Autor: Zolaalathaia
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
Ketu (anonymer Benutzer)
05.03.2017 | 20:14 Uhr
zu Kapitel 5
Heyo, hier kommt mein leicht verspäteter Review :D
Ersteinmal danke danke dafür, das hat ganz ehrlich alle meine (hohen!) Erwartungen übertroffen! *feiert*
Also Zola tut einem hier ja schon von Anfang an leid, wie sich nichts isst und so kalt ist. Ihr Verhalten muss aber wirklich schlimm sein wenn der König in Betracht zieht sie zu degradieren!
Vor allem wenn man bedenkt dass Zola sonst auch nicht unbedingt ein Sonnenschein ist!
Wenn er sie hätte einsperren lassen weil sie nicht redet, wäre das wahrscheinlich böse für den König geendet. XD
Es passt perfekt zu ihrem Charakter sich unentdeckt durch die Gegend zu schleichen, mich hat es nur gewundert dass der König überhaupt hinterher gekommen ist :D Schön war es auch mal bissl was von der Stadt an sich zu hören, in den meisten bd ffs spielt das ganze entweder im schloss oder ganz woanders!
Es ist toll wie detailliert du alles schreibst; wie der Tunnel hellhörig ist, wie die Kerker aussehen, die unheimliche Atmosphäre dort, Zolas Körperhaltung usw. !(großes Lob!)
Das mit der Krypta hat mir übrigens eine Idee für meine ff gegeben Mwhahahhha >:D
Ach ja, es gibt doch nichts besseres als Zola in gnadenloser Action! Da merkt man richtig wie gut sie tatsächlich Kämpfen kann und wie erfahren sie schon ist, obwohl sie eig. noch sehr jung ist.
Für einen Moment schien es so als ob Nanda ihre Schwester wäre :€ Aber ganz schön mutig von ihr sich Zola zu nähern nachdem sie grade mehrere Menschen ohne weiteres umgebracht hat!
Es ist schön mal eine Backstory zu Zolas vergangenheit zu hören, da die doch recht selten sind und noch dazu erklärt das alles perfekt ihr Verhalten und ganze kalte Art!
Hahah bei der Beleidigung dachte ich mir nur so: oooooooooh snap!
Oha hier hätte man ein "Ich bin dein Vater" a la Darth Vader einbauen können! Schande, dass du das versäumt hast! ( Spaß ;P)
Der Kampf ist richtig gut geschrieben worden, man fiebert hier richtig mit!
Also das war aber auch dumm vom König sich einfach unbewaffnet da rein zu stürzen, aber gut das Zola immer als lebendes Schutzschild für ihn da ist!
Wie Zola einfach weiter kämpft, obwohl sie komplett durlöchert wird ist beachtlich aber von Zola würde man tatsächlich erwarten dass sie bis zum Tode kämpft um Gibral zu Retten!
Whoah einfach Zola so anzupacken wäre auch wenn sie beisinnen ist wahnsinnig gefährlich :O Aber ist für den König ja zum Glück nochmal gut gegangen!
Jajah, das ist klever von Zola gewesen eine Nachricht zu hinterlassen aber nächstes Mal wird sie das Ganze wohl etwas verständlicher für die Schwertmeister machen.
Wow, das war einfach toll wie Gibral mit ihr am Ende geredet hat, man merkt wirklich wie viel sie ihm bedeutet :3
Das Ende ist total süß, aber auch die Perfekte Weise um den OS abzuschließen! :D
Also wirklich ein rieeeesen fettes unendlichgroßes Dankeschön für diesen wundervollen, perfekten Oneshot!!!!!! Er hätte wahrlich nicht besser werden können! *zutodeknuddel*
Gaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz liebe Grüße,
Ketu <3

Antwort von Zolaalathaia am 19.03.2017 | 00:15 Uhr
Hellouw :D
Erst einmal tausend Dank für deinen Review, ich freue mich sehr darüber, dass du derart begeistert bist und dass es dir so gut gefallen hab. Es steckt Herzblut darin ;D
Ja, das kann man wohl sagen. Ist aber ganz einfach zu erklären, ein nicht besonders umgänglicher Mensch ist schwer zu handhaben und wenn dieser Mensch auch noch Kommando hat, wird das schnell ungemütlich, zumal Gibral das nicht gebrauchen kann, die Schwertmeister lassen sich sowas auch nicht ewig gefallen. Und wenn sie sich derart zurückzieht verliert sie irgendwann ja auch das Vertrauen, weil sie den anderen nicht zu vertrauen scheint. Solch ein Mensch ist nicht unbedingt für ihr Amt geeignet x,x
Und jah, das hätte super böse geendet. Ich glaube so weit wäre es nicht einmal gekommen xD
Vielen Dank :D Ich hatte schon länger vor, die Charaktere auch mal mehr in der Welt herum zu bewegen, das Problem dabei ist halt, dass Gibral sich meist im schönen Schloss daheim aufhält, ist halt ein König und dieser Kram. Meist bietet das Schloss auch die beste Kulisse, mal abgesehen davon, dass sie dort einfach wohnen.
Vielen lieben Dank an dieser Stelle noch einmal für das Lob, ich freue mich unglaublich darüber :D
Eine Idee? Ich inspiriere dich? YÖY XD Bin schon gespannt was du draus machst haha ;D
Ja, Zola in Action ist tatsächlich so eine Sache, die die Leute allgemein sehr gerne sehen (okay, sie ist auch eigentlich einer der geilsten Chars überhaupt, wenn nicht sogar DER/DIE geilste) Nanda ist tatsächlich ihre älteste Freundin, die beiden kannten sich schon, bevor das Dorf überfallen wurde, es hat nur nicht in den Dialog gepasst, deswegen habe ich es raus gelassen. Für Nanda ist Zola wie eine Schwester, wie eine kleine Schwester auf die sie achtgibt. Ich mochte den Gedanken irgendwie, außerdem brauchte Zola zumindest einen Verbündeten in diesem Lager, sonst wäre sie vollkommen zerbrochen,, irgendetwas musste sie demnach irgendwie in der realen Welt halten, sonst wäre sie einfach nur noch wahnsinnig geworden und nicht mehr als ein Tier gewesen, sie brauchte aber noch irgendwas an Menschlichkeit, und wenn es so tief vergraben ist, dass man es in ihrem "kalten" Zustand gar nicht bemerkt. Sie hat also sozusagen vier Seiten hier: das Monster, die Kälte, der letzte Rest unschuldiger Menschlichkeit und das, was das alles irgendwie kombiniert. Der König fügt sie Stück für Stück wieder zusammen, sodass sich diese Teile langsam aber sicher wieder vereinen. So war das gedacht.
EIgentlich sind der König und Nanda die einzigen Menschen, die sicher vor Zola sind, selbst wenn sie von ihrem inneren Monster beherrscht und getrieben wird, wenn sie ansetzten würde, einen der beiden anzugreifen, würde sich direkt alles in ihr sträuben, weil sie beide wirklich liebt. Auf ihre verschiedene Art halt xD
Vielen lieben Dank für das Lob noch einmal und ich freue mich riesig, dass es dir so gut gefallen hat!

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele liebe und knuddlige Grüße,
Zola~
23.02.2015 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 4
Heeey (:

Also mir haben alle 4 Storys wirklich super gefallen. Dein Schreibstil ist echt toll und Zola kommt gut und glaubwürdig rüber!
In der 3 Geschichte hatte ich den totalen Lachflash, als Zola Logi und Conrad angefahren hat, sie sei lesbisch XD

Man liest sich,
Dark Nightfury

Antwort von Zolaalathaia am 24.02.2015 | 11:24 Uhr
Oh wow :DDDDDDD ein neuer Review von jemand neuem ;) ich freue noch erstmal darüber dass du einen Review hinterlassen hast und danke dafür.
Für das Lob bedanke ich mich ebenfalls, freut mich sehr ♥
Auch dass du das witzig fandest ^-^ ich mag diese Situationen total ;)
Danke noch mal für deine Rückmeldung und viele lieben grüße,
Zolaalathaia
Ketu (anonymer Benutzer)
06.11.2014 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 4
Halluw :3
Hier kommt mein etwas verspäteter Review zu deiner tollen Geschichte^^. Ich dachte ich hinterlass mal n bisschen konstruktive Kritik und weil ich faul bin hab ich einfach ne Liste gemacht :p

Was ich nicht so gut fand:

- Die zahlreichen Möglichkeiten Zola zu retten ohne dass der König getötet wird, auf die die beiden leicht hätten kommen können. Hier mal ein Beispiel: Der König hätte einfach seinen Schwertmeistern vom Kronrat erzählen können und die würden ihn dann beschützen bis der Kronrat aufgelöst ist. Da die Informationen die Zola Nene gegeben hat dem Königreich keinesfalls geschadet hat, sie ihn im Endeffekt getötet hat und einige der Zeugenaussagen falsch waren, könnte der König sein Urteil für ungültig erklären und sie retten.

-Dass Zola in der Zelle “Ach ja, bevor ich es vergesse“ sagt. So was sagt man eher beiläufig zu nebensächlichen Dingen. Das würd man eher nicht sagen, wenn es darum geht jemanden zu bitten ihn auf eine bestimmte Art und Weise zu töten.(Aber das ist eher meine persönliche Meinung als ernsthafte Kritik...:p)

-Du hast Zola wieder umgebracht :'O *heul*


Was ich gut fand:

-Dass die beiden zusammenkommen(beziehungstechnisch) und Zola endlich mal geknuddelt wird!
Die beiden sind so ein süßes Paar :3

-Die Beschreibung der Szene im Gerichtssaal und bei der Hinrichtung, man spürt fast schon wie angespannt alle sind und die Emotionen der Zuschauer machen alles noch spannender als wenn man nur kurz schreibt dass Zuschauer da sind aber nix weiter zu ihnen sagt.

-Wie du durchgehend die Gedanken/Gefühle des Königs beschreibst, wodurch seine Handlungen alle nachvollziehbar sind

-Die Stelle wo er Zola dazu bringt ihm in die Augen zu sehen und wo es heist “Sie zuckte, hatte sie doch instinktiv aufstehen und seinem Befehl Folge leisten wollen, wie sie es gewohnt war.“. Wenn Charaktere nicht nur überlegt handeln sondern auch mal ohne nachzudenken bzw instinktiv handeln, wirken sie viel “echter“. ^^

-Die Idee mit dem Ring den die Schwertmeister um Zola und den König bilden und seine letzten Worte an sie. Das war soo süß und traurig :')

-Dass das Ende nicht vorhersehbar ist. In den meisten Geschichten überlebt der Held ja am Ende doch irgendwie, und hier erwartet man, vor allem nachdem der König gestanden hat dass er sie liebt, dass er sie am Ende doch irgendwie Rettet. Dass er sie tatsächlich tötet kam also doch sehr unerwartet :O(für mich zumindest*schnief*)


Die ganze Geschichte hat mir total gefallen, war bis zum Schluss spannend und hat auch von der Länge her gepasst.^^
Du kannst ruhig mehr solche Geschichten schreiben :D (aber bring bitte nicht jedes mal Zola um ;p)

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG
Ketu

Antwort von Zolaalathaia am 07.11.2014 | 13:15 Uhr
Ja also... langer Text, wo fange ich denn mal an?
Erstmal freue ich mich TOTAAAAL, dass ich mal wieder einen Review kriege (WUHU! *Freudentanz*) und: dass ich überwiegend positive Kritik bekommen habe (YEAH!)
Und jetzt zu deinen Punkten:
Ja klar hätte es eine Menge Sachen gegeben, die man hätte machen können, aber bedenke: die gibt es immer im Leben und wir sehen sie meist bloß nicht o.O Später fällt uns das natürlich auf. Ich denke, Gibral bereut das sein restliches Leben lang.... Ich habe das Ganze nicht hineingeschrieben, aber ihr habt hier auch nur die gekürzte Version... die andere sah eigentlich etwas anders aus (ist aber noch nicht fertig). Ich habe einfach das geschrieben, was ich glaube, dass ich es am besten kann: Etwas tragisches ^^ (Auch auf das "Du hast Zola wieder umgebracht" bezogen :P)
Ansonsten danke danke danke für das viele Lob :3 Besonders über den Punkt mit dem Instinktiven habe ich mich sehr gefreut.
OMG, bin gleich viel motivierter, weiterzuschreiben, auch wenn ich heute Arbeit habe o.O
Danke danke also nochmal
und
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG und ein Knuddler
Zolaalathaia
23.04.2013 | 11:09 Uhr
zu Kapitel 3
Ich muss immer noch lachen xD alS ich es zum ersten mal
gelesen hab stand ich an der Bushaltestelle und wurde dann blöd angeglotzt,
weil auf einmal angefangen hab zu lachen :D
Total genial mehr kann ich dazu nicht sagen
LG
Anzu

Antwort von Zolaalathaia am 23.04.2013 | 11:37 Uhr
Hi ;P
Schön, dass du es witzig fandest (und keine Sorge, mir passiert es sehr oft, dass ich blöd angeglotzt werde, weil ich anfange zu lachen :D)
Danke für den Rev und bis bald
Gaaanz LG
Zolaalathaia
darkangel (anonymer Benutzer)
09.04.2013 | 18:39 Uhr
zu Kapitel 2
Hi,
das sind echt tolle Geschichten auch wenn sie kurz sind find ich sie echt klasse.
Ich hab aber einen Vorschlag wieso machst du nicht aus jeden der Kapitel ein eigenes FF. Das wäre sicherlich cool und ausserdem finde ich dass es nie zu viele Geschichten von Blue Dragon (und besonders von Zola) geben kann.
Ich hoffe du läst dir noch was schönes einfallen.
Viel Spass und schaui.
darkangel (oder auch Zola XD)

Antwort von Zolaalathaia am 10.04.2013 | 19:03 Uhr
Hi
Naja, das sind halt oneshots.... Ich mach vielleicht wenn ich mal Lust habe eine Fortsetzung von einem dieser, es ist nur so, dass ich noch ewig viele anderen Ideen für FFs habe und die erstmal machen will, die OS sind nur so Dinge, die mir eben mal in den Sinn kommen, meist werde ich da von Liedern inspiriert....
Werde auf jeden fall mal wieder einen schreiben, bis dann also
Ganz liebe grüße
Zolaalathaia
05.04.2013 | 20:56 Uhr
zu Kapitel 2
Zwei Monate zu spät, bin ich nicht genial? -.-

Oh gott, war das süß :3 du hast ja anscheinend kein zerstücklungszwang wenn es um Zola geht ;D
naja mehr hab ich auch nicht zu sagen, außer das es echt knuffig war^^
LG <3
Anzu

Antwort von Zolaalathaia am 08.04.2013 | 14:15 Uhr
Ja anzu, du hast das perfekte Timing *grins und knuddel* ♥

Schön, dass du es süß fandest... es gab ja Personen, die meinten, es wäre ihnen zu schnulzig *böser Seitenblick auf eine Freundin von mir*
Ne, Zola kann auch mal in Frieden leben (so zwischendurch) ist doch auch mal ne abwechslung ;P
Danke für den review und ich freu mich, dass es so rübergekommen ist, wie es sollte :D
Gaaaaaaaaaaaaaaaaanz LG
Zolaalathaia
10.02.2013 | 19:08 Uhr
zu Kapitel 1
Gefällt mir gut.
Aber nur eine Frage: Schreibst du jemals eine Geschichte, in der du sie nicht folterst/fast umbringst/halb zerstückelst oder sonst was? Wie wäre es mal... mit was fröhlichen? ;D Du könntest auch mal jemand anderen... quälen... ;)
Der Teil als er mit ihr redet und sie fast stirbt, gefällt mir am besten. Tragisch, aber auch süß.
Freue mich, wenn es weitergeht.
Gruß,
Weltendichter

Antwort von Zolaalathaia am 11.02.2013 | 18:18 Uhr
*hust* hi erstmal XDDD
Und jaaaah, ich schreibe auch was anderes, warte bloß auf valentinstag XD
Ja, danke für das Lob, mir gefällt dieser teil auch sehr gut.
Danke für den rev udn bis bald
Zolaalathaia
07.02.2013 | 14:52 Uhr
zu Kapitel 1
Neue Geschichte! <3.......... -.- du lässt sie echt gerne leiden, oder? (wenigstens lebt sie noch...)
Das nächste kommt am valentinstag? Da wird aber keiner Zerstückelt, oder etwa doch?
Lg
Anzu (<- hat Higurashi gesehen und eigentlich so gar kein problem mit Blut oder fliegenden Körperteilen, nur bei manchen Figuren^^)

Antwort von Zolaalathaia am 08.02.2013 | 12:20 Uhr
Yay, erster Review ♥
Erstmal danke dafür, toll dass du das bemerkt und gelesen hast :D
Nja, Basis für diesen One Shot war so ein Traum von mir, den ich unbedingt aufschreiben musste (Meine Träume sind echt seltsam und abartig [aber meist gute Basen für One shots oder FFs])
Jap, der nächste kommt an Valentinstag... und was da passiert wirst du ja sehen, wenns soweit ist (ich spoiler nicht *pfeif*)
Okay, bis bald dann mal und
ganz liebe Grüße
Zolaalathaia