Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ender Wiggin
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
07.12.2019 | 07:50 Uhr
Was für eine wundervolle Geschichte! Ich habe sie sehr genossen. Genauso stelle ich mir das Julfest im Auenland vor. Ich konnte die Gemütlichkeit und Wärme richtig spüren. Danke! :)

Antwort von Ender Wiggin am 07.12.2019 | 13:22 Uhr
Hallo,

herzlichen Dank fürs Review.

Freue mich sehr, dass dir mein Auenlandweihnachten gefallen hat. War mal ein Teil eines Adventskalenders. Wenn es dich weiter interessiert, einige Auenlandweihnachtsgeschichten stehen unter meinem Profil.

Wir wollen aber nicht hastig werden. :) Hier einfach meinen Dank, dass du mir eine Nachricht hinterlassen hast.

Lieben Gruß

ender
10.12.2015 | 20:45 Uhr
Mein lieber Hobbit-Freund,

ich stelle mir beim lesen der Geschichte die Bilder dazu vor. Wenn das genauso, wie du es beschreibst, verfilmt worden wäre, käme der ganze Film ohne Worte aus. Ein buntes, fröhliches Treiben in einem friedlichen schneebedeckten Auenland, mit lustigen Hobbit-Kindern und albernen Erwachsenen. Ein besinnliches und einvernehmliches Weihnachtsfest in einer urgemütlichen Hobbit-Stube mit knisterndem Kamin und strahlenden Kinderaugen.
Was haben wir nur aus Weihnachten gemacht, dass es nicht mehr so ist? Warum stehen nicht mehr die Menschen im Vordergrund, sondern die Geschenke, oder noch schlimmer, das Weihnachtsgeschäft?
Du hast beschrieben, wie Weihnachten sein sollte. Eine sehr schöne, wenn auch kurze Geschichte. Ich bin froh, dass du dir Weihnachten so vorstellst, mögen es noch mehr Menschen so feiern wollen, daran will ich jetzt einfach glauben.

liebe Grüße Maggie

Antwort von Ender Wiggin am 12.12.2015 | 13:59 Uhr
Meine liebe Vielleserin!

Weihnachtsgeschichten müssen in meinen Augen immer ein wenig idealistisch sein, das bedeutet aber auch etwas realitätsfremd. Was aber nicht bedeutet, dass man dem Inhalt der Geschichte nicht nacheifern darf. ^^

Eigentlich ist es eher eine Beschreibung der Weihnachtsbräuche im Auenland, als ein "normale" Geschichte. Freue mich aber, dass du dir das herausgeholt hast, was einer Geschichte am nahesten kommt.

Vielleicht gibt es gar nicht so wenige, die gerne so Weihnachten feiern. Ich denke ein kleiner Teil von uns sehnt sich immer danach so diese Zeit zu verbringen. Ein bisschen Kindheit wieder zu finden. Die Zeit in der ein kleines Spielzeug mehr wert war, als eine komplette Computeranlage. Die Zeit in dem der Wert der Dinge nicht nach dem Preis, nicht nach der Größe des Gegenstandes, sondern nach der Größe des gebenden Herzens beurteilt wurde, Wie gerne möchte ich noch einmal die kleinen Pfefferminzbonbons bekommen. Über die habe ich mich wirklich gefreut,

Dieses Thema ist unerschöpflich, deswegen will ich einfach noch Danke sagen für dein Review.

Ich wünsche dir einen kleinen Beutel Pfefferminzbonbons zu Weihnachten. Auf das du Augen für den Geber, nicht für die Gabe haben mögest.

Herzlichst

ender
17.01.2013 | 10:45 Uhr
hallo
es ist immer gut wenn man sich auf zukünfitge fest feiern kann
gut geschildert und weiter so
bis dann

Antwort von Ender Wiggin am 18.01.2013 | 12:32 Uhr
Hallo Anne-Rose,

danke schön. So bekomme ich doch noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. *gg*

Werde mir Mühe geben.

lg ender
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast