Reviews 1 bis 25 (von 74 insgesamt):
08.04.2015 | 10:48 Uhr
zu Kapitel 46
Hallöchen ^-^
OMG ich bin mal wieder total geflasht *grinsend durch die Gegend hüpf*
Genau sowas feier ich! Es ist nicht einfach, sich aus sooo vielen FFs die guten rauszusuchen, vor allen weil es dabei ja auch um den Geschmack geht.
Aber dem Zufall sei Dank bin ich auf deine FF gestossen :)
Die Idee ist cool und super umgesetzt. Dein Schreibstil gefällt mir sehr^^
Zu den Charakteren: the GazettE!!!!!! *-* Das gibt ohnehin schonmal Pluspunkte xD Und SCREW! Wohooooo! Sorry für mein Fangirling, ich kann nicht anders^^
Das Pairing Kai x Uruha ist für mich gewöhnungsbedürftig, denn innerhalb von der Band ist Kai für mich was Pairings angeht immer das 5. Rad am Wagen :D Aber mir gefällt der Gedanke vom Pairing iwie.
Gibst du Kazuki x Manabu noch eine Chance? Ich liebe dieses Pairing voll *-* Wenn du sie nicht zusammenbringen möchtest, dann lass sie sich vielleicht anderweitig näherkommen (you know what I mean? ;) ) #Kopfkino
Sorry, das Fangirl in mir nimmt manchmal (entschieden zu oft^^) überhand. :)
So genug geschwafelt: Fazit: Alles toll, ich bin begeistert ^-^
Bitte lade bald das nächste Kapi hoch, ich kann kaum erwarten, wies weitergeht :D
Lg Chiharu

P.S. Entschuldige den Roman und diverse Gefühlsausbrüche^^ ich steigere mich immer zu sehr in die Storys rein.. egal ich brauch was zum abtauchen XD

Antwort von Akikou Haruyou am 13.04.2015 | 18:23:48 Uhr
Hi du

ich hätte nicht gedacht dass sich noch mal jemand zu dieser FF verirrt^^ *auf die Knie fall und dem Zufall dank*
Ja ich habe vor weiter zu schreiben definitiv... Es gab bei mir nur so paar private probleme welche ich langsam in die reihe bekomme und mich wieder voll dem schreiben widmen kann^^

ja ich wollte unbedingt kai und uruha weil sie meine lieblinge sind es wäre mal was anderes^^

Manabu und kazuki kommen noch zusammen keine sorge^^ aber bei mir ist halt alles etwas kompliziert gestaltet^^

ich danke dir, du bist jetzt meine muse die mich anregt weiter zu schreiben^^

Danke danke danke
11.02.2014 | 17:48 Uhr
zu Kapitel 46
Hallö^-^
Du hast es endlich geschafft*O*
Dann will ich dir auch mal ein Review da lassen;3

Also alles in allem ist diese Story wirklich gut, die Kapitel haben (in den meisten Fällen) eine gute länge n.n
Die paar Rechtschreibfehler kann man auch übersehen, ich wollte es hier nur mal erwähnen^-^
Allerdings bin ich doch der Meinung das man in Japan schon mit 20 Volljährig ist?
So habe ich es zumindest immer woanders gelesen^^

Ja, das mit dem Konzi ist wirklich sch***e, ich wünsche dir aber wirklich viel Spaß:'3

Als, ich hoffe das du wirklich schnell weiterschreibst, ich kann es jetzt schon kaum erwarten*o*

LG, Mii- chan:3

Antwort von Akikou Haruyou am 11.02.2014 | 18:49:12 Uhr
danke mi-chan

danke fürs kommi

ich hab keine ahnung ab wann man in japan volljährig ist^^

aber da ich alle kapitel eh noch mal auf rechschreibfehler korrigieren werde kann ich das dann auch noch mal umändern, das ist kein ding^^
23.01.2014 | 16:22 Uhr
zu Kapitel 14
Huhuuu
Ich mag sowohl deine. Schreibweise als auch deine FF!

Mir ist nur aufgefallen, das Uruha bzw. Koyou in der FF eher ins "arm sein" tendiert.
Aber was ich bisher gelesen habe soll man als Host sogar sehr viel Geld verdienen.....

Ansonsten liebe Grüßelies , ich les dann mal weiter ;3

Antwort von Akikou Haruyou am 24.01.2014 | 23:43:14 Uhr
danke für den kommi

also arm in dem sinne ist kouyou nicht aber er spart sehr viel weil er sich sobald er Volljährig ist ne eigentumswohnung kaufen will und die sind ja nicht billig...

und seine Klamotten die er als Host trägt und Schminke und so ist ja auch teuer und wenn hizaki nicht wäre müsste er sich auch Essen selbst kaufen und fahrtickets und so...


sein Vater bezahlt nur die monatliche schulgebühr
Mariko-chan85 (anonymer Benutzer)
19.11.2013 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 45
Abendbrotdesaster, der Titel hat echt super gepasst :-)

Der Anfang mit Kai und Kouyou war ja noch süss, aber dann...
Wie kann der Vater von Hizaki und Kouyou nur so von seinem Sohn denken?
Und überhaupt, der hat ja echt an allem was auszusetzen.

Das Kais Mutter nicht ausgerastet ist, kann ich echt nicht nachvollziehen,
auch wenn sie bestimmt kurz vorm Ausrasten war.
Zum Glück hat Kai das dann in die Hand genommen, sozusagen.
Was er gesagt hat war richtig und, es musste auch mal gesagt werden,
auch wenn ich nicht glaube, dass Kouyous Vater sich das Gesagte zu Herzen nimmt.

Ich fands toll, wie Kai, Kouyou verteidigt hat und ihn seinen Freund nannte.

Mach weiter so.
LG

Antwort von Akikou Haruyou am 20.11.2013 | 10:11:52 Uhr
Danke, wusste erst nicht wie ich das Kapitel nennen sollte ^^'

ja der Vater ist ein mega arsch

und Kais Mutter ist immer nur um ihr Image besorgt. Sie und Kouyous Vater verstehen sich mit der Zeit immer besser und werden auch intimer.

Natürlich denken alle Kai meint er ist mit Kouyou zusammen und Hizaki ist einfach bloß mit der Situation uberfordert
15.10.2013 | 07:26 Uhr
zu Kapitel 44
huhu ^.^
jetzt gibt es wohl mord und tot schlag urus papa und kais mama
na ob das mal im guten endet x.x

und die arme kueche die war doch erst neu p.q

Ich finds toll das Hizaki und Nao sich zusammen tun und die beidenn
verkuppeln wollen. Aber was macht Nao mit Ruki ? Das gibt
wohl auch noch stress

Ich freu mich schon auf weitere kapis x3

lg Kaichen

p.s Ja Gazette Konzert war super war leider nur in Dortmund
hab leider nicht viel von Kai gesehen hab doof gestanden hab mehr
nur Uruha gesenen p.q

Antwort von Akikou Haruyou am 15.10.2013 | 23:17:05 Uhr
Die demolieren ja nicht gleich die küche die streiten nur sehr doll XD und es wird ein gutes ende mit den eltern geben nao versucht alles um ruki und reita zusammen zu bringen erste reihe stehen war hammer XD danke fürs kommi
Mariko-chan85 (anonymer Benutzer)
13.10.2013 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 44
Hey!!! Endlich habe ich deine FF, nach knapp einem halben Jahr, wiedergefunden.
Man war cih happy, denn ich liebe deine FF.

Gott, das letzte mal habe ich bei Kapi 38 einen Kommi hinterlassen... Das muss ich ganz schnell mal wieder ändern.
***

Am Anfang, als Kais Mutter bei Kouyou zu Hause auftauchte, dachte ich ja erst... OH mein Gott... die hysterische Olle wieder.
Aber andererseits ist es schon süß, wie sehr sie sich um Kai kümmert.
Ich kann Kouyou also nachvollziehen, dass er da ein wenig sauer war. Er hätte es bestimmt auch gerne, dass sein Vater etwas lieber zu ihm wäre.
Nur schade, dass Kais Mutter nicht auch zu Nao so ist.

Soso, Hizaki und Nao verbünden sich jetzt also, ja? Na da bin ich ja mal gespannt, was da bei rauskommen soll.
Bei Hizaki habe ich nicht ganz so viel Angst, sie scheint mir etwas mehr... nachzudenken, aber Nao...
Und wenn der sich dann vielleicht auch noch Hilfe von den andern holt. Das kann doch nur im Chaos enden.

Dennoch bin ich schon total gespannt darauf, wie die beiden es anstellen wollen.
Schreib bitte schnell weiter...
LG

PS: War früher Cat2010, vielleicht kannst du dich ja noch an mich erinnern.

Antwort von Akikou Haruyou am 13.10.2013 | 14:44:57 Uhr
Oh wow dich gibt's auch noch? Ich hab mich schon gefragt wo du bleibst und warum du nich mehr kommentierst ich hab mein stammschreiberlein nämlich schon voll vermisst. In animexx gibt's dich auch nicht mehr. Aber schön das du mal wieder existierst und dass dir meine ff immer noch gefällt. Warum gibt es dein anderes Profil nicht mehr? Willst du mir das vllt in ner pn erklären? Gruß Miku ps warst du eigentlich bei Gazette zum konzi?
11.10.2013 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 44
Hey Hizaki & Nao verschwören sich die beiden zusammenzubringen? Yay darf ich mitmachen? Ich will meeeeehr :3 Und Aoi soll schön die Floßen bei sich behalten, der darf Reita haben oder so :3

Antwort von Akikou Haruyou am 11.10.2013 | 21:01:55 Uhr
klar, ältere geschwister halt immer um das wohl der jüngeren besorgt^^

quetsch dich irgendwie dazwischen^^

aoi bekommt aiji^^
reita ist für ruki reserviert, aber zwischen aoi und reita kommt es auch einmal zu nem intimen erlebnis^^ (Oh-kami-sama ich spoilere schon wieder^^)
06.09.2013 | 07:26 Uhr
zu Kapitel 43
\(^.^)/ glueckwunsch zur Ausbildung

Haha die idee mit Black Aoi gefaellt mir aber p.q der arme
Kai nein

was is schlimmer Kais Mutter oder der Vater von Uruha ... Schwere
Frage

XD muiyavis schock er hat nen freund ~ wird er wissen das sein Bruder
ne zweite seite hat

Lg Kaichen

Antwort von Akikou Haruyou am 06.09.2013 | 11:38:02 Uhr
Danke schön. Ja ich freu mich dass ich die ausbildung bekommen hab :3 keine angst Kai wird nie ernsthaft was passieren. ^^ die eltern sind beide gleich schlimm :-D und die hei... Fuck ich fang an zu spoilern XD nein Miyavi weiß nix von Aois 2. Seite :-P
05.09.2013 | 12:43 Uhr
zu Kapitel 42
Ich verstehe Aoi nicht ist er nun fuer oder gegen uruha???
An sich ist Aoi das wohl groeste raezel fuer mich ich verstehe
seine beweg gruende nicht sein verhalten zu Uruha? Kann er Kai
vielleicht auch nicht besonders leiden? Und was findet Hizaki bitte an
dem toll????

@.@ oh je
trotzdem war das kapi toll und ich hoffe uruhas Vater wird sich auch
an Kai gewoehnen... Ok eher nit naja

lg Kaichen :3

Antwort von Akikou Haruyou am 05.09.2013 | 17:08:41 Uhr
Lies dir am besten die charavorstellung noch mal durch würde ich jetzt sagen wenn ich gemein wäre. Aoi ist in Kouyou (m) verliebt, Uruha (w) kennt er gar nicht. Aoi soll eigentlich Hizaki heiraten aber er liebt Kouyou. Nur deshalb geht er täglich zu den Takashimas. Um Kouyou zu sehen und um ihm näher zu kommen. Kai kann er nicht leiden weil Kouyou Kai seine aufmerksamkeit schenkt und nicht ihm. Was Kouyous vater betrifft der hat sehr lange an der sache zu knappern. XD er hat erst ganz zum schluss ein einsehen.
23.08.2013 | 20:46 Uhr
zu Kapitel 41
Aww kai is so goldig *.*

Armer Uru hat es im leben nicht gerade leicht
egen wie erhoffe ich mir das er mit Uruha zusammen kommt
hizaki is wohl die beste schwester auf dem planeten aber der vater
ich koennte den arggg ò.ó

naja nit wirklich waere wohk etwas unterlegen u.u

Bin gespannt aufs naechste kapi
Lg Kaichen

Antwort von Akikou Haruyou am 27.08.2013 | 14:19:58 Uhr
danke für das kommi^^

ja natürlich kommen kai und uruha am ende irgendwann zusammen, aber das dauert noch....

da wird es noch viel knatsch und der gleichen geben^^

aber auch viel fun^^

ich freue mich, nen neuen leser zu haben^^
22.08.2013 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 40
Deine Story ist bisschen komisch geworden...ich weiß auch nicht sie fesselt mich persönlich nicht mehr so. Weiß nicht warum aber schlecht ist nicht :) wollte ich nur mal sagen nimm es nicht persönlich o.o

Antwort von Akikou Haruyou am 23.08.2013 | 15:41:30 Uhr
wow, das ist glaub ich das erste mal, dass ich einen Kommi von dir lese...

ja zur zeit schlaucht ews bisschen, tut mir leid, hab persönliche probleme und so

ich versuche neuen pepp rein zubringen^^

danke für den kommi, hab mich bsehr darüber gefreut
21.08.2013 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 40
*selbst den tränen nah ist*
So kawaiiii geschrieben...am Anfang hätte ich mich um den Vater gekümmert und nett angezeigt...dann jetzt...*schnüff* so süüüüüß <3

Antwort von Akikou Haruyou am 22.08.2013 | 17:25:18 Uhr
ich warte immer noch auf kommis zu den anderen kapis^^

naja angezeigt wird der vater eh nicht.... der hat mittel und wege... kennt man doch von solch reichen Leuten... wenn mans geld hat....
Cat2010 (anonymer Benutzer)
11.05.2013 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 38
Oh mein Gott. Kouyou reitet sich echt immer weiter in die Sch...ße rein.
Er muss echt aufpassen, dass er sich nicht zu sehr verzettelt und irgendwas mal durcheinander bringt.
Bei dem ganzen Hin und Her, kann das nämlich ganz schnell passieren.

Das Kai ihm das so schnell verziehen hat, dass Kouyou ihn angelogen hat, finde ich sehr reif.
Er hat es sich in Ruhe erklären lassen und hat nicht überreagiert.
Allerdings will ich nicht wissen was passiert, wenn er erfährt, dass dies wieder nur eine von vielen Lügen war.
Er tut mir schon irgendwie leid, immerhin hofft er immer weiter, obwohl es sinnlos ist, denn seine Uruha gibt es nicht.
Jedenfalls nicht so, wie er es sich wünscht. - Der Ärmste.
Aber irgendwann wird auch ein Kai erkennen, was er an Kouyou hat und wer weiss,
vielleicht will er Uruha dann gar nicht mehr und zack... wir haben unser aller Happy End :-)
***

Mach weiter so, ich freue mich jetzt schon auf die noch kommenden Kapitel.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 12.05.2013 | 19:11:40 Uhr
Ja, also er wird immer Möglichkeiten finden, nicht aufzufliegen, zumindest nicht vor Kai, aber Ruki.

Ja, Kai ist da halt echt erwachsen. Er will Kouyou ja auch vertrauen und darum macht er keine große Szene.

Ja, für Kai wird die Wahrheit dann später zu nem Grund richtig sauer zu werden, allerdings ist er dann bereits volle Kanne in Kouyou verschossen was ihn noch mehr verletzt.
Ja Uruha wird Kai dann erst mal was vorspielen und versucht Kai von Uruha abzulenken... Macht sich dann aber für Kai nur noch interessanter.

Uruha will er am Ende dann auch gar nicht mehr haben sondern Kouyou, weil er gemerkt hat, dass er sich Kouyou mehr verbunden fühlt als Uruha^^
09.05.2013 | 08:58 Uhr
zu Kapitel 37
Autsch brennende Küche?
Dann noch das Bild in Hizaki's Zimmer...autsch armer Kai. Der muss bestimmt etwas seltsames denken bei, wenn er Uruha sieht und denn Kouyou vergleicht...das die ein und dieselben Personen sind...
Irgendwie liebe ich deinen FanFiction Schreibstil immer mehr und mehr. Liest sich so klar und flüssig :3

Antwort von Akikou Haruyou am 09.05.2013 | 10:49:54 Uhr
Danke, dass du meinen schreibstil immer mehr magst.
Über dieses lob freu ich mich sehr.
Ja Kai kann einem leid tun. Aber es wird noch schlimmer...
Dass das ein und die selbe Person ist, checkt Kai nicht, wirst du noch sehen.
Zwischen den beiden ist es sehr kompliziert....
Neues kapi Morgen^^
Cat2010 (anonymer Benutzer)
04.05.2013 | 13:19 Uhr
zu Kapitel 37
In diesem Kapitel sind unsere Lieblinge, ja von einem Problem ins nächste gehuscht.
Erst das abfackeln der Küche, dann der Streit mit Ruki und nun auch noch ein Streit zwischen Kai und Kouyou.
Ich weiss gar nicht was im Moment am schlimmsten von den drei Unfällen ist.
Wobei... da gerade erst die Freundschaft zwsichen Kai und Kouyou angefangen hat, fände ich es echt schade,
wenn sie jetzt wegen soetwas scheitern würde.
Klar kann man Kai irgendwo verstehen, dass er wütend ist, aber der arme Kouyou tut mir schon leid.
Wie er Kai das alles erklären will, da bin ich echt mal gespannt drauf. Fals Kai ihm überhaupt zuhören wird.

Und der arme Ruki. Jetzt denkt er schon wieder, dass er nicht mehr Kais bester Freund ist.
Hoffentlich sucht er bei Reita Trost und erkennt endlich, was er an ihm hat.

So, da du nun zwei Freundschaft zerstört hast ->wie kannst du nur :-)
bin ich mal sehr gespannt, wie du das wieder gerade biegen willst.
Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr, auf das nächste Kapi.
Aber das tue ich bei dir ja eh immer.

Einen schönen Samstagnachmittag wünsche ich dir.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 04.05.2013 | 14:27:35 Uhr
Ja, schön problematisch was^^
Tja... Die Liebe halt. Es kommt noch krasser...

Ich schreib schon fleißig weiter nächste Woche gibt's ein neues chap....
Wie alles wieder gerade gebogen wird wirst du dann sehen. Kai ist nicht lange nachtragend...
So schnell gibt Kai die Freundschaft auch nicht auf.
Und Ruki bekommt sich auch wieder ein.
Cat2010 (anonymer Benutzer)
02.05.2013 | 11:29 Uhr
zu Kapitel 36
Einen wunderschönen Donnerstag Mittag wünsche ich!!!

Ich mag das Kapi auch, gerade weil es so süss ist.
Es ist mal wieder ein Kapi gewesen, wo zwar auf den ersten Blick nicht viel passierte,
aber auf dem zweiten schon.

Am meisten habe ich mich hier für Kouyou gefreut, denn nun hat er endlich einen richtigen Freund,
auf den er sich verlassen kann und der immer für ihn da sein wird.
Ich hoffe nur, dass Ruki das nicht in den falschen Hals bekommt, wenn er das mit der Freundschaft erfährt.
Der Kleine wird ja immer so schnell eifersüchtig und interpretiert irgendwas hinein... was gar nicht da ist.

Auf das nächste Kapi freue ich mich schon.
Bis dahin also. LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 02.05.2013 | 16:28:47 Uhr
Ja, das kapi ist einfach nur knuffig^^
Ja es passierte viel und doch nichts^^

Ja auf Kai kann er sich verlassen... Das wird er auch bald merken wie er sich auf Kai verlassen kann.^^
Was deine Befürchtung mit Ruki betrifft, das wirst du in paar Minuten sehen.

Bis demnächst (in paar Minuten.)
01.05.2013 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 36
Wie knuffig, kyaaaaa! >.<
Kouyou und Kai sind so knuffig zueinander und die gestehen es sich immer noch nicht ein, die sind so bedeppert xP Aber auch so knuffig >.< Waaah ich könnte dich grade für dieses knuffige Pitelchen knuddeln bis zum geht nicht mehr! Wobei Hizaki auch zu Kai echt nett ist, sie lässt ihn nicht gehen, weil er immer noch Fieber hat...ich kanns kaum erwarten, dass es weitergeht. Ich schreib derzeit viel zu viel Müll, aber dennoch >.< So knuffig die beiden, dass ich die beiden mal wirklich vorm Kopf stoßen will und sagen will: "Ihr seid echte Idioten..." Wobei ich könnte mir vorstellen die beiden noch ein wenig hinzuhalten *-* ♥ Ich liebe deinen Schreibstil, deine Art der Unterhaltung...ich bin grade so knuffig drauf, dass ich sogar mein Pikachu knuffel, weils so knuffig geschrieben wurde! (Jau ich habn Pikachu im Zimmer, weil ich habs mal bekommen als ich genauso krank war wie Kai, wenn nicht sogar schlimmer >.<) Und Ich wünsch mir so viel gutes für die beiden <3 Sie gehören echt zusammen und ich will eigentlich nicht so gerne auf die Folter gespannt werden...wie du es grade tust!
*kyaaa*
Ich schreib zu viel Mist :3

LG Shara

Antwort von Akikou Haruyou am 01.05.2013 | 20:57:04 Uhr
Ja, sie checken nichts.
Aber Uruha merkt es noch eher als Kai, dass er verknallt ist.
Man kennt das doch. Wenn man verliebt ist, gibt man ungern zu, dass man verliebt ist. Beziehungsweise man streitet es ab.
Aber ja, sie sind verliebte Idioten. Morgen bekommst du ein neues chapter, kann leider nicht immer uploaden, weil ich kein festes Internet habe, bin meist nur per Handy online.
Aber bis die beiden richtig zusammen kommen dauert das noch.
Der Titel ist nicht umsonst so gewählt.

Ich hatte auch mal ein plüschpikachu.

Und mir ist lieber du schreibst bisschen mist als gar nichts.^^

Bis morgen...
Cat2010 (anonymer Benutzer)
29.04.2013 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 35
Gott sei Dank scheint es Kai wieder besser zu gehen.
Und hoffentlich tickt er nächste Nacht nicht wieder so aus,
denn wie Hizaki schon sagte... Fieber ist wirklich tückisch.

Uru's große Schwester ist einfach eine treue Seele, darum kann man sie nur Lieb haben.
Eigentlich fies, dass sie Kai so ausfragt, aber sie darf das :-)

Also wenn Hizaki jetzt auch noch mitmischt und versucht Kai mit Kouyou zusammen zu bringen,
dann werden die beiden auf kurz oder lang, einfach keine andere Wahl mehr haben.
Aber die haben sie ja eh von Anfang an nicht gehabt - dafür wirst du schon sorgen :-)

Das kappi war mal wieder spitze.
Bis zum nächsten mal.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 29.04.2013 | 21:33:05 Uhr
Ja dem geht's wieder einigermaßen gut, und er darf noch ne Weile bettruhe bei Uruha im bett halten^^
Ich freue mich drauf, Kai die Küche in die Luft jagen zu lassen^^

Also Hizaki wird aber anders als Nao und Shou mitmischen. Sie wird öfters mal Bemerkungen fallen lassen, die Kai und Uruha zum nachdenken anregen werden. So, dass die beiden von allein drauf kommen, dass sie ineinander verschossen sind.
Sie hat das mit ausfragen ja auch nicht böse gemeint. Sie wollte nur wissen, woran sie ist.
Und um ehrlich zu sein war die Szene für mich auch echt schwierig.
Denn ich wusste nicht wie ich es am besten mache dass Hizaki merkt das Kai Uruhas verehrer ist, ohne dass sie Kouyou verrät.
Ich hatte Haufen Ansätze, die ich dann doch wieder gelöscht hab.

Darum finde ich dieses kapi lahm. Der Titel wird noch geändert.

Danke fürs kommi.
28.04.2013 | 19:17 Uhr
zu Kapitel 35
*dahinschmelz*
Waaah das Pitelchen ist sowas von süüüß <3 Ich mag mehr lesen :3 Ich will wissen wie es weitergeht mit den beiden hübschen, die sich ineinander verknallt haben und es sich nicht eingestehen können oder eher ein Teil nicht...waaah ich liebe deinen Schreibstil so gerne *-* Zum dahinschmachten und zum dahinschmelzen...ich kann Kai richtig gut nachfühlen und ich weiß wie er sich fühlt <3 Hizaki als Schwester hätte ich gerne *schwärm* Schreib bitte bitte bitte weiter...ich kanns kaum erwarten, den Rest zu lesen *-*

Antwort von Akikou Haruyou am 28.04.2013 | 19:52:38 Uhr
Ein neues kommischreiberlein^^

Das freut mich, dass es dir gefällt. Wie gesagt, sobald das Drehbuch fertig ist, setze ich mich ans nächste kapi, versprochen^^

Danke fürs kommi.
Cat2010 (anonymer Benutzer)
12.03.2013 | 22:23 Uhr
zu Kapitel 34
Hey!
Habe zurzeit nicht so viel Zeit, darum fasse ich die letzten beiden Kapitel mal zusammen.

Oh weh, oh weh...
Ja, Krank sein ist wirklich keine schöne Sache und darum sollte man ja auch nicht draußen rumlaufen.
Erst recht nicht, wenn man Fieber hat und sich total mies fühlt.
(Aber wem sag ich das, ich bin da ja auch nicht anders und gehe selbst noch auf Arbeit, wenn ich Fieber habe.)

Irgendwie konnte ich mir schon denken, dass Nao nicht ganz so einverstanden damit sein wird, dass sein Bruderherz draußen ist.
Der arme Shou, der fühlt sich jetzt doch bestimmt mies, weil er Kai einfach so hat gehen lassen.
Und von Ruki will ich gar nicht mal reden... das ist aber auch ein kleiner Depp... Mit dieser Aktion hat er sich wahrlich keine Freude gemacht :-)

Das mit dem Schlafwandeln hast du schon richtig geschrieben... Schlafwandler darf man wirklich nicht wecken, das könnte sonst übel ausgehen.
Ob ein Albtraum wirklich so schlimm sein kann, weiss ich auch nicht, aber vorstellen kann ich es mir schon.
Wer weiss schon, was alles so möglich ist.

Ich finde es richtig rührend, wie sich Kouyou um Kai kümmert. Die beiden sich einfach nur niedlich zusammen.
Gottseidank, hat Hizaki, Kai mit zu sich nach Hause genommen. Nicht auszumalen was sonst hätte alles passieren können.
***

Die beiden Kapitel waren mal wieder total nach meinem Geschmack.
-> So langsam aber sich sollte ich mir mal ein Beispiel an dir nehmen, und auch weiterschreiben. Aber mir fällt zurzeit einfach nichts vernünftiges ein ;-)

Freue mich schon auf das nächste Kapitel.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 12.03.2013 | 23:05:33 Uhr
Oh mein Seelenheil, ich hab wie verrückt auf dein kommi gewartet...

Naja, Kai ist etwas zart beseitet, und er wird öfters mal bemuttert, deshalb will er so wenig Schwäche wie möglich zeigen...

Ja, Nao gefällt das gar nicht, dass Shou ohne sein Einverständnis Kai hat gehen lassen, doch Shou wollte bloß alles richtig machen, er findet ja auch dass Nao manchmal etwas klammert und wenn er irgendwann zu Nao's und Kai's Familie gehört, möchte er, dass Kai ihn auch als eine Art Bruder ansieht und sich ihm anvertraut.
Nao steht eher etwas unter seelischem Druck. Seine Mutter macht ihm ja schon seit paar Jahren die Hölle heiß und er will ungern dass seine Mutter in einem weiteren Punkt bestätigt wird, dass er ein Nichtsnutz ist. Nao liebt seine Mutter sehr und respektiert sie aber er will ihr beweisen dass man auch anderweitig Erfolg haben kann und er auf seine Art sein Leben lebt und nicht so wie seine Mutter es für ihn vorgesehen hat...
Jetzt bin ich abgeschweift und spoilere zu viel^^

Ruki wollte auch nur helfen und bisschen armor spielen und hat sich ein Eigentor geschossen...^^

Ja das mit dem schlafwandeln hat mir meine Mitbewohnerin auch noch mal erklärt. Die, die dem schlafwandeln zum Opfer fallen, können, wenn man sie beim wecken erschrickt in einen Schockzustand verfallen oder ins Koma fallen.
Ich bin auch mal schlafgewandelt und es war sehr real gewesen.

Ja, naja, Kouyou empfindet halt schon was für Kai, aber er setzt dass noch nicht mit Liebe gleich. Aber er weiß Kai bedeutet ihm was und er würde alles tun um Kai glücklich zu machen.

Also wenn Kai praktisch kurz vor Hizaki's Haustür zusammenklappt, ist doch logisch dass sie gewissermaßen erste Hilfe leistet. Wäre er irgendwo anders zusammengebrochen und sie hätte es gesehen hätte sie auch zumindest nen Krankenwagen gerufen, aber so bietet es sich ja an ihn erst mal mit nachhause zu nehmen.

Schön wenn dir die Kapitel gefallen haben.
Eins werde ich die nächsten Tage nicht verfassen, denn ich bin derzeit wieder recht kreativ und in schreiblaune, danach ist erst mal Sense, und die Story wird ne Weile pausieren...
Ich habe zu viele Probleme mit denen ich erst mal fertig werden muss...
Kann sich also nach dem nächsten kapi etwas hinziehen...
Aber die Story wird nicht abgebrochen... Das verspreche ich
Cat2010 (anonymer Benutzer)
06.03.2013 | 11:45 Uhr
zu Kapitel 32
Mir hat das Kapitel gefallen und auch das Gespräch zwischen Kai und Kouyou fand ich gar nicht mal so schlecht.

Aber das Nao mal wieder über den Kopf der beiden hinweg entscheidet, war ja sowas von klar ;-)
Wenn der Junge sich was in den Kopf gesetzt hat, dann kann aber auch gar keiner was dagegen machen.
Kein Wunder das Nao Chef ist, der passt wunderbar in diese Rolle. Und so liebe ich ihn ja auch.

Da sind gleich beide versetzt wurden? Das ist aber gar nicht nett.
Irgendwas ist da doch oberfaul... Das rieche ich.

Na... ob Kai es noch zu Ruki schafft, oder macht sein Körper vorher schlapp?
Ich bin schon sehr gespannt darauf und freue mich schon jetzt, auf das nächste Kapitel.

Zum zum nächsten Mal also.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 06.03.2013 | 12:02:34 Uhr
Freut mich wenn's dir gefällt...

Ja, Nao tut doch alles um die beiden zu verkuppeln^^
Ich finde auch Nao passt voll in die Rolle des Chefs rein^^, ist halt voll der Geschäftsmann, wie die Mama.

Also wenn man's so sieht, hatte Ruki nie vor, dort in dem Restaurant aufzutauchen, er hatte lediglich ein Dinner zwischen Kai und Uruha organisiert (bedenke den Brief, den Ruki in Uruhas Tasche getan hat^^), dass Uruha den Brief falsch versteht und denkt Aoi hätte ihm den Brief in die Tasche getan, das hat Ruki natürlich nicht gewusst. Und Aoi der hat mit der ganzen Sache mal gar nichts am Hut.

Also bei Ruki kommt er schon mal nicht an^^ kannst gespannt sein wo er landet
Cat2010 (anonymer Benutzer)
05.03.2013 | 11:31 Uhr
zu Kapitel 31
Juhu, ein neues Kapitel.
Wie habe ich mich drauf gefreut, dass es hier weiter ging...

Also ich kann Kai voll und ganz verstehen.
Wer gibt schon gerne zu, dass er Krank ist... Niemand.
Da wird man immer zum Arzt geschleift und der...
der hat dann meistens nichts besseres zu tun, als einem eine Spritze zu geben.
[Ich hasse Spritzen]

Aber davon mal abgesehen, war es gut, dass Ruki dies getan hat.
Mit Fieber ist schließlich nicht zu spaßen.
Und das kann verdammt gefährlich werden, wenn man es ignoriert.

Asagi und Kamijo haben eine merkwürdige Partnerschaft,
aber ich mag sie trotzdem... oder besser gesagt, deswegen.
Es ist gut, dass Asagi etwas strenger ist und nicht so wie Kamijo.
Klar, der ist Kais Cousin, aber manchmal führt er sich eher wie seine Mutter auf.
Umsorgt ihn richtig... Ist zwar sehr süß, aber als sein Lehrer... nicht sehr praktisch.
***

Das Kapi hat mir sehr gut gefallen.
Am besten aber die Beziehung von Kai und Ruki.
Solch eine feste Freundschaft, gibt es heutzutage, leider nur noch sehr sehr selten.
Und wenn man mal tatsächlich, solch einen Freund gefunden haben sollte,
dann muss man diese Freundschaft ganz fest pflegen.

So jetzt habe ich aber mal wieder genug geschwafelt.
Ich werde mir gleich mal das neue Kapitel durchlesen
und es dann heute Abend, oder morgen Früh kommentieren.

Bis dahin also.
LG Cat

Antwort von Akikou Haruyou am 05.03.2013 | 12:49:59 Uhr
Ja krank sein ist scheisse...
Aber ich geh gern zum Arzt, zumindest wenn es darum geht, ne Freistellung für ein Konzi zu bekommen.
Und spritzen find ich auch nicht schlimm um ehrlich zu sein ich geh sogar gerne zur Blut und Plasma Spende.

Ja in Kai's Fall ist wirklich nicht damit zu spaßen. Er wird noch 2 mal zusammenbrechen deshalb.

Ja zwischen Kamijo und Asagi ist wirklich eine seltsame Beziehung entstanden. Aber bei denen Zuhause läuft da alles etwas anders ab. Da ist dann definitiv mehr Liebe im Spiel^^
Und ja, in der Schule ist Kamijos Harmonieempfinden seine Familie betreffend wirklich etwas fehl am Platz.
Asagi ist da echt ein guter Ausgleich

So ne Freundschaft wo sich beide auf den jeweils anderen verlassen können ist wirklich selten heutzutage.
03.03.2013 | 19:14 Uhr
zu Kapitel 31
Hey~
Auch wenn ich nur sehr selten und wenn dann sehr wenig kommentiere,zum B-day muss es dann natürlich auch mal sein :)
Zuerst mal alles gute nachträglich zum Geburtstag =)
Ich kann versuchen dir ein Kai x Uruha Bild zu zeichnen wenn du willst ( mit dem schreiben hab ichs nämlich nicht so weil ich nie die geduld habe so etwas zu ende zu bringen) aber ich weiß nicht ob man dass dann noch als Geburtstagsgeschenk ansehen kann weil ich momentan leider wenig zeit habe und daher doppelt so lang wie normal brauche. Aber da ich eh mal wieder mehr zeichnen wollte kann ich dass gerne machen.
Und zu deinem Cosplay, hast du vielleicht mal ein Bild davon? :) 4ever neugierig...
und wenn du eine gute wig für uruha gefunden hast könntest du mir vielleicht dann bescheid sagen woher du die hast? xD Weil ich färbe jetzt schon so lange wegen den cosplays von braun und blond tönen hin und her dass meine haare momentan total kaputt sind und ich deshalb meine naturhaarfrabe die recht dunkel ist drüber färben musste und ich hätte echt lust mal wieder uruha zu cosplayn aber meinen echten haaren trau ich es momentan echt nicht mehr zu und eine gute wig hatte ich bis jetzt auch noch nicht gefunden X____x
und nach dem ganzen geschreibe jetzt erst einmal zum eigentlich wichtigem, dem kapitel ^^
Also Asagi mag ich überhaupt nicht muss ich zu allererst mal sagen X___x und dass Kai krank ist gefällt mir auch überhaupt nicht, Uruha soll ihn gesund pflegen xD und ruki find ich mal wieder total süß, wie er um kai besorgt ist :) Also ich mag Ruki ja echt, trotzdem gehört Kai zu uruha xD
bin schon auf dass nächste kapitel gespannt =) und sry dass ich jetzt so wenig zu dem Kapitel geschrieben habe, dafür werd ich mir beim nächsten Kapitel mühe geben mehr zu schreiben =)

glg

Antwort von Akikou Haruyou am 03.03.2013 | 20:16:20 Uhr
Danke für das kommi und die Glückwünsche.^^

Also, von mir aus kannst du für mich gern ein KaixUruha Bild zeichnen, würde mich freuen und es trotzdem noch als b-day present ansehen, denn der Gedanke zählt ja normalerweise mehr als das eigentliche Geschenk.

Ja, kann gerne ein Bild hochladen, mache ich dann gleich mal. Es ist das Outfit aus Silly God Disco. Die Wig wird direkt als Uruha Perücke angeboten. Den Link schicke ich dir demnächst in ner Nachricht. Ich hatte auch erst vor beim Friseur mir die haare wie Uruha schneiden und färben zu lassen, doch die hams verpfuscht, darum hab ich die wig noch gekauft. Jetzt nach dem ich meine haare selbst noch mal braun, lila pink gefärbt habe, sehe ich auf den Bild aus, wie ein mix aus Aoi und Uruha und ich mag Aoi überhaupt nicht.

Ja Asagi ist halt so ein bisschen der Bösewicht, aber da gibt es wie bei Harry Potter weit schlimmere als ihn. Und keine Sorge, Uruha wird sich dann noch gut um Kai kümmern. Ja Kai gehört definitiv zu Uruha und Ruki bekommt seinen Reita auch noch^^

Ich habe heute übrigens auch fleißig weiter geschrieben, hab das Kapitel aber noch nicht fertig. Es kommt aber definitiv jetzt die kommende Woche irgendwann raus. Und du kannst gespannt sein, es wird dir gefallen.
Cat2010 (anonymer Benutzer)
11.02.2013 | 18:12 Uhr
zu Kapitel 30
Puh, endlich funktioniert mein sch...ß Internet wieder.
War ich vielleicht die drei Wochen über mies gelaunt.
Aber die Laune hat sich wieder gehoben, als ich heute sah, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast.
Ich habe es natürlich sofort lesen müssen und hier... kommt nun mein Kommi dazu.
***

Ich mag ja eigentlich Aoi, aber so wie er sich in diesem Kapitel benommen hat... da hilft nur noch Kopfschütteln.
Kann es sein, dass er selber in Kouyou verliebt ist und deshalb so pissig zu anderen ist?
Aber gut dass Kouyou so eine liebevolle Schwester hat.
Aoi hätte ich wahrscheintlich auch rausgeschmissen, schon beim ersten Mal, als er begonnen hat zu nerven.

Was hat Ruki denn nun vor, hm?
Das kann doch gar nichts gutes werden, da bin ich mir echt sicher.
Es ist zwar süss, dass er Kai helfen will, seine Uruha zu finden, aber ich glaube die Umsetzung, die ist nicht so gut.
Aber recht hat er schon, unser kleiner Giftgnom...
Als Kerl gegen einen Kerl zu verlieren ist hard, aber gegen eine Frau... da hat Mann keine Chance.
Ich kann also nur hoffen, dass Ruki sein Eingreifen nicht total nach hinten los geht und er und Kai sich wieder streiten.
Ich mag es nämlich ganz und gar nicht, wenn beste Freunde sich streiten.
***

So, das wars dann erst einmal wieder von mir.
Ich hoffe dein nächstes Kapitel kommt bald.
Und vorallem hoffe ich, dass mein Internet mich nicht wieder so in Stich lässt.

Machs gut und eine schöne Woche wünsche ich dir.
LG Cat

PS: Tora als Kopfdoktor? Das gefällt mir. Ich hoffe er bekommt noch ein paar mehr Auftritte :-)

Antwort von Akikou Haruyou am 12.02.2013 | 17:26:10 Uhr
Achso und ich hab mich schon gefragt warum von dir nix kam, aber wenn das i-net spinnt kannst du natürlich auch nichts dafür.

Ja, Aoi ist bis über beide Ohren in Kouyou verliebt (nachzulesen in den Charakterbeschreibungen). Er will Kouyou nahe sein aber dieser weist ihn nur ab.
Hizaki muss Aoi ertragen, ob sie will oder nicht, was der Vater sagt ist Gesetz.wie soll ich sagen, ich kann Aoi nicht leiden, deshalb bin ich so gemein zu ihm... Bin ich aber immer zu denen, die ich nicht leiden kann.


Sagen wir so... Ruki meint es gut, es geht aber total in die Hose, wirst du im nächsten Kapitel merken.
Zumindest in einem Punkt in die Hose. Näher kommen sich die beiden liebenden schon ein bisschen^^ zwar nicht im gewollten Sinne... Ach wirst du sehen...^^

Ja Tora fehlte ja von Alice Nine noch und da dachte ich mir, ich muss ihn noch einbauen^^
Keine sorge, er bekommt noch paar Auftritte^^

Danke fürs Kommi
01.02.2013 | 15:39 Uhr
zu Kapitel 30
Sooooo mein versprochenes Review!
Ich mache jetzt mal eine Mischung von Kap 29 und Kap 30, ich hoffe du nimmst mir das nicht übel.

Erstmal:
Das ist so mega SÜß, wo Uruha und Kai in der Gondel gefangen sind und Kai seine Panikattacke bekommt. Vorallem wie Nao den armen Angestellten an die Gurgel geht XD, der kann doch auch nichts dafür.
Ich weiß gar nicht was ich ausführlich dazu schrieben soll, denn ich finde das Kapitel wie immer gut geschrieben, inhaltlich absolut interessant und grammatisch korrekt ^^
(Anekdote: Ich finde mit dem Erdbeben hat es einfach besser gepasst, als mit einem Unwetter, denn du hast recht: wenn sowas vorhergesagt wird, werden Freizeitparks vorübergehend geschlossen...)

Zum neuen Kapitel:
Toraaaaaaaaa juhu, mein absoluter Lieblings-J-Rocker hat einen Auftritt und dann auch noch als Seelenklempner XD *stellt sich gerade Tora mit Anzug und Klemmbrett vor* (Leider ist das Bild des Psychologen mit weißem Kittel, Brille und Klemmbrett ja absolutes Vorurteil, deshalb verbanne ich es mal schnell aus meinem Kopf.)
Um mal ein bissel zu entwirren:
Beim Psychologen ist es nicht so wie man es gerne denkt: Keine Couch, kein obskures Doktorzimmer. Es ist ein ganz normales offenes, helles Büro meißt, mit kompletter Sofagarnitur, Tischchen und Kaffee und Kuchen. Keiner muss liegen und meißt haben sie auch noch nichtmal etwas zum schreiben. Der Psychologe stellt einfach nur ab und an Fragen, welche den Patienten animieren selbst zu reden und sich selbst ihrer Probleme bewusst zu werden. (Meine Freundin musste früher aufgrund familiärer Umstände zu einem und die hat das ganze gerne mal lang und breit erörtert -_-)

Psychater und Psychologen, naja da wird die Antwort auf deine Frage etwas komplizierter:
Psychater, sind indirekt das Gleiche wie Psychologen, haben aber einige Unterschiede in den Berufsgruppen. Psychater haben ein Medizinstudium und dürfen Medikamente verschreiben und in Psychatrien arbeiten, die Psychologen sind reine Berater, dürfen keine Medikamente verschrieben und haben "nur" ein Psychologiestudium.
Aber bei keinem liegt man auf der Couch...Es sei denn in der Psychatrie ist so ein schwerer Fall, dass man an die liege gefesselt wird, um sich und andere nicht zu verletzen.
Ich hoffe das hat es etwas entwirrt...

Hmmm ich weiß nicht ob du das wissen willst:
Psychater: So, er ist ein Facharzt für die Behandlung seelischer Erkrankungen, übernimmt die Psychotherapie und verschreibt wie gesagt Medikamente. Er darf also auch psychische Erkrankungen behandeln die auf körperlichen Störungen beruhen, weil er dort Medikamente verabreichen muss und der Psychologe dürfte das wie gesagt nicht.
Psychologen: Sie beschäftigen sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen und mit psychologischer Diagnostik.

Aber ich denke naja was vielleicht jetzt eher zu Tora passt, wie du seine Arbeit beschrieben hast, wäre der psychologische Psychotherapeut. Das sind dann die speziellen Psychologen, welche für Erkrankungen zuständig sind, die durch psychotherapeutische Gespräche und Übungen behandelt werden können z.B. Zwänge, depressive Verstimmungen, Sucht oder Komplexe....naja und die arbeiten häufig mit Ärzten zusammen (war Saga nicht Arzt??? Habe ich das richtig in Erinnerung?)

So ich habe jetzt so viel aus meinem Gehirn an Infos gekramt, dass ich gar nicht mehr weiß was ich zum Inhalt noch schreiben wollte.
Achja zu Aoi, er ist ja ein drolliger Kauz. Will Shou vor die Tür setzen und wird am Ende selbst vor die Tür gesetzt XD.
Na aberimmerhin ist Kous Schwester nciht so bestimmten und will Kouyou seine Lebensweise nicht verbieten, wie Aoi es gerne tun würde, auch wenn er nur das beste für ihn möchte und tja jetzt ist Kouyous Schwester, hinter Uruhas Gefühlswelt gekommen XP.
Und was Rukis Plan betrifft, hoffentlich wird er nicht am Ende noch leiden, wenn er herausfindet, dass Uruha und Kouyou ein und dieselbe Person ist...

Ich bin dann mal gespannt auf das nächste Kapitel, jaaaa Kai pflegen hehe, dass wird ja was
LG Schreiberlein
Ps: Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich so viel zur Info egschrieben habe -_-

Antwort von Akikou Haruyou am 01.02.2013 | 16:48:50 Uhr
Oh yeah
Endlich ein Kommi von dir

Ja irgendwie muss man die beiden ja zusammenschweißen^^
Und wenn man sich gegenseitig hilft dann wird man sich gegenüber ja auch gleich sympathischer, wenn man sich vertrauen kann.
Ja, Nao ist halt ein besorgter großer Bruder, und wenn er da mal frei dreht, naja, da kann ihn niemand aufhalten. Besonders wenn's um Kai geht. Nicht mal Shou schafft das dann^^

Ja, Aoi ist halt ein kleiner verliebter vollpfosten. (sorry ich mag ihn nicht)
Er liebt Kouyou, getraut sich aber nicht, es ihm zu sagen. Hizaki weiß es und wurde von Aoi auch schon gefragt, ob sie ihm hilft, aber sie mischt sich nicht in Kouyou's leben ein. Sie findet dass Kouyou ihm gegenüber nicht ganz fair ist, aber Kouyou soll halt selbst entscheiden, und wenn Kouyou Aoi nicht kennen lernen will dann will er es nicht.

Zu Tora:
Schön wenn ich mit ihm deinen absoluten Liebling eingebaut habe.
Er fehlte halt noch, genauso wie Jin (Screw) noch fehlte. Ich muss allgemein noch so viele Bands auffüllen die ich nur teilweise genannt habe.
Ja, Tora ist mit Saga in paar gleichen Studiengängen gewesen, daher kennen sie sich.
Gut dann ist Tora halt dieser Therapeut, aber das mit dem Sofa und hinlegen und so weiter bleibt^^
Übrigens ich kann mir Tora auch nur schlecht so vorstellen, aber sagen wir mal er trägt, weil er noch jung ist bisschen ausgefallenere Klamotten.

Ja wie der Plan ausgeht, das wirst du im nächsten kapi sehen und ja, wie Uruha sich um Kai kümmert, das dürfte lustig werden^^