Autor: bananehuli11
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
Cora (anonymer Benutzer)
16.12.2018 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 15
Hi

Das war eine wirklich spannende Sylar/Peter-Geschichte. Und das Happy End liebe ich jetzt schon! Haben sich die beiden Süssen aber auch verdient, nachdem sie doch einiges hinter sich bringen mussten. Aber ich denke mal Sylar hat richtig entschieden. Seine Kräfte waren ja doch immer ein Unsicherheitsfaktor und so kann er mit Peter zusammen sein, ohne irgendwie Schlimmes zu befürchten.

Daumen hoch zu dieser tollen Geschichte.^^

LG Cora
11.09.2015 | 15:08 Uhr
zu Kapitel 15
Schade das sie vorbei ist.. Aber ich habe mich in diese FF verliebt<3
29.07.2014 | 15:49 Uhr
zur Geschichte
Okay, ich wollte es eigentlich nicht lesen, und ich habe auch noch nicht, aber:
Danke für die Gedanken die mich jetzt dank deiner Kurzbeschreibung in Alpträume treiben.
UÄH :p Pfui, böse, pflanz Leuten nie wieder solche fiesen Gedanken ein!

Ähm, ja, danke für deine Aufmerksamkeit ^^°
10.02.2013 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 9
Hmmmm ... mal sehen, was fällt mir dazu ein? ...
Ehhh - Genial! - Ich liebe es! - Oder auch sowas wie: Bitte mehr!
Ich hoffe es geht ganz schnell weiter :)
Bin abhängig :)
31.12.2012 | 13:50 Uhr
zur Geschichte
MEHR?!

MEEEEHR :'D

ich will MEEÖÖÖHHRR

es ist so cool.

es macht süchtig.

verdammt wenn ihr aufhört versolle ich euch von vorne bis hinten XD

freu mich schon auf mehr <3
11.12.2012 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 1
Time to write down my thoughts ;D
Just can't hold'em in :o

Alsooo...
Das mit der Formatierung ist glaube ich das geringste Problem, da es um den Inhalt geht.
Sicher ist es nervig wenn man ein paar Zentimeter mit den Augen weiterwandern muss, aber da gewöhnt man sich ja flott dran.

Zum "Logikproblem":
Fein, es ist zwar nicht medizinisch korrekt, aber darum geht es auch eher weniger, oder?
Es geht darum, wie die beiden miteinander umgehen.
Ich hätte nicht wirklich Lust vorher noch ein Buch über die Frakturenwelt zu lesen.
Die Sache ist die, dass Peter sich die Hand verletzt hat, als er Sylar schlagen wollte, docg dieser ausgewichen ist. Bumm. Easy!
Sylar macht sich Sorgen und geht zu Peter um ihm ein Medikament vorbeizubringen. Darum geht es.
Klar, man hätte noch schreiben können, dass Peter es als erfahrene Krankenschwester eine Röntgenaufnahme im Krankenhaus gemacht hat und sich das Handgelenk geschienz hat, dann hat er sich aus der Apotheke ein vermutlich verschreibungspflichtiges Schmerzmittel geklaut, weswegen er ein schlechtes Gewissen hat und so, aber es reicht, wenn man sagt, dass ihm die Hand weg tut, er sich irgendelwelche, scheinbar äußerst starke, Schmerztabletten geklaut hat und in die Wohnung von den Deavaux' gegangen ist.


So...
Und nun zum Schreibstil:
Er ist - zumindest bei Peter, was ich beurteilen kann - ziemlich überschaulich und nicht so umschreibend.
Könnte daran liegen, dass einiges mit dem Handy getippt wurde, da ich keinen PC/Laptop zur Verfügung hatte.
Kann aber auch daran liegen, dass das die erste Geschichte ist, die ich geschrieben habe und noch nicht so fit darin war.
Aber auch hier finde ich, dass es auf das Wesentliche - die Story - ankommt.
Wer sich meine andere Heroesgeschichte ansieht, wird sehen, dass ich in 17 Kapiteln nur, ich glaube um die 12.000 Wörter habe.
Ich schreibe halt eher kurz und knapp...

Nunja.
Da ich gerade wieder nur mit dem Handy tippe, höre ich hier mal auf.


Ich hoffe nur, dass sich jetzt keiner angegriffen fühlt.
Auch wenn es mehr oder weniger pampig geschrieben ist, ist es nicht so gemeint.
Ich wollte das nur mal los werden.

Nun denn...

Trotz allem wünsche ich euch viel Spaß beim Weiterlesen! :)

Lieve Grüße
kirschlala9 :)
03.12.2012 | 11:56 Uhr
zu Kapitel 6
Sooooo *Hände reib, Fingerknöchel knack*
Ich würde dann nun auch meinen Senf dazu geben.
Zuerst gefällt mir die Story an sich recht gut, die Idee das Leben der beiden in Gabriels Albtraumwelt zu beschreiben und wie sie einander annähern ist nicht schlecht, ich mags sie jedenfalls und ich werde sie auch sehr gern weiter verfolgen, nun aber zu einigen Dingen die mir beim lesen doch eher negativ ins Auge gefallen sind:
- Die Formatierung. du hast zwar erwähnt das es wohl automatisch passiert, daraus schließe ich das du die Kapitel mittels upload-Funktion hier hochlädst. Versuch mal eine andere Schriftart zu verwenden in der Originaldatei, Schau ob du Absatzformatierungen eingestellt hast (Abstände vor und nach Absätzen), speicher testweise mal in andere Dateiformate ab. Wenn alles nichts hilft dann lade die Kapitel mittels Einfügen hoch. Zwar musst du dann die Zeichenformatierungen manuell einfügen, aber zumindest zerschießt es dir dann nicht den kompletten Text.
- Logikfehler. Ich selbst habe ja nun eine medizinische Ausbildung, daher sind mir einige kleine Fehler aufgefallen beim lesen der letzten beiden Kapitel. Vorwiegend bei Peters Hand: Ist seine Hand wirklich angebrochen , dann wird er tierische Schmerzen haben. Folglich hätte er vermutlich nur vor Schmerzen geschrien als Sylar ihm beide Hände festgehalten hat, wärend er über ihn hergefallen ist. Außerdem muss man vorher röntgen um eine angebrochene Hand zu diagnostizieren, andernfalls würde man vermuten es handle sich um eine einfache Verstauchung. Und ein einfacher Verband wird nicht ausreichen, es muss geschient und/oder gegipst werden. Das nur am Rande, vielleicht könntest du das mit einbauen oder umändern. Weiterhin Sylars Verletzung. ich glaub Peter war eigentlich nur Sanitäter, bin mir aber nicht mehr ganz sicher. Aber im Fall von Sylars Wunde hätte er nicht nur einfach die Eiterblasen aufschneiden, sondern auch die Wunde ausschneiden müssen (google hierzu einfach mal Débridement). Und mein Hauptproblem ist nun: Die beiden haben verdammt große Schmerzen, unter diesen Umständen hätte keiner von beiden wirklich geil werden können, auch wenn die Vorstellung von versautem Sex zwischen ihnen wirklich jammy ist ;)
- Zu guter letzt noch der Schreibstil: Es ist Potential vorhanden und er ist auch alles andere als schlecht, jedoch solltest du (ich sag einfach mal du weil ich nicht genau weiß wer nun was geschrieben hat) bei den Beschreibungen mehr in die Tiefe gehen. Die deutsche Sprache bietet ein riesiges Repertoire an Möglichkeiten um örtliche Gegebenheiten, Aussehen oder Empfindungen immer wieder komplett anders zu umschreiben. Mir fiel es oftmals etwas schwer zu verstehen wie der Raum jetzt aussieht wo sie sich befinden, es war teilweise auch verwirrend zu kapieren wer im Bett jetzt oben und wer unten liegt und wer sich wo und wie bei wem festhält. Versuch da einfach mal etwas mehr drauf zu achten und experimentier ein bisschen mit Wörtern und Formulierungen herum,
Ansonsten habe ich nichts weiter zu beanstanden, aber was wäre die Schreiberei ohne Kritik?
Ich hoffe ich habe jetzt niemanden demotiviert XD Ich zumindest mag die FF und lese sie auch sehr gern weiter
LG
Feendrache

PS: Für Rechtschreibfehler haftet meine Versicherung

Antwort von bananehuli11 am 03.12.2012 | 12:27:14 Uhr
Hallo Feendrache!
Erst einmal Danke für deinen - langen :D - Kommentar, wir hatten uns schon gefragt,wann diese Sachen jemandem auffallen...^^
Also das mit der Formatierung habe ich alles schon versucht, irgendwie funktioniert das wirklich nicht! Ich versuchs nochmal so, wie du gesagt hast, aber wenn das dann immer noch nix hilft, dann muss das leider so bleiben (und glaube mir, ich verstehe voll und ganz, dass es wegen einer Formatierung auch echt nerven kann, die Geschichte zu lesen).

So, dann alles, was mit Peters Hand zu tun hat oder generell mit Peter - das musst du kirschlala9 ankreiden, sie war für Peter verantwortlich! :D Ich hab Sylars Mist verbockt...
Das mit der großen Wunde stimmt schon und das mit der Hand auch, aber wir müssen da selbst zugeben, dass wir die Verletzungen nach und nach eher nach hinten geschoben haben, weswegen da nichts Genaueres mehr zu steht. Das Problem daran wäre ja, dass sie nicht mehr miteinander schlafen könnten, wenn wir die Verletzungen "realistisch" dargestellt hätten (jedenfalls nicht so früh), und wenn wir jetzt einfach einen Satz mit "Die Zeit verging und die Wunden besserten sich" hinschrieben, klingt das auch irgendwie hölzern, fanden wir.
Aber die Kritik an sich verstehen wir.

Mit den Beschreibungen der Räumlichkeiten haben wir in der Tat etwas gespart. Allerdings ist es immer schwer zu bewerten, weil ich jetzt zum Beispiel nicht weiß, ob das nur bei mir oder nur bei kirschlala9s Text oder in beiden der Fall war.
Wir werden in Zukunft drauf achten!
glg bananehuli11 & kirschlala9
28.11.2012 | 20:21 Uhr
zu Kapitel 6
Okay das war genial!

Ich hasse aber die Cliff hänger. Es ist gemein. :D

Mir tun ja irgendwie beide leid. Sylar weil er so alleine ist und total unkontrolliert ist wenn es Tickt bei ihm. (oh gott wie sich das anhört XD)

Ich würde liebend gern wissen wie es weiter geht.!!

Antwort von bananehuli11 am 28.11.2012 | 22:21:43 Uhr
hey Aya, verlässlich wie immer ;)
Danke für dein Review! Ja, cliffhanger sind schon nicht nett...aber ein bisschen die Spannung halten sollte man trotzdem.
Das Ticken in Sylars Kopf hat mir iin der Serie schon immer so Schauer über den Rücken gejagt, das ist einfach so eine super Idee...also weißt du ja, wie es sich anhört :D
Wir freuen uns, dass du immer noch so begeistert bist und dranbleibst :)
glg bananehuli11
19.11.2012 | 18:00 Uhr
zu Kapitel 1
Vielen Dank! ^_^

Das ist echt super, dass du so begeistert von unserer Gesichte bist! :')

Viel Spaß beim Weiterlesen! :)


(Und lieb von dir, "mein Captured", was über mein Profil hochgeladen ist, auch zu favorisieren :'D Danke ^_° )


Liebe Grüße
kirschlala9 :)
19.11.2012 | 16:45 Uhr
zu Kapitel 5
mehr, mehr, mehr , mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr! BITTE
Ich will meeeeeehhhr. Das ist so schön geschrieben. Die Charakter finde ich toll getroffen:
Ich liebe es. Ich hab nichts zu jammern. Das ist mal nen Wunder.
Macht bloß weiter!!!

Antwort von bananehuli11 am 19.11.2012 | 18:15:15 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Review!
Es erleichtert uns, dass du sagst, dass dir die Charaktere gut gefallen. Es ist an einigen Ecken und Enden nciht immer ganz so einfach, ihnen treu zu bleiben, umso mehr freuen wir uns über das Lob.
Danke!
12.11.2012 | 17:23 Uhr
zur Geschichte
Ich schließe mich dem Dank von bananehuli11 an :')
Das ist super, dass es dir gefällt.

Viel Spaß beim Weiterlesen! :)


Liebe Grüße
Kirschlala9 ^_°
12.11.2012 | 16:17 Uhr
zu Kapitel 4
Schreib weiter das ist GENIAL!
Ich liebe es bitte bitte bitte bitte hör nicht auf °Q°
Ich werde süchtig danach :D
Lg. Lori

Antwort von bananehuli11 am 12.11.2012 | 17:13:57 Uhr
D A N K E ! Vielen vielen Dank, dass du einen Kommentar geschrieben hast - und dazu noch einen so netten ;) Es ist wirklich ein schönes Gefühl, endlich mal eine Rückmeldung zu bekommen!
Ich und kirschlala9 arbeiten fleißig dran :)
Ich hoffe, bis zum nächsten Mal! :D
glg bananehuli11