Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Yamamoto
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
13.11.2012 | 18:37 Uhr
Da ist ja deine versprochene Tali-Story!

Und ich muss Folgendes sagen:
Respekt! Chapeau! Hut ab! Hervorragend! Ein Meisterwerk!

Sie ist sooooo toll! Im Ernst. Ich selber habe jetzt das Gefühl, meine FF schnell löschen zu müssen, um mich nicht weiter für meinen Mist, den ich da anscheinend 'zu Papier' gebracht habe, zu schämen...
Wirklich, deine Geschichte hat so viel, was bei mir fehlt. Und so viel Gefühl.
Ich liebe deinen Rannoch-Flashback am Anfang. Ich liebe die Mission auf Rannoch sowieso am meisten.
Ich liebe deine Art und Weise, die Gefühle der Personen zu beschreiben: Talis Trauer, Shepards Zweifel, Garrus Mitgefühl. Es ist fantastisch! Ich bin hin und weg - darum wurde sie auch prompt auf meine Favoritenliste aufgenommen.

Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht. Welchen Weg Tali und Walter bei dir zurücklegen müssen, um endlich dieses verdammte Haus auf Rannoch bauen zu dürfen, welches wir uns ja beide angesichts unserer Geschichten so sehr wünschen.

Der Anfang hat mich ja sehr an eine andere Geschichte erinnert, aber es entwickelt sich ja augenscheinlich in eine ganz andere Richtung. Keine Kritik oder der Gleichen, vielleicht sogar ein wenig Stolz bei mir, dass ich dir Inspiration geliefert habe. :D

Naja, soviel von mir.
Ich hoffe, schon bald mehr von Tali und Walter zu erfahren.
Derweile kümmere ich mich um Tali und John :D

Viele liebe Grüße
Keelah se'lai
Anna :)

Antwort von Yamamoto am 13.11.2012 | 20:23 Uhr
Hey,

zunächst mal vielen Dank für dieses große Lob!
Und soll ich dir mal was sagen? Als ich die ersten Kapitel meiner Geschichte hochgeladen hatte und nochmal rüber zu deiner gesprungen bin, habe ich mir genau das selbe gedacht... ;)

Was Rannoch betrifft, ja das ging mir auch sehr ans Herz. Letztendlich war es eine schwere Entscheidung, über das Schicksal zweier Völker...zweier Freunde...entscheiden zu müssen (beim ersten Durchspielen hatte ich nicht die Friedens-Option, und ganz ehrlich, mir fehlte sie im Nachhinein auch nicht wirklich). Und das Motiv wollte ich unter anderem mit verarbeiten - was mir ja offenbar gelungen ist. :)

Mal schauen, wie ich weiter mache. Im groben habe ich mir da schon so einen kleinen roten Faden für den Plot zurechtgelegt, wobei mich immer wieder das Gefühl beschleicht, dass die ganze Sache von der Logik her betrachtet absoluter Blödsinn werden könnte :/ ... aber naja, wir werden ja sehen. Und Konsequenz heißt, auch Holzwege zu Ende zu gehen, erst recht, wenn dieser Holzweg vielleicht Richtung Rannoch führt!^^

Bis dahin
Viel Erfolg beim Schreiben, ich sehe auch zu, dass ich weiter komme!
Yamamoto
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast