Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Izzy Evans
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
20.09.2013 | 19:00 Uhr
O, o ... da ist Shal ja echt in Schwierigkeiten. Ich hoffe doch sehr, dass Brennan rechtzeitig bei ihr ist, um ihr zu helfen. Gewittert hat sie ihn ja schon (ich nehme mal an, dass er es ist - und sie nicht glauben kann, dass Brennan da durch die Landschaft rennt :-) )
LG Vordano

Antwort von Izzy Evans am 07.10.2013 | 13:12 Uhr
Ja, Hunde war scheinbar der einzige Aspekt, den sie nicht bedacht hat/ben. Und ob es Brennan war? Wollen wir es für sie hoffen. Ganz ehrlich: nach allem was wir über Brennan wissen, kann ich mir durchaus vorstellen, dass sie es wirklich nicht glaubt, dass Brennan die Zivilisation hinter sich gelassen hat, um im Wald nach ihr zu suchen. Aber andererseits ist es Shal, um die es hier geht, und da könnte vermutlich selbst ein Stadtmensch wie Brennan zum Naturfreak werden *g*.

Danke fürs Fb
11.08.2013 | 18:26 Uhr
So, da bin ich mal wieder. Dieses Kapitel fand ich schön. Ich konnte gut nachvollziehen, wie Emma sich um das Vertrauen von Rachel bemüht hat und es auch bekommt. Gut, das Jesse eine Möglichkeit gefunden hat, die Commander auszuschalten. Er ist doch echt ein schlaues Kerlchen.
Nett war auch, wie Brennan dem Mutanten aus dem Netz geholfen hat. Es hing drei Meter über dem Boden, da ist es kein Wunder, dass es einen dumpfen Aufschlag gab *kicher*. Aber offensichtlich hat der abgestürzte Kerl sich ja nicht wehgetan und jetzt heftet er sich an Brennans Fersen. Ist mir irgendwie sympathisch. Hoffentlich treibt er kein falsches Spiel. Kann man ja nie wissen.
Mir fallen immer ein paar Fehlerchen in deinen Kapiteln auf, aber was ich dieses Mal doch sehr negativ beim Lesen empfand, war die sich wiederholende Betitelung des von Brennan geretteten Mutanten mit „diesen / diesem“ (Ich muss ja auch mal was Negatives schreiben, bitte nicht böse sein).
Ansonsten hat mir das Kapitel aber, wie schon gesagt, gut gefallen.
LG
Vordano

Antwort von Izzy Evans am 07.10.2013 | 13:18 Uhr
man kann Rachel durchaus verstehen, dass sie nicht wirklich daran glaubt, dass die ihr helfen wollen. Gut, Emma könnte sie durchaus umhauen, Jesse den Commander ausschalten und sie dann wieder ihres Weges gehen lassen, aber das ist etwas, was keiner von ihnen wirklich wollte und Emma hatte ja alle Zeit der Welt, sich das Vertrauen zu verdienen.
Ja, Jesse ist wirklich gut. Auch wenn er alles, was er über Computer weiß von Shal gelernt hat, glaube ich, dass er ihr mittlerweile den Rang abgelaufen hat und mehr weiß als Shal, aber ist ja auch ok.
Wenn Brennan vorher gewusst hätte, dass der Mutant sich an seine Fersen heftet, hätte er ihn vermutlich dort oben gelassen. Nein, mal ernsthaft: klar hätte er ihn durchaus dort oben hängen lassen können, aber wenn dann durch Zufall ein Jäger vorbei gekommen wäre, hätte es vermutlich einen Mutanten weniger gegeben und das will das Team ja auch nicht.

Und ich weiß, dass ich es in dem Kapitel mit diesen/diesem übertrieben hatte, aber solange noch kein Name im Spiel war, war es schwierig, andere Wörter dafür zu finden - zumindest für mich. Hoffe, dass sich das in den nächsten Kapiteln wieder ändert
18.07.2013 | 21:37 Uhr
war ein nettes kapitel
aber mich wunedert das sie ihn hat leben lassen. denn eigentlich hätten ja ihre Instinkte ihr gesagt ihn zu töten.
aber ist ja deine Geschicht

Antwort von Izzy Evans am 18.07.2013 | 22:08 Uhr
Hi.
Danke fürs Fb.
Sie hat sich eigentlich so gut unter Kontrolle, dass sie die Leute nicht gleich tötet. Wer weiß, was noch passiert.
27.06.2013 | 11:27 Uhr
also das Kapitel ist dir doch wieder mal gelungen.
wird es Shal schaffen oder wird sie vielleicht sogar in den armen von Brennen sterben wer weiß.
noch ist alles ziemlich offen. Du machst es spannend.

Antwort von Izzy Evans am 27.06.2013 | 13:22 Uhr
ist es? Dann bin ich erleichtert. Ich fands irgendwie nicht so prickelnd, aber könnte auch daran liegen, dass man als Autor selber etwas kritischer ist.
Führ mich nicht in Versuchung. Ich weiß noch nicht genau, wie es enden wird. Hab zwei davon, mal sehen, welches es wird.
Freut mich, wenn ich die Spannung halten kann

Danke fürs Fb
20.06.2013 | 08:50 Uhr
Ein hervorragendes Kapitel wieder einmal.^^
bin ja mal gespannt was Brennan aus heckt und wie er Emma austricksen will.

Antwort von Izzy Evans am 20.06.2013 | 10:29 Uhr
Danke für das kurz und bündige Fb - sowas ist mir lieber als überhaupt keins
Die Frage ist, ob Brennan überhaupt etwas ausheckt, denn die Frage ist ja, was er machen soll, solange er nicht weiß, wo genau sie überhaupt ist. Außerdem sind es noch knapp 24 Stunden, bis es soweit ist und solange könnte er sich vielleicht sogar noch zusammen reißen.
22.05.2013 | 14:36 Uhr
Hi,
war ja klar, dass Shals DNA Bridget nicht gut bekommt. Ob ihre Wünsche wohl letztendlich in Erfüllung gehen? Oder wird sie ihr Selbstexperiment noch bitter bereuen? Warum müssen Menschen auch immer so verrückt sein, wenn sie meinen, ihren Körper verändern oder überlisten zu können.
An der Stelle, wo Brennan muffelig ist und sich nicht über die Menge Wald in den in Frage kommenden Staaten freut, musste ich grinsen. Und dann überrumpelt Emma ihn auch noch und möchte mit ins Nightlife. Ich vermute aber mal, dass das ein gute Idee von ihr ist.
LG Vordano

Antwort von Izzy Evans am 27.05.2013 | 16:18 Uhr
Hi,
ich hatte das auch erwartet, denn wenn das so einfach wäre, würden die Mutanten vermutlich nicht dran sterben.
Ihre Wünsche in Erfüllung gehen oder bereuen? Die Frage aller Fragen. Ich weiß auch nicht, wieso Leute sich so sehr dagegen wehren, ihren Körper so an zu nehmen wie er ist oder auch sich so gegen das Altern wehren zu wollen, mit Botox, Liften und solche Scherze mehr. Die Natur kann man nicht besiegen und den Körper auch nicht.
Brennan und Wald bzw. Brennan und Natur ist sowieso so eine Sache für sich *g* - freut mich aber, dass ich es richtig hin bekommen hab.
Emma weiß zwar, wann sie blocken muss, aber auch, wann sie es nicht tun sollte. Außerdem muss man keine Emma DeLauro sein um zu wissen, was Brennan vor hatte.

Also danke für das Fb, war motivierend.
30.04.2013 | 19:57 Uhr
Hi,
ich finde es schön, dass du den Fukus in diesem Kapitel mal auf die Zentrale verlegt hast. Endlich haben sie eine Spur gefunden. Pollen! Nette Idee! Ich kann mir gut vorstellen, wie frustrierend es bis jetzt für alle gewesen ist, nichts von Shalimar zu finden. Sie hält sich ja wacker.
LG
Vordano

Antwort von Izzy Evans am 22.05.2013 | 02:56 Uhr
Danke wieder einmal für dein Fb.
Als Autor ist das vermutlich grundsätzlich so, dass man mit den Kapiteln nie wirklich zufrieden ist. Ja, ich hab selber schon gemerkt, dass es etwas einseitig ist.
Ich war mir nicht sicher, ob das mit den Pollen wirklich funktioniert, aber Pollen und somit Pflanzen und bestimmte Arten wachsen halt nicht überall.
Hat sie denn eine andere Wahl?
Also noch mal danke
01.04.2013 | 20:04 Uhr
so nach langem versäumnis ein fb zurück zu lassen heir kommt endlich mein fb.
du weißt ja das mir gefällt was du schreibst.^^
vorallem wie sich die geschichte entwickelt langsam.
was ich noch nett finde ist die entwicklung in der zentrale, auch wen ich finde das die etwas zu kurz kommt.
Meist sind die szenen in der zentrale bei dir nicht sehr lang.
Schon klar das es dir heir mehr um Shal geht, aber in der Zentrale wird doch wohl mehr los sein
und was ist mit den nachforschungen über die nadnerne toten Mutanten?

Antwort von Izzy Evans am 30.04.2013 | 16:36 Uhr
Hi.
Danke, war schon am überlegen, ob ich überhaupt weiter schreibe.
Ich weiß, die Lage in der Zentrale kam wirklich etwas kurz, hoffe aber, dass ich das ändern kann.
12.02.2013 | 16:51 Uhr
Hi!
Anfangs habe ich ja gedacht, die Mutanten werden entführt, kurz gefangen gehalten und dann zum Spaß gejagt und getötet. Aber Shalimar ist ja in einem richtigen Sicherheitstrakt gelandet, so einen Aufwand betreibt doch niemand nur aus Langeweile, oder? Außerdem wurden Shalimar Blut-, Haar- und Speichelproben entnommen, das tut wohl auch niemand, der die Mutanten „nur“ jagen möchte. Wahrscheinlich experimentieren die da noch ein wenig herum. Dr. Bridget traue ich ja überhaupt nicht über den Weg. Ich bin gespannt, wie sich deine Geschichte entwickelt und ob Emma Shalimar noch erreichen kann. Ob sie Adam wohl böse ist, dass er ihr einfach ein Schlafmittel gegeben hat? Ich könnte es mir vorstellen.
LG Vordano

Antwort von Izzy Evans am 12.02.2013 | 22:37 Uhr
Danke für dein Fb. Hab mich riesig drüber grfreut.
Ich hoffe, dass ich dich weiterhin so begeistern kann, dass du das Intresse nicht verlierst.
Stimmt, Emma hätte allen guten Grund dazu, aber Adam selbst hatte ja auch einen guten Grund, denn wie wir Emma kennen, hätte sie es später weiter versucht.
noch mal recht herzlichen Danl für dein Fb.
12.02.2013 | 12:54 Uhr
auch wieder ien nettes kapitel.
Gerade auch die situation in der Zentrale.
trägt sie die kleidung ihr gebrachte kleidung wenn sie entkommt bzw befreit wird?

Antwort von Izzy Evans am 12.02.2013 | 22:39 Uhr
vielen Dank für dein Fb.
Geschriebenes Fb spornt doch ein wenig mehr an, als nur die Anzahl der Klicks .
Ich hoffe, dass ich es weiterhin schaffe, die Geschichte nicht langweilig werden zu lassen.
16.01.2013 | 22:30 Uhr
was soll ich noch groß artiges schreiben. ich weiß ja das du für sowas Talent hast, alleine durch unsere chats.^^
Aber ich denke das war schon mal ein guter start und weiter so du weißt ja deine muse steht auf schläge.^^
11.01.2013 | 17:43 Uhr
Hallo Izzy,
Mir gefällt deine Geschichte und dein Schreibstil sehr. Ich bin schon gespannt wie deine Geschichte weiter geht :)
glg Callisto

Antwort von Izzy Evans am 16.01.2013 | 17:31 Uhr
mein erstes Fb zu dieser Fic.
Danke.
Dann hoffe ich, dass ich dich auch weiterhin mit der Fic unterhalten kann.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast