Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: agentgreen
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
10.02.2014 | 21:19 Uhr
hey
Lea hat mir den Tipp gegeben deine Story zu lesen.
Ich hab es dann auch getan. Vielleicht hätte ich es nicht tun sollen, dann würde ich jetzt nicht mit verweinten Augen vor dem PC sitzten.
Ich finde es absolut perfekt super genial wie du die einzelnen Gefühle von jedem Teammitglied beschrieben hast.
Wie sie alle stark sein wollen und es nicht können. Sie sich aber auch die Schuld an seinem Tod geben.
Man kann sich so gut in jeden hineinfühlen als würde man neben ihm stehen und seine Trauer teilen.
Nochmals, deine Story ist einfach super.


GGGGGLG PiBi

Antwort von agentgreen am 10.02.2014 | 21:36 Uhr
Hey,
oh Mann... wow. Ich freu mich riesig, dass meine Geschichte weiterempfohlen wurde.
Und noch mehr, dass sie dir auch gefällt! Danke!!

glg Mona
lea55ndra (anonymer Benutzer)
24.01.2014 | 15:25 Uhr
Hey
ich bin gerade auf deine FF gestossen. Und sie ist klasse. Ich mein, richtig klasse. Total berührend und man kann so gut nachvollziehen, was jeder einzelne durchmacht.
GGLG Lea

Antwort von agentgreen am 25.01.2014 | 10:11 Uhr
Hey,

danke! Freut mich total, dass es dir gefallen hat.
glg Mona
28.09.2012 | 16:11 Uhr
Ich fand diese Folge so unendlich traurig.
Selbst ich hab da gesessen und geweint und dann kommst du und beschreibst Spike´s Trauer, dass man diesmal sogar richtig mit ihm mitleidet.
Ehrlich gesagt bin ich froh, dass man das Begräbnis on Lou nicht in die Serie eingebaut hat, denn das wäre vermutlich wieder irgendwas zum Heulen gewesen.
Es kam alles wieder hoch, die Wut und der Schmerz eines jeden. Jeder versucht stark zu sein, aber ist es wirklich ein Zeichen von Schwäche um jemanden zu trauern?
21.09.2012 | 18:33 Uhr
Wundervoll, faszinierend, fesselnd und unendlich traurig.
Du beschreibst die Verzweiflung, Trauer, Wut und den Schmerz so real, als würde man daneben stehen und mitleide.
Ich habe mich für eine Weile als Teil des Teams gefühlt. Dein Schreibstil lässt einen sofort in die Welt eintauchen.
Er lässt einen auf dem Friedhof vor dem Grab stehen und mitweinen. Zumindest mir ging es so.
Danke für diese wundervolle Geschichte.
GLG

Antwort von agentgreen am 23.09.2012 | 13:27 Uhr
Wow,
danke für das liebe Review!!
Ich war selber voll fertig, als ich die Story geschrieben hab, deshalb war ich mir nicht sicher, ob es wirklcih gut ist oder ob alles zu OOC wird...schön, dass es für dich so passt!!
Und es war einfach eine der absolut schlimmsten Folgen der Serie!!!

glg Mona
21.09.2012 | 18:08 Uhr
es beginnt mal mit dem Titel ‚to(o) young‘ - gerissen. musste gesagt sein gg

die chaps haben mir alle sehr gut gefallen, die charaktere sind passend getroffen. doch die vorigen chaps kratzen nur an der oberfläche der gefühle die du in mir mit dem letzten chap entlockt hast.
Ich hatte tatsächlich feuchte augen… kurzzeitig war ich zwar etwas verwirrt mit den rückblicken, doch das war nur anfangs so.
Es stimmte traurig, tlw machte es mich auch wütend und wieder nicht. dass Spike Lou die Schuld zuweist und im nächsten Augenblick sich tausendmal bei ihm entschuldigt – seine Zerrissenheit, aber auch die Einblicke in Lou’s inneren Zustand, wirken sehr lebhaft und real. Beide sind wütend, niedergeschlagen, fassunglos, einfach labil in sich ohne zu wissen was sie tatsächlich fühlen, was sie denken dürfen und sollen.
alles in allem gut hineingefühlt und prima zu ‚papier‘ gebracht.
das sind halt szenen die in der serie fehlen…

‚Eine Millisekunde der absoluten, unabwendbaren, unerträglichen Erkenntnis, die eigentlich alles auf der Erde zerstörte.‘ (Kapitel 5) nice one ;)

greets

Antwort von agentgreen am 23.09.2012 | 13:24 Uhr
Hey,

feut mich, dass dir das mit dem Titel aufgefallen ist gg
und der Rest von deinem Review freut mich noch mehr... schätze mal, ich kann da nciht wirklich mehr sagen als: Danke!!

lg Mona
20.09.2012 | 18:10 Uhr
Hallöchen nochmal,

ich habe dir ja gestern schon eines zu den anderen Kapiteln geschrieben und war innerlich froh, dass das Spike Kapitel noch nicht mit dabei war.
So konnte ich mich innerlich darauf einstellen. Dass dies gleich heute drin ist, hatte ich zwar nicht eingeplant, aber finde es sehr gut.
Ich wusste einfach für mich selber, von deiner Schreibweise her und wie du die anderen Kapitel rüber gebracht hast, würde mir dieses Kapitel von Spike am Meisten ins Herz gehen.
Lou war einfach Spikes Buddy. Ohne den einen, gab es am Anfang für mich den anderen nicht. Der Spass und die Dinge, die sie in der Serie gezeigt haben, war einmalig.
In diesem Kapitel hat es mich jetzt wieder erwischt und zwar doppelt so hart, wie bei den anderen.
Meine Tränen wollen nicht aufhören, sich einen Weg den Wangen runter zu bahnen.
Die Gefühle hier sind doppelt so krass wie bei den anderen.
Wie du Spike und alles noch mal am Grabstein beschrieben hast, ist das reinste Gefühlschaos. So emotional und nur noch zum weinen.
Der Schluss alle zusammen hat dann auch noch mal etwas gegeben, was ich nicht erwartet hätte.

Ich hoffe, dass war nicht die letzte Flashpoint Fanfiktion, die ich von dir gelesen habe. Du hast wirklich Talent, etwas rüber zu bringen. Sei es vom Schreibstil her oder von der Gefühlswelt.

LG Nancylicious

Antwort von agentgreen am 21.09.2012 | 10:22 Uhr
Hey,

ich hatte das letzte Kapitel eigentlich auch nicht so schnell eingeplant - schon allein, weil ich mich noch bei dir für dein erstes Review bedanken wollte, also: DANKE, hab mich voll gefreut :) :) - aber dann bin ich gestern nach Hause gekommen und hab beschlossen, mir die Folge nochmal anzuschauen, damit ich sie besser im Gedächtnis habe. Und dann ist das Schreiben mit den Flashbacks irgendwie automatisch gekommen und...ja. Ich wollte nicht, dass es einfach damit endet, dass Spike auch weggeht. Und ich wollte nach all den Einzelkapiteln noch ein bisschen Teamfeeling reinbringen, und dann hat das irgendwie zusammengepasst.

Danke nochmal ganz herzlich für die zwei sehr lieben, sehr ausführlichen Reviews. Ich hatte am Anfang Angst, dass ich die Charaktere total falsch darstelle. Das Ganze war am Anfang weniger eine Geschichte als viel mehr eine Art Schreibtherapie für mich....und beim letzten Kapitel ist es das dann nochmal ganz stark geworden, umso mehr freue ich mich wahnsinnig, dass es dir gefallen hat!!

Und ich werde ganz sicher weiterschreiben, die Serie ist einfach so genial!!

lg Mona
20.09.2012 | 16:21 Uhr
Hey...
und ähm WoW!
Ich war ja skeptisch als ich das gelesen habe und gedacht "oh nein, bitte nicht!"
Aber meine Neugier war zu groß ;-)
Ja nun hab ich den Salat. Die komplette Story gelesen und immer wieder gewartet bis ein neues Kapitel Online war.
Meine Güte was du da geschrieben hast...ich habe jedes einzelne Kapitel geweint! *räusper*
Deswegen habe ich auch erst überlegt, überhaupt zu lesen! Ich habe die Folge hier zu Hause auf DVD und versuche sie eigentich zu meiden, weil mir jedes mal wieder das Herz stehen bleibt.
Aber wie du das rüber gebracht hast ist echt, sehr schön. Ich hab mir diese Grabszene sehr gut Vorstellen können und auch in die Gefühle jedes einzelnen, konnte man sich durch deine Beschreibung gut hinein versezten.
Das letzet Kapitel...der Schluss mit Spike! *schluck* Ganz ehrlich...ich fande das war das beste Kapitel von allen.
Die anderen waren auch gut, aber das letzte mit den Rückblicken, das war klasse.
Am schluss wo sie alle zusammen um Spike gesessen haben, das Bild was sich da vor meinen Augen gebildet hat, hat sich eingebrannt.
Ich danke dir für diese schöne und doch auch traurige Story, die mich mit deinem Schreibstyl und den Gefühlen die du eingebracht hast, gefesselt hat.
Die Idee die Beerdigung auf zugreifen, die wir leider / oder vielelicht auch zum Glück nie gesehen haben, war echt eine gute Idee, Danke ;-)

Lg MB-WT

Antwort von agentgreen am 21.09.2012 | 10:37 Uhr
Hey!

Freut mich sehr, dass deine Neugier zu groß war :) und noch mehr, dass es dir gefallen hat!
Was das letzte Kapitel anbelangt: Das mit den Flashbacks hat sich irgendwie fast selber eingebaut. Am Anfang wollte ich nur Zitate einbauen, aber dann wurde es einfahc zu arg (normalerweise meide ich die Folge auch auf DVD, aber ich wollte, dass das letzte Kapitel gut wird). Und dann ist das letzte Kapitel auf einmal dreimal länger geworden als die anderen...
Am Ende war ich ziemlich fertig, und ich hatte Angst, dass ich Spike zu viele Gedanken ins Hirn lege, die einfach nur von mir kommen. Ehrlich gesagt, hatte ich die Angst bei allen, aber...naja.
Umso mehr freut es mich, dass dieses Kapitel für dich das beste war :) :) :)
Danke!!!

lg Mona
19.09.2012 | 16:08 Uhr
Hallöchen,

ich habe die Story vor ein paar Tagen entdeckt und nur die Kurzzusammenfassung gelesen, mich aber bis heute nicht rangetraut.
Mir ging es bei der Folge so ähnlich wie dir. Als ich sie sah heulte ich davor wie ein kleines Kind und konnte es nicht glauben, dass das wirklich passiert ist.
Aus diesem Grund hatte ich vielleicht bis heute ein wenig Angst, deine Story zu lesen.
Jetzt habe ich es trotzdem getan und wieder kamen die Bilder hoch und dann noch das, was du geschrieben hast und ich heule vor meinem Notebook vor mich hin.
Du bringst dieses Gefühl jedes Einzelnen so gut rüber, dass man sich dort sehr gut rein versetzen kann und auch hast du jeden so gelassen, wie er ist.
Du hast dich in jeden Einzelnen hineinversetzt und jede Gefühlslage so rüber gebracht, wie es von der Person zu erwarten ist.
Im ersten Kapitel hatte ich noch nur einen Kloß im Hals und im zweiten Kapitel kamen dann die Tränen, wo ich auch erst einmal eine Pause machen musste.
Sie sind nun mal nicht nur ein Team, sie sind eine Familie und haben durch die Sache ein Mitglied verloren und diese Lücke ist nicht mehr aufzufüllen.
Jeder wird sich an ihn erinnern, auch wenn es zum Schluss nicht mehr gezeigt wurde. Aber Lou hatte sich in den Jahren in die Herzen geschmuggelt und wird dort bleiben. Er hat durch diese Tat, sich selbst zu opfern seinem besten Freund das Leben gerettet. Lou wusste einfach, dass ihn keiner retten konnte. Er hat es gespürt und man hat es auch in der Folge gesehen.
Deine Story ist wirklich sehr gut geschrieben. Die Gefühle kommen wirklich rüber und dass ich bei etwas geschriebenem heule, soll schon was heißen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht und was du dort noch zu schreiben hast.
Es fehlt ja noch Spike und bei ihm wird es bestimmt sehr sehr hart. Ich lass mich überraschen.

LG
Nancylicious
serienfan30 (anonymer Benutzer)
14.09.2012 | 09:48 Uhr
Hallo!
Vielen Dank für diese wundervoll traurige story. Du beschreibst die Gefühle jedes einzelnen so toll und glaubhaft, musste ein paarmal den Kloss im Hals hinunterschlucken. Die Folge in der Lou stirbt ist furchtbar. Leider sieht man nicht viel wie jeder auf seinen Tod reagiert deshalb finde ich deine story unglaublich berührend.

Hoffe mehr von dir zu lesen
glg

Antwort von agentgreen am 14.09.2012 | 12:36 Uhr
Hey!

Danke für dein Review!! Ich war mir langsam schon unsicher - eben auch, weil man nicht viele Reaktionen sieht, außer wenn Jules in der nächsten Folge mit dem Entführer redet, das ist auch so schlimm...
Freu mich wahnsinnig, dass es dir gefällt!
Und die Serie ist sooo großartig, da werd ich auf jeden Fall weiterschreiben.

glg Mona
Coffeejunkie (anonymer Benutzer)
11.09.2012 | 00:32 Uhr
Hey du :))
Sorry, hab lange nichts von mir hören lassen, ich sag nur Biologieklausur, Französisch und Emilia Galotti... xD
Zugegeben, ich hab kaum mal eine Flashpoint Episode gesehen, aber ich weiß schon ungefähr, worum es geht und
ich finde, man merkt der Story an, dass dir die Storyline sehr nahe gegangen ist...
Der Text, die Gefühle, es ist alles wunderschön und emotional beschrieben und irgendwie sehr traurig :'(
Egal, du hast es einfach drauf :))

Ganz liebe Grüße
Fanny

Antwort von agentgreen am 11.09.2012 | 12:38 Uhr
Hey :)
oh Mann, Emilia Galotti - "eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie zerpflückt"...das hatten wir auch ewig als Thema.
Danke!! Du hast schon wieder meinen Tag gerettet :))
Und ja, es war echt schlimm...ich glaube, das war das erste Mal, dass in einer meiner Lieblingsserien ein Hauptcharakter gestorben ist (ok, außer bei Supernatural, aber da stirbt man ja bekanntlich öfter)

lg Mona
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast