Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
09.04.2020 | 08:51 Uhr
zu Kapitel 1
Mir gefällt die Geschichte sehr. Die Charaktere sind gut dargestellt, es gibt Bezüge zur echten Geschichte, und die Länge des Kapitels ist für mich optimal. Ich hoffe aber, dass man in den nächsten Kapiteln nicht komplett in Epsilons Verstand gefangen ist, sondern noch mehr davon sieht, wo man gerade ist, und was Caboose eigentlich macht. Im Moment fühle ich mich noch sehr orientierungslos, aber das soll ja auch so sein, immerhin ist es Epsilons Perspektive :D

Antwort von InsertFunnyNameHere am 27.05.2020 | 21:20 Uhr
Hallo Bloodcherry!

Erst einmal vielen Dank für dein Rev! Als du es geschrieben hast, hast du vermutlich etwas anderes von dieser Geschichte erwartet, als sie geworden ist, das tut mir leid. :(
Es sind nur One-Shots, die nicht zusammenhängen. Ich hoffe sehr, dass du trotzdem etwas Freude beim Lesen hattest.

Liebe Grüße und danke,

FunnyName
11.09.2015 | 12:23 Uhr
zu Kapitel 5
Achja, das Gefühl, wenn ein bitter-süßer Dolch einen direkt ins Herz sticht.
Die Figuren sind mal wieder perfekt charakterisiert, da kann man nichts anderes sagen. Ansonsten fehlen mir gerade auch die Worte um die Geschichte noch weiter in den Himmel zu loben, also sage ich einfach "Super, wie immer!"
LG Yamidori

P.S: Staffel 13 ist fertig. Schon gesehen? ('The End' stabbed me right in the feels.)
19.08.2015 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 5
O Mein Gott *___*

Ich liebe dieses Kapitel über Church und Allison. Allein schon, weil ich weiss wie sich ihre ´Beziehung´ entwickeln wird.
Viel mehr fällt mir leider nicht ein, das sich hier zu schreiben lohnen würde. Ausser vielleicht, dass die Charaktere wieder einmal passend beschrieben sind.

mit besten Grüßen,
Neval
06.07.2015 | 23:37 Uhr
zu Kapitel 4
Achjaaa, das ist York so wie wir ihn lieben.
Selbstbewusst (manchmal ein wenig zu sehr), liebenswürdig, witzig... York eben. Für diesen Kerl müsste es ein eigenes Wort geben, denn mir fällt einfach kein treffendes ein, um seinen Charakter zu beschreiben.
Die kleinen Sätze haben mir sehr gefallen. Kurz und knapp, aber sie haben perfekt seinen Charakter zusammengefasst. Toll :D
Ich habe ja insbesondere beim Vorletzten (two words) schmunzeln müssen und musste aus irgend einem Grund an die Szene denken, wo alle von dem zusammenbrechenden Gebäude springen. "Well, there goes our ride..." (Dabei kam ein Enterhaken überhaupt nicht vor.)
Es hat mich jedenfalls auf's Neue wehmütig gemacht... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. D: Vielleicht belebt Rooster Teeth ihn ja eines Tages wieder.
Schönes Kappi~
LG Yamidori

Antwort von InsertFunnyNameHere am 19.08.2015 | 14:03 Uhr
Huhu!

Ja, da hast du recht. ^^ York war klasse und kein Wort wird ihm gerecht. Die neunte und die zehnte Staffel waren für mich armen York-Fan die reinste Folter. -.- Mit jeder Folge mochte ich ihn mehr.

Die Herrschaften bei RT könnten sich doch zumindest auf eine auf York basierende KI einigen, das wäre mal ein wenig Fanservice. :D (Die 13. Staffel habe ich noch immer nicht gesehen, vielleicht haben wir ja Glück! :D)

Vielen Dank für deine lieben Worte und dein Rev!

FunnyName
30.05.2015 | 21:24 Uhr
zu Kapitel 1
Hi there :D
Ich hab ja gar nicht erwartet, dass ich wirklich eine deutsche Fanfiktion zu Red vs. Blue finde und hab einfach mal in Google wild drauf los getippt. Umso mehr hab ich mich gefreut, die kurzen, schönen Drabbles hier zu finden. Ich hab die Serie erst letzte Woche auf Empfehlung eines Freundes für mich entdeckt und hab bisher jede Staffel - bis zu Season 10 - 2-3 Mal durchgesuchtet. Und mich hat schon seit langem keine Serie mehr so in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist echt gut; ich hab nicht sofort gecheckt was los ist (Kapitel 1), dafür aber war der Aha-Moment, wenn man begriffen hat, in welcher Situation sich Epsilon befindet, umso toller! Es hat mich auch unheimlich gefreut, wie du Caboose dargestellt hast, ich kann nur sagen: 1A Wortwahl und 100% in-character. Der Kerl ist einfach super.
Obwohl ich Staffel 11-13 noch nicht gesehen habe (weil das Ende von 10 für mich einfach 'paramount' war und ich mir es noch eine Weile im Kopf behalten will), hat sich bei mir bei Wash's Kapitel direkt etwas zusammengezogen. Toll, wie du die Atmosphäre und Gefühle von Charakteren subtil wiedergibst. Wash, North und York sind von den Freelancern meine absoluten Favoriten. Umso trauriger das Kapitel mit Delta und York...
Aber wie auch immer: Großartige Stories, super Schreibstil und tolle Beschreibungen!
Thumbs up und favorisiert!
LG Yamidori

P.S. : Diese Serie und deine FF verdient weit mehr Fans und Reviews :)

Antwort von InsertFunnyNameHere am 25.06.2015 | 21:34 Uhr
Hey Yamidori!

:D Als ich dein Review gelesen habe, ertönte in meinem Kopf eine Melodie (https://www.youtube.com/watch?v=DX2wE1MYzNo), die mich freudig umher hüpfen ließ. Vielleicht hab ich auch ein bisschen getanzt. Anyhoo... danke! Ein soooo großes Dankeschön, einfach deshalb, weil du RvB kennst und magst! :D

Ein zweites Dankeschön für all die netten Dinge, die du da geschrieben hast. ^^ Hat mich riesig gefreut.
Du hast alle Staffeln in einer Woche geschafft? Respekt! Dass die Serie einen in ihren Bann zieht, stimmt wohl. Die Idioten sind einfach zu toll. (Church-Fangirl, ich!)

>>ich hab nicht sofort gecheckt was los ist (Kapitel 1), dafür aber war der Aha-Moment, wenn man begriffen hat, in welcher Situation sich Epsilon befindet, umso toller!

Woohoo, es hat funktioniert! :D

>> Es hat mich auch unheimlich gefreut, wie du Caboose dargestellt hast, ich kann nur sagen: 1A Wortwahl und 100% in-character. Der Kerl ist einfach super.

Caboose ist so knuffig. Freut mich sehr, dass dir meine kleinen Dialoge zugesagt haben. ^^

Staffel 13 habe ich auch noch nicht gesehen, ich genieße sie irgendwann mal in Ruhe am Stück. Ja, das Ende von 10 war sehr gelungen. Ein bisschen wenig Donut, aber daran sind wir wohl mittlerweile gewöhnt. (Mein persönlicher Favorit ist das Ende von Revelation. Ich glaub, ich hab ne halbe Stunde geheult. ^^)

>>Aber wie auch immer: Großartige Stories, super Schreibstil und tolle Beschreibungen!

Vielen lieben Dank! Das geht runter wie Öl, hier!
Ein paar Kapitel habe ich noch, die erscheinen dann irgendwann mal. ^^

Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit den Bekloppten!

(Apropos, weiter oben in der Kategorie befindet sich noch eine RvB-Fanfic.)

(Ich tanz übrigens immer noch: https://www.youtube.com/watch?v=08kJipmMasM)
28.12.2014 | 14:05 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo FunnyName

Das dritte Kapitel ist dir sehr gut gelungen.
Vor allem gefiel mir die Beziehung zwischen York und Delta.

>>“Ohne mein Eingreifen wäre es vor Jahren schon die Leberzirrhose gewesen.”

Göttlich xD
Ich hatte ihn eigentlich nicht als Trinker in Erinnerung.

Sein Tod ging mir irgendwie besonders nah. Vielleicht, weil er immer als Streitschlichter fungierte oder wegen der Sache mit der Granate.

Was Wyoming (und das A****loch Gamma) angeht... wäre es möglich, dass die Beiden auch noch ihr Fett wegkriegen?

auf baldiges Wiederlesen,
Neval

Antwort von InsertFunnyNameHere am 08.01.2015 | 19:27 Uhr
Hallo Nevalkarion!

Vielen lieben Dank für dein Rev! :D

Freut mich sehr, wenn du was mit dem Kapitel anfangen konntest. ^^ Delta ist einer meiner Lieblingscharas, der Kleine hat so nen schön trockenen Humor. Und York ... ja. Lassen wir das, sonst werde ich zu traurig.

>>Ich hatte ihn eigentlich nicht als Trinker in Erinnerung.

Jepp, das wird auch nirgends erwähnt. Ist Bestandteil meines Headcanons, in dem York ein paar schlimme Jahre hatte. (Frau weg, Freunde weg, Arbeit weg, Lebenszweck eine Lüge, verfolgt als Verbrecher, untergetaucht...). Delta hat ihn da rausgezogen, der nörgelnde kleine Mann. :D

>>Sein Tod ging mir irgendwie besonders nah. Vielleicht, weil er immer als Streitschlichter fungierte oder wegen der Sache mit der Granate

Wieder jepp. Die zehnte Staffel ist das reinste Folterinstrument für York-Fans. :(

>>Was Wyoming (und das A****loch Gamma) angeht... wäre es möglich, dass die Beiden auch noch ihr Fett wegkriegen?

Gamma hat einmal einen Gastauftritt (ich finde den Depp ja recht unterhaltsam :D), aber mit Wyoming kann ich irgendwie nix anfangen. Tex könnte ihm evtl wehtun. :D

Nohmals danke und bis dann!

FunnyName
20.07.2014 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)

Auch wenn ich ein bisschen spät dran bin, wollte ich dir eine Review hinterlassen.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht deine Kurzgeschichten zu lesen. Es ist nur schade, dass es bei zwei geblieben ist.
Allerdings hatte ich bei Beiden das Gefühl, dass du ein paar alte Bekannte beschreibst, die ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr getroffen habe.
Bei der Erwähnung an Sidewinder und Tex, die einen Blue mit seinem Schädel verprügelt, hab ich Church in meinem Hinterkopf ´Bloody Murder´ schreien hören xD

Was Caboose betrifft erinnere ich mich sofort an eine Szene mit Washington, einer Handgranate und einer Wand, die urplötzlich erbaut wurde xD

Für mich war die Menge an Informationen eigentlich in Ordnung, auch wenn ich mich an einige Dinge nicht mehr erinnern kann.
Dazu kann ich meine DVD-Box allerdings jederzeit auskramen ;)

Der Schreibstil ist super und die Absätze erleichtern das Lesen.

Mach bitte weiter so :)

Mit besten Grüßen
Nevalkarion

Antwort von InsertFunnyNameHere am 06.08.2014 | 21:40 Uhr
Halloho!

Vielen Dank für dein Rev! Was hab ich mich gefreut, dass du RvB kennst. :D
(Es war so einsam hier. So dunkel und leise.... Ähem, es war höchste Zeit für Verstärkung. ^^)

>>Es hat mir sehr viel Spaß gemacht deine Kurzgeschichten zu lesen. Es ist nur schade, dass es bei zwei geblieben ist.

Freut mich, dass du Spaß hattest. :D Es gibt genau genommen noch mehr davon, nur habe ich bisher davon abgesehen, sie hochzuladen, weil ich nicht mit Lesern gerechnet hatte. Sie brauchen nur noch den letzten Anstrich, dann sollten sie öffentlichkeitstauglich sein. ^^ Vielleicht nach den Sommerferien.

>>Allerdings hatte ich bei Beiden das Gefühl, dass du ein paar alte Bekannte beschreibst, die ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr getroffen habe.

Die Trottel wachsen einem ans Herz, gell?

>>Bei der Erwähnung an Sidewinder und Tex, die einen Blue mit seinem Schädel verprügelt, hab ich Church in meinem Hinterkopf ´Bloody Murder´ schreien hören xD

xD

Tucker: Wait a second.. how do you beat someone to death with their own skull? That doesn't seem physically possible.
Church: That's exactly what Jimmy kept screaming.

Herrlich. Hach. Ich liebe die blauen Chaoten. <3

>>Was Caboose betrifft erinnere ich mich sofort an eine Szene mit Washington, einer Handgranate und einer Wand, die urplötzlich erbaut wurde xD

Caboose ist der beste. Ich will ihn adoptieren und knuddeln. (Er darf Freckles auch gerne mitbringen.)

>>Dazu kann ich meine DVD-Box allerdings jederzeit auskramen ;)

Tu das auf jeden Fall! Nur um zu sehen, wie Tex die Roten verhaut.

Bis dann und liebe Grüße,
FunnyName
15.11.2012 | 00:55 Uhr
zu Kapitel 1
Wow dein Schreibstiel ist fantastisch!
obwoh ich mich nicht direkt auskannte war die Geschichte einfach toll :)
Weiter so!

Antwort von InsertFunnyNameHere am 16.11.2012 | 22:31 Uhr
Nabend!

Erst einmal vielen Dank für dein Rev und das Lob!

>>obwohl ich mich nicht direkt auskannte war die Geschichte einfach toll :)

Das ist das fiese an Fanfiktion. xD Wenn ich zu wenig erkläre, verstehen fandomfremde Leser nicht alles; wenn ich zu viel erkläre, langweile ich Leute, die sich im Fandom gut auskennen. Im Fall dieser Geschichte weiß ich natürlich, dass RvB in Deutschland ziemlich unbekannt ist und ich deswegen kaum mit Vorkenntnissen rechnen kann, aber wenn ich ewig lang erzählt hätte, wo Epsilon ist und wieso er tut, was er tut, wäre die komplette Stimmung hinüber gewesen. ^^

Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefallen hat, obwohl ich dich als Leser ins kalte Wasser geworfen habe. ^^ Also auch vielen Dank dafür, dass du trotzdem durchgeschwommen bist.


Liebe Grüße und Dankeschön,
FunnyName