Autor: sparx
Reviews 1 bis 25 (von 46 insgesamt):
17.07.2016 | 22:47 Uhr
zu Kapitel 41
Hi!

Ich hab mich hier jetzt mal bei Reckless umgeguckt, und deine Geschichte sah mit Abstand am Vielversprechendsten aus ;D und der Schein hat Nicht betrogen ;)
Deine Story ist schön zu lesen, und du hast einen angenehmen Schreibstil, wobei mir lediglich die "Romanze" zwischen Jacob und Fuchs fehlt (und das wahrscheinlich auch nur deswegen, weil ich den dritten Band gelesen habe und mein Unterbewusstsein deine Story als Fortsetzung des dritten Bandes einstuft ;))

Ich hoffe natürlich, du schreibst schnell weiter, ich bleib auf jeden Fall drann. ^^

MvfG Mopsoloni

Antwort von sparx am 23.07.2016 | 22:12:13 Uhr
hallo :)
lieben dank für dein Feedback!
freut mich sehr, dass es immer noch Leute gibt, die an meiner geschichte dran bleiben, obwohl ich nicht der konsequenteste Schreiberling bin ;)
ja, ich geb dir recht, die Romanze kommt etwas zu kurz^^ vor allem hinsichtlich des dritten bandes. aber die geschichte spielt ja quasi zwischen zweitem und drittem teil. naja, egal xD

ich gebe mir mühe, bald was neues hochzuladen, schließlich sind grade Semesterferien... :D
lg
sparx.
23.01.2016 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 38
Hey :D
Na, das ging ja schnell. Sehr gut! Könnte ruhig weiterhin schnell Kapitel geben. (Also nimm dir bloß kein Beispiel an einer Review-Schreiberin wie mir, die erst Tage (Wochen?) später kommentiert :D)
Ich mag beide Kapitel. Sind schön geschrieben ;-)
Durch den Traum hat man mal einen interessanten Einblick in Nerrons und Nilams Kindheit erhalten. Und ich kann verstehen, dass Nilam sich irgendwie gefangen fühlt. Aber ich glaube nicht, dass sie einfach so verschwindet – Und wenn doch, wäre es eine interessante Wendung. Aber wie gesagt: Ich denke, dass sie wiederkommt oder sie treffen sie durch Zufall irgendwann wieder…
Ich hoffe das nächste Kapitel kommt bald!
Liebe Grüße :3
17.01.2016 | 20:16 Uhr
zu Kapitel 38
Hallo Sparx,
also ich finde es super, wie schnell du jetzt die Kapitel postest. Da muss man gar nicht mehr überlegen, was zuletzt passiert ist, sondern weiß es noch sehr genau.
Es war schön im letzen Kapitel einen kleinen Einblick in die Vergangenheit zu bekommen und um so überraschender, dass Nilam jetzt so plötzlich verschwindet. Das hat mich wirklich überrascht. Trotzdem denke ich, dass wir sie wohl nicht zum letzen Mal gesehen haben. ; )
LG
TaraT

Antwort von sparx am 17.01.2016 | 21:39:18 Uhr
Hey TaraT :)
lieben dank für dein Review!!
ich hatte ein ziemlich blödes schreibtief in den letzten Monaten *hust*, ich weiß... naja, wenn ihr euch an den anfang nicht mehr erinnern könnt, dann solltet ihr die geschichte einfach nochmal von vorne lesen ;)
ich gebe mir mühe, die geschichte jetzt - wo ich so kreativ bin und zum schreiben komme - auch zuende zu bringen. mal sehen, ob mir das gelingt^^
ja, nilam wird uns noch ein paar mal überraschen, hoffe ich zumindest^^
aber es ist super für mich zu wissen, welche Reaktionen und Gefühle die Ereignisse bei dir und den anderen lesern auslösen, denn ich weiß ja schon wie es weitergeht und kann leider nicht mehr überrascht sein...

lg :)
sparx.
10.01.2016 | 13:07 Uhr
zu Kapitel 36
Hallo : )
Ah, wieder ein sehr schönes Kapitel! Hat mir sehr gut gefallen. ;-)
Der Kristallwald ist bestimmt schön, aber alles schöne ist auch gefährlich. Die spitzen Grashalme klingen ja nicht gerade nett und wenn man versucht sie abzuschlagen, geht das vermutlich entweder nicht, oder es löst irgendeine Katastrophe aus. Wer weiß... :D
Tja, jetzt sitzen sie wohl erstmal dort fest, bis es Nerron wieder besser geht. Ich frage mich, ob noch mehr gefährliche Tierchen auftauchen… Ich hoffe doch, ich bin ein Fan von gefährlichen Tieren aus Mythen! ;D
Und Jacob will Nerron und Nilam loswerden. Ich bezweifle eher, dass ihm das gelingen wird, haha. :D Nerron ist schwer loszuwerden. In diesen unterirdischen Gängen kann es aber auch ganz praktisch sein, einen oder zwei Goyl dabei zu haben.
Ich hoffe das nächste Kapitel kommt bald!
Liebe Grüße!
P.S. Gibt es eigentlich inzwischen auch den dritten Teil der Bücher? Weißt du das zufällig? :3

Antwort von sparx am 10.01.2016 | 15:43:34 Uhr
Hey Minze! :)
lieben dank für dein Review!! toll, dass der kristallwald dir gefällt^^
nun ja, ich muss dir sagen: es kommt ziemlich anders als du denkst ;) lass dich überraschen. ich komme momentan ganz gut mit schreiben voran, also wird es entweder nächstes Wochenende oder schon mitte der Woche das nächste kapitel geben :D

und ja: reckless 3 - das goldene garn ist erhältlich. allerdings ist es ein riesiger cliffhänger und ich persönlich (ja sorry...) mag es überhaupt nicht. es gibt aber ein sehenswertes Theaterstück dazu in Dresden... ;) also wenn du mal in Dresden bist:
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/spielplan/das_goldene_garn/
:)
liebe grüße!
sparx.
15.11.2015 | 17:26 Uhr
zu Kapitel 35
Hey;-)
So, dieses Wochenende habe ich es geschafft die Geschichte durchzulesen. Was heißt 'geschafft', ich habe es natürlich freiwillig und sehr gern gemacht! :D
Dein Schreibstil ist super und die Charaktere realistisch dargestellt.
Dieser Pumphut (wetten ich hab's falsch geschrieben :D) ist irgendwie witzig. Ich würde ihm gern mal begegnen. Schade, dass das nicht möglich ist.. xD
Ach die arme Spinne 'tschuldigung Spinx. Hätte sie sich doch mit der Fledermaus begnügt, aber nein, sie wollte unbedingt sämtliche Protagonisten dieser Geschichte zum Abendessen verspeisen. Da musste sie eben dran glauben!
Dass die Updates nur unregelmäßig kommen, macht doch nichts.
Ich bin schon gespannt auf das nächste Kapitel.
lg

Antwort von sparx am 15.11.2015 | 19:00:56 Uhr
hallihallo :)
lieben dank für dein Review! freut mich ganz doll, dass meine geschichte dich durch das Wochenende begleitet hat :3
du kannst dem pumphut tatsächlich begegnen und zwar in der oberlausitz!! ist eine reale Sagengestalt ^^
mir tat die arme spinxe schon auch leid... hab mich irgendwie total in das Tierchen verliebt, so ein faszinierendes wesen^^ naja, vielleicht gibt es ja irgendwo noch mehr davon...
es freut mich auch sehr, dass du an der geschihcte dran bleiben willst, auch wenn ich es nicht so regelmäßig mit updates schaffe... aber zu wissen, dass es doch recht viele Leser da draußen gibt, motiviert mich weiter zu schreiben :)
lg und eine schöne novemberwoche! :D
sparx.
Amethyst (anonymer Benutzer)
11.11.2015 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 1
Halloo^^
Schön, dass es auch eine lange Fanfiction zu diesen Büchern gibt.
Ich hatte sie innerhalb weniger Tage VERSCHLUNGEN! O.o.
Also auf jedenfall sehr gut geschrieben, mit logischem Plot. Kann ich mir richtig gut vorstellen. :D
Bei einem Blick auf das Erstellungsdatum musste ich entsetzt feststellen, dass deine updates wohl nicht so häufig kommen. xD
Bald wärs doch mal wieder Zeit für ein neues Kapitel, hm?
Ich will unbedingt wissen wie es weitergeht!! Geht doch bestimmt.
~liebe Grüße ❤️

Antwort von sparx am 13.11.2015 | 19:54:53 Uhr
hey :)
lieben dank für dein nettes Review!^^
es freut mich wirklich sehr, dass dir die geschichte gefällt!!! :D
ja, das mit den unregelmäßigen updates tut mir leid... aber die arbeit steht halt vor dem Hobby. außerdem hab ich ja noch andere geschichtenschnipsel im kopf :3
naja, auf jeden fall gebe ich diese Story nicht auf! ich will sie -irgendwann- zuende bringen!!
ich hoffe, du bleibst trotzdem dran :)
lg
sparx.
RedFoxMo (anonymer Benutzer)
29.04.2015 | 22:30 Uhr
zu Kapitel 32
Hallo Sparx,
ich habe deine Fanfiction innerhalb weniger Tage durchgelesen und sie sogar dem neuen Buch "Das goldene Garn vorgezogen".
Ich freue mich sehr eine Geschichte mit Nerron in der Hauptrolle gefunden zu haben. Ich Danke dir dafür!
Deine Schreibweise ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich bewundere es, dass du diese ganze Story im Kopf hast. Deine Ideen sind wunderbar und du beschreibst sie sehr gut.
Dass Nerron sich in einen Menschen verwandelt und krampf als er durch den Spiegel geht war grandios. Deine Einfälle sind sehr kreativ. Es ist schön, dass du dich um Rechtschreibung und Grammatik bemühst was bei so einem Textfluss echt nicht einfach ist. Im Netz findet man solche Geschichten leider immer seltener.
Einige deiner Ideen ergeben für mich mehr Sinn als die Ereignisse im 3. Band. Dazu will ich lieber nicht zuviel schreiben.
Ich bin sehr gespannt darauf wie es weiter geht und ob Nerron und Nilam es aus der Karneolsfestung heraus schaffen. Ich werde mich bemühen dir öfter Kritik zu geben und hoffe du schreibst bald weiter.

Beste Grüße, Red Fox Mo

Antwort von sparx am 02.05.2015 | 21:30:56 Uhr
hallo RedFoxMo :)
wow, lieben dank für die tolles Review! ich freue mich wirklich sehr über so durchdachtes und gut formuliertes Feedback!^^
es ehrt mich sehr, dass du meine geschichte dem dritte band vorgezogen hast^^ dazu muss ich sagen, dass ich den dritte teil schon gelesen habe und leide ziemlich enttäuscht davon war. es gibt zwar ein paar schöne Momente, auch mit nerron, aber insgesamt retardiert es schon sehr und am ende ist es eigentlich nur ein großer cliffhänger... aber naja, ich will nicht meckern, bin ja schließlich keine Schriftstellerin ;)

mit dem rechtrschreibung und Grammatik thema hast du leider recht... finde ich auch sehr schade, dass immer weniger leute darauf beim schreiben wert legen.
hast du band 3 schon gelesen? würde mich interessieren, welche Ideen du sinnvoller bei meiner geschichte findest^^

ich werde versuchen, bald weiter zu schreiben, kann aber noch nichts versprechen.

LG :)
sparx.
11.03.2015 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 32
Nein! Aus! Böser Jacob! Man, einfach so Nerron im Stich zu lassen, er sollte sich echt was schämen >.<
Aber nun bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als auf unseren Lieblings-Bastard und sein Geschick sich aus gefährlichen Lagen zu retten zu vertrauen... Nun, was das Losungswort anging hat er zwar versagt, aber das lag dann wohl doch eher daran die Story voranzubringen als an seiner Vergesslichkeit, nicht wahr? ; )
Ich denke ich habe es bereits erwähnt, aber deine Darstellung von Kami'en ist wirklich gut und treffend. (Bei den anderen natürlich auch, in den letzten zwei Kapitel lag immerhin ein besonderes Augenmerk auf ihm)

LG Art
chocolock (anonymer Benutzer)
01.03.2015 | 00:04 Uhr
zu Kapitel 30
Hallo sparx,
ich bin heute auf diese Geschichte gestoßen und habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht!
Der dritte Band ist ja jetzt herausgekommen, aber deine Version einer Fortsetzung ist genauso gut.
Du hast den Charakter der Personen ziemlich gut getroffen. Ich würde mir aber mehr Dialog zwischen Jacob und Fuchs wünschen.
Was ich sehr toll finde ist, dass Nerron in deiner Geschichte die Hauptrolle spielt. Ich mag ihn seit Band 2 sehr!
Liebe Grüße
chocolock
22.02.2015 | 09:46 Uhr
zu Kapitel 30
Handelsübliche Kerkertüren? Was ist das denn bitte? XD Ich meine, ich weiß was du meinst aber die Bezeichnung hat mich doch erst einmal zum Lachen gebracht.

So, hallo erst mal. Vielen vielen dank für diese spannende Geschichte bis hier hin. Ich mag die Bücher und ich liebte das Theaterstück in Dresden und ich bin so froh, dass endlich jemand die Geschichte weiter schreibt und dann auch noch mit Nerron, den ich sowieso richtig Klasse fand. :-)

Zu deiner Geschichte. Ich finde die Figuren sind charakteristisch gut getroffen, nie hatte ich das Gefühl, dass irgendwer völlig abwegig handelt, nur das Nerron das ähm... Losungswort? vergessen hat, kam mir etwas seltsam vor. Ich meine, er versteckt sich schon so lange, da müsste er doch eigentlich wissen, wie wichtig solche Sachen für die Tarnung sind.
Deine Idee für die neue Schatzsuche finde ich auch richtig klasse. Iwie klar, dass kein Halbgoyl neuer König werden kann, wo doch alle auf die herab sehen.
Die Sache mit dem Orakel ist auch cool. Dumm, wenn man nur eine Frage hat und dann die Falsche stellt. Oh, und natürlich der Tripp in unsere Welt. Ich hab echt einen kleinen Schock erlitten, als Nerron zusammengebrochen ist. Aber dann war er nur ein Mensch und ich dachte...woooh... Ja klar, keine Magie, keine Goyl.
Das Buch der Fee ist echt fies, voll der Überwachungsstaat. Da hatten sie gerade noch einmal Glück, dass sie rechtzeitig wieder da waren.
Bestimmt habe ich irgendwas vergessen aber ich glaube meine Botschaft ist angekommen. Mach unbedingt weiter, egal wie viele Reviews du bekommst! Denn wenn nicht, würdest du jemanden sehr unglücklich machen.
Alles Liebe
TaraT

PS: Jetzt weiß ich wieder was ich vergessen habe, Nelly! Ist mir noch etwas nebulös die Liebe aber bin sehr neugierig auf mehr. Wie nur kann sie Nerron helfen, der größte Schatzjäger zu werden? Und wie ist sie in die Menschenwelt gekommen?
27.12.2014 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 30
Nerron, was machst du nur?! So schwer war das Losungswort doch nicht! >.<
Wuhu!!! Badass Fuchs! xD

LG Art

Antwort von sparx am 05.01.2015 | 23:06:46 Uhr
hey, danke, dass du fleißig an meiner geschichte dran bleibst!! :D

tja, auch halbgoyl machen fehler, wa xD
und eine biestige, keifende fuchs gefällt mir nach der mitleidigen, weinerlichen auch ganz gut^^

LG :)
sparx.
30.10.2014 | 09:08 Uhr
zu Kapitel 29
Hey ho^^
Erst mal wollte ich mich entschuldigen, dass ich mich so lange nichtmehr gemeldet habe... ó.ò
Ich frage mich ernsthaft, ob im Verlauf der weiteren Geschichte in dieser Gruppe tatsächlich mal soetwas wie Vertrauen entstehen wird...
"Die Miene des Wachpostens wurde steiniger" Irgendwie fand ich diesen Satz witzig :'D
Zanger is schon ein komisches Kerlchen... Aber nicht unbedingt unsympatsich

LG Art
14.07.2014 | 12:28 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
ich habe zwar erst die ersten paar Sätze durchgelesen, aber es klingt wirklich gut.
Da ich Nerron auch schon in "Lebendige Schatten" sehr interessant fand bin ich wirklich gespannt, was du daraus machst.
Außerdem finde ich gut, wie du dich vorbereitet hast. Du steckst wahrscheinlich eine Menge Arbeit in die FF, oder auf jeden Fall ist es keine dieser FFs (von denen es leider viel zu viele gibt) die ohne gründliche recherche einfach mal aus langeweile ohne viel Leidenschaft geschrieben wurden.
Ich freue mich wirklich darauf sie zu lesen.
Lg Artemis

Antwort von sparx am 14.07.2014 | 14:12:47 Uhr
danke, ist ja süß von dir^^
naja, schreiben ist halt ein großes Hobby von mir und ich will irgendwann mal nen richtigen Roman veröffentlichen. und da gehört recherche ja dazu. also versuche ich mit meinen fanfiktions einfach bissl zu üben ;)

ich hoffe, dass du noch ein paar mehr sätze meiner Geschichte lesen wirst :D

LG
sparx.
07.06.2014 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 27
Nilam gefällt mir wirklich. Sie so schön selbstbewusst. Vor allem, wenn man bedenkt das sie früher ein kleines, unsicheres Mädchen war, dass sich führ ihr Aussehen geschämt hat.
Nur scheint zwischen ihr und Nerron irgendwie... eine Mauer entstanden zu sein. ich weiß nicht so richtig, wie ich es anders ausdrücken könnte. Hoffentlich kommen sich die beiden wieder näher.

LG Art

Antwort von sparx am 18.06.2014 | 17:58:05 Uhr
ja, nilam hat sich verändert. schließlich hat sie zehn jahre in ner andren welt gelebt. ist mir auch wichtig rüberzubringen, dass sie sich verändert hat.
und ich kann dir noch nicht so wirklich versprechen, dass sich die beiden wieder näher kommen... aber ich bin noch am basteln. mal abwarten ;)

LG und danke :)
sparx.
24.05.2014 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 26
Ein sehr gut gelungenes Kapitel wie ich finde.
Ich muss gestehen, als ich sie noch nicht gekannt habe, war ich mir sehr unsicher ob ich die Idee Nilam einzubringen gut heißen soll. Aber jetzt schließe ich sie tatsächlich mit jedem Kapitel mehr ins Herz^^
Ich finde das Gespräch zwischen den beide sehr schön, aber meine Lieblingsstelle in diesem Kapitel ist diese:
"Dann hatte er immer den Arm um sie gelegt und Locken in ihrem langen Haar gedreht, bis ihre Tränen versiegt waren. Aber jetzt waren ihre Haare kurz."

LG Art

Antwort von sparx am 24.05.2014 | 14:42:51 Uhr
lieben dank^^
naja, ich hab ne schwäche für weibliche OCs, das stimmt schon, aber trotzdem versuche ich die dann immer sinnvoll und spannend einzubauen. und glaub mir: wir wissen noch lange nicht alles über diese nilam ;)
diese stelle mag ich auch am liebsten^^ und sie sagt mächtig viel über die Situation der beiden und ihr momentanes Verhältnis zueinander aus... ;)

in ein oder zwei Wochen gibt's was neues! :)
LG
08.05.2014 | 18:02 Uhr
zu Kapitel 25
Mo-momentchen mal!!! Was soll dass den heißen "...noch steht nicht fest, ob Nerron diese schatzjagd tatsächlich überlebt... Ö.ö" O.o *schluck*
Und was Rechtschreibung angeht darfst du mich echt nicht fragen...
Oh, Nerron hat den anderen Goyl, Gian sogar gekannt... Hört sich eigentlich nach einem ziemlich interessanten Charakter an, ist wirklich schade um ihn... Wobei... Wer weiß? Sollte er sich den Gargoyl tatsächlich anschließen, könnte er ja nochmal in der Story vorkommen.
Ein Pumphut, sehr interessant^^ Bin gleich mal googlen gegangen. Und ich finde auch seine Darstellung gut. Er wirkt gewitzt und zugleich hinterlistig. Aber ich denke, wenn Nerron ihm vertraut wird er sich auch nicht als Verräter herausstellen.
Schmeckt wie Hühnchen... Hach ja, immer dieser Vergleich xDD
Gian ist erst zwölf? Das ist aber echt jung... ó.ò

LG Art

Antwort von sparx am 18.05.2014 | 22:15:34 Uhr
wie immer danke für dein nettes rev :)
nun ja, noch ist die geschichte nicht bis zum ende gedacht, was heißt, dass ich auch noch nicht genau weiß, ob es ein happy end oder ein Drama ende geben wird... ;)
der pumphut ist schon witzig, oder? aber es ist wirklich gefährlich... schließlich hat nerron ihn noch nicht bezahlt... wird Jacob noch rausfinden... ;)
naja, warum denn nicht hühnchen? so a la hakuna matata? xD schleimig aber vitaminreich... hihi...
oder weißt du etwa, wie geröstete käfer schmecken?! Ö.ö

jaja, der arme junge. tja, das leben ist hart, wa? ;P

LG
sparx
01.05.2014 | 10:36 Uhr
zu Kapitel 1
Stimmt schon. Die Goylstadt ist prinzipiell genau wie eine ganz normale Menschenstadt aus der Spiegelwelt. Es zeigt sich immer wieder: Menschen und Goyl sind garnicht so verschieden.
*schluck* Das war ja wirklich ein abscheuliches Schauspiel. Der arme Junge... Mir war schon immer klar, dass es Halbgoyl nicht gerade leicht haben, aber so eine Szene dann so vor Augen geführt zu bekommen ist ja wieder etwas ganz anderes...
Und diese Maskierten sind auch unheimlich. Ich bin gespannt, was für eine Rolle sie noch spielen werden
LG Art

Antwort von sparx am 04.05.2014 | 19:30:02 Uhr
Dankeschön :)
ja, ich weiß, der arme junge... naja, das leben ist halt kein märchen, wa? ;)
vielleicht schreibt ja noch jemand ein rev, dann geht's bestimmt auch bald weiter!

LG :)
sparx.
07.04.2014 | 19:14 Uhr
zu Kapitel 23
Hach gerne doch, ich weiß ja wie glücklich ein Review machen kann^^ Und ab jetzt habe ich auch wieder mehr Zeit :3
Was für ein wunderschönes Zitat *sniff* *^*
Eine Falle... Was für ein kranker Sinn für Humor! Zum Glück habe ich den selben :´D
Ich finde es sehr schön wie du die Welt unter der Erde beschrieben hast.
Und es ist auch schön zu lesen, das Nilam sich langsam wieder heimisch zu fühlen scheint.
Besonderst der letzte Satz gefällt mir sehr gut: "Würde er jemals wieder nach etwas suchen können, von dem nicht sein Leben abhing?"
LG Art

Antwort von sparx am 07.04.2014 | 20:25:13 Uhr
ja, das zitat hab ich doch gut rausgesucht, wa? :D
und auch, wenn es mich wie immer sehr freut, dass dir meine geschichte gefällt, werde ich jetzt erstmal wieder bissl abwarten, ob nicht vielleicht ja doch noch jemand anderes ein Review hinterlässt...

drück die Daumen ;)

LG
sparx.
03.04.2014 | 15:16 Uhr
zu Kapitel 22
Ich hatte jetzt seit längerem so gut wie keine Zeit und bin einfach nicht dazu gekommen ein Review zu schreiben. Sorry ó.ò
Ich würde jedenfalls wirklich sehr gerne weiterlesen und auch versuchen regelmäßig ein Review zu hinterlassen.
Der Plan ist wirklich sehr gewagt... Da kann so einiges schief gehen... *schluck*
Ich weiß auch noch nicht so richtig was ich von Nilam halten soll... Na ja, die muss erst mal wieder gesund werden.
LG Art

Antwort von sparx am 03.04.2014 | 17:48:26 Uhr
juhuu!!! du willst weiterlesen!!! :D
jetzt bin ich aber erleichtert... puuh...
hatte schon sorge, ich muss die geschichte für mich alleine fertig schreiben. es läuft nämlich grad echt gut^^
kein ding, wenn du nicht regelmäßig online bist, aber dann weiß ich wenigstens, dass du weiter liest.

ja, der plan hat seine tücken. schließlich müssen sich unsere freunde vor den Onyx in acht nehmen. aber sie sind ja super duper schatzjäger ;D
und nilam... hach ja... ;)
mal sehen...

lieben dank für dein Feedback! :)
LG
sparx.
11.02.2014 | 15:54 Uhr
zu Kapitel 17
Beim letzten Kapitel hab ich das Review ganz vergessen, sorry^^'''
Nilam war also mit der Mutter von Jacob und Will befreundet? Interessant.
xD Nerron du Kleptomane!!
"Ich hatte durch den Unfall mein komplettes Gedächtnis verloren" Das hört sich gar nicht gut an...
Es ist ganz sicher die echte Nilam. Immerhin hat sie auf den Malachitanhänger reagiert. Armer Nerron. Es muss wirklich schlimm sein, wenn sich die beste Freundin nichtmehr an einen erinnert ó.ò *pat pat*

LG Art
Luxbecca (anonymer Benutzer)
08.02.2014 | 19:19 Uhr
zu Kapitel 17
Hullu! ^-^

Ich lieg hier auf'm Sofa und verreck fast, weil ich krank bin und guck Olympia. DANKE FÜR DIESES KAPI! MIR'S SO LANGWEILIG. Super Kapi, echt. Da hat Nerron seine "Schwester" endlich gefunden, da kann sie sich nicht an ihn erinnern ._.
Wie traurig.

MACH WEITER SO *-*

~Lux

Antwort von sparx am 09.02.2014 | 12:03:30 Uhr
achje, gute Besserung wünsch ich dir!!! :)
freut mich, wenn ich mit meinem kapi ein klein wenig zu deiner Gesundung beitragen konnte! ;)
Fuchs Reckless (anonymer Benutzer)
22.01.2014 | 19:11 Uhr
zur Geschichte
Jaa, dann tanzen sie den Bugi Bugi XD... Aber ich find das eigentlich auch nicht so toll, ich hab das mit den Feen nur deswegen so gemacht, weil sie ja Schwestern sind.

Antwort von sparx am 22.01.2014 | 19:15:17 Uhr
ja, ok.
du, wenn du weiter mit mir schreiben willst, dann melde dich doch bitte als öffentlicher user an und schreib mir ne mail.
ich möchte eigentlich nich, dass mein Review-fach hier vollgespamt wird...
danke dir :)
Fuchs Reckless (anonymer Benutzer)
22.01.2014 | 17:57 Uhr
zur Geschichte
Da kannst du aber so was von sicher sein!!! Aber wegen Nerron, ich glaub schon, dass er noch mal vorkommt, weil er kennt ja den Spiegel, weiß in etwa wonach er suchen muss und so... Ich fände es total cool, wenn er plötzlich in der Wohnung von Will stehen würde... Und was ist mit Earlking? Über den hab ich schon mit Saphierlicht diskutiert, weil Norebo ist das Spiegelbild von Oberon, und das ist der Elfenkönig. Warte mal, willst du vielleicht, dass Adnarim die Erlelfen wieder in Menschen/Elfen verwandelt, und sie dann irgendwie dazu bringt, ihr zu helfen?!?

Antwort von sparx am 22.01.2014 | 18:19:46 Uhr
ähm...
nee du... die erlelfendinger und diesen earlking hab ich mal konsequent komplett ignoriert... ;)
und ganz ehrlich... ich finde das - aus schriftstellersicht - echt blöd, wenn man seinen Charakteren einfach rückwärts gelesene namen bereits existierender literarischer Figuren gibt...
aber jedem das seine^^
und wenn dann oberon und tatjana durch die spiegelwelt tanzen, dann freun wir uns ja auch alle ;D
Fuchs Reckless (anonymer Benutzer)
20.01.2014 | 14:27 Uhr
zur Geschichte
Hi Sparx, ich wollte mich nur mal melden, weil deine FF echt gut ist... Ich warte schon sehnsüchtig auf den dritten Band, aber so wie du die Geschichte weiter schreibst, vielleicht plant C. Funke ja so was in der Art? Und ich hoffe, das nächste Kapitel kommt bald, denn ich bin total gespannt, was die Dunkle (Ich hab ihr in Gedanken den Namen Adnarim gegeben, weil ihre Schwester ja Miranda heißt, und Adnarim ja das Spiegelbild dazu ist.) noch so vorhat, wegen Kam´ien...

Erhoffe Rückmeldung : )

Antwort von sparx am 20.01.2014 | 17:49:28 Uhr
hey fuchs^^

lieben dank für dein nettes Review! ich freu mich sehr, dass dir meine geschichte gefällt!
ja, ich würde mir auch wünschen, dass funke im dritten band nerron wieder mitspielen lässt, aber ich bezweifle es irgendwie. und genau deshalb schreibe ich ihm seine eigene mehr oder weniger kleine geschichte! ;)

du kannst auf die dunkle gewiss gespannt sein... da wird sich noch einiges tun... ;)

ich hoffe du bleibst an meiner Story dran!

Grüße :)

sparx.
18.01.2014 | 15:40 Uhr
zu Kapitel 15
Kurz zu Das Gefühl:Hatte mich schon gewunder warum die dunkle Fee einfach so dem Kind ihres Geliebten helfen sollte, das allerdings nicht von ihr kommt. Aber scheinbar hat sie da noch irgendeinen hinterhältigen Paln. Bin jedenfalls gespannt.
Ich habe mich auch schon öffter gefragt, was mit einem Goyl passiert wenn er duch den Spiegel geht. Und das er dadurch zum Mensch wird erscheint mir ziemlich logisch^^
Hach ja, Silvester. Ich persönlich liebe Böller ja, aber wenn man sie nicht kennt muss das schon ein ziemlicher Schock sein xD
Hm, ob das Internet wohl irgendwelche Infos ausspuckt? Keine Sorge Jacob, das wird schon. Google ist dein Freund!

LG Art

Antwort von sparx am 18.01.2014 | 15:54:02 Uhr
yeah, Google ist dein freund!! whoohoo xD

obwohl... Jacob ist kein so wirkliches Computer genie, nicht wahr? ich hab auch mal aus spaß "nilam" gegoogelt, da findet man irgendwie niemanden, der so aussieht wie meine nilam ;D

ja, die fee wird einen plan haben. später^^
und ja, es ist auch kein zufall, dass gerade silvester ist, als nerron in die moderne welt kommt.

alles geplant... muahahaha... ;)

danke für dein rev!

LG :)
sparx.