Autor: Schwarzschaf
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
08.12.2012 | 11:49 Uhr
zu Kapitel 1
Frau Klein ... wie konnte ich sie vergessen :(

Mir ist doch tatsächlich dieser Polizeiruf entfallen (deshalb auch die Frage beim Betalesen Deines Crossovers), und das, obwohl er mir damals sehr gut gefallen hat. Mein Gedächtnis ist ein Sieb ...

Wie immer sehr gut geschrieben, das hat sofort meine Erinnerung und alle Gefühle zurückgeholt, die ich beim Ansehen hatte. Ich gebe zu, daß mich Frau Kleins Tod seinerzeit ganz schön getroffen hat - merkwürdig eigentlich, aber irgendwie hat man sich in Krimis an den Tod von Menschen gewöhnt und nimmt das so hin, ohne sich groß mitnehmen zu lassen (ist ja nicht die Realität), aber ermordete Tiere tauchen unter diesem Schutzschild durch.

Ich konnte Meuffels Gefühle sehr gut nachvollziehen, die Sinnlosigkeit, mit der das Tier, das mit allem ja gar nicht zu tun hat, umgebracht wurde. Die Schuldgefühle, weil man für so ein Tier verantwortlich ist (und weil es noch dazu der Hund seines Vaters war). Und dann natürlich die Sache mit Anna.

Du hast die Stimmung dieser Folge wirklich ausgezeichnet getroffen. Danke für die Erinnerung! :)

P.S. Wenn Du magst, verlinke doch Deine Texte auch im Tatort_fandom, dann finden sie vielleicht noch mehr Leserinnen. Die Kategorie hier ist ja doch (noch) sehr klein und unauffällig, und es ist schade, wenn sowas untergeht.