Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Varjo
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
30.05.2021 | 23:06 Uhr
Moin!

Großartig!
Du hast mich nicht nur auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitgenommen, als ich dieses Lied noch rauf und runtergehört habe, sondern auch noch eine verdammt gute Geschichte damit erzählt.
Ich war begeistert von deiner Darstellung der Vampire. Ich mag es wirklich lieber in Richtung „Vampir Chroniken“ oder „Bram Stokers Dracula“, als die Twilight-Schiene. Auch wenn ich zugeben muss, diese als Teenie auch durchgesuchtet zu haben und das ein oder andere dazu verzapft zu haben, aber darum geht es ja nicht.
Ich liebe einfach, was du hier aus diesem großartigen Song gemacht hast und ich denke, dass ich künftig auch an deine Geschichte denken werde, wenn ich den Song mal wieder im Ohr habe. :)

Liebe Grüße,
Finchen ❈

Antwort von Varjo am 31.05.2021 | 11:48 Uhr
Hallo Flying Finn,
Und vielen lieben Dank für das freundliche Review! Es freut mich ausgesprochen, dass selbst dieser 'alte Hut', den ich inzwischen wirklich überarbeiten sollte, Dir trotzdem noch zugesagt hat ^.^

Alle Anklänge an Twilight sind jedenfalls zufällig und alles Andere als beabsichtigt - außer dem ersten Band, den ich nicht mochte, und einigen Verrissen und Besprechungen hab ich keinerlei dem zugehörige Medien konsumiert.

Danke vielmals noch einmal, es freut mich, zu hören, dass auch das ältere Werk noch nicht ganz abzuschreiben ist ;-)
Grüße und hab einen schönen Tag!
V
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
19.02.2014 | 15:04 Uhr
Eine der spannendsten Ideen, die ich bisher hier in diesem Projekt las! Vor allem deswegen, weil sie sich von den anderen abhebt, die sonst immer recht... uniform herüber kommen. Zwei Vampire, die mit einem Menschen ihre Spielchen treiben und dabei keine Glitzerkuschelvampire sind, ist eine äußerst angenehme Abwechslung vom Mainstream. Ich mag ihre etwas schmuzig-obszöne Art und wie sehr ihr Mensch ihnen verfallen ist. Wenn er schon so eine wahnsinnige Idee mitmacht xP Die beiden Frauen jedenfalls hatten ihren Spaß, würde ich mal sagen xP
Gut gemacht!
lg Auctrix

Antwort von Varjo am 20.02.2014 | 11:25 Uhr
Hallo AuctrixMundi,

Herzlichen Dank für Dein überschwängliches Lob!
Ja, Chrystal und Amely hatten sicher ihr Vergnügen dabei^^ Das Verhältnis dieser drei (zwar besonders Reggie und Chrystal) tanzt ohnehin ständig auf dem Grat zwischen intim und obsessiv, und sie zu schreiben ist extrem interessant. Es freut mich also sehr, dass Du Freude an der Geschichte hattest!

Alles Liebe und Gute
E
04.12.2013 | 21:50 Uhr
Mit den anderen Liedzeilen-Drabbles, die ich bisher gelesen habe, konnte ich so gar nichts anfangen. Deine Geschichte hingegen ist einfach nur schön. Dein Sprachstil, die Charaktere, da passt einfach alles. Und trotz der Kürze der Kapitel kommen die Persönlichkeiten rüber, und man kann sich alles richtig gut vorstellen. Negativ ist mir rein gar nichts aufgefallen.

Antwort von Varjo am 05.12.2013 | 09:51 Uhr
Hallo Maria Conrad,
Herzlichen Dank für das Review und vor allem Dein Lob! Es freut mich sehr, zu hören, dass die Geschichte Dir Spaß gemacht hat, und dass Dir keine (erwähnenswerte) Schwachstelle aufgefallen ist ^.-

Meine Charaktere sind mir sehr wichtig- insofern herzlichen Dank für das Lob an diese^^

Alles Liebe und Dankesehr noch einmal!
E
03.01.2013 | 13:47 Uhr
xD
Und er hat es überlebt. Armer Reginald, ich kann ihn durchaus verstehen.
Du hast die Gefühle sehr schön beschrieben, den freien Fall und auch die Panik, nachdem alles schon längst vorbei ist.
Wie schon in den vorigen Teilen hast du deinen Stil beibehalten und ich kann immer noch nicht verstehen, dass du so wenig Reviews bekommst; nicht nur bei dieser Geschichte, sondern allgemein zu deinen Stories. Nja, das ist wohl das Schicksal derjenigen, die nicht im Mainstream schreiben :/
Aber wie du schon gemerkt hast, werde ich nach und nach ein paar deiner Geschichten lesen und auch auf jeden Fall ein Review hinterlassen :)

Zu dem Stück hier kann ich leider nicht so viel sagen als das, was ich schon im ersten Review von mir gegeben habe...
Vielleicht noch, dass du den Höhepunkt der Story sehr schön hinausgezögert hast. Viele lassen sich gerade an diesem Punkt nicht sehr viel Zeit und kosten den Moment nicht aus, doch du hast das getan :) Und ich fand es toll ^^
Besonders der freie Fall hat mir gefallen <3

GLG
db
05.11.2012 | 11:52 Uhr
Hallo,

unglaublich, dass es hier noch keine Reviews gibt. Eigentlich wollte ich mehr als nur eins hinterlassen, aber jede Leseunterbrechung hätte mich aus dem Geschehen gerissen. Du hast einen sehr fesselnden Schreibstil, schön gewählte Worte, keine Rechtschreibfehler oder Ähnliches, was einen aus dem Lesefluss wirft (ist meistens der Grund, weswegen ich viele Geschichten mit vielversprechendem Plot nicht lese...).
Außerdem finde ich persönlich deine Schachtelsätze wunderbar. Es gibt viele Leute, die diese Sätze verwirrend finden, doch meiner Meinung nach bist du sehr fähig in der Hinsicht. Ein wahrer Genuss :) Vielleicht auch, weil ich gerade "Die Verlobten" von Manzoni lese und deswegen sehr auf Schachtelsätze geprägt bin xD
Die Story an sich ist ebenfalls sehr prickelnd. Die Gefühle schwappen direkt vom Bildschirm auf einen selbst über, da du sehr bildlich beschreibst, und wie gesagt, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, weil ich so in der Situation gefangen war.
Die Charaktere sind interessant und authentisch, wie ich finde. Ein weiteres Plus sind die abwechslungsreichen und neuartigen "Wortstückchen", die du uns hinwirfst, wie zum Beispiel Reginalds Akzent ("Nay", "Wes") und die verschiedenen Anreden eben jenes.
Aufgrund der Kurzbeschreibung hätte ich etwas komplett anderes erwartet (besonders überrascht hat mich der Vampir-Aspekt), aber nun ja, ich wusste eh nicht, worauf ich mich mit der Story einlasse, von demher nicht weiter wichtig. Enttäuscht bin ich jedenfalls nicht ;)

Abschließend bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass ich deinen anspruchsvollen Schreibstil als eine angenehme Abwechslung zum sonstigen (Entschuldigung) "Müll" hier auf ff.de empfinde und du auf meine Favos wanderst ;)

Schön, dass dich meine Idee zum Projekt inspiriert hat ^^

db

Antwort von Varjo am 05.11.2012 | 21:50 Uhr
Hallo ebenfalls,

Erstmal: ein herzliches Dankeschön für all das Lob! Freut mich sehr, dass Dir das hier gefällt.
Die Schachtelsätze sind eine oft angesprochene..... nun, 'Schwäche' meinerseits, da mir schon mehr als einmal gesagt wurde, ich verliere in ihnen den Faden oder die Grammatik irgendwo entlang des Weges. Freut mich sehr, dass sie Dir gefallen^^ und doch irgendwie nachvollziehbar sind.

Dass die Charaktere Dich ansprechen, freut mich besonders, da ich speziell in Reginald und seine altertümliche Ausdrucks- sowie Verhaltensweise viel Herzblut gesteckt habe.

Ja, die allgegenwärtigen Kurzbeschreibungen..... Ich weiß nie, was ich sagen soll, um nicht zu viel zu verraten und nichts Falsches zu versprechen. Tja.

Noch ein Mal ein herzliches Dankeschön für all Dein Lob und die Inklusion in Deine Favos; und ich hoffe, dass du Reggie, Chrystal, Amely und meiner Wenigkeit gewogen bleiben wirst ^.-

Alles Liebe und einen schönen Abend
E
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast