Autor: teefreund2012
Reviews 1 bis 25 (von 440 insgesamt):
11.04.2019 | 22:29 Uhr
zu Kapitel 40
Hey, ich habe deine Geschichte vor einigen Tagen endeckt und finde sie super geschrieben. Ich habe nur selten bei einer Geschichte so weinen, aber auch gleichzeitig so lachen müssen. Ich finde jedes Kapitel wunderbar zusammen gefasst. Vorallem sieht man, das du sie mit viel liebe geschrieben hast.

Es war auf jeden fall alles dabei. Wie gesagt, bei einigen stellen habe ich weinen müssen und doch konnte ich bei anderen wieder lachen. Ih habe bei jeden Kapitel, mitgefiebert und habe mich gefreut, das am ende alles doch nochmal gut ausgegangen ist. Ich finde es auch schön, das du Spence sich weiterentwickelt lassen hast. Danke.

Ich werde diese Geschichte, definitiv öfters lesen.

Ich danke dir, für diese schöne rührende Geschichte.

Gruß Juna95

Antwort von teefreund2012 am 28.04.2019 | 16:17 Uhr
Hallo Juna,

ganz herzlichen Dank für deine Rückmeldung. Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, derzeit bin ich leider nur alle paar Wochen hier. A- Schreibblockade, B- andere Dinge. Aber, jeder bekommt seine Antwort, das ist garantiert.

So, ich habe ja so einen Hang zur Dramatik, aber ich liebe Happy Endings, oder zumindest solche, mit denen man im Grundsatz leben kann. Diese Weiterentwicklung findet man bei mir in wirklich allen Geschichten. In einigen Serien bleiben die Charaktere auf einem Level, aber meistens machen sie doch eine Entwicklung durch. Spencer ja letztlich auch, nicht nur bei mir, auch im "echten" Serienleben. Ich freu mich echt, dass dir diese Variante von Spencer gefällt. War ein bisschen ungewöhnlich, aber heute würde man ihm das wohl eher zutrauen, als damals, als ich die Story geschrieben habe.

Es gibt sogar eine Fortsetzung dieser Story, Magen David und Weihnachten auf der Calisto Ranch. Beides im Numbers Universum, aber wieder das Crossover mit Don, Charlie, Colby und Co, die wir ja schon in Idaho kennengelernt haben. Wie die eigentlich nach Idaho auf die Ranch kamen, kann man in "Gemälde" lesen. Am Ende, irgendwo in den letzten zwei Kapiteln.

Also nochmal, ganz lieben Dank für dein Review.
Bis bald mal
lg. Ela
12.11.2018 | 12:25 Uhr
zur Geschichte
Diese Geschichte hat mir super gefallen, ich habe sie nahezu verschlungen! Sie ist spannend, voller Emotionen und einer schönen Wendung - und da ich voll auf Happy Ends stehe, war das Ende perfekt! Danke!

Antwort von teefreund2012 am 13.11.2018 | 11:16 Uhr
Hallo Sunnie

Awww...ganz lieben Dank. Happy Endings sind bei mir garantiert. Ich kann einfach nicht anders. Manchmal schon mit einer Träne im Knopfloch, aber grundsätzlich mag ich es nicht, wenn was in Dramatik oder Unglück endet.

Toll, dass du dich, nach all der Zeit, gemeldet hast.

viele liebe Grüße
Ela
01.10.2018 | 22:07 Uhr
zu Kapitel 41
So jetzt habe ich es auch Bis zum Ende geschafft.
Ich fand deine Story echt super. Als die Zwillinge ins Spiel kamen dachte ich erst : na ob das jetzt kein Fehler wahr!
Dachte echt es würde mir jetzt nicht mehr gefallen doch ganz im Gegenteil. Ich fand sie bis zum Schluss gut. Die kleinen haben der Geschichte noch lustige Momente verliehen. Sehr schön .

Ich werde mich jetzt mal durch deine anderen Geschichten lesen.
Lieben Gruß meli :)

Antwort von teefreund2012 am 05.10.2018 | 11:10 Uhr
Hi Meli

bei mir ist eine Story immer - ohne Aufbau. ich habe eine grundsätzliche Vorstellung, aber alles andere ergibt sich, wenn ich die Finger auf den Tasten habe. So auch bei den Kindern. Es hat sich einfach so ergeben. Und ich denke, Spencer und Derek geben gute Eltern ab. Unfreiwillig, aber, sie machen das Beste aus der Lage.

Nochmal ganz herzlichen Dank, dass du mitgelesen hast.

Viele liebe Grüße

Ela
30.09.2018 | 09:46 Uhr
zu Kapitel 21
Hey sorry weiß nicht wie ich auf deine Antwort Antworten kann.
Für die ♡ musst du an deiner Handytastatur auf Symbole und dann auf die zweite Seite wechseln. Da findest du ♡☆○
Lieben Gruß meli :)

Antwort von teefreund2012 am 30.09.2018 | 19:50 Uhr
Hey!

Ah, verstehe, du machst das mit dem Handy. Ich mache ja alles über den Laptop, das erklärt es .

Dennoch lieben Dank für deine Antwort.

bis bald
Ela
30.09.2018 | 00:42 Uhr
zu Kapitel 20
Oh wie schön
♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡
♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡
♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Antwort von teefreund2012 am 30.09.2018 | 01:35 Uhr
Hey nochmal!

Ich musste grade so lachen. Wie kriegst du die Herzchen hin? :D

Dann mal weiter viel Vergnügen.
lg. Ela
29.09.2018 | 21:26 Uhr
zu Kapitel 17
Hey,
keine Ahnung, ob du hier noch aktiv bist. Aber ich wollte dir trotzdem ein Feedback hier lassen.
Ich lese deine Geschichte seit 2 Tagen und bin völlig verzaubert. Deine Story ist echt super. Ich habe mich vom ersten Kapitel an verliebt. Du schreibst super und ich muss nach jedem Kapitel weiter lesen. Die Story zwischen Derik und Dave ist super.
Ich liebe es einfach.
So jetzt muss ich aber weiter lesen. ;)
Lieben Gruß meli :)

Antwort von teefreund2012 am 30.09.2018 | 01:34 Uhr
Hi Meli,

klar bin ich weiter aktiv. Zu Idaho gibt es ja auch eine Fortsetzung. "Magen David" und "Weihnachten auf der Calisto Ranch".

Freut mich, dass dir meine kleine Krimieinlage gefällt. Tja, Dave hält Derek am Laufen. Passt doch ganz gut.

Na, bin gespannt, ob dir der Rest auch noch gefällt.

Bis dann und vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.

lg. Ela
06.09.2018 | 10:52 Uhr
zur Geschichte
Ich hab die Geschichte jetzt in einem Rutsch gelesen.
Sie ist wundervoll … so viele Gefühle die man hinter einander erlebt und die immer wieder ansteigende Spannung waren einfach super.
Danke

Alles Liebe
SlyGirl

Antwort von teefreund2012 am 09.09.2018 | 10:17 Uhr
Hallo SlyGirl!

Ich danke dir sehr für die liebe Rückmeldung. Idaho ging ja sogar noch weiter. In "Magen David" besuchen die DCler ihre neuen Freunde vom FBI in L.A. Und in der Weihnachtsgeschichte "Calisto Ranch" geht es auch nochmal mit allen nach Idaho.

Ich freue mich sehr, dass dir der kleine, etwas andere Ausflug der Criminal Minds Geschichte, gefallen hat.

Bis bald und alles liebe

Ela
26.10.2017 | 07:43 Uhr
zu Kapitel 1
Ich habe soeben angefangen diese Geschichte zum vierten mal zu lesen. So gerne mag ich sie. Das wollte ich dir gerade nur mal sagen. (:
Liebe Grüße von der ehemals Gefuehlsbetont. (:

Antwort von teefreund2012 am 31.10.2017 | 15:42 Uhr
Hey Grey!

Ich freu mich, dass dir die Story tatsächlich so gut gefällt, dass du sie mehrfach gelesen hast. Und noch schöner ist, dass du mir das auch sagst.

Vielen lieben Dank dafür. :D

lg. Ela
30.08.2017 | 20:12 Uhr
zu Kapitel 1
Ich muss sagen ich habe noch nie auch nur eine Folge CM geschaut, aber du hast diese FF so geschrieben, dass man sie trotzdem gut verstanden hat und auch nachvollziehen konnte, wer welche Rolle normalerweise in der Serie spielt, auch wenn man eben keinerlei Hintergrundwissen hat. Und zur FF ansich , wirklich toll und spannend geschrieben. Ich schau mal bei dir nach weiteren FFs, was mir noch so gefallen könnt :)
LG Rike

Antwort von teefreund2012 am 30.08.2017 | 22:49 Uhr
Hallo Rike,

vielen Dank! Es ist toll, wenn man eine Story an jemanden "verkaufen" kann, der die beiden Serien nicht gut oder gar nicht kennt. Hier waren es ja zwei, Criminal Minds und die Jungs und Mädels aus Numbers durften Urlaub machen. Und sind dann direkt mit reingerutscht.

Die Story ist tatsächlich eine Fortsetzung von "Gemälde". Die Fortsetzung von Idaho ist "Magen David". Auch da treffen die Jungs und Mädels wieder aufeinander, ebenso in "Weihnachten auf der Calisto Ranch".

Wenn du magst, guck mal rein.

Schön, dass du dich gemeldet hast, Rev. sind ja heute Mangelware, ich freue mich daher immer, auch bei fertigen Geschichten.

Bis dann wieder
lg. Ela
31.07.2017 | 22:03 Uhr
zu Kapitel 1
Hey

Ich hab mich nun auch endlich getraut dir ein bisschen was hier zu lassen. Nun für mich ist das jedes mal eine überwindung.

Es isg schon recht lange her seit du diese Geschichte geschrieben hast und ich finde es toll, das du immer noch schreibst und das du die Geschichten auch zu Ende bringst. Gut es gibt Fortsetzungungen aber es gibt aucb immer wieder mal ein Ende. Das ist toll. Ich erlebe es so oft, das die Storys dan nach der hälfte oder so einfach nicht weiter geschrieben werden und in den Unendlichen weitend dieses Geschreibsel-Universums verschwinden.

Ich wollte dir Danken für diese grossartige Story ich hab sie jetzt schon mehr mals gelesen und das soll etwas heissen. Wenn ich mich durch die ganze geschichte quälle, dann muss sie meiner bescheidenen Meinung nach gut sein. Wäre es jetzt noch ein Hörbuch, dan wäre es für mich perfekt. Nun ja es kostet mich immer ziemlich viel ansträngung bis ich all die Worte zu einem ganzen sortiert und Verstanden habe und trotzem liebe ich es das zu tun.

Deine Geschichte schafft es mich in andere Welten zu entführen, genau wie Serien, Filme und (Hör)Bücher es können. Und genau das ist es was ich liebe die unendlichen Welten die sich öffnen um sich darin zu verlieren.

Ich gehe nicht mit der Erwartung an eine Geschichte heran, das sie zu 100% logisch und real ist, das muss sie auch gar nicht sein. Warum auch, es muss einen unterhalten und einem freude bereiten. Und wen ich wirklich was lernen wollte, dazu gibt es andere Quellen. Was nicht heisst das man durch dein wundervolles Geschreibsel oder Geschreibsel allgemein nichts lernt, aber man lernt vieleicht nicht das was offensichtlich ist.

Ich hab jetzt glaub wieder total viel unnötiges Zeugs durcheinander gequatscht, aber ich hoffe du kannst trotzdem was damit anfangen.

Eigentlich wollte ich nur sagen, das ich deine Geschichte toll finde und das ich es mir sehr gefällt wie viel freude und spass all deine Geschichten ausstahlen, man merkt das es dir Viel Spass mach sie zu schreiben. Und genau das ist es was ich bei guten Geschichten haben möchte.
Und ausserdem hast du wirklich viel Talent beim schreiben, was ich leider von mor nicht behaupten kann, sonst würde ixh unheimlich gerne etws von dem zurück geben was ich von dir und so vielen anderen jeden Tag bekommen.

Ich wünsche dir noch viel spass beim schreiben weiterer toller Geschichten, ich freu mich darauf mich von dir entführen zu lassen.

Liebe Grüsse und einen Schönen Abend
Madleina

Antwort von teefreund2012 am 31.07.2017 | 23:39 Uhr
Hallo Madleina

ich freue mich, dass dir Idaho gefallen hat. Tatsächlich ist Idaho schon eine Fortsetzung. Hier liegt ja eine Kooperation mit Numbers vor, das sind die Jungs und Mädels vom FBI Los Angeles. Colby, Charlie, Don, Nikki, David, Amita usw.
Die Vorgeschichte ist "Gemälde" aus Numbers. Da wird auch erklärt, wie Colby an die Ranch seiner Eltern kommt.

Es gibt auch eine Fortsetzung, wieder im Numbersportal "Magen David". Sie geht nahtlos aus Idaho über. Diesmal kommen dann die CM-Leute nach L.A. um einen Fall zu klären.
Die Weihnachtsgeschichte "Weihnachten auf der Calisto-Ranch" gehört auch noch dazu und ist aktuell die letzte der Kooperationsreihe.

Ich versuche möglichst immer einen roten Faden zu haben, der sich durch die Geschichte zieht. Der spiegelt sich in der Regel auch im Titel der Story wieder. Bisher hab ich noch keine Geschichte abgebrochen und ich hoffe, dass ich dies auch nie tun muss. Es gibt aber auch bei mir Zeiten, manchmal auch zwei oder drei Wochen, in denen ich hänge oder an einem Kapitel verzweifle, weil es einfach schwer von der Hand geht. Je nach Inhalt. Ich finde es aber super, dass sich mal jemand freut, dass eine Story schlichtweg zu Ende gebracht wird.

Das mit den Hörbüchern ist echt so eine Sache. Bei richtigen Büchern ist das, mit den passenden Sprechern, toll. Aber bei reinen Serien sollte man visuelle Bilder haben. Deshalb schreibe ich möglichst ausführlich um diese visuelle Darstellung in Worte zu übertragen. Die meisten, die eine Geschichte über CM lesen, kennen ja auch die "Figuren" optisch, wie auch vom Wesen her. Was bei Büchern anders ist, da muss man den Menschen erstmal die Akteure nahe bringen. Das versuche ich mit den "Mitspielern" um die bekannten Figuren drum herum. Wenn die auch ankommen, bin ich um so glücklicher.

Wie du schon sagst - ich will unterhalten. Nicht mehr und nicht weniger. So wie - Kalte Tage mit heißem Kakao - Unterhaltung. Ich schreibe keine Meisterwerke und für Bücher bin ich nicht gut genug. Aber mir macht es Spaß für andere zu schreiben, einfach nach meinen Möglichkeiten.

Ich danke dir ganz herzlich, dass du dich gemeldet hast. Reviews sind mittlerweile nicht mehr selbstverständlich. Ich sehe manchmal 200 Leute und mehr die ein Kapitel lesen, aber nur zwei oder drei die sich melden. Ich sehe ja auch die sehr vielen Favos, die jedes Kap auf jeden Fall angezeigt bekommen. Das ist zuweilen tatsächlich frustrierend. Umso schöner ist es, wenn sich dann, auch bei fertigen Storys , doch nochmal der eine oder andere meldet. Sie geraten also nicht in Vergessenheit.

Vielleicht lesen wir uns irgendwann mal wieder.

Viele Grüße

Ela
19.07.2016 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo liebe Teefreund,

ich habe angefangen, deine FF zu lesen (irgendwie scheint es in jedem Fandom DIE EINE FF zu geben, die in Sachen Kommentare usw. alle anderen überschattet *schmunzel), allerdings weiß ich nicht, warum ich irgendwann ins Stolpern geriet und ich hoffe sehr, du bist mir nicht böse, wenn mein Kommentar jetzt vielleicht nicht soo gut ausfällt, wie die meiner Vorgänger.
Zuerstmal: Ich finde, du hast wirklich einen tollen Schreibstil. Er ist ohne Ecken und Kanten und echt angenehm zu lesen und unter anderen Umständen hätte ich diese FF vielleicht noch durchgesuchtet.

Gefühlsmäßig hat mich persönlich irgendwie nichtmal die Tatsache gestört, dass du Reid hast "sterben" lassen. Dass er wirklich tot ist, konnte ich eh nicht glauben und ich dachte mir schon so etwas, denn ich weiß, dass es da ein ganz spezielles Gift gibt, dass für einige Stunden einen Herzstillstand herbeiführen kann und mit einem Gegengift kann diese Person dann wieder reanimiert werden (oder irgendwie sowas in der Art, ich hab das jetzt nicht mehr nachgelesen), da musste ich eben sofort daran denken.
Deine FF hat eigentlich sehr spannend angefangen. Bis dann langsam immer mehr Ungereimtheiten dazu kamen, über die ich persönlich einfach nicht mehr hinwegsehen konnte.

Ich mein, gut ich bin auch kein Medizinstudent, aber man legt nicht einfach mal so jemanden in ein künstliches Koma, das weiß sogar ich. Ich glaube, da gehört einiges mehr noch dazu, als ein paar Schussverletzungen. Auch dass Reid keine Schmerzmittel bekommt, weil er mal dilaudidabhängig war vor schlagmichtotlanger Zeit. Es gibt auch in der Erstversorgung erstmal wichtigers als Schmerzmittel, nämlich den Patienten aus der lebensbedrohlichen Situation herauszuholen, zu stabilisieren.

Was mir auch nicht gefällt, sind diese drei Jahre dazwischen. Deine FF fing so spannend und dynamisch an und mit dem Zeitsprung war für mich persönlich irgendwie alles kaputt gemacht und ich hab mich von da ab mehr durch die Kapitel "gequält" (das ist nicht so böse gemeint, wie es jetzt klingt).

Und dann kommen wir zu der Sache, die mich am meisten stört. Also, ich gebs zu, ich hab in die KOmmentare meiner Vorleserinnen geluschert, weil ich Gewissheit haben wollte. Dave ist also Reid. Okay. Also, dass er eine neue Identität annimmt, klar, das passt und ist auch nachvollziehbar. Was ich jedoch absolut unlogisch finde ist, dass Derek ihn nicht erkennt, nur weil seine Haut eni bisschen gebräunt ist und er jetzt mit Tieren klarkommt. Ok, der denkt, dass Reid tot ist, aber trotzdem: Wenn man so derart lange mit einem Menschen zusammengearbeitet hat, dann erkennt man ihn wieder, selbst wenn er sich ein bisschen verändert hat. Ich meine, man kennt diue Stimme, die Bewegungen, die Art, den Geruch, das ganze vertraute Zusammensein, das man früher hatte. Und ja, das war der Grund, warum ich jetzt aufhöre zu lesen, weil mir das einfach zu unlogisch ist.

Genauso wie die Tatsache, dass die diesen Bösewicht (sorry, ich hab seinen Namen vergessen, hab das Fenster mit der FF nicht auf, während ich den Kommi tippe), den Russen nicht dran kriegen können. Ich meine, du schreibst in einer Szene, dass er posiert neben dem toten Richter. Das ist doch mal ein ganz eindeutiges Zeichen dafür, einen Mord begangen zu haben.
Weiterhin ist es ziemlich unrealistisch, dass jemand völlig Fremdes bewaffnet ohne kontrolliert zu werden in das FBI Hauptquartier eindringen und wild um sich schießen kann. Auch wenn der Russe Beziehungen hat, SO ein Übermensch kann er auch wieder nicht sein. Genasusowenig kommt man in irgendein Gerichtsgebäude rein, wenn man auch nur ansatzweise irgendeine Waffe bei sich trägt. Glaub mir, wenn ich sage, dass ich in meinem Beruf jahrelang mehrfach wöchentlich in Gerichten drin war und dort IMMER aufs Schärfste kontrolliert wird, ob man Waffen bei sich trägt. Ich meine, du kannst du nicht alles damit wegargumentieren, dass der Russe Beziehungen hat. Damit machst du es dir zu einfach und den Storyverlauf etwas zu einsilbig. Das waren einzeln für sich gesehen Kleinigkeiten, über die ich hätte hinwegsehen können, wäre da nicht die Sache gewesen, dass Derek Reid einfach nicht mehr erkennt... das passt für mich einfach mal so überhaupt gar nicht.
Wie du siehst, es liegt nicht an deinem Schreibstil, dass ich die FF nicht weiterlesen werde. Solltest du noch andere FFs zu Criminal Minds schreiben, vll mit anderem Storyverlauf/Thematik wäre ich sofort Feuer und Flamme. Nur hier werde ich jetzt eben abbrechen.

Und falls du ein Mensch bist, der RPGs spielt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du dich bei mir melden tätest, wie gesagt, deinen Schreibstil an sich find ich nämlich echt super ;)

LG

Antwort von teefreund2012 am 20.07.2016 | 14:23 Uhr
Hallo zurück

ich glaube, du hast tatsächlich einige Dinge nicht so verstanden, wie ich sie meine. Zunächst mal, ich schreibe keine Realdokumentationen über das Leben in und um das FBI. Das hier ist Fantasie und Fiktion. Die Realität ist, das kann ich dir versprechen, eher langweilig. Fernsehen verkauft da tatsächlich mehr als wirklich passiert. Und dramatischer vor allem. So ist es auch hier. Dazu auch die Klarstellung - ich bin weder Arzt noch medizinisch angehaucht, habe aber zwei gute Freundinnen, die sich auskennen.

Zu Spencer. Ich Spoiler einfach mal, weil du eh nicht weiter liest. - Strauss und der Arzt Nemic haben eine Vereinbarung. Strauss wollte Spencer ganz bewusst sterben lassen. Dazu war es einerseits nötig dem Team schwerste Verletzungen vorzugaukeln. Schussverletzungen sind lebensbedrohlich und bei mehreren kann auch ein künstliches Koma, für eine sehr kurze Zeit, vorgenommen werden. Dies wurde mir von einer Intensivschwester bestätigt. Bei Spencer hatte das vor allem den Hintergrund das Team auf Abstand zu halten. Sie mussten glauben, er schwebe in absoluter Lebensgefahr. Hat funktioniert. Dann mussten sie ihn sterben sehen. SEHEN nicht einfach nur davon hören. Auch das funktionierte wie am Schnürchen. Der Arzt hat auf Anweisung von Strauss gehandelt, nicht mehr und nicht weniger. Bei der Erstversorgung habe ich einfach mal darauf spekuliert, dass man dem FBI nicht widerspricht. Das dies Fiktion ist, ist klar, es dient nur der Story, nicht dem realen Leben. Übrigens -einmal abhängig, immer abhängig. Ganz egal, wie viel Zeit verstrichen ist. Das gilt für prinzipiell jede Form von Sucht. Und in dieser Hinsicht weiß ich sehr genau, wovon ich rede. Natürlich würde man bei einer Erstversorgung, zumal eine OP nötig wird, anders entscheiden, aber wie gesagt, an dieser Stelle Storyinhaltliche Entscheidung meinerseits.

Drei Jahre sind lang und beabsichtigt. Eben damit man sieht, die Zeit verrinnt und Spencer ist weg. Das Leben im Team geht weiter. Für den einen gut, wie für Penny, die Kevin geheiratet hat, für andere weniger, wie Derek. Die Zeit brauchte auch Spencer um ein anderer zu werden. Er wachte weit entfernt auf und wurde, mehr oder minder, mit einem neuen Leben konfrontiert. Er musste überlegen, wer und was er nunmehr sein will. Er musste sich verändern. Vollkommen. So eine Russenmafia ist (dem Himmel sei Dank, dass ich damit sonst nichts zu tun habe) nicht zimperlich und ziemlich gut organisiert. An wichtige Leute kommt man so einfach nicht ran und die haben, wie jede Mafia, überall ihre Finger im Spiel. Das gilt auch für Jela, die sich als Jonathans Freundin in das Team eingeschlichen hat. Wie wir wissen, funktioniert das Team wie eine Familie. So hatte auch Jela freien Zugang. Sie war nicht verdächtig. Übrigens, bei Numbers, auch einer FBI-Serie, gibt es tatsächlich so eine Schießerei innerhalb der Räume. Es kommen mehrere Agents um, die dort grade arbeiten. Auf das Szenario hab ich so ein bisschen zugegriffen. Ich will doch sehr hoffen, dass dies auch nur Fiktion war.

Wir hatten hier vor einigen Jahren einen Überfall der italienischen Mafia. Man weiß genau wer es war, kriegt die Leute aber nicht. Gut abgeschottet und aus irgendwelchen Gründen unantastbar und nie da auffindbar, wo man sie vermuten würde. Immer halten andere den Kopf hin, die "Macher" sind weit weg. Und entwischen immer. Daher auch hier der Gedanke zum Thema "immer die bösen Russen". Leider sind sie für das Klischee einfach zu perfekt geeignet. Was nicht persönlich zu nehmen ist, ich kenne einige sehr sympathische Russen, aber sie bieten sich einfach an.

Ich kenne mich an Gerichten übrigens recht gut aus, ebenso bei Anwälten und Versicherungen. Ist mein Job. Mir sind die dortigen Gegebenheiten durchaus bekannt und dennoch, grade in Amerika, hört man immer wieder von bewaffneten Eingriffen in Verhandlungen. Es muss also immer wieder Menschen gelingen dort einzudringen, wie auch immer die das anstellen mögen. Man sollte meinen, dass grade dort die Sicherheitsbestimmungen auf höchstem Niveau sind, die Realität scheint aber davon abzuweichen. Leider erfährt man ja auch nie, was tatsächlich passiert ist und wie. Man will anderen ja keine Vorlage bieten. Entgegen deiner Annahme, sowas kann nicht passieren, brauchst du nur mal die aktuellen Nachrichten aus den USA und Italien googlen. Aktueller Stand von Juli 2016.

Derek hat den toten Spencer gesehen. 3 Jahre vergehen und er pflegt das Grab auf dem Friedhof. Dann trifft er auf einen Mann, der ihn sofort an Spencer erinnert. Wie ich ja immer wieder geschrieben habe, fällt Derek so einiges auf, was ihn an Spencer erinnert. Sehr eindeutig sogar. Direkt von der ersten Sekunde an. Sein Unterbewusstsein weiß längst Bescheid, aber der Rest weigert sich noch. Er sieht einen blonden Mann mit Dreitagebart, grünen Augen, die Kontaktlinsen sind, Klamotten, die an Dr. Reid niemals anziehen würde, einen Tierarzt der Reiten und schießen kann, ein sozialer Mensch, der auf der Ranch beliebt ist und sogar einen besten Freund in Form von Sony hat. Nichts davon ist Spencer. Dazu dann das, WAS Spencer ist. Es gibt immer wieder Menschen, die anderen frappierend ähneln. Und doch ganz anders sind. Allzu lang hat Derek ja auch nicht gebraucht, bis sein regulärer Verstand ihm die Wahrheit vor die Nase gehalten hat. Reine Psychologie. Verdrängung. Und wie Derek und die anderen selbst in der Serie schon öfter bemerkt haben - manchmal sieht auch ein Profiler den Wald vor lauter Bäumen nicht. Besonders dann nicht, wenn Kollegen betroffen sind oder man selbst. Genau das ist der Haken. Und mal ehrlich, Spencer hat es ihm schon recht leicht gemacht. Insofern kann ich hier keine Unlogik erkennen. Ich greife nur auf, was schon in der Serie selbst in Andeutungen vorhanden war.

Du siehst, ein Blick in andere Serienabläufe, Nachrichten, ein wenig einfache Psychologie und einige spätere Erklärungen innerhalb der Story, klären die Punkte auf. Ob das für den einen oder anderen unlogisch ist lasse ich dahin gestellt, kann ja sein. Jeder betrachtet die Welt anders, nimmt sie anders wahr. Das sei jedem selbst überlassen. Ich habe auch Storys, die nicht meins sind, ergo finde ich es keineswegs schlimm, wenn der eine oder andere meine Schreibseleien nicht mag. Ich schreibe keine Realitysoap sondern versuche einfach die breite Masse zu unterhalten. Ich lese sehr viel, vor allem Historische Sachen, Tierwelt, Sachbücher über Geschichte, sehr viel Krimi usw. Das reicht mir privat. Hochtrabende Literatur überlasse ich dann doch lieber anderen, ich schreibe drauf los und beglücke die Leser mit meinem Feierabendergebnis. Ich recherchiere schon ziemlich viel, auch was Schauplätze angeht, aber irgendwo ist auch mal eine Grenze. Ein bisschen Fantasie muss einfach bleiben. Auch bei einem Krimi.

Ach ja - ich schreibe IMMER Happy Endings. Insofern hatte ich eigentlich gedacht, dass ALLE wissen, dass Spencer noch lebt. Aber ne- ich wurde mit Watte erschlagen. Viele meiner Leser kannten ja schon die Numbers-Geschichten. Hin und wieder bin ich fies, aber ich biege es immer hin. Wenn auch, wie bei "Gemälde", nicht immer zu jedermanns Glück. Deshalb kam dann auch, auf Wunsch diverser Leser die Weihnachtsgeschichte der Calisto Ranch. Wiedergutmachung... :D Gemälde ist übrigens die Vorgeschichte zu Idaho. Don, Charlie und Co sind aus der Numbers-Serie und auf der Ranch in Ferien. Tja, wie Ferien für ein FBI-Team halt so sind. Idaho geht nahtlos über in Magen David. Fortsetzungsjunkie eben.

Grins... ich rate dir ab in CM- Lichtertanz reinzusehen. Das ist kein Krimi, eher ein Nebenfall. Dafür ziemlich mystisches Zeug. Nur Fantasie hoch drei. Unlogik bis in die nicht vorhandene Atmosphäre der Venus. Aber es hat Spaß gemacht den Unsinn zu schreiben.

RPG - Fan? Ok - dann würde ich mal sagen...

Bis dann edle Maid und - Gehabt Euch wohl...

;)

Teefreund Ela
17.03.2016 | 18:02 Uhr
zu Kapitel 41
Eine wirklich wunderbare Geschichte, die mich sehr berührt hat.
Ich könnte nicht aufhören zu lesen.
Als Spenc "gestorben" war, war das ganz schön heftig..
Aber es ist ja alles gut ausgegangen.
Ich liebe Happy Ends.
Danke.

Antwort von teefreund2012 am 17.03.2016 | 19:59 Uhr
Hallo Chrissysternchen!

Vielen Dank! Ist schön zu hören, wenn man irgendwo und irgendwie einen Nerv getroffen hat.
Dafür schreibt man ja auch.

Jaaa...Spencers Tod war so ein Schockmoment. Und dann alle..."das hast du nicht gemacht" und dann - -- Drei Jahre später. Grins - ich konnte mir das einfach nicht verkneifen.

Mein Problem ist halt - ich kann nicht lange fies sein. Meistens gibt es immer einen guten Weg. Auf der Ranch haben wir ja auch den Eigentümer Colby kennengelernt, DER hatte nicht so viel Glück.-
Die Vorgeschichte war ja "Gemälde" und der Nachfolger "Magen David". Also, nicht immer gibt es wirklich ein Happy End, aber ich wurstel mich durch, bis alle wieder glücklich sind. Auch wenn es mal länger dauert. :D

So denn, bis demnächst mal
viele liebe Grüße

Ela
10.10.2015 | 12:07 Uhr
zu Kapitel 41
Hallo Hallo.
Also zu allererst will ich sagen das die neueste Empfehlung von mir kommt ich weiß nicht ob dir das angezeigt wird oder nicht. Ich empfehle nicht wahllos sondern nur wenn es sich wirklich lohnt.
Gott wie viele Tränen mich diese Fanfiktion gekostet hat. Wundersch9n geschrieben. Ich konnte mir das ganze richtig gut vorstellen. Schade das der Ersatzagent für Spencer dran glauben musste. Aber besser ist es weil er so nicht mitbekommen musste wer die Frau die er liebte eigentlich war. Traurig. Großes Lob an dich wirklich. Unglaublich tolle Geschichte. Vielleicht werde ich dir demnächst noch mal ein weniger schleimiges und nichts sagendes Review da. (:
LG Gefühlsbetont.

Antwort von teefreund2012 am 10.10.2015 | 13:54 Uhr
Hallo Gefühlsbetont!

Ganz herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

Ja, die Empfehlung wird angezeigt. Auch dafür vielen Dank. Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, Empfehlungen sind mir nicht wichtig, weil sie von einigen wirklich nur deshalb verteilt werden, weil man sich kennt und sich ggf. auch verpflichtet fühlt. Und das finde ich nicht gut. Ich halte es da wie du, eher selten, aber dafür dann, wenn ich überzeugt bin. Ich setzte daher eher auf 'echte' Rückmeldung, damit ich weiß, wo vielleicht was nicht so ankam, oder ob bestimmte Wünsche vorhanden sind, die man ggf. einbauen kann (wie bei Merlin z.B.), ich kassiere auch mal Schläge (wie als Spencer starb - aua, das tat vielleicht weh :D) usw. DAS ist das, was einem Autoren hilft und wo er die aktive Teilnahme und Mitarbeit der Leser hat.

Umso schöner, wenn ich höre, dass sich ein Leser, in dem Fall du, hier gut einlesen konnte und mitfühlen konnte. Das spornt an und gibt auch so ein paar freudige Schmetterlinge im Bauch.

Super, dass du dich gemeldet hast, ist ja auch nicht immer selbstverständlich.

Bis bald
glg. Ela
Dark-Bride (anonymer Benutzer)
22.09.2015 | 18:57 Uhr
zu Kapitel 15
Heeeeey...
Naja, ich weiß nicht, ob du das hier überhaubt noch ließt, ist ja schon ne weile her. aber ich wollte unbedingt schreiben. Das ganze hier hat mich unglaublich beeindruckt. Sowol von der Schreibweise, als auch vom Inhalt her. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich fast aufgehört hätte zu lesen, als Spencer gestorben ist...Ich hab da gesessen und geweint, und mir gedacht das ich hier nie wieder reinschaue...Hab ich aber, und ich bin glücklich darüber.
Liebe Grüsse
D-B

Antwort von teefreund2012 am 22.09.2015 | 20:38 Uhr
Hey Dark-Bride!

Ich krieg ja die Alerts angezeigt, ich seh also alles xD

Schön, dass dir die kleine Story gefallen hat. Das mit Spencer war ja schon gemein. Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen. Vor allem, als Spencer im Krankenhaus "starb" erstmal alle dachten, ich mach einen Witz. Und dann - drei Jahre später... Flugzeug. Uh...Shitstorm vom Feinsten - lach. War ja auch fies. Aber das passiert bei mir schonmal.

Ich bin aber so ein kleiner Harmoniesuchtie. Meistens krieg ich es immer wieder hin. - Meistens...


So denn, ich hab mich riesig gefreut, dass wieder mal ein Rev. da war. Ganz lieben Dank dafür.

viele Grüße

Teefreundin Ela
14.08.2015 | 18:08 Uhr
zur Geschichte
Hallo!:)
Ist zwar schon länger her, dass deine Story beendet ist, aber ich schreibe trotzdem mal:D

Aaaaaldo ich habe deine Story schon zwei mal gelesen und da ich jetzt nochmal meine Lieblingsstellen lesen will, dachte ich, ich schreib vorher mal ein Review:D (sorry, dass es nicht schon eher kam... aber besser spät als nie;))

Und deine Story ist wirklich wirklich toll! Also sie zählt immerno h zu meinen Lieblings und naja...

Soo ich les dann jetzt mal!:)

Liebe grüße
cope:)

Antwort von teefreund2012 am 14.08.2015 | 18:36 Uhr
Hey Cope!

xD - ich freu mich über jede Rückmeldung, egal wie spät. Also kein Problem.

Idaho ist ja nur eine Zwischengeschichte. Ich bin nunmal ein Fortsetzungsjunkie, daher ging natürlich auch Idaho nahtlos in Magen David über. Die Jungs von Numb3rs sind natürlich auch wieder dabei. Die Vorgeschichte zu Idaho ist tatsächlich auch bei den Numb3rs Leuten, sie heißt "Gemälde". Und natürlich gibt es auf der Calisto Ranch auch die Weihnachtsgeschichte, allerdings steht hier der liebe Colby im Vordergrund.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und viel Spaß beim erneuten Lesen. (Grade das freut mich besonders)

lg. Ela
19.07.2014 | 09:51 Uhr
zu Kapitel 41
Hallo Ela

Nach langen herumstöbern auf fanfiktion.de bin ich auf deinem Profil gelandet und dacht mir schon: Oh wow die Geschichten hören sich ja alle unglaublich toll an! Mit welcher fang ich den jetzt an? oO

Nun, wie du siehts hats mich zu Criminal Minds nach Idaho verschlagen und ich muss ehrlich geschtehen, ich finde sie der HAMMER! Sie hat wirklich alles was zu einer tollen Geschichte gehört: Einen tollen Handlungsverlauf, Charaktere zum Niederknien, Nervenkitzel bis zum geht nicht mehr aber auch wunderschöne ruhige Kapitel und zum Schluss ein Happy End! Wie toll ist das denn?

Deine Geschichte hat mir die letzten paar Abende das Leben ein bisschen versüsst und ich möchte mich bedanken dür die vielen tollen Lesestunden die ich gehabt habe!

Ich werde garantiert die eine oder andere Geschichte von dir weiterlesen und freue mich jetzt schon auf Criminal Minds, Numb3rs und Supernatural (wie ich finde, die wohl beste Serei die es gibt ^^) XD

glg und ein schönes Wochenende
Booksoul94

Antwort von teefreund2012 am 19.07.2014 | 10:12 Uhr
Hallo Booksoul

ach ne, ich finds immer schön, wenn die Leser sich auch zu längst
abgeschlossenen Geschichten melden. Derzeit schreibe ich ja die
Fortsetzung von Idaho.

Wie fast alle meine Storys hat auch Idaho einen Vorgänger, der sich
allerdings bei Numb3rs tummelt. Deshalb waren die L.Aer Jungs und
Mädels ja auch auf der Ranch.

Eigentlich sieht das so aus:

Hynose (der zweite Versuch und noch echt holprig)
Route 66
Gemälde
Idaho
Magen David

Es ist toll, andere Menschen mit ein paar Worten unterhalten zu können. Und noch
schöner ist es, auch was dazu zu hören. Grad bei Idaho und bei Merlin haben die
meisten Leser sehr mitgefiebert, auch Wünsche angebracht, die ich versucht habe
umzusetzen, so lange es der rote Faden der Story zugelassen hat.

Ja, Supernatural war ein Gastspiel, da kannte ich die Serie noch gar nicht. Ich
hab einfach nur ein bisschen was bei anderen gelesen, Wiki hier, Bildchen dort
und war infiziert. Ich hab den Twoshot ins Blaue hineingeschrieben. Also
nicht erschlagen, wenn was nicht stimmig ist. Geguckt hab ich hinterher.

Aber, es wird eine neue Story geben, wenn ich mit Magen David fertig bin.
Meine Merlin Geschichte ist der Auslöser dafür, es wird ein Crossover zwischen
Supernatural und meiner Merlin Geschichte, aus der ich einige Inhalte aufgreifen
werde für ein neues Abenteuer.

Wenn du dich noch weiter verirrst...ich würde mich über eine kleine Rückmeldung
freuen, einfach um zu hören, was du so sagst.

so denn
bis bald mal
lg. Ela
16.05.2014 | 08:50 Uhr
zu Kapitel 41
Hey,
Also ich habe deine FF nun fertig gelesen und ich finde die Story echt gelungen.
Teilweise hatte ich Gänsehaut.
Ich freue mich dass es für alles gut ausgegangen ist und ich Danke dir für dieses Leseerlebnis!
Mach weiter so.
LG Bella

Antwort von teefreund2012 am 16.05.2014 | 16:22 Uhr
Wow, du bist schon durch. Das ging ja echt schnell.

Ich danke dir ganz herzlich für das Lob. Es ist
immer schön, wenn ich mit meinem Wortsalat
unterhalten kann.

Daher...DANKE fürs Lesen.

v.l.G.
Ela
14.05.2014 | 12:24 Uhr
zu Kapitel 21
hey,
Ich kann nur WOW schreiben
Ich mu jetzt weiterlesen!
lg Bella

Antwort von teefreund2012 am 14.05.2014 | 13:09 Uhr
Hallo Bella

wieder jemand, der sich nach so langer Zeit zu einer Story
von mir verirrt hat. Freu ich mich immer riesig drüber.

Du bist ja knapp bei der Hälfte angekommen. Mal sehen, ob
dir das Ganze am Ende auch noch gefällt.

Bis denne lg. Ela
29.03.2014 | 13:17 Uhr
zu Kapitel 41
Hey Ela

Wieder eine Story geschafft. Habe mich schön im Garten hingesetzt und gelesen.

Die Story hat mich wieder sehr berührt, begeistert, mitleiden lassen und jubeln lassen.

Derek hat fast drei Jahre gelitten und war innerlich tot. Er wollte sich umbringen um bei Spence zu sein "schnief". Jeden Tag an seinem Grab zu sitzten damit er ihm nah sein kann ist so herzzereißend. Doch das macht Spence nicht lebendig und Derek wollte auch sterben um ihm nah zu sein.Sein Team konnte ihm nicht helfen und mussten tatenlos zusehen wie er vor Schmerz und Verlust fast eingegangen ist.

Dann der Urlaub...

Er sieht Dave *-*. Sein Herz erkennt ihn sofort nur der Verstand sag es ist unmöglich. Tote kommen nicht zurück " ok bei SPN schon, aber die haben ja auch Engel und Dämonen an ihrer Seite ;-)"

Er will und kann es nicht glauben das es Spence ist. Der ist so anders. Offen, tierlieb, kontaktfreudig, berüht andere Menschen... Keine Wunder das Derek es nicht sofort sicher ist. Dieser Dave gefällt mir sehr gut. So ein Typ könnte mir auch gefallen ;-). Dr. Reid war ja etwas eigen in seiner Art. Die Entwicklung war eindeutig positiv.

Das Gespräch auf dem Sofa hat mich ja fast zu Tänen gerührt, Derek erzählt von seiner verloren Liebe und das er damit nicht klar kommt und offenbart entlich mal seine Gefühle für Spencer. Und der hört jedes Wort und erkennt was Derek für ihn fühlt. " schnief".

Warum seine Team, nein seine Familie, ihn im Stich gelassen hat und sich nie bei ihm gemeldet hat. Weil alle dachten er wäre gestorben!. Seine Chefin Stauss ist ein Miststück und gehört gevierteilt und in die Hölle. Auch wenn sie es nur gut meinte und Spencer retten wollte. Aber damit hat sie Derek und Spencer unnötige Schmerzen bereitet.

Zum Glück ist es ja gut ausgeganen. Und Spencer hat 2 süße Kinder :-D. Du bringst auch die Frauen um, die den Glück im wege stehen können "das ist gut, keine Rivalin mehr im Kampf um Spencers Liebe, gut Methode;-)"

Das du Lila und Emily so brutal misshandel lässt " die Beiden bedauern". Der Russe war echt das Letzte aber ein fantstisch guter Bösewicht. Man musste ihn einfach hassen. Sehr gut getroffen. Das er so schnell gestorben ist .... schade hätte sich auch länger hinziehen können. Aber er ist weg. Das ist genug.

Du löst ja einen richtigen Baby-Boom bei allen aus. Derek und Spencer haben jetzt welche Penelope bekommt eins, das LA Team will auch so langsam Kinder, sehr schön. Aber kleine Babys schreien und mache Dreck und lassen einen kaum schlafen, Spencer kennt das jetzt auf. Derek verpennt ja immer alles " grins". Aber Spencer hat ja eine Methode gefunden wie man ihn Nachts um drei wecken kann" grins noch mehr".

Die Hochzeit war sehr schön und Emily war auch dabei. Für sie hat sich der Besuch ja gelohnt;-).
Derek und Spencer wollen ihre Zeit aufteilen und " Dave" wird es auch weiter geben. Das freut mich sehr. Sie bekommen das mit Hilfe von Team und Dereks Familie mit Kindern und Job schohn hin.

Hoffe das Review war nicht zu chaotisch, aber ich musste ja auch alles irgendwie zusammen bringen. Du kennst ja meine Art und steigst da schon irgendwie durch.
Ich werde echt ein Fan deiner Storys. Dann arbeite ich mich mal weiter vor.

Liebe Grüße
Silke

Antwort von teefreund2012 am 30.03.2014 | 16:55 Uhr
Hallo Silke,

uff, ich hänge überall furchtbar hinterher. Sorry, dass es derzeit was länger dauert.

Garten hätte ich auch gern. Seufz...ich bin auf offene Fenster angewiesen, aber immerhin
mit Blick auf den Pfarrgarten. Wenigstens ist es ruhig.

Tja, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.
Von daher:

Ganz, ganz lieben Dank für dein Lob. Ich bin echt immer froh, wenn ich meine Leser unterhalten
kann. Entspannung und einfach nur lesen, weil es in dem Moment Spaß macht.

Bis bald
glg Ela
12.01.2014 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 1
Hey.

Wow, einfach nur wow.

Ich hab deine Geschichte verschlungen. Ich hab es geliebt, sie zu lesen und musste mich zu Pausen zwingen.

Allein der Schreibstil ist wunderbar, von der Handlung ganz zu schweigen. Du hast es echt drauf. Weiter so !!!

LG Chrissi

Antwort von teefreund2012 am 12.01.2014 | 13:20 Uhr
Hallo Nauscho

mit dir hab ich ja jetzt nicht gerechnet.

Ich freue mich sehr, dass dir Idaho gefallen hat.
Ich bin grad dabei die Fortsetzung zu schreiben, da
Merlin ja fast fertig ist.
Sie wird "Magen David" heißen und wird im Numb3rs Universum
spielen, aber wieder als Crossover mit den CM-Jungs und Mädels.
So wie das L.Aer Team hier integriert wurde, so wird das auch umgekehrt
sein.

Die Numb3rs Geschichte "Gemälde", war ja quasi die Teilvorgeschichte, mit
der Erklärung wieso Colby, Don, Marshall, David Sinclair und co. in Idaho sind.
Deshalb geht es da jetzt auch weiter. Ich bin so ein kleiner Fortsetzungsfreak.

So, ich mach mal genau da weiter.

Ganz lieben Dank an dich.
bis bald
lg. Ela
16.09.2013 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 1
Hey teefreund :)

So jetzt hab ich es auch geschafft diese Sory von dir zu beenden und ich kann nur eins sagen: MEHR!!!
Ich hatte in letzter Zeit nicht so viel Zeit zum lesen und bin deshalb nich so schnell vorangekommen, aber das schöne daran war, dass ich lange geniesen konnte!

Der Anfang war natürlich echt heftig. Erst liegt Spencer im Koma und ich denk noch so fröhlich, dass Derek sich ja um ihn kümmern kann, wenn er wieder aufwacht und dann kam der nächste Hammer. Ich hab zwar geahnt, dass er nicht wirklich tod ist (sonst hätte de Story ja nicht so viele Kapitel gehabt^^) aber du hast uns und vor allem Derek trotzdem wie die Hunde leiden lassen!!!

Aber dann gings ja nach einem großen tief langsam wieder bergauf und mit dem Ende hast du mich dann alles Schlechte vergessen lassen *-*

Wie du siehst, war ich von Idaho genauso begeistert wie von Lichtertanz. Dein Schreibstyl kombiniert mit den Ideen ist einfach der Wahnsinn und ich werd die Storys garantiert noch das ein oder andere mal lesen!

Sodele, ich glaub jetzt bin ich so ziemlich alles losgeworden was ich sagen wollte :D
Also dann... Liebe Grüße
Lis

Antwort von teefreund2012 am 16.09.2013 | 23:40 Uhr
Hey Muffin

Macht ja nix, wenn es langsam geht. Die Story ist ja da
und wenn sie keiner von da oben irgendwo löscht, bleibt sie
auch noch ne Weile.


Du wirst lachen. Als ich die Story angefangen habe, hab ich
einfach drauf los geschrieben. Es gab überhaupt keinen Gedanken,
wie das Ganze beginnen sollte. Ich hatte nur eine Szene, und da
musste ich hin. Der Moment, wo sich Spencer, also David und
Derek im Stall begegnen. Das war die Schlüsselszene. Alles andere
hat sich ergeben.

Bei Idaho ist es wie bei Merlin. Die Worte kommen ganz von allein.

Ich freue mich immer wieder, wenn ich meinen Lesern eine Freude machen
kann. Egal in welchem Genre.

Daher auch an dich wieder mal ganz herzlichen Dank für deine
Rückmeldung. Und mal gucken, vielleicht hab ich in einigen Tagen eine
kleine Überraschung...

lg. Ela
28.08.2013 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 41
Hey teefreund2012,
wow...einfach nur wow!
Deine Geschichte war so fesselnd, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte.
Am Anfang hab' ich gedacht: über 100 000 Wörter? Da muss man aber einiges drauf haben, um die Story spannend zu schreiben. Aber man kann ja mal reinlesen.
Es hat sich verdammt gelohnt! Ich bin wirklich sehr beeindruckt von deinem Schreibstil und auch von deiner Fantasie! Das muss einem Menschen erst mal einfallen, gerade das mit den Intranet Fotos ;)
Gaaanz großes Lob dafür!
Ich hoffe, bald wieder so tolle Geschichten von dir zu hören :)
Lg Hana

Antwort von teefreund2012 am 29.08.2013 | 19:25 Uhr
Hi
Melde mich per Handy aus dem Urlaub.
Nicht böse sein wenn meine Antwort zu kurz ist.
Auf dem Laptop bin ich besser.
Idaho war bis Merlin meine längste Story. Aber die hat inzwischen viel mehr Worte.
Ich freue mich aber das ich dich überzeugen konnte.
Vielleicht gefällt dir ja auch meine "Weihnachtsgeschichte" Lichtertanz.
Bis bald mal
Lg Ela
23.08.2013 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 41
Ach ja, Immer wieder schön. Wie bei der Serie im TV, überbrücke ich die Wartezeit zur neuen Staffel mit Wiederholungen. Habe Lichtertanz und Idaho ein weiteres Mal gelesen, jedes Mal besser. Da Merlins Welt nicht meine ist, werde ich mich wohl nochmal in Numbers stürzen und hoffe auf ein baldiges neues CM/Numbers Crossover *liebguck* (ich vermute mal nach Merlin??)
Dir ein schönes Wochenende und vielen Dank für deine Geschichten!
Liebe Grüße, Meike

Antwort von teefreund2012 am 24.08.2013 | 12:24 Uhr
Hallo
Bin gerade im Urlaub. Daher nur kurz.
Ich bin froh dass Idaho auch jetzt nichts von seinem Reiz
Verloren hat. Neues ist geplant aber Merlin nimmt mich richtig
ein. Ganz schön anhänglich dieser Zauberer.
Ich tu was ich kann.
Bis bald
Glg Ela
Clasoel (anonymer Benutzer)
08.04.2013 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 41
Oh man!!!
Zucker pur zum Ende, und was für Zucker - für die nächsten Tage brauch ich keine Schokolade mehr.
Und ich esse täglich Schokolade. Und mein Grinsen braucht auch noch eine Weile, bis es wieder vom Gesicht gewischt ist ;-)

Super Ende, vor allem, dass du dir noch die Zeit genommen hast alles so schön zu Ende zu führen - klasse.

Eigentlich bin ich eine sehr kritische Leserin; mit Lob wird natürlich nicht gespart, aber wenn was nicht passt, dann muss es auch (auf nette Art und Weise) gesagt werden, aber bei dir.....nun da fällt mir jetzt wirklich überhaupt nichts Negatives ein. Geschichte spannend, von vorne bis hinten durchdacht, trotz harten Themen bin ich teilweise nicht mehr aus dem Lachen rausgekommen. Und dann nichtmal Rechtschreib-und/oder Grammatikfehler. Besser geht's nimmer!!! Ganz dickes Lob!!!

Hab wirklich Lust bekommen auch deine anderen Geschichten noch zu lesen. Vielleicht werd ich es doch noch einmal mit Numb3rs versuchen und dann sind deine FF fällig :-D

Liebe Grüßle von deinem neuesten Fan

PS. Diese Bilder - Intranet Geschichte? :-D Der Hammer....Ich will diese Bilder!!!!! Warum gibt es diese Bilder nicht?? :-D Zumindest hab ich jetzt was für meine Fantasie *yeah* und was für eine *grins*

Antwort von teefreund2012 am 08.04.2013 | 18:42 Uhr
Hi Clasoel

ja, so ein bisschen Kitsch muss bei mir einfach sein.
Du hast Recht, trotz aller harter Themen versuche ich immer auch
ein bisschen Humor zum Ausgleich reinzubringen. Ich bin niemand,
der nur traurige und harte Sachen produzieren kann. Eigentlich ist
daher der Aufbau bei mir immer sehr ähnlich. Also möglichst
ausgeglichen.

Ich versuche zu unterhalten, dass ist mein Ziel und solange ich dies
schaffe, ist das für mich ok. Für tiefgründige und nachdenkliche
Storys bin ich nicht geschaffen und mache es daher nicht. Das
überlasse ich denen, die es können und gern machen (wie bei den
Drei ??? Tina Kim oder Indija, die sind so gut darin).

Natürlich versuche ich möglichst ohne Fehler durchs Autorenleben
zu gehen, aber immer klappt das auch nicht. Perfekt bin ich nun wirklich
nicht. Vor allem da ich schnell tippe und sich daher schnell mal was einschleicht.
Vor allem, wenn mein Kopf noch schneller ist als meine Finger...*lach*

Die Numb3rs Storys sind ja schon von Mitte des letzten Jahres und noch ein bisschen
holpriger. Ich glaube, man kann quasi mitlesen, wie sich meine Art zu schreiben
ändert oder besser erweitert.

Wenn dir Internetbildchen gefallen haben, dann guck mal in Hochzeit mit
Hindernissen. Ich habe in Idaho ja erwähnt, dass Garica und Kevin geheiratet haben.
Auf Wunsch von GreatDaneMom hab ich den OS geschrieben. Da sind auch die Ringe
von den beiden und Garicas Kleid als Link hinterlegt.

Außerdem gibt es zur Erholung ja auch noch Lichtertanz. Eigentlich eine Kurzgeschichte von 10 Kaps als Adventsbonbon, auf Wunsch der Leser dann aber ein bis Silvester Bonbon. Ich mach ja fast alles.

Daher wird jetzt auch Merlin länger als gedacht. Statt 4 Kapiteln bin ich jetzt bei Nr. 13. Soviel zu Leserwünschen.

Na ja, an Idaho hing mein Herz. Aus deinen Rev. sehe ich, dass dies wohl auch rüberkam.
Daher nochmal herzlichen Dank fürs Lesen.
bis bald
glg. Ela
Clasoel (anonymer Benutzer)
08.04.2013 | 14:16 Uhr
zu Kapitel 24
uiuiui, jetzt ziehst du aber an....hab richtiges herzklopfen hier...

und ich darf auch nimmer über Dereks (nicht) vorhandenes logisches Denken meckern. Hab bis zu diesem Kapitel gebraucht, um die lieben Numbers Mitspieler zu erkennen - ups ;-) *schäm* ;-)
Muss aber gestehen, dass ich es nicht oft geschaut habe.

So, weiter geht's - ist ja nicht so als hätte ich noch für die Uni oder so zu lernen....;-P

Antwort von teefreund2012 am 08.04.2013 | 14:31 Uhr
Haha, ja die Numb3rs Crew.

Die Story Gemälde, ist eigentlich der Vorläufer zu Idaho. Aber beides ist
eigenständig zu lesen. Daher ist Idaho auch so gemacht, dass man sie
nicht zwingend kennen muss. Es können auch alle anderen Agents sein.
Da ich aber Numb3rs schreibe, und drei meiner Storys fortlaufend sind,
fallen sie mir leicht und passten dann auch entsprechend gut.

Die erste Nachfolgestory wird daher auch im Numb3rs Portal als weiteres
Crossover spielen, wenn ich mal damit soweit bin.

Es wird grad ein bisschen fies, ich weiß...
lg. Ela