Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
30.05.2021 | 22:53 Uhr
Moin!

Diese Story ist dir wirklich hervorragend gelungen. Wie du das Ganze aufbaust und dann doch immer wieder diese Überraschungsmomente hast, mit denen man einfach nicht rechnet, hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und da ich bereits gesehen habe, dass du hier noch mehr schöne Werke hast, musste ich über die natürlich auch direkt herfallen. ;)

Liebe Grüße,
Finchen ❈
21.02.2014 | 13:23 Uhr
Okay, jetzt hast du mich überrumpelt. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. War vielleich gedanklich noch bei den anderen Drabbles.
Wie in einem guten Film, oder einem guten Buch, schaffst du es einen extremen Wechsel herbeizuführen. Und das mit 100 Worten. Was so alltäglich beginnt, ja langweilig wirkt - zumindest für die Betroffenen - wird plötzlich aufregend - um es mal so auszudrücken. Drabble wie es sein sollte: Das Ende reißt die ganze Geschichte in eine andere Richtung. Vorzüglicher Lesespaß.
Das fachliche war wie immer sehr gut!

glg ender

Antwort von TheRevsLittleAngel am 21.02.2014 | 18:37 Uhr
hay ^^

noch mal danke ..

also ich muss echt sagen so viel lob auf einmal bin ich gar nicht gewohnt ..

sehr konstruktief .. lehrreich wenn man so will

lg luci
21.02.2014 | 13:13 Uhr
Zunächst zwei Anmerkungen. Ich finde es ausgesprochen super, dass du die deutsche Übersetzung mitlieferst, das macht es mir viel einfacher. ^^ Schreibt man Wrack jetzt wirklich mit "F"?

Es ist seltsam, wie unterschiedlich Liedzeilen zu einem gelangen. Ich hätte hier in eine andere Richtung gedacht, aber ich denke du bist besser mit dem Kontext vertraut. Und selbst wenn nicht, ich will hier ja nichts lesen, was ich selbst hätte schreiben können, sondern etwas Neues kennenlernen. ^^

Wieder einmal ist kein Korsett zu erkennen. (Denke, nur weil du das gut machst muss man das nicht weglassen) Hier wird eine kurze Unterhaltung wiedergegeben und doch eine lange Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Hilfe, Ablehnung und zurückschlagen und dennoch kommt es nicht zu den Aggressionen, die man erwartet. Ist es Mitleid auf beiden Seiten? Ist es Ablenkung von den eigenen Wunden? Es regt zum Nachdenken an. Hier ganz besonders, weil ich schon mit diesem Problem konfrontiert wurde. Sehr gelungen, finde ich.

glg ender

Antwort von TheRevsLittleAngel am 21.02.2014 | 18:40 Uhr
sehr schön wie du immer in die geschichte eintauchst
und versuchst den ganzen hintergrund zu erkennen

viele sehen nur die oberfläche ..
aber leider nicht den tiefgründigen sinn hinter dem großen ganzen

weil ich versuch es wirklich schön und gefühlvoll rüber zu bringen

glg luci :)
21.02.2014 | 13:04 Uhr
Ein iteressanter Liedtext und eine noch interessantere Interpretation. Vielleicht geht es im Lied auch so, das weiß ich nicht, denn ich kenne es nicht, aber das ist ja nicht wichtig. Wichtig ist das Drabble.

Zunächst einmal wieder das fachliche: Wortanzahl eingehalten.
(Wahrscheinlich kommt es dir komisch vor, doch es gibt soviele beinahe Drabble mit 99 Worten, mit 101 Worten, oder auch welche, die soweit von der 100 weg sind, dass man sich wirklich fragt, ob die Autoren den Begriff überhaupt kennen, den sie benutzen. Deswegen erwähne ich das noch einmal - wird wohl aufhören, wenn ich mehr von dir gelesen habe)
Wortauswahl: Natürlich. Was ein wichtiger Punkt ist, denn wenn etwas hölzern klingt, dann geht das Gefühl verloren. Satzbau: Gänzlich ohne Korsett. (Ist mein Lieblingswort dafür. Oft muss ein Drabbleschreiber Wörter entfernen, oder reinquetschen um die 100 zu erreichen und manchmal merkt man dieses Korsett dann im Satzbau.

Dann das Gefühl. Zuerst ist es eher das "lass mich doch endlich in Ruhe-Gefühl" welches den Leser dazu drängt dem Gegenüber am liebsten mal die Meinung zu sagen, doch dann kommt diese Befreiung hinzu und der Übergang. Zuerst will man es gar nicht wahrhaben, denn -zumindest ich - hat es nicht erwartet. Dann die Frage an sich selbst: Soll man traurig sein, oder sich mit der Person freuen. Ein heikles Thema, welches man weder hier, noch im Leben wirklich zufriedenstellend beantworten kann. Aber das ist auch nicht Aufgabe eines Drabbles. Aufgabe ist es ein Gefühl auszulösen. Wie der Leser damit umgeht ist seine Sache. Und das Gefühl wurde ausgelöst.

Himmel, ich habe es schon wieder geschafft. Das Review ist länger als die Geschichte. ^^ Na ja, besser als ein einfaches "Oh toll, bitte schreib mehr".
Jetzt wo ich die Begriffe die mir wichtig sind erklärt habe, werden die Reviews auch etwas kürzer werden. ^^

lg ender

Antwort von TheRevsLittleAngel am 21.02.2014 | 18:28 Uhr
danke für die schöne vokabel-stunde von dir :)

endlich jemand der es versteht eine meinung richtig professionel rüber zu bringen

kann an dich fast nur noch einen imagienären applaus senden

lg luci
20.02.2014 | 13:02 Uhr
Hey!

Also nach einer wärmsten Empfehlung habe ich mich mal hierher verirrt. Wobei verirrt etwas falsch ist, denn wenn ich es vorher gewusst hätte was mich erwartet, wäre ich ganz gezielt hierher gekommen.

Drabbles gibt es in unterschiedlicher Ausführung und in unterschiedlichster Qualität. Was macht einen guten Drabble aus? (Mal von der genauen Wortanzahl abgesehen, die hier allerdings eingahalten wurde) Ein guter Drabble soll nicht so klingen, als sei etwas weggelassen, oder ein Füllwort eingefügt worden. Ein gutes Drabble sollte das wiederspiegeln, was ausgesagt werden soll. Gefühl sollte herüberspringen zu dem Leser. Sei es ein romantisches, ein schmerzliches, ein lustiges, oder wie auch immer. Der Leser sollte berührt werden von den Worten. Das zumindest ist meine Auffassung von einem guten Drabble.

Bei diesem hier ist alles stimmig. Die Wortanzahl, die Wortwahl, das Format, das Gefühl. Ich hatte schon vorher das richtige Gefühl, bevor die letzten Worte es unterstrichen. So, genau so muss ein Drabble sein. Wunderschln geschrieben. Hut ab!

lg ender

Antwort von TheRevsLittleAngel am 20.02.2014 | 18:56 Uhr
hallo :)

ich müchte dir gerne danken
so ein ehrliches und schönes Review hat mir schon lange niemand mehr geschrieben

fühle mich sehr geert von dir

danke
luci
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
19.02.2014 | 14:58 Uhr
Ich mag die Musikauswahl (auch der anderen drei Sammlungen), es sind teils sehr ansprechende Lieder dabei, die ich auch höre und die nicht immer so der Mainstream sind. Darüber hinaus passt auch die Themenwahl, mal etwas anderes als Romanzen und nicht so glücklich ausgehende Romanzen, sondern mal etwas, das wirklich Substanz hat. Außerdem findet man hier auch mal wirklich Drabbles mit 100 Worten vor! Darüber hinaus welche, die durchaus auch einen poetischen Anhauch haben, so wie es sich mMn für Drabbles gehört, un dazu hin und wieder auch den gewissen Aspekt des Humors haben.
lg Auctrix

Antwort von TheRevsLittleAngel am 20.02.2014 | 19:01 Uhr
danke für deine meinung

ich freu mich solche worte zu hören

und drabbles sind doch gerade drabbles
.. da sie 100 worte
.. und kurz aber pickant sind
.. und auf den punkt kommen sollten

lg luci
30.07.2013 | 21:25 Uhr
Hi,

eigentlich nicht schlecht. Nur etwas verwirrend. Es scheint, als würden die ersten Drabbles aufeinander aufbauen. Dies hört plötzlich auf und dann haben die Drabbles keinen Bezug mehr zueinander. Zumindest scheint es so. Da die Drabbles jeweils für sich selbst genommen sehr schön sind, ist es nicht weiter schlimm. Es verwirrt nur ein wenig.

Kannst du mir sagen welche der Drabbles mit einander zu tun haben, also aufeinander aufbauen, in Verbindung stehen oder so? Und welche Drabbles für sich alleine stehen? Wäre sehr nett von dir. Danke schonmal.

Du machst zudem einige kleinere Fehler, was Rechtschreibung und Zeichensetzung betrifft. Da dies aber den Lesefluss nicht stört und nur vereinzellt auftaucht, ist es nicht weiter schlimm.

Caio,

Sky Ridder

Antwort von TheRevsLittleAngel am 31.07.2013 | 23:05 Uhr
Hay,

danke für deine Meinung und Kritik !!
Egal ob gut oder schlecht, ich freue mich sehr über Bewertungen und Verbesserungsvorschläge.

Zu deiner Bitte, im großen und ganzen hängt kein Drabbel mit dem anderen zusammen.
War vllt einfach Zufall, denn die Lieder hab ich mir auch ausgesucht, wie es mir in den Sinn kam.
Ergebnis aus dem Schreiben sind einfach meine Emotionen und erlebte Ereignisse in der Vergangenheit.

lg Luci :D
27.12.2012 | 16:54 Uhr
Hey :)

Du machst mit nur ein paar Worten echt gute Geschichten :)
Ich find die sind alle echt gut geworden :D
Bitte schnell weiterschreiben :)

Julie007 <3

Antwort von TheRevsLittleAngel am 27.12.2012 | 21:19 Uhr
hallöle :D

danke danke zurück erst mal ..
vllt hast du ja ein paar lieder die du magst oder so
ich schreibe liebend gerne texte dazu wenn du möchtest :D

lg luci
18.10.2012 | 09:52 Uhr
Hey,
Die Drabbles sind wirklich gut geworden!
MIr gefallen vor allem das 1., das 5., und das 7.
Mich wundert es auch ehrlich gesagt, dass du noch keine REviews hast....
Lg JUlia

Antwort von TheRevsLittleAngel am 19.10.2012 | 07:03 Uhr
hey :D

danke für das review ..
vllt schreib ich noch mal ein paar

lg luci
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast