schreiben auch manchmal Tränen in den Augen gehabt, ich fühle da immer so mit.

Liebe Grüße
Cathi
16.02.2020 | 02:21 Uhr
zu Kapitel 50
Eine wirklich klasse geschichte, besonderst habe ich gemerkt das sie dir wirklich am Herzen liegt. Ich fand es war wirklich alles dabei von Humor zu traurig oder extrem spannend ich habe deine Story ohne unter lass gelesen und 4 Tage gebraucht. Und bereuen tuh ich es nicht eine Sekunde. Freu mich schon auf deine anderen Storys.

Antwort von Cath- am 17.02.2020 | 12:32 Uhr
Hey :)

Vielen lieben Dank! Finde ich schön, dass man merkt, dass mir die Geschichte am Herzen liegt, denn das tut sie tatsächlich :)
4 Tage finde ich ziemlich beeindruckend, bei der Länge der Story würde ich viel länger brauchen! Freut mich jedenfalls sehr, dass sie dir gefallen hat :)

Liebe Grüße
Cathi
08.12.2019 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 50
Hallöchen!
Als aller erstes: wow.
Ich hab lange nicht mehr eine so verdammt gute Geschichte gelesen wie diese hier.
Ich finde grade Fanfictons im Naruto Universum sehr sehr schwierig um ehrlich zu sein.
Ich hab bia jetzt nicht viele gefunden die mir wirklich zusagen, aber diese hier isr wirklich der Wahnsinn!
Mit Abstand die beste!
Es hat so unglaublich Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen, ich bin jetzt richtig traurig das ich sie tatsächlich fertig gelesen habe...
Es war so interessant zu sehen wie sich alles entweickelt!
Ob jetzt speziell Naruto, Sasuke oder Kiyu.
Auch den Wandel zwischen den beiden Brüdern war toll!
Was man aber auch nicht außer acht lassen sollte ist dein eigener Wandel!
Dein ganzer Stil hat sich total verändert undzwaaaaar zum positiven!
Es wurde immer angenehmer die Worte zu lesen und viwl flüssiger!
Es hat wirklich enorm viel Spaß gemacht!
Besonders der Wandel von Sasuke hat mich unglaublich berührt uns glücklich gemacht.
Es ist, wie ich finde, sehr schwer solch innere zerrissenenheit zu beschreiben aber du hast das verdammt gut gemacht!
Es war so herzerwärmend zu sehen wie Sasuke immer mehr auftaute und immer mehr an innerliche Stärke gewann.
Grade ein solcher Charakter der anfangs so voller leid und Schmerz war hat sich über die ganzen Kapitel zu einem liebevollen und glücklichen Mann entwickelt, das war so unglaublich schön zu beobachten!
Man hat mit ihm gelitten, mit ihm den Schmerz ausgehalten und hat sich umso mehr gefreut als man gemerkt hatte das sein Leid immer mehr abnahm!
Das erweckt die Hoffnung das man selbst auch immer weniger Leid tragen muss, wenn man sich mit dem was einen Belastet denn beschäftigt.
Vielen, vielen lieben Dank für diese unglaubliche Geschichte!
Ich werde sie mit Sicherheit in Zukunft immer mal wieder lesen und darauf freue ich mich schon!

Ich würde mich auch freuen wenn es mal eine Fortsetzung geben würde :D

Liebe Grüße und mach weiter so!

Antwort von Cath- am 08.12.2019 | 16:49 Uhr
Hey :)

Oh man, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Erstmal freue ich mich riesig über deinen Kommentar. Gerade, weil du dich nur selten mit Naruto-FFs anfreunden kannst. Dass meine da deinen Geschmack getroffen hat, lese ich natürlich gerne :)
Dankeschön! Freut mich sehr, dass man merkt, dass sich mein Schreibstil über die Kapitel hinweg verbessert hat. Ganz am Anfang ist der echt noch anders gewesen (und damit meine ich jetzt die allererste Version des ersten Kapitels, die ich damals online gestellt habe. Die habe ich sehr schnell durch die jetzige ersetzt, weil sich mein Schreibstil bereits im ersten Jahr nach Beginn der Geschichte so krass verändert hatte, dass mir das erste Kapitel peinlich gewesen ist :D).
Über Sasuke habe ich auch am liebsten geschrieben ... Er ist einfach ein Charakter, der so viel Potential für Veränderung mit sich bringt, weil er so kaputt ist :D Das macht Spaß beim Schreiben :)
Das finde ich gerade schön, dass du das aus meiner Geschichte mitnimmst (dass das Leid nachlässt, wenn man sich damit auseinandersetzt), denn es ist tatsächlich so, auch wenn der Prozess lange dauert und meistens schmerzhaft ist :)

Falls du mit Fortsetzung weitere Oneshots meinst, dann ja, da werde ich noch welche schreiben. Eine richtige Fortsetzung im Sinne einer vollständigen Geschichte wird es über die drei aber nicht geben. Ich habe hier das Gefühl, dass ich ihre Geschichte zu Ende erzählt habe :)

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar :)

Liebe Grüße
Cathi
24.11.2019 | 20:32 Uhr
zu Kapitel 49
Hallöchen...(●´∀`●)

Diese Geschichte is für mich ein meisterwerk...ich konnte jedes einzelne wort..jedes geschehen...jeden frust...und die angst der beiden verstehen...sie haben ihren weg beschritten und gewonnen auch wenn er nicht leicht war...und er ohne den gegensatz der anderen nicht möglich gewesen wäre...ohne die ruhe vom sasuke wäre naruto nicht naruto..dieser hätte sich vieles nicht so zugetraut und überstanden wie mit dem beistand sasukes...und sasuke nicht ohne dem verständnis die liebe und das durchhaltevermögen von naruto gegen seinen hass...

Es war so lebendig...

Ich habe mit wirklich viel liebe diese geschichte gelesen...und dafür will ich mich vom Herzen Bedanken...!!!!

Sowie du bin auch ich jetzt zum großen teil mit meinen Leben zufrieden...das war nicht immer so...und deswegen liebe ich diese beiden Jungs und deren geschichte sowie die fortschritte die sie schritt für schritt für sich selsbt als auch mit kiyo gemacht haben..sehr!!..

Es war mir eine Ehre diese wunderbare geschichte lesen zu dürfen...ich werde sie nicht vergessen...(。・ω・。)

Mit lieben grüßen deine Kyu...

Antwort von Cath- am 25.11.2019 | 21:46 Uhr
Hallo Kyu :)

Dass du so mitfiebern konntest, freut mich wahnsinnig :)
Das sehe ich genauso, gerade im Adoptionsprozess haben die beiden sich gut ergänzt! Einzeln hätten sie das wahrscheinlich nicht geschafft.
Das freut mich sehr :) Schritt für Schritt ist da der richtige Ausdruck, denn Veränderung braucht definitiv Zeit :)
Vielen lieben Dank für dein Lob. Es bedeutet mir viel, dass die Geschichte dir so viel Freude bereiten konnte :)

Liebe Grüße
Cathi
26.10.2019 | 14:20 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo Cathi,
Ich will dich jetzt schon mal vorwarnen, denn das hier wird ein sehr langer Review. Ich habe einfach viel zu sagen. Viel. (Ich habe mir extra einen Stichpunktzettel zugelegt, nur für das Review.)

Also, wo fang ich an…
Cathi, ich bin froh deine Geschichte gefunden und gelesen zu haben. Es war sehr schön. Ich liebe das Lesen und es macht umso mehr Spaß bei so unfassbar guten Geschichten. Es gibt so viel, was ich dir dazu sagen will…
Ich mag deinen Stil und deine Art zu schreiben. Es ist schön geordnet. Es ist nicht zu überfordernd und du schreibst immer wieder aus anderen Perspektiven. Es macht Spaß, die Texte zu lesen. Und es macht Spaß, die Gefühle der Charaktere so gut nachfühlen zu können, denn das kannst du. Gefühle beschreiben.Ich habe während des Lesens manchmal so geschwitzt, weil ich so mitgenommen war. Ich platzte vor Glück, weinte oder regte mich auf. Und das alles nur wegen dir. Danke dafür.

Eine weitere Sache, welche auch für die verdammt gute Qualität dieser Fanfiktion steht, sind deine Idee. Angefangen bei der Grundidee zu der Einbringung der Charaktere und dem Plot Twist mit dem ganzen Hintergrund. Es ist einfach nur wahnsinnig GUT!
Man hat am Anfang gedacht, es ginge nur um die Adoption, aber dann hast du immer mal wieder eine kurze Sicht aus Tsunade oder Kabutos Perspektive eingebaut, was erahnen ließ, dass da noch mehr ist. Und dann hatte es sich ja aufgeklärt in den zwei Kapiteln aus der Vergangenheit. Ja, dann wusste man endlich die Vergangenheit und welche Zusammenhänge sie hatten, aber auch nicht alles. Wie, dass Orochimaru die 4 Personen und die Eltern von Kiyo umgebracht hast oder dass mit Narutos Regenerationsfähigkeit. Das hast du dann am Ende aufgelöst, was die Spannung bis dahin gehalten hat.

Was ich außerdem noch gut fand, sind die Aspekte, die du am Ende wieder aufgegriffen hast. Wie, die Briefe über die Stärken des Anderen. Das hat einem nochmal den Anfang der Geschichte in den Sinn gerufen, den man fast schon wieder vergessen hatte, da es ja gerade so spannend war. Wenn man daran denkt… Am Anfang das Problem mit der Scheinbeziehung, was sich dann zu einer richtigen Beziehung entwickelt hat. Und diese wurde dann auch schon unter Beweise gestellt mit dem Überfall und der Vergangenheit der Drei.
Ein echtes Lob an dich, dass diese Geschichte keine Logikfehler enthält. (Wenn man schon daran denkt, wer wusste von der Scheinbeziehung und wer wusste dann von der richtigen Beziehung)
Hattest du einen Lektor / Betaleserin? Und hast du die Geschichte damals im Kopf gehabt und einfach darauf los geschrieben oder hast du dir einen Plan gemacht mit allen Details und das dann aufgeschrieben?

Aber mal eine andere Sache, welche mich irgendwie berührt hat, ist dein Nachwort. Du hast da über dich, deine Veränderung und deine früheren schlechten Zeiten geschrieben. Und da ist mir aufgefallen, wie sehr du selbst in der Geschichte steckst. Dein Charakter. Dein Charakter zum Beispiel in Sasuke. Ich weiß nicht, ob es so ist, aber ich könnte mir denken, dass du mit seiner Angst vor Gefühlen und seinen schlechten Momenten deine depressiven Phasen verarbeitet hast. Und auch wenn ich das nicht genau weiß, bin ich mir sicher, dass du deine Veränderung zu der selbstbewussten Frau in Sasuke gesteckt hast am Ende. Es ist irgendwie komisch, das ich sowas schreiben kann, ohne das ich dich persönlich kenne oder den Verlauf der Geschichte miterlebt habe. Eigentlich habe ich nur das Nachwort gelesen und dich in den Charakteren wiedergefunden. Besonders eben am Ende in Sasuke, der über seinen Schatten gesprungen ist und jetzt selbstbewusst und glücklich ist. Aber auch in Narutos Rede: Er hat angefangen zu schreiben, um irgendwie vor der Realität zu fliehen und ich kann mir denken du auch. Er hat seine Träume, Wünsche und Ängste in seine Bücher gesteckt und du auch. (Je mehr Sachen ich nochmal lese, desto mehr Sachen finde ich, wo dein Charakter sich zeigt.) Und das wollte ich dir sagen.

Und eigentlich muss ich mich auch nochmal für diese schöne Geschichte bedanken. Danke, dass du sie geschrieben, aber auch so tolle Lebensweisheiten eingebaut hast. Vielleicht war dir das bewusst, vielleicht ist es dir aber auch nur so beim Schreiben eingefallen. Trotzdem sie sind sehr schön.

> Seid ihr selbst!
> Jeden Tag einen Schritt auf die Person zu machen, die man irgendwann man sein will.
> Das Gefühle einen nicht schwach machen.
>...

Es gab so viele tolle Sachen, die man sich zum Herzen nehmen kann und ich werde definitiv einige Sachen im Kopf behalten.

Weißt du, du hast mir irgendwie die Lust gegeben nochmal mit dem schreiben anzufangen. Denn irgendwie habe ich aufgehört, als ich nicht mehr konnte. Aber eigentlich ist es zu schön, um es nicht zu machen. Und vielleicht fange ich wieder an. Durch dich.

Ich bin sehr beeindruckt von dir und deinen Fähigkeiten. 7 Jahre sind eine lange Zeit und du hast trotzdem nicht aufgegeben (Wie Naruto!). Und ich kann mir denken, wie krass es ist so ein Riesenprojekt fertigzustellen.

Also es geht an dich ein riesen Lob! Du bist echt krass!!!
Mach auf jeden Fall weiter so, egal wie lange es dauert! Und vielleicht wirst du irgendwann mal ein eigenes Buch rausbringen. Vorstellen kann ich es mir.

Gruß kueken <3

P.S. Ich frag mich wie lange du für die ganzen Informationen über Adoption und das Medizin Zeug recherchieren musstest. Es ist schon ein riesiger Aufwand.

Antwort von Cath- am 26.10.2019 | 20:58 Uhr
Habe per Mail geantwortet :)
26.10.2019 | 09:25 Uhr
zu Kapitel 50
Huhu ^^
Erst einmal ich liebe diese Geschichte *_*
Ich finde sie so süß und rührend und ja.. ^^'
Schade nur das sie zu Ende ist :(
Ich weiß ja nicht ob vielleicht noch ein paar one shots dazu folgen werden sowas wie das die zwei vielleicht wirklich heiraten und naru ein totales nervenbundel ist, was ich mir ganz gut vorstellen kann bei im oder sasus erstes richtiges "ich liebe dich" ausgesprochen oder Kiyos erster freund aber ich schweife ab
Was ist sagen will ist ich war total begeistert von der FF und freue mich auf eventuelle neue FF's von dir

Lg Chibi - Helios

Antwort von Cath- am 26.10.2019 | 19:34 Uhr
Hey :)

Aaah, Dankeschön! Freut mich riesig! :)
Auch wenn es ja irgendwann ein Ende hat geben müssen, ich kann die ja nicht ewig in die Länge ziehen. Ich werde aber definitiv noch mehrere Oneshots schreiben, nur wann, das kann ich nicht sagen :)

Liebe Grüße
Cathi
25.10.2019 | 17:08 Uhr
zu Kapitel 47
Hallo Cath,
Auch zu diesem Kapitel muss ich dir nochmal etwas schreiben, denn ist einfach wundervoll. Besonders das Ende.
Die Rede ist einfach... Wahr und schön. Sie hat mich irgendwie berührt. Und ich denke ich kann ein paar dieser Gedanken mitnehmen.
Es ist einfach toll geworden.

Gruß kueken

Antwort von Cath- am 26.10.2019 | 00:12 Uhr
Dankeschön, das freut mich sehr!
Bin mit der Rede auch überraschend zufrieden, das hätte ich vorher gar nicht gedacht :)

Liebe Grüße
Cathi
25.10.2019 | 00:41 Uhr
zu Kapitel 42
Digga, das ist eins der besten Kapitel, die ich je gelesen habe. Ich liebe einfach Gefühle und die kannst sie so gut darstellen.
Die Freude von Kiyo, dass es naruto gut geht.
Die Wut von Naruto und Sasuke
Die Angst von Sasuke
Es ist einfach so gut! So verdammt gut.
Ich... Ich liebe es einfach sowas zu lesen. Und dabei fällt mir auch nicht auf das es schon 0:37 ist. Verdammt!
Aber das ist egal. Ich würde immer die Nacht durchmachen für so eine verdammt gute Geschichte!!

Liebe Cath,
Du bist so eine großartige Autorin. Du hast wirklich ein Talent fürs schreiben und ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg die Kreativität auszuleben und weitere so tolle Geschichten zuschreiben.

Viele liebe Grüße kueken <3

Antwort von Cath- am 25.10.2019 | 10:26 Uhr
Hey :)

Über diesen Kommentar freue ich mich sogar noch ein bisschen mehr, einfach, weil mir dieses Kapitel besonders am Herzen liegt und es da immer besonders schön ist, wenn es anderen gefällt. Und für das ganze Lob würde ich dich gerade gerne in den Arm nehmen, also fühl dich gedrückt! :)
Dein letzter Absatz macht mich ganz sprachlos und deswegen sage ich einfach nur Dankeschön! Das bedeutet mir viel!
Ich hoffe, der Rest gefällt dir auch noch :)

Ganz liebe Grüße
Cathi
24.10.2019 | 23:44 Uhr
zu Kapitel 39
Hallo Cath,
Es ist eine Wundervolle Geschichte. Ich liebe sie. Es ist echt toll geschrieben und die Geschichte ist gut entwickelt worden. Es ist echt toll.
Ich könnte das noch weiter ausführen und das werde ich noch machen, wenn ich die Geschichte durch habe.
Ich habe nur gerade bei diesem Kapitel eine Frage. Denn ich kam mir unlogisch vor, das Narutos T-Shirt Blut durchtränkt wird, obwohl er es doch ausgezogen hat, um Orochimaru den Code zuzeigen. Hat er es in der Zwischenzeit schon wieder angezogen oder habe ich mich da verlesen?

Ansonsten bin ich sehr beeindruckt von der guten Qualität der Geschichten. Ich bin einfach Feuer und Flamme für sie und möchte sie eigentlich den ganzen Tag nur lesen.

Ich bin sehr froh diese Story gefunden zu haben und wünsche dir einen schönen Abend (Nacht).

Gruß kueken <3

Antwort von Cath- am 25.10.2019 | 10:14 Uhr
Hallo Kueken :)

Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte, das freut mich wahnsinnig :)
Nee, Naruto zieht sein T-Shirt nur hoch, nur so weit, dass man den Bauch sieht, er lässt es dabei aber an. Hab gerade extra nochmal nachgeschaut, ob ich mich da nicht vertan hab :D
Ich hoffe, du kannst heute wenigstens ausschlafen :)

Liebe Grüße
Cathi
23.10.2019 | 09:46 Uhr
zu Kapitel 50
Super Kapitel
Hab mich total gefreut das es ein neues Kapitel gibt
Fand das echt lustig wie naruto durchgedreht ist und selbst sasuke so hilflos war

Antwort von Cath- am 23.10.2019 | 13:26 Uhr
Hey :)

Dankeschön! Freue mich sehr, dass du was zu lachen hattest! :)
Ja bei dem Thema ist auch Sasuke kein Experte :D

Liebe Grüße
Cathi
23.10.2019 | 09:10 Uhr
zu Kapitel 50
Ist das böse, wenn ich mich ein ganz klein wenig darüber freue, dass du schlechtes Wetter hast? :X Weil ich bin meeeega glücklich, dass du einen OneShot gepostet hast *____* Das hat mir gestern Abend wirklich noch den Tag gerettet :)

Ich hab natürlich sooo sehr gehofft, dass du einen Eifersuchtsanfall von Sasuke schreibst ;D Du hattest es ja mehrmals angedeutet, dass das evtl kommen würde :D Umso mehr habe ich gelacht :D Naruto hat halt auch immer ein Brett vorm Kopf.. :D

Was natürlich als erstens auffiel war, dass die Stimmung übers ganze Kapitel total explosiv war :D Bei jedem, außer Itachi :D

Kiyo scheint ja auch über die 5 Jahre aufgeblüht zu sein. So wie sie mit ihren Vätern redet und was sie denkt und fühlt. Bei weitem keine Unsicherheit mehr. Das freut mich sehr :)

Ich wusste schon bevor sie Sakura angerufen haben, dass sie total ausflippt und jedem der beiden erstmal einen Einlauf verpasst :D Seien wir mal ehrlich.. das hätte glaube ich jeder von uns getan haha :D Wie kann man auch so dämlich sein!? :D

Ich habe es sehr genossen zu lesen und ich hoffe, dass du genug Zeit hast einen zweiten hinterher zu schicken?! :D Bin voller Hoffnung :D

Ich wünsche dir trotzdem eine Besserung der Wetterlage :D

Gaaaanz viele liebe Grüße,

Eines ♡

Antwort von Cath- am 23.10.2019 | 13:24 Uhr
Hey :)

Haha, nein, ich verzeihe dir die Freude über meine Misere :D

Jaaa, den eifersüchtigen Sasuke würde ich ja am liebsten ununterbrochen schreiben, das macht mir so einen Spaß! Freut mich riesig, dass du die Szenen witzig fandest!

Jetzt wo du es sagst... Außer Itachi waren echt alle eher schlecht drauf :D
Aber das macht beim Lesen auch einfach mehr Spaß als Friede-Freude-Eierkuchen :D
Ja, was Kiyo angeht, hätte ich es unrealistisch gefunden, wenn sie Naruto und Sasuke gegenüber immer noch schüchtern wäre. Wenn man jahrelang in einem Haus zusammen lebt, wird man einfach entspannter, solange die Eltern einem keinen Grund geben, Angst zu haben oder so (und das ist bei Naruto und Sasuke ja nicht der Fall).

Haha, ich glaube ja, dass viele Männer so überfordert reagiert hätten :D Als Frau geht man einfach viel lockerer mit dem Thema um :D

Ich will ja deine Hoffnung nicht zerstören, aber das ist sehr unwahrscheinlich... und weil ich die Geschichte direkt wieder auf fertiggestellt gestellt habe, könnte ich ein weiteres Kapitel sowieso erst in 30 Tagen posten, sorry :D

Dankeschön und dir auch ganz liebe Grüße
Cathi
23.10.2019 | 08:40 Uhr
zu Kapitel 50
Hy Cath.
Oh das tut mir leid das du seekrank wirst (bist).
Dafür haben wir aber wieder was zum lesen bekommen!! Ich finds voll süss, wenn Sasuke eifersüchtig ist. Das zeigt wieder wie sehr er Naruto doch liebt. Und das mit Kyio..... oh mann mir denen zwei..... hätt ich an ihrer stelle auch sakura angerufen... Sie bekommt ein Kind von Itachi ahhhhhhhh das wird sicha voll sweet. Oh meine güte. Ich liebe dieses Kapitel. Besser kann man sich die Zukunft für die alle, gar nicht vorstellen <3<3
Wünsch dir gute Besserung und das du es bald überstanden hast.
Viele liebe grüsse
Ina

Antwort von Cath- am 23.10.2019 | 13:09 Uhr
Hey Ina :)

Danke, ich hoffe auch, dass das bald vorbei ist :D hoffe noch darauf, dass ich zumindest Nordlichter zu Gesicht kriege, wenn mir schon dauerhaft schlecht ist :D
Ich liebe den eifersüchtigen Sasuke auch, hehe :)
Dankeschön, bin froh, dass es du das Kapitel so magst! :)

Liebe Grüße
Cathi
22.10.2019 | 19:29 Uhr
zu Kapitel 50
Das war ein wirklich schönes und vor allem, sehr sehr lustiges Kapitel. Ich würde mich freuen wenn es noch ein weiteres Kapitel davon gibt. Ich finde deine FF wirklich sehr schön geschrieben, mach bitte weiter so.
(Ich bin nicht so gut darin meine Gadanken aufzuschreiben ich hoffe Du vergibst mir das) ;)

Antwort von Cath- am 23.10.2019 | 13:05 Uhr
Hey :)

Freut mich riesig, dass du es mochtest und vor allem, dass du es so lustig fandest!
Ich werde auf jeden Fall noch weitere Oneshots schreiben, auch wenn das etwas dauern wird :)

Liebe Grüße
Cathi
06.10.2019 | 13:45 Uhr
zu Kapitel 49
Wahnsinnige unübertreffliche FF ich habe komplett mitgelitten und Schande über mein Haupt ist dies mein erstes Kommentar :/
Ich kommte nicht aufhören und so viel Detail, Gefühl und Liebe die hier drin steckt habe ich selten gelesen. Man merkt einfach das es nicht eine einfache FF war sonder das da mehr hinter steckte! Wahnsinn! Danke für diese atemberaubende FF!!! <3

Antwort von Cath- am 06.10.2019 | 17:12 Uhr
Hey :)

Dankeschön! Es freut mich riesig, dass dir die Geschichte so gefallen hat, ehrlich :) Und dass man merkt, wie viel Gefühl darin steckt, war mir mit am wichtigsten :)

Liebe Grüße
Cathi
05.10.2019 | 19:34 Uhr
zur Geschichte
Hallo,


ich habe deine Geschichte erst vor ein paar Monaten gefunden und erst vor Kurzem angefangen zu lesen und bin schon durch.
Ich finde es fast ein wenig schade, dass ich diese Geschichte nicht "begleitet" habe... Normalerweise mag ich es viel lieber, wenn die Geschichten bereits beendet sind, damit man nicht so lange auf das nächste Kapitel warten muss (und ich hätte das Warten bei dieser FF auch kaum ausgehalten, wenn ich ehrlich bin), aber hier steckt so viel Lebendigkeit und Gefühl drin, da hätte ich mich gerne zu jedem Kapitel auch geäußert.
Allerdings habe ich so wenig Zeit, dass ich kaum meinen eigenen Kram auf die Reihe bekomme und jetzt aktuell etwas freie Zeit seit langem habe und einfach alles verdränge XD

Ich zolle dir jedenfalls eine Menge Respekt, dass du die FF durchgezogen hast.
Sie ist wirklich unglaublich, weshalb ich auch gar nichts kritisieren kann und will. Es gibt zwar ein paar Kleinigkeiten, die ich jetzt nicht sooo toll fand, aber das ist eben mein ganz persönlicher Geschmack und keineswegs objektiv.
Ich habe selbst angefangen zu schreiben, nachdem ich eigentlich 6 Jahre lang "nur" Leser war...ich bin aber kein FF-Autor, ich bin nicht so im Schreiben drin und es fällt mir schwer. Es läuft bei mir einfach nicht und ich werde so etwas wie diese FF nie hinbekommen, aber ich denke, das muss auch nicht mein Anspruch sein ^^'
Ich habe nur angefangen mal etwas zu veröffentlichen, weil ich es sehr schade fand, dass es keine neuen FFs mehr zu meinem OTP gibt und ich dachte, dass ich womöglich jemanden motivieren kann. Kann ich wohl nicht... Das ist auch der beste Grund, um hier irgendetwas hochzuladen *hust*

Was ich dir sagen will ist, dass ich wirklich erstaunt bin, wie gut du diese FF aufgebaut hast und frage mich, wie weit du die Geschichte im Voraus geplant hast.
Es war echt toll. Wie in Büchern oder Filmen. Du hast du Handlung logisch aufgebaut und vor allem so vieles reingebracht wie dass Kyuubi und Yin Kiyos Eltern sind (das fand ich total überraschend!). Dass du das Stück für Stück so aufgebaut hast und am Ende hat es dann alles in einem überraschenden, spannenden und logischen Höhepunkt geendet.
Respekt.
Und es gab auch so viel Humor. Das war genial.

Die Charaktere waren in ihren Rollen sehr überzeugend und auch die Nebencharaktere und ihre Rollen waren einfach stimmig. Eigentlich mag ich Geschichten mit OCs überhaupt nicht und ich lese sie auch nicht. Das hier ist die erste FF mit OC, die mir tatsächlich gefällt.

Deine Rechtschreibung, die Grammatik und auch die Interpunktion sind hervorragend. Man findet fast überhaupt nichts. Hast du einen Beta?
Außerdem ist dein Schreibstil wirklich sehr gut und du kannst alle Situationen und Gefühle so gut vermitteln.
Das einzige, was ich etwas ungünstig fand, war dass du häufig in den Absätzen etwas geschrieben hast, indem ein Charakter gesprochen hat und ein anderer reagierte im selben Absatz. An manchen Stellen war mir dann zunächst nicht klar, wer überhaupt gesprochen hat, beziehungsweise dachte ich, dass jemand anderes gesprochen hatte, was dann in der weiteren Konversation keinen Sinn ergeben hat. (Ich kann keine Stelle einfügen, da ich ja nicht kopieren kann).

Dann etwas zu meinen persönlichen Vorlieben:
Also das Pairing Sakura x Itachi finde ich ja ganz furchtbar ... das geht für mich gar nicht XD
Und das Ende war mir zu glücklich. Ich mag am liebsten Enden, die weder zu glücklich noch zu traurig sind.
Aber das ist wie gesagt subjektiv.
Manchmal steckst du auch in einigen Rollenklischees fest, obwohl du besonders Klischees über Sexualität aufgeweicht hast und auch gut gesellschaftliche Diskurse behandelt und durch die Charaktere diskutiert hast. Das fand ich gut. Aber du stecktest im bipolaren System fest, das wurde in der FF nicht behandelt, auch wenn es sich an manchen Stellen angeboten hast. Aber wahrscheinlich hast du das bewusst weggelassen, um die FF nicht zu überladen und es muss auch immer zu den Charakteren und der Geschichte passen wie und wie tief man so etwas diskutieren kann. Aus dem Grund bediene ich mich natürlich selbst auch mit Klischees, die ich aber nicht vertrete. Es muss eben zu den Charakteren und der Story passen, auch wenn ich mich bemühe sie nicht so durchscheinen zu lassen beziehungsweise auch darauf hinweise, dass der Charakter Klischees bedient. Man hat aber eben nicht immer die Gelegenheit sie aufzuweichen....

Was ich auch ein wenig merkwürdig fand, war dass man von Sakuras Gefühlen zunächst überhaupt nichts mitbekommen hat. Du hast wirklich erst gar nichts gedroppt, obwohl du einen Einblick in ihre Gedanken gegeben hast. Das kam mir ein wenig so vor, als hättest du dich erst später dazu entschieden, dass du das in die Geschichte einbaust, aber vielleicht wolltest du es dem Leser ja auch einfach nicht verraten. Keine Ahnung. Es war eben nur ein kleines bisschen komisch, weil man ja bei Sakura auch den Einblick hatte.

Dein Nachwort hat mich sehr bewegt und ich fand es echt schön, dass du deine Leser an so etwas Persönlichem teilhaben gelassen hast.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gutes für deinen weiteren Weg und lasse eine Empfehlung da, auch wenn du ja sowieso schon ziemlich viel Bestätigung erhalten hast! Ich finde es schön dass die Ff und die anderen Leser dich unterstützen konnten!


Viele Grüße

Cath :3

Antwort von Cath- am 06.10.2019 | 16:55 Uhr
Hey Cath (wie cool, dass wir den gleichen Namen haben) :)

Ich bin gerade ziemlich geplättet, weil dein Kommentar so super lang ist! Habe mich sehr, sehr, sehr darüber gefreut :)
Oh, sei lieber froh, dass du die Geschichte nicht von Kapitel zu Kapitel begleitet hast :D Ich hatte zwischendurch Wartezeiten von mehr als einem Jahr, das hätte dir keinen Spaß gemacht XD

Sag so was nicht! Ich bin mir sicher, dass du auch eine ähnliche Geschichte schreiben könntest. Als ich angefangen habe, da wusste ich noch gar nicht, was alles innerhalb der Story passieren würde. Das hat sich mit der Zeit mehr oder weniger von alleine entwickelt und ich war auch viel weniger durchgeplant, als es vielleicht den Eindruck macht :D Also wirklich, es ist mir fast peinlich, das zu sagen, aber ich wusste bis letztes Jahr selbst nicht, was der Kyuubi Code eigentlich genau ist (und auch, dass Kyuubi Kiyos Vater ist, habe ich erst da entschieden). Die Idee dazu kam mir erst total spät und trotzdem hatte ich zu dem Zeitpunkt schon 30 Kapitel geschrieben XD Darauf bin ich nicht stolz und ich würde die "Taktik" auch keinem empfehlen, aber es zeigt zumindest, dass man doch etwas schaffen kann, selbst wenn man am Anfang noch keinen durchstrukturierten Plan hat :)
Und es freut mich deshalb um so mehr, dass man zumindest nicht bemerkt, wie wenig Planung anfangs in der Geschichte gesteckt hat. Das war letztendlich auch mehr Glück als Verstand :D

Ah, ich freue mich immer riesig, wenn mir jemand sagt, dass er die Geschichte trotz OC mag! Mir geht es nämlich eigentlich genauso und ich lese keine Storys, in denen OC's die Hauptcharaktere sind. Aber auch nur, weil die sonst immer zu Mary Sues ausarten...

Nein, ich hab keinen Beta :) Ich korrigiere alles selbst und ärgere mich immer, wenn ich einen Fehler übersehe :D Was das angeht, bin ich extrem perfektionistisch :D
Ich glaube, ich weiß, was du mit den Absätzen meinst. Das sollte ich wirklich mal ändern, aber ich hab so wenig Motivation, die ganze Geschichte durchzugehen, weil die so lang ist :D

Haha, dann hast du ja Glück, dass Sakura und Itachi zusammen kaum vorkamen :D Mir gefallen die beiden zusammen aber irgendwie. Zumindest in der Geschichte, im Original jetzt nicht XD
Beim Ende muss ich dir zustimmen, das war echt zu happy. Ich bin sonst auch gar nicht so schnulzig unterwegs, aber Naruto und Sasuke lassen mich teilweise echt kitschig werden :D
Das mit dem bipolaren System musst du mir jetzt erklären, da bin ich mir unsicher, was du meinst. Ich schreib dir mal ne Mail, das interessiert mich jetzt doch :D
Ich hoffe, es sind nicht zu viele Klischees vorgekommen, denn ich bin eigentlich kein Fan davon. Obwohl es manchmal auch einfach nicht passt, wenn die Charaktere zu fortschrittlich sind. Dann wirken sie irgendwann ja auch ooc.
Meinst du Sakuras Gefühle für Naruto? Das habe ich tatsächlich relativ früh entschieden, aber nur leicht angedeutet. Es gab schon ein paar Situationen, in denen das durchgeschienen ist, z.B. als sie eifersüchtig war, weil Naruto mit Sasuke auf der Couch gekuschelt hat (das war Kapitel 11 oder 12 oder so). Aber ich bin bewusst nicht näher darauf eingegangen, weil der Fokus der Geschichte ja auf anderen Dingen lag.

Vielen, vielen Dank für diesen super langen Kommentar und deine lieben Worte :)

Liebe Grüße
Cathi
29.09.2019 | 02:32 Uhr
zur Geschichte
Es ist aber auch schön endlich ein Ende zu sehen. Ich habe diese Geschichte angefangen zu lesen als es sie zu Anfang nur auf myfanfiction gab und ich noch nicht angemeldet war. Als dann damals diese lange Pause eingelegt wurde habe ich sie von vorne anfangen zu lesen und das immer und immer wieder. Ich habe nie aufgehört darauf zu warten das weiter geschrieben wird. Ich habe so darauf gehofft. Ich habe sogar selbst angefangen Sasunaru zu schreiben, ich würde damals von dieser Geschichte davon inspiriert. Ich war so bewegt und wollte selber so etwas erstaunliches wie diese Geschichte zustande bringen. Ich habe mir damals unzählige Gedanken darüber gemacht wie es wohl weiter geht, dabei kahmen in mir die wildesten Fantasien hoch. Dann habe ich mich nach langer Zeit ebenfalls bei myfanfiction angemeldet und nach der Geschichte gesucht, da ich sie nur entdeckt habe weil ich auf Google das Bild und den dazugehörigen Link gefunden habe. Ich habe mich auch bei fanfiktion angemeldet und war freudig überrascht als ich diese Geschichte wiedergefunden habe. Ich habe sie ernet gelesen und darauf gewarzet dass du endlich weiter schreibst. Eines dchönen tages hadt du es dann auch endlich gemacht. Ich hätte vor freude sm liebszen einen luftsprung gemacht. Ich habe sofort angefangen die Geschichte noch einmal von vorne zu lesen und sie weiter zu verfolgen. Hatte zwar am ende angst mir das ende durchzulesen weil ich einfach nicht wollte das sie endet, bin jedoch froh es dann doch getan zu haben. Ich habe nämlich für eine lange Zeit die Geschichte aus den Augen verloren. Damals als ich noch nicht so gut mit Computern umgehen konnte habe ich die den Text kopiert und in Word eingefügt um sie immer und immer wieder zu lesen. Dann habe ich einen neuen bekommen und diese Geschichte ging mit dem alten PC verloren. Aber ich habe sie nie vergessen weshalb ich so glücklich war als ich sie auf myfanfiction und fanfiktion gefunden habe ich habe nämlich immer wieder nach ihr gesucht, wüsste jedoch nicht mehr die Seite auf der sie sich befand. Ich habe dann myfanfiction und fanfiktion gefunden mich angemeldet und sofort nach ihr gesucht. Ich habe sie nie vergessen, da sie mich so sehr bewegt hat und mir geholfen hat wenn es mir mal schlecht ging. Sie hat mich sobald ich sie angefangen habe zu lesen, aufgeheitert und neuen mit gegeben. So habe ich eine der schwierigsten Zeiten meines Lebens überstanden und dass verdanke ich allein dieser Geschichte. Ich danke dir aus tiefstem Herzen. Diese Geschichte hat mein Leben ins bessere verändert. Danke. Ich bin froh dir das endlich mal zu sagen. Denn dass mein Leben nun so unendlich besser ist verdanke ich dir und dieser Geschichte. Hab großen Dank. Ich glaube ich habe mich etwas kompliziert ausgedrückt. Ich hoffe jedoch du verstehst was ich dir damit sagen will.
LG
Chalet ; )

Antwort von Cath- am 30.09.2019 | 21:02 Uhr
Hey :)

Also, du machst mich hier ziemlich sprachlos! Dass die Geschichte dir so viel bedeutet, freut mich wirklich riesig und mir fehlen echt die Worte, um auszudrücken, wie sehr. Ich kann nur sagen:
Danke, Danke, Danke :*
Und Entschuldigung, dass ich zwischendurch so lange Wartezeiten hatte. Bin manchmal selbst erstaunt, dass ich Kyuubi Code doch noch beendet habe :D
Es bedeutet mir viel, dass die Geschichte in dir so viel verändert hat. Das macht mich ein bisschen Stolz!

Liebe Grüße
Eine sprachlose Cathi
27.09.2019 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 49
Ich würde gerne Oneshots lesen. Du kannst dir kaum vorstellen was für ein Sprung mein Herz gemacht hat als ich das gelesen habe. Ich bin ja so froh das sie wenn auch nur in Oneshots weiter Dinge Erleben die ich lesen kann. Ich würde gerne eine richtige kaotische Hochzeit de beiden erleben wo alles drunter und drüber geht, oder wie Kiyo ihren ersten Freund mit nach Hause bringt. Schon allein der Gedanke daran das ich weitere Oneshots über die drei lesen kann macht mich richtig glücklich und hibbelig. Ich hoffe das schon bald einer raus kommt.

PS. Voll gerührt über dein Nachwort und fühle mich geehrt, dass ich auch dazugehöre und dir geholfen habe. : )
LG
Chalet ; )

Antwort von Cath- am 28.09.2019 | 16:56 Uhr
Haha freut mich, dass ich dir mit den oneshots eine Freude machen konnte :D Ich hab auch schon mehrere Ideen! Vielleicht schaffe ich es ja, den ersten noch dieses Jahr hochzuladen :)
Und ich danke dir für deine vielen Kommentare :)

Liebe Grüße
Cathi
27.09.2019 | 11:25 Uhr
zu Kapitel 48
Das Kapitel ist einfach unbeschreiblich. Mir fehlen die richtigen Worte um auszudrücken wie gut dieses Kapitel ist. Ich bin zwar etwas traurig, dass es Nu zu Ende ist, vor allem weil mich diese Geschichte dazu inspieriert hat selber Sasunaru zu schreiben. Aber ich bin auch froh. Sie haben es geschafft und sind nun endlich glücklich. Ich werde die drei und ihre Erlebnisse vermissen. Das ist die beste Sasunaru Geschichte die ich in meinem Leben gelesen habe. Ich hoffe das ich nochmal so eine tolle Geschichte zu lesen bekomme.
LG
Chalet ; )

Antwort von Cath- am 28.09.2019 | 16:33 Uhr
Wow, Dankeschön! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll bei deinen ganzen lieben Worten. Freue mich jedenfalls riesig, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat! :)
Irgendwann werde ich noch eine Geschichte schreiben, aber ich weiß noch nicht wann :)

Liebe Grüße
Cathi
07.09.2019 | 09:38 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo! :)

Ich habe deine Geschichte jetzt in einem Rutsch gelesen und was soll ich sagen? Ich bin absolut begeistert und konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. :) Du hast es den beiden definitiv nicht leicht gemacht und uns Lesern ja eigentlich auch nicht. War teilweise knapp davor an meinen Nägeln rumzukauen, weil ich mich selbst schon irgendwie beruhigen musste. :D

Ich danke dir für diese tolle Geschichte und ich würde mich über die OS freuen, die einfach ein wenig von dem Leben der drei zeigen. Irgendwie kann ich sie nämlich noch nicht loslassen.

Und jetzt schau ich mir mal die anderen Geschichten von dir an und ich bin natürlich auch sehr gespannt, was wir noch von dir lesen dürfen.

Liebe Grüße
Corina

Antwort von Cath- am 07.09.2019 | 14:44 Uhr
Hallo Corina :)

Vielen, vielen Dank für dein ganzes Lob! Das liest man natürlich gerne :D
Leicht gemacht habe ich es den beiden echt nicht, aber sonst wäre es ja auch langweilig gewesen. Und ich hoffe, deine Nägel haben überlebt! :D
Die OS werde ich auf jeden Fall schreiben, auch wenn es dauern mag, denn ich kann auch noch nicht mit den dreien abschließen :)
Meine anderen Geschichten sind im Vergleich zu Kyuubi Code auf jeden Fall weniger dramatisch, aber vielleicht gefallen sie dir ja trotzdem :)

Liebe Grüße
Cathi
28.08.2019 | 11:44 Uhr
zu Kapitel 49
Haaallo♡,

Irgendwie bin ich total geplättet o.O
Die Geschichte hat mich jetzt die letzten Wochen begleitet und sie hat mich total umgehauen *_____* Sie ist von den Gefühlen und vom ganzen Aufbau her so realitätsnah, dass ich es kaum glauben kann.
Nicht nur einmal hab ich mich gefragt, wie man diese Gefühle und Situationen soo genau beschreiben kann, sodass man wirklich alles nachvollziehen kann..
Ich dachte mir schon während dem lesen, was das wohl für ein Autor sein muss, der die Emotionen so detailreich beschreiben kann.. das kann nur jemand sein, dem es selbst schon sehr schlecht ging und selbst schon ähnliches durchgemacht hat (in einigen Situationen habe ich mich nämlich selbst erkannt. Das ist aber zum Glück schon ein paar Jahre her). Anders konnte ich mir das alles nicht erklären und als ich dann dein Nachwort gelesen habe, war für mich alles klar :)

Auch wenn ich dich nicht kenne scheinst auch du angekommen zu sein und das freut mich sehr ♡ :)

Aber zurück zur Story. Die ist einfach meeeega toll. Der ganze Aufbau und jeder Charakter war und ist so tiefgründig. Mir hat die ganze Entwicklung sehr gefallen.. am Anfang war alles sehr oberflächlich und am Schluss konnte man die enge Verbindung gerade zu spüren beim lesen! Wirklich ganz klasse :)

Am meisten haben mir Sasukes Eifersuchtsanfälle gefallen oder die Situation als das Jugendamt da war und Sasu Naruto beschützen wollte, indem er Sai eine reingehauen hat :D

Die größte Entwicklung hat für mich Naruto durch. Wenn ich mir vorstelle wie unselbständig und chaotisch er war und wie erwachsen er am Schluss ist. Das hat sich über die ganzen Kapitel sehr realistisch entwickelt. Auch, dass bei der Erziehung von Kiyo nicht gleich alles glatt lief. Das gehört einfach auch dazu..

Achja :D die Spannungen zwischen den beiden.. bis es endlich mal wieder einen erneuten Kuss gab.. das hab ich kaum ausgehalten :D Das fand ich auch immer unerträglich :D Es hat sich so aufgeladen beim lesen.. du hast echt ein Talent dafür die Emotionen beim Leser so ankommen zu lassen, dass man es fast selbst mit erlebt :D

Sooo während dem Lesen wollte ich dir so viel sagen und jetzt fällt mir gerade mal die Hälfte ein :D

Ich hoffe, dass das nicht die letzte Geschichte von dir über NaruSasu ist.. würde gerne nochmal eine längere Story lesen. Diese hier gehört auf jedenfall ganz oben mit dazu!!!

Liebe Grüße,

Eines ♡

Antwort von Cath- am 28.08.2019 | 13:27 Uhr
Hey :)

Aaaaw, Dankeschön! Ich bin immer noch ganz überwältigt davon, wenn mir jemand so viele liebe Sachen sagt :)
Da hast du recht, mir fällt es auf jeden Fall leichter, Gefühle zu beschreiben, gerade die negativen, wenn ich sie selbst schon einmal erlebt habe. Gerade depressive Gefühle gehen mir leicht von der Hand und ansonsten kann ich mich auch glaube ich einfach gut in andere hineinversetzen. Und das macht mir auch Spaß, weil ich es total wichtig finde, nachvollziehen zu können, wieso jemand so handelt, wie er es tut.
Danke dir. Ich bin auf jeden Fall angekommen und habe den gröbsten Scheiß hinter mir gelassen :) Und es freut mich, dass dir das genauso geht :)

Die Szenen, in denen Sasuke eifersüchtig ist, zählen auch zu meinen Favoriten :D Die haben mir soooo einen Spaß beim Schreiben gemacht! Weil er da einfach so schön irrational und dämlich handelt und sich in Sachen reinsteigert, die eigentlich total belanglos sind :D Ich liebe das :D Ich werde sicher noch einen Oneshot zu dieser Geschichte schreiben, in der Sasuke wieder so schön eifersüchtig ist :D
Hehe, das freut mich riesig, dass du so mitgefiebert hast! :)

Nein, das wird nicht die letzte Geschichte von mir über Naruto und Sasuke gewesen sein. Ich habe noch eine längere, die mir auch schon seit Jahren durch den Kopf spukt und die ich irgendwann auch schreiben werde. Aber das wird noch ein Weilchen dauern, denn zwischen Masterarbeit und Prosa-Storys bleibt nur so wenig Zeit. Ich würde am liebsten alles gleichzeitig schreiben :D
Ich freue mich wirklich sehr, dass dir die Geschichte so gefallen hat und bedanke mich für dein schön langes Review :)

Liebe Grüße
Cathi
22.08.2019 | 18:22 Uhr
zur Geschichte
Hallo <3
Ich kann gar nicht glauben, dass diese Geschichte wirklich zu ende ist >-< Ich habe mich schon so daran gewöhnt, dass ich jeder Zeit einfach weiter lesen kann und weis das es super spannend weiter geht :D
Du hast durchgehend so angenehm fließend geschrieben und deine Wortwahl ist echt der Hammer xD Da ich verständlicher weise mich nicht los reißen konnte, habe ich auch nachts weiter gelesen. Leider musste ich dann sogar den Raum verlassen da ich an einigen Stellen so sehr lachen musste, dass ich fast erstickt bin XDD Aber immer wieder gerne XD Vor allem Naruto ist einfach zu geil bei dir XD seine Art hast du unglaublich gut getroffen, ehrlich gesagt hast du jeden super getroffen oO ich hatte deine gesamte Geschichte durchgehend bildlich und es war wirklich sehr schön und leicht zu lesen. Auch wenn ich am Anfang Angst hatte wie es ist mit einem außenstehenden Char, aber sie passt perfekt hinein und auch sie ist unglaublich. Jeder Charakter hat sich im laufe der Zeit so stark entwickelt. Immer schleichend ( so wie es in echt auch meistens ist ) aber wirklich nachvollziehbar.
Ich weis gar nicht wie ich auf all die Eindrücke eingehen kann >.< Aber ich weis, dass ich unbedingt weiter lesen will XD Gibt es noch einen neuen Teil`? XD Wenn nicht...ich freue mich trotzdem über jedes Wort von dir :D
Wäre schön, wenn du bei Naruto bleiben würdest <3 Es ist selten das jemand sich soooo sehr in die einzelnen Chars versetzen kann und sowas dann auch noch zu stante bringt <3
Auch wenn es Jahre dauern sollte, ich hoffe du weist das wir warten XD
Danke das du dir so viel Zeit und Mühe gegeben hast, wir können dir das leider nur mit einem Review zurück geben >.< aber es kommt vom Herzen!

Liebe Grüße
Diana

Antwort von Cath- am 22.08.2019 | 21:12 Uhr
Hallo Diana! :)

Ich freue mich ja jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich noch ein Review zu Kyuubi Code bekomme, obwohl ich die Geschichte bereits abgeschlossen habe :) Und ich weiß auch gar nicht, wie ich dir für deine lieben Worte danken kann :)
Jetzt bin ich ja echt neugierig, welche Stellen dich so extrem zum Lachen gebracht haben, dass du fast erstickt wärst :D Nur, damit ich die mit "Achtung - Erstickungsgefahr" kennzeichnen kann XD
Dass du die Charaktere gut getroffen findest, freut mich besonders! Das ist ja nicht immer ganz einfach, aber mir ist das wirklich extrem wichtig, dass die so natürlich wie möglich rüberkommen :)
Einen neuen Teil wird es hierzu wohl nicht geben, tut mir leid. Aber ich habe mehrere Oneshots geplant, die die Zukunft der drei zeigen. Und ansonsten werde ich im Naruto-Bereich vermutlich weniger schreiben als früher, aber ganz aufhören werde ich nicht. Ich habe zumindest noch eine Geschichte, die ich seit Jahren im Kopf habe und eines Tages auch (wieder über Naruto und Sasuke) schreiben werde :)
Ich danke dir gaaaanz doll für deinen Kommentar! :*

Liebe Grüße
Cathi
11.08.2019 | 18:45 Uhr
zur Geschichte
Hallöchen!

Wenn ich deine Geschichte mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es: "WOW!" "GENIAL!" oder "FANTASTISCH!".

Ich bin schon seit vielen Jahren im FF-Bereich unterwegs (als Schwarzleser angefangen) und habe, grade im Naruto-Fandom, wirklich selten eine so wundervolle und mit Herzblut geschriebene Geschichte gelesen, die auch noch einen verdammt guten Schreibstil hat!
Vor 2 Tagen hab ich sie entdeckt und es war eine Achterbahn der Gefühle, denn ich habe mitgefiebert, mitgelacht und teilweise sogar mitgeweint - kurzum ich konnte nicht aufhören mit dem Lesen. Charaktere, die sich selbst treu geblieben sind und teilweise eine wahnsinnig starke Entwicklung durchmachen, der Einblick in unterschiedliche Gefühlswelten, ein wahnsinnig süßes Mädchen (OC) und eine geniale Mischung aus verschiedenen Genren und Triggern.

Du kannst wirklich stolz auf Dich sein, denn du hast etwas ganz Wundervolles geschaffen und ich werde deine nächsten Werke auf jeden Fall mit Neugierde verfolgen!

Viele liebe Grüße und eine große Umarmung <3
~Miwharu

Antwort von Cath- am 11.08.2019 | 23:39 Uhr
Hey :)

Ich freue mich gerade wahnsinnig über dein Review! Vielen, vielen Dank für dein Lob! :)
In nur 2 Tagen, da bin ich ja beeindruckt! Ich bin ein so langsamer Leser, dass ich für Geschichten dieser Länge eher 3 bis 4 Tage brauche, wenn ich außer zu essen und zu schlafen nichts anderes mehr mache :D Aber es freut mich sehr, dass du so mitfiebern konntest, dann haben sich meine Mühen ja gelohnt :)
Bis ich wieder was im Naruto-Bereich hochladen werde, wird es wohl ein wenig dauern, aber ein paar wenige Sachen habe ich noch geplant!

Liebe Grüße
Cathi
Danke (anonymer Benutzer)
10.08.2019 | 23:17 Uhr
zu Kapitel 42
Danke für dieses Kapitel.
Ich lese deine Geschichte schon eine Weile, sie versüßt mir echt so manchen Abend.
Manchmal denke ich, dass du zu viel über die Gedanken der Figuren Schreibst, aber gerade deswegen haben deine Figuren eine solche Tiefe, eine solche Verbundenheit zu mir als Leserin verbunden, dass ich echt unglaublich mitfiebere. Und ich dieses Kapitel als gar nicht kitschig empfand. Sondern eben als ehrlich und echt!
Danke. Es war echt wundervoll!

Antwort von Cath- am 11.08.2019 | 11:36 Uhr
Hey :)

Das freut mich gerade riesig, dass ich zu dem Kapitel noch einen Kommentar kriege, denn das ist mir selbst total nah gegangen beim Schreiben :) Also vielen Dank :)
Da hast du sicher recht, ich schreibe verdammt viele und auch lange innere Monologe :D Aber ohne wäre mir die Geschichte unvollständig erschienen und es freut mich, dass die Figuren dadurch für dich eine gewisse Tiefe bekommen :)
Ich danke dir :)

Liebe Grüße
Cathi
29.07.2019 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 49
Hallihalo,
hehe, ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll..

Nun, ich habe diese Geschichte vor ungefähr vier Tagen entdeckt und bereits die ersten Zeilen haben mich dazu angeregt, sie weiter zu lesen. Ich musste diese Geschichte irgendwie lesen. Ich war geradezu aufgefordert worden.
Von dir, deiner Art wie du schreibst, deiner Art dich auszudrücken. Wie du die Geschichte ganz Sorgenfrei begonnen und mittendrin zum größten Drama hast werden lassen, das je irgendwo existierte.

Ich musste mich zwischenzeitlich auch mal wieder dazu ringen, sie immer weiter zu lesen.
Denn in mir hat sie Gefühle entfacht, die ich nicht wirklich deuten konnte. Ich war mitgenommen, hingerissen, gewillt selbst in dieser Situation handeln zu können, dass es mich auch regelrecht fertig gemacht hat es zu lesen. Dieses riesengroße Werk, dass du mit viel Hingabe und Leidenschaft geschrieben hast. - Es hat mich umgehauen.

So sehr, dass ich auch dazu gewillt war, mein Handy einfach weg zu hauen, und diese teils schrecklichen Szenen nicht lesen zu müssen. Nicht selten habe ich geahnt was als nächstes folgen wird. Und es ist eingetroffen. Und es hat mich getroffen. Ich musste die Geschichte dann für einen kurzen Moment weglegen und durchatmen, bis ich sie weiter gelesen habe.

Aber bevor du denkst, es sei etwas negatives..: Nein, ganz und gar nicht. Eher das absolute Gegenteil.

Ich finde es gut, sehr gut. Ich finde gut, dass ein Mensch es schafft, andere so in die Story zu integrieren, einzutauchen und das Gefühl zu haben lassen, gerade mal nicht in der Realität anwesend zu sein.
Einfach weg, in eine andere Problemwelt, die sich irgendwie von ganz allein löst und die einem zeigt - und auch verdeutlicht - dass viele Wege zum Ziel führen.
Und vor allem zwei Wegweiser die Wichtigsten sind: Mut. Und Wille.
Diese beiden Wegweiser sollte man nie aus den Augen lassen.
Bei sich behalten und sie so fest man kann drücken. An sich. Damit sie ja nicht verschwinden.
Denn diese beiden sind das Grundgerüst für ein gesundes Verfolgen eines Zieles.

Genau das hast DU in dieser Geschichte vermittelt. Nicht nur mir, sondern ganz bestimmt, auch all deine anderen Leser.
DU hast uns den Beweis gegeben, was man aus sich herausholen kann. Selbst wenn du am Boden warst.
DU hast dich für DEINE LESER so ins Zeug gelegt.
DU hast uns eine so abwechlungsreiche und dennoch sinnvolle Geschichte gegeben.
DU hast mich allein durch diese Geschichte in eigene so verhängnisvolle Situation gebracht, dass ich wirklich verzweifelt war.

Doch, durch die Wegweiser, die DU uns mitgegeben hast, habe auch ich das Ziel behalten diese Geschichte zu ende zu lesen.
Denn normalerweise lese ich nur Kurzgeschichten oder Oneshots.

DU hast mich dazu bewegt, ein länger gehendes Projekt genau unter die Lupe zu nehmen und mich in eine völlig andere Gefühls- und Erfahrungswelt hineinzustürzen.

Und dafür bin auch Ich DIR dankbar.

Es ist zwar nicht die einzige Geschichte die ich von dir gelesen habe, aber diese hier ist ganz anders.
Und ich kann dir sagen, dass du mächtig stolz auf dich seien kannst.

Hehe, ich hoffe dass das jetzt nicht zu schnulzig wurde.

LG, LaikaShou! :)

Antwort von Cath- am 29.07.2019 | 20:28 Uhr
Hey :)

Ich weiß auch nicht, wo ich anfangen soll! Ein bisschen schnulzig war es schon, aber auch sehr, sehr süß! :D Habe deinen Kommentar bestimmt dreimal gelesen, bevor ich darauf antworten konnte, weil der so wunderbar ist und mir schon ein wenig die Worte fehlen. Aber ich möchte dir sehr für deine Worte danken, dein ganzes Lob macht mich echt verdammt glücklich :)
Das Drama ... Ich bin ja bis heute nicht ganz zufrieden damit, weil ich immer das Gefühl habe, dass es fast ein bisschen zu viel war. Aber wahrscheinlich ist es auch unmöglich, eine völlig perfekte Geschichte zu schreiben, deswegen mag ich sie, wie sie ist :)
Dass dich die Geschichte so mitgenommen hat, ist natürlich ein riesiges Kompliment und ich krieg das Grinsen auch nicht mehr aus dem Gesicht! Obwohl es mir jetzt auch ein bisschen leid tut, dass du echt dein Handy zur Seite legen musstest, weil du manche Szenen so schlimm fandest :D So war das auch nicht gedacht :D Wobei das vielleicht auch dazu gehört, wenn man so richtig in einer Geschichte drinsteckt. Und dass ich das bei dir erreichen konnte, macht mich schon stolz :)
Du hast schon recht, die Geschichte ist wirklich anders als meine anderen. Wahrscheinlich gerade weil sie mich so lange begleitet hat und weil dadurch in den Charakteren auch viel von mir drinsteckt, von allen Phasen, die ich in den letzten sieben Jahren so durchlaufen habe (und das waren einige). Aber gerade deshalb liegt mir Kyuubi Code auch so am Herzen und ich werde nie wieder etwas schreiben, was diese Bedeutung für mich hat. Aber das ist auch okay :)
Ich kann dir jedenfalls nicht genug für deinen wirklich langen und wirklich schönen Kommentar danken. Eigentlich will ich auch noch so viel sagen, aber gleichzeitig weiß ich nicht was, aber ich habe mich sehr, sehr, sehr über deine Meinung gefreut :) Und was auch immer du für ein Projekt bewältigen musstest, es macht mich gerade sehr stolz, dass dir die Geschichte dabei helfen konnte. Ein größeres Kompliment gibt es wohl nicht :)

Danke & liebe Grüße
Cathi
22.07.2019 | 13:40 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo,
Diene Geschichte war sehr spannend, unterhaltsam, ergreifend, schön und gut geschriebene. Danke das du sie mit mir/uns teilst.
Lg

Antwort von Cath- am 23.07.2019 | 10:25 Uhr
Hey :)
Dankeschön für dein Lob! Freut mich riesig, dass du sie so mochtest :)
Liebe Grüße
Cathi