Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: MyLittleWorld
Reviews 1 bis 25 (von 106 insgesamt):
Dragona (anonymer Benutzer)
31.01.2018 | 10:50 Uhr
Also:
Die ff ist einfach super Klasse.
Die Kapitel sind lang, dein Schreibstil ist flüssig zu lesen und total spannend!
Ich habe die Fortsetzung auch Grüßen und kann nur sagen: super!
Auch wenn die Kapitel etwas unregelmäßig kommen :(
Das wird aber durch das Kapitel wieder entschädigt ( ;
Liebe Grüße
Dragona

Antwort von MyLittleWorld am 31.01.2018 | 16:18 Uhr
Hi Dragona. :D

Freut mich, dass die Geschichte dir so gut gefällt. Die unregelmäßigen Updates tun mir leid, aber ich muss mich momentan sehr auf mein Studium konzentrieren, sodass für ff.de leider nicht immer so viel Zeit bleibt, wie ich wollen würde. Das nächste Kapitel kommt aber schon Freitag :D.

Liebe Grüße,
Jenny
14.03.2015 | 20:06 Uhr
Hi erst einmal.
Ich muss sagen, dass ich eher aus Zufall auf deine FF gestoßen bin, obwohl ich eigentlich schon immer Spirit-Fan bin. Ich bin da echt kritisch, weil ich nicht möchte, dass mein Bild von diesem super Film zerstört bin, aber, Hut ab: Deine Geschichte ist echt toll! Es hat mich echt gefreut, sie zu lesen. Die richtige Länge, gute Rechtschreibung, naturgetreu (wie es in echten Herden wirklich ist), kein Kitsch (Gott sei dank!) und echt coole Charaktere. Beim Lesen hat man sofort wieder den Film vor Augen ... wunderschön. Also danke ich dir für dieses Meisterwerk und, mach dich drauf gefasst, demnächst werde ich wohl noch mehr von deinen FF durchchecken. ;)

Liebst Grüßle
Syn

Antwort von MyLittleWorld am 14.03.2015 | 20:25 Uhr
Hallo. :)

Ernsthaft, dein Review hat mich unglaublich gefreut, vor allem, da ich momentan an Kapitel 2 der Fortsetzung sitze. (Mach dir keine Mühe, die finden zu wollen - das wirst du nicht. Außer mir hat bisher nur Wolfspirat das erste Kapitel gelesen, ich will erst mal ein paar Kapitel Vorrat haben, bevor ich zu posten anfange.) Ich war ohnehin schon motiviert, trotz Abitur, aber du hast das noch mal verstärkt. :)

Dein Misstrauen kann ich ehrlich gesagt verstehen, ich bin auch immer sehr vorsichtig, was meine Lieblingsfandoms angeht. Und schade, dass gute Rechtschreibung wirklich als Stärke herausgestellt werden muss, aber bei der Situation in vielen Geschichten...Na ja, danke für das viele Lob auf jeden Fall, es freut mich, dass die meisten Reviewschreiber ähnlich zu ticken scheinen. ^^

Du kannst gerne meine FFs anschauen, aber einige sind qualitativ schlechter als diese hier - vor allem die sehr frühen, als ich noch weitaus weniger Schreib- und Lebenserfahrung hatte. Würde mich auf jeden Fall freuen, noch mehr Kommentare von dir zu lesen. :)

Liebe Grüße,
Jenny :)
25.02.2015 | 08:51 Uhr
Hallo,
deine Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich sie schon in 2 Tagen durchhatte.
Die Story find ich recht interessant, eine nette Basis, auch für eine Fortsetzung.
Hab schon einige König der Löwen FFs durch, aber Spirit gibts einfach zu wenige, bzw zu wenig lange. Wenn dann muss ne FF schon ein paar Kapitel mehr als nur ne Handvoll haben ;)
Deshalb war ich umso erfreuter, als ich deine gesehn hab, die Kurzbeschreibung klang einladend, und bei 50 Kapitel lohnt sichs sowieso, da reinzulesen. Aber dass ich so schnell durch bin hätte ich auch nicht gedacht xD

Ich finds auch interessant, mal in die Struktur einer Pferdeherde reinzuschaun, ich mein wies in Wolfsrudel abläuft ist ja mehr als bekannt, ebenso Löwen/Katzen. Aber Pferde ist mal was andres. Besonders gut find ichs, dass du nah an der Natur geblieben bist, also dass ein Hengst nicht nur 1 Stute bis ans Lebensende hat, sondern mehrere, ist halt so. Keine verkitschte LoveStory, dem Himmel sei Dank :)

Gewöhnen muss man sich halt ans: "..wieherte", "schnaubte", anstatt "sagte" etc. Ist aber doch logischer, dass Pferde wiehern, statt reden xD
Die Pferdemimiken find ich auch toll beschrieben, ihre Launen, Stimmungen mit kleinen Gesten, Bewegungen zu unterstreichen...da kann man sich das wirklich bildhaft vorstellen.

Ich würde mich wirklich auf eine Fortsetzung freuen, die hoffentlich auch so lang wird wie diese hier, von mir aus aber gerne länger ;D

Antwort von MyLittleWorld am 25.02.2015 | 16:33 Uhr
Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich mich inzwischen über jedes Review freue, aber ich hab im Laufe meines Schultags immer wieder dein Review lesen müssen. Es hat mir wirklich durch den Tag geholfen, danke. ;D (Darum antworte ich auch erst jetzt, ich schreibe ungern längere Texte am Handy.)

Vor allem freut mich, dass du scheinbar wirklich Zeit investiert und nicht nur zwei Zeilen hingeschmiert hast, solche Reviews liest man als Autor defintiv am liebsten.

Aber mal im Ernst...2 Tage?!
...
Ich hoffe du hast Urlaub oder so was. Nicht, dass mein Geschreibsel dich von irgendwas Wichtigem abgelenkt hat oder so...
Aber ich weiß sogar, was du meinst. Ich lese und schreibe auch vorzugsweise lange Geschichten, einfach, weil man so mehr Zeit mit den Charakteren verbringen kann und die Handlung sich nicht Knall auf Fall entwickelt, zumindest nicht ständig. Obwohl ich denke, dass ich niemals eine so lange Geschichte wie (Hellmother)Eva im König der Löwen-Bereich hinkriegen werde. Und ja, ich finde leider auch nur sehr wenig Lesestoff dazu, obwohl Spirit so ein toller Film ist...

Es freut mich, dass es dir gefällt, zumal mir durchaus bewusst ist, dass sich meine Charaktere stellenweise ein wenig vermenschlicht verhalten. (Eine Herde auf 5 Hengsten und 3 Stuten wird niemals existieren. Zwei Hengste in einer Herde sind ja schon verdammt, verdammt selten.) Aber größtenteils war mir dieser Realismus auch wichtig, zumal er viel interessantere Möglichkeiten zum Aufbau einer Handlung bietet. Das mit den Liebesgeschichten hab ich dann wie du gelesen hast damit gelöst, dass jeder Hengst eine Lieblingsgefährtin haben darf, und ich denke, das ist noch vollkommen tolerierbar. :)

Weißt du, als ich die Geschichte vor etwas mehr als zwei Jahren anfing, hab ich einfach ohne nachzudenken die Pferde sprechen lassen, weil ich nicht wusste, wie ich ohne wörtliche Rede eine Geschichte schreiben soll. VIelleicht hätte ich das heute anders gemacht, so wie einiges anderes, aber mit dem Wiehern, Schnauben und der Körpersprache wollte ich halt ein wenig deutlich machen, dass für Pferde vor allem nonverbale Kommunikation wichtig ist. Schön, wenn das gewirkt hat. :)

Ich weiß noch nicht genau, wie lang die Fortsetzung wird, ehrlich gesagt. Ich hab noch so Einiges in Planung, vieles werde ich wahrscheinlich während des Schreibens erweitern oder dazuerfinden, aber ich freue mich jedenfalls schon drauf. Momentan schreibe ich noch an einer anderen Geschichte, aber wenn die fertig ist, kommt die Spirit-FF auf jeden Fall dran. ^^

Danke noch mal für dein tolles Review und entschuldige bitte die Monster-Antwort. :D

Liebe Grüße,
Jenny :)
21.01.2015 | 22:43 Uhr
Hi,
Jenny
Dieses FF ist so gut daraus könnte man schon fast ein Buch machen.
Da steckt wirklich viel Liebe drin und das merkt man es liest einfach wunderbar und dein Schreibstil ist ausgesprochen gut und gefällt mir. Mach weiter so und ich bin gespannt wie es weitergeht und ich werde sicher auch bei deinen anderen Geschichten vorbei schauen.
Hochachtungsvoll
Renard

PS : Spirit ist einer meiner Lieblings Filme . Ich habe die Geschichte schon gelesen bevor ich denn Account hatte also nich wundern .

Antwort von MyLittleWorld am 21.01.2015 | 22:50 Uhr
Wow. Noch ein Review in so kurzer Zeit und noch eines, das mich in so hohen Tönen lobt. o.O

Aber auch dir auf jeden Fall vielen, vielen Dank für deine lieben Worte. Witzigerweise hat die liebe Wolfi (Wolfspirat) mal etwas ganz ähnliches gesagt. Also die Sache mit dem Buch, meine ich. Freut mich, wenn mehrere so denken. ^^
Und ja, da hast du recht, es steckt echt viel Herzblut darin, auch, wenn es nur eine FF unter vielen sein mag. Und natürlich freut es mich, wenn dir mein Schreibstil gefällt. :)
Mach das, das würde mich wirklich freuen. Vielleicht kannst du dir ja so die Wartezeit verkürzen, bis ich mit dem zweiten Teil anfange. ^^

Liebe Grüße,
Jenny

P.S.: Geht mir ebenso. ^-^
Mr i love FF (anonymer Benutzer)
21.01.2015 | 02:15 Uhr
Hi,
Jenny diese FF ist die wohl beste zu Spirit und ich habe alle 50 Kapitel in 3 Tagen verschlungen und noch ne Frage könntest du mir veraten ob und wo die Fortsetzung zu finden wäre.
Außerdem gefällt mir dein Schreibstil sehr und werde wohl auch bei andren Geschichten vorbeischauen.
Das "Ende" finde ich sei gelungen und bin schon gespannt wie es weiter geht.
Ich weiß das das Review kurz war aber ich finde viel mehr kann ich sagen .
Dann freue ich von dir zu hören

Antwort von MyLittleWorld am 21.01.2015 | 14:41 Uhr
Hallo. :)

Erst einmal natürlich vielen Dank für dein tolles Review, schön, dass es auch jetzt noch Leute gibt, die die Geschichte lesen. Zumal ja bei weitem nicht jeder ein Review schreibt. ^^
Was deine Frage angeht: momentan findet man die Fortsetzung nur in meinem Kopf. Ich arbeite momentan noch an einer größeren eigenen Geschichte, sobald ich die beendet habe, schreibe ich die Fortsetzung. ^^
Vielen Dank, freut mich. :)
Das macht nichts, ich freue mich so oder so über dein Interesse. Vielleicht liest man sich ja mal wieder. ^^

Liebe Grüße,
Jenny


P.S.: 3 Tage?! Bitte sag mir, dass du Ferien hast...
23.11.2014 | 14:34 Uhr
Hi,

Ich bin zwar erst bei Kapitel 4, aber ich musste ein Review schreiben. Denn ich bin im Stress und später verliere ich deine Story vielleicht wieder aus den Augen, ohne etwas von mir gegeben zu haben..

Ich liebe Spirit, als ich klein war habe ich den Film fast jede Woche gesehen und mit meinen Freunden nachgespielt *-*

Und deshalb war ich sehr froh, hier so eine wunderbare Fortsetzung gefunden zu haben. Irgendwie hat mich deine Story gerührt, ich konnte mit - shit wie heißt Ravens Bruder? Lucenro? - sehr gut mitühlen, vielleicht deshalb, weil ich mich früher selbst nicht so wohl in der Familie gefühlt habe?

Kanchita oder wie sie heißt (ich habs numicht so mit Namen) is unglaublich süß. War lieb von ihr, mit Lucenro zu spielen :D

Werde bestimmt bald weiterlesen.
LG Trustpaw

Antwort von MyLittleWorld am 23.11.2014 | 14:57 Uhr
Hallo. :)

Kein Problem, ich freu mich über jeden Leser und jedes neue Review.

Ganz so oft habe ich ihn nicht geschaut, aber auch relativ oft, auch mit Freunden. Und natürlich freut es mich unheimlich, dass die Geschichte dir nach so wenigen Kapiteln bereits gefällt. Ravens Bruder heißt Lucero, aber du kannst ihn auch einfach Lu nennen, das mache ich eh meistens. Geht mir übrigens ebenso, mit meiner Mutter liege ich schon wieder im Clinch, mit meiner Schwester verstehe ich mich allerdings recht gut.

Kachina ist auch süß. ^-^ (Jetzt zumindest noch.)

Freu mich drauf. Danke für dein Review!

Liebe Grüße,
Jenny :)
30.10.2014 | 07:24 Uhr
Also das ist jetzt einmal ein Cliffhanger. Fast mit dem der 1.Staffel von Sherlock zu vergleichen. Noch dazu diese fiesen Fragen am Ende...aber wir Sherlockians halten das aus, wir sind robust, so wie die Helden dieser Geschichte. Spirit zähhlt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, darum finde ich es schade, dass es nur so wenige FF dazu gibt. Man kann soviel daraus machen, zum Beispiel 50 Kapitel, die dir jegliche Freizeit rauben, deine Leher zur Weißglut bringt etc. Ich findes es mal eine willkommene Abwechslung, die Handlung aus der Sicht der Pferde zu erfahren, wie es schon im Film war. Ich kann mir Hope und Faith vorstellen, wie sie auf ihren dünnen Beinen umherstacksen. Fohlen sind doch immer was schönes. Auf jeden Fall einne supertoll gelungene Geschichte...aber Sage und Don erinnern mich irgendwie an Sherlock und John, ich kann mir da nicht helfen...
Lg Raven

Antwort von MyLittleWorld am 30.10.2014 | 13:39 Uhr
Wow, ich hatte nicht damit gerechnet, noch Review 100 zu bekommen. Vielen Dank erst einmal dafür. Und dann auch noch ein Review von einem anderen Sherlockian. :)
Wow, einerseits tut es mir leid, dass meine Geschichte Probleme bereitet hat, andererseits ehrt es mich als Autorin natürlich, dass du deine Freizeit dafür geopfert hast. Und recht hast du, Cliffhanger sind wir natürlich mehr als gewohnt. Leider. ^^
Was den Vergleich mit Sherlock und John angeht: Sage und Don gab es schon, bevor Ich Sherlock entdeckt hatte, zumindest ihren ersten Auftritt. Ich leugne aber nicht, dass mich die Show später ein wenig beeinflusst haben könnte, obwohl es nicht geplant war.

Tausend Dank noch einmal, dass du dir die Zeit genommen hast, ein Review zu schreiben. :)

Liebe Grüße,
Jenny
26.10.2014 | 21:38 Uhr
Hey :)

Zuerst einmal muss ich dir gestehen, dass ich trotz deiner Warnung kurz in Panik verfallen bin. Ich bin bei mehreren MMFF mit dabei und drei davon wurden einfach gelöscht – ohne Vorwarnung. Deshalb freue ich mich wahnsinnig, dass ich deine bis zum Ende verfolgen konnte und Ava eingeschleust wurde. Danke dafür :D Und es gibt eine Fortsetzung! Ob du es glaubst oder nicht, ich bin halb ausgerastet – vor Freude versteht sich.
Also, auf geht es. Ein letztes Mal.
Hach, Lucero bekommt schon wieder Panik ohne Ende. Dann ist sie halt gescheckt, wenn interessiert das schon? Es kann ja nicht jedes Pferd einfarbig sein – wäre ja langweilig. ›Er war Vater, das erteilte ihm die offizielle Erlaubnis, so anti-intelligent zu wirken wie es ihm beliebte.‹ Exakt so muss man das sehen :D
Die beiden kleinen absolut hinreißenden Wesen werden bestimmt genau so viel Unfug machen, wie die anderen Pferde um sie herum, da bin ich mir sicher. Der beste Einfluss sind sie in diesem Bereich sicherlich nicht :D
Ich kann die Liebe, die Lucero gegenüber seiner Tochter verspürt, geradezu spüren – fantastisch. Habe ich dir schon einmal gesagt, wie super du Gefühle beschreiben kannst? Wenn nicht habe ich es hiermit getan :) Ich kann mir außerdem sehr gut vorstellen, wie anstrengend es sein muss, rund um die Uhr ein Auge auf die beiden zu haben. Avani ist auch froh, dass sie kein Fohlen hat, auf das sie aufpassen muss – aber irgendwann bricht es auch noch über sie herein *fieses Lachen aus dem Off*
„Hope, wie oft habe ich dir gesagt, dass du aufpassen sollst, wohin du läufst?“
„Äh ... oft?“
„Genau. Und warum machst du es dann nicht?“
Gute Frage, nächste Frage. Aber so hätte ich an ihrer Stelle auch geantwortet. Wirklich, exakt mein Wortlaut :)
Yes, ich rieche eine Rückkehr zur heimatlichen Herde von Cimarron! Da wartet Spirit. Ich freue mich schon richtig auf das Wiedersehen. Er wird vielleicht Augen machen …
„Komm schon, so schlimm ist meine Familie auch nicht!“
„Nein. Sie ist schlimmer.“
Jenny, du bist klasse. Ich hatte ein hammermäßiges Grinsen auf dem Gesicht und jeder der mich so gesehen hätte, würde mich wahrscheinlich für leicht verrückt erklären. Aber egal :D Und dann raufen sich die beiden. Go, Avani, go!
Ups, da sind die Fohlen wohl zu weit gelaufen. Aber hey, Geschichten sind immer spannend. Da gerät man richtig ins Träumen :)
Sie sehen die anderen wieder – yay, Familientreffen. Genau, wo sind Sage und Don überhaupt? Die beiden sind mal wieder zu cool und stiefeln lieber allein durch die Gegend. Mist, dann sieht Ava Sage wahrscheinlich erst in hundert Jahren wieder. Kannst du da nicht irgendetwas machen? Lu ist bei diesem Thema wirklich richtig planlos, Silver und Sun aber glücklicherweise nicht. Frauen haben bei soetwas irgendwie immer den Durchblick.
Warum wundert mich das Verhalten der Zwillinge kein bisschen? Genau, der Hengst hatte eh zu viele Stuten, da nehmen sie sich gleich mal welche mit. Ja, ich weiß, dass in der Natur so etwas nicht ohne Kämpfe von statten geht. Viento hat ein dermaßen vorlautes Mundwerk, er nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund, oder? Echt amüsant :)
›Die wenigsten Stuten liebten die Väter ihrer Fohlen, sie waren ihnen lediglich dankbar für den Schutz und die Sicherheit, die sie ihnen und ihren Nachkommen boten.‹ Das ist traurig. Zum Glück ist das aber bei Silver und Sun anders. Ich finde, Liebe gehört einfach mit dazu.
Ach, Anila. Stimmt, das war ja Avas eigentlicher Grund, weshalb sie losgezogen ist. So viel ist seitdem passiert und ich konnte es alles miterleben ;)
Hier hat sich ein Fehler eingeschlichen: ›[…], wie Lucero mit einem Blick auf Anila bemerkte, die eigentümlich still vor sich her trottete.‹ Ich glaube, du erkennst ihn schon selbst :)

Wow, ein wunderschönes letztes Kapitel zum Abschluss. Danke, dass ich überhaupt die Möglichkeit bekommen habe, Avani zu erstellen und du ihr Leben eingehaucht hast. Sie hat sich doch ganz gut angestellt, nicht?
Ich wurde gethankt! *sich wie verrückt freuen* Danke, danke, danke! Das hat noch niemand gemacht :D
Jetzt die Fragen:
1. Ansia ist … wie hat Wolfi sie noch einmal genannt? Das trifft es auf jeden Fall. Ich fand sie komisch, aber sie kommt auf jeden Fall in der Fortsetzung vor – sonst hättest du deine Frage anders formuliert.
2. Anila gründet eine happy-happy Family und die Gruppe um Lucero begegnet ihr hoffentlich noch. Dann hätte Ava zumindest ihr Ziel erreicht.
3. Wäre ja doof, wenn Spirit einfach so sterben würde. Wo bleiben denn dann die versprochenen Machtkämpfe und das Drama, hm? Würden dann irgendwie wegfallen.
4. Sage und Don spazieren in der großen weiten Welt umher und ich hoffe für ihn, der Gedanke an Ava juckt ihn irgendwie. Sonst … *sich einen fiesen Plan ausdenken und Hilfe bei Bösewichten aus jeglichen Universen suchen*
5. Ja, natürlich, auf jeden Fall! Ich shippe die beiden hardcore und bekomme dabei hundertpro Unterstützung von Wolfi. So sieht’s aus, gegen uns kommst du nicht an, sorry ;)
6. Das steht außer Frage. Aber sie können nichts dafür, das sind ihre Gene und kleine Kinder/Fohlen machen immer allen möglichen Blödsinn. Ist ihre Berufung.
7. Du willst uns ärgern. Aber das funktioniert nicht, weil ich schon weiß, dass es eine Fortsetzung geben wird und ich mich diebisch darauf freuen werde :D Verlass dich drauf.

Du bist großartig und ich war froh, ein Teil dieser MMFF sein zu können. Noch einmal danke dafür :)
Hast du schon einen ungefähren Plan, wann die Fortsetzung zu erwarten ist?

Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt <3
MissLadyAnn

P.S.: Wow, das ist vielleicht ein Monsterreview. Das sprengt echt alle meine Rekorde …

Antwort von MyLittleWorld am 26.10.2014 | 22:07 Uhr
Keine Sorge, das wird nicht passieren. Es dauert zwar manchmal eine Weile, bis ich Geschichten, vor allem solche dieser Länge, weiterschreibe, aber bei den Geschichten an denen ich momentan arbeite verbietet es mir einfach mein Stolz, einfach so abzubrechen oder so was. Du siehst ja, diese Geschichte habe ich auch beendet bekommen. ^^
Oh ja, da freue ich mich auch schon drauf. ^^

Es verwundert ihn halt, der arme Kerl hat eben keine Ahnung von Genetik. ^^
Ja, Faith und Hope werden mit Sicherheit ähnliche Chaosgestalten werden wie ihre Onkel Viento und Dreamweaver, fürchte ich. Aber na ja, sie beißen sich schon durch, das liegt ihnen in den Genen. ^^
Hast du, soweit ich mich erinnere, nicht, aber ich werfe auch öfters mal durcheinander, wer mir was über meinen Schreibstil sagt. Ich schiebe es einfach mal auf die jahrelange Übung. ^^ Freut mich aber, wenn das richtig rüberkommt. :) Aber ja, Kinder müssen anstrengend sein, bin ich froh, dass ich nur eine kleine Schwester habe, der ich hin und wieder helfen muss. Und die im übrigen sogar vor mir einen Freund hat, aber na ja, ich bin ja bei der ganzen Liebessache eh eher nach dem Motto "Ja, nee, lass mal" eingestellt, also who cares.
Oh ja, das wäre auch absolut meine Antwort gewesen, selbst mit neunzehn Jahren noch. ^^
Oh ja, es gibt doch nichts besseres als Charaktere mit einem trockenen Sinn für Humor, den lese ich gerne und er schreibt sich auch oft genug wunderbar. :D
Irgendetwas machen werde ich bestimmt, aber das wird noch eine ganze Weile dauern und einige Komplikationen haben, vertrau mir. Ihr werdet ordentlich überrascht sein und mich wahrscheinlich mit Mistgabeln und Fackeln jagen im zweiten Teil, das kann ich euch jetzt schon versprechen. Aber da ich das Totschlag-Argument "Ihr müsst mich aber am Leben lassen, wenn ihr weiterlesen wollt" habe, kann ich mich entspannt zurücklehnen und mich an eurem Nervenzittern ergötzen. Hey, ich hab sogar auf meinem Profil stehen, Autoren seien Sadisten. Das dürfte jetzt keinen überrschen. :D
Realismis, meine Liebe. Realismus. Klar ist Liebe schön, aber sie ist im Normalfall halt nichts, was die Natur den Pferden einprogrammiert hat. Obwohl es ausnahmen gibt, siehe Red Raven und Blue Sue im zweiten Teil der Cloud-Reportage. ^-^
Ich werde das später mal korrigieren, danke, für den Hinweis. Diese Namen sind einfach zu ähnlich, ich verwechsle sie andauernd...

Oh ja, und sie hat sich zu einem Teil des wahrscheinlich meistgeshippten Pairs meiner FF entwickelt. :D Ganz ehrlich, wären sie keine Pferde, würde ich glatt das "30 Tage lang dein OTP"-Projekt mit ihnen machen. ;D Aber gern geschehen.
Bei deinen motivierenden, langen Reviews hast du das auch mehr als verdient. ^^

1. Ja, kommt sie. Ihre Rolle wird gar nicht einmal so unwichtig sein.
2. Lieblingssatz-Time!
3. Spirit wird nicht für Machtkämpfe gebraucht, aber er wird auf jeden Fall ne größere Rolle haben. Nicht so groß wie seine Söhne, deren Geschichte ist es ja schließlich, aber trotzdem.
4. Lass die Bösewichte mal in ihren Universen, aber ansonsten...Lieblingssatz-Time again!
5. Wie gesagt, ich shippe dieses Pair selbst, aber die besten OTPs sind nun mal die, bei denen man auch was zum Mitfiebern hat. ^^
6. Recht hast du. ^^
7. s.o. ^-^

VIelen Dank und gern geschehen. Hat mich sehr gefreut, deinen fantastischen Steckbrief zu bekommen. Momentan bin ich sehr mit der Arbeit an meiner eigenen Geschichte "Geschichten aus London" (*sehrSubtileSchleichwerbungOn* die ich auch angefangen habe hochzuladen *sehrSubtileSchleichwerbungOff*) beschäftigt, aber sobald ich da mal ein größeres Kapitelpolster hab oder in einer Schreibblockade stecke, werde ich mich um die Fortsetzung kümmern. Die Handlung steht eh fest und ist in einem meiner Millionen Collegeblöcke sogar aufgeschrieben, zumindest in mehr oder minder groben Stichpunkten, vergessen kann ich also nichts. ^^)

Keine Sorge, ich stürze mich extra nicht sofort in die Arbeit, sondern lasse das Spirit-Universe mal ruhen. So was steigert für gewöhnlich meine Motivation, wenn ich dann wieder anfange. ^^

Ganz liebe Grüße zurück und mach ich,
Jenny. :)
19.10.2014 | 16:52 Uhr
miep. hier das letzte review zu dieser wundervollen ff. fühl dich geehrt, denn eig bist du die letzte auf meiner alertliste ô.ô
nun, ich werd das kapi auf alle fälle genießen. kopf und extremitäten nicht aus dem fenster halten, zurücklehnen und attention attention, wir fangen los. oder so^^
*les*
ein seltsames kapitel für lucero, wusst ichs doch. (war ja auch voooooooooooooooll schwer zu erraten, ne?)aber er freut sich und sunny freut sich und silver freut sich und raven freut sich und avani freut sich auch irgendwie und ich freu mich und wir alle freuen uns. hab ich wen vergessen? nein? gut. ^.^
die weißen flecken sind alles andere als unlogisch, schließlich sind beide großmütter auch gescheckt, oder? und es sieht garantiert toll aus und all das. übrigens, nochmal kurz zu den verschiedenfarbigen augen von faith (war sie doch, ne?) wusstest du dass ich das irgendwie total gruselig find? mag an wolfs rain liegen, aber irgendwie haben solche viecher für mich voll den psychoblick o.O
enkeltöchter spirits. das macht spirit so... ALT T_T *will dass er ewig lebt und für immer strahlender held meiner kindheit bleibt*
jetz werden sie größer und avani steht daneben und findets lustig. würd ich eiskalt genauso machen. solange es mich net betrifft (was hoffentlich noch bis zum ende meines lebens so bleibt, ich hab meine gründe dafür D: ) isses ja auch lustig xD
hope rennt erstmal voll in ihren vater rein, das stell ich mir so goldig vor *-*
und sie spielt mit faith und avani und lu spielen auch und... HACH *O* *mich in glücklichkeit und idylle bad*
ooooh mein gott, sie treffen die zwillinge wieder und die haben auch familienplanung geplant *_* *total freu und so für die beiden* *wie bekloppt hand/huf schüttel*
aber sage is net mehr dabei, das otp muss also noch warten. arme avani u.u *pat*
ja, die zeiit is echt vergangen hier. da wurden höhen und tiefen erlebt, stuten gewonnen, verloren und geschwängert, fox kam, fox ging und überhaupt stand ich ganz schön oft zwischen den extremen AAAAAHHH NEIIIIN WIE KANN SIE NUR??????????ß???ß?ß?ßßß?? und OH GOTT WIE SÜSS/TOLL/AWESOME/HIERIRGENDWASÜBERSCHWÄNGLICHPOSITIVESEINFÜGENLIIIIIIIIIEEEEEEEEEBEEEEE<3!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und das war zugegebenermaßen lustig. zumindest rückblickend. für dich vermutlich schon damals, du mieser kleiner sadistischer masochist der gerne gott spielt den kram aufschreibt und das dann kunst nennt ;)
ich freu mich auf alle fälle schon auf die fortsetzung. :3

so, zum nachwort:
aw, ich wurde gespecialthankt. ich fühl mich geehrt und kann leider nix zurückgeben, außer: hab ich doch gern gemacht. naja, und diesen review xD
so, ich versuch mal deine fragen zu beantworten (deren antwort du eh schon kennst, aber ich will jetz einfach :D).
1. sie ist eine asoziale suizidgefährdete hardcoreemanze. und wird vermutlich der nächste endboss wegen badasshaftigkeit. oder zumindest wird sie noch n haufen rumstänkern und sich (hoffentlich) von einer klippe stürzen nachdem sie mir ihre gesamte lebensgeschichte offengelegt hat :3
2. anila wird mit fox eine milliarde kinder haben die genauso aussehen und genauso toll sind wie er. bäms.
3. jenny wird spirit wieder heile machen, denn sonst kommts wolfi und machts jenny aua. egal welche plotbewandnis das hat. :3
4. sage und don sind jetzt bei spirit und liegen kiffend unter einem stein. weil hengste das nämlich genauso machen. und wenn spirit dann total high is, klauen sie ihm alle stuten außer rain. das ist alles strategie :DD
5. ja. wehe dir wenn net Ò_Ó
6. nein. die werden ein nettes kleines leben bei ihrer netten kleinen familie verbringen und wenn sie geschlechtsreif werden gehen sie ins pferdekloster nach tibet, wo sie den ganzen tag zelda zockend und chipsfressend herumgämmeln. und irgendwann bricht cap jack sparrow dort ein und dann gründen sie mit ihm, balto und aladar eine metalband und sie gehen auf welttournee und sehen den rest der story, der familie und der logik nie mehr wieder. jap, genauso wird das laufen ^.^

und jetzt, nach diesem möglicherweise für dich leiiicht verstörenden schluss, verabschiede ich mich. auf baldiges wiederlesen/schreib/blah.
glg
iche (dat wolfi)

Antwort von MyLittleWorld am 19.10.2014 | 17:14 Uhr
Tue ich. Sehr sogar. Und ich freue mich unheimlich. :)

Und die sind alle so ekelerregend glücklich, dass irgendwas einfach irgendwann schiefgehen muss, ne? ;D
Tatsächlich gibt es Pferde, wie Lu, die keinerlei Scheckung aufweisen beziehungsweise deren Scheckung so minimal ist (und sich auf Gesich und Beine beschränkt), dass sie als Nicht-Schecken durchgehen. Das hat nicht mal was mit dominant und rezessiv zu tun, ist aber trotzdem extrem lustig zum experimentieren. ^^
Gruselig ist es irgendwie, aber da der Hund meiner besten Freundin Heterochromie (so heißt das mit Fachwort) hat, bin ich dran gewöhnt. ^^
Ja, auch Spirit altert. Obwohl ein Hengst technisch gesehen schon mit fünf oder sechs Jahren Großvater sein könnte, wenn er (und sein Nachwuchs) an Stuten rankommen. Kommt aber denke ich eher selten vor.
Soll ich ehrlich sein? Ich würde das auch genauso machen, wenn's nicht meine Bälger sind. Sollen doch die anderen sich mit denen abmühen. ^^
Ja, ich auch. *-*
Wieder einmal: so ekelhaft glücklich, dass irgendetwas schiefgehen muss. ^^
Na, alt genug sind die ja, wurde allmählich Zeit. ^^
Ihr bekommt schon noch was zu eurem verdammten OC-OTP...-.-
Ich vermute jetzt einfach mal, dass das positiv gemeint ist, weil ist ja gut, wenn ein Autor den Leser ein bisschen foltern und glücklich machen kann. Dann kümmert der Leser sich wenigstens. ^^ Und ja, für mich war es damals schon lustig und ich freue mich auch jetzt schon auf das, was im zweiten Teil meiner eigenen kleinen FF-Duologie kommt. ^^

Du hast es verdient. :)
1. Ich spoilere nicht, aber nochmal vorkommen wird sie. Was sie tut und wie es am Ende der Geschichte um sie steht, sage ich selbstverständlich nicht. ^^
2. Die beiden haben auf jeden Fall noch Auftritte. ^^
3. Wolfi kennt noch nicht mal Jennys Adresse. Nur ihre Nachbarstadt. Denke ich.
4. Der Plan wäre echt geil...Und dann holen sie sich noch Kwanza und Rafiki dazu, wobei ersterer so high ist, dass er sie nicht mal fressen will. ^^
5. :D OTP, ich seh schon.
6. Genauso wird das laufen, Wolfi, da bin ich mir absolut sicher. Ich meine, wer würde denn nicht auf so was kommen, ist doch total vorhersehbar. :D

Vielen, vielen Dank für all deine tollen Reviews. :)

Liebe Grüße,
Jenny
18.10.2014 | 11:25 Uhr
Hi
Ich liebe deine Geschichte und deinen Schreibstil also schreib unbedingt so weiter.
Ich freue mich schon tierisch auf die Fortsetzung.
Lg Schattentigerin

Antwort von MyLittleWorld am 18.10.2014 | 21:11 Uhr
Vielen Dank für dein Review und das Lob. :)

Liebe Grüße,
Jenny
19.09.2014 | 22:39 Uhr
Hey ...

Verschollen bin ich nicht, ich habe nur irgendwie nicht richtig Zeit gefunden, dir ein Review zu hinterlassen. Und dass, obwohl du doch immer so nett bist und zügig uploadest. Und Reviewantworten schreibst. Ach, ich weiß auch nicht, dieses Review wird wahrscheinlich etwas katastrophal.
Meine Güte, die beiden machen aber auch ein Drama - Raven und Lucero meine ich. Weder Sunset noch Silver wird etwas passieren, noch werden ihre Fohlen sich als Kälbchen entpuppen. Wieso denn die ganze Hektik? Ach ja, die werden ja Väter! Okay, na dann ... Ihnen sei es verziehen :)
Und Avani ist die Entspannung pur. Na, sie soll nur abwarten, bis sie auch an genau diesem Punkt ist, dann sieht die Welt schon ganz anders aus. Aber fail, dazu bräuchte sie erst einmal einen Hengst. Vielleicht hat sie das Glück auf ihrer Seite und begegnet Sage irgendwann wieder - und ich kann erneut fangirlen was das Zeug hält. Fantastisch :D
Die liebe Sun macht sich also immer noch Vorwürfe. Ava hat ihr bereits verziehen, mehr kann sie nicht verlangen. Und für Spannung hat es auch gesorgt und für einen Test, wer sich zuerst zurückzieht. Und Ava hat gelernt, wie man mit solche Situationen umgeht. Passt doch.
„Könntet ihr mal leise sein? Andere wollen schlafen.“ Genau Kleine, verteidige dein Recht des Schlafens. Die zwei solten sich schämen ...
Hey, Rücksichtsnahme war noch nie eine schlechte Eigenschaft, oder? Immerhin war sie es ja, die auch teilweise diesen "Zustand" ihrer Freundin mitzuverschulden hat.
Oh mein Gott, ein Fohlen! Und später kommt noch eins! "Faith" bedeutet Glaube, wenn ich micht recht entsinne. Ich finde zwei verschiedene Augenfareb übriges ziemlich faszinierend. Ava hat meine Gedanken mit der Frage „Warum eigentlich Faith?“ gelesen :D
Raven und Muttergans :D Cool!
Genau Lucero, erkunde die Welt. Das hat sich wahrscheinlich auch Kolumbus gedacht, bevor er dann ganz plötzlich Amerika entdeckt hat ...
Ah ja, dieses Thema. Ist aber gut zu wissen, wie eherenhaft Lu darüber denkt. "Ich denke, wir müssen einfach abwarten, was sie für...Signale gibt, sag ich mal." Ich habe so gelacht. Schon allein die Wortwahl ... Brilliant!
Ach, Ava mit ihrem Gequasel. Wenn es bei ihr dann in einem Jahrhundert soweit ist, will ich sehen, wie sie und vor allem der Vater des Fohlens in genau so einem Moment reagieren.
Und noch eins! Hope ist ja ziemlich hell, nicht? Aber hey, Sun passt schon auf ihr keleines Mädchen auf und pappelt sie auf. Das wird schon :)

Ich dachte nicht, dass Fohlen so aufregend, so nervenaufreibend sein kann - und du hast mir mit diesem Kap völlig neue Horizonte bezüglich der Gedankenwelt von Pferden eröffnet. Oder wie die Charakter hier eben reagieren würden.
Wie immer bin ich schon gespannt, wovon das nächste Kapitel denn handeln wird. Freu mich schon :)

LG MissLadyAnn

Antwort von MyLittleWorld am 20.09.2014 | 13:05 Uhr
WIe ich schon zu Wolfi gesagt habe: ich freue mich über jede Art von Feedback, egal, wann ich es bekomme oder wie lang es ist. Für deine Komplimente danke ich dir trotzdem. :)
Ehrlich gesagt wäre ich auch aufgeregt. Ungefährlich sind Geburten schließlich nicht, vor allem erste Geburten. Wenn ich daran denke, wie viele Frauen damals am Kindbettfieber gestorben sind...Sicher, bei Pferden ist das etwas anderes, aber auch bei denen läuft noch lange nicht jede Geburt glatt.
Du kennst meinen Standartsatz an dieser Stelle. :)
Nein, aber Rücksichtsnahme kann einem trotzdem überraschend schwer fallen. ^^
Stimmt. Kann aber auch so was wie Vertrauen bedeuten, daher auch der Titel. Wobei diese beiden Dinge ja sowieso zusammenhängen...Die zwei verschiedenen Augenfarben kommen bei Pferden übrigens gar nicht mal so selten vor. Auch, wenn ich zugeben muss, dass ich Heterochromie (so der Name dieses Phänomens) auch ungemein faszinierend finde. ^^
Hey, das sind zwei Hengste, da kann ich nicht mit menschlichen Moralvorstellungen anfangen. Sagte ich ja schon mal.^^
Ja, schon. Kommt eben nach ihrem Vater, die Kleine. ^^

Freut mich doch, wenn ich deinen Horizont ein wenig erweitern konnte, zumindest für mein Spirit-Universum. Wann das nächste Kapitel kommt, weiß ich jedoch noch nicht, da ich momentan eher von einer eigenen Geschichte in Beschlag genommen werde. Danke trotzdem für dein Review! :)

Liebe Grüße,
Jenny
18.09.2014 | 15:29 Uhr
so, fühl dich hiermit offiziell bereviewt. *endlich meine alertliste abarbeiten will*
ich freue mcih, dass die SÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSEN FLAUSCHIGEN KLEINEN FOOOOOOHHHLIIIIIIS *O* *quietsch* endlich da sind.
sie sind entzückend, zauberhaft, wunderschön undundund *O*
*um die glücklichen familien herumhüpf und sie mit blümchen bewerf*
apropos glückwwunsch, nochmal herzlichen glühstrumpf zu deinem whatsapp ^.^
jetz bin ich aber gespannt, wie lu auf sein töchterchen reagieren wird. wird bestimmt ein ganz seltsames kapitel für ihn xD
aber ich hab hoffnung und vertrauen (schlechter wortwitz *badumtss*) in die tatsache dass du das alles hinkriegen wirst.
also sei gnädig mit mir unwürdigem, kleinen, erbärmlichen etwas und entschuldige dieses viel zu kurze review. ich weiß, du verdienst bessere, aber hab mitleid mit dem vielbeschäftigten wolfi DDD:
*mit besänftigungs-whatsappkeksen überschütt*
glg
iche

Antwort von MyLittleWorld am 19.09.2014 | 21:56 Uhr
Wow. Ich war nicht davon ausgegangen, von dir etwas Quitschie-ähnlichs zu bekommen, aber...damn.
Aber selbstverständlich freue ich mich über jede Art von Rückmeldung, egal, wie kurz sie auch sein mag. :) Und ja, Fohlen sind toll. Ich bin zwar momentan mit GaL beschäftigt, aber es wird Spaß machen, über die beiden Damen zu schreiben.^^
Ach, du kennst mich doch. Meine Charaktere machen zwar manchmal die Hölle durch, aber dauerhaft bleibt es für gewöhnlich nie schlecht. ^^
Und wie gesagt: eine kurze Rückmeldung ist um Welten besser als gar keine Rückmeldung. ^^

Liebe Grüße,
Jenny
21.08.2014 | 21:13 Uhr
Hallöchen :)

Oh man, Ava vermisst die anderen ja ziemlich. War aber zu erwarten, da ihr ja schon die Entscheidung ziemlich schwer gefallen ist. Aber hey, in ihrer kleinen Herde scheint alles soweit gut zu laufen :)
Avanis Gedanken schreien geradezu nach Sage. Sie vermisst ihn wirklich, denkt aber auch über die anderen Hengste, über die Zeit nach, die sie miteinander verbracht haben ...
Genau, da fragt man sich doch warum Mutter Natur weiße und allgemein helle Tiere in die Welt gesetzt hat. Tarnung ist, außer im tiefsten Schnee, so nicht möglich. Also wo soll darin der Sinn liegen?
"Es wird allmählich Zeit, dass ich mich mit der Situation abfinde – ich habe meine Entscheidung getroffen und damit muss ich leben. Ob mir das nun passt oder nicht." Wow, das ist ja mal eine Ansage. Bleibt abzuwarten, ob sie das auch noch später so sieht – Raven scheint ihr diese Einstellung nur bruchstückhaft abzukaufen. Ich mag es aber, dass sich Raven solche Sorgen darüber macht, wie sie mit der gesamten Situation zurechtkommt und das er dasselbe, wie es Anila "passiert" ist, unbedingt verhindern möchte. Nicht das sie am Ende auch noch jemand suchen muss ...
Oh ja, die Fohlen kommen ja bald! Es ist aber wirklich seltsam, dass Raven ruhiger wird, als nervös. Ich bin mir aber sicher, dass kommt noch, wenn es soweit ist. Und dann wird er in Panik verfallen. So einfach ist das :D
"Ich dachte eigentlich, ich wirke nicht so weiblich, dass man mich mit einer Stute verwechseln könnte. Mein ganzes Leben war eine Lüge!" Ich saß da und musste dermaßen lachen. Allein der Wortlaut ... Genial!
Lucero und sein Bruder wirken auf mich wie eine Gruppe junger Welpen – sich ins Ohr zwicken und sich durch die Weltgeschichte jagen. Aber irgendwie müssen sie ihre überschüssige Energie schließlich loswerden, nicht wahr?
Ach, das waren noch Zeiten, als Ava noch bei den Menschen gewohnt hat. Und ehe sie sich versieht, landen ihre Gedanken schon wieder bei Sage. Er scheint sich wirklich in ihrem Kopf eingenistet zu haben und lässt sie anscheinend nicht wieder los. Ich bin gespannt, ob es ihm ähnlich geht. Ja, ich weiß, bezüglich Angaben dieser Art hüllst du dich in Schweigen ;) Ich freue mich nur schon auf seine Sicht dieses Sage-Ava-Dings. Vielleicht sollte ich mir mal einen Pairingnamen für die beiden überlegen ...
Ja, Avani, da hast du's wieder. Jeder in deinem unmittelbaren Umkreis hat jemanden, nur du musst einen auf Dauersingle machen. Schäm dich :D
Oh Gott, nein, bloß nicht über Herdentrennung sprechen! Das hatten wir doch erst. Das war genug Drama, definitiv.
Ha, ich wusste es! Sie fohlt und er ist irgendwie überfordert – bzw. wird er ja von ihr zusammengestaucht. Die Geburt deckt anscheinend völlig neue Seiten der doch sonst so friedlichen Silver auf.

So many feelings! Na ja, bei "Neuanfängen" muss man auch erst einmal das alte hinter sich lassen, um neu beginnen zu können. Oder man klammert sich an etwas fest, um es nicht zu vergessen.
Ein Kap mit vielen Ava-Momenten, was mich echt gefreut hat. Vielleicht auch, weil damit gezeigt wird, wie sie sich mit der neuen Situation arrangieren kann. Aber eins steht fest: Avani endet nicht so wie Anila – bestimmt nicht. Und wenn sie doch gehen will, wäre sie solange auf sich allein gestellt, bis sie die anderen Hengste gefunden und/oder Fox' Herde begegnet ist. Letzteres steht bestimmt auch irgendwann noch an. Dann hätte Ava zumindest ihr Ziel erreicht.

Ich freue mich schon auf das nächste Kap – vor allem nach dem Cliffhanger :D
LG MissLadyAnn

Antwort von MyLittleWorld am 22.08.2014 | 15:23 Uhr
Hi. :)

Ich bin zwar nicht wirklich ein Experte zum Thema Liebe und verliebt sein, aber ich hab mir sagen lassen, dass dir jemand, in den du verliebt bist, einfach nicht aus dem Kopf geht. Von daher...
Keine Ahnung. Müsste man mal recherchieren. Einen Grund hat's bestimmt, schließlich hat sich die Farbe teilweise durchgesetzt (andererseits bestimmt durch menschliches Eingreifen...)
Ich würde es Avani ehrlich gesagt auch nicht richtig abkaufen...
Ich denke, er redet sich einfach ein, dass es keinen Grund gibt, sich Sorgen zu machen. Die Taktik benutze ich selbst vor Klausuren desöfteren, funktioniert dann aber auch meistens.
Ein bisschen Humor muss ja auch mal sein, ne?
Ach, die beiden sind jung, sie sind Kerle...sollen sie ihren Spaß haben.
Unsere Lieblingspferde sind halt einfach realistisch genug, um zu wissen, dass die Familenkonstellationen in ihrer Welt konstanter Veränderung unterworfen sind. Es ist nicht so, dass sie sich trennen wollen, sie sind halt einfach nicht mehr allzu naiv bei diesem Thema.
Ich wäre auch nicht freundlich, wenn man mich volllabert oder blöd anguckt, während ich ein Kind zur Welt bringe...

Ach, ich mag Ava, Ava musste eine schwierige Entscheidung treffen, da war es nur fair, dass sie auch mal erzählen darf. Und wie immer sage ich nichts über den weiteren Verlauf, sondern genieße schweigend euer Rätselraten. ^^

Freut mich dass du dich freust. :)

Liebe Grüße,
Jenny
15.08.2014 | 12:05 Uhr
Hi :)

Ich habe diesem Kap entgegengefiebert und als ich den Alert gesehen habe, wollte ich es sofort in mich aufsaugen und sehen, wie Avas Entscheidung ausfällt – sie war überraschend, aber das ist ja für dich nicht Neues.

Avani hat doch ein bisschen Angst vor Sunset, nicht? Aber ganz ehrlich, Sun würde ihr nie etwas tun, nie Gewalt ihr gegenüber anwenden – immerhin sind die beiden immer noch Freundinnen. Also wollte Sun nicht aus freien Stücken mit ihrer Freundin reden? Meine Güte, die beiden müssen doch nur ein bisschen darüber reden und dann renkt sich das alles auch wieder ein. Ganz einfach.
Vertrauen … Mein Reden, Ava, genau so sehe ich das auch :)
Aber hey, Sun will sich bessern und hat sich entschuldigt. Das ist doch schon ein großer Schritt, wenn man bedenkt, dass ihre Drohungen beinahe automatisch abgerufen werden. Das wird schon mit der Zeit. Und sie können wieder gemeinsam lachen. Die Erinnerungen beider Stuten sind wirklich schön :D
Aha, da haben wir doch Luceros plötzlichen Wunsch, dass sich Sun und Ava wieder vertragen. Nett wie er versucht, auf beide aufzupassen, sie vor – in seinen Augen – dummen Entscheidungen und Reaktionen darauf zu schützen. Einen guten Vater hat sich Sunset da für ihr Fohlen auserkoren :)
Stimmt, es steht ja immerhin noch Spirits Herde aus. Aber das Tal ist wirklich der Wahnsinn. Zumindest ist es im Film wunderschön dargestellt. Ein Traum!
Ach, die kleine Avaacht sich ja schon wieder so viele Gedanken. Die Freundschaft von Don und Sage aufs Spiel zu setzen ist wirklich kein schöner Gedanke, aber bei Sun & Co. das „fünfte Rad am Wagen“ sein, hört sich auch nicht gerade prickelnd an, finde ich. Diese Entscheidung hat auf beiden Seiten seine Vor- und Nachteile. Schwierig, schwierig … Aber die Vergleiche sind gut gelungen :)
Bäm, bäm, bäm, … Die Stunde der Wahrheit naht. Ja, ein Plan ist immer gut. Aber hey, Sage will irgendwo, dass sie ihn begleitet! Verdammt, das ist echt hart. Doch dass, was sie über Sage denkt, stimmt alles. Was würde denn zum Beispiel passieren, wenn sie ihn und Don begleiten würde und er wieder etwas an ihrer Herkunft, an ihr selbst auszusetzen hat? Dass kann ihr leider niemand sagen. Und sie versucht, ihn sich einzuprägen, will sich auch später noch genau an ihn erinnern. In diesem Punkt werde ich jetzt jegliche Interpretation sein lassen, doch diese Augenblicke fand ich so … endgültig und trotzdem irgendwie süß. So, das war’s. Wollte ich nur einmal geschrieben haben.
Ups, Avanis Entscheidung hat jemandem anscheinend richtig die Laune verhagelt. Aber sie hat immerhin einen Plan, den sie auch durchziehen wird. Vielleicht begegnen sie sich alle wirklich noch einmal. Ich hoffe es zumindest.

Stimmt, ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann du mal eine A/N an das Kapitelende angefügt hast.
Passt. Zuerst war ich zwar überhaupt nich begeistert – eher leicht geschockt – aber jetzt habe ich mich damit abgefunden. Ich bin gespannt, wann deine „plottechnischen und charakterentwicklerischen Gründe“ zum Einsatz kommen. Natürlich auch, was du für das nächste Kapitel geplant hast :D
Ich liebe das Zitat :) Ich frage mich nur gerade, wer das einmal gesagt hat …

LG auch weiterhin wünscht
MissLadyAnn

@Wolfspirat: Ich musste bei deinem Review erst einmal richtig lachen. Deine Aussagen sind einfach zu genial :D
@MyLittleWorld: Oh mein Gott, ich liebe Fohlen! *die Grinsekatze aus Alice im Wunderland nachahmen und sich einen Keks freuen*

Antwort von MyLittleWorld am 15.08.2014 | 15:50 Uhr
Hi. :)

Du hast keine Ahnung, wie sehr mich der erste Satz freut, vor allem das Ende - es gibt echt wenig Schlimmeres für einen Autor, als vorhersehbar zu werden. ^^

Angst würde ich es nicht nennen, eher einen gesunden Respekt. Würde ich auch haben vor jemandem, der mir die ganze Zeit droht - auch, wenn das eher beweist, dass sie nichts tun würde. Wie heißt es doch so schön? Hunde die bellen, beißen nicht.
Ich würde nicht sagen, dass sie nicht mit ihr reden will...sie brauchte eher einen kleinen Schubs in die richtige Richtung. ^^
Ich fand es einfach wichtig, dass sie so einen Moment haben. ^^

Ach, wir werden sehen, wie es läuft, wenn die Kleine (und Ravens und Silvers Fohlen) da sind...:D (Das weiß ich ehrlich gesagt auch nur so halb, darum auch "wir werden sehen"...so genau hab ich die nächsten paar Kapitel nämlich nicht geplant.)

Die Freunschaft der beiden könnte sie ohnehin nicht kaputtmachen, selbst, wenn sie es wollte. Ich hab mich da neulich mit Wolfi auf Skype drüber unterhalten, bei denen herrscht eine strikte "Bruder vor Luder"-Moral. Da kann Ava nichts dran rütteln. ^^ Was übrigens die Vor- und Nachteile angeht...Ich hab auch nie den anspruch erhoben, dass ich es meinen Charakteren leicht mache. Das Leben ist kein Ponyhof (schlechter Wortwitz ist schlecht...), warum sollte es das also in dieser Geschichte sein?

Ehrlich gesagt ist das mit dem genau einprägen unbewusst aus der Sherlock-FF "Alone on the water" entnommen. Da ist der Zusammenhang aber weit, weit tragischer. Aber ja, du darfst es gerne so interpretieren, wie du willst. ^^
Kommt Zeit, kommt Rat...

Das mach ich auch für gewöhnlich so gut wie nie, einfach weil mir die A/Ns am Anfang reichen...aber in diesem Fall ging's halt nicht anders. Und so hochgestochen und dramatisch, wie ich es ausgedrückt habe, ist die Sache gar nicht...und spielt sich auch eher auf Seiten von Sage und co ab als bei Avani und den anderen. Avani wird sich lediglich klarer darüber, wie sie zu Sage steht. ^^
Ich hab keine Ahnung, ich hab's nur unter "Anonym" gefunden.

Liebe Grüße,
Jenny
13.08.2014 | 13:26 Uhr
miep.
ich würd mich ja beschweren dass du so schnell postest, aber die wahrheit is wohl einfach,
dass ich zu langsam schreibe.
ich habe deine beiden kapitel gestern abend schon gelesen und hier meine meinung dazu:
sie waren gut. avanis innerer konflikt ist toll (net für sie, aber du weißt schon was wolfi meint)
und ich hab ziemlich gerätselt, für was sie sich wohl entscheiden wird. natürlich hab ich wie wohl
meisten gehofft, dass sich die gute sage anschließen würde, aber sein wir mal ehrlich...
ich kenn dich mittlerweile. du quälst deine charaktere einfach zu gern, als dass du sie einfach da
hättest mitgehen lassen. mein genauer gedanke war übrigens "wenn sie net mit sage mit geht,
wird sie die nächsten kapitel mindestens innerlich total rumheulen und das findet jenny sicher toll."
hab ich dir eig schon gesagt, dass ich don mag? sein beständiges friedenstiften und sein absolut
liebes verhalten sind einfach zu goldig ^0^ *ihn verfickt nochmal knuddeln will*
ansonsten muss ich noch erwähnen, dass ich sunset in den letzten kapiteln ziemlich nervig fand.
nervliche wracks sind einfach nervig. mach sie wieder heile, damit ich sie wieder toll finden kann ò.ó
(apropos heile machen... *hust*SPIRIT*hust* *heul*)
wenigstens versteht sie sich wieder mit ihrer kindheitsfreundin. und da anila auch noch gefunden werden
will, kann das wolfi vllt auf mehr fuchs-action hoffen? *-* *aufgeregt herumhüpf*
so, damit verabschiede ich mich an dieser stelle wieder und bin gespannt auf deine antwort und das nächste kapi :3
glg

Antwort von MyLittleWorld am 13.08.2014 | 14:54 Uhr
Wolfi, ich glaube, du kennst mich einfach zu gut
. :D Aber ja. Obwohl es auch einfach logisch gesehen die beste Entscheidung ist, war das quälen auch ein teilgrund. Und du hast auch recht, dass sie ein wenig mit ihrer Entscheidung hadern wird. Was Sunset angeht...ich mach zum nächsten Kapitel hin einen größeren zeitsprung, also ist die dann wieder auf dem Damm.
Und ja, Don ist toll. So knuffelig. ;-)

EDIT: verdammtes geiles handy hat die Nachricht zu früh abgeschickt.
Na ja. Erst mal kommen nächstes oder übernächstes Kapitel die Fohlen und irgendwann danach gibt es Fox-Action. ; D

Liebe Grüße,
Jenny
10.08.2014 | 12:34 Uhr
Hi
Ich liebe deine Geschichte
Sie ist einfach SUPER.
Ich finde Ava hat die richtige Entscheidung getroffen als sie bei Sunset und Co geblieben ist und ich hoffe auch das sie Anila wirklich finden wird.
Schreib bitte schnell weiter.
Deine Schattentigerin

Antwort von MyLittleWorld am 10.08.2014 | 16:31 Uhr
Hi. :)

Vielen, vielen Dank für dein liebes Review. Es freut mich, dass meine Geschichte dir so gut gefällt.
Ehrlich gesagt, wenn es nach mir gegangen wäre, wäre Ava bei Sage geblieben. Aber um meine Meinung ging es nicht, es ging um Avanis. Und als Stute, wenn der Frühling bevorsteht, würde ich nicht mit vier Hengsten unterwegs sein wollen. Vor allem, wenn ich ein Ziel vefolge.

Ich werd's versuchen. ^^

Liebe Grüße,
Jenny
03.08.2014 | 17:10 Uhr
Hey.

Wie machst du das nur? Dieses Kapitel hat mich ziemlich aufgewühlt, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich alles mit Avani mitfühle und durchstehe.

Luceros Denkweise war nicht naiv, eher optimistisch. Er hat sich – wie die anderen auch – einfach nur gewünscht, dass sich alles wieder einrenkt. Aber das es so enden würde, hat keiner vermutet.
Ich mag die Freundschaft, die sich zwischen Ava und Silver entwickelt hat. Letztere ist so ziemlich die einzige Bezugsperson, der sie ihre Sorgen mitteilen kann. Weil Silver ihr zuhört, sie nicht verurteilt, sondern versucht für sie da zusein. Der Konflikt, in dem Ava sich zurzeit befindet ist nicht einfach und nagt an ihren Nerven. Sie hat einfach etwas Pech, dass ihr Sage in gewisser Weise genauso wichtig ist wie Sunset, die sie schon mehrere Jahre kennt.
Ja, beide sind stur ohne Ende und wollen beide auch immer das letzte Wort haben. In diesem Punkt stimme ich Silver definitiv zu ;)
Ava mag Sage deswegen, weil er ihr das Leben gerettet hat und sie in einer Ausnahmesituation zusammenhalten mussten, sie gelernt hat, ihn zu mögen. Warum ist es für den Großteil der Herde so schwer nachzuvollziehen, dass sie einfach nur nett sein will und dankbar ist? Und Lucero kommt mit "blinder Ergebenheit" um die Ecke. Als ob Avani so was tun würde. Obwohl, Sun verwandelt sich auch regelmäßig in die Furie, bei der Lu nie geglaubt hat, dass sie in ihr existiert.
Oh, oh, jetzt wird es richtig ernst. Sage hat die Schnauze voll, sein Geduldsfaden löst sich auf und verschwindet. Beide liefern sich einen Schlagabtausch, beide werden beleidigend und Sage bringt Dinge auf den Punkt, die alle in ihrem Innerem schon wussten oder geahnt haben. Wie zum Beispiel Sunsets Vertrauensproblem gegenüber Lucero und Avani. Warum sonst wehrt sie sich so gegen Ava? Diese Macke muss sie schnellstens abstellen, denn sie macht Sun nicht zu einer angenehmen Begleiterin oder Freundin.
Bei Sage scheint das Thema "Gefährtin" etwas auszulösen – immerhin könnte Sun ihn damit kurzzeitig aus der Bahn werfen. Hat diese Tatsache auch mit seiner mysteriösen Vergangenheit zu tun? Aber er kann nach wenigen Augenblicken auch wieder kontern, also von daher ...
Wenn sich auch noch die Zwillinge einmischen müssen, ist es wirklich ernst. Das tun sie ja sonst nie.
Was zum Teufel hat er sich denn da ausgedacht? Das habe ich mich gefragt, als Sage so plötzlich kapituliert hat. Und ja, seine Entscheidung hat eingeschlagen wie eine Bombe. Er erinnert alle wieder daran, dass so eine Herde nie funktionieren könnte.
Irgendetwas ist zwischen Sage und Avani. Ich merke es, wenn ich Szenen lese, die sich zwischen diesen beiden abspielen. Jetzt schon wieder. Sein Verhalten, sein Blick hat sich leicht verändert, wie als wolle er sie beruhigen. Das alles am Ende gut werden würde, wie sie es damals im Intermezzo zu ihm gesagt hatte.

[Bei seinen letzten Worten sah er Sage an ...] Statt "Sage" müsste dort "Don" stehen, da Sage derjenige war, der zuletzt gesprochen hat.
[Ich gehe dann mal zu Raven zurück ...] Hier spricht gerade Don und Sage ist derjenige, dem er wieder Gesellschaft leisten will.
Das sind die Fehler, die mir aufgefallen sind.

„Sicherlich gingen beide, Sunset und Sage, davon aus, dass sie bei ihnen blieb.“ Jetzt heißt es wohl Team Sunset oder Team Sage, hm? Ich habe mich schon entschieden, wie sieht's mit dir aus? Selbst die Zwillinge müssen sich jetzt für eine Seite entscheiden, was auch für sie sicherlich nicht leicht wird. Alle anderen haben sich recht zügig auf ihrer platziert.
Ups, Sunset weiß ja noch gar nichts über dieses ... ich nenne es jetzt einfach mal Team Sage-Ding :) Oh ja, ihr würde die Wahrheit richtig die gute Laune verhageln. Im schlimmsten Fall würde sie Avani vielleicht sogar beschuldigen, ihr, ihrer Freundin, ihrer Familie, in den Rücken zu fallen und stattdessen mit diesem Hengst mitzugehen. Dramatisch *im Hintergrund ertönt die passende Musik*
„Und das gibt ihm das Recht, mich und die, die ich liebe, zu beleidigen?“
„Das musst du gerade sagen.“ Viento hatte Recht. Sunset hat schließlich auch einiges ausgeteilt.
Ach, der liebe Don. Entschuldigt sich für Sages Verhalten und versucht, das alle ansatzweise in Frieden auseinander gehen. Er hat ein gutes Herz.
Dreamweaver und Viento sind auch am hin- und her überlegen, können aber noch keine standfeste Entscheidung fällen. Wenn man es genau nimmt, kann sich Ava mit diesen beiden zusammentun. Sie haben schließlich alle drei mit dem selben Konflikt zu kämpfen.

Die Action, die im letzten Kap zu kurz gekommen ist, wurde in diesen von dir vollkommen ausgeschöpft. Und es gab wieder Drama.
Den Zwillingen scheint eine endgültige Entscheidung schon nicht leicht zu fallen, doch wie Lucero ihren Gesichtsausdruck, ihre wechselnde Körperhaltung beschreibt, leidet sie bei dieser wichtigen Überlegung. Klar, Sunset als auch Sage sind ihr aus unterschiedlichen Gründen wichtig und sie will keinen der beiden vor den Kopf stoßen. Aber hier muss sie an sich selbst denken. In meinen Augen macht Team Sage das Rennen und auch wenn diese Entscheidung Sun missfällt, wird sie damit Leben müssen. Es ist immerhin Avanis weiteres Leben und nicht ihres.

Also dann, wir sehen uns beim nächsten Kapitel :D
LG MissLadyAnn

P.S.: Ich glaube, dieses Review ist bis jetzt mein längstes bei dieser Geschichte :)

Antwort von MyLittleWorld am 04.08.2014 | 00:19 Uhr
Wie ich das mache? Ich kreire eine Welt und lasse sie vor euren Augen in Flammen aufgehen. Ich lasse die Charaktere leiden. Ich bin sadistisch, spiele Gott.
Kurzum: ich schaffe Drama. Werfe mit Plottwists um mich. Überrasche die Leser (also euch) mit jähen Wendungen. Denn wer will schon über eine Friede-Freude-Eierkuchen-Welt lesen, die immer gleich bleibt.
(Auch, wenn ich selbst, gerade in Filmen, den ein oder anderen Plottwist oft vorraussehe.)

Ganz ehrlich? Ava hat einfach niemand anderem, mit dem sie darüber reden kann. Die Hengste sind...Hengste und Sunset fällt auch raus.

Ich glaube nicht, dass es für sie so schwer nachzuvollziehen wäre, wären sie dabei gewesen...aber so kennen sie nur Avas Erzählungen (Sage wird wahrscheinlich keine großen Worte darüber verloren haben) und von denen wissen sie nicht, wie subjektiv sie sind. Raven und die Zwillinge werden sie einfach 'ihr Ding machen lassen', Silver hat ja eh ihre eigenen Gedanken und Lu ist eben auch kein allzu großer Fan von Sage...was ich in Anbetracht ihrer gemeinsamen Geschichte eigentlich recht gut nachvollziehen kann. Er ist nicht strikt dagegen, im Grunde ist er einfach nur ein wenig kritisch und will vermeiden, dass Ava Dankbarkeit mit Zuneigung verwechselt.

Sie wehrt sich nicht direkt gegen Ava, wie schon mehrmals betont - es ist nicht so, als wenn sie sie wirklich aktiv angreift. Pferde sind nur wesentlich empfindlicher, was die kleinen Gesten angeht. (Aber ganz ehrlich: ja, Sunset ist misstrauisch und besitzergreifend und eifersüchtig und egoistisch. Aber ganz ehrlich? Ich mag fehlerhafte Charaktere. Die sind einfach...menschlicher, in Ermangelung eines passenderen Wortes.)

Könnte sie auch nicht. Das ist mit ein Grund, warum ich diese gesamte Organisation so schnell wieder zerpflückt habe. Was aber alles weitere angeht, wer sich wie entscheidet und welches Verhalten was andeuten könnte, da hülle ich mich in Schweigen.

Jup. Ich mag meinen kleinen, knuffeligen Don. :)
Nicht ganz. Ava und die Zwillinge haben zwar denselben Konflikt, aber ganz andere Vorraussetzungen, unter denen sie entscheiden müssen. Zudem sind die Zwillinge auch, trotz ihres teilweise sehr jugendlichen Verhaltens, reife, erwachsene Hengste und Ava ist eine junge, unerfahrene Stute. Die Mentalität und die Prioriäten unterscheiden sich vollkommen.

Liebe Grüße,
Jenny

P.S.: Kann sein, dass sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat. Ich korrigiere das gleich.
25.07.2014 | 19:32 Uhr
Hi :D

Doch keine Action, hm? Ist nicht schlimm. Bei diesem Titel habe ich auch nichts anderes erwartet. Aber vielleicht wird hier etwas Licht ins Dunkle gebracht, die eine oder andere Frage geklärt, wer weiß.

Was ist Mut? Meiner Meinung nach ist das schon alleine die Tatsache, dass er trotz Sunsets ablehnender Haltung ihm gegenüber weiterhin versucht, sich ihr zu nähern und sich mit ihr auszusprechen. Hat doch am Ende auch wunderbar funktioniert. Obwohl Sun auch jetzt noch, trotz Luceros Bestätigung, Avani als Rivalin ansieht und ihr nicht so ganz über den Weg traut. Sie hat verständlicherweise einfach Angst ihn zu verlieren und wird dieses Gefühl auch nicht so leicht ablegen können, glaube ich.
Meine Güte, die beiden lassen sich nicht einmal zu einer klitzekleinen Erklärung herab? Ich würde wie die anderen teilweise vor Neugierde platzen ...
Aha, also jetzt ist alle klar: Lu ist der Knackpunkt. Wenn er in der Nähe ist, wird Sun Avani gegenüber biestig, ist er es nicht, funktioniert zwischen den beiden Freundinnen alles super. Ach genau, Anila muss ja ebenfalls gefunden werden. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es nicht mehr allzu lange Zeit dauern wird, bis Ava ihr Ziel vollständig erreicht hat. Und wenn sie jetzt Sun als Unterstützung hat, wird das schon klappen :)
Alle Achtung, Silver scheint eine ziemlich aufmerksame Persönlichkeit zu sein, wenn sie diese Dinge alle bemerkt hat – und sie kennt Sage und Ava erst seit kurzem, im Gegensatz zu Lu. Sein Gesichtsausdruck nach Silvers Frage, was genau zwischen den beiden ist, hätte ich nur zu gerne gesehen. Muss göttlich gewesen sein ;) Aber klar, die beiden ziehen sich gerne gegenseitig auf und streiten sich, da würde man tiefergehende Gefühle nicht unbedingt vermuten. Der Begriff „beschützen“ scheint in diesem Zusammenhang recht gut zu passen, finde ich. Silver scheint die „Beziehung“ dieser beiden ziemlich interessant zu finden – ist bestimmt auch witzig zu beobachten. Sollte es eine Kupplungsaktion geben, meldet sie sich bestimmt als Erste :D
So läuft das in einer so buntgemischten Herde: Auseinandersetzungen am frühen Morgen und das eine oder andere klärende Gespräch. Letzteres mit Sunset zu führen, war eine recht gute Idee von Lucero und ein Schritt in die Richtung „Wie kriegt man seine Gefährtin unter Kontrolle?“. Jetzt kann Sun Sages Verhalten auch irgendwie nachvollziehen und es kommt vielleicht zu weniger Konfrontationen zwischen den beiden. Und das Sage jedes Mal mitbekommen hat, wenn sie Ava verschrecken wollte – ebenfalls verständliches Verhalten von Sun –, war anscheinend wirklich nur Pech.
Raven soll sich nicht so fertig machen. Wie es Sunset wirklich die ganze Zeit über ging, wusste nur sie selbst. Er und Silver konnten sie nur trösten, ihr Mut zusprechen und ihr Gesellschaft leisten. Aber für ihr Verhalten können die beiden wirklich nichts. Aber sie sucht immerhin die Nähe der anderen Stuten – das ist doch ein Anfang.
Ich dachte mir schon, dass dieses Thema einmal angesprochen wird. Die merkwürdige Herdenkonstellation wird nicht so bleiben, dass war mir irgendwie schon klar. Die Frage ist nur, wer dann zusammenbleibt und wessen Wege sich früher oder später trennen werden.

Es war in der Tat ein recht ruhiges Kapitel, bei dem auch Dinge offenbart wurden. Aber solche muss es ja auch geben, nicht? Das Leben ist auch kein Actionfilm, bei dem man von einem Abenteuer ins nächste rutscht.
Der letzte Satz ist so ... voller versteckter Hinweise, was die Gruppe in dem nächsten Kap erwartet. Ich rate jetzt einfach mal wild drauf los: Vielleicht kommt die Herde von Fox in die Nähe und sorgt für ein bisschen Unruhe. Es heißt schließlich im letzten Satz, dass sie „den Frieden zu schätzen lernen sollten“. Naja, jetzt heißt es gespannt auf das nächste Kapitel warten :)

Man schreibt sich wieder.
LG MissLadyAnn

@Wolfspirat: Hey, Willkommen zurück! :)

Antwort von MyLittleWorld am 26.07.2014 | 16:28 Uhr
Hi. :)

Man muss ja auch nicht ständig Action haben, Charaktere und Leser müssen ja auch atmen können.

Ich würde nicht sagen, dass sie ihr nicht über den Weg traut. Immerhin sind die beiden Freundinnen. Ich glaube eher, dass es eine automatische Reaktion von ihr ist. Sie WILL ihr ja nicht drohen, das ist vermutlich einfache eine Art...Instinkt.

Ich glaube nicht, dass die beiden eine Erklärung brauchen. Sie sind ja nicht blind, und was genau gesprochen wurde, geht nur Lu und Sun etwas an.
Klar ist Lu der Knackpunkt, um den dreht sich ja das ganze Schlamassel.
Sie ist einfach ne Stute, sie achtet mehr auf so was. Sie will ja ihre neuen Herdengenossen kennen lernen und Pferde kommunizieren halt zu einem großen Teil durch ihre Körpersprache. Zudem interessiert es sie einfach, im Gegensatz zu Lu. ^^ Ich glaube nicht, dass sie wirklich kuppeln würde, das ist einfach nicht ihre Art, allgemein werden sich die anderen da eher raushalten.
Man kann halt nicht jeden leiden können. ^^

Ich sage, wie immer, nichts zum weiteren Verlauf der Geschichte. ;D

Liebe Grüße,
Jenny
24.07.2014 | 16:46 Uhr
hallö :D
ich hab jetz zu sage und schreibe 5 (oder 6? O.o) kapis kein review mehr geschrieben...
ich habe jedes einzelne gelesen, aber zu mehr hat meine motivation einfach nich gereicht... weißt ja auch warum, ne?
wir sind einfach alt geworden. müssen arbeiten, führerschein machen, der hund mit dem man so viel zeit in seiner kindheit verbracht hat dass man sich weder an die zeit vor ihm erinnern noch sich eine zeit nach ihm vorstellen kann stirbt... das klingt jetzt alles ziemlich meh und irgendwie isses das auch, tut mir also echt leid wenn ich dich damit runterziehe... ._.
achja, und mein pc geht derzeit irgendwie auch nich... (hab meine drohung war gemacht und ihn auf werkszustand zurückgesetzt, seitdem will er sich nich mehr mitm internet verbinden, dieser kackspast -.-)
naja, du weißt auf alle fälle, warum ich solange hier nix hab von mir hören lassen.
bleibt mir also nur noch zu sagen, dass ich die letzten kapis echt toll fand und mich freue, dass sage seinen don und sun ihren lu wiederhat, auch wenn sich letztere grad echt dämlich anstellt. man kann verstehen warum, aber ich hoff nur lucero lässt sicH dadurch nich vergraulen... (ja klar, als ob...)
der eigentliche grund dafür, dass ich hier ein review schreibe, ist allerdings, dass ich das neuste kapitel noch net gelesen habe und das jetzt tun werde. also gut, männer. jetzt geht jeder nochmal aufs klo und dann gehts los. (schuh des manitu fot the win :D)
*les*
lucero denkt über spirits (mach immer noch wieder heile D:) vergangenheit und den film nach. süß - als der film ins kino kam hatte ich die gleichen gedanken wie klein-lu^^
klar, mittlerweile denken wir alle anders drüber, aber damals war das einfach toll, verfickt noch eins *_*
*spirit knuddel*
und lu will sich endlich mit sun aussprechen. sehr gut. wehe das geht in die hose, sonst werd ich sie nämlich. alle beide. links und rechts. Ò_ó (jap, der satz is vollständig. da fehlt nix.)
die probleme sind aus der welt. yay. *-*
und du, sag mal... avani und sage. wird das was?
silver sieht es also auch. und irgendwie würds mich freuen, wenn das wirklich was wird. also tu es ô.ô
hach is det schön wenn die fetzen fliegen am frühen morgen :3
und auf das zerbrechen der gemeinschaft (also auf die geburt der fohlen und das frühlingsgefühlgedöns) bin ich auch schon richtig gespannt. kommt sicher bald, ne?
und dieser cliffhänger... rieche ich da... äktschän? *-*
in dem fall freu mich mich noch mehr auf das nächste kapi (apropos, kann es sein, dass bei dem hier die hälte von titel fehlt? ich vermute mal, es solle semper fidelis heißen, da steht aber nur semper fi^^), schreib ja schnell weiter :D
glg

Antwort von MyLittleWorld am 24.07.2014 | 18:02 Uhr
Wie gesagt: es ist kein Problem. Lass dir Zeit, wie gesagt, du wirst dich schon beschweren, wenn ich Mist baue mit irgendwas.
Und keine Sorge, du ziehst mich schon nicht runter...nicht sehr zumindest.

Ja, alle sind wieder zusammen, das ist schön. :) Auch, wenn ich jetzt schon sagen kann, dass das nicht ewig so bleiben wird. Wäre ja öde sonst. Frieden und Harmonie kann man mal kapitelweise machen, aber die ganze Zeit...meh.

:D
Man wird älter, die Ansichten verändern sich...Lu wird schließlich auch allmählich erwachsen.
Ich hatte einfach keine Lust, sie verkracht zu lassen, also ja, die Probleme sind aus der Welt. Vorerst.
Ich hülle mich, was das angeht, in verheißungsvolles Schweigen...
(Sie haben Chemie? YAY!)
Ja, das ist genauso schön, wie wenn dich in den Ferien morgens um acht ein Telefon aus dem Schlaf reißt. -.-
Erneut, ich hülle mich in Schweigen.

Keine Blut-Gedärme-Splatter-Äktschän, aber ja, ein bisschen Äktschän kommt demnächst. ^^
Semper Fi ist die Kurzform von Semper Fidelis. ^^ Also ja, man könnte sagen, es fehlt was, aber irgendwie gefällt mir die Kurzform einfach besser.

Vielen, vielen Dank für dein Review. ^^ (Ich arbeite momentan an nicht viel, von daher könnte es sogar sein, dass ich das mache. ^^)

Liebe Grüße,
Jenny
16.07.2014 | 09:51 Uhr
Hey :D

Ich bin vorbereitet – auf jegliches Drama, Familienzusammenführungen und was du sonst noch so auf Leger hast.

Eins steht fest: Ansia hatte recht. Sunset benimmt sich wie ein Kind. Sie macht sich viel zu viele Gedanken darüber, warum Lucero Avani das Fell krauelt und schnauzt dann Raven an, weil er ihr helfen will. Seine schlussendliche Reaktion auf ihr störrisches Verhalten fand ich richtig – sonst hätten sie noch bis zum Frühlingsanfang dort gestanden.
Solche Wiedersehensszenen sind wahnsinnig schön. Ich könnte mir richtig gut vorstellen, wie Lu ganz aus dem Häuschen ist und zu Sun rennt. Und was tut sie? Dreht sich weg und beachtet ihn nicht einmal. Der Arme.
Wunderbar! Jetzt hat jeder jeden kennengelernt und normalerweise kommen jetzt Fragen wie ›Und was hast du so angestellt, während ich nicht da war?‹ und eine riesengroße Party – nada. Sun ist immer noch zickig und beschwert sich darüber, dass alle so glücklich sind. Kann ja nicht jeder so miese Laune haben wie sie. Ich glaube man merkt, dass ich Sunsets Verhalten mehr als übertrieben finde.
Jetzt wird's brenzlig. Lucero und Sun sind beide kurz vor dem Ausrasten und dann kommen auch noch die Anschuldigungen von Sun gegenüber Avani hinzu. Mit „Vielleicht. Vielleicht nicht.“ hat sie hoffentlich nichts Falsches gesagt. Sun könnte – rein theoretisch – gerade alles als falsch auffassen und dann wäre Ava irgendwie geliefert. Das Sage bis jetzt so ruhig geblieben ist, wundert mich ein bisschen. Ich dachte wirklich, er sagt früher etwas und staucht mal alle zusammen oder so. Lucero und Sun benehmen sich wie „die jüngste Krabbelgruppe im Kindergarten“.
Und jetzt, wo Sunset mal ein bisschen auf Abstand gegangen ist, bekommt die ganze Atmosphäre eine traurige Note. „Ich habe wirklich keine Ahnung, was du an dieser Stute findest.” passt zu Sage und zu dem Bild, was Sun hinterlassen hat. Von der besten Seite zeigen ist definitiv etwas anderes. Und trotz den Anschuldigungen verteidigt Ava Sunset.
Ich hoffe, das renkt sich alles wieder ein und dass Lu damit recht hat, dass man jeden Schäden wieder reparieren kann.

Das waren vielleicht viele Gefühle auf einmal. Aber dieses Kapitel zeigt mir erneut, dass nicht alles immer mit einem Happy End schließen kann. Wäre sonst ja langweilig :)
Ich glaube, der Grund für Sunsets merkwürdiges und beinahe bösartiges Verhalten ist Eifersucht. Sie hat meiner Meinung nach einfach Angst, dass Lucero sie eines Tages ersetzt und sich mit einer anderen Stute besser versteht als mit ihr. Dass sie ihren Platz als seine Gefährtin verlieren könnte.
Das Kapitel war gar nicht so unspannend, wie ich es von einem Übergangskapitel eigentlich gewohnt bin. Auf das neue – es sind ja momentan schon 43 – Kap freue ich mich trotzdem. Ich bin gespannt, was als nächstes geschieht :)

LG MissLadyAnn

P.S: Wo ist denn Wolfi abgeblieben? Ich glaube, sie würde sich freuen, dass Sun & Co. Ansia endlich los sind :D

Antwort von MyLittleWorld am 16.07.2014 | 14:16 Uhr
Hi. :)

Tut sie. Streite ich auch nicht ab. Aber nicht vergessen: diese Pferde sind noch verdammt jung, gerade einmal junge Erwachsene oder alte Teenager. Und Sunset hat die Sehnsucht und Paranoia einfach zugesetzt, zumal sie ohnehin zur Eifersucht neigt. Sie meint es nicht böse, sie ist einfach mit ihren eigenen Emotionen überfordert. Und Raven ist immerhin ein ganzes Jahr älter als sie oder Lu. (Und Charaktere mit Ecken und Kanten sind einfach spannender.)

Wie gesagt, einfach eine Kopie vom Ende des Intermezzos hätte ich langweilig gefunden. Dieses "Was hast du so angestellt" besprechen sie ohnehin Offscreen.
Wie gesagt, sie ist jung, sie ist trächtig, sie ist eifersüchtig, klar ist ihr Verhalten übertrieben.

Ich glaube, selbst unser lieber Sage ist im ersten Moment einfach etwas überrumpelt gewesen. Du darfst dir sicher sein, dass er je mehr Zeit verstrich immer finsterer dreingeschaut hat. ^^

Ich glaube, etwas anderes als das hätte unser stets freundlicher Sage auch nicht sagen können. Bei Ava ist es dasselbe - schließlich kennt sie Sunset schon eine Weile und ich glaube nicht, dass sie der Typ ist, sich so einfach abschrecken zu lassen oder ihren Freunden in den Rücken zu fallen.

Eben. :)
Und ja, wie auch schon im Kapitel und diesem Review gesagt, genau das ist der Grund. Und ganz ehrlich: ein offener Konflikt ist für einen Leser doch wesentlich spannender als Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung. Einfach, weil man wissen will, wie's ausgeht. :D

Liebe Grüße,
Jenny

P.S.: Mit der schreibe ich immer noch des öfteren über Skype oder das Interne Mail-System hier. Warum sie keine Reviews schreibt, weiß ich nur so halb. ^^
07.07.2014 | 17:02 Uhr
Hi :)

Irgendwie bin ich dieses Mal etwas verspätet, sorry. Aber jetzt bin ich ja wieder da :)

Sun hasst es ja wie die Pest, sich herumkommandieren zu lassen – und das noch von jemandem, der einen selbst noch wie ein kleines Kind behandelt. Schrecklich! Ich kann nachvollziehen, warum sie langsam die Nerven verliert. Raven und Silver sollten ihr aber trotzdem den Rücken stärken und sich nicht geschlagen geben, bloß weil sie keinen Streit wollen. Okay, ich bin auch kein großer Fan von Streitereien im Real-Life. Ohne lebt es sich eindeutig entspannter :D
Sunset darf nicht anfangen zu zweifeln. Ich bin mir sicher, dass sie kurz vor ihrem Ziel ist – zumindest schleiße ich dies aus Ansias Verhalten. Das war ja schon auffällig. Sie verheimlicht etwas – vielleicht hat sie eine Spur entdeckt?
Ah, Fohlennamen. Dazu sage ich mal nichts, denn du kennst ja meine Meinung zu dieser Thematik zu Genüge, nicht wahr? ;)
Da ist definitiv etwas im Busch. Schon alleine die ständige Angespanntheit und Wachsamkeit von Ansia, sowie Sunsets Misstrauen. Ich fühle mich gerade wie in einem Krimi, wo die Ermittler kurz davor sind, den aussagekräftigen Beweis zu finden, um den Täter festnehmen zu können. Seltsam, ich weiß.
Oh, oh, soweit ist es jetzt auch schon gekommen. Streit in der Herde ist wahrscheinlich nicht das Beste, was ihnen in diesem Moment passieren konnte. Alle – vor allem Sun – sind mietenden Nerven am Ende. Es wird langsam Zeit, dass Lucero gefunden wird.
Tadaa! Eine Spur! Und das einzige, was Raven dazu zu sagen hat ist: „Sunset, das ist ... ein Baum.“ Er ist wirklich ein Blitzmerker – mit einer etwas längeren Leitungam frühen Morgen. Und natürlich hat sie recht. Sun wird doch wohl den Geruch ihres eigenen Gefährten richtig zuordnen können. Also wirklich ...
Krasses Ende. Erst dachte ich mir: ›Wahnsinn, Familienzusammenführung!‹ und dann ›Oh Mann, dass nennt man doch mal zur falschen Zeit am falschen Ort.‹ Jetzt hat Avani ja richtig Mist gebaut – unfreiwillig. Nichtsdestotrotz ist Sun absolut am Boden zerstört, verwirrt und … und ich hasse Cliffhanger. Das kannst du nicht tun! Nicht jetzt. Es geht doch erst richtig los!

Ich glaube, ich muss nicht mehr viel sagen. Es ist schön, dass alle „fast“ wieder vereint sind, doch das Ende hat mich umgehauen. Trotzdem muss ich dir gestehen, dass ich es beim ersten Lesen ziemlich lustig fand. Keine Ahnung wieso. Vielleicht, weil Ava einfach Mist gebaut hat und Sun ihr wahrscheinlich richtig die Leviten lesen wird. Wenn sich zwei streiten, ist das für mich immer wie Comedy – solange es sich nicht gegen mich richtet.

Wieder ein schönes Kapitel. Ich freue mich auf mehr! Das nächste wird bestimmt richtig spaßig.

Ganz liebe Grüße :)
MissLadyAnn

Antwort von MyLittleWorld am 07.07.2014 | 17:13 Uhr
Ach, kein Problem. Ich freue mich über jedes Review, ob es jetzt spät kommt oder nicht. ^^

Ich danke dir auf jeden Fall herzlich für deine ausführliche Rückmeldung. Es ist immer herzerwärmend zu lesen, wenn sich Leser solche Mühe machen. Raven und Silver sehen einfach keinen Sinn darin, sich mit Ansia zu streiten. Zudem ist es, wie im Kapitel erwähnt, schlichtweg Teil des Deals und die beiden halten sich daran.
Och, kleine Krimi-Anflüge könnte es schon haben, wenn man mein derzeitiges Lieblings-Fandom in Betracht zieht...
Der Satz war von Silver. Und ehrlich gesagt rührte das nur daher, dass sie nicht ganz verstanden hat, was Sunset an einem vollkommen gewöhnlichen Baum so bemerkenswert fand. Die beiden haben ja erst hinterher daran gewittert.
Meh. Es wäre langweilig gewesen, einfach das Ende des Intermezzos zu wiederholen. Und doch, ich kann. Ich bin Autorin, ich kann grundsätzlich alles, sofern es mit den Naturgesetzen konform geht.

Ich danke dir noch einmal und sage dann (bis zum nächsten Kapitel) mal auf Wiedersehen. ^^

Liebe Grüße,
Jenny :)
25.06.2014 | 21:41 Uhr
Und hier bin ich wieder :)

Schade eigentlich, ich hatte mich gerade daran gewöhnt, dass mich alle paar Tage ein neues Kapitel von dir begrüßt. Ich werde es überleben, glaube ich :)
Ein Glück, sie haben sich also letzten Endes doch gefunden. Er wäre wahrscheinlich völlig ausgekühlt und der Blutverlust hätte auch nicht gerade zur Genesung beigetragen – es war schon sinnvoll von Ava ... was schreibe ich denn da? Man lässt Herdenmitglieder nicht im Stich, so einfach ist das! Okay, sorry, Gefühlsausbruch.
Da ist ihm ja einiges an Erinnerungen abhanden gekommen, nicht? Aber ja, waghalsig und lebensmüde war seine Aktion schon. Man kann den Grund dafür bei den tierischen Instinkten suchen – Flucht. Und das haben beide letztendlich geschafft, obwohl Sage so etwas wahrscheinlich nie wieder machen wird.
Oh Mann, Ava. Sie hatte keine Schuld und er auch nicht. Und wenn einer oder beide eingebrochen wäre, hätte es nichts genützt. Die anderen hätten sie so bestimmt nicht schneller gefunden.
Ach ja, Raubtiere. Hätte passieren können. Aber keines hat sie gesehen und Avani könnte ungehindert auf ihn aufpassen. Kein Grund zur Sorge also. Ich glaube jedoch nicht, dass Ava Sage jetzt die ganze Zeit am Rockzipfel hängt. Seinen Gesichtsausdruck hätte ich trotzdem gerne gesehen. Muss ja sehr amüsant gewesen sein :D Sag ich doch, sie hätte ihn nicht im Stich gelassen. Diese Gedanken scheinen ihn ziemlich zum Nachdenken anzuregen.
„Ich lege mich nie wieder mit Wölfen an.“
„Du brauchtest eine Begegnung mit diesen Viechern, um das zu wissen?“ – Sorry, Sage, da hat sie recht. Vielleicht solltest du es in deinem zweiten Leben noch einmal versuchen.
Fail, mehrere sogar? Ach du meine Güte ...
Yeah, Spuren! Ich bin beim Lesen halb ausgeflippt und dachte mir: ›Jetzt geht's vorwärts! Sie werden sie endlich finden!‹
Von Optimismus, über "spaßigen" Aktionen, bis zu Hoffnungen. Zu dem Punkt, an dem Sage bemerkt wie perfekt Avas Leben doch eigentlich ist. Das ist doch mies. Aber ich finde, er kann stolz darauf sein, dass er nicht aufgegeben hat und eine Gruppe gefunden hat, die ihn so nimmt wie er ist – zumindest meistens. Ach, Sage ist schon ein kleiner Grummelbär, doch dafür mag ich ihn :)
Himmel, da ist ja jemand vollkommen aus dem Häuschen. Aber sie haben Spuren gefunden, ihre verlorenen Freunden sind nicht mehr weit ... Wahnsinn!
Die Szene mit dem Wiehern vom Hügel aus erinnert mich an die große Schlussszene im Film. Das war ein atemberaubender Moment und genau so stelle ich mit diese Szene mit den sechs vor.
Ja, Lu, sie hat es überlebt und er hat sie nicht aufgefressen. Aber spaßig war es mit den beiden manchmal schon – die kleinen Streitereien sind immer sehr unterhaltsam :)
Uh, Don und Sage wollen ... reden. Ich habe das Gefühl, hinter diesem Satz ist irgendeine Andeutung verborgen – ich meine, Don hat ihn "schweigend gemustert". Das muss doch etwas bedeuten!
Ava geht es definitiv pudelwohl, wenn sie schon wieder komische Witze reißen kann. Ich muss zugeben, dass dieser Satz mich zum Lächeln gebracht hat. Lachen ist wirklich das schönste Geräusch, dass es gibt.

Jetzt bin ich schon wieder am Ende angelangt. Ich mag deine schnellen Uploads zwar sehr, aber ich warte geduldig, bis wieder ein Alert anspringt. Und dann komme ich wieder :D

LG und noch einen netten restlichen Abend
MissLadyAnn

Antwort von MyLittleWorld am 25.06.2014 | 22:16 Uhr
Hi. :)

Ich hab leider Gottes noch andere Projekte, an denen ich arbeiten muss. Aber keine Sorge, Kapitel 39 ist schon mehr oder weniger halb fertig. Es dürfte also nicht allzu lange dauern, bis es weitergeht.
DAS nennst du einen Gefühlsausbruch. Du solltest mal meine "Ich bin sauer" Reviews lesen. ^^
Es ist aber nun mal ein Aspekt des menschlichen Verstandes (und meine pferdischen Protagonisten sind nun einmal bis zu einem gewissen grad vermenschlicht), dass man sich die Schuld gibt. Die Erinnerungen fehlten Sage übrigens auch einfach nur, weil er noch nicht wieder richtig auf der Höhe war.
Ich hab nie gesagt, dass Sage eine einfache Kindheit hatte. Und ja, der Gesichtsausdruck war in meiner Vorstellung auch sehr genial. ^^

Wir alle mögen Sage dafür, dass er so grummlig ist, hab ich das Gefühl. ^^

Das sollte auch eine kleine Hommage an den Film sein, wenn ich es auch zu dem Zeitpunkt, als mein Kopfkino abgelaufen ist, eher zufällig gemacht habe. (Manche Szenen laufen mir schon Tage/Wochen vorher im Kopf ab, dann sind sie aber in der Regel auch relativ wichtig. ^^) Aber ehrlich gesagt wäre ich auch von der Rolle, wenn ich meine vermissten Freunde wiederfinden würde. ^^

Oh ja, ich habe die Interaktion von Sage und Ava auch sehr genossen. ^^
Ich würde da nicht zu viel reininterpretieren. Don kennt seinen besten Freund zwar schon ne Weile, aber a) ist es auch für ihn ungewohnt, Sage so ausgelassen und glücklich zu sehen, und b) hatte Sage sich soeben positiv über Ava geäußert, die er VOR ihrem kleinen Intermezzo schließlich nicht leiden konnte. Ergo: Don will wissen, was in der Zwischenzeit passiert ist. Und ja, natürlich hat er so seine Hintergedanken, aber das ist normal. Passiert mir oder Freunden jeden Tag.


Danke für das Review und ebenso,
Jenny
20.06.2014 | 21:19 Uhr
Hi :D

Ich bin wirklich beeindruckt. Schnell wie der Wind kam ein neuer Alert hereingeflattert und wurde mit wehenden Fahnen empfangen! Das letzte Kapitel hat mich irgendwie aufgewühlt ... Nun gut.
Avani ist schon echt niedlich wie sie versucht, sozial zu sein. Ich weiß nicht, aber Sage hat darauf anscheinend gar keine Lust. Und sie kann es anscheinend nicht lassen, ihn auszufragen.
Anscheinend hat sie gerade Höhenflüge. Ich meine, sie übernimmt einfach die Führung – wenn auch nur kurzzeitig – und doch fand ich ihre Idee nicht schlecht. Zumindest war sie ein Anhaltspunkt für die beiden. Aber wie Sage schon erwähnte: „Wir sind keine Herde, wir sind eine Zweckgemeinschaft.“ Trotz allem sollte er nicht einfach sagen, dass sie gerne der nächstbeste Hengst haben kann. Ist Ava neuerdings ein Spielzeug, was man einfach weiterverschenkt, wenn man es nicht mehr haben will, oder wie?
Och, jetzt scheint er sie ja zu mögen – langsam und vorsichtig. Doch dass ist nun wirklich kein Grund, dass er ihr sein Herz präsentieren muss, sehe ich genau so. Ava ist nur wieder viel zu neugierig und wundert sich dann, warum Sage regelmäßig die Nerven verliert. Ich glaube aber nicht, dass sie so einfach aufgibt, auch wenn Sage seine Vergangenheit um jeden Preis geheimhalten will. Irgendwann wird er schon freiwillig mit ihr reden, davon bin ich überzeugt. Es ist nur eine Frage der Zeit ...
Und jetzt hat er sie verängstigt – erneut – und entschuldigt sich nicht einmal! Aber tada, ihm tat es leid! Das ist doch ein guter Anfang :)
Oh mein Gott, du bist genial! Die Stelle mit der Eisfläche hat geradezu vor Beziehungs-Development gesprüht. Wahnsinn, wie ich die beiden zusammen doch liebe <3
Ein Blick in den Sternenhimmel ist wirklich schön. Und hier passt wirklich like father, like son ... and Sage ;)
Ich hatte schon beim Anfang des Abschnitts das Gefühl, dass sich etwas ändern, etwas passieren wird. Aber jetzt hast du ja praktisch eine Jagd auf beide eröffnet! Ich hoffe wirklich, sie überleben das. Ach was, sie machen das schon. Auch wenn ich Avanis Angst regelrecht spüren konnte.
Ava scheint Sage jedoch in diesem brenzlichen Moment blind zu vertrauen – immerhin hat er schon mehr Erfahrung in der Wildnis und sie ist leider nur ein Menschenpferd. Ehrlich, hat er anderes erwartet?
„Vermutlich würden sie ohnehin beide sterben.“ Na klar, dass nenne ich doch mal Motivation ohne Ende. Mit seinem Manöver halber Ava vielleicht das Leben gerettet, doch er selbst muss es auch überleben. Anders wäre es doch ... Genau, er soll einfach immer an Don denken. Jetzt muss er nur noch heil Avani wiederfinden und anschließend kann es weitergehen. Wollten sie diese Art von Suche nicht eigentlich vermeiden?

Drama, witzige Sprüche und Action – mehr davon brauche ich heute definitiv nicht mehr. Ich habe mitgelacht, mitgefiebert und gehofft das alles gut ausgeht. Das werde ich jedoch erst im nächsten Kap erfahren. Du schreibst doch noch einen dritten Teil dieses Intermezzi, oder? Darüber würde ich mich wirklich richtig freuen :)

Dieses Mal bin ich auch wieder bei meiner ursprünglichen Länge angekommen. Ich weiß auch nicht, dieses Kapitel hat mich einfach mitgerissen und wollte mich anscheinend gar nicht wieder loslassen :D

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel. Die Fähnchen sind schon an ihrem Platz ;)
LG MissLadyAnn

Antwort von MyLittleWorld am 20.06.2014 | 22:33 Uhr
Hab mein Schreibsystem ein wenig umgestellt, konzentriere mich jetzt mehr auf meine schon laufenden Projekte als auf die geplanten. Abgesehen davon schreibe ich gerne über mein Baby (= Sage), von daher war ich sehr motiviert. ^^

Ich finde das Zusammenspiel ihrer Charaktere ohnehin sehr interessant, daher war es auch so eine Freude, dieses Intermezzo zu schreiben. Und Sage mit all seinem Zynismus und seiner Brummbärigkeit ist einfach eine Freude als Erzähler. ^^ Und nein, Ava ist nicht neuerdings ein Spielzeug, aber sie ist eine Stute und Sage ist ein Hengst und kein Mensch, von daher hat er auch pferdische Denkweisen. Und bei Pferden ist es mit Emanzipation nun mal nicht so weit her.

Ich würde nicht sagen, dass er sie sehr mag, er ist nun mal unter seiner harten Schale eigentlich ein recht lieber Kerl, der sich halt schnell reizen lässt und auch ein wenig Emo ist.

Das "Tut mir leid" kam von Avani, nicht von Sage. Ihr tat es leid, ihn verletzt zu haben.

Ich bin nicht genial, ich kenne nur ein paar schriftstellerische Tricks und Kniffe. Solche Sachen zu können, ist einfach nur eine Sache der Übung. ^^
Sage ist halt ein Pessimist. Wie gesagt, er ist ein alter Grummelbär, aber deshalb liebe ich ihn halt so. (Und ich mag keine Charaktere mit nervtötend naivem Optimismus, wie Simbas liebreizende Tochter Kiara.) Und ja, sie wollten es vermeiden, sich zu trennen, aber solche Komplikationen haben sie schließlich nicht vorhergesehen.

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Und ja, selbstverständlich wird es noch einen dritten Teil geben, er befindet sich bereits in Bearbeitung. Dürfte nicht mal mehr allzu lange dauern, kommt drauf an, wie viel Zeit ich in den nächsten Tagen habe. ^^

Freut mich. ^^ Liebe Grüße,
Jenny
Leseratte200 (anonymer Benutzer)
15.06.2014 | 17:39 Uhr
Uiii du hast eine Story über meinen Lieblingspferdefilm geschrieben
dankeeee *-*
der Arme Raven aber es war ja nicht mit Absicht
ich hoffe es geht Raven bald besser und es wird geklärt wer geht
die beiden brauchen eigene Herden
ich mag dich du schreibst toll :)

Antwort von MyLittleWorld am 15.06.2014 | 20:31 Uhr
Vielen Dank für dein Lob, freut mich, dass dir die Geschichte gefällt. :)

Liebe Grüße,
Jenny
10.06.2014 | 18:35 Uhr
Hey.

Nicht schlecht, dieses Intermezzo gefällt mir ziemlich gut :) Das Development ist ja auch nicht zu verachten und der Schneesturm ist eine willkommene Abwechslung zu der Hitze im Real-Life.
Ich mag es, wenn Ava Sage Konter gibt, aber die Stimmung in der kleinen Herde scheint sich dem Sturm anzupassen: absolut am Nullpunkt. Sages Sarkasmus – obwohl ich ihn anfange abgöttisch zu lieben – ist da auch nicht gerade hilfreich. Wäre er nicht gerade mit dem Schnee beschäftigt, wäre er Lucero bestimmt schon wieder an die Gurgel gegangen. Hoch lebe Don :) Wenigstens einer, der ihn von Dummheiten abhält.
Eisflächen sind definitiv nicht vertrauenswürdig, soviel weiß ich jetzt. Ich hoffe, dass die anderen es schaffen ...
... und der arme Sage hat jetzt Avani an seiner Seite, die ihm richtig schön auf den Keks gehen wird *muhaha* :D
Nein, nein, nein. Irgendwie schafft er es, sich alle möglichen schlimmen Dinge einzureden – er muss sich auf das Positive konzentrieren, sonst wird er wahrscheinlich irgendwann richtig verbittert und traurig.
Also ehrlich, jetzt hat er meine Kleine ... nicht verschreckt. Ich habe das Gefühl, langsam findet sie sich mit seiner Persönlichkeit ab. Ist aber schön, dass sie ihn zumindest unbewusst beeindrucken konnte. Das muss man ja auch erst einmal schaffen :)

Wie gesagt, die beiden – und die anderen vier natürlich auch – erledigen den Sturm mit links und sind bald wieder vereint. So einfach ist das.
Hiermit melde ich mich ganz offiziell für eine Fortsetzung dieser Intermezzi :) Es war wirklich schön zu lesen, danke dafür.

Wir sehen uns beim nächsten Kap!
LG MissLadyAnn

P.S: Sehe nur ich das so oder ist dieses Review tatsächlich kürzer als meine bisherigen bei dieser Geschichte?

Antwort von MyLittleWorld am 11.06.2014 | 00:21 Uhr
Oh ja. Obwohl ich ehrlich gesagt einfach nur einen Grund brauchte, die Gruppe ein wenig zu spalten. Es mag Klischée sein, aber...I'm Jennifer Schmitz, I do what I want, and fuck you. (Nicht gegen dich gerichtet, ich hab mich nur in diesen Spruch verliebt. ^^)

Ich bin eine überaus sarkastische Person, und da ich leider unfähig bin, meinen Charakteren meine hervorstechenderen Eigenschaften zu ersparen...
Ja, Don ist toll. :)

Eisflächen sind NIE vertrauenswürdig. NIE.

Er ist eine Mischung aus Pessimist und Realist...was ich ihm nicht wirklich verübeln kann. Abgesehen davon...ja, da färbt meine Lebenseinstellung schon wieder auf meine Charaktere ab.
Irgendwann muss man sich ja an ihn gewöhnen, hm? ^^

Erst mal beende ich dieses Intermezzo, dann sehen wir weiter. :) Freut mich, dass es dir gefallen hat.

Liebe Grüße,
Jenny

P.S.: Nein, es kommt dir nicht nur so vor. Aber es macht mir nichts aus, ich hab mich trotzdem gefreut. :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast