Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Amira Flavia
Reviews 1 bis 25 (von 47 insgesamt) für Kapitel 1:
16.09.2017 | 15:49 Uhr
Bitte schreibe sie weiter, ich will so gerne wissen wie es weiter geht
07.03.2017 | 14:38 Uhr
Hallo Amira
Ich finde deine Geschichte ist echt wunderschön und total super! Du hast genau das Mittelmaß getroffen zwischn dröge und kitschig und es ist einfach wunderbar dargestellt. Du hast lange, schöne und gut durchdachte Kapitel, die einen prima Schreibstil haben. Ich persönlich habe das Paaring Draco und Hermine immer nur für abartig gehalten, aber da ich bei deiner Geschichte nicht wusste welches Paaring es geben würde, habe ich sie angefangen zu lesen. Als dann rauskam, dass es um Draco und Hermine gehen würde, wollte ich die Geschichte fast weglegen, habe sie jedoch dann doch weitergelesen. Richtige Entscheidung ;-) Bei manchen Szenen musste ich so dolle lachen, du hast Belinda wirklich toll dargestellt! Sie entspricht genau dem Charakter eines 4-jährigen Kindes und tsellt einfach so gute Fragen! Deine Geschichte ist wirklich gut gelungen und ich freue michn schon auf das finale Kapitel.
LG Luna
16.11.2016 | 19:17 Uhr
Liebe Amira,

ich wollte dir bloß einmal miteilen wie sehr ich deine Geschichte liebe. Ich habe sie schon vor einigen Wochen gelesen und bin immer noch begeistert von der Handlung. Das Hermine und Draco sich in einer anderen Stadt und aus einer zufälligen Begegnung heraus neu kennen lernen, finde ich so schön. Besonders hat mir auch die kleine Belinda gefallen, gerade zu Beginn der Geschichte hat man durch sie Dracos gute Absichten und seinen Wunsch sich zu ändern bemerkt.

Das Hermine jemals eine Tätigkeit als Erzieherin annimmt und dies auch noch gern macht, hätte ich nie gedacht. Aber durch deine Erzählungen, wie Hermine mit den Kindern umgeht, war es sehr glaubwürdig.

Ich mag auch das Tempo, in welchem sich die Handlung abgespielt hat. Die Liebesgeschichte war an keiner Stelle zu schnell oder unverständlich, sondern hat sich wie es halt so ist, nach und nach entwickelt. Du hast die kleinen Dinge, die in der Entwicklung einer Beziehung zwischen Menschen relevant sind, wunderbar dargestellt. Die kleinen Ausflüge durch New York waren so mega schön beschrieben, auch wenn sie die Geschichte nicht weitergebracht haben, waren sie doch mega schön und authentisch.

Ich hoffe du liest das, denn ich habe außerdem eine Frage an dich: Ist die Fanfiktion tatsächlich abgebrochen? Ich habe mich sehr auf das letzte Kapitel gefreut und war nun ein wenig irritiert. Obwohl ich sogar verstehen könnte, wenn nach 54 Kapiteln Schluss wäre. Aber wäre es dann nicht besser die Geschichte als 'beendet' zu kennzeichnen?

LG Sunalja
20.10.2016 | 20:34 Uhr
Hallo Amira

Zuerst einmal will ich dir sagen, dass ich nicht oft Reviews schreibe und hoffe, dass diese nicht abgedroschen klingt.

Also ... Was finde ich gut? Alles! Und schlecht? Nichts!

Ich finde toll, was du aus den Charakteren bzw. Figuren -speziell natürlich Hermine und Draco gemacht hast. Okay Lucius mag ich immernoch nicht, aber ich weiß auch, dass ein toleranter Mr. Malfoy unglaubwürdig wäre.

Der eigentliche Grund,dass ich dir die Review schreibe, ist, weil ich maßlos von deinen Ideen beeindruckt bin. Du hast es geschafft, mich von einer "Harry-Potter-Welt" ohne Harry und Ron zu überzeugen.

Viele Grüße von Juliane, die sehr gespannt auf das letzte Kapitel wartet.

Antwort von Amira Flavia am 11.11.2016 | 18:42 Uhr
Hallo Juliane,

oh je, jetzt habe ich dich wirklich ziemlich lange auf eine Antwort warten lassen. Das tut mir leid, aber ich war kaum online in letzter Zeit.
Das klingt überhaupt nicht abgedroschen. Ich freue mich sehr, dass du mir ein Review da gelassen hast - Danke dafür - und dass dir meine Geschichte so gut gefällt :)

Nun ja, Lucius ist eben kein Charakter zum Mögen und ja, ein toleranter Mr. Malfoy wäre wirklich unglaubwürdig, da gebe ich dir recht. Dafür gibt es ja genug Charaktere, die man mögen kann und es ist schön zu hören, dass dir gefällt, was ich aus den Figuren gemacht habe.

Ich denke, dass die Geschichte die meiste Zeit in New York spielt, macht es etwas einfacher, dass Harry und Ron nicht dabei sind. Das war halt irgendwie neutralerer Boden, sag ich mal. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob das in London von Anfang an auch so gut funktioniert hätte, aber vermutlich nicht. Ich freu mich auf jeden Fall gerade über dieses große Kompliment :)

Liebe Grüße
Amira

PS: Das letzte Kapitel ist in Arbeit ;)
26.01.2016 | 21:12 Uhr
Hey, bitte ein riesen Applaus für diese Geschichte!Und ich muss ehrlich sagen, dass es mit Abstand die beste Geschichte ist die ich gelesen habe und glaub mir ich habe schon viele gelesen.:)
Ich finde deine liebe fürs Detail so schön und man kann sich immer so gut in die Situationen hineinversetzten. Ich finde auch dass du Draco sehr gut getroffen hast, dass er mit den Weasleys auskommt, aber nicht wie in vielen anderen Geschichten mit offenen Armen empfangen wird. Und vorallem wie rührend er mit seiner Tochter umgeht, fand ich so schön und wie verzweifelt er ist wenn sie wieder so viele Fragen stellt. *grins*
Ich hoffe du schreibst bald weiter und kann es kaum erwarten was es den jetzt wird. Ich hoffe ja ein Junge, den manchmal tut mir Draco schon leid bei so viel frauenpowerXD

Antwort von Amira Flavia am 27.01.2016 | 20:15 Uhr
Hey :)
Oh wow, danke für den Applaus! Das ist ein echt großes Kompliment, dass du mir hier machst und ich freue mich selbstredend sehr darüber, dass dir meine Geschichte so gut gefällt.
Es ist sehr schön zu hören, dass dir der Detailreichtum und die Charaktere gefallen. Ich finde einfach, dass zwischen den Weasleys und Malfoys in der Vergangenheit zu viel böses Blut geflossen ist, als dass Draco mit offenen Armen empfangen werden könnte. Belinda macht mir selbst ja immer am meisten Spaß, wenn sie ganz viele Fragen stellt ;)
Eigentlich wollte ich das Kapitel letzte Woche schon fertig haben... Leider ist mir was blödes dazwischen gekommen, aber da nicht mehr viel fehlt, möchte ich es diese Woche noch fertig kriegen. Wenn meine Betas es dann abgesegnet haben, lade ich es hoch. Es sollte also nicht mehr zu lange dauern.
Was das Geschlecht des Babys angeht, das habe ich per Zufall ausgelost.

Liebe Grüße
Amira
percabeth 2412 (anonymer Benutzer)
30.12.2015 | 02:00 Uhr
Ääh ich bin nicht sehr lange auf dieser Plattform unterwegs ,also doch aber das ist mein erster Review ,egal tut nicht zur Sache... tolle Fanfiction eine der wenigen bei denen es nicht nach 2 Kapiteln langweilig wird!!! Hoffe du schreibst bald weiter kann gar nicht mehr warten (schluchz,heul).
Gut das Draco nicht wie ein böser Typ dargestellt wird , ich glaube das nämlich gar nicht. Deine Geschichte spiegelt das wieder was man in dem Film sehen konnte zumindest im letzten Teil wo Voldemort (glaube ich zumindest) Draco zu sich ruft und er dann mit Narzissa und Lucius verschwindet da sieht man das Narzissa ihren Sohn liebt ..Na Egal ich bin nicht so gut darin Kommentare zu verfassen ,aber schreibe unbedingt so schnell wie möglich weiter.
fühl dich gedrückt

Antwort von Amira Flavia am 30.12.2015 | 17:55 Uhr
Hallo percabeth 2412,
ich freue mich echt, dass du mir dein erstes Review schreibst und dass meine Fanfiction nicht langweilig ist und dich offenbar gut unterhält :) Ich sitze am neuen Kapitel und denke, dass es nächsten Monat online gehen wird. Es fehlt nicht mehr so viel und ich wollte die restlichen freien Tage noch ein bisschen zum Schreiben nutzen.
Genau wie du halte ich Draco nicht für einen bösen Kerl. Ein verzogenes Gör und einen durchaus auch mal nicht besonders netten Menschen, ja, das schon (aber wer ist schon immer zu allen nett? ^^). Ich denke wirklich, dass er einiges gelernt hat durch die Erlebnisse am Ende der Buchreihe, durch den Krieg und das alles. Dass Narzissa ihren Sohn liebt, ist auch ganz deutlich.

Vielen lieben Dank für Dein Review!
Ich wünsche dir einen guten Rutsch und liebe Grüße
Amira
04.12.2015 | 12:10 Uhr
Liebe Amira,

ich liebe diese Geschichte von dir. Ich muss zugeben das ich einer dieser Schwarz-Leser bin der normalerweise nie eine Review da lässt.
Außerdem bin ich einer dieser Leser der normalerweise nur Geschichten liest die schon beendet sind, unteranderem weil ich es hasse jedes mal endlos auf eine neues Kapitel zu warten.
Über deine Geschichte bin ich durch Zufall gestolpert und ich muss sagen es ist eine der besten Geschichten die ich jemals auf Fangfiktion gelesen habe. Nichtmal das Paring von Hermine und Draco ist etwas was ich normalerweise lesen würde, ich bin eher von der Fraktion Snape/Hermione.
Aber ich liebe einfach die Details in dieser Geschichte, wie schön du de Charaktere für dich ausgebaut hast ohne das sie total aus JK's Idee herausfallen und wie toll du New York beschreibst ohne das du jemals wirklich da gewesen bist (ich glaube das hast du mal geschrieben ^^).
Auch wenn ich lange auf ein neues Kapitel für deine Geschichte warten muss, freu ich mich jedes mal wie ein Schneekönig wenn denn dann tatsächlich eines Online kommt.
Lass dir bitte alle Zeit der Welt mit deinen Kapiteln und bleib bei deiner Liebe fürs Detail. Denn ich weis, auch wenn ich 4 Monate warten musste auf ein neues Kapitel, es ist auf jeden fall ein sehr sehr gutes.

Alles Liebe deine

janakatrhina
24.10.2015 | 17:33 Uhr
Hallo :)

Ich weiß, dass es schon länger her ist. Aber ich wollte dich einfach wissen lassen, dass ich noch dabei bin und immer noch gut finde, was du schreibst. Jetzt geht es zum Finale und ehrlich gesagt habe ich ein komisches Gefühl im Magen. Irgendwie muss es noch einen großen Knall geben. Ob Hermine überlebt, weiß ich auch nicht einzuschätzen. Du siehst, ich bin geplättet und habe viele Fragen im Kopf. Eine weitere, die mich natürlich interessiert, ist, was das Baby wird. Junge oder Mädchen? :)

Ich muss es einfach nochmal schreiben . Alle Charaktere sind unheimlich authentisch geschrieben und besonders Lucius und Narzissa, aber vor allem die jüngste Malfoy. Es ist wirklich, für mich persönlich jedenfalls, ein Kind authentisch und überzeugend zu schreiben und dabei nicht zu erwachsen oder zu klein, etwas doof ausgedrückt, wirken zu lassen. Dass du das hinkriegst, dafür hast du meinen tiefen Respekt.

Teddy hat einen kleinen Auftritt. Ich bin ein Teddy-Fanatiker, muss ich ja sagen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich seinen Namen lese. Ich liebe ihn einfach :)

Diese kleinen Szenen hin und wieder mit Andromeda+Draco/Andromeda+ Narzissa sind einfach schön. In den Originalbüchern ist diese Beziehung, allgemein ausgedrückt die Blackschwestern, zu kurz gekommen und ich finde es richtig gut, dass du sie aufgreifst. mit dieser geschichte ist mir damals auch erstmals richtig klar geworden, dass Narzissa und Andromeda verwandt sind, habe ein Verständnis bekommen dafür.

Alles in allem hat es Spaß gemacht, die Kaps zu lesen und ich werde ab jetzt wieder mal was da lassen. hab schon ein schlechtes gewissen :/

Liebste Grüße :)
Lily3012 (anonymer Benutzer)
09.09.2015 | 17:44 Uhr
Hey,
deine Geschichte ist echt richtig toll geschrieben;)
Wann geht es denn weiter?
LG Lily

Antwort von Amira Flavia am 09.09.2015 | 18:28 Uhr
Hallo Lily,

das nenn ich Timing. Ich habe gerade heute meine Seminararbeiten abgegeben und werde mich die Tage endlich mal wieder an das neue Kapitel setzen.
Diesen Monat kommt es auf jeden Fall noch :)

Liebe Grüße
Amira
26.04.2015 | 16:00 Uhr
huhuhu, mhahaha, jippie, ein neues kapitel*.*
musste sein.
So. Was ich sagen wollte.
Einfach ein geniales Kapitel. Ja, es ist sehr szenenhaft, aber mir gefällt es total, dass du Einblicke in die Leben von allen zeigst, gerade, weil man ja von einigen länger nicht gehört hat.
Das mit Pansy und Greg fand ich absolut süß. gerade weil ich mir vorstellen kann, dass die Beziehung von Draco und Pansy, beide in meinen Augen nicht die umgänglichsten Personen, wahnsinnig interessant ist, und dann auch noch, da sie mit Greg, Dracos Freund, zusammen ist. das ist wunderbar. Es ist absolut schön und auch so authentisch, dass sie immer wieder zoffen und sich dann wieder vereinen, " "Ein beigelegter Streit mehr auf unsere ellenlangen Liste?“, witzelte die junge Mutter und erntete erleichterte Zustimmung" Das ist einfach genial. Das ist, wie ich mir die Beziehung von den beiden tatsächlich vorstelle, das ist so authentisch und realistisch und wunderschön. wow.
Das mir der Journalistin finde ich auch genial, weil mal im Ernst, wurde auch Zeit, dass sie endlich mal was unternehmen. und da sie die presse nicht mundtot machen können, einigen sie sich auf einen deal. das ist p e r f e k t! Das ist so Mia, sie hat alles geplant und es ist wunderbar, wunderbar, wunderbar! Belinda will also "Junalistin" werden, das ist soo süß! *kreisch* sorry, deine Story verleitet mich immer wieder dazu, einen auf dämliches Fangirl zu machen.
Ich liebe Draco als Daddy. Ich liebe es, wie er streng, aber gerecht, verwöhnend, aber nicht verziehend ist, wie er sich kümmert und auf seine kleinen Prinzessin acht gibt, das ist so, so... so einen Vater wünscht man sich doch irgendwann für die eigenen Kinder, oder? Ich könnte ewig von ihm und Belinda weiterschwärmen.
und wenn er und Mia sich dann liebevoll zoffen, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist. Waaooh. Und irgendwie bin ich auf Belindas Seite, ich hätte so, so gern ein kleines Mädchen, am besten eine kleine Rosie*.* Aber ich finde es klasse, dass du das dem Zufall überlässt, denn so ist es auch in echt, und verdammt, ich freu mich so auf das Kleine, egal was es wird.

Ich finde Lucius einfach klasse getroffen. Seine Beziehung zu Narzissa, die ja nur angedeutet wird, aber die Vorstellung, sie hätte ihm wegen Durmstrang Feuer unter dem Hintern gemacht... Ja, der Klitterer, das hat Lucius sich wohl nicht gerade erwartet. Aber andererseits hat der Klitterer im siebten Jahr doch einen ziemlich besseren Ruf bekommen, oder?

Und zu Blaise. Das mit Carrie ist ja mal absolut genial. ich musste echt lachen. Na recht hatte sie! Obwohl ich unfair bin, denn Blaise wusste ja nicht, dass er einen Sohn hatte, oder?

Rita Kimmkorns Gesicht hätte ich gerne gesehen. Ja, damit hast du nicht gerechnet, du Mistkäfer, was? Ich hoffe so für sie, dass es jetzt endgültig aus ist. Ich verabscheue diese Frau!

Und ich hab sicher tausend Sachen vergessen, aber zu mehr bin ich grade nicht fähig, sorry. Jedenfalls ein wunderbares, echt unglaublich gut gelungenes Kapitel!

Liebe Grüße, deine Mela
03.04.2015 | 22:08 Uhr
Heyyy Amira :))
Ich melde mich auch mal wieder und es tut mir Leid, dass ich seit Ewigkeiten kein Review mehr hinterlassen habe.
Ich verfolge deine tolle Geschichte natürlich dennoch, auch wenn ich nicht mehr jeden Tag hier online bin. :))
Ich bin echt mal gespannt welches Geschlecht es haben wird, aber ich denke mal ein Junge.
Malfoy Senior würde dann endlich Ruhe geben wegen des lang ersehnten Erben, jedenfalls könnte ich mir das vorstellen. :D
So ich wünsche dir noch schöne Feiertage und auch weiterhin alles Gute :))

Alles Liebe, kerry

Antwort von Amira Flavia am 04.04.2015 | 12:05 Uhr
Hallo Kerry :-)
Es ist soooo schön mal wieder von dir zu hören. Ich freue mich wirklich sehr über deine Rückmeldung und dass du meine Geschichte immer noch verfolgst :-D

Tja, das Geschlecht habe ich, wie gesagt, komplett dem Zufall überlassen. Ob Junge oder Mädchen wird sich in einem der nächsten Kapitel zeigen. Ob Lucius aber bei einem halbblütigen Enkel mit "Schlammblut"-Mutter wirklich Ruhe geben würde... Ich hege da so meine Zweifel, aber wir werden ja sehen.

Ich wünsche dir auch noch schöne Feiertage!
Alles Liebe,
Amira
22.03.2015 | 21:28 Uhr
Deine Ff ist einfach nur genial!!! Du hast einen tollen schreibstil, die Kapitel sind schön lang, deine Ideen sind toll und deine Charaktere sind sympatisch, gut beschrieben und interessant.
Ich weiß gar nicht was ich da kritisieren soll. Ich denke mein Lieblingscharakter ist Belinda. Sie ist so süß. Außerdem liebe ich kleine Kinder einfach.
Ich bin schon echt gespannt ob sie einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester bekommt.
LG Lara *sich schon auf das nächste Kapitel freu*
ps: Findest du es niccht unfair, dass du so einen tollen Schreibstil hast? Willst du mir davon nichts abgeben? ;)

Antwort von Amira Flavia am 23.03.2015 | 08:30 Uhr
Hallo Lara,
vielen Dank für dein begeistertes Review!
Es freut mich ungemein, dass dir meine Geschichte (mit den Ideen, Charakteren und allem drum und dran) und mein Schreibstil so gut gefallen.

Ja, Belinda habe ich selbst auch besonders ins Herz geschlossen, die süße Maus. Sie kann die Leute einfach gekonnt um den kleinen Finger wickeln :-D
Ob Brüderchen oder Schwesterchen werdet ihr natürlich noch erfahren. Mal sehen, wann es so weit ist...

Zu deinem PS. Also nein, eigentlich finde ich das gar nicht unfair, schließlich habe ich 14 Jahre lang an meinem Stil gearbeitet und gefeilt. Das ist jetzt eben der Mühe Lohn ;-)

Liebe Grüße
Amira
Dramione supporter (anonymer Benutzer)
10.01.2015 | 12:59 Uhr
Hey :)
Das ist einfach eine wundervolle Geschichte von der ich nicht genug kriegen kann, weswegen ich das neue Kapitel wieder regelrecht verschlungen habe und mich hier auch mal zu Wort melden musste. Schreib so weiter und lass dir die Zeit, die du brauchst, weil bei dir lohnt sich das Warten dadurch nur noch mehr. Das aktuelle Kapitel hatte ja wieder etwas mehr Drama und einen Paukenschlag zum Ende. Ich konnte mir das bildlich richtig gut vorstellen, wie Hermine da steht und sagt: "ja ich bin Hermine Granger". Einfach herrlich und total herminelike. Der Cliff ist jetzt nur sehr gemein, also hoffe ich, dass du uns nicht ganz so lange warten lässt. Was deine Blockade betrifft, mir kommen die besten Ideen wenn ich als Beifahrer im Auto mit Musik im Ohr aus dem Fenster schaue.
Liebe Grüße und man liest sich ;)

Antwort von Amira Flavia am 10.01.2015 | 16:56 Uhr
Hallihallo :)

Gut zu wissen, dass sich das Warten lohnt. Ich glaube, ich nehme es mir wohl auch einfach eher selbst übel, dass ich euch so lange warten lassen. Wie gesagt, das nervt mich selbst schon irgendwie. Ich freue mich da natürlich sehr über dein Lob zur Geschichte und zum Kapitel selbst . Tja, das war dann wohl Hermine wie sie leibt und lebt :D Ich gebe mir Mühe, diesen Cliff nicht unnötig lange stehen zu lassen. Die Tipps zur Blockadenbeseitigung werden auf jeden Fall ausprobiert, so weit dies möglich ist.
Lustig übrigens, dass du gerade das Fahren als Beifahrer vorschlägst. Genau in so einer Situation - musikhörend und aus dem Fenster schauend - ist sogar eine meiner freien Kurzgeschichten hier entstanden. Doch, das ist eine durchaus ideenfördernde Situation. Leider komme ich gar nicht viel dazu im Auto zu sitzen, aber vielleicht tut es der Bus ja auch ;)

Lieben Dank für dein Feedback und den Tipp!
Bis dann, Amira
28.12.2014 | 22:20 Uhr
Hey :)
Ich bin vor kurzem auf deine Geschichte gestoßen und ich muss sagen, ich liebe die Story und deine Schreibweise :)
Das du alles so schön umschreibst und auch mit Hintergrundwissen füllst finde ich toll ^^
Auch finde ich Belinda einfach nur zuckersüß, auch wenn sie manchmal ein kleiner Frechdachs sein kann :)
Draco als Vater finde ich auch total toll, auch wenn es am Anfang etwas stressig für ihn war.
Ich freue mich schon auf das kleine Baby, von Draco und Hermine *-*
Ich hoffe du schreibst bald weiter, ich bin mega gespannt was noch passiert :)
Glg Mine

Antwort von Amira Flavia am 30.12.2014 | 11:21 Uhr
Hallo Mine,
schön zu hören, dass dir meine Story und mein Schreibstil gut gefallen.
Es macht mir immer ziemlich viel Spaß die Hintergründe zu recherchieren, auch wenn ich es manchmal schon verflucht habe :D Da ist es wirklich schön, wenn es gut ankommt.

Hihi, ja, Belinda ist schon eine süße Maus, aber man merkt halt doch immer wieder, dass Draco seine Prinzessin ganz schön verwöhnt. Kein Wunder, dass es am Anfang doch recht schwierig für ihn war, plötzlich so ganz alleine mit einem kleinen Kind. Aber mit Hermines Unterstützung ist er an dieser Aufgabe doch gewachsen. Ach, ich finde Draco als Daddy auch toll!
Auf das Kleine werden wohl einige gespannt sein ;) Ich hab das alles auch schon im Kopf.

Ich schreibe auch am neuen Kapitel, nur leider hängt es gerade an allen Ecken und Enden...
Im Moment habe ich einfach nicht so viel Zeit, dafür aber ziemlich viel zu tun. Aber ich werde die Geschichte auf jeden Fall zu Ende bringen, das kann ich versprechen :)
Es dauert nur leider alles etwas länger.

Viele liebe Grüße und Danke für dein liebes Review,
Amira
02.12.2014 | 18:33 Uhr
Hi Amira,

ich habe mich wie immer über dein neues Kapitel gefreut:-))
Ähnlich wie du, habe ich momentan viel um die Ohren und habe tatsächlich drei Tage gebraucht, bis ich jetzt endlich Zeit für mein Review habe...
Tolles Kapitel! Die beschriebenen Reaktionen der einzelnen Akteure (Hermines Umzugsstress, Pansys Wut, Dracos Reaktionen, Belindas "Tricks" und natürlich am Ende die verschiedenen Reaktionen der "Beteiligten" fand ich sehr realistisch und auch sehr kurzweillig.
Ich bin ja auch immer ein großer Fan von den netten liebevollen kleinen Situationen, wenn sich die Beiden so nah sind und man merkt, wie viel sie einander bedeuten und was sie aneinander haben. Gemeinsam schaffen sie es, sich gegen den Wahnsinn um sie herum zu wehren. Und ja, Vorfreude aufs neue Kapitel ist ja auch schön.
In diesem Sinne, vergiss nicht, den Advent zu genießen.
Liebe Grüße
LadyJany

Antwort von Amira Flavia am 02.12.2014 | 21:42 Uhr
Hey LadyJany,

und ich habe mich wie immer über dein Review gefreut :) Es ist wirklich schön, jedes Mal von dir zu lesen.
Oh je... Es heißt ja immer geteiltes Leid sei halbes Leid, aber gegen etwas weniger Stress hätte dann wohl doch keiner von uns etwas einzuwenden.
Toll, dass dir die einzelnen Reaktionen gefallen haben. Zugegeben, besonders viel Spaß hatte ich ja (mal wieder) mit der kleinen Prinzessin und ihren "Tricksereien". Bei den einzelnen Szenen am Ende habe ich mir doch teilweise ein wenig den Kopf zerbrochen, ob das jetzt alles so realistisch ist - freut mich sehr, dass du es so empfindest :)
Oh ja, diese kleinen Momente, wenn die beiden sich einfach nur nahe und verliebt sind... Ach... Ab und an muss das ja mal sein, vor allem, wenn jetzt Konsequenzen von Lucius und Robinia zu befürchten sind...

Ich werde mein bestes geben, um den Advent zu genießen. Genieß du ihn ebenfalls!
In diesem Sinne bis zum nächsten Mal und liebe Grüße,
Amira
21.10.2014 | 22:26 Uhr
Hi,

ich fand das Kapitel sehr schön. Habe es auch nicht als Übergangskapitel empfunden. Nun bin ich sehr gespannt auf die Reaktion des Ex-Slytherins....
Gefallen hat mir auch die Szene zwischen Draco und Narcissa. Vielleicht gibt sich Narcissa ja einen Ruck und kontaktiert ihre Schwester.
Liebe Grüße
LadyJany

Antwort von Amira Flavia am 22.10.2014 | 10:37 Uhr
Hey ho,
freut mich wieder von dir zu hören und schön, dass dir das Kapitel gefallen hat. Ich hoffe, du hattest einen tollen und erholsamen Urlaub :)

Mhhh, mir kam es etwas wie ein Übergangskapitel vor. Mag vielleicht auch einfach am Umzug liegen... Das unerwartete Zusammentreffen in Dorset dürfte "interessant" werden, nennen wir es mal so. Die Szene zwischen Draco und Narzissa musste sein und es ist schön zu hören, dass sie bei dir auf Gefallen stößt. Mal sehen, ob sich bei den beiden Schwestern noch was tut. Draco könnte da etwas angestoßen haben...

Liebe Grüße,
Amira
30.09.2014 | 15:06 Uhr
Hey :)
Vor einer Woche habe ich deine tolle Geschichte entdeckt, und ich bin immer noch mega begeistert!! :))
Mein Schlaf musste darunter allerdings ein wenig leiden... ;)
Du schreibst wirklich gut; sehr realistisch und nicht zu kitschig. Dein Schreibstil ist wirklich toll, und was da alles für Arbeit dahinter steckt, mit dem Recherchieren und allem, ist sehr bewundernswert! :*
Die Kapitel sind schön lang und abwechslungsreich, so wie es sein sollte! ;)
Als es dann zu Ende war, dachte ich sowas wie "das ist jetzt nicht dein Ernst, jetzt hörst du einfach mitten im Kapitel auf, und jetzt muss ich warten wie alle anderen und hab keine Kapitel mehr... " :/
Aber gestern habe ich gesehen, das es schon ein neues Kapitel gibt, und war echt erleichtert ;))
Ich hatte mir das mit Hermione zwar schon gedacht, aber es hätte ja auch etwas Anderes sein können, das der Story noch mal eine andere Richtung gibt, deswegen war ich trotzdem gespannt. :)
Aber eine (vielleicht dumme ;) ) Frage: wieso nennt Andromeda ihren Sohn Edward Remus Lupin? Ich dachte, er heißt Ted? Vielleicht hatte ich das auch einfach falsch interpretiert oder so, aber ich dachte, ich frag trotzdem mal nach. ;*
Ich finde den Namen Tristran ja persönlich nicht so schön, aber als Malfoy ist Draco solche außergewöhnlichen Namen ja gewohnt und findet sie auch schön ... mir wäre das ein bisschen zuu außergewöhnlich! ;) Aber die Kombination, auf die sie sich geeinigt haben, ist wirklich schön! :)
So haben auch beide zum Namen beigetragen... Da bin ich mal gespannt, ob sie ihre Meinung noch ändern werden, und wie das dann erst bei den Mädchennamen wird... ;)
Naja, aber vielleicht müssen sie das ja auch gar nicht, wenn sie dann wissen, dass es ein Junge wird (falls es einer wird)!
Puh... was Hermione wohl dazu dazu sagen wird, dass Draco beide Immobilien nehmen will?! :D Ich finde die Geste sehr schön, so hat jeder, was er sich wünscht, und beide würden aber dem Anderen zuliebe auf ihren Wunsch verzichten... :)
Jetzt zu der Frage, ob Amerika oder England... das ist eine sehr schwierige Frage, ich könnte mir beides gut vorstellen. Einerseits sind ja die ganzen Freunde in Amerika, in England aber genauso... Allerdings hätten sie in Amerika nicht die ganze Zeit Rita Kimmkorn auf dem Hals... und Dracos Eltern auch nicht. Aber als Caleb ins Spiel kam, und sich mit Belinda angefreundet hat, fand ich das so richtig süß, und war ein bisschen traurig, dass sie nach England gezogen sind...
Wenn Draco, Mia und Belinda nun ganz in England bleiben würden, könnten die zwei Freunde sich weiterhin sehen. Mit Sean ist ihre Freundschaft ja gerade sowieso ein bisschen am Bröckeln, weil er jetzt ja schon in der Schule ist, und die anderen ein bisschen kindisch findet.. aber NYC ist jetzt schon total zu Mias Zuhause geworden in den letzten Jahren, und auch für Draco und Belinda...
Aber vielleicht ändert sich das ja noch, kommt darauf an, wie wohnlich sie sich in ihrem neuen Heim fühlen. Aber wenn Draco will, dass seine Kinder nach Hogwarts gehen, dann können sie ja als Kompromisslösung in England wohnen, bis Belinda dort ist, und dann mit dem kleinen zuwachs nach NYC gehen, bis auch er 11 ist. Oder so ähnlich... ;)
Soo, das wars jetzt auch schon von mir ! ;))
Freue mich auf die nächsten Kapitel!! Mach weiter so! :*
Glg jemima
28.09.2014 | 16:58 Uhr
Hey Amira Flavia,
ich kann verstehen, dass einem manchmal einfach die Zeit und die Lust fehlt, sich hinzusetzen
und seine Gedanken zu Papier zu bringen :) :)
Ich wollte da nur mal fragen, wann du glaubst dass es bei dir besser aussieht und ich würde mich riesig
freuen wieder von dir zu lesen :) ;)
Ganz liebe Grüße, dramaqueen

Antwort von Amira Flavia am 28.09.2014 | 17:35 Uhr
Hallo meine liebe dramaqueen1997,

das nenne ich mal Timing :D
Das neue Kapitel ist quasi gerade raus zu meinen Betas gegangen und sollte in den nächsten Tagen online kommen.

Also würde ich mal sagen bis die Tage :)
Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Restsonntag und viele liebe Grüße!
Amira
mela (anonymer Benutzer)
19.09.2014 | 17:05 Uhr
hallo:)
es gibt zwar kein neues kapitel aber mir ist grad langweilig also gibts ein neues review:)
jep ich bin hobbylos ...
jedenfalls... natürlich kann das kind nicht nach dracos chef benannt werden. der name hat mir gefallen und ich hatte komplett übersehen dass schon jemand so heißt. naja, du wirst schon einen passenden namen finden. noch ist ja auch nicht ganz sicher ob es ein mädchen oder ein junge wird. ich bin übrigens schon sehr gespannt wie die greengrasses auf mia reagieren werden, denn einerseits ist mia sozusagen der lebendige beweis dass draco kein todesser mehr ist und auch keine mordansichten hegt weshalb er keine gefahr für seine tochter sein kann, zumindest nicht so wia robinia behauptet. anderersets ist es noch nicht so lange her dass ihre tochter tot ist und der mann hat schon eine neue geschwängert. klar, wir wissen dass draco astoria über alles geliebt hat und mia nie angeschaut hätte, würde sie noch leben (obwohl er auch mia wirklich liebt und nicht als lückenfüllerin benutzt, es ist irgendwie kompliziert...) aber für seine schwiegereltern ist es nicht unbedingt ein vertrauensbeweis.
was die frage angeht ob mia und draco nach der geburt zurück nach new yorj gehen oder in england bleiben kann ich nur sagen, ich würde zwar NY bevorzugen aber beide länder haben grosse vorteile. in amerika können beide kinder aufwachsen ohne je vorurteilen wegen ihrem namen ausgesetzt zu sein. allerdins ist es dann vielleicht um so härter wenn sie nach hogwarts kommen und plötzlich mit dem namen und heimweh gleichzeitig zu kämpfen haben.
für england spricht, dass belinda und das baby kinder kennen lernen können, die später vielleicht mit ihnen nach hogwarts gehen, dann kommen sie nicht in eine schule weg von zuhause wo sie gar niemanden kennen. allerdings bin ich wirklich gegen ein landhaus irgendwo am arsch der welt, da die kinder dort einfach viel weniger möglichkeit auf kontakt zu gleichaltrigen hätten und sozusagen in ihrer eigenen welt aufwachsen würden was ich nicht so gut finde. vielleicht einigen sich mia und draco ja auf eine kleinere stadt oder ein haus am stadtrand?

naja, jedenfalls noch ein paar kommentare die ich letztes mal vergessen habe:)
viel spaß weiterhin beim schreiben ich hatte jedenfalls viel beim lesen:)
lg

Antwort von Amira Flavia am 20.09.2014 | 11:01 Uhr
Hey ho :)
Wow, jetzt war ich wirklich überrascht, denn mit noch einem Review von dir hatte ich jetzt (so ohne neues Kapitel) gar nicht gerechnet, aber natürlich freue ich mich sehr :D

Ich bin ganz guter Dinge, dass ich einen passenden Namen finden werde. Aber ja, Jonah wäre ein wirklich schöner Name gewesen. Mist, dass ich das am Anfang gar nicht bedacht habe xD

Puh, das mit den Greengrasses wird noch harter Tobak werden. Robinia ist ja eh sehr… nennen wir es einmal forsch. Das wird ein Spaß werden, wenn die das mit Mia rausfinden. Das ist allerdings wirklich eine ziemlich zwiespältige Angelegenheit, da hast du vollkommen recht. Einerseits der Beweis, dass Draco wirklich nichts mehr mit den Todessern am Hut hat und auf der anderen Seite ist da ja immer noch Astorias Tod... Ich hab mir da aber schon mal was zu überlegt.

Was die Wohnungsfrage selbst betrifft, dafür habe ich eine Lösung gefunden, aber die Frage zurück nach Amerika oder in England bleiben vorerst. Darüber grüble ich im Moment noch ein bisschen, obwohl ich natürlich schon Tendenzen habe, was ich im Endeffekt machen werde. Deine Argumente für und wider sind auf jeden Fall gut durchdacht. Es wär sehr interessant das zu lesen.

Leider hänge ich gerade beim Schreiben und bin etwas blockiert. Das Real Life war jetzt doch in letzter Zeit recht stressig und hat meine Motivation ziemlich gekillt.
Es ist alles da in meinem Kopf, aber es will sich nicht so richtig abtippen lassen. Aber ich arbeite dran, zwar nur langsam, aber ich sitze dran.

Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Kommentar!
Amira
MiezMiez24 (anonymer Benutzer)
27.07.2014 | 12:18 Uhr
Hallo!

Diese Geschichte ist einfach der Hammer!
Bin richtig begeistert und dein Schreibstil ist richtig gut. Sehr flüssig und wenig Schreibfehler.

Liebe Grüße von Abby_deMissy. Sie hat mir den Tip zu dieser FF gegeben.

lG MiezMiez

Antwort von Amira Flavia am 27.07.2014 | 16:20 Uhr
Hey MiezMiez,

erst mal Danke für deine lieben Worte.
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte offenbar so gut gefällt und dir mein Schreibstil zusagt :)
Ich bin schon auf Fehlersuche und hoffe, ich finde die meisten, aber ich hege die Befürchtung, dass mir der eine oder andere doch wieder durchgerutscht ist...

Ah, ein Tip von der lieben Abby also ;)
Ich hoffe, ich kann dich auch weiterhin begeistern.

Liebe Grüße,
Amira
17.06.2014 | 19:29 Uhr
Hey
Hab deine story das ganze wochenende durchgelesen(sie wurde mir wirklich empfohlen!),bin heute fertig geworden und muss sagen dass sie wirklich gut ist. Nichts zu konstruiert, liebenswerte charaktere ( belinda ;) ) und wendungen. Sicher sind da noch andere dinge.aber um aufm punkt zu kommen: deine story ist hammer, ich hab mich in sie wirklich verknallt ;D am wochenende schreib ich nochmal laengefe rueckmeldung. Aber fuer den moment wollte ich das hier und jetzt festhalten und zusaetzlich ein bisschen motivationsschub geben ;)
Na dann, ich schreib noch mal.
Lg Sanna-Rose
PS: Wegen dir hab ich mich wieder hier eingeloggt
eig. hatte ich mein profil aus eis gelegt und wollte nichts mehr hier tun
Verflixte Vorsaetze ;D!

Antwort von Amira Flavia am 17.06.2014 | 23:27 Uhr
Hey :)
Oh wow, eine Empfehlung! Das freut mich natürlich und noch mehr freut es mich, dass dir die Geschichte gefällt.
Ich geb mir Mühe mit den Charakteren (ach ja, Prinzesschen Belinda ;) ) und der Storyline.
Lieben Dank für deine netten Worte und die Rückmeldung. Das gibt auf jeden Fall Motivation, auch wenn mein Fokus gezwungenermaßen momentan auf meiner Abschlussarbeit liegt. Hier wird es sobald wie möglich weitergehen! Ist schließlich alles in meinem Kopf und will zu Papier gebracht werden :D
Liebe Grüße,
Amira

PS: Ach ja, immer diese Vorsätze...
Ich für meinen Teil muss mich ja doch freuen, dass du deinen gebrochen hast ;D
14.06.2014 | 14:36 Uhr
Hab dann gerade festgestellt das das Reviewn vom Handy aus dann doch nicht so klappt wie ich mir das vorgstellt habe, jedenfalls sind die Reviews wohl nicht übertragen worden,was ich sehr schade finde......

Okay, nun als Schottland, Den Besuch bei Blaise mehr schlecht als recht überstanden und dann geht es nun nach Malfoy Manor.... ich hoffe für Hermione das Draco weiß was er da tut.

LG Lufa

Antwort von Amira Flavia am 14.06.2014 | 18:01 Uhr
Oh nein, das ist ja echt blöd gelaufen! Da macht man sich die Mühe, was zu verfassen und dann kommt es einfach nicht an...

Nun ja, so ganz ist der Besuch bei Blaise noch nicht überstanden, schließlich übernachten sie da während des England-Aufenthalts.
Ein bisschen wird Hermine also noch mit ihm auskommen müssen. Jetzt heißt es aber zunächst, die Höhle des Löw... äh, natürlich der Schlange zu überstehen.
Ich hoffe auch mal, dass Draco weiß, was er da tut ;)
12.06.2014 | 21:32 Uhr
Hi,

ich freue mich wie immer über ein neues Kapitel. Da kommen ja alle Konflikte geballt zusammen.
Blaise wird schon noch lernen, dass seine Idee von Beziehung wohl stark daneben ist.

Das Verhalten der Weasleysöhne kann ich schon verstehen. Sie haben ja auch reichlich gelitten und Bills Verletzungen gehen ja schon teils auf Dracos Konto. Schön ist da immer das Verhalten der Kinder, weil sie so wunderbar neutral und arglos sind.

Hermines Empfindungen und Gedanken an den Gräbern hast du ganz toll beschrieben. Sehr realistisch.

Jetzt bin ich wirklich sehr gespannt, wie Lucius reagieren wird und ob das nicht doch mit einem Schock und schlecht für die Beiden endet. Ich habe da immernoch die Befürchtung, dass Lucius Draco enterbt oder verflucht oder auch beides. Oder dass er versucht, Hermine etwas anzutun.

Ich wünsche dir für deine Arbeit viel Erfolg und freue mich auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße
LadyJany

Antwort von Amira Flavia am 12.06.2014 | 22:16 Uhr
Hey,
und ich freue mich wie immer über deine lieben Worte.

Nun ja, ich bezweifle, dass das wirklich Blaise' Idee von einer Beziehung ist, aber klar, so geht es nicht. Mr. Zabini werde ich mir auch noch mal zur Brust nehmen ;)

Ach, ich liebe es die Kleinen einzubauen und diese Sorglosigkeit als Kontrast zu diesen, doch oft genug sehr ernsten und konfliktgeladenen Gesprächen zu nutzen. Die Weasleys brauchen ein bisschen Zeit, dann sollten sich auch George und Bill irgendwie an Draco gewöhnen. Unsere Dramaqueen sondergleichen muss sich ja auch mit den Rotschöpfen arrangieren. Ich bin ganz guter Dinge, dass das Verhältnis noch entspannter wird, auch wenn es wohl immer wieder Tiefs geben wird.

Schön, dass die Friedhofssene so gut rübergekommen ist. Das freut mich zu hören und was sich im Manor abspielt, das gibt es dann im nächsten Kapitel. Eins ist aber so oder so klar, Lucius wird not amused sein.

Die Arbeit bekomm ich auch noch irgendwie geschrieben, Erfolgswünsche können da nur unterstützend sein. Von daher Danke dafür :D

Liebe Grüße,
Amira
07.05.2014 | 20:07 Uhr
Hi,

wie ich dir schon geschrieben habe, liebe ich deine Geschichte und bin daher traurig, dass du gerade so einen Hänger hast. Ich wünsche dir also gute Nerven, und dass du bald wieder eine Ideen- und Schreibphase hast.
Die Beiden sind so toll zusammen und ich bin mir sicher, dass auch Ginny und Draco das noch besser hinbekommen. Ich mache mir noch immer große Sorgen um Lucius. Wird er seinen Sohn wirklich enterben oder so? Ich traue ihm ja alles zu. Mir missfällt ein bisschen das, was Blaise sich da mit Rachel denkt. Solche Scheinsachen finde ich zum K..... Hoffentlich besinnt er sich da noch.
Drücke dir die Daumen, auch für deinen Abschluss.

Liebe Grüße
LadyJany
04.03.2014 | 10:00 Uhr
Hi,
vielen Dank für das schöne Kapitel...
Ich weiß nicht was ich schreiben soll, deine Geschichte ist einfach großartig und ich freue mich schon auf Ginny :)
Übrigens bin ich bei den Kindern auch für Pro-Hogwarts :)
Lg
Sinope

Antwort von Amira Flavia am 04.03.2014 | 12:19 Uhr
Hey,
schön, dass es dir wieder gefallen hat und du dich schon auf Ginny freust :)
Wünsche bezüglich Sehenswürdigkeiten werden von mir übrigens immer noch entgegengenommen ;)
Die Hogwarts-Diskussion zwischen Draco und Hermine wird wohl noch ein wenig weiter geführt werden.
Liebe Grüße,
Amira
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast