Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lysmina
Reviews 1 bis 23 (von 23 insgesamt):
11.07.2017 | 20:10 Uhr
Oooooh, wunderschön!

Habe mich sehr gefreut, dass ein neues Gedicht kommt. :)
Und dann gleich so ein tolles, trauriges Gedicht. (Habe ich erwähnt, dass ich traurige Gedichte mag?)
Wobei, deine gruseligen Gedichte waren auch toll ... XD Zwing mich bloß nicht, mich zu entscheiden.
Ich muss sagen, dass es einen Rechtschreibfehler gab, in der Zeile mit den Beinen ... ähh "Den Dienst, den sie mir verweigern, kann niemand nehmen" oder so. Ich denke, da müsste es "der Dienst" heißen. XD
Jedenfalls sehe ich ein eingeigeltes und verängstigtes Lyrisches Ich vor mir, hungernd nach der Liebe, aber gleichzeitig zu ängstlich, um sie zu ergreifen ... Storytechnisch nicht hunderprozentig mein Fall, aber dein Gedicht hat mich dann doch zum Mitfühlen gebracht. :D

Hihi, mach weiter so. :P Selbst, wenn du mit fröhlichen Gedichten anfängst. :)

Antwort von Lysmina am 11.07.2017 | 20:28 Uhr
Hallöchen ^^
Danke für deine lieben Worte. Du hast es, finde ich, mit einem Satz perfekt auf den Punkt gebracht. Da kann ich eigentlich nichts mehr hinzufügen. ^^ Aber ehrlich mit diesem Rechtschreibfehler... da bin ich grad echt überfragt. Für mich klingt meine Version irgendwie richtiger. >.< Aber wenn du das schreibst, muss es da nicht automatisch stimmen? Ich lass mir das grad noch durch den Kopf gehen XD Vielleicht komme ich irgendwann zu einem Ergebnis oder auch nicht. XD
Ganz liebe Grüße ^^
06.05.2017 | 18:42 Uhr
Hallo Mylady ^^

Sehr, sehr schönes Gedicht. ^^ Ich bin richtig glücklich, dass hier schon wieder das Neues kommt. Hat dich wohl die Inspirationshexe erwischt? :D
Ich fand das Gedicht schön und traurig. Durch die Formatierung, mit kursiv und zentriert, wirkt es ein bisschen wie Frage-und-Antwort. Beispielsweise die Zeile mit "Das Sonnenlicht trifft mich - geblendet wende ich mich ab" (Zitat aus Gedächtnis, keine Gewähr auf Richtigkeit XD) klingt der erste Teil irgendwie hoffnungsfroh, aber die Hoffnugn wird direkt durch die "Antwort" enttäuscht ...
Tja, das ist so, was mir durch die Gehirnwindungen rast. XD

Kann man jetzt häufiger Gedichte erwarten? :D

LG Marvin

Antwort von Lysmina am 06.05.2017 | 23:30 Uhr
Hallo Mylord XD
Du bist ja richtig fleißig am Reviewen. Danke für deine lieben Worte. Hat mich wirklich sehr gefreut. XD Und ja ich spiele gerne mit der Formatierung herum. Leider gibt es nur wenig Möglichkeiten also sieht es oft ziemlich gleich aus und da man es immer wieder kopieren und einfügen muss, dauert es auch extrem lange zumindest bei mir XD Aber freut mich dann zu lesen, wenn das dann positiv ankommt. (Dann hat sich doch die Mühe gelohnt ^^) Übrigens kommen nur so viele Gedichte solange der Vorrat reicht (sagt man doch so, oder? XD). Lass dich einfach überraschen. ;-)
VLG, Lysmina
25.04.2017 | 18:41 Uhr
Aloha, wer schreibt denn da wieder? :D
Hat mich echt gefreut, als da ein Alert von dir rein geflattert kam.
Das Gedicht ist übrigens auch super, besonders das Wasser-Thema, das du durchziehst, einfach wundervoll. Und jedes "Wasser" ist ein bisschen anders, als würde jede Strophe eine andere Facette zeigen ...
Auch schön traurig, klingt irgendwie nach Ende der Welt und verlorener Liebe, ohne das eines von beidem explizit erwähnt wird. Ist nur das, was ich so daraus ziehe. Also genau mein Geschmack. ^^
Ist denn aus dem Wettbewerb was geworden? Hätte das Gedicht allemal verdient. Soooo schööööön! *-*

*hüstel* Ich darf nicht so viel fangirlen, das passt eifnach nicht. XD Also jetzt nochmal total männlich und seriös:
Jupp, geilomeilo!

XD

Antwort von Lysmina am 25.04.2017 | 19:38 Uhr
Aloha zurück. ^^ Ja, Ich schreibe wieder. Obwohl eigentlich ist das Gedicht schon älter und ich nutze mal die Gelegenheit und hau das raus, was ich eben noch auf Lager habe XD

Freut mich auf jeden Fall, dass es dir gefallen hat. Im Wettbewerb an sich, hat es nicht wirklich gereicht. Bin nicht mal unter die besten 100 gekommen, die auf der Internetseite veröffentlicht wurden. Mein Gedicht kam aber immerhin in die Wettbewerbsanthologie, die ich mir damals voller Stolz auch gekauft habe XD Jetzt dachte ich mir mal, ich kann das hier jetzt auch mal veröffentlichen. Mit richtigen Dichterprofis kann ich mich zwar nicht messen, aber vielleicht kann ich hier ja doch jemandem eine Freude damit machen ^^

Im Grunde wollte ich irgendwie so bisschen das Negative in der heutigen Gesellschaft beschreiben, wo ja manchmal Mitgefühl und Liebe im Kampf um Macht und Geld verloren gehen kann. Ach keine Ahnung, ob das so überhaupt beim Leser ankommt aber manchmal fühlt man sich doch bisschen allein gelassen vor allem im Job oder generell im Alltag. Vieles ist einfach bisschen zu oberflächlich und zu ergebnisorientiert. Man muss immer besser, schneller und härter arbeiten und ist gezwungen sich ein dickes Fell anzutrainieren bzw. einfach stark zu sein/ eine Maske aufzusetzen, die dann irgendwann, wenn es zu hart wird, zerbröckeln kann. >.< Das waren zumindest so meine Gedanken während des Schreibprozesses. Klingt das weit hergeholt? >.<

Ich bedanke mich auf jeden Fall herzlich für dein männliches fangirlen XD
LG, Lysmina ;-)
03.06.2016 | 20:08 Uhr
Hallo,
Ich habe nicht alle Gedichte gelesen, aber ich finde das erste ist wunderschön. Es ist echt genial! Ich bin eigentlich nicht so der Fan von sich reimenden Gedichten, aber dieses finde ich toll. Weiß nicht was ich noch schreiben soll.
LG Sky
24.09.2015 | 18:40 Uhr
Goooooood Morning Shizukaaaa!
Nein, es ist schon Abend, aber ich wollte den Spruch mal bringen. ^^

Also, ich habe jetzt alle Gedichte gelesen (denke ich. Ich habe Gedicht-Hopping gemacht. ^^)
Ich kann nur wiederholen, wie schön ich deine Art zu schreiben finde. Ab und zu - besonders in den ersten Gedichten - sind die Reime ein bisschen holperig oder wirken gezwungen. Aber das ist echt nur vereinzelt. Ich finde es auch gut, wie du kursiv und fett nutzt, um deine Gedichte ein wenig aufzulockern. Dadurch wirkt das Textbild gleich interessanter.
Also, Himmelgrau ist immer noch mein Favorit. ^^ Worum auch immer es genau geht - also, ich hab da schon so was vor Augen. Es sit auf jeden Fall sehr schön, da rein zu interpretieren. ^^
"Through the eyes of Death" ist auch sehr schön. ^^ Obwohl ich mich frage, warum der Titel auf Englisch sein muss. XD Künstlerische Freiheit?

Hmm, was mir aufgefallen ist: Wenn du Worter zusammenstauchst (oder wie auch immer das jetzt heißt) schreibst du zum Beispiel "and`re" oder so. Dadurch entsteht so eine riesige Lücke, die fast größer ist als ein Leerzeichen und dadurch lässt sich das irgendwie holperig lesen. Ich würde "and're" ausprobieren, also den lustigen Hacken über dem Hashtag. ^^
Aber das wäre wirklich alles, was ich meckern kann. Menno, dabei meckere ich so gerne!

LG [Wolfspfotenabdruck]

Antwort von Lysmina am 25.09.2015 | 13:21 Uhr
Hallöchen, Wolfspfotenabdruck XD

Ja, auch bei meinen Gedichten kann man wohl die Entwicklung meines Schreibens entdecken XD Ich habe diese Textgestaltungsmittel auch erst später für meine Gedichte eingesetzt und es dann im Nachhinein nach deinem ersten Review auch für die alten Gedichte etwas angepasst, damit das Bild etwas angeglichen wird. Aber meiner Meinung nach könnte es ruhig mehr gestalterische Möglichkeiten geben statt nur fett und kursiv. Da fühle ich mich in meiner kreativen Ader viel zu eingeschränkt. *grummel*
Der englische Titel klingt irgendwie besser als „Durch die Augen des Todes“ oder? Aber wenn es dir in Deutsch besser gefällt, überlege ich es mir noch mal… lässt sich ja schnell ändern. ^^“

Danke übrigens für deine Kritik. Das muss ich mir mal anschauen. ^^ Muss jetzt alle Gedichte durchgehen, um erst mal die bösen Fehler zu finden, die du angesprochen hast. XD
VLG
15.09.2015 | 16:05 Uhr
Oh mein Gott, "Himmelgrau" ist ja mal einfach wunderschön!
Kein Wunder, dass du das auch in der Kurzbeschreibung erwähnt hast...
Ich habe mal ein paar Sachen angeklickt (gaaaanz ruhig, hab noch nicht alles gelesen), aber das musste ich dann doch mal loswerden.
Diese ganzen Neologismen, und überhaupt diese unwirkliche Atmosphäre...

die ersten Gedicht sind vielleicht noch sehr "klassisch", eben das, was man hier öfter mal liest. Aber je weiter man kommt - und je mehr du andere Gedichtformen ausprobierst und mit Kursiv/Fett gedruckt arbeitest, desto mehr gefallen mit die Sachen.
"Das Feuer" fand ich auch ganz toll. Wobei, das könnte am Titel liegen.
Ich würde es auf jeden Fall gerne lesen, dass du verschiedene Gedicht-Stile ausprobierst. Ich meine, Reime sind ja überflüssig, näh?
Und "Blitz und Donner" war auch genial. Hab gleich das Märchen dazu gelesen und ... du hast mein anderes Review ja schon.

Hmmm. Ich finde übrigens, "Der letzte Satz" würde super zu Glacia passen... Irgendwie... Ja, ja, schon gut, ich lese zu viel in deine Geschichten hinein. (Aber echt mal - ihr Treffen mit Mingan? :D )

Jedenfalls ungluablich, wie talentiert du bist. Ich bin sehr froh, dass ich dich stalken darf (Nicht, dass ich um Erlaubnis fragen würde oder so...)
Mach auf jeden Fall weiter so. :)

LG Marvin (ja, schon wieder)

Antwort von Lysmina am 15.09.2015 | 18:15 Uhr
Hey Mr. Grauwolf,

Vielen lieben Dank, dass du auch hier ein Review geschrieben hast. Bin wie gesagt noch am Umstrukturieren in dieser Sammlung, da mir einige Gedichte ein Dorn im Auge waren, aber da die schlimmsten Sünden schon weg sind, fühle ich mich schon viel besser dir das hier zu präsentieren. XD

Gut, dass ich auch Neologismen drauf habe, ohne zu wissen, was das ist. *schnell googeln* Okaaaaay… tja da sieht man mal… äh Danke für das Kompliment; ich muss noch versuchen es zu verstehen XD

Himmelgrau ist übrigens auch eins meiner liebsten Gedichte. Ach eigentlich wechselt sich das bei mir ständig, also jetzt gerade ist es das und irgendwann wird es ein anderes sein. XD Ist auch schön, dass dir auch hier eine Art Veränderung und Entwicklung aufgefallen ist. Ich versuche wirklich meinen Stil etwas aufzulockern, damit ich auch nicht immer so gezwungenermaßen auf Reime setze, wo vielleicht keine sein müssten. Es freut mich zu lesen, dass einige meiner Experimente hierbei gelungen sind. ^^

Jetzt, wo du es sagst, sehe ich „Der letzte Satz“ auch in einem anderen Licht. XD Das passt einfach wirklich zu Glacia. Wie die Faust aufs Auge… Da muss ich wohl damals in die Zukunft gesehen habe und wusste schon im Voraus, dass du so eine Geschichte schreiben würdest und jetzt liest du das hier und bist baff… Boum – Schmetterlingseffekt! XD (Sorry, musste einfach sein.) Ich muss mich ja wohl eher bedanken, dass du mich stalkst. Deine Reviews sind wirklich klasse und ich bedanke mich einfach zu viel, aber ich kann es nicht lassen: Dankeschön. ^^

Fühl dich geknuddelt. ^^
09.06.2015 | 21:46 Uhr
Hach...ich wünschte, ich wär' auch so gut im Dichten.
Ich liebe es zu dichten, aber irgendwie finde ich sie dann doch immer schlecht und zu depressiv als das ich mich trauen könnte, sie zu veröffentlichen. Ich habe mich mal umgesehen, was so manch' anderer schreibt, da ich es doch sehr liebe Gedichte zu lesen. Insbesondere traurige Gedichte, die auch einen Sinn und eine Bedeutung dahinter haben (ich interpretiere es zumindest so), gefallen mir besonders arg.
Tja...und was passiert..ich stoße auf deine Gedichte. Zuerst dachte ich so:" Ja..ne...ist nur so ein dahin geschriebenes Zeug, Erwachsene sollen damit angesprochen werden, etc." und dann begann ich zu lesen. Ich finde deine Gedichte einfach unglaublich. Es ist als würdest du mit den Worten spielen, sie herum wirbeln im Raum und dann mit Magie wieder zusammensetzen. Es ist Zauberei. Ich finde die Gedichte so gut, dass ich sie als Empfehlung aussprechen musste. Jetzt weiß jeder, was besonders gut ist zu lesen, wenn er auf mein Profil klickt. :3
Also wieder zu den Gedichten...ich finde du vermittelst durch den Inhalt...bzw. du schaffst durch den Inhalt, mit deinen Worten, mit deiner Art, wie du schreibst, eine ganz eigene und persönliche Verbindung zum Leser, sodass sich -ich denke es zumindest, dass ein Großzahl an Leser so empfinden- diese mit dieser Person in den Gedichten identifizieren können.
Diese Spielerische, aber dennoch Ernste, durch deine Worte geschaffene Welt ist wirklich toll. Mach weiter so, sie inspirieren mich jedes Mal, wenn ich an meiner Geschichte schreibe, auch wenn ich eine Real-Life Story habe.

PS: Ich bin schon fertig mit den Gedichten. xD

mfg FreeMeansFree schönen Abend noch. :)

Antwort von Lysmina am 10.06.2015 | 12:26 Uhr
Hallöchen,

also wenn du mich fragst, dann klingen meine Gedichte auch ziemlich depressiv ^^“ Liegt wohl auch daran, dass ich grundsätzlich nur Gedichte schreiben kann, wenn es mir nicht so gut geht. Damit kann ich auch gewisse Dinge verarbeiten bzw. mir über einiges klar werden. Also denke ich nicht, dass es in der Hinsicht schlechte Gedichte geben kann, wenn man damit seine eigenen Gefühle verfasst und anderen übermittelt. Und ich kann dir genauso gestehen, dass es mich auch einiges an Überwindung gekostet hat meine Gedichte hier hochzuladen. Immerhin betrachtet man sein eigenes Geschreibsel meist sehr viel kritischer als ein Außenstehender. Ich kann dir demnach nur raten es einfach zu versuchen. Nur darfst du nicht erwarten dann gleich hundert Reviews zu bekommen. Ich musste mich auch damit abfinden, dass es im Poesie-Bereich nicht sehr viel Leserschaft gibt. ^^“ Dafür freut man sich dann bei jedem einzelnen Review viel mehr, als wenn man jeden Tag dutzende erhalten würde ;-) (obgleich mir die zweite Variante noch nie passiert ist XD).

Ich habe auch ehrlich gesagt gar nicht daran gedacht eine bestimmte Altersgruppe anzusprechen. Ich schreibe einfach frei von der Seele, was mir gerade einfällt. Aber es freut mich, dass ich deine Meinung ändern konnte bzw. auch dass du es dir trotzdem durchgelesen hast. ^^ Von Magie könnte und würde ich bei meinen Gedichten jetzt nicht sprechen, dafür bin ich viel zu bescheiden. Aber es freut mich einfach riesig, dass du es so siehst. Danke für die lieben Worte und den Favoriteneintrag. Ich denke die Empfehlung geht dann auch auf deine Kappe, was? Vielen Dank auch dafür. Das hat mich wirklich gerührt und auch motiviert.

Also nochmals vielen lieben Dank. Vielleicht bedanke ich mich zu oft, aber ich bin einfach gerade so happy ^^ Vlg, Shizuka
09.11.2014 | 00:11 Uhr
Hallo :)

Ich fühle mich gerade sehr berührt.
Gerade, weil ich selbst momentan eine Art Schreibblockade habe ergreift mich dein Gedicht sehr.
Zudem ist es in der Dichtkunst und dem Ausdruck im Grunde genau das, was ich an Gedichten immer sehr liebe und auch versuche selbst zu erreichen.

Viellen Dank für dieses Gedicht!

VLG,
Zebrara

Antwort von Lysmina am 10.11.2014 | 12:40 Uhr
Hallöchen,

ich freue mich wieder was von dir zu lesen ^^

Eigentlich hatte ich ja auch eine sehr lange Phase, in der mir Gedichte nicht so
über die Finger gingen. Manchmal fließt es einfach und manchmal eben nicht ^^"
Ich glaube sowas kann man auch einfach nicht wirklich erzwingen, also keine Sorge. Jeder
hat von Zeit zu Zeit mal eine Schreibblockade...

Aber du darfst dich selbst nicht so unter den Scheffel stellen, denn einige deiner Gedichte
erreichen dieses Level. ;)

Ich bin aber überglücklich, dass dir dieses Gedicht gefällt. In letzter Zeit habe ich wieder so
viele Gefühle in mir, zum Teil auch negative... und diese versuche ich wieder einmal irgendwie zu
verarbeiten. Also bedeutet mir deine Rückmeldung grad sehr viel. ^^ Vielen Dank dafür...

VLG, Shizuka
21.08.2014 | 05:23 Uhr
Hallo Shizuka,

Du schreibst mir immer so lieb Reviews, da dachte ich, ich könnte das nach so hundert Jahren auch mal tun.
Irgendwie tut es mir sogar Leid, dass ich es nicht schon eher getan habe...

Ich habe wohl längs nicht alle deiner Gedichte gelesen. So eben nachgezählt, scheinen es so ungefähr 22 zu sein, welchen ich Aufmerksamkeit schenckte.
Ich wage nicht zu vermuten,welch schöne Gedichte mir entgehen, durch das schmähliche ignorieren deiner restlich Werke, doch las ich zumindest das, was mich ansprach, als ich den Titel las.

Mir gefiel das meiste,was ich las und fand es sehr schön,wie du diverse Gedichte, sagen wir, inszeniert hast.
Ich wäre wohl nicht darauf gekommen, meine Gedichte anders aufzuschreiben und zu präsentieren, als es üblich wäre, da hat es mich sehr begeistert wie du es tatest.
Man sieht auch immer,welchen Sinn diese bestimmte Art es aufzuschreiben hat.

Am faszinierensten von allen, fand ich bisher "Der Wald hat viele Bäume".
Nun bin ich wohl,leider Gottes, nicht so gut darin, meine Gedanken in Richtung Interpretaion, so nieder zu schreiben und auszuformulieren, wie du es stets in deinen Reviews tust (an dieser Stelle nochmal vielen dank für jeden Einzelnen <3),
doch möchte ich nicht ganz ohne Worte dazu bleiben.

Ich weiß es nicht recht zu beschreiben, doch habe ich beim lesen dieses Gedichtes sofort etwas gespürt.
Es ist ein Gedicht, doch scheint jeder Vers etwas neues anzusprechen und in seiner Kürze nichts auszulassen, was durch Bedeutung zu erwähnen wert ist.
Als hättest du das traurige Dasein dieser, unserer Welt erfasst und in Worten uns zum verstehen gegeben.
Doch der Wald hat viele Bäume...
Ein so bedeutungsvoller Satz, das ich nicht das volle Ausmaß seiner zu beschreiben vermag.

Nun denn wollte ich auch mal etwas gesagt haben und hier tat ich es.
Ich hoffe es freut dich etwas :)
VLG,
Zebrara

Antwort von Lysmina am 21.08.2014 | 14:16 Uhr
Hey Zebrara,

jetzt mal vorneweg: nur weil ich dir Reviews schreibe, ist das kein Zwang für dich es mir heimzuzahlen XD
Ne, jetzt mal im ernst... ich freue mich riesig, dass du dich gemeldet hast und dann auch noch bei meinen Gedichten,
die mir alle irgendwie sehr wichtig sind. Aber ich schreibe ja keine Reviews an andere Menschen, nur um etwas
zurückzubekommen... Oo sondern wenn mir ein Werk so sehr gefällt, dass ich einfach meinen Senf dazu abgeben möchte ;)

Haha... ich hab ja auch schon so viele Gedichte geschrieben, dass bestimmt nur wenige davon wirklich gelesen werden.
Aber alles, was ich erreichen will, ist vllt jemandem damit ne Freude zu machen und selbst schreib ich meine
Gedichte, um vllt manchmal was zu verarbeiten oder mir klar zu werden... ^^ Also nehm ich dir das echt nicht krumm.

Und das was du als Inszenierung so schön beschrieben hast hehe... ich versuche meine Gedichte auch immer irgendwie
hevorzuheben, damit sie auch nicht immer alle gleich aussehen. Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich mich eigentlich
nur noch wiederhole ^^" Und das versuche ich im Äußeren etwas wett zu machen. Ich weiß nicht, inweiweit meine
Vermutung der Wahrheit entspricht aber auch so finde ich es eine gute Idee ein wenig die angebotenen Möglichkeiten
hier auszunutzen, auch wenn das leider nicht sehr viele sind... -.-

Okay... Der Wald hat viele Bäume... ^^" Interessante Wahl. Ziemlich depressiv und gegen die Gesellschaft gerichtet...
Eine Art Weckruf. Also so wollte ich es zumindest erreichen. Ist nicht schlimm, dass dir nicht so viel interpretatorisches
einfällt... Dafür bin ich ja auch da und kann dir erklären, was ich mir dabei gedacht habe. ^^
Im Großen und Ganzen behandelt das Gedicht auch irgendwie die Fragen nach dem Sinn des Lebens speziell auf mich
bezogen. Auf eine harte Weise ausgedrückt... ob man denn eine Berechtigung hätte zu leben oder ob man es nicht
von Anfang an hätte sein lassen sollen.
Dann die Gesellschaft, die dich von Geburt an nur benutzt und in ein tiefes Loch stürzt, aus dem du selbst nicht mehr
hinauskommst. Und es sind immer die gleichen Lügen, die einem vorgetischt werden und immer wieder die gleichen
Schicksale, die sich auf ewig wiederholen. Und schließlich dann die Frage, ob man dann in dieser Lage überhaupt von
sich behaupten kann, frei zu sein... freie Entscheidungen fällen zu können, wenn man doch immer von seinen Pflichten
und der Verantwortung angekettet wird.
Und die letzte Strophe ist ein gewisser Appel an den Leser... sich zurückzuerinnern an die Kindheit. An die Träume und
Sehnsüchte, die man zu dem Zeitpunkt noch hatte. Wie die Erwachsenen für einen Helden darstellten, denen man unbedingt
nacheifern wollte. Man wollte auch etwas Großartiges schaffen... doch irgednwann kam die Erkenntnis, dass man nicht alleine
ist. Dass auf der Welt so viele existieren, die besser sind als man selbst. "Der Wald hat viele Bäume..."
Die Welt hat viele Menschen. Und wie kann man sich selbst anmaßen zu glauben, dass man es schaffen könnte aus der grauen
Masse auszubrechen und was Besonderes zu sein? Das war so die Schlussfrage, die ich mit dem Statement stellen wollte.

Ich hoffe damit ist dir mein Gedicht etwas klarer geworden ^^
VLG, Shizuka
28.12.2013 | 21:59 Uhr
...

Dieses gehört definitiv auch zu meinen Favouriten.

...

Du kannst wirklich sehr gefühlvoll schreiben aber ich möchte nicht wissen, welche Erlebnisse dich dazu inspirieren ...

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 21:49 Uhr
Das ist wieder eine ungewöhnliche Wahl, die
ich nicht erwartet hätte. Aber das macht deine
Kommentare ja so interessant... es ist gut zu
wissen, was ein anderer mag oder bevorzugt. Ich freu
mich einfach. ^.^

Aber es ist nicht so wie du denkst... Ich erlebe nicht
alles so direkt wie es dasteht. Die Gefühle, die dahinter
stehen, sind meine aber manches davon ist auch meiner
Fantasie entsprungen. Einfach weil ich die Themen gerne
beschreibe und verdeutlichen möchte. Und hier wollte ich den
ewigen drei Worten "Ich liebe dich!" mal was entgegensetzen.
Da liegt aber eine ganz andere Enttäuschung zugrunde, die
ich hier nicht beschreiben möchte ;) muss echt niemand wissen...
Aber das ist ja das Gute... Niemand weiß, was mir wirklich passiert
ist und was nicht und deswegen können die Leser herumrätseln,
was wahr ist und was nicht XD so bau ich hoffentlich Spannung auf...

Danke nochmals für deine tollen Reviews... ich hoffe ich werde noch das ein
oder andere Mal von dir hören. ^.^
VLG, Shizuka
28.12.2013 | 21:53 Uhr
---> Und dennoch willst du weiter, bis du auf ewig nicht mehr bist. <--

Wie kommst du den auf so etwas? (Ich glaube, man merkt meine Begeisterung, die ich angesichts deiner Gedichte an den Tag lege.)

Ohne Worte, einfach ohne Wort.

Ganz toll!

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 21:35 Uhr
Awwww danke... und ja ich sehe deine Begeisterung
mit jedem Review, das du geschrieben hast. Und es sind
ja immerhin insgesamt schon 7... Ich fühl mich so
geehrt und bin einfach mega glücklich...

Jetzt aber mal zu deiner Frage. Im Nachhinein stelle ich mir
ehrlich gesagt die selbe Frage XD Ich schreibe einfach drauf
los, wenn ich in der passenden Stimmung bin
und die Muse mich geküsst hat XD Ja und dann achte ich eben
auf den Inhalt, dass man merkt, was für ein Gefühl oder Bild ich
rüberbringen möchte und natürlich auf meine Wortwahl, damit
es sich am Ende auch schön reimt. Und ja... ich hab irgendwie
einen Reimzwang XD ich liebe eben Reime aber ich versuche auch
nicht immer die offensichtlichen Reime zu verwenden, wenn es mir
denn möglich ist ;) Aber ich hab mich immerhin auch an reimlosen
Gedichten versucht. Hehe... Ich hoffe das reicht dir als Antwort.

Also nochmals vielen lieben Dank.
- Shizuka
28.12.2013 | 21:50 Uhr
Zu Beginn deiner Gedichte hab ich mir fest vorgenommen nur bei meinen Lieblingen zu reviewen. Zu manchen Gedichten hab ich einfach nichts zu sagen ... Genauso wie bei diesem hier. Allerdings nicht, weil es mir nicht gefällt, sondern weil es auch ohne Worte von mir, dein Können zeigt.

Danke dafür. :)

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 21:13 Uhr
Awww... mein Können? Ich wusste gar nicht,
dass ich so gut Gedichte schreiben können soll Oo
Ich schreib sie einfach aus einem Gefühl heraus.
Ich hab auch ehrlich gesagt viel zu wenig Selbstbewusstsein,
um irgendwie zu denken, dass meine eigenen Gedichte
gut sein könnten. Also danke für deine Reviews... sie motivieren
mich und geben mir doch etwas Mut an mein möglicherweise-Können
zu glauben.

Und zu jedem Gedicht was zu Schreiben würde ich nie von
dir verlangen, sonst könntest du am Ende echt nur noch
Copy and Paste machen so gleich wie alle meine Werke sind.
Ich komme eben nie aus meinem Schema raus XD Das ist zwar
ärgerlich aber nicht zu ändern...

VLG, Shizuka
28.12.2013 | 21:48 Uhr
AWWW!!!
Wie fies!
Du bist wirklich gemein!

Mir so viele kleine und bezaubernde Kunstwerke vor die Nase zu setzen und dann diese Perle auch noch auszupacken! Wie soll ich den mein Lob an dich noch anders verpacken, dass es nicht wie ein billiger Abklatsch vom vorherigen Review wirkt?

Tststs, ...

Nun gut, ich versuche es trotzdem: Dieses Gedicht ist bisher (in meinen Augen) dein Bestes und auch die Formatierung gefällt mir gut.

Lg, Sheila

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 21:01 Uhr
Okay das ist jetzt echt überraschend, weil
dieses Gedicht (wenn man das so nennen kann) noch
nie so einen Anklang fand. Ehrlich gesagt ist das sogar
eins von meinen älteren Sachen, die ich trotzdem einfach
mal posten wollte.
Es freut mich dennoch sehr, dass es dir gefällt. Weil ich
mir vor allem bei der Formatierung so viel Mühe gegeben
habe. Dann weiß ich ja jetzt, dass sich die Mühe gelohnt hat XD

Und keine Sorge: du kannst nichts Falsches sagen. Ich will
nur deine Meinung hören. Das reicht mir vollkommen, was du
bisher immer geschrieben hast ^.^

VLG, Shizuka
28.12.2013 | 21:45 Uhr
Hhm, was soll man dazu noch sagen? Kann mich immer wieder nur wiederholen ...

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 20:49 Uhr
Hihi... das stimmt. Bei so vielen Gedichten fällt einem
nicht viel anderes mehr ein... meine Gedichte ähneln sich
denke ich auch zu sehr dafür... aber danke, dass du es dennoch
versuchst. Dieses Gedicht gehört auch zu meinen Lieblingen,
weil es mir auch sehr viel bedeutet...

- Shizuka
28.12.2013 | 21:44 Uhr
Ich fühl mich ganz kraftlos,
möchte doch einfach nur noch schlafen.
Der Tod bettet mich auf seinen kalten Schoß
Ich würde sie alle Lügen strafen….

Einfach genial! Neben deinem ersten Gedicht wieder ganz großes Kino.
Bin schon gespannt, welches deiner Verse mich als nächstes umhaut, obwohl sie wirklich sehr traurig sind.

Lg, sheila

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 20:42 Uhr
Ui danke liebe Sheila... ;)
Es ist wirklich interessant mal zu lesen,
welche Verse besonderen Anklang finden.
In dem Gedicht ist dies auch meine Lieblingsstelle XD
28.12.2013 | 21:42 Uhr
Wow. Ich bin sprachlos.
Du kannst herrlich traurige Gedichte schreiben. Worte wie eine wahre Magierin verbinden und zu etwas ganz Großem machen.

Vielen Dank für diesen kleinen Einblick in deine Kunst.

Lg, Sheila

Antwort von Lysmina am 03.01.2014 | 20:37 Uhr
Wow... vielen lieben Dank. Habe hier schon lange keine Reviews mehr
erwartet, da sich alle bei Gedichten ziemlich schwer tun was zu kommentieren.
Ich habe mich sehr über deine Worte gefreut. Sie waren lieb und
aufbauend. Es freut mich, dass meine Gedichte so gut ankommen. Vor allem,
weil ich sie nur schreibe um ein Ventil für meine Gefühle zu finden... nun ja
für meine Depri-Gefühle halt XD

Nochmals Danke
- Shizuka
Mizu (anonymer Benutzer)
07.07.2013 | 12:23 Uhr
Wow...ich muss sagen..
Ich bin sprachlos. Deine Gedichte sind so wunderschön.
So gefühlvoll :) . Ich liebe solche Gedichte und sie berühren mich immer wieder.
Ich wollte fragen, ob ich eines vllt. mal in der Schule vorstellen dürfte.

Mizu
07.05.2013 | 00:19 Uhr
Ich hab mir die Zeit genommen deine Gedichte durchzulesen. Ich war sehr Überrascht, vor allem da die Gedichte sehr Traurig sind. Dennoch weiß ich gerade nicht ob ich Schreiben soll "Gute Gedichte". Da die Gedichte alle so Traurig sind wäre das wohl nicht angebracht.
"Deshalb sag ich das einzige was ist Angebracht,
ganz einfach "Gute Nacht!""
Zitat von Dominik (12.07.08)

PS: Solche Gedichte schreibt man ja nicht wen man Glücklich ist, darum wünsche ich dir Heut' Nacht all das Glück dieser Welt zu dir.

Antwort von Lysmina am 07.05.2013 | 00:33 Uhr
Oh, das hat mich gerade mega gerührt... ich finde keine Worte...
Ja, du hast schon irgendwie recht. Diese Gedichte entstanden in gewissen
Depri-Phasen sage ich mal... ^.^ Aber die hat jeder Mal, glaube ich,...
Also nochmals vielen, vielen lieben Dank...
(Ich bin so glücklich, dass ich dich gerade knuddeln könnte...^.^)

"So lege dich alsbald hernieder,
vielleicht sehen wir uns in unseren Träumen wieder...
Denn eines ist und bleibt gewiss:
Niemand vermag zu sagen, wie ich dich jetzt schon vermiss`."
Ein kleines Dankeschön an dich... ^.^

Ach und bevor ich es vergesse,
deine Shizuka ;)
04.05.2013 | 17:21 Uhr
Hi Shizuka (:

Hier bin ich nochmal!
Hab dein neustes Gedicht "Der letzte Satz" gelesen ;)
Echt super! Hat mir sehr gut gefallen!

Lg. Jasi
Ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest :-)
18.02.2013 | 16:42 Uhr
Hallo Shizuka (:

Wirklich sehr schönes Gedichte!
Hab mir das 1. und das Gedicht "Taub" durchgelesen.
Fand beide wirklich sehr schön.
Das Gedicht Taub hat mir aber ein bisschen besser gefallen, weil...
Ich weiß nicht aber es hat sich für mich einfach wahr angehört/gefühlt.

Lg. jasimaus123
Würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest ;)

Antwort von Lysmina am 18.02.2013 | 17:18 Uhr
Danke für deinen lieben Review. Hat mich sehr gefreut. Und ja... ich versuche in meinen Gedichten so viel
meiner eigenen Gefühle reinzulegen... Manchmal gelingt es mir besser, manchmal schlechter...
Es freut mich aber, dass dir das hier gefällt... ^.^

Natürlich werde ich auch bei dir vorbeischauen... ;)
Ich riskiere gerne mal einen Blick
14.02.2013 | 11:50 Uhr
Naja du weißt es ja schon aber liebe deine Gedichte einfach.^^
10.02.2013 | 11:24 Uhr
Hi :)
Das dritte Gedicht gefällt mir sehr gut.
Das Gefühl das du da mit rüberbringst lässt einen echt mitfühlen!
Ich hoffe nur das da kein richtiger Grund dahintersteckt...
Das kam nämlich so rüber. Aber das ist keinesfalls schlecht, das ist gut! ;)
Mach weiter so, hörst du? ;)

Lg Spirit.
09.02.2013 | 23:42 Uhr
So... :)
Ich habe mir jetzt mal deine tollen Gedichte durchgelesen.
Und toll ist da untertrieben.... die sind himmlisch!
Wie schaffst du das?
Ich meine du bringst da echt Gefühle rüber! :)
Das ist unglaublich! :)
Du hast einen genialen Schreibstil!
Und...manche Situationen in den Gedichten kann man sehr gut nachempfinden :)
Ich zumindest. :)

Mach weiter so! :)

LG Spirit.

Antwort von Lysmina am 09.02.2013 | 23:57 Uhr
Danke... Das bedeutet mir sehr viel...
Und vor allem bin ich gerade richtig happy über meinen ersten Review für meine Gedichte und auch überhaupt...
Das war wirklich lieb... danke ^.^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast