Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: zet-su
Reviews 1 bis 25 (von 50 insgesamt):
10.05.2021 | 14:20 Uhr
Wenn das nicht laut nach Bestechung schreit. Aber hey, was soll man machen, alles und jeden killen geht ja auch net.

Als Polizist, dass wie auch immer geartete Angebot anzunehmen, ist moralisch gesehen natürlich höchst verwerflich.
Aber lieber das als tot, würde ich meinen.

Jaja, Sasori kann einem schon ziemliches Unbehagen einflößen, kann seine Angst schon verstehen. Besser verstecken sollte er sie trotzdem. Sasori spürt das bestimmt.

Im Grunde hatten die anderen Polizisten durchaus recht, wenn die gegeneinander, hat man seine Ruhe, nur das Kakuzu nicht nach diesen Regeln spielt.

Da gehts bestimmt noch rund
Bin wie immer gespannt
Lg Redt
30.04.2021 | 13:57 Uhr
Hallo Zet <3

Entschuldige, dass meine Review erst so spät erscheint. Schande über mein Haupt.

Komen wir aber lieber zu deinem Kapitel. Was soll ich anderes sagen , als ich lieeeeeebe es.
♥ Das wir an Zabuzas und Sakuras Date teilhaben durfte....ich bin immer noch hoch begeistert. Die Beiden passen erstaunlocherweise sehr gut zusmmen. Danke dass du mich damit so glücklich machst.

Vom Schreibestil her passt wie immer alles sehr gut ^^

Und es war mega spannend mit diesen Typen. Ich glaube das werden die nächsten, die sich vor Kuzu in acht nehmen müssen, wenn sie nicht aufpassen. Und Maren ist auch mega interessant. XD
BlodyMaren XD ich kann nicht mehr. Auch das sie auf Russisch geredet haben war sehr authentisch. Kannst du russisch? Wobei mich persönlich als Sakura da evtl etwas gestört hätte, wenn mein Date auf einer anderen Sprache spricht und ich merke , dass es evtl um mich geht.

Aber Zabuza ist ja mal mega sympathisch und ich hab die Befürchtung, dass er auch so ein faules Ei wie Kuzu sein könnte. Obwohl ich bei ihm die Hoffnung habe, dass es evtl nicht so ist. Ich bin schon mega gespannt wie es mit allen weitergeht <3 Wie lustig die Szene war, wo er ein Stoßgebet in Richtung Himmel sendet XD

Ich hoffe dir geht es gut und du hast nicht zu viel Stress.

Liebe Grüße,

deine Kawaiikiri <3

Antwort von zet-su am 07.05.2021 | 07:51 Uhr
Hallo Kawaiikiri^^

Vielen lieben Dank für dein Kommi, egal, wann es kommt :D
Entschuldige bitte meine späte Antwort, habe gerade etwas zu tun, deshalb kam das Kap-Update auch etwas später xd
Es freut mich natürlich, dass gerade dir das Zabuza-Sakura-Kap so gefallen hat, da bin ich happy^^
Naja die Typen gehören ja quasi zu Kakuzu, irgendwo zu seiner Maschinerie xP
Und ja, erstaunlicherweise finde ich Maren auch recht gut. Eigentlich war sie nur als Random-Charakter gedacht aber irgendwie hat sie sich verselbstständigt, jetzt finde ich sie toll und überlege, ob ich sie wieder auftauchen lasse xD
Ich kann dich schon mal beruhigen in der Hinsicht, dass Zabuza nicht wie Kakuzu ist. Er trennt seinen Job von seinem Privatleben so weit es geht von daher sollte man von seinem Hauptberuf nicht auf seinen Charakter schließen.
Mit Hauptberuf meine ich die Auftragskiller-Sache, als Barkeeper zu arbeiten ist eher eine Berufung für ihn xD

Ich hoffe das nächste Kap wird dir auch wieder gefallen, das hoffe ich wirklich^^

bleib gesund und motiviert, lass dich nicht unter kriegen und bei Gelegenheit, werde ich auch mal wieder bei "Wenn die Kirschblüten fallen" wieder reinschauen.
Fühl dich gedrückt.

liebst:

deine zet^^
25.04.2021 | 12:42 Uhr
Hey, hey

Was soll ich sagen, ich bin Genießer und liebe gute Geschichten. :)
Sehr höflich die drei, muss ich schon sagen, also wirklich.
Gut das Kuzus Name Eindruck schindet, Sakura hätte diesen Trotteln vermutlich ohnehin eins auf Dach gegeben. Aber unnötige Aufmerksamkeit muss ja nun nicht sein.

Zabuza ist schon ein toller Charakter und er mag Whiskey an Frauenlippen, kann ich absolut verstehen, Whiskey ist was feines. Egal an welchen Lippen.
Er weiß halt was gut ist.

Ich kann ja kein russisch, allerdings konnte man sich das meiste auch so denken. Von daher war es schon richtig, wie du das gemacht hast. Alles andere hätte wirklich die Atmosphäre zerstört. Die nebenbei bemerkt einen Hauch von, ich meine manches ernster als es klingt hatte. Finde ich aber gut, Zabuza ist ja nun auch nicht irgendwer. Scheint aber recht gut bei den beiden zu laufen, wer weiß wie tief sich Sakura in diese Angelegenheit verstricken wird. Sie scheint mir nicht so naiv zu sein wie Konan. Aber ich kann mich natürlich Irren. Hmm wer weiß.
Wie denn, jedenfalls finde ich es wieder sehr spannend.

Ach ja, die Rezepte klingen lecker, werde ich sicher mal ausprobieren
Lg Redt

Antwort von zet-su am 26.04.2021 | 19:57 Uhr
Hallo Redt :D
Freut mich, dich hier wieder zu sehen x3
Vielen lieben Dank für dein Review und deine Treue, das bedeutet mir wirklich sehr viel :3
Ja dieses Kap war diesmal etwas beschaulicher und mal schauen, was sich zwischen Sakura und Zabuza noch so entwickeln wird.
Zabuza ist interessant und hat bereits jetzt einen wichtigen Platz in der Geschichte und wird diesen auch noch weiter ausbauen.
ABer es freut mich, wenn die Leser meinen Gedankengang nachvollziehen können, eben das mit dem Russisch. Wenn ich das übersetzt hätte und daneben geschrieben hätte Sakura versteht es nicht, hätten die Leser das viel weniger nachvollziehen können eben weil sie ja wissen, was gesagt wurde. so kann man sich eben besser in den Charakter und in die Situation hineinversetzen und auch baut das den Charakter, nämlich Zabuza, zusätzlich aus.
Ich hoffe es sehr, dass ich das nächste Kapitel bis Freitag fertig kriege aber ich werde mir Mühe geben.
Bis dahin habe eine schöne Woche und bleib gesund^^

liebst: deine zet
20.04.2021 | 21:35 Uhr
Hallo meine Liebe <3

erstmal freue ich mich riesig, dass du es geschafft hast und ich nicht warten musste. Das soll jetzt aber keinen Druck bei dir auslösen ^^ Du uploadest wenn du zeit hast <3
Ich bin mega happy über das Kapizel und ja ich tanze gerade im Kreis, dass Sakura und Zabuza ein Date haben. Würde es ja noch mehr feiern, wenn wir das auch miterleben aber das entscheidest du ganz allein ^^

Und wieder schafft es Kuzu mich kurzzeitig mit seiner Art vergessen zu lassen, was für ein wiederlicher Dreckssack er ist. Wie kann der bitte nur so schauspielern!!!! Wobei ihm das wohl leichter fällt, da es ihm ja nützt und er positiv Ereignisse darauszieht aber Halleluja man kauft es ihm auch echt ab. Dieser lockere und freundliche Art, mit dem gewissen witz und aghhh das macht mich wahnsinnig. Dieser miese fiese Arsch! Und dann "vergisst" der fast das Kondom....pfff netter versuch kuzu...netter versuch! Aber nicht mit Konan. Ein Glück hat sie dasnoch verhindert.....

Der Lemon war anregend geschrieben auch wenn ich hier und da was anders gemacht hätte, du kennst mich und meine Lemon :) Das kann man nicht vergleichen und sollte man auch nicht ^^ Sind halt zwei unterschiedliche Stile. Dennoch habe ich das Kapitel mit Freude und Spannung gelesen.

Zum Schluss hin musste ich so hart lachen. Herr Gott im Himmel (ich bin im übrigen nicht gläubig...steinigt sieee!!) wenn Konan nur wüsste welchen Spaß er gehabt hat. Wie Skuril diese aussage aus seinem Mund und Konans hinterher. Da lief es mir kalt den Rücken runter puhhh.

Ich bin schon echt gespannt, wie es weitergeht ^^

Fühl dich umarm, ich schick dir ganz viel Motivation und stress dich nicht zu sehr.

Deine Kawaiikiri <3

Antwort von zet-su am 20.04.2021 | 22:06 Uhr
Hallo Kawaiikiri ^^

Vielen Dank für dein Rev und freut mich, dass dir das Kap gefallen hat x3
Nun ja schauspielern tut Kuzu ja nicht wirklich. Schauspielern ist ja eigentlich etwas darzustellen, was man selbst nicht ist, aber all das ist ja Kakuzu selbst. Er hat halt nur keine Gewissensbisse und weiß halt nur was er wie verschweigen muss xD Und das ist gerade das gefährliche. So höflich und zuvorkommend wie er gegenüber Konan ist, ist er auch seinen Feinden haben wir ja schon gesehen, aber andersherum genauso kann er nicht nur grausam zu seinen Feinden sein sondern auch zu Konan, er macht keine Unterschiede es hängt halt davon ab, was der jeweilige Mensch ihm bringt oder nicht.
Aber ja Kakuzu zu durchschauen ist nicht einfach xD
Und ich kann dir schon mal ein kleines BonBon zuwerfen, nur für dich :3 nächstes Kap ist das Date mit Sakura und Zabuza^^
Ist auch fast fertig, muss nur noch den letzten Schliff verpassen :P
Dann hoffe ich wir schreiben/lesen uns bald wieder. Bleib gesund und motiviert und lass dich nicht stressen ^^

Bis bald :D

liebst: deine zet^^
18.04.2021 | 17:44 Uhr
Hey, hey

Anspielungen? Welche Anspielungen?
Etwa die aus Simpsons? Oder der wunderschön, in Wein getränkte Lemon?
Oder doch den Spaß den Kuzu auf Arbeit hat? Der Konan neugierig macht, sie aber wohl völlig entsetzen würde, würde sie es tatsächlich mal zu sehen bekommen?

Wie denn, ein schön geschriebenes Kapitel mit einem überraschend sanften Kakuzu, dem man glatt glauben würde, wüsste man nicht, was für Absichten er tatsächlich hat.

Da hat Kuzu also einfach das Kondom vergessen? Und die liebe Konan musste ihn daran erinnern? Nun jedenfalls ist sie verantwortungsvoll. Trotzdem Kuzu hat das doch net einfach vergessen, dass kannst mir nicht erzählen, Kuzu, der so bedacht und akribisch ist. Da ist doch was anderes im Busch, im ernst, wenn er ihr schon damals im Club irgendwelche Tropfen untermischen lässt....

Nadja will also Konan kennenlernen, nah du meine Güte, dass wird sicher interessant.
Sie wird sicher nett und höflich zu ihr sein, aber sicher schon Pläne welcher Art auch immer haben.

Freue mich jedenfalls aufs neue Kapitel
Gespannte Grüße
Redt

Antwort von zet-su am 18.04.2021 | 19:12 Uhr
Hey Redt :)

Ja du hast schon einen guten Riecher gehabt, auch wenn ich nicht so genau Spoilern will xP
Ja Kakuzu war in diesem Kap wieder mal sehr charmant, muss er ja auch immerhin kann er Konan schlecht vergraueln bevor er erreicht hat, was er will xD
Und natürlich verfolgt er seine Pläne, wahrscheinlich hat er auch ein Notizbuch in seinem Nachttischschrank falls er mal mitten in der Nacht aus einem Traum aufwacht und eine teuflisch geniala Idee daraus behalten will xD
Und ja, Nadja will Konan kennen lernen aber vielleicht läuft ja auch alles anders als gedacht :)

Auf jeden Fall vielen vielen Dank für dein Rev und auch deine jahrelange Treue zu meinen Geschichten x3
Das rührt mich wirklich und ich weis nicht, was ich zu solch einer Treue sagen soll ToT
Danke dafür.

Bleib gesund und lass es dir gut gehen.

liebst

deine zet
14.04.2021 | 19:26 Uhr
Hallo meine Liebe & da melde ich mich wieder bei dir, weil ich über diese „kleine“ Story gestolpert bin als ich bei dir rumgestöbert habe. Da musste ich einfach mal reinschauen und natürlich lasse ich mich nicht lumpen und werde auch meinen Senf zu dem ganzen abgeben ;)

Und wieder einmal hatte ich ein Deja-Vu Erlebnis, denn ich hab die ersten drei Kapitel tatsächlich gelesen als die Story noch ganz jung und frisch war, aber irgendwie bin ich davon abgekommen, das weiterzuverfolgen und dann war ich ja nicht mehr aktiv hier. Insofern bin ich völlig begeistert, dass ich hier ständig auf all die guten alten Storys stoße, das freut mich wirklich sehr.
Und ich werde es wieder so halten wie bei meinem ersten Review, denn es fällt mir wesentlich einfacher, mich allgemein auf alle Kapitel zu beziehen anstatt jedes einzelne Kapitel zu reviewn. Ich hoffe, du freust dich trotzdem. v_v

Ich bin absolut begeistert von deiner Charakterisierung von Kakuzu, der hier ja mal wirklich der komplette Vollarsch ist, und ich bin ehrlich, das liebe ich so sehr an dieser Geschichte.
Was für ein heftiger und dominierender Charakter, Holla die Waldfee. Ich hab zwar so meine Probleme, mir Kuzu in Lederhose und Netzoberteil vorzustellen wie in der Barszene beschrieben, aber grundsätzlich gehe ich sehr konform mit seiner Darstellung. Er hat viel vom Kakuzu aus dem Manga/Anime, aber genau das finde ich gut, weil es natürlich perfekt zur Handlung passt.
Während des Lesens der Kapitel hatte ich tatsächlich immer das Bild einer dicken, fetten Kakuzu-Spinne in einem Netz, der seine Fäden spinnt und zieht und ein armes kleines Konan-Glühwürmchen ging ihm in die Fänge. Ja, das passt glaub ich auch ganz gut zu dem, was bisher so passiert ist in der Story.
Ich meine, ich shippe ja schon Konan mit Kakuzu und da hängt auch ein bisschen mein Herz dran, aber das hier möchte ich nicht gutheißen. Yahiko, bitte rette Konan!
Deine Anmerkungen dazu, dass sich Kakuzu nicht ändern wird für Konan und sie ihn nicht „rettet“ habe ich durchaus ernst genommen und ich gönne ihm hier auch kein Happy End. Konan soll glücklich sein, und das wird mit Kakuzu ja wohl nicht möglich sein.
Allgemein find ich seine Hintergedanken zu Konan an sich unglaublich spannend verpackt.
Wenn man sich ihre gemeinsamen Dates so anschaut, kann man beinahe vergessen, dass er einen perfiden und perversen Plan ausheckt, da wirkt er wirklich unglaublich charmant und wie ein Sechser im Lotto und das finde ich wirklich faszinierend, weil man ihm das wirklich abkauft. Du verpackst das wirklich unglaublich gut und schaffst da auch einen guten Kontrast, denn gerade wenn man sich denkt, dass der ja doch eigentlich ganz nett und lieb ist, kommst du mit den krankesten Folterszenen um die Ecke, die mir wirklich eine Gänsehaut bescheren. Also, diese gewalttätigen Beschreibungen sind wirklich dein Steckenpferd, auch wenn ich nicht hoffe, dass du hier deine Genialität aus persönlichen Erfahrungen ziehst und das Foltern kein Hobby von dir ist. >.> Aber sei dir versichert, ich könnte das nicht schreiben! Insofern – Hut ab! Das hat mich wirklich beeindruckt.
Dagegen wirkt Konan so süß und unschuldig, dass ich wirklich bedaure, dass sie ausgerechnet von Kakuzu in der Bar aufgegabelt worden ist. Ich meine, sie denkt sich nichts Böses, woher auch? Er behandelt sie ja sehr zuvorkommend, woher soll sie also auch ahnen, dass da Böses im Busch ist?
Und auch ihre Freunde, die sie ja bestärken, diese Beziehung einzugehen, können ja nicht ahnen, was sie der armen Konan damit antun. Ich bin wirklich fasziniert, wie hier alle auf Kakuzu hereinfallen.
Und können wir bitte über deinen Deidara sprechen? Was für ein Lichtblick in dieser dunklen Geschichte! Ich muss ja gestehen, dass ich persönlich keinen allzu großen Bezug zu Deidara habe, weil er einfach nicht so sehr zu meinen favorisierten Charakteren zählt ... aber er ist hier einfach so herrlich verschroben mit seiner Keimphobie, und das lockert einfach die Stimmung auf.
Natürlich bin ich unglaublich gespannt darauf, wie Yahiko reagiert, wenn er erfährt, dass Konan nun einen Freund hat. Ich meine, sie hat ihn ja nun wirklich nicht gut behandelt nach der Sache in der Küche und trotzdem himmelt er sie an. Ich glaube aber, dass er die Kraft hat, ihr da irgendwie herauszuhelfen, wenn auch jetzt noch nicht, aber irgendwann. Ich glaube auf jeden Fall an ihn und seine aufrichtige Liebe zu Konan und kann nur hoffen, dass es auch so eintrifft.
Und natürlich hoffe ich, dass Kakuzu so schnell wie möglich das Handwerk gelegt wird bevor das ganze aus dem Ruder läuft! >.<

Also, mit mir hast du auf jeden Fall einen kleinen Fan dazugewonnen und ich hoffe, dass es hier bald weitergeht! Ich bin auf jeden Fall gespannt.

LG
Fussel

Antwort von zet-su am 15.04.2021 | 21:18 Uhr
Hey Fussel :D

Freut mich riesig, dass du die Ff für dich gefunden zu haben scheinst und sie dir gefällt! Ich fühl mich fast schon geehrt x3
Und natürlich ist das für mich ok, wenn du ab und an ein zusammenfassendes Rev schreibst. Ich kann verstehen wenn man das lieber macht um einen besseren Eindruck oder Vergleich einzubringen.
Ja, die Ff war eine Weile lang pausiert aber ich bin froh, dass ich sie wieder angefangen habe x3 mir gefällt, wie sie sich entwickelt, dass weis ich nämlich zumeist nicht zu 100% wenn ich eine neue Story anfange. Ich schreibe einfach, was mir in den Sinn kommt und dann folge ich wie einem natürlichem Lauf.

Danke, dass du meine Charakterisierung von Kuzu so hoch lobst :D Das bedeutet mir echt viel! Und glaub mir, es fällt mir echt nicht immer leicht weil es manchmal ist als müsste ich zwei Personen schreiben und manchmal scheint mir Kuzu über den Kopf zu wachsen und ich hab das gefühl so wie ich ihn darstelle werde ich ihm im Intellekt nicht gerecht xd
Also Kuzu in schwarzer Lederhose vorstellen geht ja noch. Ne Freundin von mir hat ihn mal in bayrischer Lederhose gezeichnet, ich brauchte erst mal n paar Monate um das Bild aus dem Kopf zu kriegen, das sah erst falsch aus.
Ja, Kakuzu hat schon etwas von einer Spinne, da hast du Recht. Wobei ich in der Ff Hidan mit seiner BEschreibung einer Gottesanbeterin näher konform gehe. Sieht auf der einen Seite wunderschön und harmlos aus und dann fressen die Viecher andere Insekten/Artgenossen/Partner bei lebendigem Leibe. Faszinierend und gleichzeitig echt gruselig.
Ja also für mich stand am Anfang der Ff halt schon fest, dass es für Kakuzu in dem Sinne keine "Rettung" durch Konan geben wird. Er ist in dieser Ff halt wirklich böse. Also wirklich böse und wenn du wüsstest, was Kakuzu noch alles machen wird trau ich mir eigentlich gar nicht die Kaps hochzuladen :/
Aha, gut zu wissen das ich scheinbar nur gute Folterszenen schreiben kann xD Aber nein, in diese Ff baue ich nicht die Erfahrungen meines Hobbys ein. Ich verwende lediglich eine Inversion. Kakuzu macht sich in dieser Story die Schwächen der anderen zu Nutze also braucht man sich nur zu überlegen was "gut" und "moralisch" ist und lase Kakuzu einfach das Gegenteil machen,...also so in etwa. Ich denke halt nur sehr viel über Gott/Teufel gut und böse nach,...ich hätte vielleicht doch Philosophie studieren sollen,...
Und bei der Zeile deines Reviews mit "Böses im Busch" musste ich so hart an Meerjungfraumann aus Spongebob denken. Die Folge wo Spongebob so n Horn bekommt mit dem er Meerjungfraumann und Blaubarschbube rufen kann und das macht er so oft, dass die irgendwann auf dem Zahnfleisch kriechen und Meerjungfraumann so "Muss,...muss helfen! Böses ist im Busch!" Daran musste ich so hart denken und so lachen xD
Und ja, Kakuzu ist sehr manipulativ und weis schon, welche Strippen er ziehen muss. Ich glaub momentan ist der einzige, der Kakuzu etwas skeptisch betrachtet, ist Konans Vater. Aber ich glaube so ist jeder gute Vater der ahnt, dass seine Tochter flügge werden will.
Ja ich liebe Dei-Dei in dieser Ff auch. Er ist ja sonst auch immer das Sonnenscheinchen und ich weis nicht wieso ich ihm ne Keimfobie angedichtet habe. Ich fand es mal lustig und was anderes, wenn nicht alle Charaktere perfekt sind. Und leider gibt es wirklich Leute, die so drauf sind. Waschzwänge und Keimphobien sind eigentlich nichts lustiges aber Deidara ist neben dieser Krankheit auch so verschroben xD
Das Yahiko das erfahren wird, wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Im Allgemeinen bewegt sich die Story jetzt rasend schnell zum Höhepunkt hin zu (Höhepunkt nicht gleich Ende) Aber im Großen und Ganzen rechne ich mit insgesamt etwa 60 Kaps bis Storyende also wird es noch etwas dauern, bis irgendwer etwas gegen Kakuzu unternehmen kann.
Es freut mich natürlich, dich als kleinen Fan dieser Ff gewonnen zu haben :D Und vielen lieben Dank für dieses wunderbar motivierende Kommi :3 Es ist immer schön zu lesen, was die Leser an der Story besonders schlecht, schlecht, gut und besonders gut finden und warum. x3
Danke danke für deine ehrliche Meinung.
Fühl dich umarmt und natürlich wünsche ich dir noch viel Spaß bei den folgenden Kaps.

liebst: deine zet^^
10.04.2021 | 04:07 Uhr
Hey Zet♡

Mach dir keine Gedanken und setz dich nicht zu sehr unter Druck. Besser das Kapitel kommt etwas später und ist qualitativ gut als dahingerotzt ^^

Fand dieses Kapitel echt erfrischend, da es mal aus einer völlig anderen Perspektive gesehen wurde.

Irgendwie möchte ich Hidan gerade in den Arm nehmen. Einfach weil er in diesem Kapitel wie in verlorenes Kind wirkt, was er wahrscheinlich auch ist.

Und was Kakuzu angeht puh...den mag ich irgendwie knuddeln, weil er scheinbar keine Liebe kennt bzw versteht. Andererseits hast du hier sehr schön verdeutlicht, wie "krank" der Typ ist. Richtiger Psychopath...gruselig....also lassen wir das mal mit dem kuscheln XD

Mascha scheint eine schlaue Frau zu sein, doch hat Kuzu sie scheinbar auch schon durchschaut und ich denke das lässt er sie noch spüren.

Wie immer passen die Namen perfekt zu den Aufgaben der Personen. ^^

Achja und was nadja angeht...ich glaube das war schon haar scharf an einer Katastrophe, dass sie kuzu so zurechtgewiesen hat...und das noch vor den anderen. Puhh wenn sie da mal nicht den schlafenden löwen geweckt hat.

Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht ^^

Fühl dich umarmt ♡

Deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 11.04.2021 | 20:23 Uhr
Hallo Kawaiikiri x3
vielen lieben Dank meine Liebe :D Für dein Rev und für dein Verständnis :3
Ich finde es auch hin und wieder gut, den Blickwinkel auf eine Person zu ändern und den Eindruck durch die AUgen einer anderen Person zu gewinnen.
Ja, Hidan at definitiv auch seine Probleme. Er ist, genau wie Kakuzu, psychopathisch veranlagt, sich jedoch seiner Gefühle bewusst, kann diese aber nicht kanalisieren. Er klammert sich halt an Bezugspersonen und wäre er nicht so ein Psychopath, könnte man durchaus Mitleid mit ihm haben. Aber tatsächlich ist es so, dass er sehr lange neben seiner Mutter im Auto eingeklemmt war und zugesehen hat, wie sie gestorben ist und noch lange neben ihrer Leiche verbringen musste. Auch, dass er seinen Vater nie kennen gelernt hat, hat in ihm einigen Schaden angerichtet und sein "Adoptivvater" also Kakuzus Vater, ist ja auch weg gegangen von daher versucht er das anders zu kanalisieren und auszugleichen.
Tatsächlich weis ich nicht, wie Kakuzu reagieren würde, wenn du ihn einfach so random knuddeln würdest und zu ihm "Armes armes Kuzu-Baby" sagen würdest xD wirklich keinen Schimmer xDD
Mascha ist wirklich nicht dumm. Sie hat halt früh erkannt was es braucht, um in diesem Haus zu überleben. Die ANgestellten wissen ja darüber bescheid, dass Kakuzus Familie in der Mafia mitmischt. Und wenn man in etwa weiß, wie Kakuzu wirklich ist und danach handelt, überlebt man halt länger.
Was Mascha und ihre Zukunft angeht: Dazu später mehr xP
Ja, die Namen haben mir auch gut gefallen und alles im allen fand ich das Kap auch recht rund und in sich schlüssig xD aber schön zu hören, dass meine Leser das auch fanden :) Dann bin ich happy.
Kakuzu respektiert seine Mutter und sie bedeutet ihm auch viel. Nur ist sein Vater ein wunder Punkt für Kakuzu. Auch wenn er keine Liebe spüren kann wünscht er es sich und will eigentlich wenigstens den Schein einer intakten Familie haben, deshalb kann er seinem Vater auch nicht vergeben, dass er seine Familie im Stich gelassen hat. Ihm wurde ja von klein auf beigebracht, dass die Familie, ihre Würde, der Zusammenhalt und ihr Name das Wichtigste ist, deshalb hasst er seinen Vater. Und indem Nadja ihm verbietet darüber abfällig zu sprechen, ist es ja wie bei jedem von uns. Man will wiedersprechen, wenn man sich im Recht sieht und vermeindlich zu Unrecht zurechtgewiesen wird.

Danke nochmals für dein liebes Kommi und fühl dich zurückgedrückt x3
hoffentlich bis nächsten Freitag :D

liebst: deine zet^^
09.04.2021 | 18:22 Uhr
Hey, hey

Klar kannst du mit Verständnis rechnen.
Ich mag deine Geschichte also nimm dir alle Zeit der Welt, kein Stress.

Ich finde es immer interessant, mal ein bisschen hinter die Fassade blicken zu können. Scheint mir eine sehr kultivierte Familie zu sein und kühl natürlich. Aber mal ehrlich, irgendwie würde sowas richtig warmherziges gar nicht zu Kakuzu passen. Es entspricht eben nicht seinem Charakter, gefällt mir, dass du das scheinbar auch so siehst.

Kuzu scheint mir schon beinahe psychopathisch zu sein, oder eher er ist es. Hätte den Anime sicher um einiges cooler gemacht, wenn man den Charakter besser ausgebaut hätte. Ich hätte ihm diesen Zug nämlich durchaus zugetraut.
Auch diese wissenschaftliche Neugier bezüglich Angst, Liebe und ähnlichem, diese sadistische Ader und seine recht kontrollierte Art, würde ich total passend finden. Gut, dass es deine Geschichte gibt.

Ich verstehe ja total gut, dass Kuzu bei den Angestellten mehr gefürchtet ist als Hidan, einfach weil Hidan, dass merkte man auch im Anime, berechenbarer ist.
Oh und er ist wesentlich unbedarfter, kam beim Frühstück richtig schön rüber.

Joar ansonsten, Punkto Einrichtung guter Geschmack, würde ich meinen.

Lg Redt

Antwort von zet-su am 11.04.2021 | 20:06 Uhr
Hallo Redt :D

Dein neues Review freut mich wirklich sehr x3
Und vielen lieben Dank, für dein VErständnis, dass ist nicht immer selbstverständlich :) und nimmt etwas den Druck von mir und nach meinem Empfinden macht es Kaps immer schlecht, wenn man unter Druck arbeitet xd
Aber da ich ja selbst wissen will, wie sich meine eigene Geschichte entwickeln wird, werde ich mich bemühen regelmäßig zu uploaden :)
Ja die Sorokins sind eine Adelsfamilie. Oder eher ist es die Familie von Nadja. Kakuzus Vater ist durch geschickte Investitionen reich geworden. Und ich dachte ich könnte mit der Sicht einer ANgestellten etwas mehr über Kakuzus Kindheit mit einbringen, wie ihn halt andere sehen und nicht, wie er sich selbst beschreiben hätte.
Und ja du hast Recht, dass Kakuzu sehr stark ausgeprägte psychopathische Züge besitzt und Liebe nicht wirklich nachvollziehen kann. Er wünscht es sich zwar, es zu verstehen und zu fühlen, auch wünscht er sich eine intakte Familie, aber beides ist für ihn halt nicht möglich und daran erinnert zu werden schmeckt ihm halt auch nicht sonderlich. Den wenn er schon keine Liebe spüren kann, will er wenigstens den ANschein davon haben eine intakte Familie um sich zu haben.
Er handelt also, was das Thema Liebe betrifft so, wie man es von ihm erwarten würde, dass er danach handelt.
Die Experimente mit den Ängsten der Angestellten galten danach, wie er andere kontrollieren kann. Er hat gelernt dass er andere manipulieren kann, wenn er sich ihre Ängste zu Nutze macht und wie wir in vergangenen Kaps gesehen haben, funktioniert das auch recht gut, und das man mit Verstellung Vertrauen gewinnen kann.
Hidan ist, wie du schon erkannt hast, wesentlich unbedarfter. Er macht worauf er Lust hat und wonach er sich sehnt, einfach. Er hat eine Gefühle und Bedürfnisse und denen geht er nach.
Ja, dann freue ich mich, wenn man sich wieder liest/schreibt :3

und hoffentlich pünktlich am Freitag.

liebe Grüße: zet^^
07.04.2021 | 21:11 Uhr
Hey, hey

Hat mir wieder gut gefallen.
Tja irgendwie scheint ja an dem Klischee das Frauen die bösen Jungs lieber haben was dran zu sein. Mensch, Mensch Jahiko wird Konan ja auf Händen tragen. Und sie nimmt Kuzu. Ich mag diesen Kontrast zwischen "gut" und "böse"ziemlich gern.

Jahiko scheint ja sehr beliebt zu sein.
Dürfte also eher unwahrscheinlich sein, dass Kuzu ihn einfach so verschwinden lässt. Könnte zuviel Staub aufwirbeln.
Hmm, erstmal im Auge behalten wird er ihn schätze ich.

Ich frag mich gerade, ob Jahiko die Finger von der Sache lässt. Oder noch weiter schnüffelt. Hmm, er wird sicher Kuzu unter die Lupe nehmen, wenn er von der Beziehung erfährt. Schätze ich mal.

Lg Redt

Antwort von zet-su am 08.04.2021 | 10:17 Uhr
Hey Redt :D

Vielen lieben Dank für dein Review, das hat mich sehr gefreut :D
Naja Konan weiß ja nicht, dass Kakuzu böse ist. Er ist halt nicht so der sichtbare "bad boy" nur um Konan zu verteidigen,...ein bisschen. Und sie hat Kakuzu jetzt auch nicht genommen weil er reich ist, eigentlich ist ihr dass ja auch unangenehm aber sein Charme,...ja, der hat sie eingewickelt.
Nein, einfach so verschwinden lassen wird er ihn nicht, so viel sei gesagt xd
Und an für sich, will Yahiko damit auch nichts zu tun haben, er ist nur ungücklich rein geschlittert in die Sache und jetzt steckt er drin :(
Ich kann leider nicht zu viel spoilern aber es nähert sich langsam der Stelle xd Also bleib gespannt ;)

Ich danke dir nochmals für dein Kommi und den Motivationsboost x3 Da macht das schreiben gleich noch mehr freude :D
Dann bis Freitag zum nächsten Kapi :)

bleib gesund

deine zet^^
03.04.2021 | 21:47 Uhr
Hallo Zet <3

Kyaaaaaaa, ja ich bin gerade sehr glücklich ^^

Aber fangen wir von Vorne an und arbeiten uns Stück für Stück vor.

Ich mochte die Szene zwischen Konan und Yahiko total<3 Man kann Yahiko ja auch einfach nur lieben, so wie du ihn darstellst. Er hat also jede Blume und jeden Präsentkorb verdient. Gott ist der Typ Zucker, da bekommt man ja Karies wenn man nicht aufpasst ^^. Auch schön zu sehen, was für ein schlechtes gewissen Konan hat, dass sie ihm nichts von kakuzu erzählt. Ich denke die Einigung zu Warten, bis es Yahiko besser geht kommt ihr da auch etwas entgegen. Man merkt wie unangenehm ihr das ganze ist und das macht es schön authentisch.

Auch schön, dass sie sich mit Sakura trifft und ja ich hab Saltos geschlagen, als ich bei der Stelle war, indem die Rosahaarige verkündet, dass sie Zabuza Nummer hat. Ist eigendlich gar nicht so mein Pair aber hier passt es wirklich schön und eventuell kommen wir ja in den Genuss von ein bisschen Zabuza/Sakura action XD
Ich bin schon echt gespannt was sich da noch alles entwickelt.

Und nur so nebenbei hab ich echt Bauchschmerzen, wenn ich daran denke, dassKakuzu unseren Yahiko als Gefahr einstuft.....Das Kuzu überall seine Leute hat und jeden "verschwinden"lassen kann hat er im letzten Kapitel ja deutlich genug klargemacht. Heilige Scheiße, mir läuft es echt kalt den Rücken runter, wenn ich daran denke, dass er Yahiko an den Kragen will.

Ich bin auf jedenfall sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich schon serh auf das nächste Kapitel <3

Antwort von zet-su am 04.04.2021 | 06:41 Uhr
Hallo :D
Vielen lieben Dank für dein Rev und ich freu mich, dass dich dieses Kapitel so glücklich gemacht zu haben scheint x3
Und ja, Yahiko ist wirklich ein Lieber, aber die Konfrontation mit Kakuzus Reichweite rückt gnadenlos näher xd
Und ja, Konan sitzt gerade wirklich wie auf glühenden Kohlen. Sie sieht ja, dass Yahiko sich wieder Hoffnungen macht und glücklich ist und sie weiß, dass sie ihm wehtun muss und dass sie sich nicht dabei wohl fühlt, ihm das mit Kakuzu zu verheimlichen.
Und ja natürlich deine Liebelingsstelle: Ja, Sakura will sich Zabuza angeln, vielelicht auch umgedreht aber ob es was längerfristigis oder ein verhängnissvolles Treffen wird, dass verrate ich dir nicht :P
Ja ja, Kakuzu gefällt Yahiko nicht, schon allein, weil er ihm die Suppe versalzen hat. Also hat Yahiko mit seiner Courage mehr breit getreten als er ahnt. :/

Das nächste Kap ist in Arbeit und ich werde fleißig schreiben, damit du wieder Freude daran hast^^
Vielen lieben Dank nochmals für deine lieben und treuen Kommis^^ Was würde ich nur ohne die machen-wahrscheinlich meine Motivation verlieren xd

Man liest/ und schreibt sich

lG: deine zet
29.03.2021 | 14:26 Uhr
Hallo meine Liebe <3

So jetzt komme ich auch endlich dazu nochmal hier zu kommentieren. Die letzten Tage waren echt puhhh...aber egal, wichtig ist dein Kapitel.

Ich bin wirklich begeistert davon und du hast es geschafft, Kakuzus Gefahrenlevel zu steigern. Und das heißzt schon was, denn der Typ war ja vorher schon arschgefährlich. Es wirkt wirklich authentisch und ich kaufe ihm das so sehr ab, dass ich mir jetzt dreimal überlegen würde ihm in die Schuhe zu kotzen ;)
Ja das Kapitel war brutal und du hast es finde ich sehr schön auf den Punkt gebracht. Es war weder zu viel noch zu wenige. Für meinen Geschmack genau richtig dosiert. Je nachdem muss man auch mal überlegen ob du die Story nicht auf 18AVL umänderst. Aber das musst du selbst abschätzen.

Ich finde du wirst Kakuzu und seiner Rolle, die du dir für ihn überlegt hast sehr gerecht. Er wirkt äußerst intelliegent und gerissen. Er ist seinen Feinden immer einen Schritt vorraus und hat es nicht nötig, sich selbst die Hände schmutzig zu machen. Warum auch, wenn er alle in seinem Umfeld so manipulieren kann, dass sie das übernehmen. Dennoch schreckt er nicht davor zurück auch selbst hand anzulegen. Das haben seine "Feinde" wohl unterschätz.

Mir läuft es jetzt noch eiskalt den Rücken runter, wenn ich an die Szene denke, in der das kleine Mädchen bei ihm ist und sie Kakuzu wie einen lieben Onkel behandelt und er auch den lieben Onkel miemt . Heilige Scheiße, echt übel. Und dann noch dieser Kommentar mit eigener Familie Gründen....Ja er hatte eigendlich keinen Bock auf eigene Kinder, doch denke ich wird er diesen Gedanken in seinen Plan einbeziehen. Immerhin kann er Konan dann noch besser kontrollieren und er kann einen Nachfolger ausbilden.

Das der Teenager Kakuzu mit seinem Verhalten beeindruckt und überrascht hat kann ich mir denken und ich denke auch, dass das schon was heißt, wenn man Kakuzu überraschen/beeindrucken kann. Ich hab mir gleich gedacht, dass er den jungen unter seine Fittiche nimmt. Ich fand die Darstellung mit Sasori zu seiner rechten, Kisame zu seiner linken, Hidan als Bluthund und Zabuza als sein Schatten hinter ihm verdammt gelungen und das gefällt mir wirklich gut. <3

Also alles in allem ein verdammt gelungenes Kapitel. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Ach Gottchen, wo hat sich Konan da nur drauf eingelassen. Uff. bin schon echt gespannt, wie sie reagiert, wenn sie das auch endlich bemerkt...

Freue mich schon auf das Nächste. Bis dann

Deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 30.03.2021 | 18:02 Uhr
Hallo Kawaiikiri :D

vielen Dank für dein Rev meine Liebe, das hat mich sehr gefreut <3 wie immer
Haha ich freu mich, dass ich Kakuzus Charakter gut rüber gebracht habe. Und das er sogar dir nun zu gefährlich erscheint, um ihm in die Schuhe zu kotzen xD Kannst ihm ja ins Esen kotzen und gut durchrühren dann merkt er es vielleicht nicht xD
Ob ich es irgendwann auf 18AVL bringen muss,...weis ich nicht. Hängt wohl davon ab, ob es gesperrt wird.
"Konan-welke Blüte " zum Beispiel wollten die Supporter auch auf AVL setzen und hatten es gesperrt, da musste ich die Ff noch mal umschreiben weil AVL ist jetzt auch nicht so das wahre.
Von daher werde ich einfach versuchen, Kakuzu grausam darzustellen ohne, dass es auf AVL gesetzt werden muss xP
Und du hast richtig erkannt: Kakuzu sollte man nicht unterschätzen. Wobei man auch sagen muss, vieles wäre ohne Sasori auch nicht so einfach für ihn gewesen. Es kommt zwar noch nicht so durch, aber Sasori ist ein Teufelsadvokat, er geht neben Kakuzu natürlich etwas unter aber auch Sasori unterschätzt man nur einmal und nie wieder.
Und danke dass du meinst, dass ich Kakuzus Rolle gerecht werde xD manchmal hab ich so das Gefühl, wenn ich schreiben will, er entwickelt ein Eigenleben xP
Die Szene mit Kakuzu und dem kleinen Mädchen fand ich auch mit am Besten. EIskalt. Oder wie er sie dazu benutzt die Eltern zu quälen. Dafür Hidan als Druckmittel einzusetzen, hat seine Wirkung natürlich auch nicht verfehlt.
Das Kakuzu jetzt eine Familie plant, oder zumindest langfristig darüber nachdenkt, hat einen tieferen Grund, der noch offen gelegt wird aber dazu will ich nicht so viel spoilern.
Und Kostja wird eher zum Handlanger ausgebildet, so als Schüler sollte man das nicht so sehen aber die Köpfe in der Unterwelt haben ja verschiedene Territorien, die sie kontrollieren und Kakuzu setzt quasi hörige Verwalter für diese Territorien ein. So in etwa kannst du dir das vorstellen.
Ja, Konan hat sich da einen Hai an Land gezogen und keinen großen Hecht xP Die Haiart wäre dann wahrscheinlich ein Bullenhai, die sind die aggressivsten Haie der Welt. Aber wir haben ja schon geklärt, dass er mehr eine Gottesanbeterin ist :)
Dann hoffe ich lesen/schreiben wir uns bald wieder und ich freue mich schon auf dein neues Kap.

bis dahin fühl dich umarmt

deine zet^^
26.03.2021 | 02:32 Uhr
Einen besseren Freitagmorgengruß kanns ja gar nicht geben. Eine schöne Mischung aus Brutalität und Intelligenz. Allgemein eine unheimlich tolle Kombination, bitte fortführen.

Da hat der liebe Artjom Sorokin wohl unterschätzt. Naja hat er ja am Anfang schon erwähnt. Dennoch ist er ein Trottel, man sollte niemals seinen Gegner unterschätzen, schon gar nicht wenn er Kakuzu heißt. Fairerweise sei natürlich erwähnt, dass Kakuzu ein sehr guter Schauspieler ist, dass oder seine Mitmenschen sind in Konans Fall naiv und in Artjoms Fall arrogant, selbstgefällig und doof, ist einfach so.

Allein dieser Zettel, ich weiß immer wo du bist und der Kopf des Informanten. Hätte lieber die Beine in die Hand nehmen und verschwinden sollen. Aber ja Familie macht es da schon schwieriger, klar.

Kakuzu sollte aufpassen, wenn er eine Familie gründen will. Noch mehr aufpassen sollte er, wenn er wirklich Kostja ausbilden will.
Schüler übertrifft Meister und so....

Aja das Lied ist mir auch bekannt und ich komme auch nicht aus Hannover xD.

PS: hab noch nen paar Tippfehler für dich, nur bei Interesse natürlich :)

Bei ausgezeichnt frohlockte der braunhaarige, hast du das letzte e nicht mitgeschrieben

Und bei verzweifelt wandte er sein Geischt ab, hast s und i vertauscht.
Joar das wärs fürs erste

Grüße Redt

Antwort von zet-su am 26.03.2021 | 03:28 Uhr
Hallo Redt :D

vielen lieben Dank für deinen Kommi. Auch für mich ein perfekter Freitagmorgen-Gruß ^^
Jaja, viele unterschätzen unseren lieben Kuzu. Gerade weil auch viele so denken dass das, was von seinen Taten erzählt wird, nur aufgebauschte "Gruselgeschichten" sind und man sich als unbeteiligter nicht vorstellt, dass es wirklich so passiert ist. Aber Fakt ist: Kakuzu ist skrupellos, herzlos, manipulativ und hoch intelligent. Neben der Tatsache, dass er auch rein physisch einiges zu bieten hat, aber darauf greift er nicht zurück xP Er malträtiert seine Gegner halt auf andere Weise.
Und ja, er hat ein gewisses schauspielerisches Talent und das macht ihn meiner Meinung nach noch grausamer xd
Und du darfst dir "Ausbildung" jetzt nicht im herkömmlichen Sinne vorstellen. Kakuzu ist nicht dumm und ihm ist bewusst, dass der Junge gefährlich werden könnte aber Kakuzu allein wird ein so großes Einflussgebiet nicht allein im Auge behalten können, von daher stellt er Untergebene ab, die er mit Druckmitteln unter Kontrolle hält. Mehr oder weniger wird Kostja sozusagen ein Sklave werden, den er je nach Gebrauch formt.
Und Familie: natürlich will er einen Erben haben, der seinen Familiennamen fortführt und wer die leicht zu kontrollierende Mutter sein soll, ist denke ich klar xP
Ach verdammte Fehler xd Ich hasse OpenOffice dass zeigt nämlich keine Fehler an und selbst nach 3 Mal lesen findet man nicht alle :/
Danke für den Tip.

Dann einen schönen Restfreitag wünsche ich dir und nochmals vielen lieben Dank für dein Feedback und deinen Eindruck. Es hat mich riesig gefreut^^

glG: deine zet^^
21.03.2021 | 16:06 Uhr
Hallo Zet ♡

Awww du Zuckerstück, danke für deine Empfehlung meiner Geschichten ♡♡♡ ich bin richtig gerührt.

Aber genug von mir, kommt wir zu deinem Kapitel.
Vom schreibstil merkt man richtig, wie du dich in den letzten Jahren positiv entwickelt hast. Wenn man das erste Kapitel mit den letzten Kapiteln vergleicht, merkt man richtig wie du dich gesteigert hast.
Dein Schreibstil ist noch flüssiger geworden und alles wirkt authentischer. Nicht das es nicht vorher schon gut gemacht war, aber ich sehe dennoch eine Verbesserung.

Ich find es super, wie du hier die Situation zwischen Konan und Yahiko beschrieben hast. Schön das sie ein schlechtes Gewissen hat. Du hast in deiner letzten Reviewantwort richtig erkannt, dass in dieser Hinsicht Yuna und Konan in einem Boot sitzen. ^^

Generell die Situation mit der Familie und den Freunden ist gut und authentisch geschrieben.gerade deidaras giftige Blicke und Nagatos Ignoranz ♡

Und omg. Yahiko ist echt ein Traum. Man spürt, wie sehr er Konan liebt ♡♡♡ und sie wird ihm das Herz brechen >.<
Aber er wird sie retten und der Ritter auf dem fucking weißen Pferd sein.

Was alles auch sehr authentisch macht ist, wie du die medizinischen Fachbegriffe verwendest. Das ist so die Kirsche auf der Sahne ^^

Und omg kakuzu. Ich musste so böse grinsen, wie abgeguckt er von dem Wochenende ist XD schön zu sehen wie er seine Maske ablegt und uns zeigt wie verdorben er wirklich ist.

Du schaffst es richtig gut ihm diese gefährlich Aura zu geben. Man kauft ihm wirklich ab, wie kalt und abgebrüht er ist. Man möchte sich wirklich nicht mit ihm anlegen...aber ich würde ihm dennoch in die Schuhe kotzen...so klammheimlich XD (er würde es rauskriegen>.< ...aber egal)

Natürlich möchten sich die anderen in seinem Kreis nicht mit ihm anlegen und kuschen. Dadurch wirken sie aber selbst irgendwie sehr viel weniger bedrohlich. Kisame zum Beispiel.

Uhhh Zabuza ist Auftragskiller. Passt zu ihm. Irgendwie schwirrt mir grade so ein bisschen hotte ZabuzaxSakura action im Kopf rum, auch wenn ich das Pairing so noch nie gesehen habe XD und eigentlich bin ich auch kein zabuza Fan.

Wie auch immer.Ich bin schon so gespannt wie es weitergeht ♡♡♡

Bis bald und fühl dich gedrückt

Deine Kawaiikiri ♡

Ps. Die Vorstellung kakuzu würde selbst lappen und klobürste schwingen ist sehr amüsant XD

Antwort von zet-su am 21.03.2021 | 16:41 Uhr
hi hi^^

oml ich hab immer noch Lachtränchen in den Augen xD
Vielen Dank für dieses Rev, das ist immer der Höhepunkt jedes Kaps xD

und gern geschehen, wenns wahr ist :3

>>Vom schreibstil merkt man richtig, wie du dich in den letzten Jahren positiv entwickelt hast << Ja, das istauch der Grund, weshalb ich ältere Stories und Kapitel wohl auch nicht überarbeite. Einfach um mich auch selbst an meine Anfänge zu erinnern.
Ich liebe Yahiko auch, einfach weil er hier authentisch ist und auch wirklich herzensgut. Er tut etwas weil er es richtig findet und nicht, weil er sich etwas davon erhofft.
>>Der Ritter auf dem fucking weißen Pferd << xD naja, wir werden sehen. Ich will nicht so viel spoilern aber bis es soweit ist, werden noch sehr viele Kaps folgen,...irgendwie kann ich nur lange Stories schreiben xd Dabei bin ich wohl diejenige die sich am meisten das Endstück herbeisehnt. Auf jeden Fall das mit Yahiko wird noch ein extra part werden denn auch er als guter Mensch wird leider nicht ungeschoren davon kommen. >>Das hab ich im übrigen im letzten Satz des Kaps schon angeteasert xd

Und ja, ich hab eine Schwäche für Medizin, aber es zu studieren wäre mir zu langwierig. Stattdessen studiere ich tote alte Tiere xD

Du wirst auch öfter noch in den Genuss von kakuzus böser Seite kommen dürfen denn mit Fortschreiten der GEschichte, wird seine Maske immer bröckeliger werden.
Und ja, ich denke, Kakuzu würde es raus kriegen, wenn du ihm in die Schuhe kotzen würdest xP Aber töten würde er dich wohl nicht,...denke ich,...weiß nicht xd

Und das Zabuza Auftragskiller ist dachte ich, wäre in der Ff schon ersichtlich gewesen. Aber naja ja. Er ist Auftragskiller 2. Generation. Sein Vater hat schon als solcher für Kakuzus Vater gearbeitet und beide sind ins Familiengeschäft eingestiegen.
Wobei Zabuza noch moralische Werte hat im Gegensatz zu Kakuzu aber mehr dazu später. Ich muss aufpassen nicht zu spoilern xd
Kisame ist in dieser Story mehr Muskeln statt Hirn und Sasori das Hirn xD
In diesem Gespann wäre Kisame Kakuzus linke Hand, Sasori seine Rechte, Zabuza ist Kakuzus Schatten und Hidan sein Bluthund. Das ist so der Aufbau.
Was mit Zabuza beziehungstechnisch werden wird,...auch dazu später mehr xD

Und ja, Kakuzu mit Wischmopp und Klobürste wäre wirklirch ein lustiges Bild xD Vielelicht male ich das mal xD

Vielen lieben Dank für diese Lachtränen :3 hat wieder sehr viel Spaß gemacht und allein das motiviert mich schon weiter zu schreiben :D

Fühl dich zurück gedrückt x3

Bis nächste Woche dann und bleib gesund und munter

deine zet^^
12.03.2021 | 15:42 Uhr
Hallo Zet,

da bin ich wieder. So ich muss schon sagen, was für ein schönes Kapitel. Gefällt mir gut.
Das Nagato und Deidara sich so um Yahiko kümmern finde ich schön, lässt mich aber auch gleichzeitig Konans Freundschaft zu Yahiko in Frage stellen. Irgendwie verstehe ich nicht, warum sie ihn nicht öfter besucht...oder ich hab irgendwas verpeilt. Ich meine klar willst du nicht ständig schreiben, das sie da ist, weil ich denke, dass sie das schon tun würde. Aber sie verschwendet ja keinen gedanken mehr an ihn. Okay ich verstehe auch, dass Kakuzu sie völlig vereinnahmt, vielleicht liegt es auch einfach daran, dass sie deshalb Yahiko so vernachlässigt und vergisst. Auf jedenfall bin ich völlig Pro YahikoxKonan XDDDund ich denke er wird sie aus den Fängen des faulen Apfels retten...hoffentlich.
Das Gefühl welches Nagato befürchtet, dass Yahiko in sebstmitleid zerfließt kam schön bei mir an und somit hast du hier dein Ziel erreicht. Wobei es ja nicht heißen muss, dass er direkt aufwacht. Nur weil man jemand aus einem künstlichen Koma holt, heißt das ja nicht, dass er direkt erwachen muss. Immerhin kann er auch selber noch in ein Koma fallen...Denke aber, dass es so nichtkommen wird. Gott armer Yahiko, der tut mir echt Leid. Er ist mir richtig symphathisch und jetzt hat Konan Kakuzu an der Backe XDDD


Auch der Moment indem Konan aufwacht war schön geschrieben. Hier würde man natürlich gerne kurz mit ihr tauschen, wenn man Kuzus üble Pläne nicht kennen würde. Der Lemon ist nicht schlecht geschrieben und hat mir gut gefallen. Es gibt ein paar stellen die mir gut gefallen und andere wo ich h hier und da das ein oder ander etwas anders geschrieben hätte. Aber es ist dein Schreibstil und deine Wortwahl. Also alles ok, so verfalle Kuzu in diesem moment nicht völlig XD Wobei er immer weiter seine eigendlichen Absichten und Ansichten durchschauen lässt auch in ihrer Gegegwart. Er macht keinen Hehl daraus, dass sie er sich nimmt was er "ihm" gehört und er wird fordernder. Die Rücksichtnahme schwindet langsam und er beginnt sie immer wieter nach seinen Vorstellungen zu formen. Natürlich merkt sie das nicht, beziehungsweise merkt sie schon das ein oder andere. Sie steht sich aber selber im weg ist unsicher und unerfahren, will nichts falsch machen und traut sich nicht. Bin so auf ihre Entwicklung gespannt.

Fand es gut, dass sie mit Sakura und Ino spricht und sie sich austauschen. Wobei ich irgendwie immer wieder das Gefühl hatte, dass wir uns im tiefsten Mittelalter befinden und die Frau ihre Wege finden muss um in der Welt der Männer zu überleben. Keine Ahnung aber ich dachte in dem Moment an Game of Thrones und Denearys und Drogo nach der Hochzeit XDD Wie sie den König besänftigt um irgendwie heile da raus zu kommen und um ihre Wünsche unterzubringen. Wie so ein Survivalcamp XDD How to Survise Kuzu XDDD Wobei Ino und Sakura Kakuzu mächtigunterschätzen. Selbst wenn Konan Kuzu mit den Tipps und Tricks bearbeitet...pfff als ob der sich einwickeln lässt. Der genießt die Show, bevor der dann selber loslegt. Vll lässt er sich im Bett eventuell drauf ein und nimmt dann mehr rücksicht aber glauben wir es mal lieber nicht....

Und dann wider diese Dekadenz und dieses um den Finger gewickele als er sie alle nach Hause fahren lässt... Bah! Kuzu Schuhe her ich muss kotzen!

Ich ahne böses, was Yahiko angeht.....Lauf Yahiko lauf !!!!

Bin scho echt gespannt wie es weitergeht ^^

Liebe Grüße und fühl dich umamrt<3

Deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 12.03.2021 | 21:48 Uhr
Hey^^
Nun bin ich auch hier
vielen vielen lieben Dank für dein Feedback auch zu diesem Kap :D
Ich habe erst gar nicht gecheckt gehabt, dass du zwei Kommis geschrieben hast xP
Ja, Yahiko kann sich schon glücklich schätzen, solche Freunde zu haben. Aber Yahiko hat noch weitaus mehr Leute, denen er wichtig ist, wirst du in den nächsten Kaps lesen können :)
Nun, weil Konan Yahiko nicht so oft besucht hat mehrere Gründe. Der eine ist dass sie merkt, dass Nagato und vor allem Deidara nicht viel von ihr halten einfach weil sie wissen, dass sie ihm nach dem aufwachen das Herz brechen wird und weil sie während seines Komas mit ihrem neuen Lover angetanzt kommt. Das finden sie einfach irgendwo pietätlos. Zum anderen ist es ähnlich wie bei deiner Ff. Konan und Kakuzu sind frisch zusammen, Konan kommt das erste Mal im Leben richtig unter Leute und erlebt was. Zudem hat sie immernoch ein schlechtes Gewissen gegenüber dem, was vor der Partynacht zwischen ihr und Yahiko passiert ist und sie scheut den Moment, andem er erfährt dass sie nun einen Freund hat.
Und ja, ich finde Yahiko auch definitiv besser. Er würde wirklich alles aus reiner selbstlosigkeit für Konan tun. Er ist clever, liebenswürdig, freundlich, authentisch, ehrlich oder kurz: das genaue Gegenteil von Kakuzu (ok, beide sind intelligent, aber Yahiko auf einer emphatisscheren Art und Weise)

Und ja, sobald er seine Pläne als gefestigt sieht, wird Kakuzu auch viel weniger bereit sein Kompromisse einzugehen, das steht schon mal fest.
Sakura und Ino sind hier so klassische Freundinnen. Sie sind gutherzig und auch nicht falsch oder so etwas, aber auch sie sind jung und lassen sich leicht blenden. Sie wollen Konan helfen und halten halt girly-talk xD Also die Freundschaft der Mädels ist schon echt in dieser Ff, gerade bei Sakura, zu der Konan ja langsam ein engeres Verhältnis aufbaut.
>> Bah! Kuzu Schuhe her ich muss kotzen! << geil xD Aber ich glaube, die EInstellung wird sich später bei dir ändern. Dann willst du ihm nicht in die Schuhe kotzen sondern die Visage polieren xD Zumindest wenn ich es so gut hinbekomme, es meinen Lesern gut rüber zu bringen.

>> Ich ahne böses, was Yahiko angeht.....Lauf Yahiko lauf !!!! << Ich denke, wenn man sich den bisherigen Verlauf und das Genre anguckt, ist es kein Spoiler wenn ich sage, dass genau das eintreffen wird. Und was die Story angeht kratzen wir noch immer an der Spitze des Eisbergs, Kakuzu wird noch einige krasse Auftritte an den Tag legen, so viel kann ich bereits versprechen. Also bleib gespannt :P

juti^^

Hat mich riesig gefreut, wieder von dir zu lesen und ja, ich versuche diese Ff immer Freitags upzuloaden.
Danke dafür, dass du mir nach einem neuen Kap immer wieder ein breites Lächeln und den ein oder anderen Lacher ins GEsicht zauberst,das bedeutet mir wirklich viel
Vielleicht kann man in Zukunft ja gemeinsam an einem Projekt arbeiten, wäre mal eine neue Herausforderung xD

alles klar, bis zum nächsten Mal und fühl dich zurückgedrückt.

deine zet^^
12.03.2021 | 15:18 Uhr
Hallo Zet,

Entschuldige, dass es so lange gedauert hat, bis ich hier kommentieren konnte.Dafür bekommst du heute zwei Reviews.

Ich habe ebenso sehnsüchtig auf das Kapitel gewartet wie du auf meins. Natürlich habe ich jeden Tag reingeschaut, bis mir aufgefallen ist, dass du ja im Augenblick immer Freitags uploadest XD Also konnte ich den freitag garnicht abwarten. natürlich habe ich es direkt gelesen aber dann kamen unerwartet Dinge dazwischen.....wie das irgendwie immer der Fall ist...und dann hats mich zwei tage so richtig aus den Latschen gescheppert, da war an garnichts mehr zu denken Xd Jetzt bin ich aber wieder fit und nun kommen wir zu deinem Kapitel.

An sich ein sehr entspanntes und "unspäktakuläres Kapitel" zumindest auf den ersten Blick. Bis man zu der Whirlpoolszene kommt aber dazu gleich mehr. Bei soviel Dekandenz wie Kakuzu an diesem Tag auftischt wird mir richtig schlecht bah. Und natürlich lassen sich Konans Freunde blenden....aber man bedenke auch ihr Alter. Das er später sich in das Kino schleicht zeigt ja nur wieder zu genau seine "Skills". Natürlich kann er sich in Räumen bewegen ohne gesehen zu werden...kann mir schon vorstellen wofür er das braucht...Ich find es so wiederlich wie Kakuzu sich bei denen einschleimt und alles allen Recht macht. Und natürlich hat er ein Heimkino und nebenbei Kleider für Gäste in seinem Wellnesbereich pfffffff. Also entweder hat der das Kurzfristik so errangieren lassen, denn ich glaube nicht, dass er irgendwelche Frauen in seinem Fitnessstudio trainieren lässt....und in seinem Wellnessbereich bezweifel ich, dass die Kleider tragen würden.... Oder aber er hat wirklich ein paar Klamotten immer vorrätig, falls seine Mutter zu besuch kommt oder er mal wieder ein bisschen prahlen muss. Und natürlich passt Konans Oberweite nicht in den Bikini UPS XDDDD

Aber wie gesagt bei so viel Dekadenz und mit dieser wiederwärtig überfreudnlichen Art stößt der bei mir richtig auf Wiederstand und Skepsis. Und der tut das so ab als wäre das alles selbstverständlich und normal...ich möchte so schreien, dass da keiner Skeptisch wird..Würde ihm dafür so gerne auf die Schuhe kotzen aber ich denke dass würde ich nicht überleben XDD Ich würde es trotzdem tun XDD

Und das das Personal mit denen redet O.o ich meine klar würde es auffallen wenn sie es nicht tun würden und dann würde schon der ein oder andere skeptisch werden. Ich dachte aber irgendwie die ganze Zeit nur Auweia...Keine Ahnung warum, aber ich hatte ein eher schlechtes Gefühl bei der Sache. Das Personal weiß doch mehr als es zugibt.....

Aber gut kommen wir zur Whirlpoolszene. Zuerst sehr hot und schön geschrieben, gefällt mir. Und dann kam der Moment indem er mit Konan über den Tag redet und ich dachte HAHA ERWISCHT DU SCHLEIMBOLZEN!!!! Er macht ja keinen hehl daraus, dass er ihre Freunde kennenlernen will...Was er wohl aber eher damit meinte war um den Finger wickeln...so wie Konan XD Man mekrt im Pool richtig was er wirklich verfolgt nur keiner der Anwesenden durchschaut ihn >.< DRECKSSACK!

Natürlich war ich schon richtig auf das nächste Kapitel gespannt und hab es bereits vorfreudig erwartet. gelesen hab ich es inzwischen auch.

Bis gleich.

Deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 12.03.2021 | 21:27 Uhr
Hey Kawaiikiri^^

freut mich natürlich, dass du dir dennoch Zeit für meine Story nimmst und ja, dass mit den unvorhergesehenen DIngen die auftauchen und einem den Tag vermiesen, das kenne ich auch xD
Ich würde auch viel lieber mehr schreiben, aber befinde mich momentan in der Prüfungsphase der Uni und das nervt. Neben einigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen xd
Erst einmal danke für gleich 2 Reviews, das hat mich riesig gefreut.
Und ja, ich kann dich verstehen wenn du meinst, Kakuzus aufgefahrene Dekadenz bringt dich zum kotzen. Manchmal kommt es mir auch zu viel vor aber es dient einfach dem Aufbau des "Goldenen Käfigs" in den sich Konan immer weiter einsperren lässt. Wenn du dich ein paar Kapitel zurückerinnern kannst, da hatte Yahiko doch diesen Traum, der eine Herzattacke ausgelöst hat. Das ist quasi das, was gerade passiert.
Und eigentlich will Kakuzu Konans Freunde gar nicht bei sich haben aber er kann ja wohl schlecht sagen "Yo Konan, du darfst hier überall rein weil ich dich ficke und so, ne, aber deine Kumpels die bleiben schön draußen, ich will den Dreck nicht in der Bude haben." Ok, vielelicht hätte es Kuzu etwas anders ausgedrückt aber der Inhalt wäre der Gleiche xD Und für Kakuzu sind Menschen einfach Ressource. Wie Kaffeebohnen. Wenn sie ihm nicht schmecken, landen sie im Abfluss, besorgt er sich neue, da macht er sich keinen Kopf drum.
Und keine Sorge, das nächste Kap wird wieder etwas mehr deinen Anforderungen entsprechen,versprochen xP denn du bist nicht die einzige, die Kakuzu ans Bein kotzen will xD
Das mit den Klamotten, naja, teils teils. Er hat welche für seine ehemaligen Bettgeschichten da gehabt und die von seinem Personal dort deponieren lassen für den Fall, dass Konan und ihre Freunde dahin wollen.
Und "einschleimen" tut Kakuzu nicht wirklich. Er tut so als würde er sich einschleimen wollen um Interesse an Konans Umfeld zu suggerieren und einfach keine lästigen Quersprecher zu haben, die ihm einiges erschweren würden aber du hast recht, der Altersunterschied spielt dabei schon eine große Rolle, dass Konan und Co die die Gefahr nicht sehen.
Und natürlich passte Konans Oberweite nicht , wir wollen ja auch etwas Spaß mit unserem Kopfkino :P
Und das mit dem Personal: Ja, Kakuzu mag es auch nicht, wenn die gesehen werden. Er will einfach den Anschein haben unabhängig zu sein aber sein wir mal ehrlich, ne? So eine große Bude hält sich nicht von selbst sauber und Kakuzu wird ganz bestimmt nicht Schrubber und Klobürste schwingen xD

Ich finde dein "DRECKSACK >.< zum schießen xD

guddi, das wars erst mal hier. Ich wander jetzt zum nächsten Rev :D

vielen lieben Dank dir nochmal^^
Olivia Trevelyen (anonymer Benutzer)
05.03.2021 | 20:43 Uhr
Mir ist aufgefallen dass bei Charekteren Yahiko/pain steht Aber Nagato ist doch pain oder?

Antwort von zet-su am 05.03.2021 | 20:58 Uhr
Hallo Olivia^^

danke für deine Frage.
Yahiko/Pain und Nagato sind hier in dieser Geschichte unterschiedliche Charaktere. Ich weis auch nicht, wie weit du schon in der Geschichte bist, aber ich möchte auch nicht all zu viel spoilern xD
Ich hoffe du verstehst das^^

Ansonsten, mit Fragen immer gerne wieder an mich wenden :)

deine zet^^
01.03.2021 | 18:44 Uhr
Hallo meine Liebe,

Ich muss sagen, dass Kapitel gefällt mir richtig gut. Ich musste hier richtig aufpassen kuzus Charme nicht zu erliegen. Dieser Teufel! In dunklem Hemd und schwarzer Hose gefällt er mir wesentlich besser als in seinem hellen Komminionsanzug XD (Sry der musste jetzt sein, auf die gefahr hin, dass man mich dafür killt XDD) Schwarz passt einfach viel besser zu ihm und seiner verdorbenen Seele. Aber wir alle wissen ja, dass er nichts gutes im Schilde führt, dennoch er ist und bleibt ein begnadeter Schauspieler. Sollte das mit seinen geschäften mal nicht laufen...Hollywood hat bestimmt ein Plätzchen für ihn frei. Er wirkt hier wesentlich nahbarer als in den letzten kapiteln, wobei das wohl auch seine Strategie ist. immerhin muss er ja ihre Freunde für sich gewinnen. Gerade die Zigarettenszene zeigt das ganz deutlich.

Gerade die Gespräche zwischen Konan und ihm haben mich richtig zum Lachen gebracht und genau da liegt auch die Gefahr. Er wirkt dann so nahbar und ungefährlich, wenn er so locker, flockig und selbstironisch ist. Schlimm der Kerl. Schön auch, dass Konan merkt, dass scheinbar mehr hinter der Fassade steckt. Auch wenn sie damit jetzt noch nichts anfangen kann. Ich kann mir schon gut vorstellen, wie Kuzus gesicht aussah, als er Kisame angesehen hat.....Tja zu Schade dass Konan sein wahres Gesicht wohl erst dann erkennt, wenn es bereits zu spät ist.

Und diese Szene mit Sakura und Zabuza ....da geht doch bestimmt mehr zwischen den beiden. Ich seh es schon kommen. (mehr davon bitte XD)

Jetzt sind die beiden also offiziell ein Paar. Ich bin schon so gespannt, was noch alles passieren wird. Die Einladung nach Moskow schreit ja förmlich nach Heiratsantrag. ...."Hier Mama, meine neue Freundin/Verlobte" und Zack !!!sitz Konan in der Falle. Ich denke auch, dass im weiteren Verlauf Konan in Russland leben wird, weil er da noch mehr Kontrolle über sie hat. Sie kann die Sprache nicht und ist in einem Fremden Land völlig abhängig von ihm, während er ihre Familie und Freunde als Druckmittel hat......lassen wir das mal so stehen...

Ich denke am Ende der party wird es sehr heiß zwischen den beiden werden.
Die Szene, wo sie den Wodka Sour von seinen Lippen probiert..damn das war hot! Wer hätte in diesem Moment wohl nicht gerne mit ihr getauscht.

Aber gut ich lasse mich dann mal überrschen. Freue mich schon auf das nächste Kapitel ^^

LG deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 01.03.2021 | 19:41 Uhr
Hi^^

Erst einmal vielen lieben Dank für dein Review, es macht immer wahnsinnigen Spaß die zu lesen und du bringst ich dabei oft selbst wieder zum schmunzeln xD aber du beflügelst mich auch ungemein damit. Deine Kommis sind tausend "Tolles Kap mach schnell weiter"- Revs wert. Nochmals danke dafür
Freut mich auf jeden Fall, dass dir dieses Kap so gut gefallen hat. Ich weiß, Kakuzu ist nicht dein Favo Hauptmale und von daher fühle ich mich umso mehr geschmeichelt, dass du diese Story und das Pair gut findest^^
Jaja, es ist am Anfang immer einfach zu sagen, dass Konan naiv und blauäugig ist, aber Kakuzu ist nun mal Charmbolzen der Hölle xP Es beflügelt mich wirklich, dass du aufpassen musst seinem Charme nicht zu erliegen :P
Und keine Sorge, niemand killt dich hier nur weil ein Kleidungsstil nicht nach deinem Geschmack ist. Mir gefällt Kuzu in schwarz auch besser aber für einen gehobeneren Empfang, passen halt Schlips und Kragen besser.
Ob Hollywood was für Kuzu wäre weis ich nicht so recht, denn nicht alles ist gespielt. Zwar empfindet er keine Liebe für Konan, mehr ein Besitzrecht, aber seine Art ist weniger geschauspielert, er ist einfach nur verdammt selbstsicher und weis, wie er sich zu geben hat.
Ja, ich mag dieses Kap auch sehr in dem ganzen Party-Ark weil man einfach sieht, wofür das da ist nämlich, wie du schon richtig gemerkt hast, Kakuzu nahbarer darzustellen.
Und ja, bei Kuzus Kommentaren musste ich beim Schreiben auch öfter schmunzeln xD Ich liebe Klischees.
Das mit Sakura und Zabuza,...lass dich überraschen ;)

"Ich denke am Ende der party wird es sehr heiß zwischen den beiden werden." - das wird sich im nächsten Kap aufklären ;P
"Die Szene, wo sie den Wodka Sour von seinen Lippen probiert..damn das war hot! Wer hätte in diesem Moment wohl nicht gerne mit ihr getauscht." - vielen Dank für das Lob, ich fand es auch sehr gelungen xD und ja, getauscht hätte ich gerne. So probiert man Alkohol doch viel lieber :)

Vielen herzlichen Dank noch mal für die Masse an Motivation und Muse :D
Wir lesen uns. Fühl dich gedrückt und bleib gesund

deine zet
19.02.2021 | 13:13 Uhr
Hallo Zet,

habe eben dein neues Kapitel gelesen und das hat mir schon etwas mehr zugesagt als das Letzte. Ich weiß nicht woran es liegt aber da die Party nun langsam seinen lauf nimmt bin ich echt gespannt wie es weitergeht.
Alleine schon das Zabuza dort ist und Sakura und er miteinander reden. Ich bin mal gespannt, ob da zwischen den beiden was laufen wird, fänd ich zumindest sehr interessant. Nacher stecken alle ihre Freunde in Kakuzus Sumpf fest >.< Ich seh es schon kommen .
Auch in diesem Kapitel merkt man wie unerfahren Konan ist, dass sie sich nicht alleine traut zu ihrem Freund zu gehen. (Denke aber das genau dass deine Intention ist.) Immerhin haben sich Kuzu und Sasori die liebe süße Konan nicht umsonst ausgesucht für ihren Plan. Sie ist unschuldig, unerfahren und "schwach", keine Gefahr für Kakuzu und leicht zu kontrollieren. Bin echt gespannt wo das alles noch hinführt und wie sich Konan ändert und entwickelt.
Dieses ganze rumgeschnösel schlägt mir persönlich auf den Magen aber gehört es hier nunmal dazu. Hast auf jedenfall eine gute Atmosphäre geschaffen, dass man Konan versteht, dass sie sich dort nicht wohlfühlt. Die Szene mit dem Buffet war mir persönlich etwas zu sehr in die Länge gezogen, aber denke ich veruscht du damit nur zu verdeutlichen, das Kuzu richtig Geld hat springen lassen.
Ich muss sagen ich fand es irgendwie schön, wie Kuzu sie am Rücken berührt hat auch wenn er ein fauler Apfel ist und man ihm nicht trauen darf. Jaja ich weis er ist böse aber er spielt seine Rolle echt sehr gut. And the Oscar goes to...XD

Bin schon gespannt, ob die beiden später zusammen tanzen und was noch so auf der Party passiert.

Bis dann

deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 19.02.2021 | 13:35 Uhr
Hi Kawaiikiri.

Ich muss schon sagen, du überraschst mich, Kleine. Einige deiner Kommentare in deinem Rev waren wirklich clever. Wirklich. Ich zieh meinen Hut vor dir.
Ich denke unser Kuzu könnte dich nicht so leicht um den kleinen Finger wickeln.
Ansonsten war dein Rev wieder mal sehr erfrischend und es hat Freude gemacht, es zu lesen. So wünscht man es sich auf Ff.de denn auch Reviews sollten einen gewissen Anspruch und eine gewisse Qualität haben :)
Und mir ist bewusst, dass die Kapitel gerade etwas etwas langwierig und "unspannend" erscheinen, aber es hat seinen Grund und auch seine Wichtigkeit. Du lagst mit Kakuzu und Konans Freunden gar nicht mal so schlecht. Ich will nicht zu viel spoilern aber ja, sie dienen vorwiegend dem Zweck, Konans Freundeskreis und ihre Familie, mehr in Kakuzus Kreise zu integrieren aber auch um darzustellen, wie weit Kakuzus Einflüsse reichen.
Dass er charmant und galant ist und schauspielerisches Talent hat, wissen wir ja jetzt, aber das bringt nichts wenn man das Ausmaß seiner Intrigen nicht begreift, ne?
Und wenn ich sehe, was du so schreibst, bin ich richtig stolz drauf, dass ich unseren Kaku doch recht gut entwickelt und dargestellt habe in dieser Story, wenn genau die Gefühle beim Leser hoch kommen, die ich verursachen wollte xD

Also dann, man schreibt sich wieder. Kannst mir auch jederzeit eine Mail schreiben :)

Gruß: deine zet^^
19.02.2021 | 13:03 Uhr
Hallo Zet,

sorry das ich erst jetzt was von mir hören lasse aber das Leben und meine eigenen Projekte nehmen mich derzeitig sehr in beschlag.

Kommen wir also zu deinem Kapitel.
Ich muss sagen es ist jetzt nicht einer meiner Favoriten aber es ist dir dennoch gut gelungen. Liegt glaube ich aber auch daran, dass hier in dem Kapitel nicht viel "spannendes passiert" (bitte nicht falsch verstehen^^) Ich meine im Gegensatz zu anderen Kapiteln. Natürlich braucht man auch eine Ruhephase zwischendurch, darum soll das jetzt keine Kritik sein ^^ Ich finde man spürt hier wiedermal sehr, wie nah sich Konan und ihre Familie stehen und ich habe echt die Befürchtung, dass Kakuzu dass auch noch auszuntzen wird.

Auch wird hier wieder deutlich, dass Konan noch nicht wirklich "erwachsen" ist, was ihr vermutlich auch zum Verhängnis wird. Anderenfalls würde sie Kakuzu eventuell etwas besser durchschauen können, wobei er es einem nicht leicht macht. Seine Fassade ist nahezu perfekt, wie man in diesem Kapitel mal wieder verdeutlicht bekommt. Er ist mir fast schon zu freundlich und zuvorkommend XD Es läuft mir echt kalt den Rücken runter und ich muss sagen ich fühl mich richtig unwohl, wenn er so überfreundlich ist. Bah, da wird mir schlecht. Aber Hut ab für sein schauspielerisches Talent. Man merkt hier schön in welchen höheren Kreisen er aufgewachsen ist und das er sich dort gut zurechtfindet. Kein wunder, dass sich Konan etwas fehl am Platz fühlt, wer würde das nicht.

Die Idee mit der Uhr als Geschenk finde ich echt schön, wobei Kakuzu sie wirklich nicht verdient hat XD Innerlich ist er ja ein fauler Apfel. Natürlich habe ich dein neues Kapitel auch schon gelesen und die Review folgt dann gleich dazu.

Was mir allerdings wiedereinmal aufgefallen ist sind die fehlenden Absätze.Ich fand es sehr anstrengend dieses Kapitel zu lesen und brauchte danach eine kleine Pause. Ich weiß du hast mir das schon erklärt und es ist deine Geschichte, also mach es, wie du für richtig hältst. Wollte es nur nochmal anmerken:)

Wir lese uns dann gleich.

LG deine Kawaiikiri

Antwort von zet-su am 19.02.2021 | 13:57 Uhr
Hey^^

Ich beantworte das hier mal als zweites xD
Ist doch kein Thema, das eigene Leben sollte immer im VOrdergrund stehen und wenn das erledigt ist, kann man sich anderen Sachen widmen aber dafür dann aufmerksamer.
Anhand dem, was du als Kommis hinterlässt, kann ich sehen, dass du die Kapitel sehr gründlich liest, analysierst und bereits weiter denkst, das gefällt mir wirklich. Du machst einige clevere Bemerkungen.
Ich erlaube mir im Zuge dein Review zu kommentieren, einige Zeilen davon zu zitieren xP

>>Ich finde man spürt hier wiedermal sehr, wie nah sich Konan und ihre Familie stehen und ich habe echt die Befürchtung, dass Kakuzu dass auch noch auszuntzen wird. << -> Kakuzu ist ein Opportunist, also jemand, der alles nutzt und dafür lieber im Hintergrund steht, also kann ich schon einmal verraten, ja, natürlich wird er Konans Familie benutzen, immerhin muss er sichergehen, dass Konan ihm nicht davonläuft und seine perfekte Fassade bröckeln lässt. Und dafür wird er natürlich schmutzig arbeiten.

>>Aber Hut ab für sein schauspielerisches Talent. Man merkt hier schön in welchen höheren Kreisen er aufgewachsen ist und das er sich dort gut zurechtfindet. << -> Kakuzu manipuliert Menschen. Er ist die gefährlichste Sorte böser Menschen, die man sich denken kann. Es gibt welche die offensichtlich mit der Waffe herumfuchteln und wahllos und grausam Menschen umbringen, aber Kakuzu ist in der Hinsicht schlimmer. Er macht sich nicht die eigenen Hände schmutzig sondern er kann Menschen so manipulieren, dass sie Dinge für ihn tun, die sie sonst nicht tun würden ohne das irgendwer glaubt, dass er dafür verantwortlich ist und solche Menschen sind weitaus gefährlicher. Berechnend, grausam und eiskalt. Das soll nicht bedeuten, dass Kakuzu feige ist und es nicht selbst tun würde, doch warum sollte er wenn er andere Menschen dazu bringen kann. Er denkt nur an sich. An das was er will, wie er es will und was er für richtig hält.

Na gut, das wars erst mal von mir und vielen vielen lieben Dank für deine ehrlichen Meinungen und EInschätzungen, dass motiviert mich wirklich. Ich wünsche dir auch sehr viele solcher Kommis, die du mir zukommen lässt, für deine eigenen Projekte denn das ist wertvoll.

Man schreibt sich

deine zet^^
29.01.2021 | 15:58 Uhr
Hallo zet,

Ich hab mich letztens mal durch deine Storys geklickt und bin an der hier hängen geblieben ^^

Inzwischen bin ich mit dem lesen bei deinem neusten Kapitel angelangt. Ich dachte mir, dass ich dir also eine kleine Freude mache und dir mal meine Gedanken zu der Story dalassen ^^

Zuallererst möchte ich dir sagen, dass ich sie bisher sehr interessant finde. Die Handlung ist spannend und ich bin schon etwas hibbelig, da ich gerne wissen möchte, wie es weitergeht. Der Storyverlauf ist gut durchdacht und baut schön aufeinander auf. Ich denke das ganze hat auf jedenfall viel Potential ^^
Ich finde man kann sich alles sehr schön vorstellen und es läuft, wie ein Film im Kopf ab.

Ich finde deine Darstellung von Kakuzu ist dir sehr gut gelungen. Besonders schön finde ich den Kontrast seiner zwei Seiten. Er ist wirklich ein Monster, wenn man liest, wie sein wahres Gesicht ist. Umso erschreckender finde ich es, wie charmant und liebevoll er sein kann.

Ich musste selber aufpassen, das ich nicht ins schwärmen komme, so reizvoll , wie er sich gibt. Das ist verdammt erschreckend, wenn man weiß, dass er in Wirklichkeit ein anderer ist. Die Assoziation zu einer Gottesanbeterin passt von daher wunderbar und ich musste so lachen. Man könnte ihn auch mit einer fleischfressenden Pflanze vergleichen, die locken zum Teil auch mit süßem Nektar, bevor sie ihr Opfer gefangen nehmen und verdauen xD

Gerade die Szenen zwischen konan und kuzu sind so romantisch und locker, dass man völlig vergisst was für ein Typ kuzu eigentlich ist...dafür zieh ich vor dir den Hut.

Selbst seine Mutter kann ihn nicht ganz durchschauen. Ich denke es wird noch äußerst interessant werden. Kann sein, dass er seine Pläne mit Sasori schon besprochen hat und ich das grade nur nicht mehr ganz auf der Pfanne habe. Doch ich denke er will konan als Freundin/Vorzeigeehefrau um sein Image aufzupolieren. Sie wird das erst viel später bemerken und ist dann aber schon in einer Abhängigkeit zu ihm gefangen. Denke Yahiko wird sie daraus retten. Wir werden sehen.

Ich finde auch die Darstellungen der anderen Charaktere sehr interessant und bin schon gespannt, wie lange Konan noch so "unschuldig" bleiben wird, bevor kakuzus Verhalten "abfärbt".
Bin auch mal gespannt wie lange Kakuzu die Maskerade aufrecht halten kann bzw wann er sie bewusst ablegt und ihr sein wahres Gesicht zeigt.

Ein zwei Sachen hab ich dann aber doch, die mich persönlich ein bisschen stören. Das ist aber auch einfach Geschmackssache und muss nicht zwingend auf die breite Masse zutreffen. Ist auch nicht böse gemeint und andere gefällt es wahrscheinlich.

Deine Kapitel sind ein zusammenhängender Text. Da finde ich es nach etwas längerem Lesen super anstrengend dran zu bleiben. Außerdem findet man sich nicht so schnell wieder in den Text zurück, wenn man mal den Faden verloren hat. Absätze würden das ganze etwas auflockern.

Außerdem ist manchmal deine Wortwahl nicht so mein Geschmack. Mir ist das bei den gewollten heißeren Szenen zwischen Konan und Kuzu aufgefallen. Natürlich beschreibt das Wort Scheide genau das was es ist, dennoch finde ich es gerade im Bezug auf Konans "unschuldiges Verhalten" sehr hart und hätte was "weicheres" zum beschreiben gewählt. Das ist wie das Wort Unterhose und Unterwäsche. Ich persönliche finde Unterwäsche klingt wesentlich erotischer als Unterhose. Wie gesagt, das ist aber alles Geschmackssache und soll auch nicht böse gemeint sein :)

Ich muss auch sagen, dass ich anfangs etwas abgeschreckt war in die Story zu lesen. Das liegt aber eher daran, dass du ja schon lange daran schreibst und dafür die Kapitelzahl geringer ausfällt. Das soll keine Kritik sein und dich auch nicht unter Druck setzten. Ich persönlich bevorzuge es einfach nur, wenn es in einer story in regelmäßigen Abständen weitergeht. Ansonsten verliert man irgendwann das Interesse oder den Faden. Und sollte die Story abgebrochen werden ärgert man sich als Leser darüber oder ist enttäuscht. Ich denke aber nicht, dass das hier der Fall ist ^^

So jetzt aber genug gemeckert. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Die Geschichte hat echt Potenzial.

Was die "Schreibfaulheit" der Community angeht gebe ich dir recht. Doch zwingen kann man niemanden. Ich weiß das es auch mal andere Zeiten gab und hoffe, dass es sich auch nochmal ändern wird. Lass aber den Kopf nicht hängen und dich nicht demotiviren. Mein Favo hast du und eine Empfehlung lasse ich dir auch noch da ^^

Bis dann

Deine Kawaiikiri ♡

Antwort von zet-su am 29.01.2021 | 16:23 Uhr
Hey, dass du dich in eine meiner Geschichten verirrst, hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet xP und wenn hätte ich gedacht, dass es wohl "Konan-welke Blüte, du gehört mir!" wäre.
Zu erst mal danke für dein Rev, dass hat mich echt gefreut.
Das mit den Absätzen kann ich verstehen. Normalerweise schreibe ich mit Absätzen aber irgendiwe werden die nicht übernommen, wenn ich das Kapitel auf ff.de hochlade. Ich habs immer versucht aber dann kam dennoch immer etwas anderes raus :(
Liegt wahrscheinlich an dem neuen Schreibprogramm, dass ich habe.
Aber es freut mich, dass die Geschichte für dich wie ein Film abläuft, so soll es ja idealer weise sein.
Zu den langen uploadzeiten:
Ich hatte eine ganze Weile Pause gehabt in der ich einfach für Arbeit und Schule etwas tun musste und habe letztes Jahr wieder damit angefangen, Kaps hochzuladen. Natürlich kenne ich die abschreckende Wirkung davon auf Leser wenn sie sehen, wann die Ff gestartet wurde und wie viele Kapitel es nur gibt, aber das kann ich ja nun nicht mehr ändern.
Zu meiner Wortwahl:
Das verstehe ich natürlich aber ich verwende Worte passend zur Situation. Kakuzu ist sachlicher und abgebrühter, von daher verwende ich eher diese Wortwahl auch um zu unterstreichen, als was Kakuzu sie sieht, nämlich eher wie ein Objekt und weniger als fühlendes Individuum. Bei Yahiko würde das wiederum ganz anders aussehen. Das ist einfach ein stilistisches Mittel, dem ich mich bediene und das man sich etwas unwohl fühlt wenn man das liest, ist dabei genau so gewollt. Quasi ein Ausläufer von Kakuzus Charakter und seiner Rolle in dieser Geschichte. Der LEser soll immer ein unwohles Gefühl bei ihm haben denn er ist ein Monster. Nicht nur ein Arschloch sondern ein kalt berechnendes Monster das zum Zwecke seines eigenen Vorteils handelt.

Am allermeisten freut es mich natürlich, dass es mir gelungen ist Kakuzu so gut darzustellen, dass selbst du ihm drohst zu verfallen, das macht mich natürlich etwas stolz, danke für diesen Eindruck :)
Die Idee, als was Kakuzu Konan gebrauchen will, hast du schon recht gut erkannt. Du fällst also nicht dem Glauben anheim, dass sich Kakuzu für Konan irgendwann ändern wird und dann doch Liebe ins Spiel kommt. Cleveres Mädchen ;)
Auf jeden Fall vielen lieben Dank für dein Kommi, das hat mich sehr aufgebaut und wir sehen uns nächstes Mal bei deiner Ff.
Bis dahin alles gute und bleib schreibfreudig

deine zet
29.01.2021 | 15:33 Uhr
Hey zet :)

Mit deinem Vorwort hast du was angesprochen, was mich auch schon länger ärgert. Die kommentarfaule Community. Ich glaube aber, dass das nicht nur „dein“ Problem hier ist, sondern eins allgemein von der Seite bzw. der heutigen Generation. Ich meine, ich würde mich selbst jetzt auch nicht als den aktivsten Reviewschreiber betiteln, dann noch eher als Schwarzleser, weil ich echt auch nicht oft nen Kommi verfasse. Aber sogar ich schaffe es, hin und wieder ein paar Zeilen zu schreiben. Daher kann ich deinen Frust verstehen. Die Geschichte wird oft genug angeklickt, aber niemand hält es für nötig, nicht mal eine kurze Zeile als Feedback zu geben. Das macht auch mich traurig, weil ich mir sehr gut denken kann wie viel Arbeit und Herzblut in der FF steckt.

Aber genug davon, ich wollte noch was zu den beiden Kapiteln sagen. Zum letzten hab ich wirklich nur ein Wort zu sagen: Filmreif! :D Absolut filmreif! Die Szene mit der Versammlung ist wirklich wie ein Film vor meinem geistigen Auge abgespielt worden. Da hat Kakuzu mal gezeigt aus welchem Holz er geschnitzt ist. Was ich auch schön fand, dass man es aus der Sicht von diesem eigentlich unbedeutenden „Handlanger“ beschrieben bekommen hat. Das hat die ganze Szene irgendwie spannender gemacht, als wenn man es aus Kakuzus Sicht gelesen hätte. Aus seiner Sicht hätte man sich den Ausgang wohl schon halbwegs erahnen können, aber so blieben die ganzen Geschehnisse schön spannend und überraschend.

Und bei dem Shopping Kapitel hier musste ich echt schmunzeln. Das hat mich sehr an meine Shoppingtouren mit meiner Freundin erinnert. Wir sind genau wie Sakura auch immer wie zwei Hühner durch den Laden gewuselt, von A nach B, wussten gar nicht wo wir zuerst hingehen sollten bei so vielen schicken Sachen und haben uns gefühlt wie im Paradies. :D Auch wenn es bei uns keine Läden mit reduzierter Designerware waren. xD
Jedenfalls scheint es Kakuzu tatsächlich „ernst“ zu meinen, wenn er Konan zu seiner Feier einlädt. Ich sehe schon, er geht in die nächste Phase über und präsentiert die Gutbürgerliche Konan als sein Aushängeschild um sein Image zu verbessern. Du sagtest ja, dass Kakuzu hier das Arschloch bleibt, das er ist. Und ich bin so gespannt wann und wie viel davon zu Konan durch sickert. Und wie sie darauf reagiert.

LG
hYdro

Antwort von zet-su am 29.01.2021 | 16:51 Uhr
Hey hydro.
Ich danke dir vielmals für deine Treue, auch nach der wirklich langen Schreibblockade die ich hatte. Deine Revs sind immer ein kleiner Lichtblick :3
Ja, Kakuzu scheint dir nichts vormachen zu können wie ich sehe und ja, langsam aber sicher wird sich die Handlung steigern. Das typische griechische Drama ist ja auch eine Pyramide, zum Höhepunkt muss man erst langsam aufbauen und der Höhepunkt leitet auch nur das tragische Ende ein.
Ich kann dir jetzt schon sagen, die miesesten Karten hat Kakuzu noch gar nicht ausgespielt. Ich kann verraten, dass er einiges aus dem Ärmel ziehen wird um zu verhindern, dass Konan ihm abspenstig wird, so viel sei gesagt. Immerhin ist Kakuzu nicht irgendein kriminelles Arschloch, das hat er ja in den letzten Kapiteln deutlich klar gemacht xD Aber ich denke jetzt dürfte jedem Leser klar sein, dass man von ihm absolut nichts Gutes erwarten kann.
Bleib gespannt, dass nächste Kap kommt nächste Woche.
Nochmals vielen lieben Dank für dein Kommi und bleib gesund

MfG: deine zet :3
23.12.2020 | 16:43 Uhr
Hey zet :)

Auch das Kapitel hat mir wieder sehr gut gefallen. Man, man Kakuzu... wenn man sogar der eigenen Mutter nicht ganz geheuer ist, ja dann uff haha :D Aber Kakuzus wahre Natur hat sich in diesem Kapitel sehr gut offenbart. Und ich fand das Zusammenspiel mit Hidan auch sehr gelungen. Wie gut das war, als Hidan am Morgen einfach aufm Bett saß und Konan angestarrt hat. xD Privatsphäre kennt der Typ echt nicht. ^^
Und zu deiner Frage am Anfang, ob Kakuzu "weich" werden wird und doch ehrliche Gefühle für Konan entwickelt bzw. in welche Richtung die Story verlaufen wird... finde ich schwierig vorauszusagen. Aber was Kakuzus Gefühle angeht würde ich im Moment eher auf nein tippen. Ich denke es muss entweder sehr viel Zeit vergehen oder Kakuzu muss irgend ein einschneidendes Erlebnis haben, damit ihm sozusagen "die Augen geöffnet" werden à la worauf es im Leben wirklich ankommt. Aber zurzeit kommt mir sein Charakter und auch seine Ansichten halt sehr festgefahren rüber. Denke da wird sich in nächster Zeit nichts dran ändern.
Und zum Thema Happy End / Sad End tappe ich wirklich noch im Dunkeln. Ich hab nur so die leise Vermutung, dass Konan in dieser FF wieder sehr leiden wird. Könnte mir gut vorstellen, dass Kakuzu weiter den Gentleman raushängen wird und sie so sehr an sich bindet, bis er irgendwann, nach und nach sein wahres Gesicht ihr gegenüber zeigt. Und dass das sie halt zerstören wird. Aber vielleicht liege ich auch total falsch. :D Ich bin jedenfalls gespannt was du dir ausgedacht hast. ^^

Frohe Festtage wünsch ich dir liebe zet :)
LG
09.12.2020 | 17:12 Uhr
Hey zet :)

Ich freue mich total, dass du gerade wieder regelmässiger Kapitel zu deinen FFs hoch lädst. Jede deiner Geschichten hat was für sich und ich war zwischenzeitlich schon etwas traurig, dass so lange nichts kommt. Ich hoffe dass dir die Schreiblust noch etwas länger bleibt. :D
Yahikos Traum fand ich sehr gut beschrieben. Man konnte sich richtig bildlich vorstellen wie das Dunkel Konan verschlingt. Ich find es immer so schön auf wie viele Details du da achtest und reinbringst, das trägt zu einer guten Atmosphäre bei.
Ich weiß echt nicht wie du das schaffst, ohne dass sich das beim Lesen dann irgendwie langweilig anfühlt. Wenn ich so was versuche, denke ich nach dem ersten Durchlesen immer "was für ein bullshit hab ich da wieder produziert" weil ich mich viel zu sehr in den Beschreibungen verliere. xD
Ich muss gestehen dass ich erst nicht mehr richtig wusste, warum genau noch mal Yahiko im Krankenhaus ist. So lange ist es her, dass ich das kurz nachlesen musste. :') Ach und ich wollte auch noch mal sagen, dass ich das vorherige Kapitel auch echt super fand. Ich liebe es ja, wenn sich Kakuzu wie der Mistkerl, der er ist, so richtig ausleben darf. :D

Ich bin gespannt wie sich das zwischen Konan und Kuzu entwickelt und freue mich auf mehr. Falls man sich nicht mehr liest, wünsch ich dir frohe Weihnachten und nen guten Rutsch. ^^ Bis bald.

LG hYdro

Antwort von zet-su am 09.12.2020 | 21:13 Uhr
Hey hydro :D
freut mich, dass es dich noch gibt und ich dich nicht vergrault habe xD
Ich war auch geschockt als ich erst mal realisiert habe, dass ich die ff 2012 hochgeladen und 2018/2019 das letzte Mal geupdated habe o.O
Ja es werden jetzt wieder regelmäßiger Kapitel hochgeladen werden. Vorwiegend von Falsche Gefühle, AVdK und von der neuen Story, ich hoffe das entschädigt dich etwas xP
Auf jeden Fall vielen lieben Dank für dein liebes Kommi und deine Treue. Ich freue mich wirklich über dieses Kommi denn ich hatte schon gedacht das mir gar keiner mehr schreiben würde.
Naja, diese Woche kommt das nächste Kap, brauchst also nicht so lange darauf zu warten ;)
bis dahin, bleib gesund und nochmals vielen lieben Dank.

Gruß: deine zet :3
21.06.2018 | 22:39 Uhr
Hey!
Endlich dazu gekommen, die neusten Kapitel zu lesen.
Ich hoffe doch sehr, dass heute beiden noch irgendwas passiert....
Ich liebe es, wie du Kakuzu darstellst, vor allem, wenn er alleine ist oder nicht mit Konan zusammen.
Weiter so! Hoffe, du schreibst bald weiter :)

Lg sniggy
Thilo (anonymer Benutzer)
01.06.2018 | 00:01 Uhr
Sehr schöne Story bis zum derzeitigen Ende. Wahnsinnig spannend und gut geschrieben! :) Ich würde mich sehr über weitere Kapitel freuen, einfach nur um zu wissen was noch geschehen wird.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast