Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Servala
Reviews 1 bis 25 (von 200 insgesamt):
07.10.2014 | 23:10 Uhr
Ein sehr schönes Zwischenkapitel. Ihre erste Vereinigung wurde ja bisher immer nur oberflächlich gestreift. Aber sie entsprach ziemlich exakt meinen Vorstellungen. Danke dass du das mit uns geteilt, hast und ich hoffe, dir geht es mittlerweile wenigstens etwas besser.

Grüße!
Drachenritter
Grandy (anonymer Benutzer)
07.10.2014 | 01:06 Uhr
Interessant, was du über Alpha, Omega und Co. einbringst. Damit hätte ich nicht gerechnet. Und es gefällt mir. Auch, wie die Nacht von Aria und Vael verlaufen ist, finde ich gut. Ich hatte erst mit dem Schlimmsten gerechnet.
Und jetzt soll Aria also in die Höhle des Löwen. Bin gespannt!
Zu guter Letzt noch gute Besserung. Hoffe, es ist nix ernstes!
LG
03.10.2014 | 23:40 Uhr
Das Herz von Omega. Das ist ja mal eine Wendung. Ein Artefakt von unglaublicher Macht. Benezia darf das nicht bekommen. Liaras Eifersucht und misstrauen treiben mich zum Wahnsinn, aber man kann es ihr nicht verdenken. Sie weiß ja nicht was wir wissen. Aber schön zu sehen, dass sie an ihr Kind denkt und es als ihr Kind annimmt. Wenn das alles vorbei ist wird sie sicher eine gute Mutter. Verdammt gut, dass Inea dabei ist. Sie hat mit ihrer unbefangenen und unkomplizierten Art wirklich die Situation gerettet. Sie und Amara sind ein echter Glücksgriff. Tolle Charaktere, die dir mit ihnen gelungen ist. Dann auf nach Rannoch. Ob unsere Freundin noch "lebt"? Und du bist uns noch eine antwort schuldig, was aus den Quarianern und Geth wurde. Und wo treibt sich Tali eigentlich herum? Na hoffentlich bekommen wir bald antworten. Danke für das Kapitel und weiterhin gute Besserung!

Grüße!
Drachenritter
29.09.2014 | 23:17 Uhr
Sehr tiefsinnig und echt wunderbar fantastisch was du dir da hast einfallen lassen.
Die ganze Geschichte um Alpha und Omega klingt echt grandios, wie in alten mythologischen Geschichten :)
28.09.2014 | 18:12 Uhr
Oha! Interessante Wendung. Eine Vision von den Alten. So ganz verstehe ich nicht, wie die zustande kommt. Die Erinnerung die Tevos in Mirandas Verstand platziert hat, schon klar. Aber da steckt wohl noch mehr dahinter. Aber die Vision geht anscheinend noch weiter. Ich bin neugierig. Was Alpha erzählt und zeigt, ist ja sehr spannend und interessant. Wenn auch noch etwas schwammig.

Grüße!
Drachenritter
23.09.2014 | 21:34 Uhr
Schön, dass du wieder da bist. Ich hoffe, du fühlst dich wieder besser. Das Kapitel war wieder sehr informativ. Vergangenheitsbewältigung mal anders. Immerhin sie reden miteinander. Ich fürchte nur Aria wird der Schlag treffen, wenn sie erfährt, dass Vael sich mit Tevos gebunden hat. Ich hoffe Liara zieht nicht die falschen Schlüsse, wenn Aria und Vael nebeneinander aufwachen. Shepard ist bei Miranda jetzt ja richtig anhänglich. Da wird wohl noch ein Gespräch folgen, auf das ich schon sehr gespannt bin. Überhaupt scheint der Punkt zu kommen, wo alle mit ihrer Vergangenheit abschließen und ihren Zorn und Hass gegeneinander begraben können. Gut, gegenüber Tevos wird das wohl noch etwas dauern, aber wenn das auch noch gelingt, dann haben sie eine echte Chance Benezia zu vernichten. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Grüße!
Drachenritter
19.09.2014 | 22:11 Uhr
Ach du meine Güte...schon 100 Kapitel O.O ....unglaublich...Herzlichen Glückwunsch ^^

in den letzten Kapiteln war ja einiges los
am besten hat mir das zusammentreffen von Vael und Aria gefallen..auf das hab ich schon einige zeit gewartet..
und die Rückblende bei Aria war auch nicht schlecht auch wenn ich mir nie hätte vorstellen können das Vael auf solch ein Versprechen ...naja reinfällt wenn wirklich die Varren nach geschickt werden...*seufz*
jetzt wird es ja nur noch immer spannender.....kaum auszuhalten wenn man wissen will wie es weiter geht xD

behalte auf jeden fall deinen super Schreibstil und mach weiter so *kekse als bestechung da lass*

Lg devi ^^
07.09.2014 | 23:15 Uhr
100! Herzlichen Glückwunsch meine Gute :)
Klar bleiben wir am Ball und ich finde die Story immer noch klasse.
Der Kampf war echt der Hammer und ich kann Liaras Wut echt gut nachvollziehen. Auch dass die Crew den ganzen neuen an Bord nicht traut. Da haben alle zu viel erlebt.
es passiert grade sehr viel und ich bins he rgespannt, was mit dem Omega-Wesen wohl passieren wird :)
Gandy (anonymer Benutzer)
07.09.2014 | 21:39 Uhr
Es ist viel passiert, seit ich mich das letzte mal geäußert habe. Aber eins ist immer noch gleich geblieben: du verstehst es einfach spannend zu schreiben.
Und auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum 100. Kapitel. Da muss ich wirklich mal wieder schreiben.
Dann fang ich mit dem letzten Kapitel an. Das Wiedersehen von Aria und Vael hast du wundervoll beschrieben. Die ganzen Emotionen sind sehr gut eingefangen worden. Wie machst du das nur?
Was mich aber tief beunruhigt, ist die anscheinend noch vorhandene Anziehungskraft zwischen Aria und Vael, gepaart mit dem Rauswurf von Aria aus dem gemeinsamen Zimmer, ihr Besäufnis und dann noch eine schwach gewordene Vael. Brisante Mischung!
Mit am meisten Freude hat mir die Selbsterkenntnis von Shepard bereitet. Lustig, der Austausch mit den Verstorbenen. Aber verletzter Stolz kann wirklich vieles zunichte machen. Schön, dass Shepard solch eine Wandlung (von einer Kleinkriminellen bis zur großherzigen Heldin) erfahren durfte. Miranda war anscheinend auch etwas überrascht über die Begrüßung. Das Gespräch zwischen den beiden würde ich auch gern erleben.
Kasumis Schicksal war hart, hat mir aber den Umständen entsprechend gut gefallen. Auch wenn eine Seite von mir am liebsten immer lesen würde, das alle Helden überleben, so empfinde ich es auch immer als unrealistisch, wenn auf der guten Seite keine Verluste zu melden sind. Wie gut, dass du als Autorin mir die Entscheidung abnimmst! He he!
Das diese ganze geniale Geschichte eigentlich nur ein Alptraum sein sollte ist ja ein starkes Stück! Aber im Vergleich zu deinen anderen Geschichten ist Dark Effect aber auch etwas härter. Zugegebenermaßen habe ich mich am Anfang auch nur langsam an DE herangetastet, weil ich mir nicht sicher war, ob das etwas für mich ist.
Amüsiert habe ich mich auch über die ehemaligen Rekrutinnen (die Namen fallen mir eben auf die Schnelle nicht ein), die Liselle so viel über deren Mutter erzählen konnten. Die Lockerheit, die sie versprühen, ist klasse.
Last but not least: die Sexszenen waren wieder mal der Hammer!
So, das war es erst mal wieder von mir. Auch, wenn ich mit meinen Reviews ein klitzekleines bisschen geschlampt habe, versuche ich trotz derzeitigen Zeitmangels alles möglichst zeitnah zu lesen.
LG
Gandy

Halt! Stopp! Jetzt ist mir doch noch etwas eingefallen, was ich unbedingt erwähnen wollte: Der Rückblick von Aria! Kurz, bündig und doch einleuchtend dargelegt, wie es zum Bruch zwischen Aria und Vael kam. Bedeutet dies aber auch, dass das Prequel nicht weiter fortgeführt wird?
07.09.2014 | 15:28 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zu hundert Kapiteln!
Das Kapitel war wieder sehr interessant. Die Reaktion von Aria und Vael entsprach meinen Befürchtungen. Aber sie war auch irgendwie verständlich. Nur für Liara ist das natürlich wieder unschön. Gerade jetzt. Mir wäre fast zum lachen zumute gewesen, als sie Aria vor die Tür gesetzt hat. Aber eben nur fast. Denn ich kann nachvollziehen wie sich Aria fühlt. Ein Glück dass Inea und Amara dabei waren. Sie konnten sowohl Aria als auch Vael beruhigen. Ich mag die beiden. Doch wenn ich sie mir mit Aria und Vael in einer Vierertruppe, führt das wohl zu absolutem Chaos. Aber warum auch nicht. Es war irgendwie rührend zu sehen, wie das Eis langsam Risse bekommt, bevor es schließlich bricht. Vielleicht können sie jetzt ja vernünftig miteinander reden. Und ich wette Liara wird es nach dem Aufwachen zumindest ein bisschen leid tun, wie sie Aria gerade behandelt hat. Was mich jetzt noch interessieren würde, ist das Gespräch von Shepard und MIranda.

Grüße!
Drachenritter
03.09.2014 | 22:54 Uhr
Wieder ein paar sehr interessante Kapitel.
mal sehen ob Tevos' Plan reibungslos funktioniert. Nicht das benezia dann doch grade deswegend aufmerksam wird, weil eben alles so gut läuft, aber das werden wir noch sehen.
Die Rückblende hat mir sehr gefallen. ich denke mal Aria wird Vael jetzt umarmen oder gar ein Küsschen gebeb, obwohl sie momentan ehr eine geknallt verdient, wenn man das letzte Treffen bedenkt ;)
Bin mal gespannt wie's weitergeht.
03.09.2014 | 21:05 Uhr
So stehen sie sich also endlich gegenüber. Ihre letzte Begegnung war für sie beide sehr schmerzhaft. Nun sehen sie sich wieder. Das Kapitel war an sich positiv, aber Arias Erinnerungen machen es furchtbar traurig. Ich hoffe, niemand muss zwischen die beiden gehen. Arias erste Reaktion ist verständlich, aber hoffentlich hört sie wenigstens zu. Ohne, dass man sie dazu zwingen muss. Ich muss mich an das neue Design von FF. de noch gewöhnen, aber das Kapitel hat mich irgendwie beruhigt. Inhaltlich bleibt alles beim alten. Und das heißt, deine Geschichten sind gut wie eh und je.

Grüße!
Drachenritter
02.09.2014 | 01:22 Uhr
Man merkt, dass es langsam ernst wird. Aria weiß, dass unter Omega etwas altes und böses verborgen ist. Sollte mich wohl nicht überraschen. Was mich mehr überrascht, ist, dass sie das zu fürchten scheint. An der Stelle, danke für den Link. Das Bild kannte ich noch gar nicht. Und auch Tevos und Vaels Plan fängt endlich an. Ein rührender Abschied, der beiden. Ich hoffe sie sehen sich bald gesund wieder. Um Kasumi tut es mir echt leid. Aber es war wohl auch für sie besser. Requiescat in pace, du freche und fröhliche Diebin! Nachdem unsere Freunde Omega wohl beschlossen haben, zu meiden, frage ich mich, wo sie denn hinwollen. Momentan hängen sie ziemlich in der Luft. Bin wie immer gespannt.

Grüße!
Drachenritter
LangeLexy (anonymer Benutzer)
01.09.2014 | 20:56 Uhr
Nun ich schreibe dir nicht oft nicht weil ich die Kapitel nicht gut finde sondern weil ich immer bei deiner Story mehre Kapitel hintereinander lese.
Aber nun zu dem Was ich gelesen habe. Fand es sehr gut das Treffen auf der Citadel zwisch den Beiden Eltern von Liara. Auch das mit Miranda die ihren Verstand verlieren wirde sollte sie nicht mit machen war sehr gut. Und zum heutige kann ich nur sagen das es Spitze war. Auch wenn du heute einen meiner lieblings Charakter sterben liest.
War aber besser so für die arme Kasumi. Ich wüsche Benezia einen mehr als quarlvollen Tot für alles was sie getan hat. Tevos wünsche ich sie soll von Aria eine Packung bekommt aber nicht das sie Stirbt. Denn rest Shep eingeschlossen wünsche ich das sie ein Happy End bekommen. Und glücklich werden.

Viele liebe Grüße Alex
31.08.2014 | 17:09 Uhr
Das war eine echte Überraschung. Benezia spricht mit Aethyta. Da stimmt was nicht. Sie scheint wirklich etwas nervös zu werden. Das sie abhaut, als sie Morinth erblickt, spricht für mich Bände. Sie fürchtet die Ardat-Yakshi. Und Morinth im speziellen. Für mich ist eindeutig, dass Aria etwas über Omega weiß, was sie nicht sagen will. Aber entweder, ist da ein riesiger Haken, oder Aria hat sich wirklich so verändert, dass ihr Omega nicht mehr wichtig ist. Vielleicht will sie ja gar nicht mehr dorthin. Um Samara mache ich mir echt Sorgen. Da muss eine Lösung her. Aber schön, dass du dem Aethyta-Samara Pairing auch mal wieder etwas Raum gibst.

Grüße!
Drachenritter
31.08.2014 | 10:44 Uhr
Das war mal interessant. ich war vielleicht was überrascht als da plötzlich Benezia aufgetaucht war.
Jetzt bin ich mal gespannt ob Aria wirklich das ruhige Leben will, was ich ihr wünschen würde... zumindest nachdem alle Gefahr gebannt ist, oder ob sie doch noch was über Omega weiß, was sie keinem verraten will.
27.08.2014 | 23:12 Uhr
Der Plan von Tevos ist zwar raffiniert, aber mir tut Miranda sehr leid. Hoffe da wird nichts schief gehen :)
Wenn ich nicht wüsste was tevos plant würde ic ja galtt sagen, Miri soll sie auflaufen lassen :D Aber das würde ja ihrem geist schaden ^^
27.08.2014 | 21:19 Uhr
Tevos Plan ist ziemlich raffiniert. Aber auch kompliziert und riskant. Ich hoffe das klappt wirklich so. Und Liselle ist ziemlich unvorsichtig. Wird wohl Zeit, dass sie Morinth mal wiedersieht. Sonst riskiert sie noch eine Auseinandersetzung mit Vael. Zumindest solange sie noch da ist. Dass Tevos und Miranda sich nicht mögen, ist logisch, aber ich hoffe doch, dass die nächste Begegnung etwas respektvoller ausfällt. Beide haben viel Böses getan, aber beide arbeiten daran sich zu bessern. Shepard hat die Lektion der Vergebung gelernt. Andere sind noch nicht so weit. Na, hoffentlich wird das noch. Mal sehen, was auf der Normandy so los ist. (Zumindest gehe ich davon aus, dass das nächste Kapitel dort spielen wird.)

Grüße!
Drachenritter
25.08.2014 | 01:01 Uhr
Dieses Kapitel war irgendwie heftig. Tevos ist wirklich am Ende. Sie hat sich wirklich sehr verändert, und sie ekelt sich darum vor sich selbst. Aber das ist wohl ein wichtiger Schritt. Diese Erinnerungen werfen ein ganz neues Licht auf sie. Ich finde sie hat eine zweite Chance mehr als verdient. Gut, dass Vael für sie da ist. Die steht wohl auch vor ihrer schwersten Prüfung. Offenbar steht die lange angedeutete Begegnung von Vael und Aria an. Bin gespannt, wie das wird. Beide haben ein ziemliches Temperament. Von Wiedersehensfreude, bis gegenseitigem an die Kehle springen ist alles möglich. Darauf bin ich schon sehr gespannt.

Grüße!
Drachenritter
LangeLexy (anonymer Benutzer)
24.08.2014 | 00:13 Uhr
Wieder sehr gute Kapitel.
Das ihr ihr Vater und ihre Mutter erschienen ist war Spitze.
Aber am Meisten hat mich ihre Haltung gegen über Liara gefallen.
Ich hoffe beide können endlich die Vergangenheit hinter sich lassen und wahre Freundin werden.
Und natürlich ihre Liebste retten. Die weiß zwar nichts von ihren Glück doch ich denke das es ihr mit Jane genauso geht. Tolle Arbeit von der ich hoffe weitere Jane/Miranda Kapitel lesen zu können. Bis bald Alex

Antwort von Servala am 25.08.2014 | 11:22 Uhr
Danke schön :)

ob es viele Miranda/ Shepard Kapitel geben wird, weiß ich nicht, eins ist ganz sicher geplant und viele Szenen. Ich werd schauen, was sich einbauen läßt!
23.08.2014 | 16:01 Uhr
Das war ein sehr schönes Kapitel und es war auch echt toll, mal mehr von Janes Vergangenheit zu erfahren.
Und auch einiges von der Dark Effect Vergangenheit. Hier haben also die Asari den ersten Krieg der Menscheit im All beendet.
Was mir sehr gefiel war das Ende. Das Shepard Liara vergibt zeigt wirklich wahre Größe. Sie sit eben wirklich die Heldin, für die sie sich anfangs ausgab undnun geworden ist.
23.08.2014 | 15:47 Uhr
Das war wirklich ein sehr schönes emotionales Kapitel. Endlich erfahren wir mehr über Jane. Ihren Character, ihre Vergangenheit. Sie hat wohl wirklich ein schweres Leben über sich. Shepard eine Irin aus echte, Schrot und Korn. Irgendwie eine schöne Idee. Sie schleppt also schon lange eine schwere Last mit sich herum. Das erklärt warum sie so schwierig und miesepetrig ist. Aber vielleicht ist nun der Moment gekommen, wo sie damit abschließen kann, und "Jane Shepard" nicht mehr nur ihre Maske sondern ihr wahres Gesicht ist. Die Idee, dass sie sich eine Nacht lang mit ihren Eltern unterhalten kann gefällt mir. Ich bin ja aus dem Alter raus in dem ich Harry Potter gelesen habe, aber ein Satz aus dem dritten Band ist mir im Gedächtnis geblieben: "Glaubst du, die Toten die wir lieben verlassen uns je ganz?" Vielleicht ist das die entscheidende Entwicklung die es ihr und ihren Mitstreitern. (Freunde ist (noch) zu viel gesagt) ermöglicht zu siegen. Liara und Aria dürften jetzt ziemlich verwirrt sein, aber möglicherweise werden sie es sehr bald verstehen.

Grüße!
Drachenritter
21.08.2014 | 22:01 Uhr
Also das Kapitel mit EDI war ja mal sehr interessant. Wirklich clever gemacht wie EDIs Gedankengänge so ablaufen.
Toll die Normandy Szene vom ME Citadel DLC in DE integriert :)
Zudem war das Kapitel auf Omega schön informativ und hat die Geschichte von DE noch mehr vertieft :)
Wirklich klasse.
20.08.2014 | 14:50 Uhr
Das war echt wieder heiß! Du bist echt eine Meisterin solche Szenen zu schreiben, ohne dass es pornografisch oder kitschig wird. Du beschreibst den Sex echt als das was er im Idealfall sein soll: Als höchsten Ausdruck der Liebe. Und diese Liebe ist auch in dieser Szene wieder zu spüren, so dass einem sowohl heiß, als auch warm ums Herz wird. Kompliment! Aria und Liara sind bei dir so ein süßes Paar.

Grüße!
Drachenritter
18.08.2014 | 16:14 Uhr
Hoppla, möchte man da sagen. EDI rebelliert, weil sie Angst hat, sinnlos verheizt zu werden. Durchaus verständlich und es zeigt noch einmal, dass hier alles etwas düsterer ist als im originalen Mass Effect. Darauf werde ich nie gekommen. Ich denke nicht, dass Liara sie wirklich ohne Skrupel opfern würde, aber als Möglichkeit muss man es in betracht ziehen, wenn EDI weiß, dass Aria Legion nur als Ansammlung von Daten bezeichnet hat. Immerhin, endlich Nachricht von den anderen. Dann trifft man sich wohl auf der Citadel. Shepard wird Ashley und James wohl was husten, weil Miranda entführt wurde. Und Samaras Problem muss man auch noch irgendwie lösen. Bei Liara bringt die Schwangerschaft langsam die typischen Probleme mit sich. Gut, dass sie Aria hat. Bin gespannt ob der Aufenthalt auf der Citadel glatt läuft oder ob sie mal wieder aus einer Falle entkommen müssen.

Grüße!
Drachenritter
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast