Autor: AliceObscura
Reviews 1 bis 25 (von 76 insgesamt):
05.07.2019 | 19:40 Uhr
zu Kapitel 4
Wow
Diese Enthüllung hätte ich wirklich nicht erwartet
Ich bin gespannt wie es weitergeht
Dora Lestrange

Antwort von AliceObscura am 02.09.2019 | 20:27 Uhr
Hallo Dora,
Vielen Dank für deine Reviews.
Ich hoffe, die Geschichte gefällt dir in ihrem Verlauf, der manch überraschte Wendung nimmt, bis zu ihrem Ende.
Viel Freude beim Weiterlesen,
Alice
05.07.2019 | 19:11 Uhr
zu Kapitel 3
Tolles Kapitel,
Ich bin mal gespannt was das für ein Spiel ist und wie es mit Alice und dem Hutmacher weiter geht.
Ich finde es toll, dass du die Idee mit den Namen wieder aufgreifst und deutlich machst, dass nur weil man, beispielsweise, Alice HEIßT, noch lange nicht auf Alice IST.
05.07.2019 | 19:07 Uhr
zu Kapitel 2
Hey,
Bis jetzt gefällt mir die Geschichte echt gut, ich bin gespannt wie es weitergeht. Die Idee, dass Alice dem Hutmacher seinen Namen gegeben hat, finde ich klasse und auch das er der Meinung ist, dass Namen nichts bedeuten. In gewisser Weise hat er ja doch Recht, da ein Name nicht zeigt, wer man ist.
Ich freue mich auf die folgenden Kapitel
Dora Lestrange
09.05.2018 | 22:39 Uhr
zu Kapitel 1
Ein sehr spannender Einstieg in die Geschichte die mir Lust auf mehr macht. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es weiter geht. Der Hutmacher ist schließlich immer für eine Überraschung gut.
Mir gefällt dein Schreibstil.

Antwort von AliceObscura am 10.05.2018 | 12:18 Uhr
Danke :) freut mich immer, wenn Leute meine Geschichte neu entdecken.
Lass dich gerne überraschen,
Alice
14.03.2018 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 31
Huhu,

Ich bin normalerweise nicht so viel im Fandom unterwegs, habe aber mal gestöbert und bin so auf deine Story gestoßen :)

Ich liebe den Stil der Story. Alice im Wunderland umzusetzen ist wirklich schwer, und ich fand, dir ist das Recht gut gelungen - Figuren waren gut repräsentiert, die Widersprüche, die man vom Wunderland gewöhnt ist, waren wunderbar irritierend und alles in allem war auch das Setting schön dargestellt. Füll-Kapitel finde ich normalerweise nicht schön, aber hier ist es einfach angebracht.

Je nachdem wie man Alice und das Wunderland sieht - entweder Alice als Reisende im Wunderland, dass ohne sie existiert, oder Alice als Erbauerin des Wunderlands, welches ohne sie zerfällt und nur eine Projektion ihrer Träume ist - könnte man andere Punkte ansprechen, die in deiner Geschichte besonders gut hervortreten.

Nimmt man an, dass das Wunderland existiert, freut man sich besonders über das Worldbuilding, also wie du Geschichte und Geschehen im Wunderland darstellst.
Die Geschichte von Celia, ohne vorzugreifen, fand ich sehr interessant, und eines der Highlights der Story ist definitiv das Mysterium um den Kartensammler.
Die Erzählperspektive ist ungewöhnlich, wirkt aber hier besonders gut. Alice ist hier weniger als Charakter dargestellt, was zum einen gut zum Ende passt, das möglicherweise zeigt, dass Alice selbst gar nicht wirklich als Alice existiert, sondern nur als Celia, andererseits aber auch gut zum generellen Gefühl davon, wie entrückt der Realität nicht nur das Wunderland, sondern eben auch Alice selbst ist.
Ich fand sehr interessant, wie einerseits ihre fast ignorante Naivität genauso gut umgesetzt worden ist wie ihr Schmerz und ihre Verzweiflung, insbesondere bezogen auf die Welt des Wunderlands, die Alice eben nicht nur zu Irrationalität zwingt, sondern ihre Entscheidungen auch weniger abstrakt wirken lässt. Einfach wegzurennen, bis man irgendwo auftaucht, ist kein Problem, weil man im Wunderland immer irgendwo auftaucht (und wenn man es als ihre Projektion sieht, macht das auch Sinn, unterbewusst landet sie immer dort, wo sie hin muss, um zu verstehen).

Das Gefühl hast du auf jeden Fall großartig umgesetzt, und genauso die bekannten Charaktere.
Die Vorgänge im Hintergrund bleiben bis zum Ende konstant ungelöst, und manche bleiben es auch darüber hinaus, was mir gut gefällt. Open ends können oft unzufriedenstellend sein, aber hier ist das kein Problem :)

Was mir am Anfang definitiv nicht gefallen hat, war die Alice-Hutmacher Romanze. Es schien mir etwas zu klischeehaft, aber im Verlauf mit Bildung der krankhaften Abhängigkeit von Alice, die ja dann zum Bruch im Glasherz führte, hat mich die Sache wirklich gepackt.
Es war sehr interessant, wie man sehen konnte, dass Alice genau dasselbe mitgemacht hat wie der Hutmacher - sie liebte ihn zu sehr, während er ihr ständig fern war, dann brach ihr Herz, und die nachfolgende Innigkeit war von Ablehnung geprägt. Der Hutmacher tut Alice so dasselbe an wie Celia angeblich ihm (wobei man eben durch seine klar verzerrte Perspektive schnell erkennt, dass der Mord vollkommen verblendet und ungerechtfertigt geschah).

Alice stürzt im Schmerz über den Hutmacher in die Arme des Kartensammlers, und hier ist wieder die subtile Parallele von Hutmacher-Celia-Lacie. Das Storytelling ist einfach genial, wirklich.

Meine persönliche zusätzliche Interpretation, auch ein wenig an Madness Returns angelehnt, ist dass das Wunderland Alice zwar zunächst hilft, mit ihren Problemen umzugehen, aber insgesamt eine ungesunde Methode ist - wie eine Droge, oder Gift, was beides in großem Maße symbolisch durch die Geschichte hindurch geht.
Weil Alice aber so verzweifelt Halt und Geborgenheit sucht, kann sie sich nicht vom Schlechten, nämlich dem Hutmacher lösen, scheitert an der Erkenntnis, die sie befreien könnte (Herz statt Erinnerungen, besonders ironisch weil das Erkennen des Einsatzes ihres Herzens die Erinnerungen voraussetzen würde, die sie sucht) und muss so sterben.

Inhalt ist also großartig. Formal sind mir leider immer wieder kleine Rechtschreibfehler aufgefallen, aber über die kann man auch hinwegsehen. Absätze ab und an wären schön gewesen, weil man manchmal, wenn Aussagen von verschiedenen Figuren hatte, nicht genau erkennen konnte, wer jetzt was gesagt hat, aber das war auch kein großes Problem.

Alles in allem ist dir eine super Story gelungen, die mir sehr gut gefallen hat :D


Alles Liebe
Ariel ♥
22.11.2017 | 09:46 Uhr
zu Kapitel 1
Hey AliceObscura,

durch Zufall bin ich auf deine FanFiktion gestoßen und muss sagen, dass mir der Einstieg gut gefallen hat.
Die Wahl des Second-Person-Viewpoint ist definitiv mutig, fällt jedoch beim lesen nicht negativ auf - d.h. ich hatte nicht das Gefühl durch die eher ungewöhnliche Perspektivwahl aus dem Lesefluss gerissen zu werden.

Anbei ein paar Anmerkungen, die mir zum Kapitel in den Sinn gekommen sind:
(Mir ist bewusst, dass der Start der FF bereits fünf Jahre zurück liegt und du dich in diesem Zeitraum hinsichtlich deiner Schreibkünste weiterentwickelt hast. Dachte mir dennoch ich hinterlasse dir die Anmerkungen, da ich selbst konstruktive Kritik von außen stets als hilfreich empfinde.)
-"Der Tee rinnt bitter deine Kehle hinab."
->Klingt etwas seltsam von der Satzstellung her, da ich das bittere Rinnen auf den Tee anstelle auf den Geschmack bezogen habe. Im Sinne: es rinnt bitter anstelle rinnt deine Kehle hinab und hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack auf deiner Zunge.
-"Was ist in dem Tee?“, frägst du ihn.
->Die darauf folgende Satzreihe empfand ich beim ersten Lesen sehr unübersichtlich, da der Dialog nicht nur Absätze strukturiert ist. (Frägst ist offensichtlich nur ein Tippfehler, nehme ich an.)
-"Das Letzte, was du siehst, ist das Gesicht des Hutmachers, geziert von einem traurigen Lächeln, das es dir schier das Herz zerbricht, dann wird alles schwarz."
->Verwirrender Schachtelsatz. Obwohl ich hier zugeben muss, dass ich ebenfalls ein Meister der Schachtelsätze bin. Den obigen hätte man jedoch besser in zwei Sätze gesplittet, vor allem da jede Aussage zu wichtig ist, um gedanklich "verloren" zu gehen. (Dass + Das müsste ebenfalls korrigiert werden, aber auch hier nehme ich an, dass dies ein flüchtiger Grammatikfehler war.)

Dafür, dass du die FF mit 16 begonnen hast bin ich jedoch wirklich beeindruckt!
Bin sehr gespannt, was du an neuem Material schreiben wirst.

Viele Grüße,
MonkeyNut

Antwort von AliceObscura am 30.11.2017 | 23:02 Uhr
Hallo ^^

Vielen Dank erstmal fürs Review, ich freue mich immer über konstruktive Kritik.
Joa.. vielleicht überarbeite ich die Story irgendwann mal und da werde ich auch die Absätze verschönern.
Danke auch an den Hinweis mit den Rechtschreibfehlern.
Und zweite Person Erzählweiße habe ich gewählt, weil hmm.. ich finde es bezieht den Leser mehr in die Atmosphäre ein und ist halt auch mal was anderes.

Bezüglich dieser Story wirst du nicht mehr viel von mir hören, weil sie abgeschlossen ist ;)
Du kannst aber gerne in „Der leere Augenblick“ und „Quecksilber“ reinschauen. Das neue Material kommt frühestens nächstes Jahr denke ich, weil ich ein Paar Kapis „Vorlauf“ haben möchte, bevor ich’s hochstelle (damit’s nicht so wirr wie MHTP wird ^^‘)

Liebste Grüße,
Alice
18.10.2016 | 09:45 Uhr
zu Kapitel 30
Hey :)

Wie schaffst du es nur, dass man beim Lesen beinahe den Atem anhalten muss, weil man so sehr in deiner Welt, der Welt von Alice und dem Hutmacher versinkt?
Es ist mir ein Rätsel, aber ein schönes ;)
Ich bin sehr froh, dass du diese Geschichte fortführst, als sie bei mir in der Leseliste zwischenzeitlich als "abgebrochen" angezeigt wurde, war ich tatsächlich ziemlich traurig.
Umso mehr habe ich mich über den "Nachschub" an Lesestoff gefreut^^
Ein tolles Kapitel, wie immer (:

GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGLG Kara
06.10.2016 | 08:01 Uhr
zu Kapitel 30
Halluu! :3
Als ich gesehen habe das du weiter geschrieben hast,ich erst mal so: ^00000^
Dann hab ich meinen Namen gelesen und ich war so: ^00000000000^
Und dann hab ich das tolle neue Kapitel gelesen,und war noch einmal so! :D

Also gut,das hat jetzt wirklich keinen Sinn gemacht...^^

Also ich finde das Kapitel wieder sehr gelungen,es ist irgendwie so geheimnisvoll und ich hab nicht alles verstanden aber gerade das mag ich An der Geschichte. Es ist einfach... Wie du den Hutmacher darstellst,und Celias/Alice Naivität,ich liiiiebe es. Ich mag auch deinen schreibstyle wirklich,es passt einfach alles zusammen.

Ok,ich bin nicht so gut in Reviews schreiben,auf jedenfall finde ich es ist wieder super geworden.

Lg kiki! :)

Antwort von AliceObscura am 09.10.2016 | 16:26 Uhr
Hey :) es freut mich, dass dir das Kapi gefallen hat. Und ich freue mich über jedes Review (selbst wenn es nur ein Satz ist) ;)
Jaaa.. Und jetzt bin ich grad am überlegen, ob ich noch ne Art Epilog schreib.. Mal schauen.
Also ein Kapi wird auf alle Fälle noch geuppt.
Man liest sich,
Alice
28.08.2016 | 12:25 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
Ich finde die Geschichte echt Mega gut und wollte fragen wan du mal weiter schreibst?
22.06.2016 | 17:30 Uhr
zu Kapitel 28
So ich schreibe diese Review jetzt bevor ich das 29 Kapitel lese.

Mir ist gerade aufgefallen, dass Celia ein Anagramm von Alice ist unf ich möchte mich selbst dafür schlagen, dass ich es erst jetzt bemerke. Daher glaube ich Alice war vor Beginn ihrer Amnesie Celia, weshalb sie auch andauernd mit ihr verwechselt wird. Das würde auch ihr Herz aus Glas erklären, da ihr Herz ja ihr Einsatz im Spiel gegen den Kartensammler war.
Außerdem glaube ich irgendwie, dass der Kartensammler und der Hutmacher entweder ein und die selbe Person sind oder irgendwie anders zusammen hängen. Der Spiegel sagt schließlich laut Viktor immer die Wahrheit und auf dem Jahrmarkt hat Alice den Kartensammler im Spiegel, welcher das wahre Ich zeigt, gesehen, obwohl hinter ihr der Hutmacher stand.

Diese Geschichte ist auf jeden Fall jetzt noch genauso grandios wie sie es damals war als ich das erste mal anfing sie zu lesen und ich bin wirklich froh über deinen Entschluss sie abzuschließen!
22.06.2016 | 16:52 Uhr
zu Kapitel 29
Wieder mal sehr cooles Kapitel und ich hab auch schon eine Ahnung,was Alice vergessen haben könnte und er wer sie war aber ich sag nix.(;

Antwort von AliceObscura am 22.06.2016 | 18:33 Uhr
Schreibs mir dann nächstes Kapi,
ob deine Vermutung denn richtig war ;)
LG Alice
17.06.2016 | 19:27 Uhr
zu Kapitel 17
Deine Geschichte berührt mich so,es fühlt sich echt seltsam an,ich zitter die ganze Zeit und habe Tränen in den Augen.Du kannst so gut schreiben!
17.06.2016 | 19:20 Uhr
zu Kapitel 16
Ich habe am Anfang des Kapitels einfach angefangen zu weinen.Ich habe mich gefragt:"wer bin ich",als du das mit den Masken geschrieben hast.
29.05.2016 | 10:10 Uhr
zu Kapitel 28
Hallo:)
Ich habe deine FF jetzt in einem Zug gelesen und ich muss sagen sie ist einfach wunderbar!
Ich bin ein großer Fan des Hutmachers (natürlich, sonst wäre ich wohl kaum hier, nicht wahr?). Aber zu deiner FF: sie liest sich so schön und der wunderbare Wahnsinn hilft hervorragend dem Alltag zu entfliehen.^^
Bin gespannt auf folgende Kapitel.
LG Iliopsoas

Antwort von AliceObscura am 30.05.2016 | 08:07 Uhr
Vielen Dank für dein Lob ind es freut mich, dass sie dir so gut gefällt ^^
Dann lass dich noch die nächsten Kapitel verzaubern..
LG
Alice
Laurll (anonymer Benutzer)
01.04.2015 | 00:04 Uhr
zu Kapitel 27
Neinn so kann es doch nicht enden :( Ich habe in den letzten 2 Tagen deine Fanfiction verschlungen. Ich muss sagen ich habe selten eine fanfiction gelesen welche so kreativ, schön und unglaublich gut geschrieben ist. Es ist einfach spannend und originell. Bitte schreib weiter :(

Antwort von AliceObscura am 27.03.2016 | 11:01 Uhr
Hey :)
Sry, dass ich erst so spät auf dein Review antworte.
Vielen Dank für dein Lob ^^
Und ich kann dich beruhigen, ich möchte die Geschichte jetzt endlich fertig schreiben.
Das Plot steht jetzt grob, ich muss es nur noch niederschreiben ^^"
LG Alice
KaitoMiku (anonymer Benutzer)
04.07.2014 | 21:50 Uhr
zu Kapitel 27
Ich bin sprachlos... ^^ Tolle geschrieben! Zwar hier und da Tippfehler, aber ansonsten total gut!!

Antwort von AliceObscura am 27.03.2016 | 11:03 Uhr
Danke :)
Neues Material ist auf dem Weg ;)
LG Alice
09.02.2014 | 21:47 Uhr
zur Geschichte
...Wow...einfach nur Wow! :D
Deine Geschichte ist so wunderbar geschrieben und einfach nur klasse! !! :D
Ich finde die Du-Perspektive echt interessant und muss sagen
das ich mich schon beinahe in der Geschichte verloren habe und
fast nicht mehr los reißen konnte ;)
Dein Schreibstil ist wahnsinnig schön und die Art wie
du die Charaktere beschreibst völlig auf den Punk gebracht :D
Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel ! ^^ :)

Lg Beere (:
04.01.2014 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 27
hey ^^

leider komme ich erst jetzt so ganz langsam wieder dazu, mich hier öfter auf ff.de blicken zu lassen, um zu lesen, aber lieber spät als nie, gell? ^^

also das neue kap ist zwar sehr kurz, aber inhaltlich trotzdem stark geworden. vor allem der zweite absatz, in welchem die herzkönigin dann mit nachdruck ihre stimme erhebt und deutlich macht, dass sie allein den hutmacher haben soll und niemand sonst. das fand ich toll gemacht und ich hatte auch richtig vor augen, in welch einer "dunkelkammer" sie lebt. das hast du schön umschrieben. es verriet nicht allzuviel über die räumlichkeiten, was du geschrieben hast, aber dafür ließ es umso mehr spielraum für die eigene fantasie und das hat mir in diesem falle richtig gut gefallen.
der schluss mit dem spiegel, der alice "verschluckt", fand ich als abschluss des kaps sehr gelungen und ich bin gespannt, in welche tiefen alice nun fällt und wo sie am ende landet.
ich freu mich auf mehr, egal wie lange es dauert. ^^
lg
miya
27.12.2013 | 15:20 Uhr
zu Kapitel 27
Salve!
Juhuu, endlich hört man mal wieder was von der Teaparty!
Dein Stil ist ungebrochen gut, ich mag die Beschreibung des Schlosses sehr. Ich kann mir alles richtig gut vorstellen.
Die Herzkönigin, mit ihrem ungewissen Lächeln.. brrr, kann einem echt irgendwie Angst machen.
Und dann ihre tragische Geschichte… wobei ich sie immer noch nicht so ganz durchschaue. Sie geht ja sprichwörtlich für ihre Ziele über Leichen.
Und das Gespräch zwischen den Beiden… gleichzeitig aufschlussreich und verwirrend. Die Königin steht also im Bund mit dem Kartensammler…
Da ist man ganz schön hin- und hergerissen, was die Meinung über sie angeht.
Wohin die Königin Alice da wohl gestoßen hat? Doch hoffentlich nicht in den Tod oder in ewige Verdammnis! Oder wusste sie gar nicht, dass Alice DURCH den Spiegel fallen würde?
Wo Alice jetzt wohl landet?
Liebe Grüße,
SheWolf
26.12.2013 | 22:01 Uhr
zu Kapitel 27
Yay! =D
Mal was zu lesen hier auf FF =3
Ich mag deine Geschichte hier, und das aus der Du-Perspektive gefällt mir sehr gut! =)
Ich warte ganz geduldig auf das nächste Kapitel, lass dir Zeit! ^-^
LG Konny~ =3
11.11.2013 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 1
Heyho:)

Endlich, endlich, endlich hat eine faule Kara es geschafft, deine FF in ihrer Favoritenliste zu finden und sie dann heute angefangen zu lesen.
Fazit: Begeisterung pur:D!!!
Was gefällt mir am besten? Wahrscheinlich die Erzählperspektive. In der Du-Perspektive zu schreiben ist ja nicht so verbreitet und eigentlich auch nicht so mein Geschmack, aber wegen dir werde ich meine Meinung dies bezogen wohl noch einmal ändern müssen. Denn dieser Einzigartige Mix aus dem Gefühl, selbst in die Geschichte dadurch eingebaut zu sein und jederzeit eintauchen zu können und aus deinem wunderbaren Erzählstil macht diese FF wirklich zu etwas ganz besonderem!
Jede Figur bringst du so rüber, dass ich sie gleichzeitig liebe, sie mich dann aber auch wieder ängstigen, mit einigem würde ich lieber nicht in einem Raum sein, brrrr...

Ich bin auf jeden Fall ein Fan, und bin mehr als nur gespannt, wie es weiter geht mit Alice im Wunderland:)

GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGLG Kara
29.10.2013 | 18:19 Uhr
zu Kapitel 26
Hallo!
Ich schreibe jetzt also auch mal wieder ein Review. Es ist super, wie du neben eigenen Charakteren auch immer wieder Charaktere aus der Originalgeschichte einbeziehst, ohne sie auch nur im Mindesten zu verfremden.
Diese Kleine Unterhaltungs- und Philosophierunde mit Absolem hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Es ist sehr klug von Alice, sich langsam vehementer auf die Suche nach ihrer Karte zu begeben...
Auch wenn gerade alle Spuren ins Nichts zu laufen scheinen...
Dieser Orakelspruch hat gewisse alte Verdächte wieder auferweckt, was den Kartensammler betrifft.
Ich finde das Ende des Kapitels sehr aussagekräftig und wunderbar geschrieben.
Dein Stil ist so gewandt und flüssig wie immer. Ich freue mich auf mehr - vielen Dank für dieses Kapitel.
Liebe Grüße,
SheWolf
24.10.2013 | 16:27 Uhr
zu Kapitel 26
hallöchen,

also die törtchenverkostung find ich super. *auch will* *g* gut, wäre im wunderland aber glaub nicht ganz angemessen, bei dem, was die da so zu sich nehmen, aber im realen leben...yammi. ^^ aber wieder zurück zum kap. joa, also nen "netten trip" haben der hutmacher und absolem auf jeden fall. irgendwie mehr als fragwürdig, was da am ende durch die qualmerei passiert ist. bin mir auch nicht ganz schlüssig, ob ich das nun gut oder nicht gut finden soll. wie alice, tappe ich da gerade sehr im dunkeln und seh auch mehr nebel, als klarheit nach diesem kap. hilfreich war das ganze zumindest nicht, auch wenn ich mir denken kann, dass der eine satz von absolem ein hinweis sein könnte, bevor er und der hutmacher so wirr gesprochen haben.

lg
miya ^^
24.10.2013 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 26
Ich weiß nich was ich sagen soll D=
War ein tolles Kapitel, wie immer ^-^
Freue mich auf mehr!
LG Konny~ =3

(Tut mir sorry das es so kurz und doof ist, das Review <-<)
PinkieSurprise (anonymer Benutzer)
29.09.2013 | 14:38 Uhr
zu Kapitel 25
Heyho :)
Ich hab deine Geschichte erst heute entdeckt,
und ich frag mich,warum ich die nicht schon früher gefunden hab :3
Ich hab mich jetzt durch 25 Kapitel gelesen und ich liebe deine Fanfic! >w<
Ich hoffe,du schreibst bald weiter.
Kann es gar nicht mehr erwarten !
Ich bleib auf jedenfall dran! :D

LG PinkieSurprise x3

Antwort von AliceObscura am 29.09.2013 | 19:56 Uhr
Hi ^^
Danke für dein liebes Review ^^
Hmm... bis nächstes Kapi könnte es noch etwas dauern,
die Ideen fließen zwar,
aber die Schule etc. hält mich grad ganz schön in Atem ^^"
LG
Alice