Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Altais
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
26.01.2013 | 11:20 Uhr
Hallo. :)
Es ist immer wieder interessant die verschiedenen Versionen der Puzzlegeschichten zu lesen.
Mir gefällt deine Geschichte sehr. Du formulierst souverän und man merkt, dass du schreiben kannst.
Guter Schreibstil jedenfalls, ich hab es immer gern, wenn sich ein Lesefluss ergibt, der mich in der Geschichte hält.
Schon die Beschreibungen am Anfang gefallen mir gut. BereHipBs Bild ist aber auch echt wunderschön :)
Inhaltlich ist alles rund, wie man so schön sagt. Am Ende werden offene Fragen beantwortet.
Bei der Beschreibung der Unglücke und Missgeschicke, die Georg heimsuchten, musste ich schmunzeln. :D
Auch witzig, wie ähnlich einige Ideen sind. Ich muss sagen, ich habe selbst eine menschennahe Kreatur und einige Stimmen in Köpfen in meiner Geschichte zu Jaderegens Bild eingebaut, ohne dass ich mir das hier vorher durchgelesen hätte, versteht sich. :D
Liebe Grüße,
Immortal dreams

Antwort von Altais am 26.01.2013 | 15:54 Uhr
Hi,

freut mich sehr, dass dir mein Geschreibsel gefällt =)
Ja, ich hatte auch ziemlichen Spaß dabei, Georg zu nerven. Er hat es schon ein bisschen verdient *fg*
Och, das glaube ich gleich, dass uns da allen ähnliche Ideen gekommen sind - schließlich passt es zu so alten Gemäuern und tiefen Wäldern sehr gut, dass sie übernatürliche Geheimnisse beherbergen ... Jedenfalls ist es eine schöne Vorstellung :)

Vielen Dank für dein liebes Review!

Liebe Grüße,
Altais
11.01.2013 | 22:29 Uhr
Huhu Altais,

ich muss gleich mal ein wenig quietschen, weil ich deine Geschichte sehr toll finde :D.
Teilweise weil der Kitsune no Kyuu vorkommt, teilweise weil es so gut geschrieben ist und der Dämon nun einmal nicht in menschliche Kategorien passt-
und gleichzeitig unerbitterlich ist und die Menschen hm, bestraft?
Ich würde stark auf Fortsetzung hoffen, denn ich mag Yôkai :D.

So, nun zum eigentlichen Review.
Ich kann nicht sagen, ob ich Anya oder den Cervenka(Ein rumänischer Name?) mag. Aber sie sind gut geschrieben und gerade den Herrn hast du eine sehr gute Tiefe verliehen.
Schreibstil ist super, ebenso wie der Titel oder der letzte Satz. Die Schulden sind bezahlt worden, also gibt es keinen Grund, diese Träume zu haben.
Die Formulierung mit "hinter der Pforte" fand ich klasse. Als wäre die moderne Welt und die andere durch einen Schleier getrennt...
Die Hetzjagd war auch super geschrieben. Ich kann mir vorstellen, dass der Kitsune seinen Spaß daran gehabt hatte- zumal er sicher wusste, dass sie ihm nicht entkommen konnte.
Mir fällt gerade auf, dass da noch Romanze angeben ist- später zwischen Anya und dem Fuchs? Hu. Das wäre sicher schwierig für das Mädchen.
Das Anya in dem Moment ziemlich "betäubt" von Allem ist, kann ich mir vorstellen. Allerdings denke ich doch, dass sie später ihre Geburtswelt vermissen wird. Ein wenig hat mich der Satz :
>>Sie hatte nicht das Gefühl, ihre Heimat zu verlassen, als sie unter dem steinernen Tor hindurchschritt.<< doch gestört.
Das der Kitsune besitzergreifend ist, denke ich mir. Passt sehr gut.
Das Toshi die Legenden kannte, glaube ich gern. Aber warum hat der nicht eingegriffen?

Sehr gute Geschichte, ich hoffe wie gesagt auf mehr :D
Liebe Grüße
ayola

Antwort von Altais am 11.01.2013 | 23:01 Uhr
Hallo ayola =)

Na, das freut mich aber sehr, dass dir die Geschichte gefällt!
Ja, Kitsune-Youkai sind wirklich toll.
Hmmm ... eigentlich ist keine Fortsetzung geplant ... aber vielleicht ändert sich das irgendwann mal. Ideen hätte ich ja eigentlich. Aber eins ist sicher: das war nicht das letzte Mal, dass ich über einen Kitsune schreibe.
Ja, Anyas Gefühle sind momentan ein bisschen betäubt. Wahrscheinlich fehlt ihr ihre Welt dann später doch ... ein bisschen, aber andererseits habe ich sie mir ein bisschen verträumt und fremd in ihrer Welt vorgestellt, darum wird sie das Heimweh vielleicht auch schnell überwinden.
Warum Toshi nicht eingegriffen hat: Er war zu dem Zeitpunkt nicht dabei - vermutlich hat er sein Unwesen in einem anderen Waldteil getrieben *fg*. Und er hat zwar die Legenden gekannt, aber bis Maurice den Kadaver mitgebracht hat, nicht daran geglaubt, sonst hätte er sich vermutlich gehütet, den Wald überhaupt zu betreten ;)

Vielen Dank für ein liebes Review!
Liebe Grüße,
Altais
08.01.2013 | 13:27 Uhr
Hallo.

Sehr schöne Geschichte! Ich freu mich, dass du mein Bild als Vorlage genommen hast und du hast völlig recht: Das Wald-Vorlage passt hervorragend als zusätzliche Inspiration dazu. Stilistisch hat mir dein Text gut gefallen, den Plot finde ich ebenfalls ansprechend. Sehr düstere Entwicklung, die die Jäger losgetreten haben. Aber dein letzter Satz zeigt, dass sich das Thema jetzt erledigt zu haben scheint.

Ein toller PuGe-Beitrag! Weiter so. :)

Grüße!
Jade
31.12.2012 | 19:15 Uhr
Erst einmal Kompliment für diese spannende und gruslige (bei der Hetzjagd hatte ich stellenweise Gänsehaut^^) Geschichte. Du hast einen ganz tollen Schreibstil, der auch wunderbar zu deiner Geschichte passt. Die Beschreibungen des Waldes und v.a der Hetze sind detailreich, ohne jedoch den Lesefluss zu stören oder den Spannungsboden zu zerstören. Ich habe wirklich mit Anya gefühlt.
Der zweite Teil ist auch gut, denn so versteht der Leser, weshalb das, was im ersten Teil geschah, geschehen musste, allerdings schafft diese ziemlich neutral gehaltene Aufzählung eine gewisse Distanz zum Leser - das ist aber dem Platz geschuldet, was ich vollkommen verstehen kann. Besonders gefällt mir der letzte Satz, kurz und prägnant.
Eine sehr gelungene Kurzgeschichte! :)

Liebe Grüße

Bere :D

Antwort von Altais am 01.01.2013 | 01:43 Uhr
Hey,

freut mich zu hören, dass ich dich ein bisschen zum Gruseln gebracht habe =)
Hmja, man merkt einfach, dass ich Georg nicht ganz so sehr gemocht habe, wie Anya oder den Fuchs *fg* Ich halte dann unwillkürlich tatsächlich ein wenig Distanz ... das muss ich mir beizeiten mal abgewöhnen.

Vielen Dank für dein liebes Review, liebe Grüße und frohes Neujahr,
Altais
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast