Autor: - Kaja -
Reviews 1 bis 25 (von 126 insgesamt):
08.07.2015 | 23:47 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo, ich habe gerade deine Story in einem rutsch durchgelesen und bin begeistert. Sie ist super durchdacht, logisch und toll geschrieben. Mit Witz, Humor, Ernsthaftigkeit und viel Einfühlungsvermögen für deine Charaktere. Leider musste ich feststellen, dass das letzte Kapitel schon vor so langer Zeit geschrieben wurde, sodass ich fast davon ausgehe, dass diese wundervolle Story nicht beendet wird. Falls doch würde es mich sehr freuen .Vielleicht hast du ja zeit für ein kleines Statement ob du noch weitermachst, ich werde sie jedenfalls erstmal in meine Favoritenliste packen und hoffen und warten. Ich weiß wie das ist wenn man keine zeit oder Lust oder Inspiration mehr hat, also mach dir nichts draus.
Liebe grüße. Vivi
Hexe89 (anonymer Benutzer)
27.05.2015 | 23:46 Uhr
zur Geschichte
Echt schade dass du nicht mehr weiter schreibst... Finde richtig gut deine Story. Was soll ich auch noch sagen? Ich schließe mich meinen Vorgängern an.

Bis zum nächsten mal?
LG Hexe :-P
05.09.2014 | 12:54 Uhr
zu Kapitel 19
Hey, deine Geschichte is echt klasse bisher und mich würde es wirklich freuen, wenn du hier weiterschreibst.
Ich bin total gespannt, wie es weiter geht, wer der verräterische Vampir ist und ob Kate mit Duncan doch noch das älteste aller Spiele spielt^^
Natürlich interessiert mich auch, was Duncan mit Cassandra gemacht hat, obwohl ich da schon so einen Verdacht habe ;)

Würde mich freuen!

Schöne Grüße
Alice
People (anonymer Benutzer)
26.05.2014 | 11:12 Uhr
zu Kapitel 19
Hey
Zunächst einmal WOW ich kann noch gar nichts gerade weiter sagen,so verblüfft bin ich eine derart tolle Geschichte zu lesen !
Du bist definitiv eine der besten Autorinnen die ich hier kenne, und ich bin absolut begeistert von dir !
Ich liebe deine Geschichte und bin schon beinahe süchtig !!!!
Beinahe : denn leider muss ich generell sagen das man bei so langen pausen relativ schnell aus dem Geschehen Heraus kommt!
Aber hinter dieser Aussage steckt auch nur mein sehnlichster Wunsch auf ein neues Kapitel !
Also ich bitte dich hiermit auf knien: schreib bitte ein neues Kapitel ich halte es nicht mehr aus, denn deine Geschichte ist definitiv mein Favorit ! Und normalerweise schreibe ich auch gar keine Reviews ( i know ... Shame on me ) Aber bei einer derart tollen, wunderbaren, faszinierenden Geschichte kann ich einfach nicht anders !
Bin mittlerweile in eine Sucht verfallen! Und obwohl ich mir gesagt habe jeden Tag nur etwa ein oder zwei Kapitel zu lesen ( damit ich länger was von dem bauchkribbeln habe ) habe ich heute alles gelesen !
Ich könnte einfach nicht anders !
Je t'aime
Ti Amo
I love you
Te amo
Ich liebe dich ! <3
16.03.2014 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 1
Heey,

Hab deine Story hab sie vor kurzem entdeckt und konnte kaum aufhören... Freu mich richtig auf das nächste Kapitel... Super story mach weiter so ;-)

Lg
Aylin
24.02.2014 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 19
Hey tolle story bisher ;-)
Hab sie eben gefunden und mit großem interesse ein kapitel nach dem anderen gelesen :-D
ich hoffe dass die geschichte hier irgendwann wieder weitergeht, denn ich find die echt super :-)
28.11.2013 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo Kaja,

Schön das es dir wieder besser geht.Ich liebe deine Geschichte.Es wäre vielleicht besser gewesen wen Kate erst nach dem Gespräch mit den Anführern Duncan erzählt hätte das die Disko villeicht vorübergehend geschlossen wird.



Schreib bitte weiter <3 <3
23.11.2013 | 21:39 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo, Kaja,

ein neues Kapitel *jubelier* ... außerdem freut es mich, daß es Dir nun
wieder besser geht und Du weiterschreiben konntest.

Dieses Gespräch mit Nicolai und Isabella hat Kate doch sehr viel Stärke
und Mut abverlangt... schon allein der Gedanke, mit wem sie sich da treffen
mußte... mit den Beiden, vor allem mit Nicolai scheint nicht zu Spaßen zu
sein... klar, daß es KAte doch recht mulmig zumute war, bei Duncans doch
sehr respektlosen Ansagen... na ja, es ist ja nochmal halbwegs gut gegangen,
Kate wurde nicht der Lebenssaft ausgesaugt :), aber sie wird nun ständig
kontrolliert, überwacht, damit das Geheimnis gewahrt bleibt... kann man auch
verstehen.
Aber was genau war nun mit Duncan los... einige oder eher viele Dinge
verschweigt er Kate... und was ist nun mit dieser Cassandra???

Danke für dieses neue, wie immer super geschriebene, Kapitel,
liebe Grüße
Isis666
23.11.2013 | 17:07 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo....
schön das es weiter geht....*freufreufreu*
Kate ist doch eifersüchtig....dachte sie Duncan...eine Frau
bei sich hat...aber er war allein....
ein Gespräch mit drei Vampiren....ist schon mutig....
Nikolai und Isabella...ich weiß nicht so recht was ich von
ihnen halten soll...
ob es gut war das sie sich mit ihnen unterhalten haben...
Nikolai traue ich nicht...er ist komisch...er mag Kate nicht...
das sie nun Mitwisserin...des Vampir-Geheimnis ist...bin
gespannt...was sich da noch ergibt...
LG Anne
Faedis (anonymer Benutzer)
23.11.2013 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 19
Hello stranger!
Good to have you back :-)
Hoffe, es geht weiter bergauf mit dir und du hast viele liebe Menschen an deiner Seite.

Na, das war ja ein Gänsehaut-Gespräch! Sicher, es ist nachvollziehbar, dass Victor sauer es. Nur bleiben für Kate Vampiere eben fremde, durchaus gefährliche Wesen, denen sie im Ernstfall wohl trotz der Spezialmunition wenig bis nichts entgegenzusetzen hat..

Irgendwie habe ich mir gedacht, dass Kate wieder ins Fettnäpfchen tappt mit Duncan - der ja wirklich nur seine Kleider gewechselt hat. Ich musste grinsen.

Anfangs habe ich ebenso wie Kate nicht verstanden, warum sich Duncan so provokativ verhalten hat. Gut, dass er es erklärt hat.
Isabell, hm, irgendwie habe ich den Eindruck, dass sie Kate nicht so negativ gegenüber steht.
Trotzdem, Kate hat wirklich Pech, dass sie da nochmals hin muss, um ihr Auto abzuholen. Aber wer weiß, was sie dann vielleicht herausfindet ...

Nun muss sie doch wieder mit aufs Motorrad *gg* Bin mal gespannt, wohin die dunkle Nacht sie bringt ;-)

Danke für die gute Unterhaltung!
LG Faedis
22.11.2013 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 19
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
es geht endlich wieder weiter und das finde ich gut.
Also wenn ich in solch einer Situation gewesen wäre, mein Gott,
ich hätte mir vor Angst in die Hose gemacht bei Nikolai und Isabella.
Irgendwie musste ich bei Nikolai an "Ein Interview mit einem Vampir" denken. :D
Aber andererseits ist es auch total lustig und natürlich wie immer super geschrieben.
Ich freue mich schon riesig auf das nächste Kapitel und kann es kaum erwarten. :)

Lg. Sebfreak
22.11.2013 | 20:24 Uhr
zu Kapitel 19
Hi :)

Schön, dass es wieder weiter geht, freut mich sehr ;)
Das Gespräch ist ja "relativ" gut verlaufen, auch wenn ich Kate's Angst super nachvollziehen kann, drei Blutsauger in einem Raum und wer weiß, wann sie das letzte Mahl hatten *lach*
So sehr sie Duncans Verhalten nervt, umso besser finde ich es...hat ein bisschen war von einem Kind das es allen anderen Recht machen will und immer das letzte Wort haben will, das gefällt mir...auch wenn diese Art bei Isabella und Nikolai nicht so gut ankommt.
Mit dem Ergebnis können alle, denke ich, leben. Kate ist nur "ein wenig" eingeschränkt und wird rund um die Uhr überwacht, naja nicht gerade eine Wunschvorstellung, aber sie ist weiterhin an diesem Fall dran und jetzt können die Vampire und sie besser zusammenarbeiten, um die beiden Tätet zu erwischen.
Ich warte dann mal gespannt auf den neuen Teil

LG Bambina ;)
09.11.2013 | 00:34 Uhr
zu Kapitel 18
Hey :)

Ich bin eher zufällig auf deine Story gestoßen, allerdings bereue ich es definitiv nicht :)
Die Mischung aus Krimi, Drama und Erotik passt einfach wunderbar zusammen.
Auch den übernatürlichen Teil finde ich toll, da war letztendlich auch der Grund,
warum ich auf deine Story geklickt habe :)

Kate, eine junge Polizistin, die einen sehr merkwürdig vorgehenden Serienkiller
hinter Schloß und Riegel zu bringen und dabei auf den mysteriösen Duncan trifft...
Soweit so gut, nur ist dieser komische Typ auch noch ein Vampir und erklärt ihr,
dass der Täter auch einer ist, allerdings sollte das nie jemand rausfinden, weil es
dann ziemlich hässlich für die Vampire und für die Menschheit werden würde...
Ihr Stolz verbietet es ihr allerdings nicht auf die Zusammenarbeit mit dem Vampir
zu verzichten und somit ist das Chaos also perfekt. Und als ob das nicht genug wäre
gibt es da noch die Probleme mit ihrem besten Freund, dann die Tatsache, dass Duncan
auch noch verdammt heiß ist, auch wenn er ein arrogantes Arschloch ist welches
eine Irre Bettgespielin hat, die Kate auch noch bedroht... Ganz schön viele Baustellen,
die es zu sanieren gilt xD Bin gespannt, wie Kate sich damit schlagen wird.
Also die Storyline gefällt mir sozusagen ganz gut :)

Witzig fand ich auch die nette Anspielung auf True Blood mit dem Club-Besitzer xD
Eric Southman xD hehe, sehr cool ;)

Hoffe du postet bald ein neues Kapitel, denn ich werde deine Story auf jeden Fall
mit Wonne weiterverfolgen! :)

Liebe Grüße
Asmodia

Antwort von - Kaja - am 22.11.2013 | 17:21:37 Uhr
Hey Asmodia,

schön, dass du über meine Geschichte gestolpert bist und sie direkt durchgelesen hast. Es freut mich, dass dir die Idee und die Charaktere gefallen. :)

Ja, du hast recht. Kate hat da ganz schön viele Baustellen in ihrem Leben und da sie manchmal recht chaotisch ans Werk geht, wird da auch noch so einiges auf sie zukommen. Sollte sie jemals ihre Memoiren verfassen, sie hätte wohl ziemlich viel zu berichten.^^

Hiermit bekommst du übrigens den Preis fürs Adlerauge verliehen. Du bist nämlich die Erste, der die Anspielung auf True Blood aufgefallen ist. :)
Es juckte einfach in meinen Fingern und so kam ich nicht drum herum.

Ich danke dir vielmals für dein Review und hoffe, dass dir die Geschichte auch weiterhin gefällt. :)

Liebe Grüße,
Kaja
27.10.2013 | 14:07 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo Kaja :)

Ich habe in den letzten Tagen die ganze Geschichte bis zum 18, Teil durchgelesen und bin wirklich begeistert
ich bin ein großer Fan von Vampiren und dergleichen (also nicht diese Twilight Schnulzen, eher die hart gesonnten Dinge wie Underworld, etc.)
Fakt ist, dass die Idee wirklich super toll ist und mir die beiden Protagonisten auf Anhieb gefallen haben.
Duncan mit seiner sehr extrovertierter Art, immer einen Spruch auf den Lippen, sehr von sich selbst überzeigt, ein Macho wie er im Buche steht.
Und dann Kate, die versucht diesem Charme irgendwie zu widerstehen...wobei ich nicht glaube, dass das auf Dauer funktionieren wird. Ich hatte beim Lesen immer den Gedanke, jetzt passiert es (sie küssen sich, oder so...) aber dann war's wieder nicht.
Aber auch der Fall mit den toten Frauen und das ein Vampir ein Täter ist, der einen Gehilfen hat, hat mir auf Anhieb gefallen.
Die anderen Vampire (Viktor und Cassandra) sind auch sehr interessant, wobei Cassandra da weit hinter Viktor liegt...sie weiß ja ganz genau was sie will und zeigt ihren Hass auf Kate ja überdeutlich. Mal sehen, was da noch passieren wird. Und dann die Sache mit Scarlett, wo Cassandra nicht ganz unschuldig ist?
Ich freue mich ganz arg auf einen neuen Teil, ich male mir schon aus, wie dieses Treffen ablaufen könnte.

LG Bambina

Antwort von - Kaja - am 22.11.2013 | 17:11:32 Uhr
Hallo Bambina,

es freut mich sehr, dich als neue Leserin gewonnen zu haben, und ich möchte dir ein dickes DANKESCHÖN für dein Lob schicken! :)

Schön, dass dir die Charaktere gefallen und du sie als interessant empfindest.
Ja, zwischen Kate und Duncan knistert es immer mal wieder, aber dann kommt es doch immer anders als gedacht. Im Moment sind sie sich jedoch fast ferner denn je, aber das wird natürlich nicht von Dauer sein. ;)
Bereits im übernächsten Kapitel dringt nach einem reinigen Gewitter auch wieder die Sonne zwischen den Wolken durch...

Ich hab mich wirklich sehr über dein Review gefreut und hoffe, dich auch weiterhin als Leserin behalten zu können. :)

Liebe Grüße,
Kaja
08.10.2013 | 01:47 Uhr
zu Kapitel 18
Hi Kaja,

oh je, jetzt wird´s ja echt haarig für die gute Kate. :(
Nun kennt sie die Geschichte von Scarlett und Duncan.
Sowas in der Art haben ich fast vermutet... nur, daß er
sie selbst töten mußte, ist echt grausam und schlimm.
Und Cassandra hat ein Anteil an dem ganzen Drama,
der nicht unerheblich scheint.
Nun kann man auch Duncans teilweise seltsames, fieses
und arrogantes Verhalten nachvollziehen.
Was wird nun bei dem Treffen mit Nicolai und Isabella
geschehen? Für Kate wird es jedenfalls kein Zucker-
schlecken und ich hoffe, sie kann ihn noch rechtzeitig
erreichen. *angsthab*
Tolles Kap. und nun bin ich auf dem Laufenden :))) kann
das nächste kaum erwarten. *hibbel*

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 14:30:40 Uhr
Ja, du hast absolut in die richtige Richtung spekuliert, nur musste Duncan Scarlett töten und nicht Cassandra. Dennoch hat das blonde Gift bei Scarletts Entwicklung die Finger im Spiel gehabt, aber auf einer eher hinterlistigeren Art. Dazu aber später mehr... :)

Für Kate geht es jetzt auf jeden Fall ziemlich rund, denn im nächsten Kapitel trifft sie das erste Mal Nikolai und Isabella. Und das wird wahrlich kein Zuckerschlecken!

Ich danke dir tausendfach für deine Reviews und hoffe natürlich, dass ich dich auch weiterhin mit der Geschichte begeistern kann. :)

DANKE, Isis!!

Liebe Grüße,
Kaja
08.10.2013 | 00:58 Uhr
zu Kapitel 17
Hi Kaja,

ach du meine Güte, das wird ja immer mysteriöser und spannender *nochmehrbegeistertbin*
Ich vermute mal, diese Scarlet hat Duncan sehr viel bedeutet und Cassandra hat sie irgendwie
aus seinem Dunstkreis entfernt, vielleicht getötet??? Und er kann sie nicht vergessen , deswegen
will er sich vielleicht nie mehr verlieben und erscheint so arrogant und egoistisch.

Cassandra ist gefährlich und jetzt hat sie auch Kate bedroht. Ich denke mal, nun ist ihm die Er-
kenntnis gekommen, daß Cassandra absolt nicht harmlos und geduldig ist und natürlich will sie
MEHR von ihm.

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 14:22:05 Uhr
Oh ja, Scarlett hat Duncan tatsächlich viel bedeutet. Was beweist, dass er zu solchen Gefühlen fähig ist oder sollte ich besser sagen: war?! Ich denke, du hast mit deiner Vermutung so ziemlich den Nagel auf den Kopf getroffen.

Du traust Cassandra also zu, dass sie Scarlett getötet hat? Oh oh, was würde das denn für Kate bedeuten? *schluck*
Cassandra ist zwar ein äußerst durchtriebenes Miststück und für einige Intrigen gut, aber selbst "Hand angelegt" hat sie nicht. Zumindest bisher...
08.10.2013 | 00:02 Uhr
zu Kapitel 16
Hi Kaja,

oh mann, das wird ja immer spannender. Nun könnte jener Mörder auch
noch einen Helfer haben, der die jeweiligen Opfer betäubt und zu diesem
Vampir verschleppt.
Duncan wird in Kate´s Augen immer attraktiver, anziehender, aber auch
egoistischer. Vielleicht will er sich auch bei ihr diesen Eindruck verschaffen,
damit sie sich nicht irgendwelchen romantischen Vorstellungen ihm gegen-
über hingibt. Wer weiß das schon? Jedenfalls hat er mind. 2 Gesichter, der
liebevoll einfühlsame auf der einen Seite und der egoistische, mit den Ge-
fühlen der anderen, spielender Vampirauf der anderen.

Wunderbar spannend *begeistertbin*
liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 14:17:07 Uhr
Ich hoffe ich habe die Leser nicht allzu sehr verwirrt, dadurch, dass der Kreis der Verdächtigen immer größer wird. Aber ich verspreche, am Ende der Geschichte wird alles ordentlich aufgeklärt werden. :)

Oh, ich liebe deine Spekulationen! :) Dass Duncan sich nur so mies verhält, damit Kate sich keinen romantischen Gefühlen hingibt... das wäre definitiv eine Möglichkeit. ;)
Aber genau deshalb habe ich mich ja auch entschlossen, ausschließlich aus Kates Sicht zu schreiben. Damit Duncans Gefühle erst mal im Dunkeln bleiben und man nicht wirklich weiß, wie er zu Kate steht.
07.10.2013 | 23:27 Uhr
zu Kapitel 15
Hi Kaja,

WOW!!! Kate als Spannerin *kicher*
Na, war ja auch klar, daß die Zwei kein Schach spielen, oder?
Aber sehr ernst nimmt ER seine Aufgabe, diesen Mörder-Vampir
zu suchen auch nicht... im Gegenteil, erst nagelt er Kate im Club
an die Wand und dann ist er auch noch frühzeitig dort mit dieser
Tussi abgehauen. Hab ich´s doch geahnt, daß genau da wieder
ein Mord geschieht und diesmal an einer Angestellten des Clubs. :(
Bin gespannt, wie der Chief reagieren wird.
Das war superspannend und heiß *hust*

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:53:24 Uhr
Haha, vielleicht hätte ich das Kapitel auch "Kate auf Abwegen" nennen sollen. Die kleine Spannerin.^^
Aber nachdem was im Club zwischen ihr und Duncan geschehen ist, kann sie ihre Faszination für ihn nicht mehr zurückhalten. Und bei dem Anblick kam sie nicht eben herum, mal einen etwas längeren Blick zu riskieren. ;)

An diesem Abend haben definitiv die Hormone regiert und nicht das Pflichtbewusstsein. Ihr Gespräch mit dem Chief wird in Kapitel 20 oder 21 vorkommen und das wird nicht gerade ein Spaziergang.
07.10.2013 | 22:57 Uhr
zu Kapitel 14
Hi Kaja,

ohha, das ist ja mächtig nach hinten los gegangen für Kate. Die Arme tut mir ja
richtig leid.
Duncan trickst sie ständig aus... sie scheint ihm nicht gewachsen...und er scheint
sie ständig zu verarschen. Oder will er sie nur auf die Probe stellen.
War der Auftritt von Cassandra geplant? Ich denke er wollte Kate damit schocken,
vielleicht eifersüchtig machen?... und irgendwie hatte er ja, zum Ärger von Kate,
auch Erfolg damit.
Wenn das so weiter geht ist Kate auf dem besten Weg sich in diesen Schwerenöter-
Vampir zu verlieben.
Jedenfalls hat sie ihren Undercover-Auftrag in seiner Gegenwart doch sträflichst
vernachlässigt.
Ein ziemlich heißes und sehr schönes Ka.,
liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:47:43 Uhr
Ja, das war eine ziemlich kalte Dusche für die arme Kate. Da wollte sie mal die Oberhand gewinnen und dann das...
Duncan liebt es einfach mit ihr Spielchen zu spielen.

Hm, da hast du einen wirklich sehr interessanten Gedanken angebracht. :) Vielleicht wollte er mit Cassandra ja wirklich Kates Reaktion austesten und sie etwas aus der Reserve locken. Wer weiß...
Aber wahrscheinlich war es eher so, dass Cassandra unbedingt mit wollte, damit sie Kate mal ordentlich unter die Lupe nehmen kann. Was sie ja auch getan hat.
07.10.2013 | 22:07 Uhr
zu Kapitel 13
Hi Kaja,

na, was sagt man dazu... ein Vampir als Seelentröster. :)
War das wirklich nur Zufall? Nach seiner Erklärung, schon,
aber er verbirgt doch bestimmt so Einiges vor Kate.
Ich denke, sie hat dieselbe Wirkung auf ihn, wie umgekehrt.
Duncan hat ihr aber nun klargelegt, wie ein Mann bzw. Dylan
sich nun fühlen mag und das klang doch recht einleuchtend.
Bin gespannt, ob sich Dylan nach ´ner gewissen Zeit wieder
melden wird, oder nicht.
Auch wenn es nur ein Übergangskap. war, hat es mir trotzdem
sehr gefallen. :)))
liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:41:36 Uhr
Damit hat Duncan nun bewiesen, dass er sehr wohl eine andere Seite hat. Auch wenn er diese nicht allzu oft zeigt.^^

Ja, Zufall war es schon, dass er Kate am Strand entdeckt hat. Aber du hast schon recht, dass er etwas vor ihr verbirgt, und zwar so einiges...
Sicher hat sie auch eine Wirkung auf ihn, daraus macht er ja kein Geheimnis. Ist nur die Frage, wie tief sich sein Interesse an ihr eintwickeln wird oder ob er einfach nur ihr gemeinsames "Katz und Maus"-Spiel genießt.

Was Dylan betrifft: der wird definitiv erst mal seine Zeit brauchen bis er bereit ist Kate zuzuhören. Sie wird also noch eine ganze Weile auf ihn verzichten müssen... aber er wird in der Geschichte noch weiterhin eine Rolle spielen.
07.10.2013 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 12
Hi Kaja,

na sag ich´s doch!!! *anzüglichgrins* Jetzt hat es Duncan sogar geschafft,
sie um den wohlverdienten Schlaf zu bringen, indem er Kate die richtigen
Bilder kurz vorm Schlafen in den Kopf gepflanzt hat.
Das wird noch was geben mit den Beiden, was??? :)

Und Ihr Chief hat tatsächlich zugestimmt, daß Kate wieder in diesem Club
Undercover eingesetzt wird. *staun* Ich hätte nicht erwartet, daß er sich
dazu überreden läßt. Aber im Grunde scheint dies auch der einzige Weg, um
den gesuchten Vampir zu finden, von dem die Menschen ja nichts erfahren
dürfen. Kate sitzt schon ganz schön in der Zwickmühle, aber dieser Victor
sollte da wahrscheinlich recht nützlich für sie sein.

Wieder ein sehr schönes Kap., bis gleich!!!
liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:31:45 Uhr
Hihi, ja da hat Duncan es mit einer ganz plumpen Masche doch tatsächlich geschafft, Kate ziemlich anregende Bilder in den Kopf zu setzen.^^ Und da man sich gegen seine Träume nicht wehren kann, hatte Kate ziemlichen "Spaß" in der Nacht.
Und ob das noch was mit den beiden wird? Wir werden sehen! ;)

Kate hat anscheinend ein gutes Verhandlungsgeschick. ;) Deshalb darf sie ihren Undercovereinsatz auch fortführen.
Aber da die Ermittler noch dermaßen im Dunkeln tappen, blieb dem Chief ja eigentlich nichts anderes übrig als es noch mal zu versuchen.
07.10.2013 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 11
Hi Kaja,

na, das sieht ja garnicht gut aus...wie es scheint, geht die Freundschaft
zw. Dylan und Kate wohl doch den Bach runter. :(
Sie hätte sich auf diese gemeinsame Nacht mit ihm nicht einlassen sollen,
denn wie ich es bereits vermutete, empfindet ihr ehemals bester Freund,
sehr viel mehr für sie. Sowas zerstört die beste Freundschaft. :(
Duncan hat ihr dies auch noch so deutlich klargelegt, daß Kate nun erst recht
frustriert darüber ist.
Und die Anziehung zu Duncan scheint auch immer größer zu werden, obwohl
sie sich versucht dagegen zu wehren... mit Erfolg???... was wohl zu bezweifeln
wäre...
Schönes Kap., muß weiterlesen !!! :)))

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:22:55 Uhr
Ja, die Freundschaft zwischen Kate und Dylan hat einen ziemlichen Knacks bekommen. :(
Sie hat einfach eine große Dummheit begangen und Dylan zieht daraus nun seine Konsequenzen. Er ist enttäuscht von ihr und versteht die Situation zwischen ihr und Duncan nun auch noch völlig falsch.
Bei dem, was Kate noch alles bevorsteht, wird sie Dylan noch äußerst schmerzlich vermissen! Denn mit ihm hatte sie immer eine Schulter zum anlehnen und jemanden, der Tag und Nacht für sie da ist. Jetzt muss sie sich allein durch so manch bittere Situation kommen.
07.10.2013 | 20:16 Uhr
zu Kapitel 10
Hi, Kaja,

na jetzt hat Kate ja bereits den zweiten Vampir in ihrem Leben kennengelernt,
so schnell kann das also gehen. :)
Dieser Victor ist ja ´ne ziemliche Labertasche :), wollte alles gleich ganz genau
wissen, was sich bisher zw. ihr und Duncan abgespielt hat.
Aber die Gute macht es Duncan nicht leicht... irgendwie knistert es dennoch zw.
den Beiden. Sie kann das nach Brains Anruf nicht mehr so sehr gut ignorieren.
Und dann steht auch noch das klärende Gespräch mit Dylan an... aber zu Kate´s
Verwunderung ist es nicht er, der am Morgen bei ihr vor der Tür steht, sondern
dieser Vampir. :)
Wieder ein prima Kap., Du hast wirklich einen sehr schönen Schreibstil und die
Story gefällt mir immer besser. :)))

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 13:12:22 Uhr
Ja, Victor geht ziemlich offen auf Kate zu und die weiß nicht so wirklich, was sie von seiner Art halten soll. Sie fühlt sich etwas überrumpelt und kann nicht richtig einschätzen, ob seine Freundlichkeit echt oder aufgesetzt ist. Aber Victor wird ja noch häufiger vorkommen und dann mal sehen, ob die beiden doch noch Freunde werden. ;)

Duncan beginnt tatsächlich immer mehr auf Kate zu wirken. Ihre Professionalität brökelt und je intensiver sie Duncan betrachtet, desto mehr wird ihr bewusst, dass er ein verdammt attraktiver Bastard ist. :D
06.10.2013 | 00:48 Uhr
zu Kapitel 9
Hi Kaja,

also... eine Unterweisung im kleinen Vampir 1x1 oder Vampire von A - Z. ;-)
Da hat Kate doch recht interessante Dinge über die Vampire und ihre Clans
erfahren. Duncan ist der Buchhalter der Clans - er führt Buch über sämtliche
lebenden Vampire. *glotz*

Und nun fahren sie gemeinsam zu einem Freund von ihm und das auch noch
auf einer halsbrecherrischen Höllenmaschine... kein Wunder, daß sich Kate bei
deren Anblick allein, schon fast ins Höschen macht.

Morgen lesen wir uns wieder, tolle FF, Gute Nacht und
liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 12:49:23 Uhr
Haha, falls es mit der großen Karriere beim L.A.P.D. nichts wird, kann Kate ja das "Lexikon der Vampire" auf den Markt bringen. Nachdem was sie nun alles von Duncan erfahren hat. :)
Aber nein, sie weiß ja, dass die Existenz der Vampire geheim bleiben soll und wird dementsprechend ihr Wissen für sich behalten. :)
05.10.2013 | 23:55 Uhr
zu Kapitel 8
Hi, Kaja,

wow, da geht doch was zwischen den Beiden, oder? Er ist zwar ein ziemlich arroganter
Arsch, aber dennoch irgendwie hat er doch eine gewisse Wirkung auf Kate, auch wenn
sie sich mit Händen und Füßen dagegen sträubt.
Jedenfalls ist sie nun in Duncans Domizil und ich bin neugierig, wie ihr Treffen verlaufen
wird.
Mit Dylan wird es sicher noch problematisch, denn Kate fühlt nicht so wie er. Sie fühlte
sich Dylan gegenüber schuldig, deswegen hat sie die Nacht mit ihm verbracht, mit ihm
geschlafen, ohne es zu unterbinden, bin gespannt, was nun aus ihrer Freundschaft wird.

liebe Grüße
Isis666

Antwort von - Kaja - am 18.10.2013 | 12:42:57 Uhr
Oh ja, Duncan kann die pure Arroganz sein und das wird die arme Kate immer wieder zu spüren bekommen. Aber er hat ja auch eine äußerst anziehende Seite, mit der er ihre weiblichen Hormone in Wallung bringt und immer wieder für ein ordentliches Gefühlschaos sorgt.^^

Ja, die Sache mit Dylan ist ziemlich problematisch und es war ein großer Fehler von Kate mit ihm zu schlafen, denn Dylan ist schon lange in sie verliebt. Dass das nicht ohne Folgen für die Freundschaft bleiben kann, ist selbstverständlich. :(