Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt) für Kapitel 1:
Miyu-Moon (anonymer Benutzer)
15.11.2014 | 00:08 Uhr
zu Kapitel 1
Nein, die Arbeit ist ein graus. Aber das ist offtopic.
Sonnensystemwechsel? Uff, vollkommen vergessen.
Antwort von Ace Kaiser am 15.11.2014 | 13:44:20 Uhr
Ein klügerer Mann als ich hat mal gesagt: "Finde etwas, was dir Spaß macht und mach es dann zu deinem Beruf. Und du wirst nicht einen Tag in deinem Leben arbeiten."
Ich weiß, ist nicht so leicht. Aber der Versuch lohnt sich. (Ich zum Beispiel bin sehr gerne unter Menschen.)

Ja, da ist noch so einiges geplant, das die Ereignisse in Becker City an einen Kindergeburtstag ausschauen lässt... XD
Miyu-Moon (anonymer Benutzer)
14.11.2014 | 17:49 Uhr
zu Kapitel 1
Ace: Urgs. Ich frage mich, ob das so geplant ist. Ab achtzehn darf man eigentlich nur nach Altersnachweis lesen...

Keine Ahnung. Verglichen mit vorigen Jahr hat sich hier einiges mit dem Design getan.

Ace: Wenn Du sie eingeloggt verfasst, ja.
Wirklich, frag mal Helge. Oder Noctifer. Oder einen der anderen.

Ich kenne keinen von denen. Und wie soll ich sie anschreiben ohne Account?


Lustig oder unlustig war eher, ich hab das Kapitel nochmal aufgeklappt, weil ich zuerst den Namen von dem Polizisten vergessen hatte. Ich scrolle kurz und lande sofort bei einer brisanten Stelle.

Ace: Hrhrhrhrhrhr. Punktlandung. ^^

Fühle dich mit einem Zensurbalken beworfen.


Ich wusste ja von ersten Kapitel an, das es ne harte Welt ist, aber ich hatte auch schon wieder vergessen, dass das nicht nur durch Drogen, Kannibalen, Slums und so abgedeckt wird, sondern das sowas auch dazu gehört.
Aber ich werde tapfer weiterlesen, selbst wennich mich bis dahin zu Tode geschämt habe.
Ace: Hrhrhrhrhr. Ich gebe mein Bestes.

Leute mit deinen Geschichten abhängig zu machen oder mich in eine moralische Zwickmühle zu bringen?

Die Story ist super, aber der Flavour- harter Tobak.
Es wird wohl nirgendwo etwas Fluff zum Aufatmen geben oder?
Ace: Es ist ja eigentlich erst "nur" der Anfang. Im Weltall soll es erst richtig los gehen. Eigentlich. Da wird es sicherlich fluffig werden.

Wir werden noch den Weltraum betreten? Wie willst du bis dahin auftrumpfen? Weltraumpiraten? Explodierende Monde? Ich kann es mir gar nicht vorstellen, aber dafür schreibst du ja , ne?


Ace: Das vielleicht nicht. Aber ich freue mich, dass Du Dir so viel Arbeit machen willst, und es treibt meine Reviews hoch. ^^V
Ich setze mich am WE Mal an das erste Kapitel. Wenigstens das sollte ich schaffen, nachdem mich das Kreatief über 2 Jahre im Griff hat. Oder sidn es schon 3?


Ace: Schön, Dich zurückzuhaben, Miyu-chan. ^^

Schön wieder da zu sein. Konoha muss ich auch noch weiterlesen, aber die Arbeit lässt nur noch so wenig Zeit übrig.
Antwort von Ace Kaiser am 14.11.2014 | 21:46:49 Uhr
Ace: Urgs. Ich frage mich, ob das so geplant ist. Ab achtzehn darf man eigentlich nur nach Altersnachweis lesen...
Keine Ahnung. Verglichen mit vorigen Jahr hat sich hier einiges mit dem Design getan.
Ace: Wenn Du sie eingeloggt verfasst, ja.
Wirklich, frag mal Helge. Oder Noctifer. Oder einen der anderen.
Ich kenne keinen von denen. Und wie soll ich sie anschreiben ohne Account?
Ace: Auf den Supportseiten sind auch Mailadressen.


Lustig oder unlustig war eher, ich hab das Kapitel nochmal aufgeklappt, weil ich zuerst den Namen von dem Polizisten vergessen hatte. Ich scrolle kurz und lande sofort bei einer brisanten Stelle.
Ace: Hrhrhrhrhrhr. Punktlandung. ^^
Fühle dich mit einem Zensurbalken beworfen.
Ace: Autsch.


Ich wusste ja von ersten Kapitel an, das es ne harte Welt ist, aber ich hatte auch schon wieder vergessen, dass das nicht nur durch Drogen, Kannibalen, Slums und so abgedeckt wird, sondern das sowas auch dazu gehört.
Aber ich werde tapfer weiterlesen, selbst wennich mich bis dahin zu Tode geschämt habe.
Ace: Hrhrhrhrhr. Ich gebe mein Bestes.
Leute mit deinen Geschichten abhängig zu machen oder mich in eine moralische Zwickmühle zu bringen?
Ace: Das sind nur zwei meiner Ziele. Hrhrhrhrhr.


Die Story ist super, aber der Flavour- harter Tobak.
Es wird wohl nirgendwo etwas Fluff zum Aufatmen geben oder?
Ace: Es ist ja eigentlich erst "nur" der Anfang. Im Weltall soll es erst richtig los gehen. Eigentlich. Da wird es sicherlich fluffig werden.
Wir werden noch den Weltraum betreten? Wie willst du bis dahin auftrumpfen? Weltraumpiraten? Explodierende Monde? Ich kann es mir gar nicht vorstellen, aber dafür schreibst du ja , ne?
Ace: Reicht ein Sprung in ein anderes Sonnensystem noch nicht? Dann muss ich wohl richtig ausholen...


Ace: Das vielleicht nicht. Aber ich freue mich, dass Du Dir so viel Arbeit machen willst, und es treibt meine Reviews hoch. ^^V
Ich setze mich am WE Mal an das erste Kapitel. Wenigstens das sollte ich schaffen, nachdem mich das Kreatief über 2 Jahre im Griff hat. Oder sidn es schon 3?
Ace: Schön, Dich zurückzuhaben, Miyu-chan. ^^
Schön wieder da zu sein. Konoha muss ich auch noch weiterlesen, aber die Arbeit lässt nur noch so wenig Zeit übrig.
Ace: Dann ist es eine interessante Arbeit.
Aber, und das habe ich gelernt - auf die harte Tour - wenn es pressiert, für manche Dinge nimmt man sich immer die Zeit.
Meine Texte gehören da nicht zwangsläufig zu...
Miyu-Moon (anonymer Benutzer)
12.11.2014 | 20:39 Uhr
zu Kapitel 1
Warum sollte man es nicht anonym lesen können? Ich hab einen deiner Links benutzt und konnte halt fein lesen. Meinst du nicht eher das ich ne Review hinterlassen kann?

Der Account wurde durch mein 1 Jahr Nichtaktivität gelöscht, wobei ich mich eh nich hätte einloggen können, da ich mein Passwort seid Äonen verschlampt habe. Zählen Reviews überhaupt als Aktivität?

Sieht man Mal, das 1 Jahr Abwesenheit beim Lesen nicht gut tut. Ok, dann ist es halt von Anfang an ab 18 gewesen. Mein Fehler.
Ja, durch die Finger gespickt und weitergelesen, obwohl ich mir fast wie ein Voyeur vorkam.
Lustig oder unlustig war eher, ich hab das Kapitel nochmal aufgeklappt, weil ich zuerst den Namen von dem Polizisten vergessen hatte. Ich scrolle kurz und lande sofort bei einer brisanten Stelle.
Polarisieren? Ich weiß noch was das Wort bedeutet, aber willst du wirklich deine Leser in zwei Lager sprengen?

Ich wusste ja von ersten Kapitel an, das es ne harte Welt ist, aber ich hatte auch schon wieder vergessen, dass das nicht nur durch Drogen, Kannibalen, Slums und so abgedeckt wird, sondern das sowas auch dazu gehört.
Aber ich werde tapfer weiterlesen, selbst wennich mich bis dahin zu Tode geschämt habe.
Die Story ist super, aber der Flavour- harter Tobak.
Es wird wohl nirgendwo etwas Fluff zum Aufatmen geben oder?

Aber die Spoilergefahr würde weiterhin bestehen. Die Kaiser-Bücher sind hier auch irgendwo? Ich denke ich werde es kapitelweise in Angriff nehmen, um soviel Themen wie möglich abzudecken. Wobei ich nicht glaube das mein Rezzession tiefschürfende Diskussionen entfachen wird.

Grüße
Miyu-Moon
Antwort von Ace Kaiser am 12.11.2014 | 20:45:39 Uhr
Warum sollte man es nicht anonym lesen können? Ich hab einen deiner Links benutzt und konnte halt fein lesen. Meinst du nicht eher das ich ne Review hinterlassen kann?
Ace: Urgs. Ich frage mich, ob das so geplant ist. Ab achtzehn darf man eigentlich nur nach Altersnachweis lesen...

Der Account wurde durch mein 1 Jahr Nichtaktivität gelöscht, wobei ich mich eh nich hätte einloggen können, da ich mein Passwort seid Äonen verschlampt habe. Zählen Reviews überhaupt als Aktivität?
Ace: Wenn Du sie eingeloggt verfasst, ja.
Wirklich, frag mal Helge. Oder Noctifer. Oder einen der anderen.


Sieht man Mal, das 1 Jahr Abwesenheit beim Lesen nicht gut tut. Ok, dann ist es halt von Anfang an ab 18 gewesen. Mein Fehler.
Ja, durch die Finger gespickt und weitergelesen, obwohl ich mir fast wie ein Voyeur vorkam.
Ace: Das war durchaus beabsichtigt.

Lustig oder unlustig war eher, ich hab das Kapitel nochmal aufgeklappt, weil ich zuerst den Namen von dem Polizisten vergessen hatte. Ich scrolle kurz und lande sofort bei einer brisanten Stelle.
Ace: Hrhrhrhrhrhr. Punktlandung. ^^

Polarisieren? Ich weiß noch was das Wort bedeutet, aber willst du wirklich deine Leser in zwei Lager sprengen?
Ace: Nein. Aber ich wollte, dass bei diesem Text einige peinlich berührt werden; andere eher mitfiebern.


Ich wusste ja von ersten Kapitel an, das es ne harte Welt ist, aber ich hatte auch schon wieder vergessen, dass das nicht nur durch Drogen, Kannibalen, Slums und so abgedeckt wird, sondern das sowas auch dazu gehört.
Aber ich werde tapfer weiterlesen, selbst wennich mich bis dahin zu Tode geschämt habe.
Ace: Hrhrhrhrhr. Ich gebe mein Bestes.


Die Story ist super, aber der Flavour- harter Tobak.
Es wird wohl nirgendwo etwas Fluff zum Aufatmen geben oder?
Ace: Es ist ja eigentlich erst "nur" der Anfang. Im Weltall soll es erst richtig los gehen. Eigentlich. Da wird es sicherlich fluffig werden.


Aber die Spoilergefahr würde weiterhin bestehen. Die Kaiser-Bücher sind hier auch irgendwo?
Ace: Einfach mal in mein Profil schauen. Oder Du folgst dem Link von meinen Blogs.

Ich denke ich werde es kapitelweise in Angriff nehmen, um soviel Themen wie möglich abzudecken. Wobei ich nicht glaube das mein Rezzession tiefschürfende Diskussionen entfachen wird.
Ace: Das vielleicht nicht. Aber ich freue mich, dass Du Dir so viel Arbeit machen willst, und es treibt meine Reviews hoch. ^^V


Grüße
Miyu-Moon

Schön, Dich zurückzuhaben, Miyu-chan. ^^
23.06.2013 | 22:11 Uhr
zu Kapitel 1
Wirklich interessant das Konzept mit weltraumfahrenden Vampiren.

Dumm nur das ich übersehen habe das die Story eine "18"-Warnung hat ( so klein und unscheinbar die sind, sieht man das doch kaum) und Dementsprechend hat Kapitel 3 meinen Magen getestet. Meine Hoffnung das es sich hierbei nur um einen Abschnitt handeln würde, ist ja sehr schnell in den Mülleimer gewandert...ich glaube ich bin jetzt bei Kapitel 5 am Anfang. (Tee-Szene)

Sag du mir als Autor, soll ich echt weiterlesen. Oder ab wo wäre weiterlesen wieder "sicherer"?
Antwort von Ace Kaiser am 23.06.2013 | 23:08:30 Uhr
Explizite, ausdrückliche Gewalt kommt immer vor. Das ist Teil der Geschichte. Ich versuche aber, das nicht voyeuristisch zu machen, sondern zu beschreiben.
Ich kann Dir nicht sagen, was für Dich "sicher" ist, weil ich Deine Grenzen nicht kenne. Vergewaltigungsszenen gab es jedenfalls bisher nicht noch mal.
11.06.2013 | 16:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hoi Ace-chan,

tja, auch in diesem Paralleluniversum gibt es gewaltige gesellschaftliche Unterschiede... wo ist nur die heile Welt von Star Trek geblieben *feix*??
Nene, ist schon recht so und mir gefällt deine Art, an diese Gewichte so hart heranzugehen immer noch ausnehmend gut. Ein legendärer Held wird also erwartet, der Becker-City aufmischen soll... drei Meter groß.. *lol*, ich bin gespannt.
Und die Frauen quälen sich tatsächlich immer noch mit HighHeels und unbequemen Klamotten... eigentlich hat sich fast nix geändert, eh? ;-))
So, nun stürze ich mich mal auf die weiteren Kapitel...

Mata ne
Akira
Antwort von Ace Kaiser am 11.06.2013 | 18:13:41 Uhr
tja, auch in diesem Paralleluniversum gibt es gewaltige gesellschaftliche Unterschiede... wo ist nur die heile Welt von Star Trek geblieben *feix*??
Ace: Seit wann ist das eine heile Welt? Und was soll sie in meiner Geschichte? ^^

Nene, ist schon recht so und mir gefällt deine Art, an diese Gewichte so hart heranzugehen immer noch ausnehmend gut.
Ace: Öfter mal was Neues. Hier kann mir jedenfalls niemand vorwerfen, ich würde die Protagonisten schonen. ^^

Ein legendärer Held wird also erwartet, der Becker-City aufmischen soll... drei Meter groß.. *lol*, ich bin gespannt.
Ace: Und Feuerbälle aus dem Arsch abschießen kann er auch. ^^

Und die Frauen quälen sich tatsächlich immer noch mit HighHeels und unbequemen Klamotten... eigentlich hat sich fast nix geändert, eh? ;-))
Ace: Nein. Männer können immer noch besser gucken als denken...

So, nun stürze ich mich mal auf die weiteren Kapitel...
Ace: Sei mein Gast. ^^
03.06.2013 | 15:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ace,

eine tolle Story und auch ein etwas anderer Schreibstil als die restlichen Geschichten.
Wenn ich die Kapitel lese, mus ich mich ständig daran erinnern, dass diese Geschichte erst ab 18 ist. Vor allem die Sitten und Gelüste der ganzen Banden sind schon recht barbarisch.
Es gefällt mir, dass es mal keine postapokalytische Welt ist, sondern nur ein rießiger Stadtteil, wo diese Banden ihre Herrschaft ausleben können und "nebendran" das Militär und die Polizei noch eine Möglichkeit haben das Stadtteil auszuheben. Was sie aus verschiedenen Gründen jedoch nicht tun.
Interessant ist, wie schnell die Polizei schon von der Rückkehr der Prinzen weiß, obwohl dieser noch nicht einmal selbst von seinem Glück etwas erfahren zu haben scheint.
Wie genau entstehen Hirotu und was ist dann ein Halbblut? Anscheinend verwandeln sie Menschen ja nicht durchs Beißen.
Das einzige was ersichtlich ist, ist dass Menschen und Hirotu nur bedingt kompatibel zu sein scheinen.

Gruß
Authrichion
Antwort von Ace Kaiser am 03.06.2013 | 16:36:41 Uhr
eine tolle Story und auch ein etwas anderer Schreibstil als die restlichen Geschichten.
Ace: Danke. Es war beabsichtigt. Hirudo sollte in mehrerlei Hinsicht "härter" werden. Und wird es auch noch. Tatsächlich wage ich mich ein wenig ins Gebiet des Splatters, fürchte ich.

Wenn ich die Kapitel lese, mus ich mich ständig daran erinnern, dass diese Geschichte erst ab 18 ist.
Ace: Aus gutem Grund. Der Angriff auf den Police Sergeant dürfte Dir einen Vorgeschmack auf das geben, was noch kommen wird.

Vor allem die Sitten und Gelüste der ganzen Banden sind schon recht barbarisch.
Ace: Na ja, was heißt barbarisch? Es ist immer eine Frage des Standpunkts.

Es gefällt mir, dass es mal keine postapokalytische Welt ist, sondern nur ein rießiger Stadtteil, wo diese Banden ihre Herrschaft ausleben können und "nebendran" das Militär und die Polizei noch eine Möglichkeit haben das Stadtteil auszuheben. Was sie aus verschiedenen Gründen jedoch nicht tun.
Ace: Es scheint tatsächlich so, als müsse es in Austin Town so einen Stadtteil geben. Abgesehen davon, dass er nahezu unangreifbar ist.

Interessant ist, wie schnell die Polizei schon von der Rückkehr der Prinzen weiß, obwohl dieser noch nicht einmal selbst von seinem Glück etwas erfahren zu haben scheint.
Ace: Da war sich wohl jemand sehr sicher, dass Ouji überredet werden würde... ^^V

Wie genau entstehen Hirotu und was ist dann ein Halbblut? Anscheinend verwandeln sie Menschen ja nicht durchs Beißen.
Ace: Richtig. Menschen verwandeln sich nicht. Hirudo kann man nur durch Geburt werden. Hirudo sind demnach, oder vielmehr Lamia, eine genetische Variation des Menschen, sagen wir ein etwas erfolgreicherer Jäger, dessen Zahl aber immer erheblich kleiner blieb als die des Menschen. Sie sind direkte Verwandte, deshalb sind sie auch genetisch kompatibel. Dass es aber so einfach nicht ist, sieht man auch daran, dass eine Lamia-Frau von einem Menschen nicht schwanger werden kann...

Das einzige was ersichtlich ist, ist dass Menschen und Hirotu nur bedingt kompatibel zu sein scheinen.
Ace: Lamia-Männer sind das. Der Haken liegt bei den Eizellen... Aber das sind nicht die einzigen Fragen, die ich beantworten oder noch aufwerfen werde. ^^
16.05.2013 | 19:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hoi Ace-chan,

du hast mich gefragt, ob das Lesen Spaß macht... oder nicht... doch doch, Spaß hat es in jedem Fall gemacht, auch wenn die entstehenden Bilder düster waren. Ich finde es sehr gelungen, es nimmt einem tatsächlich die Worte. Ich finde wichtig, dass es Emotionen weckt, nicht unbedingt, dass es schöne Emotionen weckt... Und es ist leider absolut folgerichtig, auch in der heutigen Zeit. Und das wird sich leider auch nicht in der Zukunft ändern, meiner Meinung nach, denn es war in allen Zeiten so. Nenn mich Pessimist ;-)... Ich habe die verschiedenen Szenen klar vor Augen. Sehr gut. Wie in einem Film.
Jetzt bin ich natürlich gespannt auf den Superhero, der es ganz alleine schaffen soll, das Ruder rumzureißen...

Mata ne
Akira
Antwort von Ace Kaiser am 16.05.2013 | 22:01:53 Uhr
Gut, wenn ich den Akira-Stempel kriege, dann kuschel ich zumindest nicht zu sehr. ^^
Nein, ernsthaft, Hirudo ist von vorne herein düsterer, gemeiner, brutaler und fieser angelegt. Nicht mehr als das Schlimmste, was ich bisher geschrieben habe, aber doch abseits dessen, was ich normalerweise schreibe. Bei Anime Evolution wird sicher mehr gestorben als hier, aber die Kamera hält nicht drauf. Diesmal tut sie es. Unverblümt. Und gut, dass ich die Story auf achtzehn gesetzt habe. ^^°
Ja, Du hast Recht. Solche Szenen wird es wohl immer wieder geben, solange es auch Menschen gibt. Mist. Aber nicht zu ändern. Man kann es einschränken. Hoffe ich.

Denkst Du wirklich, da kommt ein Superheld bei rum, der mit einem Fingerschnippen alles gerade regelt? Muahahaha.
14.05.2013 | 12:59 Uhr
zu Kapitel 1
hi ace. schoen das es mal bei dir weitergeht bei einem deiner projekte.

tja jetzt kann man ja nur hoffen das es auch bei anime evolution und beyonder mal auch wieder etwas weitergeht.

zur story hier auf jedenfall muss ich sagen das ist doch mal ein anfang der sich lohnt. gut vampire im weltraum ist mal was neues. mal sehen wann die story dann auch dahin geht. oder soll sie erstmal weiterhin auf der erde spielen.

ist schon mal ganz gut das du doch nicht so verschollen bist wie ich schon dachte.
Antwort von Ace Kaiser am 14.05.2013 | 13:04:26 Uhr
hi ace. schoen das es mal bei dir weitergeht bei einem deiner projekte.
Ace: Hi ziers. Hast Du nicht mitbekommen, dass ich bei KSS weitergeschrieben habe? Keine Woche ohne Upload. ^^
Ansonsten besuch mich auf meinem Blog. Da schreibe ich eigentlich immer was. Ach, und ich habe nebenbei auch noch ein Buch veröffentlicht...


tja jetzt kann man ja nur hoffen das es auch bei anime evolution und beyonder mal auch wieder etwas weitergeht.
Ace: Bei Beyonder stehe ich in der Pflicht. Das soll definitiv eines der nächsten Projekte sein, wo was Neues kommt, ebenso Anime Evolution.


zur story hier auf jedenfall muss ich sagen das ist doch mal ein anfang der sich lohnt. gut vampire im weltraum ist mal was neues. mal sehen wann die story dann auch dahin geht. oder soll sie erstmal weiterhin auf der erde spielen.
Ace: Ich bin da noch nicht ganz sicher. Betrachtungen auf galaktischer Ebene wird es mittelfristig aber garantiert geben.


ist schon mal ganz gut das du doch nicht so verschollen bist wie ich schon dachte.
Ace: Hrhrhr. Geh mal hier drauf. http://ace-kaiser.blogspot.de/ Dann bist Du über meine Aktivitäten immer auf dem Laufenden. ^^
07.04.2013 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ace!

Ich habe wohl wieder ein besonderes Schätzchen bei dir entdeckt. Vampire als Astronauten....und sie leben diskriminiert unter Menschen auf der einen Seite und auf der anderen arbeiten sie mit ihnen zusammen. Eine geniale Idee, die mich fasziniert.

Wie kommst du nur immer auf so ausgefallene Geschichten? Wie gesagt, ich hätte gerne mal einen kurzen Einblick in dein Gehirn :-) Es muss dort nur so wimmeln vor Ideen, die auf ihre Umsetzung warten, bzw darauf warten an die frische Luft gelassen zu werden.
Gleich zu Beginn überfluten mich Informationen zu deiner erdachten Welt und den Wesen, die dort existieren. Es läuft wie eine Filmsequenz vor meinem inneren Auge ab. Der Anfang macht mich in jedem Fall neugierig auf mehr! Ich frage mich nur, wie du bei deinen unzähligen unvollendeten Werken noch den Überblick behalten kannst. Manche Männer sind wohl doch multitaskingfähig ;-)

LG betty
Antwort von Ace Kaiser am 08.04.2013 | 14:03:01 Uhr
Hallo Ace!
Ace: Hi, betty. Schön, wieder von Dir zu lesen. ^^

Ich habe wohl wieder ein besonderes Schätzchen bei dir entdeckt. Vampire als Astronauten....und sie leben diskriminiert unter Menschen auf der einen Seite und auf der anderen arbeiten sie mit ihnen zusammen. Eine geniale Idee, die mich fasziniert.
Ace: Ja, ein unglaublicher Opportunismus der Menschen, nicht wahr?


Wie kommst du nur immer auf so ausgefallene Geschichten?
Ace: Du kennst mein neuestes Projekt ja noch gar nicht. ^^

Wie gesagt, ich hätte gerne mal einen kurzen Einblick in dein Gehirn :-) Es muss dort nur so wimmeln vor Ideen, die auf ihre Umsetzung warten, bzw darauf warten an die frische Luft gelassen zu werden.
Ace: In meinem Gehirn werden Ideen grundsätzlich freilaufend und in Bodenhaltung gehalten, sorgsam aufgepäppelt und gepflegt, bis sie eine ansprechende Größe erreicht haben, um sie auf dem Schlachtbrett der Story-Ideen auszuwerten.
Du bist nicht die Erste, die mir in den Kopf gucken will. ^^


Gleich zu Beginn überfluten mich Informationen zu deiner erdachten Welt und den Wesen, die dort existieren. Es läuft wie eine Filmsequenz vor meinem inneren Auge ab. Der Anfang macht mich in jedem Fall neugierig auf mehr! Ich frage mich nur, wie du bei deinen unzähligen unvollendeten Werken noch den Überblick behalten kannst. Manche Männer sind wohl doch multitaskingfähig ;-)
Ace: Na ja, ich muss mich meistens wieder einlesen, das ist das ganze Geheimnis. Und wenn es dann so groß ist wie Anime Evolution, dann gibt es Fehler. Urgs. Würde ich professionell veröffentlichen, wäre ich wahrscheinlich schon ans Kreuz geschlagen worden... Oder ich hätte mich endlich mal auf eine Geschichte konzentriert...
26.02.2013 | 16:51 Uhr
zu Kapitel 1
wunderbar, ein neues Projekt von dir geht an den Start!
Ace: Was? Keine Krokodilstränen, weil es noch ein Projekt mehr ist und dementsprechend alle anderen darunter leiden müssen? ^^
Akira: würde das was nützen???

Ace: Tatsächlich wird mich der zwischenmenschliche Part mehr beschäftigen. Warum sonst Vampire als Astronauten?
Akira: *yeahhhh* ;-)

Ace: Na ja, Materialschlachten, das setzt Krieg voraus. Niemand hat die Macht und die Resourcen, einen Weltraumkrieg zu führen, schätze ich. Am allerwenisten die radikalen, gewaltbereiten Menschen.
Akira: komischerweise haben gerade die immer noch was in der Hinterhand, was sie anders viel dringender benötigen würden...

Achso ;-))).... ich bin immer noch der Meinung, das Synthoblut zwar frei machen mag, aber ganz sicher kein Trink- und Geschmackserlebnis ist... es leben die freiwilligen Spender, sie leben hoch! XD
Ace: Sicher? Synthoblut kommt in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Erdbeer, Vanille, vergossene Tränen... XD
Akira: ähhh... das sind doch sicher naturIDENTISCHE Geschmacksstoffe drin, oder? XP
Antwort von Ace Kaiser am 26.02.2013 | 17:20:31 Uhr
wunderbar, ein neues Projekt von dir geht an den Start!
Ace: Was? Keine Krokodilstränen, weil es noch ein Projekt mehr ist und dementsprechend alle anderen darunter leiden müssen? ^^
Akira: würde das was nützen???
Ace: Eventuell ja, eventuell nein. ^^


Ace: Tatsächlich wird mich der zwischenmenschliche Part mehr beschäftigen. Warum sonst Vampire als Astronauten?
Akira: *yeahhhh* ;-)
Ace: Das wird die Nummer mit Jesus: Der Prophet wird in der Heimat nie gehört.


Ace: Na ja, Materialschlachten, das setzt Krieg voraus. Niemand hat die Macht und die Resourcen, einen Weltraumkrieg zu führen, schätze ich. Am allerwenisten die radikalen, gewaltbereiten Menschen.
Akira: komischerweise haben gerade die immer noch was in der Hinterhand, was sie anders viel dringender benötigen würden...
Ace: Stimmt. Aber wieviel ist das? Und wer zieht die Fäden? Und was hängt da dran? Fragen über Fragen...


Achso ;-))).... ich bin immer noch der Meinung, das Synthoblut zwar frei machen mag, aber ganz sicher kein Trink- und Geschmackserlebnis ist... es leben die freiwilligen Spender, sie leben hoch! XD
Ace: Sicher? Synthoblut kommt in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Erdbeer, Vanille, vergossene Tränen... XD
Akira: ähhh... das sind doch sicher naturIDENTISCHE Geschmacksstoffe drin, oder? XP
Ace: Hier verhält es sich so wie bei allen erforschten und analysierten Stoffen: Sind sie erst einmal synthetish herstellbar, produziert man sie in unendlichen Mengen in hervorragender Qualität. Ob die Aromen künstlich sind, sei dahingestellt.
26.02.2013 | 16:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ace,

wunderbar, ein neues Projekt von dir geht an den Start! Und wie ich finde, ein vielversprechendes! Ich finde den Epilog sehr gelungen, da er viel Interessantes verspricht und nach allen Seiten offen bleibt. Wird das wieder eine Raumschiffstory mit Materialschlacht... oder doch eine Geschichte über das Miteinander von "Normalos" und "Außenseitern". Vermutlich ein wildes Gemisch ;-). Aber ich hoffe für mich selbst sehr, dass du dein Hauptaugenmerk auf das zwischenmenschelnde bzw. zwischenvampirendelnde (oder so XD) legen wirst. Materialschlachten interessieren mich eher nicht... aber es gib ja dafür auch mehr als genügend Fans.
Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wohin sich diese Story entwickeln wird.
Achso ;-))).... ich bin immer noch der Meinung, das Synthoblut zwar frei machen mag, aber ganz sicher kein Trink- und Geschmackserlebnis ist... es leben die freiwilligen Spender, sie leben hoch! XD

Bis später
Akira
Antwort von Ace Kaiser am 26.02.2013 | 16:17:38 Uhr
Hallo Ace,

wunderbar, ein neues Projekt von dir geht an den Start!
Ace: Was? Keine Krokodilstränen, weil es noch ein Projekt mehr ist und dementsprechend alle anderen darunter leiden müssen? ^^


Und wie ich finde, ein vielversprechendes!
Ace: Danke. ^^


Ich finde den Epilog sehr gelungen, da er viel Interessantes verspricht und nach allen Seiten offen bleibt. Wird das wieder eine Raumschiffstory mit Materialschlacht... oder doch eine Geschichte über das Miteinander von "Normalos" und "Außenseitern". Vermutlich ein wildes Gemisch ;-).
Ace: Tatsächlich wird mich der zwischenmenschliche Part mehr beschäftigen. Warum sonst Vampire als Astronauten?


Aber ich hoffe für mich selbst sehr, dass du dein Hauptaugenmerk auf das zwischenmenschelnde bzw. zwischenvampirendelnde (oder so XD) legen wirst. Materialschlachten interessieren mich eher nicht... aber es gib ja dafür auch mehr als genügend Fans.
Ace: Na ja, Materialschlachten, das setzt Krieg voraus. Niemand hat die Macht und die Resourcen, einen Weltraumkrieg zu führen, schätze ich. Am allerwenisten die radikalen, gewaltbereiten Menschen.


Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wohin sich diese Story entwickeln wird.
Ace: Da ich diese Story, wie so viele andere, rein aus dem Bauch schreibe: Und ich erstmal. ^^


Achso ;-))).... ich bin immer noch der Meinung, das Synthoblut zwar frei machen mag, aber ganz sicher kein Trink- und Geschmackserlebnis ist... es leben die freiwilligen Spender, sie leben hoch! XD

Bis später
Akira
Ace: Sicher? Synthoblut kommt in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Erdbeer, Vanille, vergossene Tränen... XD